User Tag List

Umfrageergebnis anzeigen: Wird Asterix von Goscinnys/Uderzo als Comic überschätzt?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • nicht überschätzt

    21 67,74%
  • etwas überschätzt

    7 22,58%
  • überschätzt

    0 0%
  • maßlos überschätzt

    3 9,68%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 73

Thema: Asterix maßlos überschätzt? Der Asterix-Kritik-Thread inkl. Umfrage

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Asterix maßlos überschätzt? Der Asterix-Kritik-Thread inkl. Umfrage

    Ich lese seit meiner Kindheit u.a. auch Comics, vor allem Klassiker (was am Einfluss meiner Eltern liegt). Rückblickend stelle ich nun fest, dass mir Asterix von dem was ich kennenlernen durfte doch bei Weitem mit am wenigsten gefallen hat. Das liegt sicherlich bzw. hoffentlich nicht daran, dass ich zu doof bin (zumindest rezipiere ich andere anspruchsvollere Literatur doch mit einigem Genuss).

    Wenn ich nun aber im Internet nach allgemeiner Kritik an der Asterix-Reihe suche (insbesondere am Hauptwerk nach den Szenarien Goscinnys), so finde ich vor lauter Begeisterung kluger Köpfe, kaum etwas verhaltener Begeistertes, so dass ich dann fast denke, doch doof zu sein.

    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Asterix eins der wenigen klassischen Mainstream-Dinger ist und dass z. B. viele der prominenten Rezensenten sich kaum je auf etwas besseres eingelassen haben als Asterix und daher einfach gar keinen Vergleich haben, wie klug, lustig, innovativ und unterhaltsam erst andere Comics (selbst aus der Prä-Asterix-Zeit) sein können?

    Wie ist Eure Einstellung zu der grenzenlosen Massenbegeisterung in Bezug auf Asterix? Darf man Goscinnys/Uderzos Asterix auch nicht so toll finden oder gar kritisieren? Vielleicht geschieht das ja auch schon und nur ich habe nichts gefunden, dann würde ich mich über Links auf Artikel, die Asterix vom seinem Sockel herunterholen, freuen.
    Geändert von Huba (09.06.2021 um 09:18 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    6.252
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein Jeder darf toll finden was sie oder er oder es mag.
    Fertig.

    Wenn dir Asterix nicht so zusagt ist das kein Problem. Es haben ja auch 20 Millionen einen Käfer gekauft den ich nicht so tolle finde.

    Es gibt da draußen eben abseits von Asterix auch noch mehr Gutes, wie du du so korrekt angemerkt hast.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.080
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Asterix von seinem Sockel herunterholen"
    Jetzt ist die Unkultur der cancel-culture auch im comicforum gelandet.

  4. #4
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.294
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    War auch nie der richtige Asterixer. Der hat doch nur wegen dem Gesöff ein großes Maul. Und der der Völlerei fröhnende Fettmops geht mir dermaßen auffen Keks. Das Dorf überhaupt. Ein von sich überzeugter, selbstverliebter elitärer Haufen. Der einzige, der was taugt, wird gefesselt und geknebelt, wenn das große Fressen ansteht.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  5. #5
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    10.885
    Mentioned
    221 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huba Beitrag anzeigen
    Darf man Goscinnys/Uderzos Asterix auch nicht so toll finden oder gar kritisieren?
    Hier brauche ich im Thread nicht weiter zu machen. Wer Selbstverständlichkeiten hinterfragt, nur um sich ggf. als Opfer zu sehen, dem braucht man auch nicht zu antworten.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Gimli Beitrag anzeigen
    "Asterix von seinem Sockel herunterholen"
    Jetzt ist die Unkultur der cancel-culture auch im comicforum gelandet.
    War das unglücklich formuliert? Dann tut es mir leid. Es soll hier auf gar keinen Fall um (wie muss Egmont es doch seit Band 9 im Impressum der LTB-Classic-Edition der Comics von Carl Barks so schön ausdrücken: "Die hier abgedruckten Geschichten sind reine originalgetreue Nachdrucke in ihrer ursprünglichen Übersetzung, die zum Teil nicht den heutigen Zeitgeist widerspiegeln.") eine Political Corretness gehen, die es zum Zeitpunkt der Enstehung der Bände gar nicht gab. Ich würde nur gern wissen, ob es ernsthafte Betrachtungsweisen gibt, die meinem Eindruck widersprechen, dass an Asterix einfach nicht zu kratzen ist.
    Geändert von Huba (09.06.2021 um 10:55 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alita Beitrag anzeigen
    Hier brauche ich im Thread nicht weiter zu machen. Wer Selbstverständlichkeiten hinterfragt, nur um sich ggf. als Opfer zu sehen, dem braucht man auch nicht zu antworten.
    Die Frage wirkt tatsächlich polemisch, bezieht sich ja aber darauf, dass ich einfach keine Betrachtungen z. B. im Feuilletonbereich finde, die den klassischen Asterix in irgendeiner Form infrage stellen. Die Frage sollte eigentlich die Hoffnung implizieren, dass irgendwo - vielleicht auch in der Comicfachliteratur? - doch auch mal etwas geschrieben steht, in dem ich mich in meiner Einschätzung von Asterix wiederfinde, um mich nicht ganz so banauserich zu fühlen ;-)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um das Ganze nochmal ins richtige Licht zu rücken, sollte ich vielleicht nochmal deutlich relativieren, dass der Asterix der betreffenden Ära für mich auch noch eine ganz gute Reihe ist, sonst hätte ich ja auch nicht alle Bände durchgeschmökert! ICH habe nur den Eindruck, dass sie mit einem Heilgenschein versehen wird, den ein paar andere Album-Reihen dann aber mindestens auch verdient hätten - wobei ich mich ja täuschen kann: das stelle ich eben zur Frage...

    Wie im Eingangsthread bereits erwähnt, waren meine Comicerlebnisse maßgeblich durch qualitätsorientierte elterliche Vorauswahl bestimmt ;-) Wenn ich oben schrieb, dass mir Asterix davon bei Weitem am wenigsten gefiel, liegt das sicherlich nur daran, dass ich wirklich immer nur das Beste zu lesen bekam;-) Es sollte die grundsätzliche Qualität eines Asterix nicht infrage stellen!
    Geändert von Huba (09.06.2021 um 10:51 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Mio Meier Foster
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Testzentrum
    Beiträge
    1.224
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und für den Quatsch hast Du Dich jetzt hier extra angemeldet.


    Nur so als Tipp, vielleicht hier weiter diskutieren:

    https://comedix.de/pinboard/index.php

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mio Meier Foster Beitrag anzeigen
    Und für den Quatsch hast Du Dich jetzt hier extra angemeldet.


    Nur so als Tipp, vielleicht hier weiter diskutieren:

    https://comedix.de/pinboard/index.php
    Danke für den Tipp, doch bitte noch eine Erklärung, warum das hier in diesem Forum Quatsch ist und es da nicht wäre. Will schließlich nicht dort die gleiche Erfahrung wie hier noch einmal machen. ;-)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    auf C18H21NO4
    Beiträge
    181
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Eventuell wäre es ja mal ein Anfang, deinem Startbeitrag auch nur ansatzweise so etwas wie Substanz zu verleihen?

    Benenn doch einfach mal ein paar Reihen, die klüger, lustiger, innovativer und unterhaltsamer sind - und vor allem warum.


    Zitat Zitat von Huba Beitrag anzeigen
    ... Die Frage sollte eigentlich die Hoffnung implizieren, dass irgendwo - vielleicht auch in der Comicfachliteratur? - doch auch mal etwas geschrieben steht, in dem ich mich in meiner Einschätzung von Asterix wiederfinde...
    Apropos wiederfinden. Wo genau versteckt sich denn deine Einschätzung. Kann hier nämlich leider keine entdecken. ?\_(“))_/?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    392
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Huba Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp, doch bitte noch eine Erklärung, warum das hier in diesem Forum Quatsch ist und es da nicht wäre. Will schließlich nicht dort die gleiche Erfahrung wie hier noch einmal machen. ;-)
    Teilweise ist hier im Forum der Ton rauer! :-)
    Da darfst dich nicht schrecken.

    Aber ein wenig präziser bitte:
    Welche Reihe mit gleicher Qualität wird von Comicfreunden und Experten schlechter behandelt?
    Dass Asterix und LL in der breiten Öffentlichkeit bekannt sind und viele andere gute Serien nicht, ist Fakt,
    aber hier im Forum sind doch lauter Profis! :-)

  13. #13
    Mitglied Avatar von BonePhone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.341
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Man muss auf jeden Fall festhalten, dass Asteix rein zeicherisch schon in der oberen Liga mitspielt. Humortechnisch eigentlich auch, aber der ist bekanntlich Geschmacksache.

  14. #14
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    2.326
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Endlich sagt's mal jemand .

    Nein, im Ernst: Natürlich wird Asterix im Allgemeinen (in den Medien, von der breiten Öffentlichkeit) stark überschätzt. Es wird ja meistens so getan, als sei das die mit Abstand intelligenteste, witzigste, am besten gezeichnete, pädagogisch wertvollste...you name it...Comicserie. Das ist natürlich Quatsch und im Grunde nur dem Umstand geschuldet, dass die meisten Deutschen gar keine anderen Comicserien außer vielleicht noch Disney-Comics und Lucky Luke kennen (und die Älteren z.B. noch Fix & Foxi, Yps o.ä.).

    Ich denke, fast jeder, der sich tiefer mit frankobelgischen Comics befasst, merkt schnell, dass es viele andere Serien gibt, die mindestens genauso gut sind. Im Funnybereich gefallen mir Franquins Spirou-Geschichten, Caline & Calebasse, Johann & Pfiffikus, Peyos Schlümpfe und einige andere wesentlich besser, von Realistics wie Blueberry und Comanche oder Erwachsenencomics ganz zu schweigen. Selbst im Funnysubgenre des Historiencomics fand ich die späten Alben von Gilles der Geuse lustiger und origineller, als ich die meisten Asterixe in Erinnerung habe. Und selbst die Disney-Comics von Don Rosa sind oft nicht nur witziger, sondern auch wesentlich tiefgründiger und emotional berührender als die Gallier. Jedenfalls standen mir bei Asterix nie Tränen in den Augen, bei "Sein Leben, seine Milliarden" und einigen anderen Dagobert-Geschichten schon.

  15. #15
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    10.885
    Mentioned
    221 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @Huba: OK. das kann ich akzeptieren.

    Zu deiner Frage:
    Auf der einen Seite ist Asterix, vor allem wenn man das Alter ansieht, nicht schlecht. Er ist ein wenig veraltet, auch was die Ansichten angeht. Aber dennoch sind die Geschichten IMO witzig und actionreich.
    Es ist halt alles eine persönliche Ansicht. Ich mag zum Beispiel das Marsupilami nicht (wenn ich deinen Nick anschaue, magst du die Serie).

    Das die Serie immer so gut besprochen wird, hat IMO mehrere Gründe:
    - OK. Die Journalisten mögen die Serie (ja, die gibt es auch
    - Die Journalisten kennen kaum andere Comics, bekommen ein Rezensionsexemplar und müssen es so besprechen, dass der Verlag die Rezensionsexemplare nicht stoppt
    - Die Journalisten denken, dass die Leser das so sehen wollen

    Zum letzten Punkt einen Exkurs:
    Ich habe mal bei TV-Spielfilm angefragt, warum der, meiner Meinung nach sehr schlechte Film "Asterix - Sieg über Cäsar" den Daumen hoch bekommen hat. Die Antwort war, dass sie sich nicht alle Filme anschauen, sondern nur überlegen, welche Wertung die Zuschauer sehen wollen.

    @Mio Meier Foster: Warum soll sich Huba hier nicht anmelden? Hier kann wenigstens neutral über Asterix diskutiert werden. Ich denke, in einem Asterix-Forum dürfte die Diskussion nicht so neutral sein.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2021
    Beiträge
    33
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Largo Beutlin Beitrag anzeigen
    Teilweise ist hier im Forum der Ton rauer! :-)
    Da darfst dich nicht schrecken.

    Aber ein wenig präziser bitte:
    Welche Reihe mit gleicher Qualität wird von Comicfreunden und Experten schlechter behandelt?
    Dass Asterix und LL in der breiten Öffentlichkeit bekannt sind und viele andere gute Serien nicht, ist Fakt,
    aber hier im Forum sind doch lauter Profis! :-)
    Ein fassbarer Kritikpunkt meinerseits wäre vielleicht, dass der Humor der Asterix-Bände für mich doch meist sehr vorhersehbar ist - zumindest im Vergleich zu z. B. Franquins Spirou, der mich selbst beim wiederholten Lesen immer wieder aufs Neue überraschen und zum Lauthalsloslachen bringen kann. Der Humor der Asterix-Bände hat für mein Empfinden durch die geschichtliche Anspielungen und lateinischen Zitate natürlich ertstmal den intellektuelleren Anstrich, aber unter der Oberfläche erscheint er mir dann doch weitaus plumper als der Franquins in seinen albenlangen Abenteuergeschichten.
    Geändert von Huba (09.06.2021 um 12:23 Uhr)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.962
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Jedenfalls standen mir bei Asterix nie Tränen in den Augen, ...
    Mir schon, bei Asterix als Legionär sogar mehrfach.

  18. #18
    Mitglied Avatar von BonePhone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    3.341
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Coscinny beherrscht einfach Running Gags wie kein anderer.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    409
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Asterix ist Klasse!
    Da gibt es in meinen Augen andere Serien (und Künstler) die maßlos überschätzt werden.
    Aber wie heißt es so schön: "Geschmäcker sind verschieden." Und das ist gut so.

    LG
    Mollari

  20. #20
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    11.294
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Ich hab bei einem Comic noch nie Tränen vergossen. Lauthals gelacht n paar mal. Nur als Beispiel Clever + Smart während den 'Schnurrbärtige Männer sind verkommene Penner'- Panels. Spaß beiseite. Da gibt's noch ne Szene mit einem eingebildeten Kerl, der mit drohendem Unterton in der Sprechblase einen andern fragt, ob ihm wohl seine Schwester gefällt. Als der andere erschrocken verneint, wird er angebrüllt mit "WAS, IHNEN GEFÄLLT MEINE SCHWESTER NICHT!?" Wo war das nur...
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    4.312
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich erinnere mich ja noch an den Asterix vs. Nimona Battle, den Jellyman 2017 initiiert hatte.

    Da gab es mal einen Vergleich zwischen neuem US Funny und dem neuen Asterix, an dem sich einige User beteiligt hatten, und den Nimona gewonnen hatte.

    Ist leider von der Forenleitung mit dem gesamten Egmont Ehapa Forum (inkl. den Asterix-Threads) ins Archiv verschoben worden, als Egmont sich als Sponsor des CF zurückgezogen hatte, und ist für uns nicht mehr lesbar.
    Geändert von Simulacrum (09.06.2021 um 18:16 Uhr) Grund: 2017 ... tempus fugit

  22. #22
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    2.326
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Gagel Beitrag anzeigen
    Mir schon, bei Asterix als Legionär sogar mehrfach.
    Vor Rührung oder vor Lachen?

    Aus Clever & Smart habe ich mir nur gemerkt: "Kennst du den Film 'Sie starben in Stiefeln?'" - "Nein, wieso?" - "Vielleicht hilft es, wenn wir die Stiefel ausziehen?"

  23. #23
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    5.077
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alita;[URL="tel:5715727"
    5715727[/URL]]Zum letzten Punkt einen Exkurs:
    Ich habe mal bei TV-Spielfilm angefragt, warum der, meiner Meinung nach sehr schlechte Film "Asterix - Sieg über Cäsar" den Daumen hoch bekommen hat. Die Antwort war, dass sie sich nicht alle Filme anschauen, sondern nur überlegen, welche Wertung die Zuschauer sehen wollen.
    Das war aber eine seltsame Frage und mMn nicht die richtige Antwort (wer weiß, vielleicht hat man sich angesichts einer solchen Frage bei der Antwort absichtlich dumm gestellt ). Die korrekte Antwort wäre, dass alle Spielfilm-Bewertungen der Zeitschrift TV Spielfilm aus der Zeitschrift Cinema stammen, die es seit Jahrzehnten gibt. Und natürlich schaut die Cinema-Redaktion alle Filme an, die sie bewertet. Sie mochten den Film offensichtlich.

    https://www.tvspielfilm.de/kino/film...tionMovie.html

    https://www.cinema.de/film/asterix-s...r,1319686.html

    Beide Zeitschriften gehören zum Burda Verlag.
    Geändert von OK Boomer (09.06.2021 um 21:32 Uhr)

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.776
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ Huba:
    Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal in unserem alten Comic-Srammtisch stöbern. Wir haben damals anhand des Albums "Der Seher" über die Serie diskutiert:

    https://www.comicforum.de/showthread...mtisch-Asterix

    Aber auch bei der Umpah-pah-Runde ging es um den Gallier (bei der Frage, weshalb der Gallier sooo berühmt wurden, während der stolze Indianer heute nur Comic-Freaks bekannt ist)

    https://www.comicforum.de/showthread...isch-Umpah-Pah

    Hier findest Du noch weitere Diskussionen, auch zu einigen der bereits genannten Serien hier im Thread:

    https://www.comicforum.de/showthread...ic-Stammtisch-!!

    Und noch einer: Lucky Luke vs. Asterix:

    https://www.comicforum.de/showthread...ole-Marcinelle
    Geändert von Kaschi (09.06.2021 um 22:04 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.017
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Asterix erstickt in seinen immer enger werdenden selbst geschaffenen Korsett zunehmend
    Da fast keine Überraschungen und einfach immer zu viele der eh nur 48 Seiten Seiten für die abzuarbeitende jeweilige ewig gleiche Nummernrevue bereits zwanghaft draufgehen

    bsw.
    jede zweite Album muss ein Reisealbum sein
    Die Piraten müssen in jedem Album vorkommen
    Asterix bekomt von Miraculix sein oblgatorisches Fläschen Zaubertrank
    Abschlussbankett muss vorkommen
    48 Seiten müssen ein abgeschlossener one shot ohne lose Fortsetzung bzw. Zweiteiler sein
    Idefix muss traurig sein wenn Bäume gefällt werden
    Nebencharaktere spielen jeweils fast immer nur einmalig eine Rolle
    Geändert von Huckybear (09.06.2021 um 22:06 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher