User Tag List

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 678910111213141516
Ergebnis 376 bis 384 von 384
  1. #376
    Mitglied Avatar von PlutosStab
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    163
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass das der bisher mit Abstand schwächste Band der gesamten Reihe ist.

    Grund a)

    Es geht an sich nur um Flashy Flash und Child Emperor. Zwei aus meiner Sicht absolut uninteressante Nebencharaktere, die gegen ein paar Monster u weitere Figuren kämpfen.


    Grund b)

    Saitama? Sonic? Garo? Genos? Wo war da jemand, um die Geschichte mal um die Hauptcharaktere voran zu treiben? Besonders Saitama, den Helden bzw Hauptcharakter und Namensgeber sieht man in dem ganzen Band gerade mal auf einer Zwischenkapitelseite und auf dem Cover. WOW



    Also die letzten beiden Bände sind aus meiner Sicht absolute Fillerbände, die man getrost hätte weglassen oder rigoros stauchen können.
    Meines Erachtens stagniert die Reihe storytechnisch und fällt spannungstechnisch nun seit mehreren Bänden ganz schön, was ich mittlerweile als Abrutsch empfinde.

    Ich hoffe langsam auf ein Vorankommen, einer Wendung, einen auf ein Ende hinführenden sichtbaren roten Faden.

  2. #377
    Mitglied Avatar von Junior Woodchuck
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Woods And Meadows
    Beiträge
    321
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Band 21

    Der Fokus schwenkt jetzt zur S-Klasse, Child Emperor vs. Phoenix Man und Flashy Flash vs. Ninjas. Wahrscheinlich bekommen die anderen genauso ihre Kapitel. Der Hochgeschwindigkeitskampf ist stark umgesetzt worden mit der explodierenden Brücke als Zeitvergleich und man sieht mal, wie schnell Flash eigentlich ist.
    Murata war ja anscheinend mit seiner ersten Ausführung des Kampfs CE-Phoenix Man unzufrieden und hat mehrere Versionen gezeichnet. Bin mal gespannt wie Kazé das macht, ob sie alle bringen.
    Besser als Band 20 und ich finde es gut, S-Klasse und Cadre mal genauer zu sehen. Aber klar, Saitama sucht man vergeblich und es sind Nebengeschichten.
    A Woodchuck Has Style And Substance, Lives With Intention, Takes Risks And Enjoys The Simple Things

  3. #378
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    2.698
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Junior Woodchuck Beitrag anzeigen
    Band 21

    Der Fokus schwenkt jetzt zur S-Klasse, Child Emperor vs. Phoenix Man und Flashy Flash vs. Ninjas. Wahrscheinlich bekommen die anderen genauso ihre Kapitel. Der Hochgeschwindigkeitskampf ist stark umgesetzt worden mit der explodierenden Brücke als Zeitvergleich und man sieht mal, wie schnell Flash eigentlich ist.

    Besser als Band 20 und ich finde es gut, S-Klasse und Cadre mal genauer zu sehen. Aber klar, Saitama sucht man vergeblich und es sind Nebengeschichten.

    Ja, in etwa stimmt es, hat schon was mal die anderen in Aktion zu sehen, aber OPM kann dann auch mal langsam enden wenn der Fokus auf eine Dragonball-Geschichte schwenkt statt einer Dragonball-Parodie. Bin noch neugierig wer orochi war, aber ansonsten ist die idee (wie bei fast allen manga) nach etwa 25 Bänden schlicht ausgereizt.
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  4. #379
    Mitglied Avatar von Junior Woodchuck
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Woods And Meadows
    Beiträge
    321
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob man will, dass die Geschichte bald endet.
    Sieht allerdings nicht so aus, als würden One/Murata so denken.
    A Woodchuck Has Style And Substance, Lives With Intention, Takes Risks And Enjoys The Simple Things

  5. #380
    Mitglied Avatar von PlutosStab
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    163
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von DasKame Beitrag anzeigen
    Ja, in etwa stimmt es, hat schon was mal die anderen in Aktion zu sehen, aber OPM kann dann auch mal langsam enden wenn der Fokus auf eine Dragonball-Geschichte schwenkt statt einer Dragonball-Parodie. Bin noch neugierig wer orochi war, aber ansonsten ist die idee (wie bei fast allen manga) nach etwa 25 Bänden schlicht ausgereizt.

    Würde das Ganze jetzt nicht so in die Länge gezogen, sondern mit gutem Inhalt gefüllt werden, sind >25 Bände außerordentlich erfreulich.
    Doch der Inhalt der letzten Bände ist meines Erachtens Stoff für Spin-Offs oder eine Art "Sonderbände" für Interessierte.
    Mir kommt grad der Gedanke, dass man da ja an sich dann auch meckert, weil nicht alles in die Hauptstory gepackt wurde... Eine halbierte Variante fänd ich da spitze. Zur Hälfte Belange um Saitama und seinem engeren Anhang, die weitere Hälfte einige Nebencharas.
    Kenne sowas aus DC-Comics, bei denen das Konzept gut läuft, sind die Unterbrechungen der jeweiligen Story schlüssig oder mit nem Cliffhanger versehen, sind die Unterbrechungen verschmerzlich u fördern das Aufrechterhalten des Interesses.


    Ich denke, dass die Story noch länger gehen wird, denn Garo und Saitama treffen mit Sicherheit mal aufeinander....Orochi ist noch da und Mumen Riders Identität muss noch aufgedeckt werden (Falls ich diesbezüglich wat überlesen haben sollte, bitte nicht spoilern, sondern vllt "Hast da was überlesen" schreiben. Danke xD)

  6. #381
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    2.698
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von PlutosStab Beitrag anzeigen
    Würde das Ganze jetzt nicht so in die Länge gezogen, sondern mit gutem Inhalt gefüllt werden, sind >25 Bände außerordentlich erfreulich.
    Für mein Empfinden ist 25 die Magische Zahl, jeder Manga/Jede Geschichte ist damit komplett ausgereizt, bzw wiederholt sich nur noch oder kaut nochmal die Thematiken durch. Bei OPM ist es ja nur noch: Neuer Schurke, alte Muster. Da "passiert" ja Figurentechnisch nicht mehr wirklich etwas.

    Zitat Zitat von Junior Woodchuck Beitrag anzeigen
    Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob man will, dass die Geschichte bald endet.
    Sieht allerdings nicht so aus, als würden One/Murata so denken.
    Das ist ja auch leider selten eine Entscheidung der Autoren: Dragonball hätte auch schon 10 mal Enden sollen laut Toriyama, und der Verlag wollte schlicht immer mehr und mehr, das kann natürlich auch OPM passieren
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  7. #382
    Mitglied Avatar von Animario
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    548
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    One Punch Man hat leider dieselbe Krankheit, wie es derzeit viele neue Mangas haben... nämlich keine Story.

    Bei One Punch Man fehlt mir die komplette Abwesenheit von Saitama schon seit mehreren Bänden und ich werd die Serie echt müde (obwohl ich sie anfangs echt gefeiert habe). Zeichnerisch ohne jeden Zweifel top - inhaltlich totaler Flop. Von den Charakteren erfährt man null.

    In dieselbe Sparte fällt für mich auch Goblin Slayer. Tragisch was da für Potenzial drinnen steckt und einfach nicht genutzt wird. Die Charaktere sind nach wie vor blass und flach, Background von Goblin Slayer wird so wie bei Saitama nicht ordentlich aufgelöst. Es geht nur ums Goblin Schlachten, sonst absolut nix. Z.B. die Priesterin welche am Anfang eingeführt wird, wäre interessant, aber selbst da null Background.

    Da kommen dann Nebenreihen wie "Day One", wo man hofft, endlich mal etwas über Goblin Slayers Vergangenheit zu erfahren und dann wieder nichts - nur Belanglosigkeiten. Lediglich "The Singing Death" war endlich mal interessant und spannend.

  8. #383
    Mitglied Avatar von Junior Woodchuck
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Woods And Meadows
    Beiträge
    321
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na ja, die Story ist, dass er zu stark ist und einen ebenbürtigen Gegner sucht.
    Das wird schon verfolgt, wenn auch mit großen Ausschweifungen. Die könnte man stark eindämmen, muss aber nicht sein. Ist Ansichtssache, ob einem das gefällt oder nicht.
    Mir gefällt's, weil man so wirklich klasse Kämpfe zu sehen bekommt und dann erst Saitama erscheint, mit einem Punch. Das ist ja auch der Vergleich, wie schwer sich alle tun, außer er. Er ist schon fertig, über dem Limit. Die anderen haben noch Raum für Wachstum.
    Ich stimme euch zu, dass das zu Beginn des Mangas straffer umgesetzt wurde. Der komplette Monstervereinigungsplot zieht sich schon ganz schön in die Länge.
    Aber: Wir kennen Saitamas Vergangenheit bereits. Wir wissen, dass er ein totaler Normalo war, ohne Job, ohne Perspektive, wie er dann trainiert hat und dass er auch keine Ahnung hat, wie er seinen Limiter überwunden hat. Deshalb konzentriert sich (mMn) die Geschichte gerade verstärkt auf den Wachstum der anderen. Was vermutlich darauf hinausläuft, dass Saitama trotzdem locker stärker ist als alle und immer noch keinen Plan hat, wie und woher.
    Geändert von Junior Woodchuck (14.08.2020 um 11:10 Uhr) Grund: Kein Grund
    A Woodchuck Has Style And Substance, Lives With Intention, Takes Risks And Enjoys The Simple Things

  9. #384
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.757
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Cover (und Backcover) von Band 22 (JP 04.09.2020)




    Edit: das komplette Froncover mit Schutzumschlag und Buchbild sowie die Kalppenillustration der Rückseite


    Geändert von Sombatezib (04.09.2020 um 13:05 Uhr)

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 678910111213141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •