User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Anna, Bella und Caramella Heft 45 "Frida Kahlo"

    Für Abonnenten in der kommenden Woche.

  2. #2
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Cover ist bei Tangentus.de zu sehen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    495
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Handlung bleibt rasant, kurzweilig und unterhaltsam. Ort und Zeit gefallen mir weiterhin sehr gut. Aber sollte es in dem Heft nicht eigentlich zu den Pyramiden Yucatans gehen?

  4. #4
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.037
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, dann bin ich mal gespannt. Da ich diese Reihe noch nicht aboniert habe, wird dieser Zustand bei mir wohll noch bis Mitte nächster Woche andauern.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.959
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zu meiner Überraschung heute schon am Kiosk erhältlich.

    Das Heft ist ganz nett, punktet aber wieder mal vor allem mit dem Retro-Zeichenstil. Dramaturgisch ungünstig fand ich den zweiwöchigen Bruch in der Handlung kurz vor Schluss; das hätte man besser zwischen zwei Heften "versteckt". Das Heft konzentriert sich auf die Auseinandersetzung zwischen Pedro und dem Großgrundbesitzer einerseits (wieso hat der nur Pedro auf dem Kieker und nicht alle Bauern?) und auf Frida Kahlos Werdegang als Malerin andererseits. Gerade letztere Episode hat mir ganz gut gefallen; leider ist dafür Tina Modotti fast komplett aus der Handlung verschwunden. Die drei Clarabellen sind ebenso wie Graf Ohneland nur noch Staffage und haben zur Handlung fast nichts mehr beizutragen.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Töchterchen hat's immer noch nicht gekriegt. Dauert das generell länger wenn man in BaWü wohnt? War jetzt nicht das erste Mal. Hoffentlich kommt es wenigstens heute an. Sonst holen wir morgen die Abrafaxe aus dem Kiosk und ich schlage vor, dass wir das Abo abmelden. Die Vergünstigungen sind ja eh marginal. Der Buntstift als Dreingabe war ... naja ... gemessen daran, dass es so manches sonst gratis gibt etwas weeenig.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2014
    Beiträge
    516
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    War schlicht der falsche Zeitpunkt für das Abo. Vor Weihnachten und ich glaube auch Ostern gab's den ersten Sammelband als Abo-Prämie. Da war also die Prämie halb soviel wert wie das gesamte 2-Jahres-Abo.

  8. #8
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe das aktuelle Heft an der Ostsee noch nicht entdeckt. Schade. Deshalb werde ich trotzdem nicht mit Abokündigung drohen, zumal der Verlag tatsächlich das Wenigste für verspätete Lieferungen kann.

  9. #9
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nun hab ich es gefunden, in Stralsund: https://m.facebook.com/story.php?sto...00000563991734

  10. #10
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.518
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    gab es heute im Kiosk des Vertrauens

    Es passiert viel im Heft. Hütte brennt durch Dummheit der Latifuntistas. Getreue dem Sprichwort: Wer den Schaden hat braucht viele Freunde im Hühnerstall. Viele Bilder werden im Schnelldurchgang gemalt um einen Mann zu beeindrucken, dann aber wieder nicht.
    Es wird viel gelaufen, mal in die Hauptstadt, mal einer Frau hinterher. ENDE!

  11. #11
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.037
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So, heute habe ich es dann auch in den Supermarkt meines Vertrauens geschafft. - Ich würde sagen, es hat sich wieder gelohnt.
    Man kann wirklich nicht sagen, daß sich die Handlung dahin schleppt.
    Ob man die Reihe noch als "Mädchen-Mosaik" bezeichnen kann, weiß ich nicht. Aber AUF JEDEN FALL ist sie (momentan) um einiges "erwachsener" als die Abrafax-Hefte. Und das ist gut so!
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  12. #12
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    333
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mir hat das Heft auch gefallen. Sehr konsistenter, sachlicher Zeichnungsstil, ausgewogene Colorierung und die Bilder leben. Dialoge sind kurz gehalten und sind nie länger als eine Seite. allerhöchstens mal drei aufeinanderfolgende Bilder, in denen nur geredet wird und sich niemand bewegt. Es ist ein richtig gutes Comic, keine Statik, sondern Bewegung, Bewegung, Bewegung … und offene Spannungsbögen, so muss Comic sein. Das einzige was man vielleicht etwas besser hätte machen können: Frida Kahlo weicht denn doch recht stark vom Original ab.

  13. #13
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.518
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ... ist eben eine Bildgeschichte, äh Comic, da darf man das...

  14. #14
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    TANGENTUS zum neuen Heft: https://www.tangentus.de/gm45.htm


  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auch wenn ich bestimmt nicht komplett d'accord gehe mit dem Heft, fand ich es doch sehr ansprechend. Was mir gefällt ist diese Geschlossenheit und Spannung durch die Sprünge zwischen dem Dorf und der eher soapmäßigen Handlung in der Hauptstadt. Deutlich besser als große Blöcke und dennoch komplett verständlich.
    Sehr gut gefiel uns der harmonische Zeichenstil. Viele Figuren erinnern doch an ganz altes Mosaik. Dann auch dieses ständige Rumgerenne - das zog sich ja wie ein roter Faden durch die Handlung bei Pedros Familie. Mal rennt der Bürgermeister/Großgrundbesitzer, dann Sancho und dann die anderen. Da wird nie ruhig gegangen oder so. Dafür gibt's zuviel Action - beinahe wie ein Krimi.
    Was mir auch gut gefällt ist, dass die Caramellas eindeutig durch ihre Handlungen die Geschichte voran bringen. Dabei sind sie durchaus nicht frei von Fehlern. Eigentlich richten sie Pedros und Marias Familie zugrunde, denen sie helfen wollen. Zuerst treibt Caramella die Pachtforderung unbewusst in die Höhe. Dann bringt - wie eigentlich auch zu erwarten war - Bellas Trick den fiesen Sheriff erstrecht auf die Palme. Hier haben die Mädels wirklich mal ne Verantwortung für die Leute, weil sie sie ja tatsächlich reingeritten haben. Ne richtige Lösung bietet sich nicht an. Man sieht ja, dass der Großgrundbesitzer schier unermesslich viele Handlanger hat, als die LKWs mit den Bewaffneten eintreffen. Es wäre dennoch schön, wenn die Arabellas sich mal an dem dicken Fiesling irgendwie rächen könnten und am Ende nicht nur irgendwie Geld auftreiben womit sich Pedros Familie etwa in den USA oder so ne neue Zukunft aufbauen können.

    Gelungenes Heft. Eingebettet in eine stringente Story.
    Sohnemann fand das Heft deutlich besser als das Südsee-Heft. Tochter war verhalten - vielleicht zu wenig heiteitei.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sehr cool auch, dass hier deutlich stärker als bei den Abrafaxen auch zwischenmenschliche Beziehungen vorkommen. Tenebroso als verhinderter Lover mit mieser Laune, der immerhin mit diesem Forscher nen Drinking-Buddy in Spe gefunden hat, dem es nicht besser geht. Waren die wirklich beide mit in der Wohnung als Tina mit dem einen Musiker - naja ihr wisst schon?

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    wieso hat der nur Pedro auf dem Kieker und nicht alle Bauern
    Der eine Handlanger des Polizeichefs erklärt es doch mal kurz, dass Pedro als Unruhestifter und Rädelsführer gesehen wird. Der Bürgermeister befürchtet offensichtlich, dass Pedro die Dorfbewohner anstachelt ihm die Bude überm Kopf anzuzünden. Wenn man bedenkt wie brutal zu Zapatas und Pancho Villas Zeiten miteinander umgegangen wurde, scheint das ja auch nicht so ganz von der Hand zu weisen.

    Nachher kommt doch noch John Malory vorbei und jagt versehentlich bzw. eingefädelt von Brabax äh Bella die Hazienda vom fiesen Jefe in die Luft.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.959
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Dragonerhauptmann Beitrag anzeigen
    Der eine Handlanger des Polizeichefs erklärt es doch mal kurz, dass Pedro als Unruhestifter und Rädelsführer gesehen wird.
    Das meine ich ja: Das wird jetzt halt mal so nebenbei eingeführt - bis zu diesem Moment war davon aber noch nichts zu sehen.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.037
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Das meine ich ja: Das wird jetzt halt mal so nebenbei eingeführt - bis zu diesem Moment war davon aber noch nichts zu sehen.
    Dann schau Dir mal Heft 43 Seite 33 an, vor allem das letzte Bild. Ich denke, daß erklärt auch einiges.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.959
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Mach ich. Wenn ich die Hefte im Kinderzimmer wiedergefunden habe.
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Mach ich. Wenn ich die Hefte im Kinderzimmer wiedergefunden habe.
    Außerdem sagen Pedro und seine Familie immer wieder ausdrücklich und nicht etwa hinter verschlossenen Türen, dass sie Zapatisten sind.
    Es wirkt freilich etwas gestelzt, wenn der eine Typ vom Polizeichef es Pedro verrät, als ob es ein riesen Geheimnis wäre, dass die Bodenreform nicht käme. Dass der Jefe nix davon hält, erfährt man ja am laufenden Band und da kann das ja wohl nicht ernsthaft eine interne top secret Information sein.

  22. #22
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  23. #23
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.275
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Details:






  24. #24
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.037
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würde sagen, er hat sich für den besten Entwurf entschieden.
    Bilder vom "unbeschwerten Landleben" hatten wir ja schon im letzten Heft auf dem Cover.
    Und von den Kahlo- Bildern sind die ersten beiden einfach zu steif und das letzte -mhm, na ja....
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  25. #25
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    452
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von FilthyAssistant Beitrag anzeigen
    Die drei Clarabellen sind ebenso wie Graf Ohneland nur noch Staffage und haben zur Handlung fast nichts mehr beizutragen.
    Das ist dieser seltsame "Touristen"-Effekt, der bei den Abrafaxen noch viel stärker ausgeprägt ist. Man hat einfach nicht das Gefühl, dass die Kobolde bzw. Tenebroso wirklich in der Zeit drinstecken, das ist schade denn es erschwert, mit der Geschichte mitzufiebern. Was den Zeitsprung betrifft - fand ich gar nicht so störend, aber gerade an solchen Stellen vermisse ich ein Panoramabild, das mal den Lesefluss ein wenig unterbricht und Orientierung bietet.

    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Man kann wirklich nicht sagen, daß sich die Handlung dahin schleppt.
    Ob man die Reihe noch als "Mädchen-Mosaik" bezeichnen kann, weiß ich nicht. Aber AUF JEDEN FALL ist sie (momentan) um einiges "erwachsener" als die Abrafax-Hefte. Und das ist gut so!
    Ist genau mein Eindruck. Für Kinder ist es schon geeignet aber ein explizites Mädchenheft sicherlich nicht. Gut so.

    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Dialoge sind kurz gehalten und sind nie länger als eine Seite. allerhöchstens mal drei aufeinanderfolgende Bilder, in denen nur geredet wird und sich niemand bewegt. Es ist ein richtig gutes Comic, keine Statik, sondern Bewegung, Bewegung, Bewegung … und offene Spannungsbögen, so muss Comic sein. Das einzige was man vielleicht etwas besser hätte machen können: Frida Kahlo weicht denn doch recht stark vom Original ab.
    Auch das trifft meinen Eindruck vom Heft recht gut. Zur Frida Kahlo: Künstlerische Freiheit klar, aber irgendwie sollte das Original ja schon erkennbar sein. Problem aus meiner Sicht: Die Kopfform stimmt irgendwie nicht, sie hatte hohe Wangenknochen und eine breite Stirn. Im Comic ist sie hingegen beinahe birnenförmig, also das genaue Gegenteil davon. Auch ihre eher kräftige Nase findet sich im Mosaik nicht wieder, ebensowenig die eher straffe Augenpartie, stattdessen die für alle Figuren scheinbar obligatorischen Kulleraugen. Angesichts der Tatsache, dass ihr Äußeres schon sehr markant/stilbildend ist, wäre es wirklich schön gewesen wenn man sich nicht mit dem Zeichnen kräftigerer Augenbauen begnügt hätte, um sie darzustellen. Schade! Diego Rivera hingegen ist recht gut gelungen, finde ich. Grundsätzlich ist es wirklich angenehm, mal ein Heft aus einem Guss zu lesen, zumindest bei den Figuren und Gesichtern ist mir persönlich der Strich aber ein bisschen zu dick, aber das mag nun subjektiver Geschmack sein.

    Also aus meiner Sicht ein relativ gutes Heft, das man mit dem Gedanken weglegt, es bestimmt irgendwann mal wieder zu lesen. Es enthält keine stoische Breittreterei, sodass keine Langeweile aufkommt. Das was an Handlung passiert, funktioniert alles irgendwie und ist teilw. auch recht witzig, aber so richtig begeistern kann das Heft nicht. Denn vom chronischen Hauptmanko der unzureichenden Figurenentwicklung (nicht nur wegen Tenebroso) ist auch dieses Heft nicht verschont. Das verhindert leider größere Spannung, wie auch Kaine anmerkte ist davon vor allem der Frida Kahlo-Teil betroffen. Das Handlungsumfeld ansich ist großartig, nur leider versteht man immernoch nicht so ganz, wo und wie sich hierbei die Geschichte der Hauptfiguren entwickeln soll. Alles in allem dennoch ein gelungenes Heft das man bedenkenlos weiterempfehlen kann und wenn ich sehe, was für ein Murks an Kinderzeitungen für 5 € verkauft wird, sind 3,60 € geradezu ein Schnäppchen für den gebotenen Inhalt.
    Geändert von Max schwalbe (09.09.2020 um 21:35 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •