User Tag List

Seite 64 von 78 ErsteErste ... 14545556575859606162636465666768697071727374 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.576 bis 1.600 von 1928

Thema: Coronavirus - Covid-19

  1. #1576
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.129
    Mentioned
    64 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von P_Mancini Beitrag anzeigen
    1. Warum haben denn überhaupt einige das Privileg, derzeit nicht in die Solidargemeinschaft gezwungen zu werden wie der Rest? Das ist doch die vo Dir so genannte "Pseudogerechtigkeit", wenn man ausgerechnet die Starken aus der Solidarität entlässt.
    Wie ich schon schrieb: die Selbstständigen sind
    nicht die Starken - sie leben nur in einem
    anderen "selbstverantwortlicheren" System.

    Über die "Solidarität" der Beamten kannst du gerne schreiben.
    Ich selbst habe aber vom Beamtentum zu wenig Ahnung,
    (ist halt wieder ein anderes System) um da mitzureden.

    Es wäre dann nur Meinungsmache, so wie von dir bei den
    Selbstständigen!


    Zitat Zitat von P_Mancini Beitrag anzeigen
    2. Man kann das eine tun ohne das andere zu lassen.
    Ich habe ja begründet, dass und warum ich ein besseres System
    als erfolgreicher ansehe, als ein "kaputtes "auszubauen.

    Geh doch mal auf meine Frage ein: warum sollte ein
    Selbstständiger, wenn er dann die "ich-geh-nicht-zum-
    Arzt-und-spare"-Belohnung nicht mehr bekommt, dann
    gesünder sein, als der Vergleichs-Kassenpatient?

    Nur wenn er wirklich gesünder wäre, würde die Kasse
    Geld einsparen.

    Zitat Zitat von P_Mancini Beitrag anzeigen
    Du verteidigst lediglich Deine Privilegien - das Gegenteil von Solidarität.
    Damit bist Du nicht weiter satifaktionsfähig, sondern agierst lediglich wie ein Hund, der seinen Knochen verteidigt.
    Das ist ja mal die Oberkante. Ich habe in 40 Jahren
    in keinem Jahr den Betrag aus dem Krankenkassensystem
    rausgezogen, den ich auf zweierlei Wegen eingezahlt
    habe (direkte Beiträge und Steuern). Der Minusbetrag,
    den die Kasse "bei mir" hat, ist sicher sechsstellig.

    Hätte ich nie einbezahlt, dann hätte ich heute sicher
    ein Reihenhäuschen zusätzlich auf meiner Habenseite.
    Das, was du betreibst ist Meinungsmache.

  2. #1577
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Reihenhäuschen hat alleine der Mancini rausgezogen

  3. #1578
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2021
    Beiträge
    16
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Ist das nicht genau umgekehrt?


    Ist das schon offiziell?
    ist genau umgekehrt, meinte den Osten - im Westen das Kontrastprogramm, da dort alles offen hat, noch.

    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Ist das schon offiziell?
    Als seit einiger Zeit regelmäßiger ZIB2-Schauer hat man inzwischen allerdings immer wieder das Gefühl, dass ihr da unten regelmäßig der Zeit voraus seid – leider in der Regel im negativen Sinne. Hoffen wir mal, dass es bei uns in DE nicht ganz so schlimm kommt.
    Ja er ist kurz nach meinem Post offiziell zurückgetreten, vorher haben sich lediglich Gerüchte verdichtet. Er hatte seit über einem Jahr keine freie Minute mehr, auch keine Wochenenden. Hatte bereits 2x einen körperlichen Zusammenbruch, er hat ja nicht nur die psychische Belastung es allen Recht zu machen und zwischen den Parteien zu vermitteln (stetig rückstecken müssen), sondern auch den direkten Druck von den Bürgern aufgrund von Morddrohungen usw. entsprechend ist er seit einem halben Jahr auch unter Polizeischutz.

  4. #1579
    Moderator die neunte • Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.181
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Largo Beutlin Beitrag anzeigen
    und was sagt ihr eigentlich zu eurem neuen "Infektionsschutzgesetz"? (...)
    Dafür dürfen die Comic-Läden dann in einigen deutschen Bundesländern bzw. Landkreisen wieder öffnen, sobald die Inzidenz ÜBER 100 steigt. Sollte es dann womöglich wieder knapp unter 100 gehen (und die Landesverordnungen greifen wieder), müssen die Comic-Läden dort wieder schließen. Kein Witz, so könnte es (nach derzeitigem Stand) kommen mit den ganzen Ausnahmen, Länderverordnungen, Gerichtsurteilen etc.

  5. #1580
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    231
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von grizz Beitrag anzeigen
    ist genau umgekehrt, meinte den Osten - im Westen das Kontrastprogramm, da dort alles offen hat, noch.

    Es wird auch nix mehr zugesperrt werden! Zahlen steigen nicht mehr. Und der Handel ist kein Infektionstreiber und war auch nie einer!

  6. #1581
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    231
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Dafür dürfen die Comic-Läden dann in einigen deutschen Bundesländern bzw. Landkreisen wieder öffnen, sobald die Inzidenz ÜBER 100 steigt. Sollte es dann womöglich wieder knapp unter 100 gehen (und die Landesverordnungen greifen wieder), müssen die Comic-Läden dort wieder schließen. Kein Witz, so könnte es (nach derzeitigem Stand) kommen mit den ganzen Ausnahmen, Länderverordnungen, Gerichtsurteilen etc.

    genial!
    Das wäre nicht einmal Terry Prachett eingefallen

  7. #1582
    Mitglied Avatar von falkbingo
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.022
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Von den Engländern kommt nie was gescheites
    Rolling Stones, Beatles, The Who, Kinks, Pink Floyd, Queen, Oasis, Led Zeppelin, Uriah Heep, Deep Purple, Rod Stewart, Joe Cocker, James Bond, Harry Potter, Agatha Christie, die Liste ließe sich endlos fortführen. Verzapf nicht immer solchen Blödsinn.

  8. #1583
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Rolling Stones, Beatles, The Who, Kinks, Pink Floyd, Queen, Oasis, Led Zeppelin, Uriah Heep, Deep Purple, Rod Stewart, Joe Cocker, James Bond, Harry Potter, Agatha Christie, die Liste ließe sich endlos fortführen. Verzapf nicht immer solchen Blödsinn.
    Jetzt kommt Musik ins Spiel.
    Und Monty Python hast Du noch vergessen.
    Hast noch ein paar Moderne dabei oder voll in der Vergangenheit hängen geblieben?
    Rotz hier doch nicht immer so Reichsbürger Aggro mäßig rein und Versuch nicht auf den Krampf alles falsch zu verstehen.
    Politisch kommt da gar nix und Ihren AZ können se auch behalten.

  9. #1584
    Mitglied Avatar von falkbingo
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.022
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Für mich ist es eine enorme politische Leistung, diese unsägliche EU zu verlassen.

  10. #1585
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.733
    Mentioned
    65 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Ich habe ja begründet, dass und warum ich ein besseres System
    als erfolgreicher ansehe, als ein "kaputtes "auszubauen.
    Umbauen, nicht ausbauen. Mannmannmann.

  11. #1586
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2021
    Beiträge
    16
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Largo Beutlin Beitrag anzeigen
    Es wird auch nix mehr zugesperrt werden! Zahlen steigen nicht mehr. Und der Handel ist kein Infektionstreiber und war auch nie einer!
    In unserem Bezirk haben wir eine Insidenz weit über 400, die Zahlen sind seit Jänner konstant, im März gab es nochmals einen deutlichen Anstieg. In Wien hat sich die Anzahl der Intensivpatienten seit März verdreifacht. Bei uns in Tirol gibt es mehrere neue Mutationen, eine davon macht große Sorgen da hier vermutet wird, dass der Impfschutz nur wenig dagegen wirkt. Das der Handel ansich kein Infektionstreiber ist, ist nichts Neues. Das Problem ist eher wie die Leute zum Einkauf kommen - Bus / Bahn etc. und was dieses Bild vermittelt.
    Es vermittelt mehr Freiheit, obwohl es keine geben sollte. Entsprechend hier bei uns wo der Handel noch offen hat; Überall viele Leute, vor allem in den Innenstädten, als ob es kein Covid gibt, trotz höchster Zahlen. Die Leute sind müde, haben keine Lust mehr und wenn alles offen hat, spielt es noch weniger eine Rolle sich an etwas zu halten.

  12. #1587
    Mitglied Avatar von falkbingo
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.022
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Reichsbürger Aggro mäßig
    Ich danke dir von Herzen. Ich habe schon vieles gehört, Nazi, Rassist, rechtsradikal, populistischer Drecksack. Aggro Reichsbürger ist neu und den nehme ich gerne dazu. Danke!!

  13. #1588
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    231
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von grizz Beitrag anzeigen
    In unserem Bezirk haben wir eine Insidenz weit über 400, die Zahlen sind seit Jänner konstant, im März gab es nochmals einen deutlichen Anstieg. In Wien hat sich die Anzahl der Intensivpatienten seit März verdreifacht. Bei uns in Tirol gibt es mehrere neue Mutationen, eine davon macht große Sorgen da hier vermutet wird, dass der Impfschutz nur wenig dagegen wirkt. Das der Handel ansich kein Infektionstreiber ist, ist nichts Neues. Das Problem ist eher wie die Leute zum Einkauf kommen - Bus / Bahn etc. und was dieses Bild vermittelt.
    Es vermittelt mehr Freiheit, obwohl es keine geben sollte. Entsprechend hier bei uns wo der Handel noch offen hat; Überall viele Leute, vor allem in den Innenstädten, als ob es kein Covid gibt, trotz höchster Zahlen. Die Leute sind müde, haben keine Lust mehr und wenn alles offen hat, spielt es noch weniger eine Rolle sich an etwas zu halten.
    nochmals, sperr alles zu und die Leute treffen sich noch mehr daheim ,wo es keine Kontrolle gibt. Und die Impfung ist sowieso nur eine bedingte exit Strategie, weil der Virus sowieso weiter mutieren wird. Die Pandemie wird so enden wie alle bisherigen, wenn die Menschen damit leben, dass es die Krankheit gibt.

    Und dein Ansatz, es sollte keine Freiheit geben, macht mir Angst. Was ist der nächste Schritt?

    Die völlige Zerstörung der Wirtschaft wird das Virus auch nicht vertreiben. Dieser Weg wird nur die Gesellschaft endgültig kaputt machen. Und was ist mit der Gesundheit und Bildung der Kinder? Mir kommt vor es gibt nur mehr, Coronaleugner und Zeugen Coronas. Die vernünftige Mitte stirbt gerade aus....

  14. #1589
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2021
    Beiträge
    16
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Largo Beutlin Beitrag anzeigen
    nochmals, sperr alles zu und die Leute treffen sich noch mehr daheim ,wo es keine Kontrolle gibt. Und die Impfung ist sowieso nur eine bedingte exit Strategie, weil der Virus sowieso weiter mutieren wird. Die Pandemie wird so enden wie alle bisherigen, wenn die Menschen damit leben, dass es die Krankheit gibt.

    Und dein Ansatz, es sollte keine Freiheit geben, macht mir Angst. Was ist der nächste Schritt?

    Die völlige Zerstörung der Wirtschaft wird das Virus auch nicht vertreiben. Dieser Weg wird nur die Gesellschaft endgültig kaputt machen. Und was ist mit der Gesundheit und Bildung der Kinder? Mir kommt vor es gibt nur mehr, Coronaleugner und Zeugen Coronas. Die vernünftige Mitte stirbt gerade aus....
    Du sprichst von der Mitte, trägst aber nicht sonderlich viel dazu bei, indem du behauptest die Zahlen steigen nicht und jetzt auch noch versuchst meine Sätze zu filetieren, um sie in ein Extrem zu drehen ? Mir ist schon bewusst, dass das Thema für viele emotional sehr geladen ist, zumal sie wirtschaftlich und privat direkt davon betroffen sind und die Regierungen es zum Teil nicht schaffen sauber und transparent zu bleiben.
    Ich spreche auch nicht von meinem Ansatz, dass sind die Ansätze die hier in der Regierung konkret umgesetzt werden und den nächsten Schritt erlebe ich hier gerade am eigenen Leib. Ich darf meine Gemeinde ohne Test nicht mehr verlassen. Ich muss jeden zweiten Tag 1-2h anstehen um einen Antigentest zu machen. Auf den Straßen stetig Bundesherr und Polizei wie in einem schlechten Film.

    Man darf aber nicht übersehen, dass die Krankenhäuser vor allem hier bei uns überlastet sind. Es muss daher eine schnellste Lösung herhalten und diese ist nunmal der unliebsame Lockdown, da dieser bisher immer die Zahlen drücken konnte. Wenn die Krankenhäuser wieder Luft haben, wird ja auch wieder gelockert, der Entzug der Freiheit kein dauerhafter. Hier in Tirol, vor allem im Süden wo noch immer alles offen hat, haben wir die mit Abstand höchsten Zahlen, mit einer Insidenz von 470.

    Wir hatten den letzten harten Lockdown bis Mitte Feb. und öffneten den Handel bei einer Insidenz von ~ 200 - jetzt, gut 2 Monate später sind wir bei 470. Betrachtet auf ganz Tirol war dort Mitte Feb. direkt nach dem Lockdown die niedrigste Insidenz mit 76 gemessen worden. Danach wurde der Handel geöffnet und jetzt stehen wir dort Stand heute bei über 200.
    Eine Wirtschaftszerstörung ist auch wieder ein Extrem und nicht gerade die vernünftige Mitte - du kannst dir hier auch einmal die europäische Winterprognose zum Wirtschaftswachstum ansehen, katastrophal sieht anders aus, aber ich weiß schon worauf du hinaus willst. Optimal ist das nicht, zumal ich ja auch direkt davon betroffen bin, da der Großteil von meiner Familie voll vom Tourismus abhängig ist.

  15. #1590
    Mitglied Avatar von #churchi
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    450
    Mentioned
    69 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Largo Beutlin Beitrag anzeigen
    sind in Wien im 4. Lockdown
    Ist doch immer noch der Zweite

  16. #1591
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    231
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von grizz Beitrag anzeigen
    Du sprichst von der Mitte, trägst aber nicht sonderlich viel dazu bei, indem du behauptest die Zahlen steigen nicht und jetzt auch noch versuchst meine Sätze zu filetieren, um sie in ein Extrem zu drehen ? Mir ist schon bewusst, dass das Thema für viele emotional sehr geladen ist, zumal sie wirtschaftlich und privat direkt davon betroffen sind und die Regierungen es zum Teil nicht schaffen sauber und transparent zu bleiben.
    Ich spreche auch nicht von meinem Ansatz, dass sind die Ansätze die hier in der Regierung konkret umgesetzt werden und den nächsten Schritt erlebe ich hier gerade am eigenen Leib. Ich darf meine Gemeinde ohne Test nicht mehr verlassen. Ich muss jeden zweiten Tag 1-2h anstehen um einen Antigentest zu machen. Auf den Straßen stetig Bundesherr und Polizei wie in einem schlechten Film.

    Man darf aber nicht übersehen, dass die Krankenhäuser vor allem hier bei uns überlastet sind. Es muss daher eine schnellste Lösung herhalten und diese ist nunmal der unliebsame Lockdown, da dieser bisher immer die Zahlen drücken konnte. Wenn die Krankenhäuser wieder Luft haben, wird ja auch wieder gelockert, der Entzug der Freiheit kein dauerhafter. Hier in Tirol, vor allem im Süden wo noch immer alles offen hat, haben wir die mit Abstand höchsten Zahlen, mit einer Insidenz von 470.

    Wir hatten den letzten harten Lockdown bis Mitte Feb. und öffneten den Handel bei einer Insidenz von ~ 200 - jetzt, gut 2 Monate später sind wir bei 470. Betrachtet auf ganz Tirol war dort Mitte Feb. direkt nach dem Lockdown die niedrigste Insidenz mit 76 gemessen worden. Danach wurde der Handel geöffnet und jetzt stehen wir dort Stand heute bei über 200.
    Eine Wirtschaftszerstörung ist auch wieder ein Extrem und nicht gerade die vernünftige Mitte - du kannst dir hier auch einmal die europäische Winterprognose zum Wirtschaftswachstum ansehen, katastrophal sieht anders aus, aber ich weiß schon worauf du hinaus willst. Optimal ist das nicht, zumal ich ja auch direkt davon betroffen bin, da der Großteil von meiner Familie voll vom Tourismus abhängig ist.
    Fakt ist, dass die Ö nicht mehr steigen. Kannst du gerne auf der AGES Homepage überprüfen. Wir testen wie die Verrückten (das ist tatsächlich der einzige Punkt in dem wir Weltspitze sind) und seit 2 Wochen ist alles konstant. In OÖ hatte übrigens der Handel keine negativen Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen. Tirol scheint tatsächlich seit letztem März immer aus der Rolle zu fallen... ;-)
    Und dass du deine Gemeinde ohne Test nicht mehr verlassen darfst, halte ich grundrechtlich für höchst bedenklich. Auch dass das Bundesheer das eigene Volk kontrolliert, gabs zuletzt im Ständestaat der 30er Jahre....

    Die Krankenhäuser sind dauernd überlastet, tatsächlich sind meine Freunde, die als Arzt arbeiten, ständig auf Kurzarbeit.
    Weiters gibt es schon viele Studien, die belegen, dass der Lockdownschaden wohl höher als der Nutzen ist, aber das wird politisch einfach ignoriert.
    Statt dessen werden die Eingriffe in unser aller Leben ständig mehr. Jetzt kommt ja als nä Schritt der Eintrittstest in den Handel. Da steige ich dann komplett auf Amazon um. Es reicht mir einfach mit der Hysterie.
    Letztes Jahr dachten wir alle, verdammt da kommt sowas wie die Pest oder Ebola. Das wars zum Glück dann doch nicht, aber wir agieren immer noch so. Zb. Im Büro FFP2 Maske und trotzdem alleine im Lift. Das Betreten der Kindergärten ist uns Eltern trotz FFP 2 Masken nicht mehr erlaubt. FFP2 Maskenpflicht im Freien.....


    Der Staat hat bislang minimum 100 Milliarden ( doppelt soviel Pro Kopf Corona Ausgaben wie Deutschland übrigens) zusätzlich Schulden gemacht. Wir und unsere Kinder werden uns noch ansch.... wenn das Zurückzahlen beginnt.... Und der Tourismus wird ohnedies ordentlich leiden. Das ist aber ökologisch betrachtet, aber vl sogar sinnvoll.

    Zum Impfen: Johnson u Johnson wird wohl auch nichts. Impfen wird nicht den Exit bringen. Und nein, ich bin kein Impfgegner, Reichsbürger oder ähnliches.

  17. #1592
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2021
    Beiträge
    231
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von grizz Beitrag anzeigen
    Du sprichst von der Mitte, trägst aber nicht sonderlich viel dazu bei, indem du behauptest die Zahlen steigen nicht und jetzt auch noch versuchst meine Sätze zu filetieren, um sie in ein Extrem zu drehen ? Mir ist schon bewusst, dass das Thema für viele emotional sehr geladen ist, zumal sie wirtschaftlich und privat direkt davon betroffen sind und die Regierungen es zum Teil nicht schaffen sauber und transparent zu bleiben.
    Ich spreche auch nicht von meinem Ansatz, dass sind die Ansätze die hier in der Regierung konkret umgesetzt werden und den nächsten Schritt erlebe ich hier gerade am eigenen Leib. Ich darf meine Gemeinde ohne Test nicht mehr verlassen. Ich muss jeden zweiten Tag 1-2h anstehen um einen Antigentest zu machen. Auf den Straßen stetig Bundesherr und Polizei wie in einem schlechten Film.

    Man darf aber nicht übersehen, dass die Krankenhäuser vor allem hier bei uns überlastet sind. Es muss daher eine schnellste Lösung herhalten und diese ist nunmal der unliebsame Lockdown, da dieser bisher immer die Zahlen drücken konnte. Wenn die Krankenhäuser wieder Luft haben, wird ja auch wieder gelockert, der Entzug der Freiheit kein dauerhafter. Hier in Tirol, vor allem im Süden wo noch immer alles offen hat, haben wir die mit Abstand höchsten Zahlen, mit einer Insidenz von 470.

    Wir hatten den letzten harten Lockdown bis Mitte Feb. und öffneten den Handel bei einer Insidenz von ~ 200 - jetzt, gut 2 Monate später sind wir bei 470. Betrachtet auf ganz Tirol war dort Mitte Feb. direkt nach dem Lockdown die niedrigste Insidenz mit 76 gemessen worden. Danach wurde der Handel geöffnet und jetzt stehen wir dort Stand heute bei über 200.
    Eine Wirtschaftszerstörung ist auch wieder ein Extrem und nicht gerade die vernünftige Mitte - du kannst dir hier auch einmal die europäische Winterprognose zum Wirtschaftswachstum ansehen, katastrophal sieht anders aus, aber ich weiß schon worauf du hinaus willst. Optimal ist das nicht, zumal ich ja auch direkt davon betroffen bin, da der Großteil von meiner Familie voll vom Tourismus abhängig ist.
    Fakt ist, dass die Ö nicht mehr steigen. Kannst du gerne auf der AGES Homepage überprüfen. Wir testen wie die Verrückten (das ist tatsächlich der einzige Punkt in dem wir Weltspitze sind) und seit 2 Wochen ist alles konstant. In OÖ hatte übrigens der Handel keine negativen Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen. Tirol scheint tatsächlich seit letztem März immer aus der Rolle zu fallen... ;-)
    Und dass du deine Gemeinde ohne Test nicht mehr verlassen darfst, halte ich grundrechtlich für höchst bedenklich. Auch dass das Bundesheer das eigene Volk kontrolliert, gabs zuletzt im Ständestaat der 30er Jahre....

    Die Krankenhäuser sind dauernd überlastet, tatsächlich sind meine Freunde, die als Arzt arbeiten, ständig auf Kurzarbeit.
    Weiters gibt es schon viele Studien, die belegen, dass der Lockdownschaden wohl höher als der Nutzen ist, aber das wird politisch einfach ignoriert.
    Statt dessen werden die Eingriffe in unser aller Leben ständig mehr. Jetzt kommt ja als nä Schritt der Eintrittstest in den Handel. Da steige ich dann komplett auf Amazon um. Es reicht mir einfach mit der Hysterie.
    Letztes Jahr dachten wir alle, verdammt da kommt sowas wie die Pest oder Ebola. Das wars zum Glück dann doch nicht, aber wir agieren immer noch so. Zb. Im Büro FFP2 Maske und trotzdem alleine im Lift. Das Betreten der Kindergärten ist uns Eltern trotz FFP 2 Masken nicht mehr erlaubt. FFP2 Maskenpflicht im Freien.....


    Der Staat hat bislang minimum 100 Milliarden ( doppelt soviel Pro Kopf Corona Ausgaben wie Deutschland übrigens) zusätzlich Schulden gemacht. Wir und unsere Kinder werden uns noch ansch.... wenn das Zurückzahlen beginnt.... Und der Tourismus wird ohnedies ordentlich leiden. Das ist aber ökologisch betrachtet, aber vl sogar sinnvoll.

    Zum Impfen: Johnson u Johnson wird wohl auch nichts. Impfen wird nicht den Exit bringen. Und nein, ich bin kein Impfgegner, Reichsbürger oder ähnliches.

  18. #1593
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Berlin – Nach mehr als 60 positiven Studien weltweit fordern Ärzte einen breiten Einsatz des Medikamentes Ivermectin gegen das Corona-Virus. Viele der Studien bescheinigen dem Mittel eine sehr hohe Wirksamkeit.
    Das Präparat gibt es seit vielen Jahrzehnten und es wird mit großem Erfolg gegen Parasiten eingesetzt, z.B. Krätzemilben oder Würmer. Aber europäische und deutsche Zulassungsbehörden verweigern dem Wirkstoff eine offizielle Freigabe.
    Der Münchner Immunologe Dr. Peter Schleicher (71) zu BILD: „Es ist völlig unverständlich, dass es in Deutschland keine Freigabe dafür gibt. Wir hätten Tausende Tote weniger zu beklagen.“
    BILD erklärt den Streit um das Mittel.
    Das Krätze-Mittel mit dem Wirkstoff Ivermectin gibt es weltweit, hier in Bolivien. In Deutschland ist es rezeptpflichtig.
    Das Krätze-Mittel mit dem Wirkstoff Ivermectin gibt es weltweit, hier in Bolivien. In Deutschland ist es rezeptpflichtig

    Was ist Ivermectin?
    Ivermectin ist bereits seit längerer Zeit im Gespräch als Therapeutikum gegen Covid-19. Anfangs wurde es belächelt, nun haben Ärzte weltweit das Mittel gegen das Corona-Virus getestet.
    Frühzeitig eingesetzt soll es die Sterblichkeit von Corona-Patienten um rund 80 Prozent reduzieren. Die Entwickler, ein japanischer und ein irischer Forscher, bekamen für den Anti-Parasiten-Wirkstoff 2015 sogar den Medizin-Nobelpreis.
    Wie funktioniert Ivermectin?
    „Der Mechanismus ist erforscht. Der Wirkstoff blockiert das Andocken der Viren an die Zielzelle sowie die Vermehrung der Viren. Er kann sogar prophylaktisch eingesetzt werden. Bei einer Infektion mit Corona wird das Virus sofort blockiert. Am sichersten wirkt es, wenn es frühzeitig bei ersten Symptomen eingenommen wird. Wenn man Menschenleben retten will, muss man dieses Mittel sofort einsetzen“, erklärt Prof. Dr. Abdulgabar Salama (71), Internist und Immunhämatologe sowie ehemaliger Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin an der Berliner Charite, im Gespräch mit BILD.
    ?? Der große Vorteil des Mittels: Es ist nebenwirkungsarm. Prof. Salama: „Ivermectin wird seit den 80er Jahren bei Milliarden Menschen eingesetzt, es ist sehr risikoarm.“
    Als erstes EU-Land hat sich jetzt die Slowakei für den Einsatz von Ivermectin ausgesprochen. Zuletzt hatte sich eine Allianz von US-Intensivmedizinern für das Mittel eingesetzt. Sie erstellte eine Meta-Analyse der bisherigen Daten des Wirkstoffes.
    Ihr Fazit: Ivermectin kann die Viruslast signifikant verringern. Zudem soll es die Übertragung und Entwicklung von Covid-19 bei Infizierten eindämmen. Vor allem bei Patienten mit einem leichten bis mittelschweren Verlauf kann es eine Verschlechterung verhindern. Bei schwer Erkrankten soll es helfen, eine Krankenhauseinweisung zu vermeiden und die Sterblichkeit zu vermindern.

    Warum wird der Einsatz in Deutschland verhindert?
    Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat nach eigenen Aussagen die Erkenntnisse aus weltweiten Studien und Meta-Analysen geprüft. Sie ist zum Schluss gekommen, dass die vorliegenden Daten die Verwendung von Ivermectin zur Behandlung von Covid-19 außerhalb klinischer Studien nicht unterstützen.
    Ivermectin könne zwar die Vermehrung der Viren blockieren, aber die dazu notwendige Konzentration sei jedoch wesentlich höher als die derzeit zugelassenen Dosierungen erlauben.
    ?? Das in Deutschland zuständige Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte schreibt auf BILD-Anfrage: „Die Studienlage zu Ivermectin wird derzeit noch ausgewertet. Die Gabe von Ivermectin zur Behandlung von Covid-19 ist nicht verboten, allerdings empfiehlt die EMA keinen Einsatz außerhalb randomisierter klinischer Studien, da die Datenlage hier noch nicht eindeutig ist.“
    Das heißt konkret: Im Rahmen von Studien dürfen Ärzte das Mittel in Deutschland einsetzen. Aber für breite Bevölkerungsschichten ist es nicht zugelassen, obwohl es wirksam ist.
    Jetzt machen sich mehrere CSU-Landtagsabgeordnete um Tobias Reiß für Ivermectin stark. Sie fordern die Staatsregierung in Bayern auf, sich beim Bund für eine Förderung klinischer Studien mit Ivermectin einzusetzen.
    Tobias Reiß (52, CSU) zu BILD: „Wir wollen, dass da jetzt endlich mehr Geschwindigkeit in die Prüfung und Zulassung kommt. Ich verstehe nicht, dass viele Millionen für monoklonale Antikörper ausgegeben werden, aber das Interesse an diesem Mittel so zögerlich ist. Wir brauchen mehrere Eisen im Feuer.“
    Und Dr. Peter Schleicher ist sich sicher: „Das Mittel ist sensationell gut, die Patienten sind innerhalb von 36 Stunden symptomfrei. Wir haben einen neuen Zulassungsantrag gestellt, und hoffen auf eine positive Antwort. Wir dürfen keine weitere Zeit mehr verlieren.“

  19. #1594
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Ich danke dir von Herzen. Ich habe schon vieles gehört, Nazi, Rassist, rechtsradikal, populistischer Drecksack. Aggro Reichsbürger ist neu und den nehme ich gerne dazu. Danke!!
    Du konntest doch nicht ernsthaft erwarten das ich ausgetretene Pfade begehe!
    Gern geschehen und ich denke schon das Du Dich damit geschmeichelt fühlst :-)

  20. #1595
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mein Arzt hat Heute 1 Ampulle Biontech bekommen von der er hochkonzentriert 6 Impf Dosen ziehen kann. Ich würde sagen Ende April sind wir durch... läuft!

    Wie heisst noch mal die Parasiten Plörre?!

  21. #1596
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    13.129
    Mentioned
    64 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
    Umbauen, nicht ausbauen. Mannmannmann.
    "Mehr" Einzahler hinzuzunehmen ist kein
    umbauen ... das "ist" ein "ausbauen"!

    Du vergisst, dass das Problem in der GKV
    ist und nicht von außen verursacht wird.
    Warum sonst muss der Staat immer
    mehr Steuergeld zuschießen?

  22. #1597
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.733
    Mentioned
    65 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Bist du mit jellyman identisch?

  23. #1598
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    10.052
    Mentioned
    72 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
    Bist du mit jellyman identisch?
    Ja, ich und Horst sind Eins. Mr. Brain & Dr. Heart

    Aber keine Identitäre Bewegung
    Geändert von jellyman71 (13.04.2021 um 20:57 Uhr)

  24. #1599
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kanzlerkandidatur der Union: So tickt Markus Söder: Er trinkt lieber Cola light als Bier *** BILDplus Inhalt *** - Politik Inland - Bild.de



    Via bild vorschlaghammergleich doch mal passend auf den Punkt gebracht! Trotz seiner fraglos vorhandenen Körpermasse, politisch genau genommen nur ein besseres Leichtgewicht! Leute mit nachgewiesenem Verstand haben sein verwerfliches Tun i. S. Bürgerbesorgtheit bei der derzeit vorherrschenden Volkskrankheit von Beginn an durchschaut. All seine zahllosen, vermeintlich einfühlsamen und sorgenvollen Statements zu dir und mir innerhalb des letzten Jahres, dienten allein dazu, ihm bundesländerweit die ideale Generösität Richtung anstehender Kanzlerei zu verschaffen. Bekannt schmierigen Politikern gleich, war noch vor Wochenfrist sein weithin vernehmbarer, aber bereits da lachhaft zu vernehmender Slogan er „habe einen Auftrag in Bayern, sonst nirgends und gedenkt selbigen wahrzunehmen“, um nun fast selbstverständlich die vermeintliche Stundengunst beim Laschetüberrunden doch zu nutzen. Was also haben öffentliche Aussagen dieses fränkischen Dolchstoß-Beutels für einen tatsächlichen Wert? (Und merke: Als Franke bist du alles, aber noch lange, lange kein erwiesener, anerkannter Bayer! Niemals! Sie waren schon immer und werden es für immer sein, die unbehaglichen Lupos im sonst bewunderswerten Fix-und-Foxi-Land).

    Sicher, überhaupt keine Frage, wer auch immer der lorbeerkredenzte Rautennachfolger sein wird (allein die Tatsache, dass es sich nicht erneut um eine schräg hosentragende femme fatale handelt, stellt den megafettest möglichen Pluspunkt überhaupt für die Ewigkeit dar), ist ein unbedingter Gewinn fürs gebeutelte, geschundene und überrannte Land (AUSNAHME wie stets: Linksabbiegendes Laubfroschgrün; obwohl „Lurchi“´s unschuldiger Begleiter „Hops“ für immerdar und erst recht alle Zeiten, ein unverfälschter Markenvertreter seiner seit ca. 1980 ungefragt vereinnahmter Farbe bleiben wird). Aber ein vermeintlicher Bayer, welcher sich des seit Jahrhunderten nachgewiesen lebensverlängernden, heilsamen Gerstensaftes verwehrt (abgesehen vom geschickt werbewirksam, presseheischenden Maßkruganstoßen dann und wann) ist mit tödlicher Sicherheit brandgefährlicher als sämtliche vorhandenen Gegner des FC Bayern weltweit. Fazit: Die momentan grasierende Radikalgrippe könnte unter Umständen bei wohlwollender Betrachtung noch relativ gezäumt, bzw. eingezäunt werden (traurig schmerzliche Abgänge müssen und können ja durch sofort angewandten Jellyissmus schnellstmöglich ersetzt werden) bei einem von unserer Mehrheit befreiten diabolischen Flaschengeist namentlich Markus, wird dagegen kein Sein wie erhofft mehr gegeben und kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Die braumeisterlichen Physikusse unter uns wissen genau, wie aus light ruckzuck mirnixdirnix ein heavy Tornado-Gebräu hergestellt werden kann. In diesem Sinne ein allseits erhellendes: „Burpppp

  25. #1600
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.652
    Mentioned
    41 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Die werden in Ungarn gebaut. Alles können wir nicht selber machen. Fehlen uns die Leute.
    Wir sind in der EU sehr gut aufgehoben.
    Die Ungarn kaufen auch wieder deutsche Technik. So ist das ein grosser Wirtschaftskreislauf von dem wir am meisten profitieren. Darauf basiert unser Wohlstand.
    Es wird wohl eher so sein, das in Ungarn die Bikes billiger produziert werden können, da die dortigen Arbeitnehmer billiger sind. Und hör doch bitte endlich mit deiner gebetmühlenartigen Lobhudelei bezüglich der EU auf. Die EU profitiert in gleichen Umfang von der Mitgliedschaft Deutschland als den größten Geldgeber und Nachfrager und damit Sicherung von Arbeitsplätzen in der EU. Das vergisst du immer bei deinem Gebet zu erwähnen.
    Geändert von amicus (14.04.2021 um 06:17 Uhr)
    Allen menschlichen Einrichtungen sind unvollkommen - am meisten staatliche.

    Otto von Bismarck

Seite 64 von 78 ErsteErste ... 14545556575859606162636465666768697071727374 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher