User Tag List

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 129
  1. #26
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.038
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Dragonerhauptmann Beitrag anzeigen
    Ich werde es mal dennoch morgen für den Lütten kaufen. Da "Stadt in Flammen" aus der Ägyptenreihe irgendwie dann doch zu spannend für ihn war, passt ja vielleicht diese gechillte Atmosphäre, die schon von den Bildern her rüberkommt.
    Dann paß aber auf, daß Du anschließend keinen Wup mit ihm basteln mußt. Na, zumindest ist die Anleitung recht ausführlich.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  2. #27
    Mitglied Avatar von Capitano Spavento
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    292
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist der Autor genau so gechillt wie ich als Leser, anders kann ich mir nicht erklären, dass bis jetzt noch so gar nix passiert ist. Aber, und das meine ich durch und durch positiv: voll das Südseefeeling. Ich will da hin.
    Demnächst steht dann nicht nur "Empfohlen von der Stiftung Lesen", sondern vielleicht "Empfohlen von den deutschen Reisebüros", die ja im Moment am Boden liegen.
    Die Handlung ist ja wirklich etwas mau, kann ja sein, das der Autor gerade dort unten weilt und Körbchen flechtet, das entspannt ZU SEHR.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Mäggi
    Registriert seit
    01.2013
    Beiträge
    159
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das erste Mal, dass ich nach dem Durchblättern eines neuen Mosaik-Heftes so gar keine Lust habe, das zu lesen .

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    640
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Viel schlimmer ist, dass vermutlich das Durchblättern alleine schon reicht, um die sehr spärliche Handlung zu verstehen, die dann auch noch, auf die gesamte Reihe hin gesehen, eigentlich beinahe total überflüssig ist. Bei einem Roman hätte ein guter Lektor an der Stelle gewaltig den Rotstift angesetzt und ganz viel überflüssiges Beiwerk herausgestrichen und nur das für die Serie Relevante übrig gelassen. Wäre ein sehr dünnes Heft geworden, wenn man das hier ähnlich gehandhabt hätte.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.038
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von SilverBlade Beitrag anzeigen
    ... Wäre ein sehr dünnes Heft geworden, wenn man das hier ähnlich gehandhabt hätte.
    Ja, ich fürchte, Deine Rezension wird diesmal auch recht kurz ausfallen, oder?
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    640
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Ja, ich fürchte, Deine Rezension wird diesmal auch recht kurz ausfallen, oder?
    Ich werde mir Mühe geben, aber auch ich kann nicht zaubern.

    Über nichts zu schreiben ist zwar prinzipiell möglich, aber ich fürchte, ein Beitrag von epischer Länge wird daraus nicht entstehen.
    Geändert von SilverBlade (24.06.2020 um 11:53 Uhr)

  7. #32
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.518
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da es um das aktuelle Heft geht, aber auch die vorigen Hefte betroffen waren:

    Ist es nur bei mir so, dass die Papierqualität und das das Heft (Verarbeitung) allgemein ein Qualitätsproblem hat?

    Mir ist bei den letzten Heften aufgefallen, alle am Kiosk gekauft und damit mehrere Vergleichshefte zur Verfügung:

    a) alle etwas wellig waren, was auch nach Lagerung nicht verschwand
    b) im Abo-Heft, aber auch schon in vorigen Heften leichte, fast unscheinbare Quetschfalten vorhanden sind

    Für absolute Zustandssammler ein "no go", denn in 30 Jahren werden genau diese Mängel dann "bewertet"

    Würde mich freuen, dazu einige Meldungen zu erfahren.
    Danke.

    Kleiner Nachtrag, ich habe mir gerade das Heft nochmals am Kiosk abgeholt, auch dort auf einer Seite ein langer welliger Streifen. ist das Papier zu dünn, trocknet die Farbe zu langsam, sodass beim Falten, die "Nässe" noch nicht raus ist??
    Geändert von gbg (24.06.2020 um 13:40 Uhr)

  8. #33
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.038
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    ...Für absolute Zustandssammler ein "no go", denn in 30 Jahren werden genau diese Mängel dann "bewertet"
    In 30 Jahren? Après nous le déluge.
    - Ansonsten, jetzt, wo Du's sagst... Tja, in 30 Jahren werden das dann wahrscheinlich die Corona-Hefte sein.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    640
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Quetschfalten? Mmmh. Man könnte natürlich auch gewelltes Papier sagen. Vielleicht ist das ja sogar gewollt? Was dann quasi eine künstlerische Gestaltung wäre. Immerhin ist es die Südsee-Serie, da sind Wellen vermutlich ein Qualitätsmerkmal, wenn man schon handlungsmäßig keine Spannung in das Heft rein bekommt, kann man immerhin behaupten, also auf beinahe jeder Seite haben die sowas von die Welle gemacht.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    307
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja das dünne Papier ist mir schon seit längerem Negativ aufgefallen. Mit Sicherheit bleibt die Farbe zu lange Nass und das gibt den unschönen Effekt als hätte man das Heft im Regen verschlungen und es nicht mehr bis nach Hause geschafft vor Spannung. Da fällt mir ein ich habe es noch immer nicht gelesen- dabei habe ich ein Abo!

  11. #36
    Mitglied Avatar von Bruno
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    01796 Pirna
    Beiträge
    1.764
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe ebenfalls mehrere Quetschfalten im aktuellen Heft.

  12. #37
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    21.280
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So etwas taucht dann als große Rarität GARANTIERT in ein paar Jahren als SUPERfehldruck/SUPERpapier/SUPERquetschfaltenheft bei ebay auf. Also schnell alle Exemplare kaufen!!!
    @Nante: CORONAdrucke ist natürlich NOCH besser!
    Geändert von thowiLEIPZIG (24.06.2020 um 17:26 Uhr)

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    640
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Na klar, das ist des Rätsels Lösung. Da es ein Corona-Druck ist, wurden die Seiten nicht im Regen gelesen oder sind in die Südsee gefallen, nein, die wurden mit Desinfektionsspray behandelt und sind deshalb so gewellt. Da kann man beim Lesen tief einatmen und an den Seiten schnüffeln und ist trotzdem rundum geschützt. Wenn schon das Heft nicht spannend ist, dann wird so wenigstens der Kauf zu einem Erlebnis. Desinfizierte Hefte, garantiert frei von Spannung, aber dafür mit Wellenoptik.

    (Dieser Beitrag enthält unwahre Behauptungen. Lediglich die fehlende Spannung im Heft entspricht den Tatsachen.)

  14. #39
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    307
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Desinfektionsmittel natürlich! Das ist mir schon so ins Blut übergegangen das ich das völlig vergessen habe. Das isses.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Mülsen
    Beiträge
    217
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die leicht welligen Seiten sind jetzt aber kein neues Phänomen. Das schon seit längerer Zeit so.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    333
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nun ja, was soll man dazu sagen, am besten: gar nichts. Wir Mosaik-Veteranen werden uns damit abfinden müssen, dass wir es unabwendbar und endgültig mit einem Comic für die Kleinen und ganz Kleinen zu tun haben. Ohne rechte Handlung und nahezu ohne Spannungsbogen, dafür aber mit mühsam eingebunden Wissenselementen und verkrampftem, arg bemühtem Humor.

    Ich habe mir mal die Verkaufszahlen angeschaut. Die sind im Vergleich zu 2019 stabil, sogar leicht steigend. Deshalb denke ich, dass vor allem die Marketingabteilung mittlerweile die Erzählstruktur vorgibt. Auf uns Ü-50er, deren Beitrag zum Umsatz naturbedingt jedes Jahr geringer wird, verzichtet man. Der Jugend gehört die Zukunft - und den Alten die alten Hefte!

    Der Fairness halber sei angemerkt, dass das Heft farblich und zeichnerisch fröhlich und harmonisch wirkt, wenngleich nicht zu übersehen ist, dass auch diesmal wieder etliche Handschriften ihre Spuren an den Abrafaxen hinterlassen haben.

    Und mit meinen sonst gerne angemerkten Kleinigkeiten wird es diesmal nix. Ich muss gestehen, dass ich das Heft nicht bis zum Ende durchgelesen habe. Inhaltlich hat es wenig zu bieten, und das Wenige erschließt sich bereits beim Durchblättern. Schade, aber scheint endgültig der Lauf der Dinge zu sein. Ginge es mir nicht um das Sammeln, würde ich das Abo kündigen.

  17. #42
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.518
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bezüglich der Papierqualität ist ja nun alles gesagt. Ich entscheide mich für Desinfektionsmittel.
    Nur eine Anmerkung, letztere entziehen dem Papier auch die Farben.
    Fazit: Man hat den Alt-Abo-Inhabern gleich noch das farbentleerte Heft angedreht, was spontan zu einem Ebay-Kaufrausch führte.

    Also ran ans Heft und badet es im D-Mittel.
    Man kann aber auch, Dank des dünnen Papiers flugfähige Papierflieger entwicklen, wie das erklärt gerade die aktuelle Zeitschrift "Welt der Wunder".
    Soll jetzt keine Werbung sein, eher der Wink mit dem Zaunspfahl, wo spannende Storys drinstehen, die man "unbemerkt" übernehmen könnte.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    43
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Nun ja, was soll man dazu sagen, am besten: gar nichts. Wir Mosaik-Veteranen werden uns damit abfinden müssen, dass wir es unabwendbar und endgültig mit einem Comic für die Kleinen und ganz Kleinen zu tun haben. Ohne rechte Handlung und nahezu ohne Spannungsbogen, dafür aber mit mühsam eingebunden Wissenselementen und verkrampftem, arg bemühtem Humor.
    Also mein Sohn mit 5 fand das Heft auch ziemlich langweilig. Wir fragten uns wie lange die wohl noch mit der Beschwörung der Wup brauchen und wie oft ich das Wort noch vorlesen muss.

    Mein Alternativtitel: "Piti auf der Fahnenstange".

    Beim Lesen vermutete ich, dass infolge von Corona einfach der Texter nicht zur Verfügung steht oder keine Rahmenhandlung im "Kollektiv" ausdiskutiert wurde. Deswegen beschränkt man sich auf Episodenhefte mit belangloser Handlung. Selbst der winzige Konflikt mit den anderen Fischern war ja gleich wieder raus.

    Ich hatte ja gleich beim ersten Südsee-Heft den Eindruck, dass die Redaktion meinte aus den Problemen der Hanse-Serie gelernt zu haben. Bei der Hanse-Serie gab es eben einfach zuviele Hauptfiguren oder potenzielle Hauptfiguren (Ulrike, Luneborg, Clarus, Simon, Tiedemann, Genta, der ulkige rauchende Matrose, der irgendwie Pirat sein mochte, Odo und Frodo usw.) und mehrfach scheinen sie wegen der verschachtelten Handlung den Faden verloren oder selbst nicht mehr durchzublicken wer denn was von dem Schatz wusste.

    Hier also alles runterschrauben. Bislang wohl doch nur eine (nervige) Hauptfigur: Piti.
    Mein Sohn fragte wo denn der Schoner mit Kraakmöller jetzt hin ist. Wusste ich aber auch nicht. Manchmal haben sie solche eigenen Figuren ja aber auch wie in der Hanseserie mit Clarus irgendwie vergessen.

    Inhalt? Bootspartie mit unsympathischen Insulanern, Tanz auf nem Fahnenmast. Piti scheucht genervten Califax auf einen Dampfer nach Hongkong.

    Ich hoffe ein bisschen, dass die Serie einfach nach 12 Heften in der Belanglosigkeit und mit einem irgendwie gearteten Ende der Corona-Krise aufhört. Beim bisherigen Duktus, kann es doch auch gut sein, weil die Abrafaxe eh nicht wissen wo Nerv-Pitilein herkommt, dass sie irgendwo zufällig auf ner Insel seine Mutter treffen.

    Was bezogen auf die Abrafaxe aber auffällt, dass sie selten so unmotiviert waren. Keiner von ihnen hat so wirklich ein persönliches Interesse an der Handlung. Califax hat keine Lust mehr auf Nerv-Piti aufzupassen. Brabax und Abrax haben nur aus Langeweile an dem Fischereiausflug teilgenommen mit irgendwelchen Fremden(?).
    Obendrein hat ihnen offensichtlich die Sonne schwer zugesetzt. Wie sollen sie denn an was zu essen kommen? Ihr Likedeelergold haben sie völlig unsinnig Queen Emma geschenkt. Jetzt sind sie pleite. Warum? Als Wiederholung des Motivs haben sie diesmal die Fische gegen nen Brief eingetauscht. Wieder kein Geld/Tauschobjekt mehr. Califax dürfte bald samt Nerv-Piti Hungers sterben, weil er sich ja selbst auf dem Dampfer nichts mehr leisten kann.

    Positiv: Die Landschaftshintergründe gefallen mir. Die Boote gefallen uns auch. (Die Dampfer dagegen sehen meistens plump aus, aber mit Schiffen haben sie es halt nicht so im Mosaik.) Ich hoffe auf nicht mehr viel, erwarte aber, dass die Abrafaxe mangels Tickets mit einem Einheimischen fahren werden wobei die berühmte polynesische Art der Navigation angewendet wird, damit auch der Punkt abgehakt ist.
    Außerdem: kritischer Kommentar in den Leserbriefen wurde abgedruckt.

    Dann bitte bald ne Wiederentdeckung von Califax und Zeitsprung in eine spannendere Serie.

    Hinsichtlich Rotstift: Hätte man den bislang angewendet, würde aus der ganzen Serie sowas wie das 2 Hefte kurze Wikinger-Kapitel in den 1990ern.
    Geändert von Dragonerhauptmann (25.06.2020 um 08:10 Uhr)

  19. #44
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    361
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Schade, aber scheint endgültig der Lauf der Dinge zu sein. Ginge es mir nicht um das Sammeln, würde ich das Abo kündigen.
    Sehe ich auch so, aber wir "alten Säcke" kaufen das Heft ja sowieso, viele sogar mehrfach - auf uns muss man also hinsichtlich Qualität keine Rücksicht nehmen...
    Und wenn die Zahlen stimmen, ist es ja auch OK, wenn es das Überleben sichert. Ich sehe das mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Mosaik bleibt bestehen, ist aber nichts mehr für mich... (außer wenn vielleicht mal Enkel da sind ) Man sammelt halt weiter...

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    640
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Das ist halt so eine "Phase".

    Irgendwann merkt das Mosaik sicher, dass 5jährige eben noch kein Mosaik selbst kaufen und es erst recht nicht lesen. Die Zielgruppe wird sich dann automatisch wieder vom Alter her etwas nach oben ansiedeln und dann kann das Mosaik wirklich wieder "bilden", "informieren" und "unterhalten".

    Außerdem darf man davon ausgehen, dass die Zeichner und Autoren alle nicht selbst im Kindergarten-Krabbelgruppen-Alter sind. Insofern werden irgendwann die banalen, unlustigen und langweiligen Einfälle aufgebraucht sein und dann sagt man sich vielleicht, ach wer doch mal schön, wenn man das Heft auch mal lesen muss, um es zu verstehen und nicht nur es durchblättern.

    Sonst haben wir ja ein reines Bilderheft und dann fragt man sich eventuell, wofür braucht man da noch einen Autoren? Also schon um sich das tägliche Brot zu verdienen werden die Autoren irgendwann auch mal wieder anfangen Texte mit Wortwitz und Spannung und Abenteuer zu schreiben.

    Weil für die Pittipak-Sprechblasen braucht es nun wirklich keinen Autoren. Und irgendwann kommt sicher auch beim Erfinder von Pittipak an, dass diese Figur komplett unlustig, absolut nicht stimmig im Denken und Handeln und rein gar nicht in diese Serie passt. Und nur um die Abrafaxe zu nerven so eine Figur zu erfinden, ist auch weit übers Ziel hinausgeschossen.

    Mittlerweile gehen die ja schon aus Verzweiflung auf eine völlig sinnentleerte Angeltour. Logik ist eine wirklich gute Sache. Im Mosaik ermöglicht sie dann auch gute Handlung und einen Erzählstrang der Sinn macht. Momentan kann man das was in den vier Heften bislang passiert ist, sehr entspannt in ein einziges Heft packen und hätte immer noch Luft um einige Episoden zu streichen. Und hölzern gestaltete Handlungsabläufe, wie Abrax und Brabax fischen schicken - warum eigentlich? machen wirklich keinen Sinn.

    Also auch hier gerne eine Prise mehr Logik, auch ja und wenn man schon dabei ist, eine Prise Spannung, eine Prise glaubhafte Figuren, eine Prise Handlung und eine Prise mehr Glaubwürdigkeit, denn die Kolonialbeamten dürfen einfach nicht zu kompletten Witzfiguren verkommen.
    Geändert von SilverBlade (25.06.2020 um 09:35 Uhr)

  21. #46
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    361
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ...manchmal wäre ich ja gern Mäuschen bei den Heftbesprechungen in der Redaktion, ob es da auch mal Diskussionen hinsichtlich der Ausrichtung gibt oder interne Kritik eher unerwünscht ist. Keine Ahnung, inwieweit man als angestellter "Lohnzeichner" da Möglichkeiten zur Mitbestimmung hat.
    Der Abgang eines wichtigen Zeichners ohne offizielle Verlautbarungen scheint ja eher dagegen zu sprechen, dass man da groß Einfluss nehmen kann, entweder man hält das aus oder eben nicht...

    Wie gesagt sehe ich die aktuelle Ausrichtung kritisch, gehöre aber eben nicht zur Zielgruppe und wenn es läuft soll es mir recht sein. (obwohl ein abgeschlossenes Sammelgebiet auch so seinen Reiz hat...)

    Die hier oft bemängelte zeichnerische Inkohärenz sehe ich nicht so kritisch, da ich das wirklich im Zusammenhang mit der derzeitigen "Weltlage" sehe und deshalb nachvollziehen kann. Zeichnerisch sind wir immer noch on Top. Die erzählerische Qualität hingegen...nun ja...schade...

  22. #47
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.774
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaube, sie haben keine große Marketingabteilung, die sich um die Geschichte kümmert. Wahrscheinlich liegt es daran, dass der Autor schon zu lange an einer Serie schreibt.

    Wenn das Mosaik versuchen will, vermehrt junges Publikum anzusprechen, sollte sie versuchen, eine Serie zu entwickeln, aber das wird teuer.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.610
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mutawakkel Beitrag anzeigen
    ...manchmal wäre ich ja gern Mäuschen bei den Heftbesprechungen in der Redaktion, ob es da auch mal Diskussionen hinsichtlich der Ausrichtung gibt oder interne Kritik eher unerwünscht ist. Keine Ahnung, inwieweit man als angestellter "Lohnzeichner" da Möglichkeiten zur Mitbestimmung hat.
    Der Abgang eines wichtigen Zeichners ohne offizielle Verlautbarungen scheint ja eher dagegen zu sprechen, dass man da groß Einfluss nehmen kann, entweder man hält das aus oder eben nicht...
    Kannst du doch auf Youtube:
    https://www.youtube.com/watch?v=e57E4W6YJ3E

  24. #49
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    361
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gibt´s das auch aktueller ? Und meinst Du ernsthaft, dass es bei erheblichen Meinungsverschiedenheiten auch auf YouTube zu finden wäre ? Ich denke nicht... Für ausgeprägte Kritikfähigkeit sind die Macher ja nun nicht gerade bekannt...

  25. #50
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.375
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich könnte mir vorstellen, dass die neue Konzeption wirklich ein Erfolg wird. Man müsste das ganze aber konsequent durchziehen, indem man ein paar Ausmalseiten und eine Bastelstrecke einfügt. Wenn es dann gelingt, ein paar Gruppensätze in vielen Kindergärten unterzubringen, wäre das ein betriebswirtschaftlicher Knaller. Konsequenterweise könnte man dann später die Hauptfiguren durch einen niedlichen Teddybären ersetzen.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •