User Tag List

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Allgemeiner Laberthread

  1. #1
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    2.303
    Mentioned
    96 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Allgemeiner Laberthread

    Zitat Zitat von churchi999 Beitrag anzeigen
    Wir brauchen hier mal einen allgemeinen Laberthread...
    Hier ist er!

  2. #2
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    781
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ha, geschafft! Ich zieh das mal hier rüber, ging doch einfach als gedacht

    Zitat Zitat von Karate Lothar Beitrag anzeigen
    Genau so schauts aus. Iss doch aber schön, wenn besagter Wechsel selbst anhand des reinen Endresultates nicht ganz unbemerkt bleibt und positiv ins Auge fällt.


    @Blutgrätschen Joe: Hab mich bzgl. der ital. CP Ausgaben, zugegebenermaßen, nicht wirklich schlau gemacht und war ja schon überrascht überhaupt erwähnten HC Band im Laden anzutreffen. Dass es sich dabei bereits um eine „Zweitverwertung“ handeln könnte, hätt ich ja im Leben net gedacht. Italien scheint, was US Comics angeht, ja echt nicht schlecht aufgestellt zu sein. Ich mein, dass drüben Bildergeschichten weiterverbreitet sind als hierzulande, ist allein schon an der Menge und des Preisgefüges des ganzen Fumetti / Bonelli Krams zu sehen, aber da lag dann bsw. noch ne Gesamtausgabe von Matt Kindts Grass Kings, ein Band von Ruckas Stumptown etc. rum. Neben den Deluxe HCs von The Boys gings dann gleich mit Hitman im selben Format weiter (allerdings nicht von Panini). Dürfte es in vergleichbarer Form so nicht mal in den Staaten geben. Und vor allem war dies halt kein Comicfachgeschäft, sondern eine kleine, stinknormale Buchhandlung. Und dann auch noch mitten in sonem reinen Tourie Ort wie Jesolo.

    War übrigens mal wieder ganz nett. Wie mans eben kennt. So als anständiger Deutscher jedenfalls. Von einem Tourismuseinbruch oder sonstiger Corona Gängelei, wenig bis nichts zu spüren – die Bars und Restaurants waren proppenvoll, der Strand überlaufen und Diskotheken ganz normal geöffnet. Endlich wieder ein halbwegs unbeschwertes, normales Leben, la dolce vita, halt...

    ...und da bleibt die Damenbinde eben noch dort, wo sie auch hingehört – bei Bedarf nämlich zwischen die Schenkel holder Weiblichkeit und nicht mitten in die Fresse einer jeden dahergelaufenen Fotze. Okay, okay, in sogenannten Hotspots schieb ja selbst ich mir – zur Minimierung exogener intanasaler Virulenz – sogar noch zusätzlich zu dieser Slipeinlage stets nen Tampon in die Nase. Und zwar ganz brav ein O.B. in jedes Loch, eh klar. Safety First.

    Ja, die Italiener haben schon ne gute Auswahl was Comics betrifft, da ging schon manch verträumter Blick meinerseites in diese Richtung und damit mein ich nicht nur die inzwischen etwas verpönten Fumetti per adulti.
    Hitman im Deluxe Format und dann nicht mal von panini klingt jetzt auch etwas überraschend. Zum thema Comicfachgeschäft, hab ich in Italien bisher noch nie gesehen, weiß gar nicht ob es sowas überhaupt gibt, die haben ihre Comics immer in so kleinen Buchgeschäften und ja auch in den Touri Hotspots mit immer sehr guter Comicecke, zwar hautpsächlich das Bonelli Zeug aber panini ist ebenfalls immer gut vertreten. Oftmals sogar mit deutschen Ausgaben, die in Italien auf dem Weg nach Deutschland wohl vom Laster gefallen sind, meist sogar recht günstig weil die Buchpreisbindung macht dort scheinbar die Mafia

    Ich bin auch immer wieder verwundert wie sich die Comicbranche in Italien so stark über Wasser hält, gerade bei Panini. Im Heimatland scheint man andere Gewinnmargen zu tolerieren, anders kann ich mir die Vielfalt und die Preise dort nicht erklären. Man darf ja nicht das Nord-Süd Gefälle im Land vergessen. Ist dann auch in den Buchläden sichtbar, je weiter man runter fährt desto weniger Angebot in den Läden.
    Früher gabs das Zeug an den Kiosken, aber die sind inzwischen auch stark zurückgegangen.

    Und Corona haben wir nur hier in Bayern, sobald man die "Ländergrenze" überschreitet wirkts überall wie früher. Und die Idee mit den OB's, nice, kann man wenigstesn noch rauchen
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  3. #3
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    128 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke, ich stelle mal einen Link zu diesem Beitrag von @jellyman71 hier ein [auf den sich auch ein paar der folgenden Beiträge im dortigen Thread beziehen ... für die mir dieser Thread wie gemacht erscheint].



    Mit 1000 Grüßen,
    Jamie Delano
    [oder zumindest sein Übersetzer]

  4. #4
    Mitglied Avatar von #churchi
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    570
    Mentioned
    92 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    3
    J.Dan...

    wird mal Zeit für ein Verlagscrossover

    TMNT/ Usagi

  5. #5
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    128 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist nicht die ganze Welt ein einziger Verlag?
    Mal verlegen, mal verlegt, mal verlo... - aber lassen wir das!

    Stell Dir vor, es ist Buchmessenwoche ... und keiner geht hin.
    [Was nicht heißt, dass sie nicht trotzdem stattfindet ...]

    Mit 1000 Grüßen,
    Judge Dee
    [auch Robert van Gulik war einer von den ganz Großen ...]

  6. #6
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    9.920
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da hier ja schon mal ernsthaft an Groo wegen der Verbindung zu Usagi nachgedacht wurde ...

    https://www.cbr.com/sergio-aragones-...ed-adaptation/
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  7. #7
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.586
    Mentioned
    128 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hmm ... der Typ, der die Rechte gekauft hat, hat gerade so viel Geld für eine Immobilie ausgegeben, dafür hätte er auch mal eben einen Piloten produzieren lassen können ...

    Jones hat, laut seinem LinkedIn-Profil, allein in den letzten zwei Jahren fünf Firmen gegründet.
    Und reich geworden ist er offensichtlich, weil er eine Software entwickelt hat, die benötigt wird, um mit Bitcoin irgendetwas außerhalb der Blockchain anstellen zu können. [Erinnert mich irgendwie an den Goldrausch in Kaifornien, wo auch nur diejenigen reich geworden sein sollen, die den Schürfern Spitzhacken und anderes Werkzeug verkauft haben...]

    Will sagen:
    An einen Film oder eine Serie mit Groo glaube ich erst, wenn Mister Jones die Rechte nicht nur zum Spekulieren benutzt, sondern wenn er tatsächlich ein Studio und eine Produktionsfirma für das Projekt interessieren kann.
    Bis dahin gilt die alte Faustformel: Von zehn Filmprojekten landen neun auf ewig in der Schublade ...

    Danke für den Link, @Huckybear .

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •