User Tag List

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 46

Thema: 2020 Visions (Jamie Delano und diverse Zeichner)

  1. #1
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    2020 Visions (Jamie Delano und diverse Zeichner)

    Ab August bei Dantes: 2020 Visions

    1997 hat Jamie Delano sich vorgestellt, wie die Welt wohl im Jahr 2020 aussehen wird ... also genau jetzt.
    Und dreimal dürft ihr raten ... jepp, ein tödliches Virus dezimiert die Menschheit und veranlasst die Regierung der Vereinigten Staaten, die Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger drastisch einzuschränken.
    Wer nicht spurt, wird gelb angesprüht und nach Ellis Island verfrachtet, in die Dauerquarantäne ...

    Hier geht's zur Leseprobe von Band 1 [der abschließende Band 2 soll im Oktober folgen] ... und hier schonmal das von Marco Failla für die Dantes-Ausgabe neu gezeichnete Cover:

    200506 2020 Visions 1 Cover.jpg


    Zeichner von "Lebensgier" ist Frank Quitely, Zeichner von "La Tormenta" ist Warren Pleece. Die Farben stammen von James Sinclair.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN
    Geändert von JRN (07.05.2020 um 09:45 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von El Duderino
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    1.422
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann bin ich wohl der erste, der etwas dazu schreibt.

    Hatte von dieser Vertigo Maxi Serie noch nie etwas gehört, aber in letzter Zeit mehren sich ja am dt. Markt die vergessenen Perlen aus dem Hause Vertigo.
    Der tagesaktuelle Inhalt, der ja nahezu prophetisch war für 1997, und noch dazu die Zeichnungen von Frank Quitely, machen zumindest Band 1 zu einem Pflichtkauf. Da freu ich mich schon drauf!

  3. #3
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der zweiten Episode des ersten Bandes ["La Tormenta" = span. "Der Sturm"] kommen Migranten aus Haiti vor, die jetzt in Miami leben, weil ein Hurrikan 2014 Port-au-Prince zerstört haben soll.
    Nun, es waren vier Hurrikans im Jahr 2008, ein Erdbeben 2010 und Sandy 2012 ... aber wir schreiben das Jahr 2020 und Port-au-Prince ist zu 80 Prozent zerstört und praktisch unbewohnbar.

    Jamie Delano hatte vor 23 Jahren schon ein sehr feines Gespür für das Mögliche und das Wahrscheinliche ...

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

    P.S.: Es heißt an einer Stelle, L.A. würden Erdbeben schwer zu schaffen machen ... und noch ist das Jahr nicht rum ...


  4. #4
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    274
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ABO abgeschlossen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.054
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von X-TREME X-D Beitrag anzeigen
    ABO abgeschlossen.
    dito, das mit dem Abo ist eine gute Sache.

  7. #7
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    und zustimmendes Nicken.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  8. #8
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.975
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Wie ist es eigentlich zu dieser Farbversion gekommen? Ist das in dieser Form schon woanders erschienen?

  9. #9
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Manx cat :

    2020 Visions beim Dantes Verlag wird eine deutsche Erstausgabe werden.
    Die Farbversion sollte eigentlich der Originalveröffentlichung bei DC Vertigo von 1997 und '98 entsprechen - allerdings ohne die dort vorhandenen farbigen "Hinterlegungen" der Panels [vgl. dazu Seite 6 unserer Leseprobe mit dem unten angehängten Scan].

    008 (1).jpg

    Aufgrund des Befundes vermute ich, die Farben sind in den letzten zwanzig Jahren irgendwann mal digital "nachgeregelt" worden.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

    Edit: Ich sehe gerade, dass unsere Ausgabe derjenigen entspricht, die vergangenes Jahr von ComicMix und Lepus Books [Jamie Delanos Hausverlag] herausgebracht worden ist.
    Damit sollte Deine Frage beantwortet sein.
    Geändert von JRN (02.08.2020 um 10:48 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    84
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Manx cat :

    Die Scans wurden von ComicMix bearbeitet. CM hat bereits im Dezember 2019 eine englischsprachige Gesamtausgabe mit diesen Scans veröffentlicht. Die Jungs von CM waren aber wohl etwas ungeduldig und haben nicht auf die Nachbearbeitung der Bilder von James Romberger gewartet, weshalb bei uns zumindest die Story "Deserteur" ("Renegade" aus den US-Heften 7-9, bei uns in Band 2) in dieser Form eine weltweite Erstveröffentlichung sein wird.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.975
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Danke.🙋*♂️

  12. #12
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bin inzwischen die Druckvorlagen durchgegangen [die Josch mir vorhin geschickt hat] ... die sehen am Schirm richtig geil aus! Farben, Kontraste, Details ... alles viel besser als der Heftchendruck von 1997 ...
    Hoffen wir mal, dass das der Drucker nicht noch versaut.

    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

  13. #13
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    1.061
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin interessiert. Ich habe den Comic heute erstmalig zur Kenntnis genommen. Wird wohl nâchste Woche mit bestellt.

  14. #14
    Mitglied Avatar von El Duderino
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    1.422
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nachdem der erste Band nun schon vor einer Woche hätte erscheinen sollen, wollte ich mal nachfragen, wie der aktuelle Stand ist?

  15. #15
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @El Duderino :

    Das ist eine dieser Fragen, die nur Josch beantworten kann ...
    Meine Info ist, dass der Band nun schon seit ein paar Wochen bei PPM liegt. Warum sie ihn bisher nirgendwo angekündigt haben, kann ich nicht sagen.

    Mal wieder vom Hotel aus,
    mit 1000 schnellen Grüßen,
    JRN

  16. #16
    Mitglied Avatar von El Duderino
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    1.422
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und genau heute Vormittag hat PPM den Band(genauso wie "The Vast") für nächste Woche angekündigt. Ich freue mich drauf!

  17. #17
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  18. #18
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    1.061
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein toller Comic. Gut das ich mich getraut habe den mitzunehmen. Aber das Cover hat mich sehr überzeugt. Beide Geschichten haben mich voll überzeugt. Ich glaube die passen auch gut in unsere jetzige Zeit. Zeichnerisch mochte ich beide Storys. Ich freue mich auf den zweiten Band.

  19. #19
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @yoorro :



    Und ja, das Cover ist wirklich ein echter Hingucker geworden. Ich freu' mich auch schon darauf, was Marco Failla zum zweiten Band einfallen wird.
    Mit den Dantes-Originalcovern [Outlaw Nation 2 und 3 sowie nun eben auch 2020 Visions] hat Josch bisher echt ziemliches Glück gehabt [die Zeichner werden von Jamie gebrieft (oder zumindest beraten)].
    Mal sehen, was da in Zukunft noch so kommt ...



    Mit 1000 Grüßen,
    der Übersetzer

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    398
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gibt ja bisher wenig Reaktionen zu dem Band. Daher will ich mal sagen, dass ich schwer begeistert bin. Inhaltlich war Jamie Delano 1997 schon extrem hellsichtig. Zum Glück ist die Wirklichkeit 2020 nicht ganz so schlimm wie das Erzählte, vieles wirkt aber wie eine Überspitzung der Gegenwart und liest sich heute erschreckend aktuell. Die Zeichnungen von Frank Quitely sind super und gefallen mir sogar etwas besser als sein heutiger Stil. Die von Warren Pleece fallen im Vergleich zwar ab, passen aber sehr gut zu der Story, die ja einen starken Noir-Einschlag hat.

    Wurde definitiv bestens unterhalten und freue mich schon sehr auf Band 2. Gibt es da eigentlich schon ein Erscheinungsdatum?
    Geändert von Poch (21.10.2020 um 14:08 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Poch :



    Ich bin gerade dabei, nach der Weihnachtsdeadline einmal tief durchzuatmen [also etwas langsamer zu arbeiten] ... in der Mache habe ich Disenchanted #2, Mögliche Geschichten und A More Perfect Union [und, natürlich, im Hintergrund auch weiterhin Cinema Purgatorio]. Ich vermute mal, das ist [zusätzlich zu den nächsten Usagis, zu denen im Augenblick gar keine verlässlichen Ansagen möglich sind] das Dantes-Programm bis Ende Januar 2021. Danach käme dann, laut meiner Liste, der zweite Band von 2020 Visions. Das wäre also der Februar. Alle Angaben ohne Gewähr.



    Dass es so wenig Reaktionen gibt ... nun, wir wissen, dass viele unserer Hardcore-Fans Mehrteiler immer erst lesen, wenn sie komplett vorliegen.
    Ich erwarte also im nächsten Monat die große Outlaw-Nation-Rezi-Schwemme. Denn dann gibt's keine Ausreden mehr ...



    Um so wichtiger, dass es ein paar Mutige wie Dich gibt, die sich schon nach der ersten Hälfte eines Titels aus der Deckung wagen.
    Darum noch ein



    Mit 1000 Grüßen,
    der Übersetzer

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    398
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von JRN Beitrag anzeigen
    Dass es so wenig Reaktionen gibt ... nun, wir wissen, dass viele unserer Hardcore-Fans Mehrteiler immer erst lesen, wenn sie komplett vorliegen.
    Ich erwarte also im nächsten Monat die große Outlaw-Nation-Rezi-Schwemme. Denn dann gibt's keine Ausreden mehr ...

    "Outlaw Nation" lese ich tatsächlich auch erst wenn es komplett vorliegt. Bei solchen komplexen Stories verliere ich sonst den Anschluss und muss jedesmal die alten Bände noch einmal lesen wenn ein neuer Band erscheint (was natürlich auch Spaß machen kann). Bei "2020 Visions" ist das aber meiner Ansicht nach nicht nötig, da die Einzelstories ja nur lose verknüpft sind (so zumindest mein Eindruck nach Band 1).

  23. #23
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chanta
    Beiträge
    10.003
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Auf Comicgate gab es übrigens neulich auch einen Bericht über James Delano
    Allerdings über seine DC Vertigo Arbeiten für Animal Man, aber vielleicht interressiert es ja hier trotzdem jemanden ?
    http://comicgate.de/hintergrund/the-...on-animal-man/
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  24. #24
    Mitglied Avatar von Clawfinger1986
    Registriert seit
    01.2020
    Beiträge
    68
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    2020 Visions, Band 1: Lebensgier und La Tormenta

    "2020 Visions" wurde in den 1990ern veröffentlicht. Darin stellt sich Autor Jamie Delano die Frage, wie die Welt wohl im Jahr 2020 aussehen wird. Seiner Meinung nach ziemlich beschissen. Wie inzwischen jeder gemerkt haben dürfte, lag der gute Mann mit diesem Gefühl genau richtig.

    In "Lebensgier" werden wir in diese kranke Welt eingeführt. Ein alter Sack infiziert sich mit einem gefährlichen Virus, landet in einem Gefängnis, bricht wieder aus und erlebt noch so einiges mehr. Typisch Delano gibt es hier sehr viel Text, eine schier unendliche Anzahl an Anspielungen und versteckten Eastereggs (die Anmerkungen des Übersetzers am Ende des Bandes sprechen Bände). Die Hauptfigur philosophiert und grübelt und versucht irgendwie ihren Weg zu finden. Die Zeichnungen von Frank Quitely gefallen ebenfalls sehr gut.

    Dann liefert man auch gleich noch die zweite Storyline "La Tormenta". Im Grunde handelt es sich um einen klassischen Crime-Comic aber eben im besonderen Setting von 2020 Visions. Auch die Hauptfigur dürfte so manchen Leser überraschen. Warren Pleeces Zeichnungen wirken hier deutlich dreckiger und unruhiger als z. B. bei "Incognegro". Aber das passt zur Story.

    Wer auf Comics der anderen und intelligenten Art steht und den ewig gleichen Mainstream aus den groß
    en Verlagshäusern satthat, sollte definitiv ein Auge auf "2020 Visions" werfen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von JRN
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    1.622
    Mentioned
    130 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Clawfinger1986 :



    Mit 1000 Grüßen,
    JRN

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •