User Tag List

Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    443
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Die wichtigsten Entwicklungen (Manga, Anime, Forum, ...) der letzten 5 Jahre?





    Guten Tag, Abend oder Pre-Abend, werte Comicfreunde und Festhalter am veralteten Forenformat!

    (Die folgenden Absätze sind Vorgerede und interessieren eigentlich nur Mami)

    Der eine oder andere alteingesessene Fuchs kennt mich vielleicht noch, und wenn auch nur als verbannte Erinnerung im hintersten Kämmerchen des Rechenzentrums - Damals, um die Jahrzehntwende herum, als hier alles noch blühender Aktivität war, war ich der Meister allen Aufschreis, der König der Doppelaccounts, der mit seiner *amon-Armee und charmant-schissigen Teenagercourage mehr Leben in die Bude gebracht hat, als diese vielleicht gebraucht oder auch nur verlangt hätte. Später kam ich wieder, geläutert, erwachsener, halbverwest und plötzlich fast schon so was Entferntes wie humorvoll, doch auch das Forum war gealtert. Es war um die Zeit des Tokyopop-Sterbens herum, als ich immer mal wieder versuchte, an meine frühere Aktivität anzuknüpfen, der eine oder andere hat diese Zeit vielleicht noch als 'Die Ära der spöttischen Kommentare in Manga-Neuveröffentlichungsthread' in Erinnerung, zumindest ist das bei mir so. Irgendwie ein bisschen morbide, dass das mein prägendster Fußabdruck im Sande der Zeit des Comicforums war. Ähem. Jedenfalls blieb mir ein rechter Durchbruch verwehrt, aber ehrlich gesagt war ich auch lange vorher nicht mehr so wirklich aktiv hier, habe den Anschluss an alles Relevante wie den deutschen Markt verloren und Anderes zu tun.


    Ich glaube, es ist nun auch schon wieder fast 10 Jahre her, dass ich für mich gemerkt habe, dass ich den 'Anschluss' an Neuveröffentlichungden der J-Szene verpasse - Es war etwa um diese Zeit, dass der deutsche Markt explodierte. Erst kam ich bei Mangareihen nicht mehr mit, dann bei Anime, und dann war es von allem so viel, dass ich auch heute noch dutzende und aberdutzende unfertige Reihen und Anime hier stehen habe, die abgearbeitet werden müssen. Nicht zu reden davon, dass ich buchstäblich keine Ahnung habe, was auf dem Markt passiert oder gerade Thema ist. Warum ich das erzähle ist, weil das einer der Gründe ist, warum ich diesem Forum ferngeblieben bin. Irgendwie hatte ich jedes Mal, wenn ich das Comicforum sah, meine Eigene Unaktualität vor Augen und war damit konfrontiert, dass ich schneller alles kaufen muss um 'mitreden' zu können. Ein anderer Grund ist, dass man natürlich so wie man älter wird immer weniger Zeit und immer mehr Verfplichtungen hat, vor allem wenn man noch Websiten, YT-Kanäle etc. betreibt. Und schließlich muss man auch angeben, dass das Comicforum wie schon gesagt gealtert ist - ich weiß nun nicht genau, was an Alterungserscheinungen in den letzten 1-2 Jahren hinzukam, aber einige Mangaverlage und Foren sind verschwunden, die Aktivität geht zurück und die 'goldenen Tage' sind vermutlich, wie in den meisten Internetforen, vorüber.

    Dennoch habe ich für mich persönlich das Comicforum als sehr, sehr wichtigen Ort abgespeichert und möchte mich nun über dieses Portal auch wieder in meinen Lebensaspekt von Japan, Anime, Manga, Nerdtum reinzecken, nachdem ich diesen zuletzt durch eigene Produktivität zunehmends verloren hatte, von gelegentlichen Anime, seltenen Manga-Käufen und der Animania mal abgesehen. Und zugegebenermaßen möchte ich auch wieder diese Contributions-Plattform für meine japano-bezogenen Reviews, Texte, Videos etc. erschließen. Kann ja nur mehr Aktivität bringen. Aber dafür brauche ich eine deftige Auffrischung. Hier kommt ihr ins Spiel.







    Was sind die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen der letzten 5 Jahre?
    Nehmen wir einmal einen Zeitraum von +-5 Jahren als Zeitspanne, die mir nicht mehr so geläufig ist wie sie sollte - Vor ALLEM aber die letzten 2 Jahre. Da das Comicforum neben der Animania und Reddit mein hauptsächlicher Infolieferant für den (deutschen) J-Markt war, bin ich durch mein Fernbleiben entsprechend vollkommen im Dunkeln. Mit verschiedenen Unterfragen möchte ich euch, die freundlichen Überlebenden der Foren-Endzeit, nun bitten, auch mich als nutzloses Anhängsel wieder mit einer Überlebenschance zu bestücken. Und wer weiß, vielleicht können wir so gleich eine ansprechende Ansicht des Relevanten erstellen.


    Was waren die relevantesten deutschen Anime-Lizenzen der letzten 5 Jahre?
    Von welchen deutschen Anime-Lizenzen MUSS man wissen? Die Chance ist hoch, dass ich hier zumindest noch halbwegs im Bild bin (Hab mir aktuell Tanya und die Overlord-Sachen geholt) aber es gibt bestimmt viel, dass ich verpasst habe. Was waren hier eure Highlights, was war am Überraschendsten, was ist angekündigt?


    Was waren die relevantesten deutschen Manga-Lizenzen der letzten 5 Jahre?
    Mein Anschluss an den überspülten Mangamarkt ist schon seit 10 Jahren weg, aber seit 1-2 Jahren habe ich auch so gut wie keine Informationen mehr darüber. Beschränken wir uns vor allem auf diesen Zeitraum, gerne aber zur Sicherheit bis 5.
    Was waren die größten, prominentesten Manga-Lizenzierungen? Welche war euer größtes Highlight und mit welcher hättet ihr nie gerechnet? Welcher Nischenmanga hat es zu uns geschafft? Was steht in den Startlöchern?



    Was sind sie signifikantesten Entwicklungen im Comicforum der letzten 5 Jahre?

    5 Jahre sind auch hier sehr weit gefasst, so lange bin ich ja gar nicht weg, aber wir wollen ja nicht nur für mich eine Übersicht erstellen. Was ist noch so im Comicforum passiert? Wie habt ihr Corona überstanden? Geht die Aktivität stetig zurück? Gibt es in den Verlags-Foren noch stetiges Posten? Sind weitere Unterforen weggebrochen? Gab es positive Entwicklungen? Schwingt Neyl immer noch im Spam die Modkeule?


    Was sind die wichtigsten Japan-News, sein es neue Mangareihen, Anime, Visual Novels, Gossip etc. der letzten 5 Jahre?

    Gab es vor allem in den letzten 2 Jahren relevante News im Bereich J-Gaming, VNs, neue Serien, Autoren, Corona usw. die man wissen sollte? Geht es Herrn Schwarz im Carlsenfragenthread gut? Hat ein prominenter Mangaka was schlimmes über den Anderen gesagt?
    (Oda: 'Pssshhht, Isayama, you cant write any plots.'
    Isayama: 'Mate, learn to write powerful women who aren't fat and crazy. Oh, and lets not talk about Captain Sameface.'
    Oda: 'Captain who?'
    Isayama: 'Nami, Boa Hancock, Shirahoshi, Vivi, Rebecca,
    Komurasaki... we get it, you like pretty women but can't draw them.'
    Oda: 'Hey, at least I have some respect for them, unlike Kishimoto who forgets and randomly ships them in the end of his clusterfuckplot.'
    Isayama: 'Jesus, dont get me started about him.'
    Oda: 'Jesus Christ, yes.'
    Isayama: 'Word.'
    Oda: '...'
    Isayama: '...'
    Oda: 'Your plot still su-'
    Isayama: 'I KNOW!!!' )





    Das ist so das Relevanteste, bei dem ich und vielleicht auch Andere eine umfassende Auffrischung benötige. Ich hoffe, dass sich die eifrigen Bewohner dieser Forenstadt dazu motivieren können, mir etwas auszuhelfen, Nahrung und Unterkunft zu bieten, und mich zurück in die Zivilisation eines gut-geordneten Forums zu holen. Es soll euer Schaden nicht sein - ich werde sicherlich nicht (nur) neue Mangalizenzjokes in eure Reihen tragen.

    Was ist der derzeitige Stand des Forums, der deutschen Szene und der J-Community im Allgemeinen? Ich denke, das ist die bottom line dieses Threads.


    Vielen Dank! <3
    Geändert von Yoitsu (03.08.2020 um 09:20 Uhr)
    Denkbloggade - Die aufwühlenden Gedanken eines kleinen Teilzeit-Menschen


  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2020
    Beiträge
    52
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nice blog bro


  3. #3
    Mitglied Avatar von KuroKenshin
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    366
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo, da ich noch nicht so lange hier Teil der comicforum Gemeinschaft bin, kann ich nur vom Anime und Manga Markt berichten, von den Lizenzen die mich persönlich interessieren, da ich nicht weiß was du so magst.

    In den Klammern der Anime & Manga Lizenzen sind die Daten, wo es auf deutsch erschien, nicht in Japan, das nur als Anmerkung.


    Was waren die relevantesten deutschen Anime-Lizenzen der letzten 5 Jahre?
    Nun, für mich waren die interessantesten Anime Lizenzen, in den letzen 5 Jahren, also vom Zeitraum 2015-2020 eher wenige, da ich Oldschool Anime Fan bin. Es gibt aber auch ein paar neue Anime Lizenzen, von den deutschen Anime Publishern die mich interessierten:

    Another (2016)
    Black Butler - Book of Circus S3 (2015)
    Black Butler - Book of Murder OVA (2016)
    Black Butler - Book of the Altantic Film (2018)
    Chaika - Die Sargprinzessin S1 (2015)
    Chaika - Die Sargprinzessin S2 (2016)
    Death Parade (2017)
    Dororo (2019)
    Goblin Slayer S1 (2019)
    Golden Kamuy S1 & S2 (2020)
    Jormungand - S1 & S2 (2015)
    Miss Kobayashi's Dragon Maid - S1 (2020)
    Mob Psycho 100 - S1 (2019)
    One-Punch Man - S1 (2017)
    Parasyte - The Maxim (2018)
    Princess Principal (2020)
    Space Dandy - S1 & S2 (2015)
    The Ancient Magus Bride (2019) & OVA (2020)


    Was waren die relevantesten deutschen Manga-Lizenzen der letzten 5 Jahre?
    Für mich sind einige interessante Lizenzen auf dem deutschen Manga Markt erschienen:

    Beastars (2019)
    Blade of the Immortal - Perfect Edition (2020) ab Oktober
    Die Braut des Magiers (2015)
    Demon Slayer (2020)
    Frau Faust (2016) von der Die Braut des Magiers Mangaka
    Goblin Slayer (Manga) (2018)
    Goblin Slayer! Year One (Manga) (2019) Vorgeschichte der Hauptreihe
    Goblin Slayer! Brand New Day (Manga) (2019) Spin off/Nebengeschichten
    Golden Kamuy (2019)
    Grimoire - Heilkunde magischer Wesen (2018)
    It's My Life (2019)
    Mob Psycho 100 (2017)
    Monster - Perfect Edition (2019) (Nachkauf)
    Moriarty the Patriot (2018)
    Mushishi - Perfect Edition (2020) (Nischen Manga)
    No Guns Life (2018) (Nachkauf)
    One-Punch Man (2016)
    Parasyte - Kiseijuu (2016)
    Somali und der Gott des Waldes (2019)
    The Case Study of Vanitas (2017)
    The Promised Neverland (2018)
    Übel Blatt (2014)


    Was sind die wichtigsten Japan-News, sein es neue Mangareihen, Anime, Visual Novels, Gossip etc. der letzten 5 Jahre?
    Herr Schwarz schlägt sich wacker.

    Ich hoffe ich konnte auch als Neuling was dazu beitragen und dir evtl ein paar interessante Anime/Manga Lizenzen näher bringen. Aber ich glaube die anderen, die schon länger dabei sind können dir eher mehr sagen, was so vor 5 Jahren hier so los war.
    Geändert von KuroKenshin (04.08.2020 um 07:50 Uhr)
    "Yes, My Lord"

  4. #4
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.967
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen
    Schwingt Neyl immer noch im Spam die Modkeule?
    Neyl war schon länger nicht mehr da. Laut Profil war sie zuletzt im Januar angemeldet, aber da hat sie nichts geschrieben. Im Spamforum hat sie zuletzt im Juni 2019 geschrieben. Aber ich denke mal, ihr gehts gut. (Hoffe ich.)
    „Zeichentrick?!“
    „Ey, das ist Anime! Das ist quasi Kunst!“

    Aus Sturm der Liebe (Folge 3256)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Wolfsdrache
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    921
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich werfe mal Black Clover in die Runde. Wann der Manga hier startete, weiß ich nicht, aber den Anime finde ich klasse. Aber auch die Mangavorlage kann sich natürlich sehen lassen.

    Bei den Manga auf jeden Fall noch:
    - Radiant (ursprünglich französich, wenn's auch nicht Japanisch sein darf, pausiert aber wohl wieder beim deutschen Verlag)
    - Siúil a Rún - Das fremde Mädchen
    - Atelier of Witch Hat
    - Magus of the Library

    Einige auch von mir persönlich als gut empfundene Manga hat KuroKenshin schon genannt wie z. B. Die Braut des Magiers oder Beastars

  6. #6
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    443
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hoy!

    Hallo, da ich noch nicht so lange hier Teil der comicforum Gemeinschaft bin, kann ich nur vom Anime und Manga Markt berichten, von den Lizenzen die mich persönlich interessieren, da ich nicht weiß was du so magst.

    In den Klammern der Anime & Manga Lizenzen sind die Daten, wo es auf deutsch erschien, nicht in Japan, das nur als Anmerkung.
    Danke für den tollen Beitrag Kuro. Sehr interessant. Ich ging schon fast davon aus, dass überhaupt keiner ernsthaft antwortet, danke dir.

    Es ist beruhigend, dass ich das Meiste, was du aufgezählt hast, kenne. Vielleicht bin ich doch nicht ganz so raus.

    Neyl war schon länger nicht mehr da. Laut Profil war sie zuletzt im Januar angemeldet, aber da hat sie nichts geschrieben. Im Spamforum hat sie zuletzt im Juni 2019 geschrieben. Aber ich denke mal, ihr gehts gut. (Hoffe ich.)
    :/

    Siúil a Rún - Das fremde Mädchen
    Ich dachte immer das wäre irgendwie was ganz Nischiges, aber ist wohl doch übergreifender relevant?


    Danke auch Anti und Wolf für eure Beiträge!
    Denkbloggade - Die aufwühlenden Gedanken eines kleinen Teilzeit-Menschen


  7. #7
    Mitglied Avatar von KuroKenshin
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    366
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Yoitsu

    Gerne doch. Na ja da ich dich nicht kenne dachte ich mir, zählste mal mal auf, was man persönlich für Lizenzen selbst mag in den letzten 5 Jahren bis jetzt. Und wer weiß, dachte ich mir evtl hilft es ja dem oder derjenigen etwas.
    "Yes, My Lord"

  8. #8
    Mitglied Avatar von Wolfsdrache
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    921
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Yoitsu Das ist schon eher ein Nischentitel, vor allem vom Zeichenstil her. Aber ein ziemlich gelungener.

    Es ist halt immer die Frage, was man als relevant erachtet. Bei meinem kleinen Stammladen haben sie manchmal das Phänomen, dass das, was sonst in anderen Läden oder Buchhandlungen Bestseller sind, dort nicht so gut läuft. Weitere Bände nehmen sie dann nicht ins Sortiment, aber bestellen auf Anfrage. Beispiele: Rising of the Shield Hero, Black Clover oder Braut des Magier, die liefen bei denen nicht so gut. Auch Beastars haben sie nicht regulär, der wird für mich bestellt.

    Dafür kommen manchmal kleinere Titel besser an. Siúil a Rún hatten sie auch nicht. Nachdem ich den bestellt hatte, haben sie inzwischen alle Bände im Sortiment.

    Es ist schwer zu sagen, was wirklich relevant in den letzten Jahren war, weil es für jeden auch vom eigenen Geschmack abhängt. Ich lese im Prinzip alles, was die Bibliotheken verfügbar haben, würde aber nicht alles davon selbst kaufen.

    Bei Anime fällt es mir noch schwerer mitzureden, weil ich kein Streaming nutze und auch da auf Bibliothek und Free-TV angewiesen bin.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Hiiro
    Registriert seit
    09.2017
    Beiträge
    730
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Forum war früher lebendiger. An irgendeinem Tag war auch auf der 1. Seite nur Beiträge vom selben Tag.. Heute reicht es eigentlich 1x im Monat vorbeizuschauen. Das Firmen ernsthaft noch Geld hier ausgeben.. Tokyopop und Egmont haben es richtig gemacht, kostenlose Werbung für ihre Titel gibt's hier sowieso.

    MangaPassion zahlt ja auch nichts für die Werbung im Forum. �� Interessiert mich natürlich nicht.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.136
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Die wichtigsten Entwicklungen im Comicforum:
    Ich denke, das Forum mag weniger Traffic erhalten, der aber dafür besser organisiert und strukturiert wird. Die vorher in Massen vorhandenen Einzeiler-Accounts und Gimmick-Accounts wandern in die dafür zugeschnittenen sozialen Medien. Übrig bleibt ein Kern von Usern, der sich untereinander kennt und gemeinschaftliche Projekte besser stemmt bzw. erst ins Rollen bringt. Natürlich führt das, negativ gesehen, zu einer ziemlich insularen Community, bei der ein sofortiger Einstieg und Einfinden in das How-to (beispielsweise die geschriebenen und ungeschriebenen Regeln) schwerer ist als anderswo. Ich denke auch nicht, dass dieser Trend abbricht.
    Hiiro hat zwar recht, dass man sich nur alle paar Wochen anmelden muss, wenn man nur die Infos zu den Titeln verfolgt, die einen selbst interessieren. Wenn man allerdings am Gesamtprogramm aller Verlage Interesse hat, daran, was Online-Bekanntschaften einkaufen und lesen oder das Forum als Rezensionsquelle nutzen, (oder man neue BL-Lizenzen zum Drüer-Lustig-Machen nicht verpassen will ) lohnt sich schon noch ein täglicher oder zweitäglicher Besuch. Ich zumindest schau bei allen Threads rein, die mit Manga und Anime zu tun haben und noch den Off-Topic-Bereich und da kommt doch genug zusammen, um täglich eine halbe Stunde zu verschwenden~. Und natürlich kommt noch etwas mehr dazu, wenn man selbst Rezensionen schreibt.
    Ich denke, da ist noch eine wichtige Entwicklung, dass der Politikbereich eingeschlafen ist. Kein großer Verlust, erlaube ich mir anzumerken.

    Lizenztechnische Entwicklungen:
    Ich versuche mal, hier nicht meine persönlichen Favoriten, sondern allgemeine Trends zu erfassen - ich verfolge deutsche Animes nicht genau genug, um da mitzureden, aber Mangas kann ich vielleicht etwas beurteilen:
    1. Das Isekai-Genre verwehrte sich dem deutschen Mangamarkt lange, während es in Anime und englischen Lizenzen lange vertreten war. Durch Altraverse wurden hier die ersten Schritte getan, um auch eine deutsche Fußfassung zu ermöglichen.
    2. Girls Love stieg in Sachen Lizenzierung explosiv an und befindet sich derzeit auf dem Niveau der Hälfte der BL-Titel - Tendenz noch immer steigend.
    3. Light Novels wurden vermehrt lizenziert - auch hier war Altraverse Auslöser. Auch die übrigen Verlage wagen erste zaghafte Schritte, beschränken sich vorerst allerdings auf Einzelbände und Bonusmaterial zu Mangareihen. Der Erfolg ist hier mäßiger zu werten als bei GL, aber nicht negativ.
    4. Für eine allgemine Übersicht über die Entwicklung des Markts empfehle ich Aya-tans Thread "Zielgruppenverteilung des deutschen Manga-Markts", besonders Post 74 mit seinem Verweis auf eine Zusammenfassung und Auswertung der Daten in Form eines Artikels. Ich erlaube mir ein wenig Schleichwerbung, indem ich noch auf meinen Zusatz in Post 78 verweise~.
    5. Weitere Experimente ist eine teilweise Disproportionierung von BL in besonders explizite Omegaverse-Geschichten (TP und EMA an der Spitze) und besonders seriöse LGBT-Manga. (Hier vor Allem Carlsen)

    ...Ja, das reicht dann fürs Erste. Hoffe, es hilft.
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

  11. #11
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    443
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von KuroKenshin Beitrag anzeigen
    @Yoitsu

    Gerne doch. Na ja da ich dich nicht kenne dachte ich mir, zählste mal mal auf, was man persönlich für Lizenzen selbst mag in den letzten 5 Jahren bis jetzt. Und wer weiß, dachte ich mir evtl hilft es ja dem oder derjenigen etwas.
    Definitiv!

    Das ist schon eher ein Nischentitel, vor allem vom Zeichenstil her. Aber ein ziemlich gelungener.

    ...
    Cool, das war so einer der titel, die bei mir über die Animania mal irgendwann unter 'Kauf ich vielleicht mal gebraucht wenn sichs ergibt' gelandet sind, aber auf deine Empfehlung kauf ich nun mal blad neu Band 1.


    as Firmen ernsthaft noch Geld hier ausgeben.. Tokyopop und Egmont haben es richtig gemacht, kostenlose Werbung für ihre Titel gibt's hier sowieso.
    Ich finde diese Ansicht nicht sehr konstruktiv. Dass Foren aussterben mag eine traurige Tatsache sein, das heißt aber nicht, dass man dabei tatenlos zusehen muss. Dieses Forum ist als größtes (und eines der letzten) deutschen J-Foren(+Westliche Comics, was auch nochmal echt viel ist) immer noch zentraler Anlaufpunkt wenn man sich informieren, austauschen oder über Manga und Anime reden will, das kann keine soziale Plattform und kein Youtube leisten.

    Das Forum ansich ist noch immer die überlegendste und sinnvollste Internetplattform für den Austausch, und da wird auch in den nächsten 30 - 40 Jahren nichts Besseres kommen.






    Zitat Zitat von Alacrity
    ...
    Was für ein wunderbarer Beitrag, wie nicht anders von dir zu erwarten, Alacrity! Hach, langsam bekomme ich wirklich Lust, dich zu heiraten. <3
    Auf einer Skala von 1 für 'Mein Computerstuhl verwandelt sich jedes Mal in die Niagara-Fälle, wenn ich unter Letzter Beitrag Yoitsu lese' bis 10 für 'Ich habe neulich das gesamte Sword Art Online-Franchise in nur einer Nacht gebingewatched und mich dabei weniger bekotzt als beim Aufruf deines Profils', wie hoch ständen meine Chancen bei einem Antrag mit 3€-Ehering von Wish und zerrissenem BL-Sugoi-Hemd?

    Just... you know, asking. ^_^


    Hiiro hat zwar recht, dass man sich nur alle paar Wochen anmelden muss, wenn man nur die Infos zu den Titeln verfolgt, die einen selbst interessieren. Wenn man allerdings am Gesamtprogramm aller Verlage Interesse hat, daran, was Online-Bekanntschaften einkaufen und lesen oder das Forum als Rezensionsquelle nutzen, (oder man neue BL-Lizenzen zum Drüer-Lustig-Machen nicht verpassen will ) lohnt sich schon noch ein täglicher oder zweitäglicher Besuch. Ich zumindest schau bei allen Threads rein, die mit Manga und Anime zu tun haben und noch den Off-Topic-Bereich und da kommt doch genug zusammen, um täglich eine halbe Stunde zu verschwenden~. Und natürlich kommt noch etwas mehr dazu, wenn man selbst Rezensionen schreibt.
    Yu, oder wenn man sich täglich mit der Crowd austauschen möchte. Wenn ich mich längerfristig in Foren investiere ist definitiv auch tägliche Anwesenheit Pflicht, das ist zumindest das Ziel. Ich kann den Leuten hier, von denen wie ich anmerken möchte nicht eben Wenige zu meinen Bewunderern gehören, ja auch nicht immer meine Beiträge anteasen und dann wieder für ein Jahr verschwinden.

    1. Das Isekai-Genre verwehrte sich dem deutschen Mangamarkt lange, während es in Anime und englischen Lizenzen lange vertreten war. Durch Altraverse wurden hier die ersten Schritte getan, um auch eine deutsche Fußfassung zu ermöglichen.
    dAs habe ich sogar mitbekommen, glücklicherweise interessiert mich da abgesehen von 'Gate' und 'Overlord' so ziemlich gar nichts.

    2. Girls Love stieg in Sachen Lizenzierung explosiv an und befindet sich derzeit auf dem Niveau der Hälfte der BL-Titel - Tendenz noch immer steigend.
    Uiuiui. Reden wir hier im Großteil immer noch vom genretypischen 'Hihi Shoujo-Ai Große Anführungszeichen Yuri Große Anführungszeichen Kurzgeschichtensammelband Schulmädchen Wir dürfen das nicht es kommt nie zum Kuss aber girls will be girls like each other a bit more than just any normal girl' oder wirklich... Yuri, also, ernsthafte Romantik wie 'Girlfriends/WIR BEIDE'?

    3. Light Novels wurden vermehrt lizenziert
    Yu, dass Altraverse cutting edge ist weiß ich seit Kakegurui und dem Nier Automata Book. Schön, dass Light Novels ganz, ganz langsam ankommen, auch wenn da natürlich eigentlich viel Gutes abseits vom Mainstream wäre *HUSTHUSTMONOGATARI*RÖCHELÄCHZ'


    Danke nochmal für den Beitrag, die Übersicht werde ich mir ansehen.
    Du, ich möchte dich nicht noch weiter behelligen aber die Infos haben mich neugierig gemacht, könntest du evntl. nochmal ein paar prominente Beispiele jeweils für die Punkte wie GL, Isekai, Novels und LGBT und so aufzählen? Das wäre super!


    <3
    Denkbloggade - Die aufwühlenden Gedanken eines kleinen Teilzeit-Menschen


  12. #12
    Mitglied Avatar von Wolfsdrache
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    921
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei LGBT Der Mann meines Bruders von Carlsen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.136
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Zitat Zitat von Yoitsu Beitrag anzeigen
    Was für ein wunderbarer Beitrag, wie nicht anders von dir zu erwarten, Alacrity! Hach, langsam bekomme ich wirklich Lust, dich zu heiraten. <3
    Auf einer Skala von 1 für 'Mein Computerstuhl verwandelt sich jedes Mal in die Niagara-Fälle, wenn ich unter Letzter Beitrag Yoitsu lese' bis 10 für 'Ich habe neulich das gesamte Sword Art Online-Franchise in nur einer Nacht gebingewatched und mich dabei weniger bekotzt als beim Aufruf deines Profils', wie hoch ständen meine Chancen bei einem Antrag mit 3€-Ehering von Wish und zerrissenem BL-Sugoi-Hemd?
    Just... you know, asking. ^_^
    Haha, na, bei dem Geflirte beantworte ich deine Fragen doch gerne~. (Auch wenn's jetzt ein wenig gedauert hat - RL-Zeug...)
    Hmmm, du willst es echt wissen? Dann lege ich meine Meinung aber knallhart auf den Tisch! Ich vergebe eine 6.5 - deine Analysen gefallen mir und ich lese sie immer gerne durch, auch wenn ich die Titel meist nicht gelesen habe. (Du stehst auf Dekonstruktionen, Moe und beißende Satirik, ich auf Rekonstruktionen, Shoujo/Josei-Romantik und fröhliche Satire) Und dazu passend deine Satirik: Als Teil von längeren Rezensionen gefällt sie mir meistens, auch wenn du Titel zerreißt, die ich mag - bei den kürzeren nur selten. Das kommt davon, wenn man Satirik von Fans einer Sache lieber hat als Satirik von Außenstehenden - da hat jeder seine persönlichen Vorlieben~.

    Jetzt aber zum wirklich wichtigen Teil!
    Uiuiui. Reden wir hier im Großteil immer noch vom genretypischen 'Hihi Shoujo-Ai Große Anführungszeichen Yuri Große Anführungszeichen Kurzgeschichtensammelband Schulmädchen Wir dürfen das nicht es kommt nie zum Kuss aber girls will be girls like each other a bit more than just any normal girl' oder wirklich... Yuri, also, ernsthafte Romantik wie 'Girlfriends/WIR BEIDE'?
    Danke nochmal für den Beitrag, die Übersicht werde ich mir ansehen.
    Du, ich möchte dich nicht noch weiter behelligen aber die Infos haben mich neugierig gemacht, könntest du evntl. nochmal ein paar prominente Beispiele jeweils für die Punkte wie GL, Isekai, Novels und LGBT und so aufzählen? Das wäre super!
    Erstmal zu GL: Da gibt's tatsächlich eine Mischung. Ich mag auch ruhigere Titel in der Schule, aber ich beschränke mich mal auf die Kriterien, die du aufgelistet hast: Ich habe sehr viele positive Rezensionen über "Lust auf ein Date?" gehört - den Titel habe ich auch selbst gelesen und kann das bestätigen. Ich pack das mal in einen Spoiler:

    Sie spielt auf der Uni statt der Schule und die Figuren haben ihre Selbstfindung größtenteils hinter sich. Also nichts von wegen "Aber wir sind beides Frauen?!" Sex gibt's auch - nicht Hardcore, aber man sieht schon, was abgeht. Und es ist eine Reihe - kein Einzelband. Man könnte einwerfen, dass eine der Protagonistinnen noch genretypisch so unsicher wie ein Schulmädchen ist, aber allzu störend ist das nicht und das wird gut aufgearbeitet.


    Der zweite Band ist draußen - geht langsam, aber sicher voran~. Wenn die Figuren noch älter sein sollen, gäbe es noch "2ZKB Feder & Wecker". Da gibt's im Moment etwas weniger Resonanz, die Meinungen sind gemäßigter und es sind 8 Bände im Großformat, also 10 Euro pro Band. Mir gefällt's, aber es ist definitiv nicht für jeden. Es ist halt seeeeehr Slow Burn und Romantik kommt erst sehr spät in der Reihe überhaupt auf.
    "Meine unerwartete Liebe" soll ein guter Drama-Titel sein - ich habe den nicht gekauft, daher kann ich das nicht bestätigen.
    Abseits von Altraverse kann ich noch "After Hours" (Mit Thema DJs. Auch hier mit Erwachsenen in den Hauptrollen und einer schönen Portion Perspektivenlosigkeit) empfehlen. "Bloom into You" kennst du bestimmt schon - erfüllt zwar deine Kriterien nicht, ist aber so gut, dass er halt doch noch genannt werden muss. :P

    Isekai und Novels hängen ziemlich stark zusammen - in der Szene bin ich ziemlich wenig unterwegs, deswegen nenne ich die Titel nur. Altraverse hypet vor Allem "Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt" - das ist praktisch ihre Maskottchen-Lizenz. Spin-Offs (Schleim-Reiseführer und -Tagebücher) und Merch sind in Produktion und es erscheinen Manga und Novel. Auch "Ich habe 300 Jahre lang Schleim getötet und aus Versehen das höchste Level erreicht" ist ein Isekai, der sowohl als Novel als auch als Manga erscheint.
    Ansonsten Isekai ohne Novel bei Altraverse: "Ride-On King – Der ewige Reiter" und "Mein neues Leben als Hexe in einer fremden Welt"
    Zu Novels an sich: Außer Isekai gibt's da vor Allem Fantasy. Bei Altraverse gibt's hier "Goblin Slayer" und "Ein Landei aus dem Dorf vor dem letzten Dungeon sucht das Abenteuer in der Stadt" - natürlich mit zugehörigem Manga. An Einzelbänden gibt's noch Filmadaptionen wie "Mirai", "your name." und "Weathering with You"
    Das hast du wahrscheinlich noch mitbekommen, aber "Sword Art Online" kommt ja nun doch bei TP raus - verzögert sich gerade ein wenig, aber wir sind bei 11 Bänden mittlerweile.
    Persönlich gefällt mir die Novel "Seraph of the End Guren Ichinose - Catastrophe at 16" besonders gut (Huch, der erste Band ist auch schon wieder 2 1/2 Jahre her...) - würde ich aber nicht ohne die Hauptreihe empfehlen, obwohl man sie auch so lesen kann. Ziemlich untypisch für Action-Shounen ist die Reihe eher charakter- als handlungsorientiert, finde ich. Ansonsten kommen in irregulären Abständen noch die BL/Crime-Novels von Guilt|Pleasure bei Altraverse raus - die sind in sich meist abgeschlossen, spielen aber alle in der gleichen Welt. Wenn man "F*ck Cops" mal wörtlich nimmt~.

    Letzter Punkt, LBGT-Mangas: Wolfsdrache hat ja schon "Der Mann meines Bruders" erwähnt. Schon erschienen sind außerdem "Wer bist du zur goldenen Stunde?" (Da ist auch das ganze Akronym vertreten, nicht nur das Übliche) und "Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit". Bald kommt auch noch "Unsere Farben" raus vom Autor der erstgenannten Reihe. Das sind jetzt nur die, die das als Prämisse haben - die Thematik steckt noch in einigen anderen neuen, in denen man's vielleicht nicht erwarten würde, aber das geht hier ein wenig zu weit. Ich denke, Carlsen bleibt da für's Erste dran und bringt 1-2 Titel pro Jahr von dem Schlag. Auch generell bleibt Carlsen-Manga seinem Comic-Vertreter treu und verlegt fleißig die Titel, die bei kulturell hochgestochenen Auszeichnungen den ersten Platz absahnen - oscar bait halt, haha~.
    Geändert von Alacrity (07.08.2020 um 02:22 Uhr)
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

  14. #14
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.114
    Mentioned
    71 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kleine Ergänzung meinerseits, der Titel heisst "Wer bist du zur blauen Stunde?" (nächtlicher Verschreiber denke ich ) und Alacrity ist dafür unser aller Goldschätzchen ^^

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.136
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ach, ups, Shima hat Recht. Um das Lob einheimschen zu können, ohne den Sinn zu verändern, lass' ich den Fehler aber mal stehen.
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

  16. #16
    Mitglied Avatar von Yoitsu
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    443
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei LGBT Der Mann meines Bruders von Carlsen.
    Kenn ich!

    Hmmm, du willst es echt wissen? Dann lege ich meine Meinung aber knallhart auf den Tisch! Ich vergebe eine 6.5
    Dass ich an diesem Punkt noch keine Wochenration Pfefferspray in den Blutgefäßen habe, verbuche ich bereits als Erfolg.

    Erstmal zu GL: Da gibt's tatsächlich eine Mischung. Ich mag auch ruhigere Titel in der Schule, aber ich beschränke mich mal auf die Kriterien, die du aufgelistet hast: Ich habe sehr viele positive Rezensionen über "Lust auf ein Date?" gehört
    2ZKB Feder & Wecker
    After Hours
    Ich werde mir davon jeweils den ersten Band zulegen - auf deine Verantwortung. Vor allem das Zweite sieht aber SEHR interessant aus. Danke für die Arbeit!

    Und können wir BITTE mal darüber reden, wie ÜBERAUS schade es ist, dass 'BLOOM INTO YOU' kein Yaoi-Titel ist? Ich meine... all dieses Potential... mir fällt da ein Knüllergag nach dem Anderen ein.....
    T___T


    Bei Thema Novels/Isekai bin ich wohl noch halbwegs aktuell, zumindest scheint es da zumindest noch keine großen Mindblown-Lizenzen gegeben zu haben. (Hätte fast schon erwartet, dass man sich mittlerweile mal die Tanya/Monogatari-Lizenz sichert...) Moment, wurde Overlord nicht gebracht??


    Wieder ein guter Beitrag, thank dir sehr much! Ich mag Josei übrigens auch sehr gerne, vielleicht sollte ich da bald mal ein paar Rezensionen schreiben.
    Denkbloggade - Die aufwühlenden Gedanken eines kleinen Teilzeit-Menschen


  17. #17
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.136
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Nochmal kurz: Das war schon etwas länger her, dewswegen hatte ich es nicht mehr im Kopf, aber ja: Overlord wurde lizenziert, aber nur der Manga bei Carlsen.
    Von Tanya erscheint aber auch der Manga! (Die Novel nicht) Da musst du bei Egmont vorbeischauen.
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •