User Tag List

Seite 56 von 57 ErsteErste ... 6464748495051525354555657 LetzteLetzte
Ergebnis 1.376 bis 1.400 von 1415
  1. #1376
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    616
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alga Beitrag anzeigen
    Allerdings wäre mir zum Thema Tarzan unveröffentlichtes Russ Manning Material lieber ...
    Da wäre ich auch dabei. Von den Romanen hat Russ Manning auch einige gezeichnet.

  2. #1377
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.583
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe bei Bocola vor einiger Zeit mal per Mail nachgefragt. Es wird auf absehbare Zeit keine weiteren Tarzan Veröffentlichung geben.

  3. #1378
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Herborn/Hessen
    Beiträge
    89
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es ist sehr schade, dass heutzutage die Tarzan-Fans so dünn gesät sind, dass sich da keine Comic-Ausgabe rechnet.

  4. #1379
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    167
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hatte auch gehofft, das Bocola es schaffen würde die Manning-Alben in Deutsch zu veröffentlichen, das sind die, die noch nicht einmal in Englisch erschienen sind! Die Cover der meist Skandinavischen oder Niederländischen Alben waren ja zum teil in den Manning-Büchern von Bocola dabei. Ein Augenschmaus!
    Auch das Material aus dem "Grossen Tarzanbuch Band 1" vom Bildschriftenverlag (Anfang der 70er) war ja leider nicht in den Manning-Bänden enthalten.
    Die Urgeschichte von Tarzan ist nie so gut gezeichnet/beschrieben worden wie in diesem Band! Super! Ich weiß allerding nicht, wo diese Geschichten her waren, wahrscheinlich GoldKey-Tarzan Bände aus den 60ern. Wer genaues weiß, bitte melden.

  5. #1380
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Herborn/Hessen
    Beiträge
    89
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In den TARZAN Heften bei Gold Key erschienen in den 150er und 160er Nummern Manning Storys nach Burroughs. Dark Horse hat diese neu coloriert in drei A5 Paperbacks reprintet. ,,Tarzan the Untamed", ,,Tarzan the Ape-Man" und ,,Tarzan and the Jewles of Opar". Auf deutsch erschienen sie bei BSV, da weiß ich aber die Nummern nicht. Bei Dark Horse gab es auch ein hervorragendes Paperback mit zwei Manning-Storys, die in den 70ern nur im europäischen Ausland erschienenen sind.

  6. #1381
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.605
    Mentioned
    114 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Warren Tufts: Lance – Band 1



    Der Bouncer, Lincoln und jetzt Lance. Da sieht man mal wie vielseitig das Western-Genre sein kann. Drei komplett unterschiedliche Werke, sowohl vom Style, als auch vom Setting und vom Erzählstil. Dennoch ist jedes Werk für sich gesehen famos. Die Zeitungsstrips aus den Jahren 1955 und 1956, die der Bocola Verlag hier in gewohnt perfekter Manier präsentiert, bieten Kavallerie-Abenteuer-Western in Reinkultur. Optisch steht Tufts Werk nicht weit hinter Hal Foster, kann seinem Eisenherz in einigen Panels problemlos das Wasser reichen. Erzählerisch gibt es sehr starke Passagen, aber ab und an auch noch kleine Stolpersteine. In dieser Disziplin liegt der Second Leutnant Lance St. Lorne noch hinter dem tapferen Prinzen, aber was noch nicht ist kann in den verbleibenden vier Bänden ja vielleicht noch werden. Ich freu mich drauf!

    7/10
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  7. #1382
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.323
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
    7/10
    Einfach nur atemberaubend, dass noch ein anderer als Foster sowas hinbekommt, betreffend Panelführung/Raumaufteilung/Schnittfolge. Klar, In Hinsicht der Optik ein wenig "spekulativer", aber trotzdem eine Augenweide.

    Deshalb wäre ich doch auch für die Veröffentlichung von RAGNAR. Ist das Risiko zu groß, Achim?

  8. #1383
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.724
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mollari Beitrag anzeigen
    Auch das Material aus dem "Grossen Tarzanbuch Band 1" vom Bildschriftenverlag (Anfang der 70er) war ja leider nicht in den Manning-Bänden enthalten.Ich weiß allerding nicht, wo diese Geschichten her waren, wahrscheinlich GoldKey-Tarzan Bände aus den 60ern. Wer genaues weiß, bitte melden.
    Die Storys sind alle aus den Tarzan bsv Hefte der 60iger Jahre. Folgende Hefte 33 bis 40, 42 bis 46, 52-57. Guckst du hier:
    https://www.bsv-archiv.de/pages/edga...arzan-1-50.php
    https://www.bsv-archiv.de/pages/edga...zan-51-100.php
    Auch Doug Wildey ist sehr gut, aber ab Heft 65 werden diese Hefte zunächst schlechter. Die Tarzan Hefte von Manning sind teuer, mindestens ca 20€ und Heft 46 ist besonders teuer (selten unter 100€ zu bekommen). Die Hefte 113 bis 117 von Manning sind keine neuen Storys sondern neu gezeichnet aus den Sonntags/Tagesstreifen. In dieser Reihe kann man noch recht Preiswert Tagesstreifen von Bob Lubbers und John Celardo bekommen (bis Heft 160).
    Falls man sich für u. a. die phantastischen Gold Key Umschläge interessiert, es gibt einen großformatigen Band der sehr gut ist: The centennial celebration Tarzan von Titan books
    https://www.amazon.de/Tarzan-Centenn...5350220&sr=8-1
    Geändert von Manfred G (21.07.2020 um 17:58 Uhr)

  9. #1384
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    167
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die informative Antwort.
    Der Tarzanband von Titanbooks wurde instantan bestellt !
    Für die Tarzanhefte würde mein Budget nie reichen. Aber ich habe ja die beiden Grossen Tarzanbücher von BSV. Das Material des 2.Bandes (nur Hogarth) wurde ja von Bocola in bestechender Qualität in den Sonntagseiten herausgebracht. Deswegen bin ich ja schon froh den Manning überhaupt zu besitzen.
    Was leider fehlt sind die Alben, die nur in Skandinavischen Ländern (und Niederlande ?) herauskamen, auch nie in Englischer Sprache. Die bei uns, also bei Bocola, DAS wär ein Fest!

  10. #1385
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Herborn/Hessen
    Beiträge
    89
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das gehört zwar jetzt vielleicht nicht hier in das Bocola Thema, aber weil Prinz Eisenherz hier seine Heimat hat, schreibe ich es hier rein. Bei Carlsen ist aktuell unter dem Titel Comic-Klassiker ein Prinz Eisenherz Band erschienen. Beinhaltet das Buch ab Seite 1 in Folge oder ist da ein Mix aus dem Schaffen von Hal Foster drinnen? Weiss das jemand?

  11. #1386
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.915
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8
    hast Du im Carlsen Forum geschaut, ob da was zum Inhalt steht?

  12. #1387
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Herborn/Hessen
    Beiträge
    89
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zumindest auf die Schnelle habe ich nichts gefunden

  13. #1388
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.915
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8
    ich bin von einem sog. Best of ausgegangen

  14. #1389
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.915
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    8
    Die Bibliothek der Comic-Klassiker wird noch einmal die beliebtesten und besten Geschichten in einem prachtvollen Einzelband präsentieren. Ob Comicstrips, frankobelgische Klassiker oder Comicromane, in dieser Reihe werden die großen Comic-Klassiker noch einmal dem Leser präsentiert.
    von Carlsen Comics

  15. #1390
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.376
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alga Beitrag anzeigen
    Das gehört zwar jetzt vielleicht nicht hier in das Bocola Thema, aber weil Prinz Eisenherz hier seine Heimat hat, schreibe ich es hier rein. Bei Carlsen ist aktuell unter dem Titel Comic-Klassiker ein Prinz Eisenherz Band erschienen. Beinhaltet das Buch ab Seite 1 in Folge oder ist da ein Mix aus dem Schaffen von Hal Foster drinnen? Weiss das jemand?
    Die Jugendjahre, d. h. "die vollständigen Sonntagsseiten ab dem Jahr 1937 bis zum Jahr 1942 auf Seite 289. Es sind die frühen Reisen des Prinzen aus Thule."
    Zitat aus dem Buch

  16. #1391
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.323
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Die Jugendjahre, d. h. "die vollständigen Sonntagsseiten ab dem Jahr 1937 bis zum Jahr 1942 auf Seite 289. Es sind die frühen Reisen des Prinzen aus Thule."
    Zitat aus dem Buch
    Jo eh. Das sind die Bände 1,2,3 von Bocola. Hier in einem Band zu EUR 35,00 - wirklich keine nette Art gegenüber Bocola. Interessant ist hier nur, von welchen Druckvorlagen hier ausgegangen wurde bei Carlsen. Wer hat denn diesen Band, um einen Vergleich anzustellen?

  17. #1392
    Mitglied Avatar von FOX
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    32657 Lemgo
    Beiträge
    580
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na ja, Carlsen spricht mit seinem Band aber eine ganz andere Zielgruppe an.
    Die "alten" PE Sammler werden die Bocola Bände schon haben.
    Leute wie ich, die die Bocola Bände noch auf der Merkliste haben (zumindest den Foster Run hätte ich noch gern),
    werden wohl auch eher auf Einheitlichkeit setzen, und die Bocola Bearbeitung schätzen.

    Ich sehe den Carlsen Band eher bei Leuten, die mal reinschnuppern wollen, und dann vielleicht auf den Geschmack kommen.
    Die könnten dann ja anschließend bei Bocola weiterlesen.
    "Was alles Kunst ist!" W.W. Möhring als Kommissar Falke im Tatort

  18. #1393
    Mitglied Avatar von Zardoz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.376
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Spätestens seit der Empfehlung von @Mollari an anderer Stelle werde ich mir nach und nach die Bocola-Bände zulegen. Ansonsten sehe ich es ähnlich wie @FOX. Ich wollte zunächst einmal reinschnuppern. Dafür ist die Carlsenausgabe sehr gut geeignet. Eine gelungene Werbung für PE. Ich könnte mir vorstellen, dass diejenigen, die Gefallen an dem Band finden, danach bei Bocola einsteigen. So können vielleicht neue Leser gewonnen werden, hoffe ich jedenfalls.

  19. #1394
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.605
    Mentioned
    114 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es geht wirklich nichts über die Bocola-Veröffentlichungen! Auf die Empfehlung von WildBillKelso aus dem Panini Forum bin ich vergangenes Jahr auf die Eisenherz-Alben gestoßen, bin aktuell beim sechsten Prinz Eisenherz Band, hab mir dann den Schuber mit den fünf Lance-Bänden besorgt (erst ein Band gelesen) und die ersten drei Rip Kirby Bände stehen auch seit kurzem hier und warten auf Sichtung. Wahnsinns-Qualität die der Verlag bei allen Veröffentlichungen die ich bis jetzt gesichtet habe abliefert!
    Geändert von God_W. (28.07.2020 um 08:47 Uhr)
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  20. #1395
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.583
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
    Es geht wirklich nichts über die Bocola-Veröffentlichungen!
    Sehe ich auch so. Ua durch diese Bände, die ich in unserer Stadtbibliothek entdeckt hatte (seinerzeit bis Band 4), bin ich wieder zum Comickäufer geworden. Die Ausgabe musste ich einfach haben.

  21. #1396
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.323
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von scarpino Beitrag anzeigen
    Jo eh. Das sind die Bände 1,2,3 von Bocola. Hier in einem Band zu EUR 35,00 - wirklich keine nette Art gegenüber Bocola. Interessant ist hier nur, von welchen Druckvorlagen hier ausgegangen wurde bei Carlsen. Wer hat denn diesen Band, um einen Vergleich anzustellen?
    Ich selbst habe diesen Band heute erworben. Das großartige Nachwort von Alexander Braun gibt Auskunft zu meiner zuvor gestellten Frage: Die hier abgedruckten Seiten haben die Proofs/Farbandrucke zur Grundlage. Jene wurden Künstlern wie Hal Foster vor Vertrieb zu den Zeitungskunden zugestellt, um eine Abnahme "Gut zum Druck" zu generieren. Diese Proofs sind Grundlage der überformatigen Fantagraphics-Ausgabe. Die Bocola-Ausgabe fußt im Gegenzug auf Scans von gedruckten Original-Zeitungsseiten.

    Daher sieht dieses Carlsen-Buch auch "ganz anders aus", als wir es von Bocola (ich habe alle Bände und bin größten Lobes für diese fantastische Arbeit seitens des Verlegers) gewöhnt sind. Wer's will und braucht … ich selbst bin Besitzer aller Fanta-Valiants, dort noch größer und farblich dichter gedruckt - eine Alternativwelt, die ich vor einigen Jahren persönlich mit Alexander Braun in Wien diskutieren durfte. Das ist aber eine andere Geschichte.

  22. #1397
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.724
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich besitze die ersten 20 Jahrgänge von Eisenherz in der Splitter-Ausgabe und finde diese Ausgabe am besten! Einerseits wegen der Größe der Alben, aber auch wegen dem Flair der Sonntagsseiten (hier wurde halt nichts korrigiert und die Seiten sehen aus wie Sonntagsseiten). Aber natürlich muss auch erwähnt werden,die waren teuer (128 DM je Jahrgang). @scarpino: was bedeutet "farblich dichter" ? Sind die Farben nicht so kräftig gedruckt wie in der Fantagraphics-Ausgabe? (Zum Vergleich habe ich auch die ersten 6 Bände dieser Ausgabe)

  23. #1398
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.323
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Ich besitze die ersten 20 Jahrgänge von Eisenherz in der Splitter-Ausgabe und finde diese Ausgabe am besten! Einerseits wegen der Größe der Alben, aber auch wegen dem Flair der Sonntagsseiten (hier wurde halt nichts korrigiert und die Seiten sehen aus wie Sonntagsseiten). Aber natürlich muss auch erwähnt werden,die waren teuer (128 DM je Jahrgang). @scarpino: was bedeutet "farblich dichter" ? Sind die Farben nicht so kräftig gedruckt wie in der Fantagraphics-Ausgabe? (Zum Vergleich habe ich auch die ersten 6 Bände dieser Ausgabe)
    Ja, ich habe die Splitter-ALT auch, die blauen sind das, der Preis war horrend. Hier wurden die Zeitungsseiten gescannt ohne Bearbeitung. Dazu kaufte Janetzki damals einen Schwung an Originalseiten an. Das Flair ist in der Tat bestens. Wer das mag - soeben erschien auch Vol.2 von "Burne Hogarth's Tarzan" bei Comic Selection: Hier sind viele Sonntagsseiten genauso abgedruckt.

    https://www.comicselection.de/burne-...band-2-ist-da/

    Natürlich ist die Bocola-Ausgabe von Hogarths Tarzan auch hier die beste jemals und damit Referenzprodukt.

    Dichter: ich meinte den Vergleich zwischen den gedruckten Bocola-Seiten zu den gedruckten Fanta-Seiten. Die Carlsen-Ausgabe ist Fanta-basiert und schaut genauso aus. Das Papier bei Fanta ist anders, leicht "gelblich" fast. Und natürlich größer. Also wenn du die Fantas hast, bekommst Du durch den Carlsen-Band keinen Zusatznutzen.

  24. #1399
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    1.724
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @scarpino: Danke für deine Antwort! In der Tat sehen die Fanta-Ausgaben "bunter" aus, haben aber in der Farbgebung auch ihren Reiz! Wer die Bocola Ausgabe noch gar nicht hat und diese eventuell kaufen will sollte dies beachten. Achim hat besonders bei den ersten Bänden in späteren Auflagen viel verbessert (z.B. hell/dunkel-Motive) und die sind von ihm optimiert worden (liegt daran dass die Technik im Laufe der Zeit immer besser wurde und er einfach dazu gelernt hat).

  25. #1400
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.323
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe den Carlsen-Band, der hier in Rede steht, erneut durchgeblättert. Merkwürdig erscheint mir, dass ich ab der Buchmitte - gerade in den rosafarbigen Hauttönen, aber auch anderswo - eindeutig ein Moiré sehen kann.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Moir%C...ei:Moiré2.png

    Freien Auges scheint dieses Gitterraster auf, und das kann nur heißen, dass Carlsen möglicherweise von den gedruckten Fantagraphics-Seiten seine Druckvorlagen erzeugt hat, zumindest teilweise?. Damit würde sich für mich erklären lassen, warum die Fantagraphics-Seiten "besser" erscheinen als "die selben" in der Carlsen-Ausgabe.

    Noch als Abschluss: Die Fantagraphics-Ausgabe hält zur Zeit bei VOL. 21:1977-1978 - und offenbar gibt es hier eben keine Proofs in USA mehr, auf der Impressum-Seite heißt es: "Thanks to Bocola Verlag and Achim Dressler for providing the imagery for this edition of Fantagraphics' Prince Valiant series. (…)" Nau, schau ….

Seite 56 von 57 ErsteErste ... 6464748495051525354555657 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.