Seite 66 von 66 ErsteErste ... 165657585960616263646566
Ergebnis 1.626 bis 1.646 von 1646
  1. #1626
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    1.039
    Habe heute das 6. Band erhalten!
    Die Lieferung ging von Tokyopop Blitzschnell, nach einem Tag schon erhalten. xD

    Ich bin von dem Abschlussband endtäuscht, weis nicht genau was ich davon halten soll. O_o'

    Also für mich ist das kein richtiges Ende, das schreit irgendwie nach ne Fortsetzung.
    Aber es ist laut Mangaka abgeschlossen! Der Mangaka wollte wohl so schnell wie möglich die Serie zuende haben. ^^"
    Das Ende wirkt für mich sehr komisch!

    Hinzu fehlt da 1 Kapitel, das im Japanischen Magazin erschienen ist "wo die Vergangenheit zwischen Tadaomi Shirotani & Ueda gezeigt wird, wie es zustande kam das Tadaomi diese Krankheit entwickelt hatte.".
    Warum fehlt das?

    Wahr das im orginalem japanischen 6. Band auch nicht dabei?
    Wenn ja, warum hat der Mangaka das nicht mit hinzugefühgt? Oo"
    Macht für mich kein sinn! o.o


  2. #1627
    Mitglied Avatar von nano
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    1.362
    Das Kapitel mit Uedas und Shirotanis Vergangenheit war doch in Band 4? Oder was genau meinst du?

  3. #1628
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    1.039
    Zitat Zitat von nano Beitrag anzeigen
    Das Kapitel mit Uedas und Shirotanis Vergangenheit war doch in Band 4? Oder was genau meinst du?
    Wahr das im Band 4?
    Aber irgendwie fehlte mir dort da auch das Kapitel.
    Darum dachte ich es erscheint im 6. Band! oo'
    Geändert von Rina Kitamura (13.11.2018 um 21:01 Uhr)

  4. #1629
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.996
    Blog-Einträge
    118
    Für die Bände werden Kapitel auch mal umgezeichnet und leicht abgeändert, möglich dass das was du meinst da einfach nur anders vorkam und daher bist du da verwirrt.

  5. #1630
    Mitglied Avatar von Rina Kitamura
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Im Raum & Zeit! xD (NRW)
    Beiträge
    1.039
    Dan wurde dieses Kapitel das mir im Band 4 so zu sagen fehlt, extrem viel verändert und viel weg gelassen. o_o"
    Finde ich schade!

  6. #1631
    Mitglied Avatar von nano
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    1.362
    Was fehlt dir denn bzw wurde weggelassen? Ich kenne keine andere Version als die in Band 4. Auch nicht von den Magazin-Scans.

  7. #1632
    Junior Mitglied Avatar von monkgirl
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22
    Ich habe mir gestern den Abschlussband geholt und habe mir sehr viel Zeit mit dem lesen gelassen, hab bestimmt ne Stunde dran gesessen xD damit es nicht so schnell vorbei geht.

    Ich bin mit dem Ende eigentlich recht zufrieden, auch wenn es etwas schnell von statten gegangen ist und ich gerne noch 3 - 4 Bände mehr gelesen hätte.

    Das einzige was ich schade finde ist, dass die Postkarte beidseitig bedruckt ist, da hätte ich lieber 2 gehabt, denn wie soll man sich denn zwischen Shirotani und Kurose entscheiden können?

    Alles in allem finde ich, ist es eine sehr schöne Reihe, es fing sehr langsam an und wurde dann doch immer explizierter, womit ich nicht gerechnet habe. Dafür das es so gar nicht mein Genre ist, weiß ich das ich es sicher noch mehrmals lesen werde.

  8. #1633
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Band 6 ist ja ab 18+! ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  9. #1634
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.996
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Band 6 ist ja ab 18+! ^^
    Ich hab mich auch gewundert woher das aufeinmal kommt...

  10. #1635
    Junior Mitglied Avatar von monkgirl
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Band 6 ist ja ab 18+! ^^
    Auf Band 5 steht das auch seit neuestem, zudem ist dieser jetzt auch eingeschweißt.

  11. #1636
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Band 5 mit Figur war zwar auch eingeschweißt, aber eben ab 16+. Was ist passiert. XD
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  12. #1637
    Junior Mitglied Avatar von monkgirl
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22
    Der war doch sicher wegen den Figuren eingeschweißt? Ich habe damals ja leider keine bekommen

    Ne Freundin wollte sich schon fast Band 5 holen, weil sie wusste das der neueste Band eingeschweißt ist, bei ihr hatten sie Band 6 allerdings noch nicht.

  13. #1638
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.996
    Blog-Einträge
    118
    Mhm dann scheint der Verlag wohl seine Grenzen auch bei den BLs höher gesetzt zu haben. Wahrscheinlich nur weil andere Verlage da auch übertrieben höher ansetzen und vieles was bei TP ab 16 kam ab 18 brachten. Fand es aber gerade gut dass TP da nicht so übertreibt.

    Denke aber mal das wird hier auch mit daran liegen dass es halt explizieter + unzensiert ist, was ja heutzutage selten ist, aus der Sicht könnte man dazu und zu manchen Inhalten evtl schon sagen warum der überhaupt je ab 16 war. Das er nie eingeschweißt war war schon etwas seltsam. Ist man wohl vorsichtiger geworden.

    Bin aber kein Fan davon wenn man BLs immer gerne zu hoch einstuft. Unter 16 gibts ja kaum was dabei gehen da schon so manche...das andere Verlage das machen und darum auch zuviel einpacken ist daher oft nicht so toll.
    Teils kriegt man nämlich schon den Eindruck (bei anderen) als wenn man es lieber höher ansetzt weil man dann meint es kaufen mehr.

    Hoffe mal da wird jetzt nicht auch genauso mehr bei TP und der Titel ist nur eine Ausnahme. Hier kann mans immerhin etwas mehr verstehen.


    Zitat Zitat von monkgirl Beitrag anzeigen
    Der war doch sicher wegen den Figuren eingeschweißt? Ich habe damals ja leider keine bekommen
    War an der Packung mit den Figuren drangeschweißt soweit erinnere.
    Geändert von Mia (16.11.2018 um 15:41 Uhr)

  14. #1639
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Zitat Zitat von monkgirl Beitrag anzeigen
    Der war doch sicher wegen den Figuren eingeschweißt? Ich habe damals ja leider keine bekommen
    Ja klar der war nur daher eingeschweißt. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #1640
    Junior Mitglied Avatar von monkgirl
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Ja klar der war nur daher eingeschweißt. ^^
    Mein Band 5 war nicht eingeschweißt

    Ist Band 5 denn jetzt höher eingestuft? Ich hab gar nicht auf die Rückseite geschaut, was da drauf steht.

  16. #1641
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Ja deiner war nicht eingeschweißt, da du doch meintest, dass du keine Figur hattest. ^^

    Ich habe gar nicht geguckt ob Band 5 auch höher eingestuft ist. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  17. #1642
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.996
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von monkgirl Beitrag anzeigen
    Mein Band 5 war nicht eingeschweißt

    Ist Band 5 denn jetzt höher eingestuft? Ich hab gar nicht auf die Rückseite geschaut, was da drauf steht.
    Mhm das ist jetzt verwirrend, du schreibst doch selber weiter oben dass auf dem jetzt auch 18+ stehen würde und er eingeschweißt ist.

    Wenn du ihn früher gekauft hast, hast du ja noch eine ältere Version und da war das dann natürlich noch anders gewesen.

    Im Shop steht es auch nur beim letzten bisher, aber kann ja dann noch allgemein angepasst werden.


    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen

    Ich habe gar nicht geguckt ob Band 5 auch höher eingestuft ist. ^^
    Könnte ich garnicht weil im Laden solche Serien garnicht länger groß stehen...selbst beim neuen Band hatte mich gewundert das die nur 2 Bände bekamen da konnte ich echt froh sein dass es gleich mitbekam.

    Gelesen habe ich noch nicht, aber scheint ja auch etwas mehr Sex als zuvor drin zu sein.

    Der doppelte Print ist mit der Matt-Spottlack-Veredelung schon hübsch.

    Die speziellen Glanzpostkarten wo ich mal was importiert hatte früher zufällig, sind aber doch nochmal ne Ecke schicker.
    Geändert von Mia (16.11.2018 um 15:56 Uhr)

  18. #1643
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.236
    So, ich habe den letzten Band nun zum ersten Mal verschlungen - werde ich sicher noch mehrfach lesen, vorallem jetzt auch am Stück noch einmal komplett.
    Ich finde es zwar auch schade das die Serie mit Band 6 zuende ist, da gab es noch Potential um mehr zu erzählen aber trotzdem ist die Geschichte rund abgeschlossen.
    Ich denke spätestens das Bonuskapitel macht klar

    das Beide ein Paar sind, vielleicht kein konventionelles aber sie haben es Beide geschafft durch ihre Beziehung über ihr vorheriges Ich hinaus zu wachsen / sich weiter zu entwickeln.

    Fun Fact: Achtet mal darauf was für eine Stellenanzeige Kurose studiert oder

    lest in Band 1 nach was auf Shirotanis Visitenkarte steht.

    Ansonsten muss ich sagen das TP das schon ganz geschickt gemacht hat mit dem doppelseitigen Print, da ich beide Motive in einem Rahmen haben möchte werde ich wohl noch einen Band kaufen müssen

  19. #1644
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.021
    Ten, Nine, Eight, Seven, Six, Five, Four, Three, Two, One...
    [Alle weiteren Einschübe aus dem gleichen Lied~]
    ---
    Ich hatte das große Glück, erst später in die Reihe einzusteigen und alle Bände in einem Rutsch durchzulesen. Ausnahmsweise habe ich mir daher nicht ein DINA4-Blatt Notizen gemacht... sondern 2. Aber Vorsicht: Ist vllt etwas stream-of-consciousness-mäßig, weil ich mir Notizen mache, wenn ich einen Band lese, nicht erst, wenn ich mit der ganzen Reihe fertig bin.

    Ich hatte mir als totaler "Only the Flower Knows"-Fan natürlich schon die Leseprobe durchgelesen, mir so einige Rezensionen angehört und schon mehrmals mit dem Gedanken eines Nachkaufs gespielt, war aber wegen den teilweise ambivalenten Kritiken noch unsicher. Das ging von positiven wie "Realistische Darstellung von psychischen Störungen und, wie von Takarai gewohnt, sympathischen, vielschichtigen Charakteren" und "OMG, voll heiß!" über "Interessante Prämisse, die in endlose Sexszenen abdriftet" und "Handlung, die durch Yaoiklischees nicht ihr volles Potential entfaltet" bis hin zu "Psychopathischem Seme, der Ukes Zustand ausnutzt, um ihn gewaltsam von sich abhängig zu machen" und "Fetischisierte Krankeit".
    Aber Kontroversen ziehen mich eher an, statt mich von einem Kauf abzuhalten und so habe ich mir die 6 Bände gekauft, als sie komplett war. CrossMichas Meinung, dass die Reihe ja schon an Pornographie grenzt, hat diese Entscheidung natürlich nicht im geringsten beeinflusst und schon gar nicht zum Positiven. Klar war jedenfalls, dass es nicht so unschuldig zugehen würde wie bei OtFK wie die Cover erahnen (erhoffen? XD) ließen. Sollte die Äußerung "I read it for the plot" nun ironisch oder ernst sein - es gab nur einen Weg, das herauszufinden! Und nachdem Band 6 bei meiner Thalia-Filiale in weniger als einem Tag ausverkauft war, konnte ich fast eine Woche später meine Bände mit einem "Viel Spaß damit " in die Hände nehmen.


    Es wurde ja schon oft genug gesagt, dass Band 1 ein gelungener Einstieg durch seine sich abhebende Prämisse ist - da geht's mir genauso. Meiner war übrigens in 5. Auflage.
    Das anfängliche Gespräch zwischen Shiotani (S.) und Kurose (K.) (die Namen kommen so oft vor, dass ich sie mal kürze, sorry ) fängt zuerst leicht unterkühlt an und recht professionell. Trotzdem wird die Phantasie der Leserinnen und Leser schnell angefacht durch die Fragen "Was ist der zehnte Punkt?" und "Wieso tun Sie das für mich?", die die Reihe begleiten. Man fühlt sich zuerst sehr clever, wenn man rät "Ah, Punkt 10 ist Sex und K. hilft S. doch ganz klar, weil er ihn voll süß findet! (und wer kanns ihm verdenken? ) Beides stellt sich im Laufe der Zeit als falsch heraus - gleichzeitig wird klar, dass man ganz gezielt von Frau Takarai auf diese falsche Fährte geführt wird ohne explizite Hinweise. Wie's scheint, hat es hier im Forum ziemlich gut funktioniert (ja, ich hab' die 66 Seiten tatsächlich alle zumindest überflogen und dabei einiges an Kunst eingesackt~), also einen Punkt für's Storytelling schon mal hier. Jedenfalls wird hier, wie auch bei der Atmosphäre und den Charakteren klar, wie sehr hier mit Erwartungen gespielt wird. Später dazu mehr.

    Kurose (der Vorname weckt Kingdom Hearts-Flashbacks XD) wirkt von Beginn an schroff und spricht ohne viel Affekt, ist aber auch auf seine Art süß. (sich "suspekt" genannt zu werden, sehr zu Herzen zu nehmen und auch die Gesichtsausdrücke - die Mimik ist heruntergefahren, aber das, was da ist, wirkt gewohnt gut)
    Auch Shirotani ist ein guter Charakter. Es ist ja ein häufiges Problem, dass Charaktere mit einem "Problem" (welcher Art auch immer das ist) auf dieses reduziert werden und die Kritik habe ich auch schon hier gelesen, aber den Eindruck hatte ich ehrlich gesagt nicht. Seine ungezungene Art in Sachen Humor z.B. mit seinem ausgedehnten Lachflash als K. erklärt, dass er sich anfreunden will und deswegen überhaupt nicht suspekt ist. Klar nimmt seine Mysophobie einen großen Teil seines Lebens ein, aber er hat durchaus noch mehr Charakter außerhalb davon. (obwohl ich zustimme, dass da gerne noch mehr hätte kommen können...)

    Die erste Kritik, die man so hört, ist, dass die professionelle Patient-Therapeut-Beziehung mit einer privaten Beziehung vermischt wird. Dass K. explizit klarmacht, dass er als Freund und nicht als Therapeut helfen will, hilft da aber sehr - für mich genug. Trotzdem wird bereits hier klar, dass der korrekte Weg gewesen wäre, eine professionelle Therapie mit jemand Anderem und dennoch eine Beziehung mit K. in Anspruch zu nehmen. Klar, S. will das erst nicht, aber im Laufe der Zeit hätte K. den Gedanken ja mal ansprechen können, besonders später als er sich von S. distanzieren will.

    Der Titel hat auf jeden Fall auch süße Momente, neben den Bonusgeschichten z.B. hier das Lächeln von S., nachdem er Punkt 1 geschafft und wieder zuhause ankommt oder eine Nachricht von K. bekommt.
    Auch Humor ist vorhanden in typischer nicht allzu "in your face"-artiger Takarai-Manier wie die Buchladenszene mit dem Anstarren oder die dopperdeutige Konversation von S. mit Mikami. Dabei will ich herausstellen, dass Mikami prädestiniert als romantischer Rivale wäre, aber bis auf ganz kurze Eifersucht von K. kommt er dieser Rolle nie auch nur nahe (toll, wie er von Vaterinstinkten redet ^^) und K. nimmt das auch nie an oder will S. den Umgang mit ihm verbieten, wie das ja öfters bei BL mal vorkommen kann. Auch ein Lob dafür.

    Auch gelobt wurde hier schon die Rücksichtsnahme und Empathie von K. vor und in der Bahn - auch bei mir eine meiner Lieblingsszenen.
    Und klar, der Fussel als Ausrede bringt eher ein Lachen als Überzeugung ein, aber mir wäre in der Lage auch nix besseres eingefallen. ^^'

    Alles in Allem ein gewohnt und erwartet exzellenter erster Band.
    ---
    Have yourself a taste of foreign glamour~.
    ---
    Zu Beginn von Band 2 wurde man erstmal von K. mit Reitsporn begrüßt. "Oh ha, geht's in dem Band also 'los'?", dachte ich mir schon.
    Zuerst allerdings eine Portion Drama mit K.s Rückzug und S.s Rückfall. Wie gesagt, eine offizielle Therapie hätte da mehr geholfen. Auch S. muss eingesehen haben, dass er in seiner Verfassung eben nicht so weitermachen kann wie bisher... Aber man hat, was man hat.
    Und was man hat, ist zumindest ein tolles Zitat "Oder... sind alle so warm?" So ein Zitat, das, obwohl es so kurz ist, viel Bedeutung in sich trägt und einen wichtigen Schritt in S.s Besserungsprozess darstellt: Der erste Ansatz in einem Umdenken von S. von "Es funktioniert ja alles, wie es ist" zu "Es gibt eben doch einen Grund für die Therapie" und dass er sich nicht einfach nur treiben lassen sollte, was erst sehr viel später nochmal wörtlich gesagt wird in Szenen mit Mikami und K. (Band 3 oder 4 oder so) Der in K.s eingewickelte S. ist natürlich ein sehr süßer Bonus. "Gefühle °° " :3
    Kuroses erstes Liebesgeständnis wirkt eher faktisch, unterkühlt und wenig romantisch, auch wenn das zu ihm passt. Das wird aber später immer wärmer wiederholt. Ein obligatorisches "Aber ich bin doch ein Mann?!?" darf nicht fehlen (Ein Manga, der an der Stelle ein schön sarkastisches "Ach, nein, ist mir gar nicht aufgefallen!" einbaut, wäre allein deswegen ein Pflichtkauf...), aber es ist doch lustig, dass das ihm erst so verspätet auffällt. XD Später kommt dann seine Vergangenheit dazu, mit der das auch noch mal erklärt wird - da wurde wieder ein Klischee in ein wirkungsvolles Handlungsinstrument verwandelt - auch hier Hut ab!
    Die Sexszene kam mir dann auch zu früh. (now do not suspect me of a pun, I entreat!)

    Gut fand ich, dass der Unterschied von Liebe und emotionaler Abhängigkeit thematisiert wird - K.s Antwort, dass Liebe auch nur eine Form von Abhängigkeit sei, ist bei einer recht losen Definition von Abhängigkeit (Schlussendlich kann jedes Vertrauensverhältnis als Art von Abhängigkeit gesehen werden - ein Kind ist von seinen Eltern abhängig und Liebhaber sicherlich auch ein wenig - das ist ja erstmal nichts Schlechtes) schon richtig, weicht aber S.s Frage aus, der sich ja offensichtlich fragt, ob seine Gefühle für ihn nun Liebe sind oder nicht, also eine positive oder eine negative Abhängigkeit.

    In der zweiten Bettszene wird dann erst richtig klar, dass in K. ein ziemlicher Sadist schlummert, indem er S.s Bitte, sich die Hände waschen zu dürfen, strikt verneint. Pragmatisch (und vielleicht etwas gefühlskalt) gesaagt, bietet S.s Mysophobie eine Art "Rechtfertigung" für dub-con, einen "Grund" für ein geäußertes Nein bei eigentlich vorhandenem Wunsch nach Sex, wie hier ja auch heiß diskutiert wurde. So kann den Fans gegeben werden, was sie wollen, ohne die Realismusschiene gänzlich zu verlassen. Später fragt. K. S. aber, ob er ihn, äh, untenrum berühren dürfe (weiß ja nicht, wie weit man hier mit den Begrifflichkeiten gehen kann ^^') und S. willigt eifrig ein - inkonsistentes Verhalten oder komplexe, situations- und lustgradbestimmte Reaktionen? Da bin ich mir immer noch nicht so sicher.
    Bei jeder Kritik sei aber gesagt: Ja, die Sexszenen sind heiß. Sehr sogar. Ist es zu spät, in den Sabbern-für-Kurose-Fanclub einzusteigen? Da kann ich auch als Leser sagen: Mein Verstand sagt "Nein, problematisch", aber mein Körper... hehe~. Auch von mir ein großes Lob für die Beschaffung der unzenzierten Daten, war 'ne ganz schöne Überraschung. Obwohl es noch nicht das volle Programm gibt, wird schon hier viel geboten mit der Frottage-Szene.

    Zuletzt weist der Austausch "Würdest du dich von mir abhängig machen?" "Ja" dann den weiteren Weg. :O
    ---
    Please fasten your seat belts~.
    ---
    Band 3 beginnt mit einer tollen Farbseite mit Catboy-Alternative - da bin ich immer ein Fan von~.

    Es gibt erstmal einen Blow Job von Kurose. (zählt das schon als Switchen? )

    Aber es gibt auch eine Gesund-Pflege-Szene von einer Erkältung, bei der man K. auch mal in Sorge sieht. Klar, ein Klischee, aber eins meiner Lieblingsklischees - damit kommt man bei mir immer an.

    Ab Band 3 wird dann die Kritik lauter, dass die Reihe sich in Sexszenen verliere. Hier stimme ich teilweise zu. Es gibt immer noch genug Leute, denen es nichts ausmacht oder die das aktiv feiern, aber ich mag softere Sachen lieber. (auch wenn es nach einiger Zeit durchaus abgehen darf, prüde bin ich ja auch nicht, nur nicht so schnell wie gewohnt) Für mich persönlich wirkt der Inhalt zwar gestreckt, es bleibt aber genug Inhalt übrig, um kein Gefühl von Enttäuschung aufkommen zu lassen. Band 3 bietet da eine kleine Ausnahme - hier ist mir inhaltlich wirklich wenig Bemerkenswertes aufgefallen. Aber ab Band 4 bessert sich das wieder!

    Allerdings kommt in der Handlung jetzt noch der Beginn der Vergangenheit rein. Zuerst sieht man nur aus S.s Sicht, wie sein Vater Vorspiel zum Sex mit einer Frau hat und er sich das erste Mal verwirrt einen runterholt. Schon hier ist klar, wie ihn das beeinflusst hat; die volle Tragweite wird aber erst später klar, also später dazu mehr.

    Zeit für mehr Sex! Dieses Mal: Buttplugs! Und entweder der Plug oder das Gleitgel "zur medizinischen Anwendung". [Hier geschmacklosen Mysophobie-Witz einfügen]

    Im Nachwort schmeißt Frau Takarai dann alle vorsichtig aufgebauten Rechtferigungen über Bord. "Nope, das ist alles hier psychologischer SM - don't like, don't watch~"

    Und so endete ein Donnerstag voller Ten Count.
    ---
    My name is Kylie Takarai. I'll be your purser.
    ---
    Nach einer Nacht, in der ich von dem Manga tatsächlich geträumt habe (weiß aber nicht mehr, um was es ging), ging es direkt weiter mit Band 4.
    Der beginnt mit einem ziemlichen Schockmoment "Ich hab' mich wegen deiner Mysophobie in dich verliebt". Ich denke, dieser Satz ist der, der hauptsächlich Anlass für die Kritik "Fetischisierung von psychischer Krankheit" gegeben hat. Natürlich ist es hier wichtig zu sagen, dass diese Aussage nicht nur später relativiert wird mit einem "Auch so hätte ich mich wahrscheinlich in dich verliebt", sondern auch durch K.s Vergangenheit greifbar und erklärt wird. Aber in dem Moment war ich auch geschockt - wenn das so stehen geblieben wäre, wäre das auch für mich jedenfalls ein extrem großer Kritikpunkt gewesen.

    Kurz darauf kommt dann aber als Ausgleich die wichtige Selbsterkenntnis von S. "In Wahrheit bin ich doch derjenige, der schmutzig ist" ...Und dann taucht K. hinter ihm auf - hat mich in dem Moment an einen Horrorfilm erinnert, wenn das Monster plötzlich hinter einem auftaucht - ich konnte die hohen Kreischtöne von Violinen praktisch hören. Ja, in dem Augenblick war ich auf K. nicht gut zu sprechen. XD

    Wir bekommen jetzt auch endlich den detaillierten Einblick in der Vergangenheit von S. und lernen die (im chemischen Sinne) reizende Ueda kennen. Hier wurde, glaube ich, alles gesagt. Mit 12 Jahren wollen die meisten Kinder zwar nicht mehr ihre Eltern heiraten, aber da S. nur noch seinen Vater hatte, ist schon klar, dass er sich umso fester an ihn klammert. Wäre es bei dem Bekannten geblieben, hätte sie noch ein gewisses Maß an Sympathie übrig, aber mit "Ich weiß, dass du dich beim Versteckspiel immer dort versteckst" war's damit vorbei. Klar, wir kennen auch ihre Situation nicht, aber in jedem Fall liegt die Sympathie hier voll auf Seiten von Shirotani. Die Szene war aber auch wieder packend - seit Band 1 die beste.
    Mit der Recherche wird dann auch nochmal die Gefahr vom Austausch mit anderen Betroffenen dargestellt, die ja oft als etwas rundum Positives bedacht wird. Diese Mentalität "Andere leben genauso und kommen klar, also kriege ich das auch hin" ist ja daraus gewachsen.
    ---
    The exits are in the front and the rear () of the craft~.
    ---
    "Du möchtest doch, dass ich Dinge mit dir mache, die dir zuwider sind, oder?" Mit diesem Satz am Anfang von Band 5 wird die Beziehung unserer beiden nochmal zusammengefasst. In gewisser Weise ein Angelpunkt - wenn man den Satz akzeptieren kann, kann einem die Reihe erst wirklich gefallen. Mir persönlich wurde diese Beziehung in den Bänden 2-4 eher versäuert. Erst hier, in Band 5, konnte ich sie wirklich verstehen und akzeptieren (und shippen). Ja, weiterhin halte ich die "Lieber professionelle Hilfe + reguläre Beziehung" von anfangs als beste Möglichkeit, aber durch K.s Rede mit 'masochistischer Veranlagung' und "Am Anfang wollte ich..., aber jetzt..." konnte ich mich auch mit dem gewählten Weg anfreunden. Es wird noch klarer, dass beide Partner die Beziehung wirklich wollen und dass es ihnen schlussendlich egal ist, ob das S.s Mysophobie verbessert oder verschlimmert oder sie es zumindest eine Verschlimmerung inkauf nehmen. So habe ich es aufgefasst. Eine gewisse moralische Grauzone, aber durchaus als Gewissensfrage zu betrachten. Schlussendlich und ironischerweise hilft genau dieses "Ich will dich noch mehr beschmutzen" ja doch - ein bisschen wie "Hey, wir können Sex haben und die Therapie funktioniert trotzdem. Ich mache ausversehen meinen Job, nice!"

    K.s Vergangenheit kam überraschend - ich hatte gedacht, dass er ein mysteriöser Charakter bleibt, aber das war zum Glück nicht so. Sehr schön, wie die Gründe für seine psychologischen Interessen wie ich sein affektloses Wesen und auch sein sadistisches Wesen und Kontollzwang durch mangelndes Elterninteresse aufgezeigt werden.
    Besonders toll fand ich, wie der äußerlich emotionslose K. bei der Lektüre von "Ein eingeschränktes Leben" weint - zeigt zusätzlich seine große Empathiefähigkeit - dass der K. aus Band 1 eben keine Fassade war. Und sein Entschluss, Menschen mit Zwangsstörungen zu helfen, um seine "Schuld" hinsichtlich dem Verschwinden seines Nachbars "auszugleichen", liefert zusammen mit der Rede am Anfang von Band 5 nötigen Kontext für die frühere Aussage, dass er sich aufgrund von Mysophobie in Shirotani verliebt hat.

    Das Nachwort mit den "K. ist ein Mistkerl!"-Kommentaren stellt nochmal klar, dass alles, was hier kritisiert wird, volle Absicht ist.
    ---
    Maybe things that you don't know are better?
    ---
    In Band 6 folgt dann die süße gegensätzliche Liebserklärung von S., wie auch der Reveal, dass "10" nicht Sex, sondern "Gestreichelt werden" ist. Rückblickend klar, da es genau diese Handlung zusammen mit Händchen-halten ist, die er bei seinem Vater immer so genossen hat und die er am Tag nach dem "Vorfall" so vehement abgewehrt hat. Aber darauf gekommen bin ich trotzdem bis dahin nicht...
    Auch hier wieder ein kleines, aber wichtiges Zitat "Ich konnte lernen, mich selbst zu lieben (wegen meiner Liebe zu dir)". Nicht nur der offensichtliche, schöne Fortschritt; mir kam es vor wie eine gespiegelte Form vom früheren Zitat "In Wahrheit bin ich doch derjenige, der schmutzig ist" vor - wahrscheinlich nicht beabsichtigt, aber für mich war's ein schöner Hinweis zur Entwicklung.

    Auch süß: "Warst du schon immer so unanständig?" *nick, nick* Ist einigen, die nicht so auf sound words achten, vielleicht entgangen, aber da musste ich lachen.

    Schön waren zwar die Wiedersehensszenen, aber etwas kurz. K. sagt Ueda, was schon durch eine Menge Asteriske ausgedrückt wurde (auch wenn es, da er ihre Rolle in der Vergangenheit gar nicht kannte, etwas extrem wirkte ^^')
    Auch der Autor kam nur kurz vor. S. hat, wenn ich mich recht erinnere, auch kurz seinen Vater angerufen. Das wurde aber gar nicht verfolgt. Besonders hier fehlt mir ein Abschluss.

    Aber toll, dass nicht nur K. einen Einfluss auf das Leben von S. hat, sondern auch umgekehrt mit K.s Entscheidung, den Doktor zu machen und sich noch weiter zu spezialisieren. Das zeigt ein Stück Gegenseitigkeit an, fand ich sehr schön. ^^
    Und auch der Humor kommt wieder stärker zum Vorschein, wo sich K. über S.s vorherige Ausdrucksweise lustig macht und klargestellt wird, dass S. da teilweise raus gewachsen ist.
    Dazu die neue Liste und die Diskussion über die "Startlinie", wie auch die Klarstellung, dass eine endgültige Heilung nicht möglich ist, dass die beiden aber glücklich werden können. Ich denke, das können sie.



    Wer, wie ich, durch die Bände 2-4, Zweifel hinsichtlich der Qualität hatte, empfehle ich eine Komplettierung, da auf so einige Kritik eingegangen wird. Sicherlich bleibt dabei auch einiges bestehen, aber es lässt sich meiner Meinung doch eine ziemliche Qualitätssteigerung sehen. Insbesondere Band 6 hat fast die gleiche Atmosphäre wie Band 1.
    Mir hat die Reihe gefallen. Ich mochte Only The Flower Knows zwar noch sehr viel mehr und Seven Days noch ein kleines Stückchen, aber ich freue mich, die Reihe abgeschlossen zu haben. Sicherlich wurden meine Erwartungen von Band 1 nicht erfüllt, aber an ihre Stelle traten unerwartete Wendungen, die ich mit Spannung verfolgt habe. Es ist natürlich hinterfragenswert, wie weit der Manga Mysophobie realistisch betrachtet, wobei ich hier keine Ahnung habe, aber es bleibt dabei, dass der Manga heraussticht. Wie? Das muss jeder für sich entscheiden. Es war aber auch ein Titel, bei dem es geholfen hat, ihn in Gänze zu lesen und über alles nochmal nachzudenken, als ich fertig war.

    Dann freue ich mich mal auf Ein Freund für Nanoka - das kommt im Dezember.

    Noch ein Psychodrama.


    ---
    Thank you for flying KM RT Air. We hope you had a pleasant flight. Please, fly with us again!
    Can you hear me? / I'm connecting with you / Can you feel me? [...] I was wondering, will you reach me?
    Kylie Minogue - The One


  20. #1645
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.236
    Gleich zwei Bände haben es in die Top 5 in 2018 geschafft.
    Der aktuellste hat absolut verdient Platz 1 erreicht und das obwohl er erst im November 2018 erschienen ist.

    https://www.tokyopop.de/kategorie/aktuell/

  21. #1646
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.996
    Blog-Einträge
    118
    Oh schön das es wieder eine Topliste gibt, nach Bänden finde ichs aber doch etwas seltsam und nicht so toll, weil es dann doch eher anders gewertet ist, als wenn es allgemein zählt. Schon alleine dadurch dürften die Ränge auch anders verteilt sein als es sonst teils wäre, so ist es halt doch etwas eintönig.

    Schade das nur die allgemeine 20 Plätze einnimmt.

    Das ausgerechnet nach Ten Count der Einzelband mit am besten lief ist auch etwas überraschend. Das Extra wird sicher auch so einiges mit ausgemacht haben, war ja auch der einzige wo es sowas gab.
    Geändert von Mia (07.01.2019 um 13:32 Uhr)

Seite 66 von 66 ErsteErste ... 165657585960616263646566

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •