User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 45 von 45
  1. #26
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Waaaaas?? Ach krass, das habe ich nicht erwartet. Ich dachte immer, dass das ganz gut ankommt. Immerhin haben die GMM actor viel mehr follower auf Insta und ich dachte immer, das hing auch daran, dass sie eben eine Fernsehpräsens haben und even nicht nur eine kleine Fangemeinde ansprechen.

    Tonhon:


    Dass es cringe ist stört nichts gar nicht mal so, das soll es schließlich auch sein. Aber leider kann ich echt Licht drüber lachen :/ Freue mich aber, dass du Spaß dabei hattest, auch wenn du die Jände vor dem Kopf zusammengeschlagen hast


  2. #27
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auch wenn TV noch nicht als tot erklärt werden kann, so ist es unbestreitbar, dass die Digitalisierung und damit vermehrte Nutzen von Streamingangeboten Oberhand nimmt.
    Ich selbst habe tatsächlich auch seit bestimmt fast 2 Jahren (mit der einen oder anderen Ausnahme) kein normales TV mehr geschaut einfach weil -pardon- zu viel Müll läuft. Das, was ich gucken wollte, hab ich auf DVD/Blu-ray gekauft.
    Und wie erwähnt, nutzen viele internationale Zuschauer, darunter wir, die Angebote und das wird dann nochmal zusätzlich interessanter.

    Allerdings habe ich die Info aufgeschnappt, dass der Sender doch nicht schließt sondern eine Umstrukturierung stattfinden soll.
    https://twitter.com/newlifeishere1/s...11814377324545


    Und zu der Meldung kam dann heute noch eine, und zwar dass GMMTV und TV Asahi aus Japan eine Partnerschaft eingegangen sind.
    Meldung auf japanisch und englisch hier: https://www.tv-asahi.co.jp/gmmtvasahi/
    Man kann also davon ausgehen, dass TV Asahi viele Serien und vll auch Sendungen auf ihrem TV Sender für japanische Zuschauer zugänglich machen. Ich halte sogar eine Koproduktion nicht für ausgeschlossen. Und da die Musikshow Music Station auch bei TV Asahi läuft, könnte es auch vorkommen, dass dort der eine oder andere Künstler singen wird (wenn sich die Lage bessert)


    Und heute hab ich dann die 3. TharnType Episode zu schauen/nachzuholen. Wenn ich es denn endlich mal hinbekomme, dann schaue ich die heute abend am Stück. Und morgen dann Gen Y, da sie nicht mehr geblockt sind.

    edit: Folge 4 von Tharn Type S2

    P1 > https://tv.line.me/embed/16865268
    P2 > https://tv.line.me/embed/16865286
    P3 > https://tv.line.me/embed/16865302
    P4 > https://tv.line.me/embed/16865323

    Bei Gelegenheit update ich den Eingangspost mit den aktuellen Links zu Serien
    Geändert von Ayumi-sama (27.11.2020 um 18:11 Uhr)

  3. #28
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Trivia zu Sotus falls ihr es noch nicht wusstet:
    Singto war zu seiner Unizeit selbst ein "Head Hazer" und Fotos von ihm dazu gingen 2014 viral. Dies hat Bittersweet dazu inspiriert Sotus zu schreiben. Und wie wir wissen hat Singto dann die Hauptrolle in der Serie bekommen. Er hat also in der Serie mitgespielt für die er selbst die Inspiration gegeben hat
    Hier die Fotos
    https://twitter.com/94stjinx/status/1332556860159709185


    Und ich weiß nicht woran es liegt aber irgendwie fehlt die Motivation TharnType zu gucken
    ich hatte mir gestern fest vorgenommen die angestauten Episoden zu schauen. Was habe ich geguckt? TonhonChonlatee neue Folge und die ersten beiden Folgen von Gen Y.

    TonhonChonlatee

    Ich glaube die Serie wird sowas wie eine Hassliebe. Sie hat Stellen an denen ich amüsiert lachen kann, was dann aber in ein Lachen über "ist das dämlich" übergeht und dann hatte ich sogar einen Moment, bei dem ich echt die Decke vors Gesicht ziehen musste, weil ich das nicht ansehen konnte.
    Und dann noch die Ironie, dass Tonhon Sotus geschaut hat.....

    Positiv hervorheben muss man aber ganz klar Chonlatees Mutter. Sie supportet ihren Sohn vollumfänglich, teilweise auf eine neckerische Art. Sie kommt zusammen mit Petes Vater aus Dark Blue Kiss zu den Top supportenden Eltern.



    Gen Y

    Es war ja schon vorher bekannt, dass die Serie 2moons Einflüsse hat bzw Dinge davon übernommen hat. Ich kenne nur die 2. Staffel mit neuen Cast, weshalb ich nicht weiß, wie der OG Cast die erste Staffel gehändelt hat. Man merkt aber deutliche Unterschiede, insbesondere Ming/Mark. Kim lässt ihn mMn deutlich offensiver wirken.

    Auf jeden Fall haben mich die ersten beiden Episoden gut unterhalten. Ich fand es allerdings etwas befremdlich, dass sie Pha als Mysteriöse Person dargestellt haben. Vll eben des Mysteriums Willen, er zukünftig aufs Abstellgleis landet oder aber weil der OG Schauspieler (zu Recht) nicht mehr dabei ist.

    Nächste Folge wird dann Duns Charakter eingeführt.




    Non-BL bezogen:
    Bin auf die Reihe Project S The Series gestoßen. Eine Reihe, bei der es um verschiedene Sportarten geht und dabei andere Umstände bestehen. Zwei Serien behandeln jedoch mMn ziemlich ernste Themen. Die Serie SOS Skate Our Souls hat einen Charakter mit Depression, Side by Side hat einen Authisten.
    Defintiv keine leichte Kost und ich kämpfe noch damit, ob ich zumindest SOS schauen soll oder nicht.... Wobei ich Serien, die solche Themen behandeln wichtig finde. Es gibt nunmal auch Menschen mit (psychischen) Krankheiten und ein Umfeld, die diese deswegen schlecht behandeln oder dies nicht ernst nehmen.





    Und habe ich das richtig gesehn, dass es zu Great Men Academy keine offiziellen Subs/Quellen gibt? Nach I Told Sunset About You hab ich Blut für Nadao Serien geleckt und ich hätte gerne da reingeschaut. SOS bzw die gesamte Project S Serie hat zum Glück auf dem GDH Kanal die Folgen untertitelt.

    edit: ok auf Netflix, also für mich hinfällig
    Geändert von Ayumi-sama (28.11.2020 um 15:30 Uhr)

  4. #29
    Mitglied Avatar von CC-Oversight
    Registriert seit
    05.2017
    Beiträge
    1.198
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    6
    TharnType s2e4:


    Leider wieder eine eher schwächere Folge – hat für mich auch ein wenig geschnitten gewirkt, ich weiß nicht. Ansonsten ein wenig Fluff mit Drama im Anmarsch. Die Dame, die an Tharn klebt, kann sicherlich niemand leiden – mir inklusive. Techno dürfte man auch gerne streichen – er ist nicht mehr komisch, sondern zerstört viel, finde ich. Würde lieber eine eigene Serie sehen – aber in der Love-by-Chance-Besetzung, bitte.

    Auch mit Champ und dem Doktor kann ich persönlich wenig anfangen. Hätte es für mich nicht gebraucht.

    Mein Highlight liegt weiterhin auf Leo und Fiat – letzterer ist zwar ein verwöhntes Gör, aber ich bin davon überzeugt, dass Leo ihm das noch auszutreiben weiß. Gerade die Szene am Ende war ulkig – das verzweifelte Ringen um Aufmerksamkeit … I liked it

    Follow me on Twitter: @LucasISebastian

  5. #30
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Ich muss auch sagen, dass ich die Folge leider wieder sehr langweilig fand. Man hat halt nicht viel Plot und versucht den dann ewig in die Länge zu ziehen. Techno fand ich auch leider nervig, Champ und der Doktor bocken mich auch null. Die Szene in der Küche hatte cringiges Softpornopotenzial. Süß fand ich die Szene, bei der die beiden gemeinsam auf der Couch liegen.
    Nach wie vor seltsam auch, dass Tharn, einem offen schwulen Mann, Untreue mit einer Kollegin vorgeworfen wird...also mal ehrlich.
    Und dann ganz am Schluss, nachdem ich mich eine Stunde gelangweilt habe, kommt was Interessantes. Bin auf jeden Fall gespannt auf das Gespräch. Finde es eine gute Idee, dass Type mal die Lage abcheckt und einiges klar stellt ;D


  6. #31
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die erste Folge zu Manner of Death ist verfügbar:
    https://wetv.vip/en/play/bi3mcnv6qg0...id=b0035046n4p
    VIP User können immer eine Folge im Voraus schauen.


    Zu Tell the World I Love You wurde ein neues Promoposter veröffentlicht sowie die Information, dass mit den Dreharbeiten am 1. Dezember begonnen wird.





    Aus der Kategorie nett-to-know:
    Selbst erst drauf gestoßen, dass Paris (Ice) im Thai Dub den Charakter Zenitsu im Film zu Demon Slayer gesprochen hat.






    Wieder auf etwas gestoßen.
    Habe mehrere über i Stories reden sehen und habe nun besagtes gefunden. Eine 4-teilige Mini-Serie die sich mit L G B T beschäftigt.
    Die Episoden gibt es auf Youtube auf englisch untertitelt. Ich werde die Tage selbst reinschauen.

    Geändert von Ayumi-sama (01.12.2020 um 19:31 Uhr)

  7. #32
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    GMMTV hat eine Pressekonferenz abgehalten, bei der sie angekündigt haben aufgrund der Beliebtheit und des Trends im nächsten Jahr mehr BLs produzieren zu wollen.
    Hierzu gab es überwiegend negative Reaktionen, da GMM erstmal an der Qualität ihrer BL arbeiten soll an Stelle den Output zu erhöhen. Deshalb gabs auch viele der negativ-Stimmen aus der LGBTQ+ Community.


    Und um dem noch eins draufzusetzen:
    *spricht laut ins Mikrofon* MAME IS CANCELLED



    Kontext: Es ging wohl um das TharnType S2 Casting, bei dem sie primär drauf geachtet hat, dass "Fujoshis" gefallen dran finden. Viele sind deswegen extrem pissed. Und der Fakt dass Earth/Cooheart für ihre Serie spielt ....Sweety I'm so sorry.

    Meine Demotivation TharnType S2 weiterzuschauen muss wohl ein vorahnender Instinkt gewesen sein....
    So sehr wie ich Mew und Gulf als die beiden Charaktere mag....die Serie ist erstmal für mich gestorben.


    Director Aam (u.a. 2moons2) hat heute eine Aussage auf Twitter gemacht, die ich ganz klar unterschreibe.
    https://twitter.com/AamAnusorn/statu...27881677090816

    I still confuse that some of BL fans, who love to see those guys fall in love, kissing, make love on screen but against same-sex marriage. You, yourself even anti-LGBTQ based on your religion or whatever. Did you think these BL just an entertainment? I don’t get your logic.
    Geändert von Ayumi-sama (02.12.2020 um 13:59 Uhr)

  8. #33
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei GMM bin ich voll und ganz bei dir!! Es erscheinen generell aktuell zu viele BL, der Markt ist übersättigt. Die Sachen sind eh schon teils low budget mit Drehbüchern, die vorne und hinten keinen Sinn machen- bitte nicht mehr davon! Aber solange die Fans es schauen und abfeiern, wird GMM weiter produzieren. Allerdings müssen aktuell Fans ja schon Prioritäten setzten, weil es zu viel gibt. Ich denke in einem Jahr wird das Angebot dann wieder zurückgefahren, weil es nicht genug einbringt.

    Zu Mame: ich bin jetzt mal ganz ehrlich: wen überrascht das? Mame ist eine Bl-Autorin. BL hat als Zielgruppe Fujoshi. Natürlich sind auch einige Leute der LGBT Community dabei, aber zum Großteil nur, weil es keine bessere Representation gibt (oder weil sie schlicht die Serien mögen, klar). Aber Mames Stories, ihr Casting, ihre Charakterkonstellationen, ihre Tropes...das alles ist BL und nicht klar auf die LGBT-Community zugeschnitten. Wenn man guten LGBT Content möchte, dann schaut man sich auch meist keine BL an (obwohl es natürlich auch gute in dem Genre gibt!).
    Ich meine nicht umsonst sieht der Doktor in TharnType aus wie aus einem Bl-Manga entsprungen. Da mache ich mit einer Freundin schon seit Folge 1 Witze drüber.
    Und dann auch noch, dass jeder Charakter schwul sein muss....wozu sollte das sonst sein? Da können die Fangirls eben mehr sabbern.
    Alles ist so konzipiert, dass hetero Frauen drauf abfangirlen können. Das ist die Zielgruppe und das wurde auch, denke ich, nie anders vermittelt.

    Und verstehe mich nicht falsch: Die Kritik ist angemessen! Persönlich bin ich kein riesiger Fan von Mame...aus eben genau diesen Gründen. Ich verstehe es, wenn Leute es nicht schauen wollen. Aber bei dem Content muss man sich eigentlich nicht wundern.
    Ich meine, was ist den progressiv an ihrem Inhalt?
    Ich fasse mal zusammen:

    1) Jeder ist gay (oder wird es)
    2) Die Ästhetik
    3) wife/husband (heteronormative Rollenbilder werden auf gay couple übertragen). Dazu zählt auch, dass einer in der Beziehung meisten der kindische/naive ist, damit der andere sich um ihn kümmern kann (Tharn will ja auch finanziell für Type providen...wie in einer konservativen heterosexuellen Ehe)
    4) Der Fanservice
    5) Sexuelle Belästigung und Vergewaltigungen werden romantisiert, weil...die Fangirls müssen sich ja an Sex Szenen aufgeilen, bei denen der eine Charakter noch "in denial about his feelings" ist. Und man kann so früh Sex-Szenen einbauen.

    Dementsprechend...ich stehe ja eh mit Bl immer so halb auf dem Kriegsfuß. Es gibt gute Bl- absolut keine Frage! Aber bis auf ein paar Dinge, die Mame mal ausversehen richtig gemacht hat, ist das die Quintessenz.

    Sorry für den Rant.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine Marktübersättigung liegt sicherlich auch mit vor. Bei GMM ist es aber durchaus die Qualität. GMM selbst ist nicht schlecht. Serien wie Who are You? (was aber von ein K-Drama geremaked wurde) und 3 Will Be Free zeigen, dass sie es können, also warum gibt man sich nicht auch bei BLs Mühe?
    Dass BLs =/= repräsentative LGBTQ+ Medien sind, sollte klar sein. BLs haben ihre stereotypischen Inhalte, die nur für Fetischbefriedigung da sind, man kann es sich aber auch verkneifen poblematische Inhalte mit einzufügen.

    Ich denke mal, dass hier die Stimmen so laut sind, weil es Umsetzungen mit realen Schauspielern sind. Und einfach weil zu wenig BLs repräsentativen LGBTQ+ Content haben und immer wieder die gleichen toxischen Elemente haben und einfach kein Lernfortschritt erkannt wird. Deswegen hat auch I Told Sunset About You so große Wellen geschlagen und mit Manner of Death gibts jetzt ne Serie, die primär dem Genre Crime zugeordnet ist und bei dem der Hauptcharakter homosexuell statt heterosexuell ist.
    Und es betrifft ja nicht nur Dinge auf das BL selbst bezogen sondern auch die Charaktere in den Serien, u.a. die Darstellung von Frauen, die oft entweder die verrückte Fujoshi oder die böse eifersüchtige Konkurrentin sind.

    Und es ist ja nicht so, dass ich nicht auch die kritisierten BLs schaue, irgendwann ist man aber 'satt' davon und wünscht sich auch mal was vernünftiges



    Heutige Ankündigungen von GMM für 2021:

    Fish upon the Sky (BL)
    https://www.youtube.com/watch?v=jO0kYD2Ymuc
    Novel Adaption von Jittirain (Autor von 2gether)

    Baker Boys (BL???)
    https://www.youtube.com/watch?v=iFZ9SXFcm60
    basiert auf den Manga Antique Bakery

    Enchanté (BL)
    https://www.youtube.com/watch?v=JZ-5a-kYlss
    Gawin (DBK) und Fluke (The Shipper) Comeback, allerdings nicht in einer Hauptrolle

    Bad Buddy (BL)
    https://www.youtube.com/watch?v=44RULap1yNg
    Viele haben auf eine Nanon x Chimon Serie gehofft und Plottwist: mit Ohm und Nanon
    Ich muss gestehen: ich habe eine Schwäche für Enemy to Lover

    NOT ME (BL)
    https://www.youtube.com/watch?v=Nwh5M2uWDmM
    OffGun als Gangster mit Gun in einer Doppelrolle (Zwilling) und eine von vielen ersehnte erwachsenere Rolle für die beiden.

    Drag, I Love you (Drag/Trans)
    https://www.youtube.com/watch?v=sEg-0JMW174

    zwar kein BL aber landet auf meine Watchliste:
    F4 (Hana Yori Dango) https://www.youtube.com/watch?v=ojZ6eDRCriM
    Never too late

    Die heute angekündigten Serien sind natürlich nicht alle gewesen, weitere werden zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt.
    Geändert von Ayumi-sama (03.12.2020 um 17:09 Uhr)

  10. #35
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem aktuell mein Herz für Nadao Produktionen schlägt (gute Qualität und viele talentierte Künstler) habe ich jetzt das eine oder andere (non-BL) geschaut, darunter 3 Serien der Project S Reihe, bei der zumindest eine Serie einen LGBTQ+ Hauptcharakter hat und interpretationsspielraum hinterlässt.

    Durch SPIKE bin ich auf Oab aufmerksam geworden und so auf den Film The Blue Hour (mit ihm und Gun), der sogar auf den 65. Berliner Filmfestsspielen gezeigt wurde und eine deutsche OmU veröffentlicht bekommen hat. Ich hatte Glück und konnte mir noch ein Exemplar der DVD sichern, die zur Rarität geworden ist.

    Trailer:





    Heute gab es die letzte Episode zu Oxygen und anlässlich dessen wurde zum Titelsong (gesungen von Supanut) eine englische Version veröffemtlicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=JEPYv4AL898


    Außerdem Hintergrundinfos zu den von GMM angekündigten BLs:

    Not Me ist dazu gedacht das unfaire Thai Rechtssystem zu kritisieren.
    Die Direktorin hiervon hatte zuvor LGBTQ+ Filme gemacht
    sie ist als Transgender selbst Teil der LGBTQ+ Community und wie ich grade nach Recherche feststelle, zufälligerweise Direktorin bei The Blue Hour gewesen *badummtss* was für Zufälle, die sich hier ereignen....


    Bad Buddy hat in der Novel problematische Inhalte, die geplant sind abzuändern. Die Autorin hat wohl bereits ihre Novel selbst in diversen Punkten geändert, weil sie pro LGBTQ+ und Heirat ist.
    https://twitter.com/petalkiss/status...92489988173825

    edit:
    ich bin auf eine Storyzusammenfassung gestoßen und konnte meine Neugierde nicht zügeln diese zu lesenn. OH BOY.......
    Lesen auf eigene Gefahr

    Die beiden werden tatsächlich an einer Stelle ein Paar und Pat (Ohm) sogar sehr anhänglich. Allerdings wird die Beziehung nur unter den eigenen 4 Wänden (sie ziehen zusammen) ausgelebt, sobald das Haus verlassen wird, tun sie weiterhin so als seien sie Feinde. Die Beziehung kommt an Tageslicht, allerdings vertragen sich die beiden verfeindeten Fakultäten.
    Das Drama beginnt als der Vater von Pat das herausfindet und die beiden zertrennt. Pat wird sogar dazu gewzungen eine Frau zu heiraten und Pran (Nanon) wird ins Ausland geschickt.
    Irgendwann erträgt es Pat nicht mehr udn sucht das Gespräch mit Prans Vater erfährt die ganze Hintergrundgeschichte, allerdings ohne gewünschtes Ziel. Es dauerte noch bis die Eltern endlich erkennen, dass die Söhne unglücklich sind und erlauben schließlich die Beziehung.




    Hier im übrigen noch ein sehr gutes Interview mit James (male-Love in Great Men Academy, Boo in Skate Our Souls usw) bei dem es u.a. um die Kritik an seinem Kleidungsstil geht und er auf LGBTQ+ eingeht.
    https://twitter.com/Finnwr_twt/statu...34850228834305
    Geändert von Ayumi-sama (06.12.2020 um 10:48 Uhr)

  11. #36
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gun hat ein paar LGBT Filme gemacht und ich hatte auch in ein paar Sachen mal reingeschaut. Dass es zu The Blue Hour deutsche Untertitel gibt, wusste ich gar nicht! Habe den Film auch noch nicht gesehen, mag aber so "Independent-Kram", von daher werde ich auch mal schauen, ob ich die DVD noch irgendwo bekommen kann.
    Ich muss auch dazu sagen, dass Gun meiner Meinung nach einer der besten Schauspieler von GMM ist (ich meine, einige der Schauspieler bei GMM können alles, aber nicht gut schauspielern), aber leider kann er es nicht so oft zeigen.

    Ich weiß nicht, ob ich schon gesagt habe, dass ich letzte Woche den Trailer zu Not Me gesehen habe und das echt hype? Endlich mal erwachsene Rollen für die beiden und es sieht nach einem sehr interessanten Plot aus! Ich wusste anfangs auch gar nicht, dass es Bl ist, fand nur den Gangster Plot echt gut und wusste, dass ich die Serie gucken muss. Freue mich da wirklich schon sehr drauf!

    Zu Bad Buddy:


    Ich verstehe schon, dass Leute diese Art von BL Leid sind. Man will ja auch mal glückliche Menschen in homosexuellen Beziehungen zeigen. Trotzdem passiert sowas allerdings auch und ich muss sagen, ich habe schon Schlimmeres gelesen....vom Plot her ist es mir zu dramatisch und, jo, ich fände es für den Character growth schon besser, wenn die beiden ihr Ding machen und nicht von den Eltern akzeptiert werden müssen (seufz), aber das ist mir lieber als der "gay for you"-Trope ;D


  12. #37
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zu TharnType:


    Der Anfang der Folge wwar ja noch ganz gut....immerhin ist mal etwas passiert. Aber warum zur Hölle war das die kürzeste Szene in dem ganzen Drama?? WARUM?? Alle, aber auch wirklich ALLE belanglosen Szene werden künstlich in die Länge gezogen, weil man anscheinend keinen Inhalt hat. Aber die Konversation zwischen Type und der Sekretärin....die ist dann kurz und auf den Punkt? Der Rest mal wieder nur belangloser Fanservice mit BL-Klischees vom Feinsten. Schnitt und Musik auch mal wieder grottig. Wo sind denn eigentlich die guten expliziten Szenen aus der ersten Staffel geblieben? Das war an sich alles geschmackvoll und gut gedreht. Jetzt bekommen wir künstliche Hochglanz-Optik und Porno-Musik im Hintergrund.
    Wenn ich mal ein bisschen Fanservice zeigen will, dann mache ich ein Special. Aber doch keine zweite Staffel. Es hat schlicht keinen Inhalt. Und selbst wenn Spannung aufkommt, dann passiert die Auflösung sofort und es ist absolut antiklimatisch. Das Writing ist schlicht weg faul, weil sie denken, den Fangirls ist das eh egal solange Tharn und Type da sind und ab und an rummachen. Und andere gutaussehende Typen. Der nicht vorhandene Plot wird dann mit neuen, sinnlosen Charakteren ausgefüllt, die keine Funktion haben. Lieber mehr den Fokus auf Tharn und Type und ne ordentlich Story. Aaaaber das war wohl zu viel verlangt. Naja, solange die meisten Fans diese schechte Qualität hinnehmen, können wir eigentlich auf nichts Besseres mehr hoffen....


  13. #38
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Not Me und Bad Buddy gehören zu den gehyptesten Titeln aller GMM Ankündigungen.
    Letzterer wegen Ohm und Nanon (es ist Nanons erste BL Rolle) und weil der Enemy to Lover Trope bei vielen ankommt (zugegeben, bei mir auch). Zudem ist Aof der Director und die meisten sehen das als positiven Punkt.
    Und ich finde Bad Buddy hat eigentlich ne gute Grundidee und was schlechtes sehe ich jetzt nicht dabei auch wenn Klischee behaftet.

    Die beiden sind ursprünglich wegen den Eltern verfeindet aber sie setzen sich über dies hinweg und machen ihr eigenes Ding. Was hier eben der Dämpfer ist, ist das große Drama. Es muss nicht sein, aber ich sehe hier tatsächlich auch mal einen "Sinn". Die Eltern sind so zerstritten, dass sie blind für die Bedürfnisse/Wünsche ihrer Söhne sind und diese unglücklich machen.


    Da es aber hieß, dass mehrere Änderungen vorgenommen werden sollen, bin ich mal gespannt, wie es dann im Endprodukt aussieht.

    Bei Not Me legen viele die Hoffnung in die Direktorin, dass sie das Ganze gut umsetzt.

    Ich hab aber auch schon jetzt diverse Kommentare gesehn, dass man das Gefühl hat in GMM wird intern nicht gesprochen, da sie mal ne echt gute Serie raushauen nur um dann wieder ins Klo greifen.

    Aber Fans machen es auch nicht leicht, denn aktuell bekommt die Schauspielerin von der Protagonistin aus F4 Hate von den Delulus.
    Ist absolut nicht in Ordnung allerdings gibt GMM ja trotz der Serie immernoch Nahrung für Bright und Win Shipper.
    Singto und Krist werden auch gemolken aber eine gemeinsame (BL) Serie nach Sotus hatten sie nie, abgesehn von Im Tee Me Too, was mehr ein for the Fun with the "4-Pillars of GMM" war


    Die Dreharbeiten zu I Told the Sunset About You werden nun an den Start gehen und gestern wurde dafür vorab das traditionelle Ritual durchgeführt.
    Außerdem gab es ein Foto des extrem dicken Scripts sowie des Casts, bei dem jedoch nur Billkin und PP kenntlich sind. Die anderen standen mit dem Rücken zur Kamera.
    Allerdings spekuliert man schon, ob die beiden Personen links Jaylerr und Oab sind.
    Oabs Besuch in Phuket sowie andere IG Posts nehmen manche als Hinweis wahr.
    Ich jedenfalls würds feiern wenn die beiden dabei sind.


    Geändert von Ayumi-sama (09.12.2020 um 07:14 Uhr)

  14. #39
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zu The Blue Hour:
    Insgesamt ein sehenswerter Film, der allerdings ziemlich düster ist.
    Der Film spielt mit der Psyche. Nicht nur mit der von Tam (Gun) sondern auch mit der des Zuschauers. Zu Phums (Oab) Charakter gibt es sogar verschiedene Wahrnehmungen, einfach weil es nicht klar ersichtlich ist.

    Viele nehmen an Phum ist von Tam kreiert worden, um seiner Einsamkeit entgegenzuwirken und jmd. der ihm Liebe zeigt. Oder dass er zumindest an einer Stelle der Story bereits tot ist. Was sich auch darin erklären lässt, dass Phum niemals ohne Tam gezeigt wird.


    Auch die Bedeutung des Endes habe ich erst nach Verarbeitung die Nacht über realisiert bzw was wirklich passiert ist.

    Der Grusel/Horrorfaktor war jetzt nicht so schlimm wie ich befürchtet habe, allerdings wurde mir doch schon mulmig. Durch das Spiel mit der Psyche war die eine oder andere Stelle konfus.
    Ebenso möchte ich klar den Hinweis für alle geben, dass es sich hier nicht um einen "BL für die Fujoshis" handelt sondern um einen richtigen LGBTQ+ Film. Wer BL Content sucht, sollte die Finger vom Film lassen.



    Oab war 2018 in Off und Guns Show zu Gast, bei der am Ende Fragen über Gun gestellt wurden und diie anderen beiden diese beantworten mussten, um zu zeigen, wie gut sie Gun kennen.
    Die letzte Frage war, welche Kussszene (Off in Puppy Honey oder Oab in The Blue Hour) Guns Favorit ist. In dem Bezug erzählten Oab und Gun etwas von den Dreharbeiten.
    Die Frage findet man ab 16:44







    Und wenn auch nicht LGBTQ+/BL bezogen so finde ich es dennoch wichtig zu teilen:
    Und zwar ist eine Mini Serie mit dem Titel The Leaked gestartet, welche anscheinend gezielt dazu da ist Aufklärungsarbeit zu betreiben. Die erste Folge soll lehren niemals private, und schon gar nicht intime Dinge ins Netz zu stellen bzw an Fremde zu schicken, da hinter Accounts nicht die Person stecken kann, wie sie vorgibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=hbkpqYhHfsc

  15. #40
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Not Me und Bad Buddy gehören zu den gehyptesten Titeln aller GMM Ankündigungen.

    Und ich finde Bad Buddy hat eigentlich ne gute Grundidee und was schlechtes sehe ich jetzt nicht dabei auch wenn Klischee behaftet.

    Die beiden sind ursprünglich wegen den Eltern verfeindet aber sie setzen sich über dies hinweg und machen ihr eigenes Ding. Was hier eben der Dämpfer ist, ist das große Drama. Es muss nicht sein, aber ich sehe hier tatsächlich auch mal einen "Sinn". Die Eltern sind so zerstritten, dass sie blind für die Bedürfnisse/Wünsche ihrer Söhne sind und diese unglücklich machen.


    Da es aber hieß, dass mehrere Änderungen vorgenommen werden sollen, bin ich mal gespannt, wie es dann im Endprodukt aussieht.

    [/SPOILER]
    Ja, das ist dazu auch meine Meinung. Ich persönlich sehe es auch nicht als sonderlich problematisch an. Ich verstehe, dass viele Leute da keine Lust drauf haben, aber es zeigt nun mal auch die Realität? Ich meine, nicht alle Eltern können immer tolerant sein. Und wir haben in BL-Serien ja auch einige positive Beispiele.
    Es ist dabei eher die Frage, was man daraus macht. Für mich hört es sich nach einem ganz normalen Plot an.

    BTW, ich habe in Tohon mal kurz reingeschaut (also Folge 3 und 4) und fand sie besser als 3 und 4. Werde die Serie wahrscheinlich zumindest durchskippen. TopTap und Mike haben mir gut gefallen.

    nur den wife-trope...den hat aber auch wirklich niemand gebraucht.



    TharType:


    ich habe mich mal wieder durchgequält und es war wie immer gähnend langweilig. Fiats Heulszene war aber lustig, weil sie einfach zu schlecht war. Meiner Meinung nach ist er leider kein guter Schauspieler, aber gut, darauf legt Mame ja auch keinen Wert Hauptsache hübsch aussehen.
    Type ist für mich nach wie ein sympathischer und nachvollziehbarer Charakter. Er könnte für mich noch ein bisschen mehr aggro sein, aber immerhin gab es da mal character growth.
    Champ und der Arzt waren mal wieder da und haben sich grenzdebil angegrinst. Ich weiß einfach nicht, was ich mit diesen Szenen als Zuschauer anfangen soll.
    Witzig fand ich, wie Type mal wieder versucht hat, sich mit Sprite zu entschuldigen
    Nächste Folge gibt es wohl die Kitsch-Szene mit dem Zelt, die einfach nur schlecht eigeleitet wurde.


  16. #41
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Tage entdeckt:
    In einem schweizer Magazin gab es einen Artikel über Boys Love und in diesem Rahmen wurde über Manner of Death bzw Max und Tul berichtet.
    Ab Seite 33
    https://issuu.com/m-magazin/docs/mig...ine&mode=embed


    Ebenso endlich mal eine Ankündigung mit Kaownah und Turbo, zu denen meine Frage nie beantwortet wurde *Mahnfinger*
    Die beiden werden die Hauptrolle in der thailändischen Umsetzung von dem Manga LOVE STAGE von Eiki Eiki und Taishi Zaou spielen. Genauere Infos dazu folgen.


    So nebenbei:
    Der OabGun oder GunOab Ship ist noch nicht tot.
    In Club Sapan Fine standen die beiden erst dieses Jahr für eine Episode wieder vor der Kamera. Wenn ich das richtig gesehn habe, spielt Oab einen LGBTQ+ Charakter. Leider gibt es keine Möglichkeit die Serie außerhalb Thailand anzuschauen.
    Dafür gibt es aber eine sehr lustige Highlight Szene auf Youtube zu der ich schon überstzungen gesehn habe und ich hab mich köstlich amüsiert

    Zur Erklärung was passiert:

    Das Mädel und Oab schmeißen sich stumm Schimpfwörter zu



    Geändert von Ayumi-sama (18.12.2020 um 19:51 Uhr)

  17. #42
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zu TonhonChonlatee


    Ich würde sagen, die Serie bessert sich und es ist offensichtlicher, dass das toxische von Tonhons Vater ausgeht, das sich auf Tonhons Verhalten/Ansichten überträgt aber er auch einsieht, dass er falsche Ansichten hat. Der sexuelle Übergriff an Chonlatee hätte aber defintiv nicht sein müssen insbesondere im Anbetracht des "Mittel zum Zweck"

    Allerdings ein Kritikpunkt oder etwas, das ich absolut nicht nachvollziehen kann:
    In Episode 6 hat man die Küsse von Ai und Nai weggecuttet/per Kameraschwenk ausgeblendet....what the hell?



    Und durch ein Youtube Video habe ich von Unterschieden zwischen Novel und Serie erfahren und GMM hats mal wieder gehörig verkackt.


    Tonhon ist in der Novel nicht homophob
    Er ist mehr ein Tsundere Charakter
    Er weiß von Anfang an über Ai und Nai bescheid
    Der Vater von Tonhon kommt nicht vor
    Miriam existiert nicht
    Nueng und Amp kennen sich nicht und haben daher keine fiesen Pläne zusammen geschmiedet
    Chonlatee ist femininer und fährt einen pinken VW Beetle



    Ich habe nicht viel von mitbekommen aber es gab wieder eine Award Veranstaltung.
    Siamrath Online Awards
    Bei diesen haben Kim und Copter Couple of the Year gewonnen und die Rede von Copter war für den Support der LGBTQ+ Community.
    We are receiving this award for playing in Y series, and we are quite close to the word LGBT. We two would like be the voice of supporting this community. I believe that we're living in a quite open society, but we are still subject to certain norms and rules. I believe in this community, we don't want privileges or being special. We just want equality and the freedom of expressing our love as clearly as other people. Thank you.


    I Told The Sunset About You gewann Most Popular Series und der OST Skyline von Billkin gewann Most Popular Song.



  18. #43
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nach Produktionsverzögerung und langer ungeduldiger Wartezeit ist es nun endlich soweit.
    Ab dem 29.1. startet Tale of 1000 Stars mit Earth und Mix in den Hauptrollen. Der finale Trailer wurde hierzu veröffentlicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=o-gaRz2AE_Y


    Außerdem gab es einen fast 10-minütigen Teaser zur kommenden Serie KinnPorsche und damn.....
    Auch wenn die Serie BL ist, so würde ich sie in die gleiche Kategorie wie Manner of Death stecken. Mafia/Action mit homosexuellem/LGBTQ+ Inhalt.




    Und Breaking News (wobei nicht überraschend):
    Nach Earth's Ausstieg aus dem 2moons Projekt haben nun auch Nine und Joong verkündet ihre Rollen wegen anderer Aktivitäten in 2moons3 nicht mehr zu übernehmen.
    Viele Fans zweifeln schon lange an, dass die 3. Staffel überhaupt noch erscheinen wird und mit dem Ausstieg von 3 Schauspielern und notwendigem Neucasting, wird es vermutlich sowieso schwer sein den Fans eine gute Fortsetzung bieten zu können. Motive Village, die den Groll vieler auf sich gezogen haben, haben es defintiv verbockt und sich zu viel Zeit gelassen.


    Aktuell hat sich mein Konsum von thailändischen Serien stark reduziert, weil ich die Folgen laufender Serien erstmal ansammel (Gen Y, Manner of Death), um mehrere Folgen am Stück zu schauen. Zum anderen hab ich dank dem aktuellen hohen Output an koreanischen BLs Blut für K-Dramen (non BL) geleckt, wogegen ich mich lange gewehrt habe. Daher ziehen Thai Serien grade den kürzeren und der Reiz ist abgeklungen, da ich doch etliche Serien (auch non-BL) geschaut habe und gefühlt alles abgerast habe.

    Und da die Aktivität hier sowieso nachgelassen hat, scheint es auch nicht tragisch zu sein.

  19. #44
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.279
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Erst mal zu Tonhon Chonlatee:

    Habe letztens Mal in die Folgen reingeschaut und habe Gutes und Schlechtes ausmachen können. Positiv: ich mag Miriam als Charakter sehr, obwohl die eigentlich der typische “BL-Fangirl-self insert” ist. Ich finde es toll, wie die Serie auf Themen wie Akzeptanz eingeht und wie Tonhon mit dem Outing seiner Freunde umgeht.
    Eher negativ: mal wieder wird Vergewaltigung etwas relativiert....was Gunsmiles Charakter abgezogen hat, war einfach nur grausam und sie wollen mir erzählen, dass Chonlatee ihm auf dem Campus begegnet und das ihm so null belastet?
    Ansonsten mega spannend, wie sie die Homofeindlichkeit von Tonhon dazu erfunden haben...jo, GMM. Ihr wolltet even die klassischen Klischees.



    Aktuell komme ich wegen der Uni kaum hinterher. Gucke manner of death und tharntype. Gebe demnächst noch mal ein Update.

    Und yay, K-Dramen! Es gibt so viel gute! Ich empfehle Prison Playbook, Crash landing on you und meinen absoluten Fav: weightlifting fairy!
    Gibt aber noch viele andere, die sich lohnen.
    Ich möchte noch mehr in die neuen Koreanischen BLs reinschauen. Jahrelang habe ich drauf gehofft und jetzt plötzlich gibt es so viele, ich bin überfordert xD

  20. #45
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.502
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @mojo-chan

    Man muss ja auch nicht zwingend was gucken. Die Serien laufen ja nicht weg.
    Bei mir ist es nur fast zum Ritual geworden mindestens eine Episode irgendeiner Serie zu schauen, vorausgesetzt die Müdigkeit macht einem keinen Strich durch die Rechnung.

    Finde es nur trotzdem schade, dass es hier plötzlich ruhig war und es findet ja auch kein anderer den Weg hierher bzw hat kein Interesse.


    zu K-Dramen: (In Spoiler da Off Topic)

    Geschaut hab ich fertig Goblin (Shin und Gevatter Tod Best Comedy Duo )
    Kiss Goblin (an einem Abend, weil Episoden kurz)

    Mitten drin bin ich bei oder geplant sind
    Tale of the nine taled
    Clean with Passion for Now (Cha In Ha )
    Angel's Last Mission: Love
    Moment of 18

    Live On
    True Beauty (wenn zu ende)
    XX
    Backstreet Rookie (auch wenn es hier wohl nen haufen negative Kritik hagelte)
    evtl. Diary of a Psychopath

    durchgehuscht hab ich School 2015 Who are You
    Habe das thailändische Remake geschaut und wollte mir nicht nochmal die volle Dröhnung des Second Lead Syndrome Schmerzes geben.
    ebenso durchgehuscht Still 17 (bittersüß)

    Was ich noch gerne geschaut hätte, wäre 18 again aber für den deutschen Raum ist die Serie scheinbar nicht legal schaubar, da sie auf VIKI und anderen Plattformen Region locked ist (der Katalog wäre noch umfangreicher wenn das nicht wäre)
    Und für andere Serien fehlt mir Netflix (The King, Love Alarm, Sweet Home etc)
    Das eine oder andere ist ja überraschenderweise auf Youtube an Stelle anderer Plattformen verfügbar wie Still 17 und XX oder auch viele KBS Dramen (auf dem Global Kanal), aber man muss die teilweise erstmal finden.

    Ich hatte noch mehr potenzielle Kandidaten (der Zombie Detektiv, das mit dem Typ, der durch ein Roboter ersetzt wird usw), aber ich wusste nicht wo ich anfangen soll und war überfordert xD
    Ich denke ich bin auch erstmal gut bedient. Ich kämpfe aber dennoch damit, was ich jeden abend schaue, weil ich gerne "das Beste zum Schluss" habe.





    ----------------------------

    Um etwas Info zu posten:
    Jemand hat zu KinnPorsche nen Spoiler aus der Novel gepostet, welches das Nebenpaar VegasPete betrifft.


    Vegas is from the second branch family. Pete is Kinn's bodyguard that was sent to Vegas's house to search for evidence of their family's corruption, but he got caught and tortured by Vegas.
    Vegas envied Kinn, because everybody loved him, even the bodyguard didn't want to betray him despite being tortured. Since his usual torture method didn't work, he chose to rape Pete...

    Actually, Pete tried to play along so that Vegas would get tired of him and finally end his life, but Vegas liked him even more and didn't wanna let him go.
    I know you're gonna ask, what's wrong with Thai novels and rape.... I have no idea either?????? But according to the author, those parts from the novel that might be considered disturbing will be rewritten in the scripts. And they won't romanticize anything immoral in the series.



    Bilder (Fotoshooting/Workshop)


    Zum 1. Foto:
    Die beiden hatten wohl nur die Requisiten ausgetestet. Wie weit man in der Serie tatsächlich gehen wird, bleibt unklar.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •