Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 104
  1. #76
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.251
    Blog-Einträge
    118

    Red face

    Eine Updateinfo zur Gift-Serie:

    Am 21.12. erschien jetzt der 3. und wohl letzte Band zu der Reihe, hier das hübsche Cover:



    Hier der Link zum Wunschpost aus diesem Thread:
    http://comicforum.de/showthread.php?...=1#post5382574


    Spätestens jetzt sollte ja einer Lizenz hoffentlich nichts mehr im Wege stehen.


    *
    Weitere Updates und Ergänzungen werden ich hoffentlich auch bald extra welche abarbeiten können. (Da es da mit Titel betrifft die in früheren gewünscht wurden dauert es auch leicht mal...)

  2. #77
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Ich untrstütze

    Dakaretai Otoko Ichii ni Odosarete Imasu. von Hashigo Sakurabi


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  3. #78
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    11
    Ich unterstütze Dakaretai Otoko Ichii ni Odosarete Imasu.

  4. #79
    Mitglied Avatar von Yuka_
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    3.008
    Ich unterstütze ganz besonders:
    Dakaretai Otoko Ichii ni Odosarete Imasu.
    Meine Wünsche:
    ° Ballroom e Youkoso ° Kachou Fuugetsu ° Suijin no Hanayome ° Re:Zero [Light Novel] °
    ° 7 Seeds ° 3-gastu no Lion ° Dakaichi my No. 1 ° Seirou Opera ° Banana Fish °


    Zu finden auf: My Figure Collection / MyAnimeList

  5. #80
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.227
    Blog-Einträge
    6
    Es ist lange her, dass ich mir mal was gewünscht habe, aber im Laufe der Zeit ist dann doch zum Glück wieder ein bisschen was zusammengekommen. Without further ado - ich wünsche mir:

    Sasaki to Miyano von Harusono Syou

    Cover 01-03:


    Ich normiere meine Bilder immer auf 500 Pixel Höhe - ich hoffe mal, das ist so in Ordnung. :3


    Genres: Comedy, School Life, Shounen Ai, Slice of Life
    4+ Bände
    Verlag: Kadokawa
    Erscheinungsjahr: 2016
    Magazin: Gene Pixiv (Comic Gene)
    Freigegeben ab: 13+/15+

    (Sehr kurze) Leseproben zu Band 1, 2, 3

    Miyano ist ein High School-Schüler mit einem Geheimnis - er ist ein BL-Fanboy. Für sein Hobby ist er Feuer und Flamme, aber er teilt es nicht einfach mit anderen, bis das zufällige Aufeinandertreffen mit seinem exzentrischen Senpai Sasaki zu einer neuen Freundschaft führt. Sasaki hat keine Ahnung, was zum Henker ein 'Seme' oder 'Uke' ist oder warum er Angst haben soll, wenn Miyano androht, ihn in einem seiner Dojinshi zu zeichnen, aber er ist willig, etwas über das Hobby seines süßen neuen Freundes zu lernen!
    (Aus dem Englischen)

    Eigene Meinung:
    Sagten da welche: "Mehr ruhige Slice-of-Life-BL!"? Na, da bringe ich doch nochmal zum Ende des Jahres hin Nachschub~. Der Titel ist mir dank Aya-tan aufgefallen, die immer die Cover der Comic Gene postet, also an der Stelle danke dafür! Die Cover sind mir als erstes aufgefallen (Cover 04, um genau zu sein) - süßer Zeichenstil schon mal! Und, na ja, bei 'Slow Romance', 'Cute Male Lead', und 'Fudanshi' als Tags konnte ich nun wirklich nicht Nein sagen!
    Aya-tan unterstreicht öfters, dass die Comic Gene kein wirkliches BL-Material enthält. Ich weiß nicht, inwiefern das auch auf diesen Titel zutrifft - da bei Genre aber zumindest Shounen Ai gelistet wird, gehe ich mal auf Nummer sicher und poste meinen Wunsch in diesem Thread.

    Ich wünsche mir außerdem die dazugehörige Spin-Off-Novel Hirano to Kagiura von Harusono Syou (Text + Zeichnungen) und Hachijou Kotoko (Text)

    Genres: School Life, Shounen Ai
    Einzelband (Kombination aus Novel und Manga)
    Verlag: Kadokawa Shoten
    Erscheinungsjahr: 2018
    Magazin: Gene Pixiv (Comic Gene)
    Freigegeben ab: 13+/15+

    (Keine Inhaltsangabe verfügbar, gehört aber zur Reihe, deswegen führe ich ihn der Vollständigkeit her auf)

    Ich wünsche mir außerdem Girou no Koimizu (Love Water) von Venio Tachibana (Text) und Miyagi Tooko (Zeichnungen)

    Genres: Drama, Historical, Yaoi
    Einzelband
    Verlag: Taiyou Tosho
    Erscheinungsjahr: 2007
    Freigegeben ab: 16+/18+

    Inhaltsangabe:
    Zu Beginn der Meiji-Ära liegt die Welt im Chaos.
    Misao denkt eigentlich nicht, dass sich sein in Tradition verwurzeltes Leben jemals ändern wird. Er wurde im Vergnügungsviertel geboren, als Kurtisane aufgezogen und weiß, dass Emotionen flüchtige Dinge sind, die sich von Stunde zu Stunde ändern. Aber als der Sohn eines reichen Mannes Misaos Teehaus besucht, öffnet er sein Herz zum ersten Mal. Er verfolgt eine waghalsige Liebe am Schnittpunkt zweier Epochen, sich nach Glücklichkeit sehnend und nichts als Schmerz erwartend. Kann sich die Welt für diese in der Liebe gefangenen Person je ändern?
    (aus dem Englischen vom englischen Publisher DMP)

    Eigene Meinung:
    Vor etwas längerer Zeit habe ich mal wieder über 'Seven Days' nachgedacht und mich gefragt, ob Venio Tachibana (die Autorin) noch mehr geschrieben hat. Da bin ich auf diesen Band gestoßen. Ich mag softe Sachen wie oben, aber auch dramatische, herzzereißende, wie der hier zu sein scheint. Daher habe ich mir gedacht: Wieso nicht? Eine Novel, der im Freudenviertel spielt, ist auch mal was Neues - gerade in 'In this Corner of the World' war das eine sehr beeindruckende Szene, obwohl dieser hier das wahrscheinlich ganz anders angeht.

    Ich unterstütze besonders:
    G-DEFEND von Morimoto, Shuu (50+ Bände, SciFi und dabei BL? Sign me up! Die Chancen auf ein Erscheinen gehen gegen Null, aber ich würde ihn auf jeden Fall kaufen!)
    Geändert von Alacrity (28.12.2018 um 23:46 Uhr) Grund: Manga -> Novel
    But no brutality disgusted her: I suppose she has an innate admiration of it, if only her precious person were secure from injury! Wuterhing Heights Chapter XIV
    'Twas grief enough to think mankind / All hollow servile insincere - / But worse to trust to my own mind / And find the same corruption there Emily Brontes's The Complete Poems 85.


  6. #81
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    14.224
    Ja sagten wir.

    Daher unterstütze ich auch ganz besonders Sasaki to Miyano.

    Girou no Koimizu unterstütze ich auch. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  7. #82
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.251
    Blog-Einträge
    118
    Auch wenn Alacrity selbst schon was erwähnt....Sasaki to Miyano zählt nicht wirklich als richtiger BL, u.a. weil es in keinen solchen Magazin läuft. Es geht da ja auch so vorranig mehr um das BL-Fanboy sein, auch wenn man schon etwas merkt dass wohl gefühlsmässig teils irgendwann mehr wohl da scheint. (Ist aber schon etwas her das ich reinspitzte.) Wir wissen ja das Fans dann gerne auch bei kleinen Dingen schon mehr sehen wollen und etwas gleich fest dann so abstempeln, daher auch die erwähnte BL-Listung, die hier schon gleich am Anfang Fans hinpackten. (Tags tragen natürlich genauso Fans ein.) Romance als Genre ist ja so wiederrum auch nicht gelistet. Ein richtiger BL enthält aber halt deutlich mehr richtige Romance und mehr Schwerpunkt dazu auf solcher, dieser hier ist aber schon mehr Comedy u.a., leider wird doch zu gerne schon bischen was und nebenbei drin gleich zum vollen BL abgestempelt, was ich doch immer schade finde...
    (Zwar hat TP ja eh auch schon andere Non-BL wegen kleinen Dingen als richtige verkauft, was sie bei diesen und manch anderen Titeln wohl auch eher tun würden-egal wo die gewünscht werden-, aber schön ist das bekanntlich trotzdem nie für jeden...)


    Auch zu erwähnen wäre, dass der Titel ein 4-koma ist, auch wenn es nicht zwangsläufig auf jeder Seite einen direkt so auffallen mag...kann mans auch dort erkennen.


    Bezüglich Girou no Koimizu (Love Water) fehlt auch die Info, dass der Titel eine Novel ist (scheint Alacrity selbst nicht bemerkt zu haben, da er ja so von Manga redet)...auch wenn mans klein auf dem Cover erkennt, aber da muss man schon sehr genau hinsehen. Und nicht jeder schaut ja an anderer Stelle nach wo es direkt dabei steht.
    Geändert von Mia (29.12.2018 um 00:05 Uhr) Grund: xd

  8. #83
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Ich unterstütze ganz besonders

    Sasaki to Miyano von Harusono Syou
    und die dazugehörige Spin-Off-Novel Hirano to Kagiura von Harusono Syou und Hachijou Kotoko


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  9. #84
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2019
    Beiträge
    2
    Ich unterstütze ganz ganz besonders:
    Hitorijime My Hero von von Memeco Arii
    Dakaretai Otoko Ichii ni Odosarete Imasu.

  10. #85
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Schönebeck
    Beiträge
    10
    Ich unterstütze besonders:

    Hitorijime My Hero von von Memeco Arii ⭐

    und

    Dakaretai Otoko Ichii ni Odosarete Imasu ❤

  11. #86
    Ich wünsche mir ganz doll:



    Name: Castehate
    Caste Hate
    カーストヘイト
    Autor: Yuzu Natsuno
    Mangaka: Yuzo Natsuno
    Genre: Fantasy, Horror, Josei, School Life, Yaoi
    Verlag: Ichijinsha
    Bandanzahl: 1 (Laufend)
    Beschreibung: Er lebt das Highschool-Leben und wird von allen anderen Spezies in seiner Schule bewundert. Rurikawa (Wolf. Alpha. Männlich.) Trifft auf eine niedrigere Spezies, Kyougokuin (Kaninchen. Beta. Männlich.). Sobald sich ihre Augen treffen, denkt Rurikawa: "Ich möchte mich mit diesem wunderschönen Wesen paaren." Er ist plötzlich nicht mehr in der Lage, seinen Drang zu kontrollieren. In einer Welt, in der Männer auch schwanger werden können, erzählt diese Serie die Geschichte von Highschool-Jungen, die von ihren Instinkten und ihrem Schicksal geführt werden.

    Jap. Leseprobe

    Eigene Meinung:
    Eigentlich stehe ich überhaupt nicht auf Yaoi-Manga, aber dieser hier ist eine Ausnahme. Einmal ist der Zeichenstil sehr schön und zweitens ist der Manga auch nicht allzu pervers, was mir ganz entgegen kommt. Die Story und die Welt an sich finde ich auch sehr interessant. Die Bevölkerung ist anscheinend in zwei (eigentlich sogar drei) Gruppen aufgeteilt. Einmal existieren da die Gruppe der Alphas, die aus größeren, ausschließlich fleischfressenden Raubtieren besteht und die der Betas, die aus kleineren Fleischfressern und normalen Pflanzenfressern besteht. Dann gibt es noch eine dritte Gruppe von der nur gemunkelt wird, in der sehr seltene (und vor allem große und auch für Raubtiere gefährliche) und ich glaube auch mythologische Tiere zu finden sind. Rurikawa ist ein Alpha-Wolf und einer der begehrtesten Partner an der Schule. Kyougokuin hingegen ist ein kleines weißes Kaninchen und gehört damit eigentlich zur untersten Schicht. Dennoch fühlen sich seltsamerweise auch die stärksten Raubtiere von ihm angezogen, was eigentlich nicht der Fall sein sollte und total unnatürlich ist. Und als ob das nicht schon seltsam genug wäre, stehen eben jene Raubtiere auch auf seiner Speisekarte. Gehört er vielleicht doch zur dritten, legendären Gruppierung?!

  12. #87
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.251
    Blog-Einträge
    118
    @SilverCat

    der Titel läulft in keinem BL-Magazin also ist er auch keiner, Yaoi schon gleich mal garnicht. Typisch falsche Fan-Eintragung auf englischer Seite.
    Das sind etwas andere Anspielungen und höchstes leichtes Shonen Ai, aber wenn das nicht richtig romantisch gemeint ist sondern ja andere Gründe hat fällt es so gesehen trotzdem nicht richtig darunter. Sonst wäre es auch klar in einem BL-Magazin, denn solche ähnliche Settings gibts dort schließlich auch.

  13. #88
    Junior Mitglied Avatar von cataleya
    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7
    Ich unterstütze:

    Zettai Kyuuai Prince von Hiwa Fumiko
    Pendulum: Kemonobito Omegaverse von Hasumi Hana
    Anti-Romanticist no Yuuutsu von Yamakami Riyu


    Ganz besonders unterstütze ich:
    Kohitsuji Project von Takenaka Sei
    Okane ga nai von Shinozaki Hitoya/Kousaka Tohru
    HItorijime My Hero von Memeco Arii
    Girou no Koimizu (Love Water) von
    Miyagi Tooko

  14. #89
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Lantana camara Beitrag anzeigen
    Killing Stalking
    (Manhwa, 4 Bände Laufend)

    Veröffentlicht: 02.03.2016
    Publisher: Lezhin Entertainment Inc.
    Autor & Illustrator: Koogi
    Genre: Thriller, Drama, Horror, Psychodrama, Romanze, Yaoi, Tragödie, Yandere
    Altersempfehlung: +18

    Eine sehr interessante und etwas andere Geschichte. Gefällt mir da es so extrem ist.
    Beschreibung:
    Yoonbum ist ein dürrer und ruhiger junger Mann, außerdem schwärmt er für einen der beliebtesten Jungs in der Uni, Sangwoo.
    Eines Tages wächst Yoonbum's Bessessenheit für Sangwoo so stark, dass er sich dazu entschließt bei Sangwoo einzubrechen.
    Doch was er bei Sangwoo Zuhause vorfindet, war nicht das, wovon er geträumt hat...
    Wurde von Altraverse lizenziert!


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  15. #90
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.251
    Blog-Einträge
    118
    Weil ich das gerade fand dachte ich, ich pack das mal rein.

    Da ja hier im Thread Hitorijime My Hero, mehr ohne den der Vorgänger-Einzelband Hitorijime Boyfriend gewünscht wurde was ich ja damals schon anmerkte und als nicht gut fand...
    http://comicforum.de/showthread.php?...=1#post5434078

    So startete jetzt ja in den Usa eben auch nur die Serie ohne diesen und hier findet man auch eine Review dazu die das ebenfalls mitbemängelt und nicht gut findet...hier der Ausschnitt und auch der direkte Link für die vollständige:


    The title Hitorijime My Hero may be familiar to some people already based on its 2017 anime adaptation, and I have to admit that that may be the better introduction to the story as of this writing. That's largely because the manga is a sequel to Memeco Arii's previous work, Hitorijime Boyfriend, with the protagonists of this second (longer) series functioning as side characters in the first. The anime version's first few episodes actually adapt Hitorijime Boyfriend before delving into the sequel, and that allows us to get to know quite a few of the characters in Hitorijime My Hero. Without that knowledge, there's a definite sense that we're missing something, and since that “something” largely involves Masahiro's friend group, it's a bit of a problem. It's most glaring in that we're clearly supposed to know much more about Asaya, Kousuke's younger brother's boyfriend, and given that he plays a fairly large role in the story, it really is an issue.
    https://www.animenewsnetwork.com/rev...o/gn-1/.143111

    In Japan sind auch schon 8 Bände raus und es läuft weiterhin...


    Nachtrag: Hier auch mal die ganze Review im Spoiler.



    Hitorijime My Hero
    GN 1
    Synopsis:
    Hitorijime My Hero GN 1
    Masahiro's neglectful mother has left him at loose ends for most of his life, as well as with a firm disbelief in heroes, because none ever came to save him. By middle school he's fallen in with a group of thugs who use him as a gofer just so that he has a place to belong. But then one day Kousuke Ohshiba appears on the scene – a sort of vigilante who takes down ne'er-do-wells and liberates Masahiro from his gang's grasp. Is it okay for Masahiro to trust that Kousuke will be there for him? And isn't it a problem when Kousuke turns out to be one of his high school teachers?

    Review:
    The title Hitorijime My Hero may be familiar to some people already based on its 2017 anime adaptation, and I have to admit that that may be the better introduction to the story as of this writing. That's largely because the manga is a sequel to Memeco Arii's previous work, Hitorijime Boyfriend, with the protagonists of this second (longer) series functioning as side characters in the first. The anime version's first few episodes actually adapt Hitorijime Boyfriend before delving into the sequel, and that allows us to get to know quite a few of the characters in Hitorijime My Hero. Without that knowledge, there's a definite sense that we're missing something, and since that “something” largely involves Masahiro's friend group, it's a bit of a problem. It's most glaring in that we're clearly supposed to know much more about Asaya, Kousuke's younger brother's boyfriend, and given that he plays a fairly large role in the story, it really is an issue.

    That aside, the other factor that might turn some readers off from this BL series is the fact that not only is there a twelve-year age gap between the protagonists, but Kousuke is also Masahiro's teacher. While he certainly wasn't when they first met, which does smooth over some of the potential issues, there has always been a power imbalance in their relationship, in part because Masahiro has been specifically (albeit unconsciously) looking for an adult he can look up to. (I hesitate to say “authority figure” because that doesn't seem to be strictly the case here.) Masahiro's being “raised” by his single mother, who appears to be a sex worker of some kind. While this is hardly new in manga (the male protagonist of Toradora!'s mother is a similar, yet much more sympathetic, character), Masahiro's mom is spectacularly neglectful, and he's essentially grown up in squalor. She also tends to bring clients home to have sex with, apparently not caring if her son is there or not, or if he has anywhere to go should he come home while she's working. This is what drives Masahiro to seek companionship in a gang of small-time thugs, something he recognizes as not great, but also sees as his only real option, because at least these guys pretend to care about him. When Kousuke, in his pre-teacher persona as “the bear killer,” a thug-destroyer, takes out Masahiro's gang, the boy finds himself at a loss. Ultimately this leads to him befriending Kousuke's brother Kensuke and getting taken under their collective wing, and he comes to see Kousuke as someone he can trust.

    Even if we set aside power-balance issues, Arii doesn't do a terrific job of showing that Masahiro has a crush on Kousuke. Kousuke himself is much more obvious, at least to the reader, although he could definitely use a few tips on how to express himself clearly to the guy he likes. While there is clear progress made in this first volume on the romance front, it feels as if it happens a bit too quickly and without quite enough context or consent to really work. Not that the romance needs to be a slow burn, but more exploration of Masahiro's feelings would have gone a long way in this particular case, as well as a bit more patience on Kousuke's part.

    Despite how this may sound, Hitorijime My Hero is in no way explicit, and even the kissing is relatively tame, more on the level of your average shoujo romance than much of the BL published in English. Arii relies on implication rather than in-your-face sex scenes, and that works for the story. It also gives the art time to improve, as it does throughout the volume with the exception of the Ohshiba family cat, who is one of the worst-drawn cats I've personally encountered in manga. Arii in general has some problems with proportions and profiles, but the pages are well-laid out and easy to follow. There's also a nice balance of gray, white, and black spaces used, which also makes for comfortable reading.

    If you've already seen the anime, Hitorijime My Hero may be a more accessible story, but readers coming into it cold could find themselves feeling a little lost. Although it is possible to understand the story, a lot of nuance is missing, and that can make this a bit frustrating to read. Given how things improve over the course of the volume, however, it does seem likely that the series will get better as it gets further away from its predecessor, so if you enjoyed the anime or are willing to give this some time, it may turn out that this first volume is the weakest in a decent series.

    Grade:

    Overall : C
    Story : C
    Art : C+
    + Story and art improve as book goes on
    − Clearly a sequel to an unlicensed title, some story elements are troublesome



    Geändert von Mia (11.02.2019 um 10:30 Uhr) Grund: Nachtrag

  16. #91
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2

    Red face

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Weil ich das gerade fand dachte ich, ich pack das mal rein.

    Da ja hier im Thread Hitorijime My Hero, mehr ohne den der Vorgänger-Einzelband Hitorijime Boyfriend gewünscht wurde was ich ja damals schon anmerkte und als nicht gut fand...
    http://comicforum.de/showthread.php?...=1#post5434078

    So startete jetzt ja in den Usa eben auch nur die Serie ohne diesen und hier findet man auch eine Review dazu die das ebenfalls mitbemängelt und nicht gut findet...hier der Ausschnitt und auch der direkte Link für die vollständige:


    https://www.animenewsnetwork.com/rev...o/gn-1/.143111

    In Japan sind auch schon 8 Bände raus und es läuft weiterhin...
    Der letzte Link führt ins Leere. Danke Mia fürs drauf aufmerksam machen!

    -

    Und ich unterstütze weiterhin Hitorijime My Hero von Memeco Arii, und wünsche mir hiermit denn dazugehörigen Einzelband Hitorijime Boyfriend von eben jener Mangaka:


    Titel: Hitorijime Boyfriend (Japanisch: ひとりじめボーイフレンド)



    Erscheinungsjahr: 2010
    Autor: Memeco Arii
    Verlag:
    Ichijinsha
    Genre: Komödie, Romantik,Drama, Schulalltag, BL/Yaoi
    Bandzahl: Einzelband
    Altersempfehlung: 14+

    Land: Japan

    Link zur Japanischen Leseprobe bei Amazon im Spoilerkasten



    Inhalt:

    "Möchtest du wieder mit mir Schluss machen, oder möchtest du festgehalten werden?! Was wäre dir lieber?"
    Mein ehemaliger Freund mit dem schönen Gesicht, dem ich nach so langer Zeit wieder begegnet bin, sagt nur Dinge, die mir Ärger bereiten.

    Im Winter der sechsten Klasse war Kensuke so verärgert darüber dass er sich von seinem besten Freund Hasekura in der Mittelstufe trennen musste, das er die Freundschaft beendete. Drei Jahre sind seitdem vergangen, und Hasekura kommt mit Kensuke in Kontakt, und dieser verhält sich so als als wäre nie etwas passiert. Kensuke ist glücklich dass ihre Freundschaft wiederhergestellt ist, jedoch hat Hasekura das komische Gefühl, dass da irgendetwas nicht stimmt...

    Ergänzend:
    Es handelt sich um die Vorgeschichte von Hitorijime My Hero, und ich möchte diesen Einzelband zu dem Wunsch der Manga Serie ergänzen. Da der Einzelband die Vorgeschichte an einigen Stellen in der Hauptreihe Hitorijime My Hero erwähnt wird, wäre es wirklich toll wenn das "Komplettpaket" lizenziert werden könnte. Das würde ich mir wünschen.


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  17. #92
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.251
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Constanze Beitrag anzeigen
    Der letzte Link führt ins Leere. Danke Mia fürs drauf aufmerksam machen!
    Ich glaube das Problem ist eher, dass man wohl dann nicht direkt verlinken kann, weil so ist es ja noch auf der Seite...man siehts ja auch rechts am Rand in der Übersicht und wenn man wieder drauf klickt gehts da genauso und der Link beibt genauso wie angeben...seltsame Sache. xd
    Kommentare kann man so auch nicht einsehen und das war ja bei andere Dingen auf der Seite ja auch anders.

    Aber solange man weiß wo es zu finden ist wird mans auch eigentlich finde (ist ja ansich auch wegen Quelle halt wichtig gewesen)...trotzem packe ich die ganze Review mal hier auch in den Spoiler.



    Hitorijime My Hero
    GN 1
    Synopsis:
    Hitorijime My Hero GN 1
    Masahiro's neglectful mother has left him at loose ends for most of his life, as well as with a firm disbelief in heroes, because none ever came to save him. By middle school he's fallen in with a group of thugs who use him as a gofer just so that he has a place to belong. But then one day Kousuke Ohshiba appears on the scene – a sort of vigilante who takes down ne'er-do-wells and liberates Masahiro from his gang's grasp. Is it okay for Masahiro to trust that Kousuke will be there for him? And isn't it a problem when Kousuke turns out to be one of his high school teachers?

    Review:
    The title Hitorijime My Hero may be familiar to some people already based on its 2017 anime adaptation, and I have to admit that that may be the better introduction to the story as of this writing. That's largely because the manga is a sequel to Memeco Arii's previous work, Hitorijime Boyfriend, with the protagonists of this second (longer) series functioning as side characters in the first. The anime version's first few episodes actually adapt Hitorijime Boyfriend before delving into the sequel, and that allows us to get to know quite a few of the characters in Hitorijime My Hero. Without that knowledge, there's a definite sense that we're missing something, and since that “something” largely involves Masahiro's friend group, it's a bit of a problem. It's most glaring in that we're clearly supposed to know much more about Asaya, Kousuke's younger brother's boyfriend, and given that he plays a fairly large role in the story, it really is an issue.

    That aside, the other factor that might turn some readers off from this BL series is the fact that not only is there a twelve-year age gap between the protagonists, but Kousuke is also Masahiro's teacher. While he certainly wasn't when they first met, which does smooth over some of the potential issues, there has always been a power imbalance in their relationship, in part because Masahiro has been specifically (albeit unconsciously) looking for an adult he can look up to. (I hesitate to say “authority figure” because that doesn't seem to be strictly the case here.) Masahiro's being “raised” by his single mother, who appears to be a sex worker of some kind. While this is hardly new in manga (the male protagonist of Toradora!'s mother is a similar, yet much more sympathetic, character), Masahiro's mom is spectacularly neglectful, and he's essentially grown up in squalor. She also tends to bring clients home to have sex with, apparently not caring if her son is there or not, or if he has anywhere to go should he come home while she's working. This is what drives Masahiro to seek companionship in a gang of small-time thugs, something he recognizes as not great, but also sees as his only real option, because at least these guys pretend to care about him. When Kousuke, in his pre-teacher persona as “the bear killer,” a thug-destroyer, takes out Masahiro's gang, the boy finds himself at a loss. Ultimately this leads to him befriending Kousuke's brother Kensuke and getting taken under their collective wing, and he comes to see Kousuke as someone he can trust.

    Even if we set aside power-balance issues, Arii doesn't do a terrific job of showing that Masahiro has a crush on Kousuke. Kousuke himself is much more obvious, at least to the reader, although he could definitely use a few tips on how to express himself clearly to the guy he likes. While there is clear progress made in this first volume on the romance front, it feels as if it happens a bit too quickly and without quite enough context or consent to really work. Not that the romance needs to be a slow burn, but more exploration of Masahiro's feelings would have gone a long way in this particular case, as well as a bit more patience on Kousuke's part.

    Despite how this may sound, Hitorijime My Hero is in no way explicit, and even the kissing is relatively tame, more on the level of your average shoujo romance than much of the BL published in English. Arii relies on implication rather than in-your-face sex scenes, and that works for the story. It also gives the art time to improve, as it does throughout the volume with the exception of the Ohshiba family cat, who is one of the worst-drawn cats I've personally encountered in manga. Arii in general has some problems with proportions and profiles, but the pages are well-laid out and easy to follow. There's also a nice balance of gray, white, and black spaces used, which also makes for comfortable reading.

    If you've already seen the anime, Hitorijime My Hero may be a more accessible story, but readers coming into it cold could find themselves feeling a little lost. Although it is possible to understand the story, a lot of nuance is missing, and that can make this a bit frustrating to read. Given how things improve over the course of the volume, however, it does seem likely that the series will get better as it gets further away from its predecessor, so if you enjoyed the anime or are willing to give this some time, it may turn out that this first volume is the weakest in a decent series.

    Grade:

    Overall : C
    Story : C
    Art : C+
    + Story and art improve as book goes on
    − Clearly a sequel to an unlicensed title, some story elements are troublesome

    https://www.animenewsnetwork.com/rev...o/gn-1/.143111




    Zitat Zitat von Constanze Beitrag anzeigen
    Ergänzend:
    Es handelt sich um die Vorgeschichte von Hitorijime My Hero, und ich möchte diesen Einzelband zu dem Wunsch der Manga Serie ergänzen. Da der Einzelband die Vorgeschichte an einigen Stellen in der Hauptreihe Hitorijime My Hero erwähnt wird, wäre es wirklich toll wenn das "Komplettpaket" lizenziert werden könnte. Das würde ich mir wünschen.
    Wie ich damals schon ja schon anmerkte gehört es wenn einfach zum Universum dazu weil es eben wichtiges zu Story enthält und im Anime wurde das ja auch darum nicht grundlos unter den anderen Namen reingepackt. (Was in der Review ja auch nochmal erwähnt wird auch an anderen Stellen wurde das schon erwähnt dass es wohl besser ist den Anime vorher zu kennen, was ja eigentlich bei einen Manga nicht unbedingt der Fall sein sollte weil nicht jeder auch welche schaut. )
    Darum gabs ja damls auch schon User die es dann deswegen gleich mit unterstützen aber da nicht alle so genau wo nachschauen (und immer denken die Vorlage wäre genauso wie eine Umsetzung - deben auch mal besser sein kann als das Original) ist schon gut, dass du es nochmal gewünscht hast.

    Demnach sollte man mal irgendwo vorhaben den Titel auch hier bringen zu wollen sollte man nicht den selben Fehler wie in den Usa machen.

    Bei mir geht btw nicht dein Bild...
    Geändert von Mia (11.02.2019 um 10:28 Uhr)

  18. #93
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Bei mir geht btw nicht dein Bild...
    Wie meinst du das ? Mir wird das Cover angezeigt.


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  19. #94
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.631
    Wunsch:

    Hanakoi Tsurane von Natsume Isaku

    meine japanischen Bände

    Erscheint seid: 2015
    Verlag: Shinshokan
    Magazin: Dear+
    Genre: Comedy, Romance, Shonen Ai, Slice of Life
    Bandanzahl: 4+

    Inhaltsbeschreibung:
    Sougorou soll einmal das Erbe seiner Familie antreten welche eine der bekanntesten Familien der Kabuki-Welt ist. Sein Talent wird von klein auf gefördert und er hat kein Interesse an anderen Schauspielern seines Alters mit Ausnahme von Gensuke den er als seinen Rivalen erkennt und niemals (auf der Bühne) gegen ihn verlieren will. Das Alltagsleben spielt ihm jedoch einen grausamen Streich - die beiden enden als Klassenkameraden... Wie wird sich ihre Beziehung entwickeln?!

    Blick ins Buch auf Amazon Japan: https://www.amazon.co.jp/花恋つらね-1-ディア...PQY318YS8NDTF1
    Eigene Meinung:
    die Mangaka verbindet das Kabuki-Thema geschickt mit einer sich langsam entwickelnden Liebesgeschichte, ein bisher softer BL-Titel mit zwei liebenswerten Hauptfiguren. Das die Cover ein Traum sind muss ich glaube nicht erwähnen ^^

    Isaku Natsume ist hierzulande nur durch "Ameiro Paradox" bekannt welches bei EMA noch läuft, sie hat aber durchaus mehr zu bieten (weiterführender Thread zur Künstlerin: http://www.comicforum.de/showthread....-Natsume-Isaku )

  20. #95
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Ich unterstütze ganz besonders Hanakoi Tsurane von Natsume Isaku


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  21. #96
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.227
    Blog-Einträge
    6
    Ich unterstütze:

    Hitorijime Boyfriend von Memeco Arii
    Hanakoi Tsurane von Natsume Isaku
    But no brutality disgusted her: I suppose she has an innate admiration of it, if only her precious person were secure from injury! Wuterhing Heights Chapter XIV
    'Twas grief enough to think mankind / All hollow servile insincere - / But worse to trust to my own mind / And find the same corruption there Emily Brontes's The Complete Poems 85.


  22. #97
    ich unterstütze
    Hanakoi Tsurane von Natsume Isaku

  23. #98
    Karasugaoka Don't be shy!!
    (1 Band Abgeschlossen)

    Veröffentlicht: 14.12.2018
    Publisher: Akita Shoten Co., Ltd.
    Autor & Illustrator: Aki Yukura
    Genre: Romanze, Komödie, Shounen Ai
    Altersemfehlung: +13/+15

    Die Beziehungsentwicklung finde ich interessant.
    Beschreibung:
    Izuhara Sou, der Anführer der Kriminalpräventionsgruppe "VOICE" , die Ost-Karasugaoka schützt, erkennt, dass er in den Anführer der rivalisierenden Gruppe "Karasukai", Shinba Tetsuji verliebt ist.



    Katte ni Hero Yattemasu.
    (1 Band Laufend)

    Veröffentlicht: 20.07.2018
    Publisher: Jitsugyou no Nihon Sha, Ltd.
    Autor & Illustrator: Aguri Morinaga
    Genre: Romantische Komödie, Shounen Ai, Polizei
    Altersempfehlung: +13/+15

    Eine liebreizende und für mich spannende Geschichte.
    Beschreibung:
    Eine Liebeskomödie zwischen einem naiven Polizisten, der helfen möchte und einem Schüler der Nachts auf Kunden wartet, die mit ihm die Nacht verbringen.



    Kami Kon ni Ai
    (1 Band Abgeschlossen)

    Veröffentlicht: 10.07.2018
    Publisher: Kaiousha
    Autor & Illustrator: Inose
    Genre: Romanze, Yaoi, Detektiv
    Altersempfehlung: +18

    Eine etwas härtere, aber trotzdem schöne Geschichte.
    Beschreibung:
    Ein seriöser Detektiv und ein freizügiger Krimineller, der für die Polizeiorganisation der Insel Sakura arbeitet, früher mal Kindheitsfreunde. Müssen zusammen an einem Fall arbeiten.



    Ebihara-san no Iutoori
    (1 Band Abgeschlossen)

    Veröffentlicht: 2011
    Publisher: Comic Aqua
    Autor & Illustrator: Nozomu Hiiragi
    Genre: Komödie, Romanze, Shounen Ai, Schule
    Altersempfehlung: +13/+15

    Gleicher Mangaka wie beim Manga "Ganz verschieden gleich", der mir schon gefällt. Hört sich auch witzig an.
    Beschreibung:
    Taira arbeitet in Teilzeit in einem Convenience-Store mit seinem Senior Ebihara. Taira kommt mit Ebihara einfach nicht aus. Er ist ein stumpfer, aber gut aussehender Kerl, der mühelos viel Aufmerksamkeit von vielen verschiedenen weiblichen Kunden auf sich zieht. Taira ist die seriöse Art von Kerl, der einem einzelnen Mädchen treu bleibt, so dass es für ihn unmöglich ist, sich mit Ebihara in Verbindung zu setzen. Nachdem Taira eines Tages Ebiharas Wege beschimpft hat, rührt er versehentlich diese mächtigen Pheromone …?



    Tashiro-kun, Kimi tte Yatsu wa.
    (1 Band Laufend)

    Veröffentlicht: 2011
    Publisher: libre inc.
    Autor & Illustrator: Yamada
    Genre: Komödie, Romanze, Shounen Ai, Universität
    Altersempfehlung: +13/+15

    Die Charaktere und Story sind ganz niedlich.
    Beschreibung:
    Ebihara wird von Tashiro, seinem Junior im College, überfallen. Irgendwie hängen sie danach zusammen und Ebihara beginnt langsam zu erkennen, dass Tashiro vielleicht nicht so beängstigend oder so seltsam ist, wie er auf den ersten Blick scheint.



    Außerdem unterstütze ich:
    -Chiku Bingo von Asuka Ibuki
    -Boku no Omawari-san von Niyama
    Geändert von Lantana camara (16.03.2019 um 17:56 Uhr)

  24. #99
    ich unterstütze
    Kami Kon ni Ai

  25. #100
    Saezuru Tori wa Habatakanai
    (6 Bände Laufend)

    Veröffentlicht: 01.08.2011
    Publisher: Taiyou Tosho Co., Ltd.
    Autor & Illustrator: Kou Yoneda
    Genre: Drama, Action, Psychodrama, Erotik, Romanze, Yaoi, Tragödie
    Altersempfehlung: +18

    Ein Manga auf dem ich gestoßen bin und dessen Geschichte interessant klingt.
    Beschreibung:
    Yashiro ist der junge Anführer von Shinseikai und der Präsident der Shinseikai Enterprise, aber wie so viele mächtige Männer führt er ein Doppelleben als Abweichler und Masochist. Chikara Doumeki kommt für ihn als Leibwächter zur Arbeit, und obwohl Yashiro entschieden hatte, dass er niemals eine Hand auf seine eigenen Männer legen würde, findet er, dass es etwas an Doumeki gibt, dem er nicht widerstehen kann. Yashiro macht Fortschritte in Richtung Doumeki, aber Doumeki hat mysteriöse Gründe zu leugnen. Yashiro, der seine Macht missbraucht, nur um sich selbst zu missbrauchen, und Doumeki, der seinem Befehl treu gehorcht, beginnen die turbulente Affäre zweier Männer mit Liedern in ihren Herzen und ohne Flügel zu fliegen.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •