User Tag List

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 425 von 433
  1. #401
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    I Didn't Mean to Fall in Love

    Ich habe ein bisschen den Eindruck die Mangaka hat eine Vorliebe für Figuren die einerseits irgendwie unschuldig sind aber gleichzeitig es faustdick hinter den Ohren haben. Zwar waren es in Golden Sparkle zwei Schüler die sich langsam an Sex herangetastet haben aber hier gibt es auch einen Charakter der unbedingt/endlich Sex mit einem Mann haben will und es bis zum Schluss durchzieht (obwohl er keinerlei Erfahrung hat). Was er aber nicht erwartet hatte war das er seinen Gegenüber danach nicht vergessen kann.
    Der Andere wirkt dafür eher unnahbar und scheint ein Aufreißertyp zu sein, aber da erwartet einen am Ende doch eine kleine Überraschung so das man den Titel im Grunde auf beiden Figuren anwenden kann. Sehr schön fand ich auch die Idee mit den Cocktails also deren Bedeutung hier einfließen zu lassen.

    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  2. #402
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ist schon wieder Ewigkeiten her, dass ich sie gelesen habe, aber jetzt komme ich endlich mal dazu, was zu ihnen zu schreiben - los geht's!

    Tease me or love me:

    Der schwarzhaarige Typ hat mich voll an den Protagonisten von Folge den Wolken nach Nord-Nordwest erinnert und auch der Zeichenstil hatte Ähnlichkeiten, auch wenn er nicht ganz so detailliert war - das war beim Lesen ganz lustig. XD
    Ansonsten fand ich die Beziehung ganz solide - tatsächlich fand ich Asunas Detektivteam und die ganze Geschichte um sie herum noch interessanter. Die Romanze wird mir wohl nicht im Kopf bleiben, aber der Band an sich deswegen schon - zumindest ein wenig~.



    Er kam im Frühling:

    Wenn es eine Sache gibt, die beweist, dass man Dinge in Fiktion heiß finden kann, für die man in echt niemals das gleiche empfinden würde, dann wären das wohl Achselhöhlen. Viele Indie-BL-Mangaka zeichnen so eine ganz spezifische Pose, in der ein Charakter einen Arm anhebt und den anderen relaxt hält. Ich schätze, das diente ursprünglich dem Training von Anatomie, (Die Muskeln, die auf einer Seite des Körpers gespannt sind, sind auf der anderen entspannt und umgekehrt - damit kann man gut beide Fälle in einem Körper abbilden und schauen, ob das zusammenpasst) hatte aber das Resultat, dass praktisch die halbe BL-Doujinshi-Community einen Achselhöhlenfetisch hat. Fand ich zuerst etwas komisch, aber na ja, man gewönt sich an so einiges~.

    Äh ja, dann zum Manga. *hust* Von den Einzelbänden war das tatsächlich mein Favorit! Akabeko kenne ich, weil ich dem OnBlue-Account auf Twitter folge, deswegen war ich gespannt, ob der Titel hält, was er verspricht und das hat er - man hat schön viel Charakterentwicklung in die Seiten gestopft - so viel, wie in einem Einzelband möglich ist und die Charaktere waren auch sympathisch. Von Akabeko darf gerne mehr kommen~.

    PS: Ich fand's ja genial, dass der Protagonist Miharu heißt und damit "Frühling" in seinem Namen vorkommt. "Er kam im Frühling" war sowieso ein genialer Titel, so wird er nochmal besser.

    Geändert von Alacrity (13.07.2021 um 00:10 Uhr) Grund: Midnight Delivery Sex verschoben zum passenden Thread
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  3. #403
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ach ja, die beiden gab's ja auch noch - ich mach' mal einen Doppelpost und hoffe, es merkt niemand:

    No Touching At All + I Will Love You Tenderly:

    No Touching At All wollte ich schon nachholen, bevor Twiitering Birds Never Fly angekündigt wurde und jetzt ist das mir endlich möglich durch die Box - da ich den Band noch nicht hatte, war die Entscheidung auch nicht super schwer, insbesondere da die Postkarten noch als Extra dazukamen, was ja am Anfang noch nicht klar war. Die Box ist jedenfalls ordentlich stabil - sie musste auch einiges durchmachen bei meiner Hetzerei zum Labor und zurück.

    Und ja, Youneda Kous Stil scheint schon durch - die Zigaretten gibt's bei ihr wohl häufiger - auch wenn die Arbeitsplatzromantik natürlich nicht die Instensivität des Yakuza-Milieus von Twittering... erreicht. Ein weiterer Punkt, der in allen Werken vorkommt, ist die betonte Lässigkeit der Charaktere - das kommt wohl vom Nikotin~. Ihre Reihe werden die Einzelbände nicht vom ersten Platz stoßen, aber ich bin froh, durch diese Bände ihre Anfänge gelesen zu haben - eindeutig empfehlenswert!

    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  4. #404
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Alacrity sofern TP nicht mit einer Neuauflage um die Ecke kommt solltest du dir noch unbedingt Nights zulegen von ihr.

    Our Dedication

    Die Aufmachung vom Band ist total sexy geworden und passt super zum Inhalt, nicht nur das man alles sehen kann ohne Balken, Pixel o.ä. es geht durchgängig aufgeheizt zu. Also wer gerade Baedarf an fast nur Sex hat kann hier bedenkenlos zugreifen. Ich hätte mir ein klein wenig mehr Story gewünscht aber ich sehe es dann einfach als Ausgleich für anspruchsvollere Geschichten bzw. Eye-Candy XD

    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  5. #405
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Goodbye Harlequin

    Es gab aufgrund der Erzählweise die ein oder andere Überraschung die erst nach dem kompletten Durchlesen auch nachvollziehbar war. Akino und Eichi machen sich es etwas schwer in einer Beziehung anzukommen da sie beide negative Erfahrungen aus der Jugend mit sich rumschleppen. Insbesondere Eichi braucht lange um wirklich aufzutauen, das Happy End ist dafür aber sehr glamourös in Szene gesetzt. Rein vom Design her hätte mir sogar die reguläre Ausgabe besser gefallen aber ich wollte unbedingt die SE haben. Das Booklet dazu beinhaltet ein fiktives Interview mit den Hauptfiguren und Bilder der Kollektion die die beiden im Band ins Leben rufen - also kein Bonuskapitel eher was fürs Auge.

    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  6. #406
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Superdarling is Dead

    Auf den ersten Seiten wirkt Yosuke eher unsympathisch aber als er notgedrungen in ein Share House einziehen muss zeigt sich das die neue Umgebung genau richtig für seine weitere Entwicklung ist (und dank Tao wirds dann auch noch romantisch). Mir hat der Band besonders im späteren Verlauf gefallen



    Warte auf mich in Udagawa

    Yashiro hat eine Vorliebe Frauenkleidung in der Öffentlichkeit zu tragen, zufällig beobachtet das jedoch ein Mitschüler von ihm welcher ihn fortan unbedingt näher kennenlernen und mit ihm zusammen sein will.

    Wer überlegt ob er No Future in this Love oder diesen Titel holen soll: die sind ganz anders gewichtet (klar der erste ist auch kein BL) und haben, abgesehen vom Tragen von Damenbekleidung, nicht viel miteinander gemein also hat beides seine Berechtigung, den erstgenannten finde ich aber was die Auseinandersetzung mit den Thema betrifft interessanter.

    Geändert von Shima (28.06.2021 um 18:18 Uhr)
    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  7. #407
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Goodbye Harlequin:

    Puh!
    Die Textdichte erreicht hier das Niveau von Super Lovers oder sogar Killing Iago. Ein 1A-Beispiel, dass Einzelband =/= Einzelband ist - ich habe für den so lange gebraucht wie für eine normale dreibändige Kurzreihe. Dem Preis wird die Geschichte damit auch gerecht. Mir gefällt bei Keri Kusabis Geschichten, wie international die Figuren agieren. Klar, für einen Manga über Designer ist das auch notwendig, aber trotzdem interessant, wie leicht den Charakteren da Ortsnamen über die Lippen kommen, die eigentlich alle kennen, aber in Mangas nicht wirklich oft genannt werden. Und ich meine das nichtmal explizit mit Ortsnamen - irgendwie hat der Band ein internationales Feeling, aber ich kann nicht genau sagen, warum - vielleicht wegen der Mode? Oder wegen der Dalmatiner? Oder weil sie mit ihrer Beziehung so offen waren?
    ...Außerdem scheint die Mangaka auch ein gewisses Faible für Kindheitstraumata als Handlungselement zu haben. Okay, ist erst die zweite Geschichte von ihr hier, aber fällt zumindest auf.
    Teilweise war ich schon etwas verwirrt, wer jetzt was eingefädelt hat, besonders bei den Paparazzibildern - vielleicht hätte man das ganze doch noch etwas strecken sollen und dann eine klarere Struktur reinbringen können, aber ein zweites Mal lesen hilft da sehr, das stimmt. Ich hätte auch von dem Zweitpaar gerne mehr gelesen! Dass der Band rausgekommen ist, ist schon etwas her, aber vielleicht kommt ja doch noch ein Spin-Off, vielleicht auch als Extra-Kapitel in einer Reihe oder so.

    Das Designheftchen fand ich tatsächlich ganz schick - auch als Modemuffel, der sich solche Sachen nie leisten würde/könnte. Aber es macht Spaß, Mangakas dabei zuzuschauen, in was sie ihre Charaktere kleiden - ich schätze, denen geht es dann ganz ähnlich wie Akino, dem Designer, in der Geschichte.



    Our Dedication:

    Ja, gut - legen wir die Fakten auf den Tisch: Es ist halt ein R18-Doujinshi, der auf Mangabandlänge gestreckt wurde. :P Aber na ja, so überraschend war das ja nicht, wenn man das Cover und die Beschriebung gekannt hat. Den Zeichenstil im Inneren finde ich tatsähclich um einiges besser als das Cover und die Farbseite - das sieht irgendwie... komisch aus. Die Geschichte ist aber tatsächlich ziemlich süß, wenn die Charaktere mal keinen Sex haben, was wohlgemerkt nicht oft der Fall ist. Und die Charaktere reden auch ordentlich miteinander und über ihre Vorlieben. Ich mag ja, wenn der Seme einen schmaleren Körperbau hat als der Uke und der Uke der "aggressivere" Teil ist - auch wenn das hier schon wieder ziemlich übertrieben war natürlich. Leider bin ich kein Fan von Nippelpiercings oder watersports - aber dass generell unkonventionelle Sextechniken gezeigt werden, finde ich prinzipiell gut.

    Solider Einzelband, aber von HAIKI hätte ich lieber was als von Niumu Misaka.



    I Didn't Mean To Fall In Love:

    Praktisch die "goldene Mitte" des BL-Einzelband-Trios in diesem Monat - mehr Story als Our Dedication, aber geordneter als Goodbye Harlequin. ("Goldene Mitte" steht nur in Anführungszeichen, weil mir Goodbye Harlequin mindestens so sehr gefallen hat wie dieser hier... Okay, also weniger Goldene Mitte als einfach nur... Mitte... äh, ja)
    Die Technik von Rou hat mich sehr an Pick-Up-Artists erinnert, bzw. stereotype Alpha-Männer. (Nicht die Alphas) Dieses "Wenn du eine Frau willst, musst du Interesse schüren und ihr die kalte Schulter zeigen, damit sie dich 'jagdt' ". Ich fand's ganz interessant, weil diese Einstellung ja eher in heterosexuellen Räumen existiert - eine Variante in schwulen Geschichten hatte ich noch nie und auch real ist mir das nicht bekannt, aber gerade deswegen ist das Szenario interessant. ...Nun denn, ganz neutral kann ich da nicht bleiben - ich haue einen Hot Take raus: Ich bin kein Fan von Pick-Up-Artists. Deswegen finde ich es gut, dass die Probleme dieser Einstellung aufgezeigt werden, wenn man 1. der potentielle Partner extrem naiv ist, die Signale nicht richtig interpretiert und nur verwirrt und verletzt ist und 2. man sich, Schreck lass nach, selbst verliebt!

    Yoshino mochte ich auch sehr gerne - genau wie bei Golden Sparkle kann man natürlich sagen, dass seine Naivität dann doch etwas übertrieben ist, aber da würde ich widersprechen - der Klappentext ist da ein wenig irreführend mit der Phrase, dass sich vor seinem 30. Geburtstag nicht traut, "zu seiner Homosexualität zu stehen" und tja, dass er schwul ist, weiß er ja. Und solo hat er auch schon Erfahrungen gemacht und ausprobiert. Klar, naiv ist er trotzdem, aber es ist jetzt auch nicht so wie in anderen Geschichten, wo er selbst mit 30 keinen Plan hätte, was Sex überhaupt ist. XD
    Die Cocktailsprache fand ich auch gut~. Besonders, dass wir die Auflösung auch erst am Ende bekommen haben und so genau so ahnungslos wie Yoshino waren.


    Und damit mal wieder Schluss für heute - morgen geht's mit Reihen weiter und Hyperventilation~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  8. #408
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Zu Hypnotic Therapy erscheint wohl ein Extrakapitel - aber nur digital. Wird wohl schwer, ihn hier zu erhalten - da wird man wieder mal neidisch~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  9. #409
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Nach einem Katalysepraktikum letzte Woche je von 8-17 Uhr (Mit Fahrtzeiten 7-18) habe ich es endlich wieder geschafft, mit meinem Stapel weiterzumachen - BL-Einzelbände mit Étienne De Crécy im Hintergrund, weil Herr Schwarz den mal erwähnt hat und ich seinem Musikgeschmack vertraue~. Also dann, drei Sachen:

    THEO:

    Eine zufriedenstellende kurze Geschichte mit schönem Fantasy-Worldbuilding. Mir fehlte aber dann doch das gewisse Etwas - die Emotionen hätten noch ein wenig mehr hochkochen können und ein bisschen mehr Konflikt. Ansonsten aber eine schöne Annäherung zwischen den beiden.



    Warte auf mich in Udagawa:

    Faszinierendes Thema, dessen Tiefgang ein wenig hintergangen wird durch das oft vorkommende und dramatische Hin-und-her in der Beziehung. Ich habe mich zunächst über den gegoogelten Begriff "Geschlechtsidentitätsstörung" gewundert, da der medizinisch nicht mehr zeitgemäß ist - aber vom Datum der Entstehung passt es doch - die Änderung der Diagnostik vom genannten Begriff in der DSM-IV zu Geschlechtsdysphorie in der DSM-V fand 2013 statt und der Manga wurde 2012 herausgebracht. Hätte man vielleicht noch ein kleines Sternchen hinsetzen können, der die Änderung verdeutlicht, aber so wichtig ist es auch nicht. Ich bin mal gespannt, wie's der von Shima genannte Titel anstellt - da sind meine Standards natürlich höher~.



    Superdarling is Dead:

    Überraschenderweise mein Favorit diesmal! Er hat superwitzig angefangen und wurde dann ernster - die Handlungsart mag ich ja sowieso. Aber die Charaktere waren auch großartig - ein lesbisches Nebenpaar in einem BL gab's, meine ich, seit Ein Fremder im Frühlingswind nicht mehr und, na ja, ein Mann in seinen 40ern als Uke - was will man mehr? Der kleine Tick von Tao sich manchmal zu verhaspeln, war auch süß in der Darstellung und ich mochte, dass das gar nicht wirklich erklärt wurde, sondern einfach in der Geschichte auftauchte als Charaktervertiefung!


    Na dann, mal schauen, wie weit ich mit den BLs, diesmal den Reihen, dieses Wochenende noch komme~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  10. #410
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    17.118
    Mentioned
    41 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Love and let die

    Originaltitel:
    Anata wa Korosu Tabi
    Autor/Zeichner: Asai Sai
    Genre: Adult, Smut, BL
    Jap. Verlag:
    Akita Shoten ~ Magazin: Kachi Comi
    Deutscher Verlag:
    Hayabusa
    Preis:
    8,00 EUR (208 Seiten)
    Aufmachung / Format:
    Taschenbuch / 125 x 180 mm
    Altersempfehlung:
    18+
    erscheint am:
    31.08.2021

    Leseprobe:
    klick

    Inhaltsangabe:
    "Die Yakuza Odajima und Kataoka wurden zusammen auf eine Mission geschickt. Doch der verschlossene Odajima verfolgt dabei noch eine zweite geheime Mission: Er soll Kataoka umbringen. Doch nachdem er eine nach der anderen Gelegenheit verstreichen lässt, fragt er sich, warum er es einfach nicht schafft, den vorlauten Kataoka zu töten, obwohl dieser seine gesamte Familie auf dem Gewissen hat. Ob ihm dessen aufdringlichen sexuellen Avancen besser gefallen haben als er dachte?"

    Love and let die hat mir sehr gut gefallen. Sehr kurzweilig, nur die wenigen kurzen Dialoge und manche verwirrenden Sprünge der Szenerie bzw. Einschübe machen das Lesen ein wenig schwierig manchmal. Ein paar mehr Erklärungen zum schnelleren Verstehen hätten nicht geschadet aber ein Rückblättern hat es dann auch getan. XD
    Trotzdem gute Geschichte für einen Band, spannend bis zum Schluss, hübsch gezeichnet und auch zum Teil sehr lustig. Mein Highlight der unfreiwillige Fahrzeugwechsel bzw. der Grund dafür.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  11. #411
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    2 neue BL Lizenzen bei TP klick

    Unsere gemeinsamen Tage erschien bereits bei TP US, hier nochmal zum nachlesen aus dem fremdsprachigen Thread

    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    This Wonderful Season With You (Atsuko Yusen)
    Einzelband - ISBN engl. Band - wird nachgereicht -

    Inhaltsbeschreibung: "Enoki ist praktisch das Aushängeschild dafür, wie ein typischer Nerd aussieht: kurz und schmächtig, komplett mit großer runder Brille und sozialer Unbeholfenheit. Sein größtes Hobby ist das Spielen von Videospielen, und er ist es gewohnt, nicht viele Freunde in der Schule zu haben. Dann trifft er Shirataki, ein ehemaliges Mitglied des Baseballclubs und sein genaues Gegenteil: groß, muskulös und sportlich. Trotz ihrer vielen Unterschiede beginnt der Funke der Freundschaft zwischen den beiden Jungen zu wachsen, zu etwas mehr..."
    Leseprobe: klickmich
    Geändert von Shima (02.10.2021 um 19:25 Uhr)
    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  12. #412
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Lieber Liebeskummer wurde wohl bei meiner Filiale verlegt oder geklaut, (Stand im System als verfügbar, aber war nicht aufzufinden) deswegen hab' ich ihn noch nicht. Aber zu den anderen Einzelbänden:

    Hypnotic Therapy:

    Eigentlich ist der Manga erst für den nächsten Monat eingeplant, aber Limited Edition und so~. Ich habe schon viele positive Renzensionen gelesen, die den "ästhetischen Zeichenstil" gelobt haben. Ich gehe davon aus, dass das zur Hälfte ein Euphemismus war, hehe~. Na ja, dementsprechend habe ich den Manga vorgezogen und als erstes gelesen und war nicht enttäuscht! Natürlich ist es ein sehr erotischer Manga, aber emotional überzeugt er auch - die jeweiligen Unsicherheiten der Figuren waren nie nervig und Sous Charakter wurde gegen Ende noch stark ausgebaut! Das Tempo war gut geregelt und mir hat gefallen, dass der Uke ein süßes Gesicht, aber einen gut gebauten Körper hatte - gerne mehr davon~. Die Themen Hypnose und Massage wurden gut eingebunden und Tierohren gab's noch gratis dazu.



    Love All Apartment, Inked & The Two Lions:

    1. Der war auch sehr süß - die Art Tsundere-Beziehung, die gut geschrieben und nicht nur nervig ist. Melodrama auf die gute Art und Weise.
    2. Hat mir auch sehr gut gefallen, im Unterschied zur Manga Passion-Rezension. Ich fand die Charaktere gut ausgearbeitet und der Zeichenstil sowie das Charakterdesign stechen aus der Masse heraus. Die Geschichte und die Diskussion über Karriere und Politik haben mir auch gut gefallen.
    3. Der hat mich dann aber etwas enttäuscht. :/ Standard-Liebesgeschichte an der Schule mit Schlägermotiv - hat nichts grundlegend falsch gemacht, aber sonderlich besonders war er auch nicht. Zu durchschnittlich, um lange in Erinnerung zu bleiben.

    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  13. #413
    Mitglied Avatar von Godzilla
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.852
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Lieber Liebeskummer wurde wohl bei meiner Filiale verlegt oder geklaut, (Stand im System als verfügbar, aber war nicht aufzufinden) deswegen hab' ich ihn noch nicht.
    Falls es sich um Thalia handelt, kann das ein Fehler im System sein. Darüber hatte ich vor einer Weile eine Unterhaltung mit einer Mitarbeiterin, sie erklärte mir, dass das System manchmal hinterherhängt und dann können Bücher als vorrätig gelistet werden, obwohl sie es nicht mehr sind.

  14. #414
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ah ja, danke - möglich ist es - nur wussten die Mitarbeiterinnen bei mir auch nicht, warum der nicht aufzufinden war. (Hatten ihn extra gesucht) Na ja, irgendwie hole ich mir den Band noch~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  15. #415
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Renaissance von Mitsuki Asou

    Originaltitel: Re:Birth
    Autor/Zeichner: Mitsuaki Asou
    Genre: Drama, AU (Omegaverse)
    Jap. Verlag: Kaiousha ~ Magazin: Gush
    Deutscher Verlag: Hayabusa
    Preis: ?
    Extra: SNS Karte in der Erstauflage
    Aufmachung / Format: TB?
    Altersempfehlung: 18+
    erscheint: Mai 2022

    Leseprobe: klick

    Inhaltsangabe: "Gefangen zwischen Mord und Pheromonen - Polizist Habaki und Schriftsteller En sind zusammen im Waisenhaus aufgewachsen. En kämpft mit abnormaler Pheromonsekretion. Nicht nur sein Partner springt darauf an, sondern auch andere Alphas. Schlimmer noch: En ist immun gegen Pheromon unterdrückende Medikamente. Habaki bekommt einen neuen Fall zugeteilt. Er soll einen Serienvergewaltiger jagen, der es auf Omegas abgesehen hat. Seine Ermittlungen verlangen ihm alles ab. Zusätzlich muss er um seine Beziehung zu En kämpfen... - Ultraspannender Boys-Love-Thriller"
    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  16. #416
    Mitglied Avatar von Ryomou
    Registriert seit
    12.2015
    Beiträge
    651
    Mentioned
    21 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schönes Cover aber ich bin kein Fan vom Omegaverse und besonders individuell klingt die Beschreibung nicht. Ich lass mich mal überraschen, ein Einzelband kann ja nicht verkehrt sein.
    Schaut doch bei meinem Verkaufsthread vorbei!
    -----------------------------------------------------------------

    Hashibira Inousuke [Original: Mochipanko l Edit: Ryomou] Kimetsu no Yaiba
    Mangawünsche: Sangatsu no Lion l Chihayafuru l Kuroko no Basket l Wondance l Mawaru Penguindrum


  17. #417
    Mitglied Avatar von Godzilla
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.852
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Liest sich interessant und die Zeichnungen sind ansprechend, kauf.

  18. #418
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Was die Omegaverse-Aspekte angeht, scheint er zwar nicht allzu innovativ zu sein, aber dafür ein Thriller - das macht ihn wiederum interessant~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  19. #419
    Mitglied Avatar von VampireNaomi
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Finnland
    Beiträge
    1.743
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Egal was für eine Prämisse es gibt, Omegaverse interessiert mich null.
    Meine Mangawünsche: Kaze to Ki no Uta, Tokyo Lastochika, Miriam, Hensoukyoku, Akage no Anne, Alpenrose, Soredemo Sekai wa Utsukushii, Aozora Yell, Lupin III, Shoukoku no Altair, Hinoko, Natsuyuki Rendezvous, Haikara-san ga Tooru, Madame Petit, alles von Natsume Ono

  20. #420
    Mitglied Avatar von Mitsuha
    Registriert seit
    04.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    296
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Omegaverse & Thriller = Interesantttt
    ~ Live
    ~ Love
    ~ Laugh and be Happy!




  21. #421
    Mitglied Avatar von zanagi
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    35
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mitsuaki Asou ist eine meiner Lieblingsautorinnen, daher freue ich mich total, dass endlich was von ihr in Deutschland erscheint. Der Titel hat dieses Jahr bei den BL Awards in der Kategorie Deep gewonnen und mir hat er auch super gefallen, obwohl Omegaverse normalerweise eigentlich nicht so mein Fall ist.

  22. #422
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ohhh, danke für die Info mit den BL-Awards - hatte ich schon wieder ganz vergessen - da freue ich mich umso mehr~.
    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  23. #423
    Moderator Mangaforen Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.747
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Lieber Liebeskummer:
    Update zum vorherigen Post: Nachdem der Titel bei meiner Filiale erst noch einige Zeit nur im System vorhanden war, kam das Update, dass er vergriffen war. Nachdem er ein weiteres Mal als verfügbar angezeigt wurde und dann wieder nicht, wurde mir das ganze zu blöd und ich bin mit dem Zug zur nächsten Filiale in Peine gefahren. Glück im Unglück: Ich war da noch nie und konnte mir die Stadt mal ansehen. Außerdem gibt's dann immer zu hören "Die Westfahlenbahn sagt Tschüss! Bis zum nächsten Mal!" und das finde ich immer süß - verbessert immer die Stimmung~.

    Naja, zum Band:

    Das ist mal wieder so ein Band, bei dem man 50 Disclaimer loswerden muss, bevor man sagen kann, wie sehr er einem gefallen hat. Bla bla Somnophilie, bla bla dub-con, bla bla "schwul werden".
    Ignorieren wir das alles mal und kommen zu tatsächlich interessanten Aspekten. Neben der Geschichte, die mir gut gefallen hat, (Besonders wie Soma sich immer einmischt - auch die Zweifel der beiden werden gut rübergebracht) sind mir sind zwei Dinge im Besonderen aufgefallen. Einmal dass mir der Zeichenstil in den Skizzen voll an Dein böser Blick erinnert hat- diese Augenpartien. Der andere, dass hier tatsächlich geswitcht wird, zumindest einmal. In einigen Geschichten wird das ja meist "angedroht", aber der Uke stellt sich dann so dämlich an, dass er's nicht hinbekommt. Hier wird's durchgezogen! Ich habe eine leichte Präferenz für fixe Paare, aber Switching finde ich auch gut. (Am liebsten sind mir längere Reihen, bei denen erst eine Rollenverteilung aufgebaut wird und dann tauschen die beiden wegen irgendeines wichtigen Erlebnisses - Geburtstag oder so. Und das Resultat ist weder totale Abscheu noch völlige Umverteilung, sondern ein "Joa, kann man mal machen, muss man aber nicht")
    Ja jaa, weiter so~.

    "This info is brought to you by Tiktok" was your first clue that this was a viral falsehood. Takeaway: Assume massively viral tweets that don't cite their sources to be false until proven otherwise.
    Yair Rosenberg - 5.8.2021

  24. #424
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sugar Days von Atsuko Yusen wurde jetzt auch für DE angekündigt.

    Der Band erschien bereits bei TP US und die Fortsetzung (Dekoboko Sugar Nights) erscheint in 03.2022
    Interessant das "Unsere gemeinsamen Tage" nun bei TP DE aber "Sugar Days" bei EMA erscheint.
    Leseprobe: klick
    Bericht auf MP
    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

  25. #425
    Moderator Mangaforen Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    7.076
    Mentioned
    138 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ein perfekter Antrag von Mayo Tsurukame

    erscheint in 2022 bei EMA
    Leseprobe: klick
    Bericht auf MP
    wünscht sich die Light Novel - Reihe: Haikyu!! Shosetsu Ban!!

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 789101112131415161718 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •