User Tag List

Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Restaurieren oder nicht?

    Die Frage stellt sich eigentlich nur bei Sammlerstücken mit "Macken", die in besserem Zustand nicht verfügbar sind (zu teuer oder nicht am Markt oder nicht existent).

    Weiter wird entscheidend sein, ob es dem Sammler mehr auf den optischen Gesamteindruck ankommt oder auf Authentizität. Ersterer wird eher wenig Probleme mit Restaurierungen haben - vielleicht sogar selbst Hand anlegen -, letzerer schon.

    Meiner Meinung nach sollte man aus Referenzgründen nicht restaurieren, wenn und solange es sich bei dem Stück um das einzig bekannte (verbliebene) Exemplar seiner Auflage handelt; mit der Unterausnahme, dass die Restaurierung zum physischen Erhalt des Stücks notwendig ist (Konservierung).

    Damit bleiben diejenigen Fälle schwierig, wo weitere Exemplare vorhanden, die Beschädigungen des konkreten Exemplars aber so schwerwiegend sind, dass auch derjenige Sammler, der die Authentizität bevorzugt, beim Betrachten des Stücks ein Störgefühl bekommt.

    Ein solches Beispiel werden wir uns hier mal anschauen.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    867
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nicht restaurieren, wenn es nicht fuer den Erhalt zwingend notwenig ist. Und wenn einen Fachmann machen lassen! Papierrestauration ist gar nicht so teuer, wenn es etwa um das Entfernen von Kleberesten oder die Eindaemmung von Stockflecken geht.

    Ich habe ein Original mal restaurieren lassen, weil es (da im Verlagsarchiv unsachgemaess gelagert), leichten Schimmelbefall hatte. Komplette Reinigung einer Gouache in ca 40x 60 plus verstaerken der Ecken durch einen Restaurator lagen bei Euro 150.

    Das Ergebnis war zwiespaeltig. Die Patina war halt weg, damit viel Charme des Originals. Wenn nicht wie hier wirklich notwendig, wuerde ich es nicht nochmal machen. Eine 70 Jahre alte Zeichnung oder ein so altes Heft muss nicht wie neu aussehen!
    Geändert von Mr.Hyde (28.03.2020 um 12:48 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Kosten sind in der Tat relativ gering, das wird kaum einmal das entscheidende Kriterium sein.

    Vielmehr dürfte es um den von Mr.Hyde mit "Charme des Originals" angesprochenen Punkt gehen, der eine Entscheidung schwierig machen kann.

    Hier nun der aktuelle Kandidat pro oder contra Restaurierung: Ein ca. 65 Jahre altes Comic-Werbeplakat mit fünf Papierfehlstellen und noch mehr Einrissen.


    Die Fehlstellen sind nicht riesig, vier betreffen das Motiv selbst, drei davon einen untergeordneten Bereich, eine den Kopf der Figur. Die Einrisse im Übrigen sind nicht gerade dezent.


    Bei diesem Foto kommt dem Motiv der hellbraune Hintergrund noch zugute.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    867
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist auf jeden Fall erstmal ein erhaltenswerter Kandidat.... nicht nur weil ich Onkel Dagobert irgendwie besonders mag.

    Wäre für mich zunächst eine Frage der geplanten Lagerung. Behälst du es in der Folie würde ich zumindest die Kanteneinrisse machen lassen. Die fressen sich sonst fort, nicht nur bei jedem Rausholen des Plakats. Die Fehlstellen würde ich von hinten mit Papier hinterlegen. Das Papier könnte ein Restaurator auch leicht entsprechend dem Original kolorieren, so das der Gesamteindruck passt.

    Bei Plakaten kann man auch immer überlegen sie auf Leinen aufzuziehen um weitere Beschädigungen zu vermeiden und den Istzustand zu konservieren. Ist besonders bei Filmplakatsammlern weit verbreitet. Mir selbst gefällt sowas aber nicht.

    Wäre es meins, und ich will es behalten, würde ich es so wie es ist rahmen lassen. Das bewahrt den Istzustand, und ein paar kleine Beschädigungen können sogar mit passender Rahmung ein Gefühl der Authentizität verursachen, das der optischen Wirkung gut tut.

    Würde ich es handeln wollen, würde ich es so lassen wie es ist, und alles weitere dem Käufer überlassen. Preislich dürfte ein Zustandsabschlag und die Kosten einer Restaurierung vs. vermutlicher Wertsteigerung keinen Unterschied machen.

    (P.S.: Mit dem Hinweis auf die Kosten ging es mir in 1. Linie darum Hemmschwellen abzubauen. Jeder Papierrestaurator mit dem ich gesprochen habe, wirft gern einen kostenlosen Blick auf unsere Schätze und macht einen Kostenvoranschlag. Bevor man selbst mit Schere und Tesafilm Hand anlegt sollte man das in Anspruch nehmen.)
    Geändert von Mr.Hyde (28.03.2020 um 15:12 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ok, bei einem geplanten Verkauf ist es auch eher einfach. Da restauriert man nicht und überlässt die Entscheidung dem künftigen Besitzer.

    Geplante Lagerung: Im Beispielsfall soll das Stück lose/in einer Lochrand-Hülle bleiben, also weder aufgezogen noch gerahmt werden. Dennoch:

    Zitat Zitat von Mr.Hyde Beitrag anzeigen
    Wäre es meins, und ich will es behalten, würde ich es so wie es ist rahmen lassen. Das bewahrt den Istzustand, und ein paar kleine Beschädigungen können sogar mit passender Rahmung ein Gefühl der Authentizität verursachen, das der optischen Wirkung gut tut.
    Wie könnte so eine "passende" Rahmung denn aussehen? Meinst Du irgendwie "passend" zu den Beschädigungen, scheinbar verschlissenes Holz/Lackierung? Da wär ich jetzt neugierig!

  6. #6
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    2.645
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würde das Plakat so belassen.

    Allerdings würde ich hierfür eine steife Folie benutzen. Wenn nicht zur Hand, dann eben mit einer Trägerplatte dahinter (die englische Bezeichnung benutze ich nicht).

    Keinesfalls würde ich es in dieser "Flatterfolie" lassen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    867
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Rahmen sollte eher schlicht sein, aber das Plakat darin geräumig plaziert werden mit den gerissenen Rändern frei.

    Also entweder ganz ohne Passepartout, oder freistehend in einem Passepartout. Ich wäre für zweites, das Passepartout unterstreicht dann die Wertigkeit. Darf aber auf keinen Fall eine Posterrahmung sein, also die Plakatkanten direkt am Rahmenrand; und auch keine Rahmung mit Passepartout über dem Plakat.

    In der Hülle würde ich aber auf jeden Fall eine stabilisierende Pappe unterlegen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    867
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Howgh Apache...da warst du einige Sekunden schneller, und ich noch beim Schreiben. Flatterfolie muß ich mir merken, ist ein passendes Wort.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.952
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Restaurieren ist ja wohl eine Todsünde. Lieber ein Exemplar mit Macken, als so ein "Botox" Exemplar.
    Also meine Tim der pfiffigen Reporter Bände würde ich nicht unters Messer legen, auch wenn der ein oder andere dann optisch sicher schöner wäre. Aber ist halt nicht mehr ein Original. Reicht mir schon, dass man da ständig Varianten untergejubelt bekommt bzw. der Verkäufer es vielleicht auch gar nicht besser weiß, weil nicht selber erkennt.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  10. #10
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    129
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    20
    Manchmal ist eine Restauration aber die bessere Variante, weil man dann Vorbeugen kann, dass die Schäden noch größer werden. Ein einfaches Beispiel dafür ist: du bemerkst einen kleinen Riss und sagst dir "Hey, ach, das bisschen nehme ich so hin, hat ja was Nostalgisches an sich..." Mit der Zeit aber wird der Riss immer grösser, die Seite reisst plötzlich komplett ein, das Heft hat noch viel mehr Risse bekommen, nach einigen Jahren sind es nur noch lose Seiten und dann sagst du dir: "Oach, Menno, hätte ich doch nur..."

    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Restaurieren ist ja wohl eine Todsünde. Lieber ein Exemplar mit Macken, als so ein "Botox" Exemplar.
    Also meine Tim der pfiffigen Reporter Bände würde ich nicht unters Messer legen, auch wenn der ein oder andere dann optisch sicher schöner wäre. Aber ist halt nicht mehr ein Original. Reicht mir schon, dass man da ständig Varianten untergejubelt bekommt bzw. der Verkäufer es vielleicht auch gar nicht besser weiß, weil nicht selber erkennt.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.952
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Okay, ich muss gestehen, dass aus einem kleines Riss ein gigantischer Grand Canyon wurde, dass ist mir selbst bei den empfindlichen alten Tim Bänden noch nicht passiert.
    Kann ja noch kommen. Dann mag sich meine Ansicht noch mal ändern. XD
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  12. #12
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    129
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    20


    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Okay, ich muss gestehen, dass aus einem kleines Riss ein gigantischer Grand Canyon wurde, dass ist mir selbst bei den empfindlichen alten Tim Bänden noch nicht passiert.
    Kann ja noch kommen. Dann mag sich meine Ansicht noch mal ändern. XD

  13. #13
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke Euch allen schon mal für die interessanten Beiträge. Bei "Todsünde" und dem Gedanken an Casterman-Alben bin ich echt noch mal ins Überlegen gekommen, aber der konkrete Beispielsfall liegt für mich dann doch anders. Ich packe heute das Paket für die Restauratorin und werde später im Jahr auch das Ergebnis posten (sie nimmt den Auftrag an, hat erst aber noch anderes abzuarbeiten).

  14. #14
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.952
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei einigen Tim Alben kann man ja bei den absoluten Raritäten auch auf ebay völlig zerstörte Exemplare kaufen, die nicht selten dennoch dreistellig kosten. Wenn du den dann restaurieren lässt, dass wäre aus meiner Sicht aber auch keine Todsünde mehr. Ist ja letztlich eher Schrott und kein Comic mehr. Die erzielen selbst wenn du angibst, dass es restauriert ist, noch einen stattlichen "erneuerten" Preis.
    Ich habe aber nie solche zerstörten Bände mir zugelegt. Wahrscheinlich wollte ich mich auch nicht mit der Frage einer Restauration auseinander setzen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #15
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    😀 Der Dagobert ist zurück!

    Das "Nachher"-Foto ist etwas dunkler, vergleichen kann man trotzdem gut.




    Vorher





    Nachher

  16. #16
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Resto-Frage II

    Es gibt einen neuen Kandidaten, der die Kriterien aus Beitrag 1 erfüllt.


    Bei diesem Plakat sollen - jedenfalls - die drei Fehlstellen rechts professionell ergänzt werden.


    Die Frage wäre, ob auch alle sonstigen Beschädigungen (Nadellöcher, kleine Einrisse) verschlossen und farblich angeglichen werden sollten oder nicht?
    Geändert von Pickie (10.07.2020 um 12:58 Uhr) Grund: Tippfehler

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.760
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei so einem Projekt würde ich dann auch alles machen lassen (wenn der Preis stimmt und du mit einem zufriedenstellenden Ergebnis rechnen kannst). Ansonsten sieht es wahrscheinlich rechts hui und links pfui aus, was dem Gesamteindruck nicht guttun würde.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die erste Einschätzung! Die kleinen Nadellöcher und Einrisse sind für einen Restaurator eine leichte Übung und die Kosten sind sehr gering. - Nur zur Klarstellung: Auch in den beiden rechten Ecken sind Nadellöcher und kleinere Beschädigungen, so dass es diesbezüglich durchaus ein "Gleichgewicht" gibt. Ließe man diese, hätte das Plakat mehr "Authentizität". Macht man dagegen alles, dürfte man optisch einen ziemlichen "Kracher" bekommen. Zumal Rot/Orange-Rot ...

  19. #19
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Entscheidung ist gefallen, Paket ist raus. Bin gespannt auf das Ergebnis.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    867
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier kannst du schon mal bei der Arbeit zusehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=-R5d-sUuL9s

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.760
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Mr.Hyde Beitrag anzeigen
    Hier kannst du schon mal bei der Arbeit zusehen:
    "Oh, schau, ein Originalfingerabdruck von Herge!"
    "Mach weg!"

  22. #22
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.423
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Genial das mit dem Koks. Erst restaurieren, dann stimulieren.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.760
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schönes Video, anfangs dachte ich noch, warum soll die Seite auf neu getrimmt werden. Bei den Detailansichten habe ich mich überzeugen lassen, vielleicht stammen die Flecken und Risse aber auch nicht von ein und derselben Seite. Stand da bei einem Fleck Katzenurin? Und was muss das für ein Gefühl sein, an einem Nationalheiligtum zu arbeiten, mit einer falschen Mixtur 1.000.000 Euro zu vernichten und dabei in die Kamera zu lächeln?

  24. #24
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, Katzenpipi, häufiges Problem. ;-)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    MexicanDrugPharmacy
    Beiträge
    2.614
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Daher auch die Schutzhüllen ...



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.