PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wenn ich tatsächlich zeitreisen könnte, dann würde ich.. | Spielplatz



Toby777
29.06.2007, 16:30
- in die Zeit der Geburt & des Wirkens Jesu reisen
- in Filmen von Alfred Hitchcock mitspielen
- Walt Disney beim Gründen seines Imperiums über die Schulter schauen

...und IHR?

Clochette
29.06.2007, 17:13
- die Uraufführung der Zauberflöte sehen
- erfahren, wer das Mädchen mit dem Perlenohrring ist
- mich von den alten Griechen (mittels moderner Technik) als Göttin verehren lassen
- Fantasia im Kino sehen

Timon
29.06.2007, 19:13
-die deutsche Uraufführung von Disneys "Schneewittchen und die 7 Zwerge" besuchen
-ins frühe Hollywood fahren und Schauspieler werden
-einige Dummheiten, die ich im Leben gemacht habe, beseitigen
-die Uraufführung der Drei-Groschen-Oper ansehen
-Die Premiere von "Rapunzel" ansehen

Aku Ankka
29.06.2007, 19:19
Was so ein kleiner Kommentar alles auslösen kann *g*.

- Walt Disney im Dezember 1966 einen Lungenflügel spenden.
- Wolfgang Reitherman fragen, ob ich ihn in der Duckipedia einen deutsch-US-amerikaner oder US-amerikaner deutscher Abstammung nennen soll.
- Ins Jahr 1930 Reisen, kräftig zeichnen lernen und mich dann für Schneewittchen als Zeichner anstellen lassen, um die schweren und glücklichen Jahren später in einem Interview mit Maltin zu beschreiben.
- Carl Barks, Milt Kahl, Fred Moore, Romano Scarpa, Frank Thomas, Art Stevens, Joe Grant, John Hench, Hamilton Luske, Grim Natwick, Ward Kimball, Ub Iwerks, Dave Hand und alle, die ich jetzt vergessen habe, treffen.
- Walt einfach mal danke sagen.
- Werner Vogel ein Bein stellen, damit er Stauffenberg nicht beim Bombenbasteln stört.

Huscheli
30.06.2007, 00:32
- Dinosaurier besuchen gehn (Was will ich mit Disney, wenn ich Dinos haben kann? :D)
- Die prähistorischen Säuger besuchen
- Eigentlich würd ich so ziemlich jede Zeit gerne besuchen. *_* Antike, Mittelalter, Viktorianische Zeit, ich würd in der Zeitmaschiene leben :D
Aber genauso gerne würd ich natürlich auch Walt kennenlernen, ein Autogramm von Osamu Tezuka besorgen und...ja, Fantasia im Kino gucken wäre geil. :D

Mr.Toad
30.06.2007, 11:13
-Einstein, Dürrenmatt, Disney und Sokrates zum gemeinsamen Essen einladen.
-Die Premiere von "Pinocchio" miterleben und eines der Bilder aus dem Film als Andenken mitnehmen.
-Walt Disney zu "Schneewittchen" gratulieren und mir von ihm ein Autogramm holen.
-Die erste Person sein, die bei der Eröffnung von "Disneyland" durch die Pforten schreitet.
-Hundert Dollar auf eine Bank einzahlen und in der heutigen Zeit die zugehörigen Zinsen kassieren.
-Dafür sorgen, dass "Die Simpsons" nach der 9.Staffel ein Ende finden.
-Jedes erdenkliche Schlüsselereignis in der Menschheitsgeschichte miterleben.

Daisy_Duck
30.06.2007, 17:56
- die Uraufführung sämtlicher Disneyfilme besuchen
(sowohl die US-aufführung als auch die deutsche)

- mich in der Vergangenheit zum Lernen zwingen, damit ich heute einen besseren Durchschnitt habe

- Walt Disney und The Nine Old Men treffen

- dafür sorgen, dass bestimmte Sachen nie passiert wären (zu faul um die jetzt aufzuzählen^^)

- bei The Nine Old Men zeichnen lernen bzw. meine Zeichenkünste verbessern

- die Produktion von TNBC besuchen

- Autogrammkarte von Disney besorgen


Edit:
-irgendwie die 2. (und im Schneewittchens Falle 3.) deutsche Synchro einiger Disneyfilme verhindern

Dottie
30.06.2007, 21:22
-Jane Austen und Kaiserin Elisabeth treffen
-In den Südstaaten vor dem Civil War leben, und jeden Tag Reifröcke tragen
-Bei der Uraufführung von Star Wars dabei sein
-Nochmal Arielle und Schöne und das Biest im Kino ansehen

Jaguar D Sauro
30.06.2007, 22:44
- Howard Ashmen für seine wundervollen Liedtexte die Hand schütteln

- Das Attentat auf Abraham Lincoln verhindern und mich zum Dank auf den 5 Dollar Schein drucken lassen :D

- Howard Ashmens Partner werden bei seinen Liedern Liedern

- Die Produktion von "Himmel uznd Huhn" verhindern

edit
Hab m,eine Zeitreise wünsche was umgestellt, weil sie vorher sinnlos geschrieben waren xD

Dinah
01.07.2007, 20:53
Dinah's Freund: Es gibt nur einen Zeitpunkt, der es wert ist, bereist zu werden. 1969, Woodstock.

Midnat
01.07.2007, 21:47
Mal sehen, wie man das mit Disneyfilmen kombinieren kann... Leistungsfähiges Notebook plus Analog-TV-Empfänger nach US-Normen besorgen, ab in die USA der späten 80er, von 1988 bis 1990 die ungeschnittenen, unzensierten Erstausstrahlungen sämtlicher CDRR-Episoden in bestmöglicher Qualität aufnehmen (1988 deshalb, damit ich auch den superseltenen Filmschnitt von To the Rescue bekommen kann). Auf dem Rückweg von bestimmten Episoden neuere, zensierte Versionen und zwei nagelneue 4-Figuren-Sets von Applause mitnehmen. Eins zum Mintlassen, eins zum Liebhaben.

Die Dark Ages und die frühen Jahre des Ranger-Fandoms miterleben. Where The Fun Begins abonnieren und die Erstveröffentlichung von Rhyme and Reason miterleben. Mich schon 1998 unter anderem Nickname im nagelneuen Acorn Café registrieren. Schade, daß ich meine Fanfics nicht nach vor 5 Jahren mitnehmen und von Charles Williams illustrieren lassen kann. Deborah Walley 2000 mit den Technologien und Therapiemethoden von 2007 heilen. Andy aka MOnty und Sabrewolf retten.

Herrje, ich bräuchte nicht mehr forschen, um Informationen über die Vergangenheit des Ranger-Fandom zu bekommen, ich könnte alles selbst erleben!


Midnat

hotspace1980
05.07.2007, 06:50
Auch für mich gäb's nur eins:
Wembley Stadium am 11./12.07.1986 - Queen live mit Freddie Mercury.

War damals zwar schon auf der Welt, aber jenes Ereignis mit der Aufnahmefähigkeit eines Erwachsenen wär schon der Hit.. :)

Toby777
07.09.2007, 17:55
Zum 15.09.1994 zurückreisen, und versuchen, meinen Unfall zu verhindern. :rolli:

Timon
08.09.2007, 08:06
Respekt von mir, da du es im Leben sicher nicht immer einfach hast und trotzdem immer freundlich und locker drauf bist. Ich kann dich verstehen, weil ich auch einmal einen Unfall hatte, der aber kein Vergleich zu deinem ist.
Es gibt so oft Situationen im Leben, wo man die Zeit zurückdrehen möchte, auch wenn es nur um ein paar Minuten ist, weil man gerade die eine Chance verhauen hat. Kennt ihr sowas auch?

DisneyBeginner2007
11.02.2008, 21:36
Wollte hier auch mal meinen Kommentar reinschreiben weil ich dieses Thema gern mag und es schade finden würde wenn es in der Versenkung verschwindet:

- 1888 Hitlers Zeugung verhindern
- 1954 Das Wunder von Bern im Wankendorf Stadion live erleben
- 1966 Pokal der Poaklsieger- Finale ansehn und schwatz-gelb feiern
- 1969 Woodstock besuchen
- 1974 Abba´s Grand Prix-Sieg live erleben
- 1986 Noch einmal Basil im Kino sehn
- 1999 Noch einmal den ersten Kuss meiner Freundinn erleben (seufz)
- gestern: nicht 120 kmh fahren wenn nur 80 kmh erlaubt sind (grrr)

Nicinici
13.02.2008, 18:25
mhm..

- einige dumme Geschehnisse der Vergangenheit (bezüglich eines gewissen Typen) ändern...
- seltsamerweise die Geschehnisse mit Hitler nicht ändern...wenn es damals nicht passiert wäre, dann sicher jetzt... (traurigerweise)
- beim Zeltfest 2006 nicht mehr "vorglühen"... :D und somit so manchen Leutchen nicht anschreien
- bei der Anhörung von Aileen Wuornos dabei sein
- Disneyland noch mehr genießen
- Britney von ihrer Hochzeit mit Federline abraten (bzw. ihrer "Kurzehe" mit Jason Alexander)

Toby777
14.02.2008, 19:42
Interessant, was ihr hier alles so schreibt. Vieles davon würde ich unterstützen! Interessieren würden mich auch die Meinungen von Sir D.
(lang und breit, oder kurz und bündig? :D) Wild Bill Kelso, Xenia83, Merlin
und vielen anderen...

EdiGrieg
14.02.2008, 20:15
- Die Uraufführung von Edvard Griegs "Peer Gynt" miterleben
- Sophie Marceau während der Dreharbeiten zu "La Boum 2" treffen und auf ein Eis einladen (derbes Kindheitstrauma sorry) :D
- An einem bestimmten Tag an meinem Golf die Luft aus den Reifen lassen (Unfallverhütung)
- Mich mit HotSpace am Wembley Stadium verabreden (ich bezahl auch) ;)
- Interviews mit unlängst verstorbenen Synchrongrößen führen
- Bei den Erstsynchros der Disney-Klassiker Mäuschen spielen (mit Notizblock und Digicam)
- Alle hier bekennenden Hitler-Gegner in der Vergangenheit abfangen, in den Arsch treten und zurück zu Mami schicken. Wäre meine Mama nämlich damals nicht aus Brandenburg geflüchtet, hätte sie meinen Papa niemals kennen gelernt und ich wäre wahrscheinlich nur als Eintagsfliege auf die Welt gekommen. Ich handelte also nur aus reinem Eigennutz. Wer jetzt sagt "Opfer müssen gebracht werden", der kriegt ein paar hinter die Löffel :schorsch:

Nicinici
14.02.2008, 20:52
- Alle hier bekennenden Hitler-Gegner in der Vergangenheit abfangen, in den Arsch treten und zurück zu Mami schicken. Wäre meine Mama nämlich damals nicht aus Brandenburg geflüchtet, hätte sie meinen Papa niemals kennen gelernt und ich wäre wahrscheinlich nur als Eintagsfliege auf die Welt gekommen. Ich handelte also nur aus reinem Eigennutz. Wer jetzt sagt "Opfer müssen gebracht werden", der kriegt ein paar hinter die Löffel :schorsch:


Naja...hat seine Berechtigung...klingt logisch (besonders von deinem Standpunkt aus gesehen) :p

Skelch I.
15.02.2008, 13:43
Na ja, das Thema spricht nur von Zeitreisen. Ob man die Vergangenheit auch verändern kann ist eine ganz andere Frage. Wenn man es kann, dann würde ich gar keine Zeitreisen machen, wer weiß, was da alles passieren kann.

DisneyBeginner2007
15.02.2008, 18:56
Na ja, das Thema spricht nur von Zeitreisen. Ob man die Vergangenheit auch verändern kann ist eine ganz andere Frage. Wenn man es kann, dann würde ich gar keine Zeitreisen machen, wer weiß, was da alles passieren kann.

Hmmm da hast du Recht soweit habe ich das ganze nicht bedacht. Eine Kleinigkeit kann da die ganze Zukunft ändern (siehe Homer Simpsons mit der Toaster-Zeitmaschine :D)!

Wild Bill Kelso
15.02.2008, 19:11
Hmmm da hast du Recht soweit habe ich das ganze nicht bedacht. Eine Kleinigkeit kann da die ganze Zukunft ändern (siehe Homer Simpsons mit der Toaster-Zeitmaschine :D)!

Falls dich die Vorlage dazu interessiert: Ray Bradbury: A Sound of Thunder (dt. Ferner Donner). Ein SF-Klassiker!

Und er beschreibt wunderbar die Probleme, die bei einer Zeitreise in die Vergangenheit bestehen.

Dottie
15.02.2008, 21:10
Irgendwie erinnnert mich der ganze Thread an "Doctor Who" :D

Skelch I.
18.02.2008, 13:43
Wobei ProSieben die Ausstrahlung der aktuellen Staffel ja plötzlich gestoppt hat - lief die wirklich so schlecht?
Wobei ich davon ausgehe, dass sich die Vergangenheit nicht ändern lässt, denn was immer man dort anstellt ist ja bereits passiert, bevor man abreist, deshalb ist es ja die Vergangenheit. Aber es gibt da natürlich auch noch die Pralleluniversums-Theorie...
Wie gesagt, wenn man die Vergangenheit verändern kann, würde ich es lassen. Wenn man es aber nicht kann...
Nun, Dinosaurier würde ich mir schon gerne ansehen, und noch ein paar ungefährlichere historische Ereignisse und ein paar Premieren. Und vielleicht ein paar Aktien kaufen oder Lotto spielen. Kann ich einen Festplattenrekorder mit DVD-Laufwerk mitnehmen?

EdiGrieg
18.02.2008, 13:56
Klar kannst Du. Ich bezweifel allerdings, dass in den 60er Jahren irgendwo ein Scart-Anschluss zu finden sein wird. :D

Wild Bill Kelso
18.02.2008, 14:28
Marty McFly hatte ja einen Camcorder dabei! So etwas ist bei solchen Touren auch dringend angeraten. Bleibt wie immer die Frage nach der Auflademöglichkeit der Akkus, sonst gibt´s nicht viele Erinnerungsvideos oder Fotos. :foto:

Skelch I.
18.02.2008, 17:35
Die Sechziger müssen es ja gar nicht sein. Hauptsache, ich kann all die Folgen "Hallo Spencer" aufnehmen, die heute nicht mehr oder nur noch unvollständig gezeigt werden können.

Midnat
24.02.2008, 22:07
Irgendwie erinnnert mich der ganze Thread an "Doctor Who" :D
Wobei, die Idee ist nicht blöd. Ich schick Dr. Indy (der Obermod im Acorn Café ist wirklich ein Doktor) nach 1988 und schleus ihn in Tad Stones' CDRR-Team ein, wo er dafür sorgen kann, daß ein paar Fehler aus Tankas Sammlung verschwinden.

Er kann auch seinen Kompagnon Chris Silva mitnehmen und ein paar Drehbuchschwächen ausbügeln...

Zeitmaschine... so etwas hat im Café auch jemand. Mehrere Jemande sogar. Aber ob sie die rausrücken...


Midnat

Toby777
07.03.2008, 19:16
Tja, die Zeitmaschine...

Ich würde sie außerdem immer gerne benutzen, um mit meiner Familie zu den Konzerten unserer Lieblingsband (Seventh Avenue!) zu kommen!

Darklady Duck
10.03.2008, 17:21
[quote=Darklady Duck;2678276]In die Welt anfang der 90er wo die coolen Zeichentrickcartoons zum ersten mal Ausgestrahlt wurden ,mal ehrlich das Währe doch mal was ich habe die Zeit damals als kleines Kind erlebt da kamen noch die Serien wie Ducktales und Darkwing Duck auf dem Ard Disney Club,oder was mich auch interessieren würde währe das alte Viktorianische England,weiß nicht warum aber diese Epoche ,finde ich sehr interessant.Fragt mich nicht warum.

Brook Smargin
11.03.2008, 20:34
Zunächst einmal würde ich versuchen, Gutes zu tun und einiges Schlimme zu verhindern, insoweit es einem kleinen Licht wie mir möglich ist. Und vielleicht einmal das Gefühl haben, etwas Wichtiges getan zu haben.
Dann kämen zwei Dinge, die mir selbst am Herzen liegen: ich würde Walt Disney für die Erfindung von Micky Maus danken, meine Lieblingsband im Jahr 1984, als sie noch nicht berühmt waren besuchen und ein bisschen zugucken, wie es so war mit der Karriere und den ersten Songs :) vielleicht einen hübschen Fresskorb vor ihre Absteige in London stellen mit einem Zettel: Gebt niemals auf!
Dann würde ich ins Jahr 1967 reisen und meine Mutter vor meinem Vater beschützen. Damit wäre uns beiden geholfen.

Midnat
12.03.2008, 22:52
[quote=Darklady Duck;2678276]In die Welt anfang der 90er wo die coolen Zeichentrickcartoons zum ersten mal Ausgestrahlt wurden ,mal ehrlich das Währe doch mal was ich habe die Zeit damals als kleines Kind erlebt da kamen noch die Serien wie Ducktales und Darkwing Duck auf dem Ard Disney Club,oder was mich auch interessieren würde währe das alte Viktorianische England,weiß nicht warum aber diese Epoche ,finde ich sehr interessant.Fragt mich nicht warum.
The Great Mouse Detective. Sollte als Grund genügen. Ich empfehle dazu einen Spezieswandler, damit du die Zeit als Maus erlebst.


Midnat

Miko
13.03.2008, 09:57
Ohhh Zeitreisen...ich könnt mich gar nicht entscheiden wo ich als erstes hin möchte!!!Was ich aber auf alle Fälle machen würde:
-ins Alte Ägypten reisen
-ich würde in meine Kindheit zurückreisen und meinen Vater zwingen ALLE meine Lieblingsserien aufzunehmen;-p
ich würd so gern so vielen Menschen etwas sagen...

Darklady Duck
14.03.2008, 18:48
Was den als Mouse?Und dann werde ich wohl von ner Cat gefressen gg

*melody*
23.05.2016, 21:08
Ich hätte das ganze Entstehen des Animationsfilmuniversums durch Walt Disney/Snow White zu gern live vor Ort miterlebt und vielleicht sogar mitgewirkt! Wobei ich als Frau wahrscheinlich nur Cels ausgemalt hätte, aber immerhin :D

Ich interessiere mich auch sehr für die Titanic und das alte Ägypten, ich glaub dafür würde ich die Zeitreisemaschine auch nutzen, um wenigstens etwas davon live mitzubekommen.

Bobcat
23.05.2016, 21:15
Ich hätte diese benutzt, um zur Zeit der frz. Revolution reisen zu können oder Japan mit den ganzen Dynastien :)

Toby777
23.05.2016, 21:15
Mit einer Zeitmaschine, in die ich mit Rollstuhl einsteigen könnte würde ich gerne unterwegs sein. Und die Filme von Hitch? Nein, nicht mehr. Ich wäre auch gerne beim gesamten Entstehungsprozeß von "Schneewittchen" dabei.

P.S.: Sorry *melody*, daß ich dich verwirrt habe, hatte dummerweise den Post vom Anfang kopiert...

Bobcat
23.05.2016, 21:18
Interessant wäre es dabei gewesen zu sein, wie Walt den anderen von seiner Idee erzählt

Baymax
23.05.2016, 21:19
Ich komm immer nicht klar mit Zeitreisen, wenn die in Filmen auftauchen. Außer bei den Robinsons, meistens jedenfalls. :D

Als stiller Beobachter vielleicht das ein oder andere. Aber ich glaube, dass man sich das alles "romantischer" vorstellt, als es die Leute damals erlebt haben.

Ich würde eher in die Zukunft reisen, um dort die neuen Technologiien in Technik und Medizin zu bestaunen!

Toby777
23.05.2016, 21:24
Hmmm... Mit der Zukunft hätte ich persönlich so meine Schwierigkeiten. Ich will meine Zukunft selbst gestalten, und nicht wissen wollen, daß sie schon dies oder jenes unabänderliche bereit hielte.

*melody*
23.05.2016, 21:31
@Toby, ich habe meinen Post mal so angepasst, dass es nicht mehr komisch klingt :D

Ich glaube im Falle der Titanic wäre ich auch lieber ein stiller Beobachter. Bzw wäre es praktisch jederzeit zurück in die Gegenwart reisen zu können.^^ Denn all zu 'romantisch' stelle ich es mir dort dann auch wieder nicht vor.

Was die Zukunft betrifft schließe ich mich Toby an, wie die aussieht möchte ich eigentlich auch nicht all zu präzise wissen.

Baymax
23.05.2016, 21:32
Das ist ein sehr guter Einwand. Genau das will ich auch nicht. Ich will auf keinen Fall meine eigene Zukunft kennen. Aber ich mag science fiction gerne. Ich finde es erstaunlich, was heute schon alles möglich ist, was früher nur Fiction war. Das würde ich gerne bewundern.

Toby777
23.05.2016, 21:45
Wenn man bedenkt, daß vieles, was heute selbstverständlich ist, in den Sfi-Fi-Filmen und Serien der 40-70er Jahre uns als Realität verkauft wurde und mittlerweile Realität ist, (Communicator bei Raumschiff Enterprise wurde in der Weiterentwicklung zum Klapptelefon) und vieles andere mehr... Künstliche Hüftgelenke, eine "Iron Man"-Handprothese, ein Exoskelett, mit dem Behinderte wieder laufen lernen können, wenn die Gegebenheiten stimmen, ja, es jat sich viel getan!!!

Bobcat
23.05.2016, 23:59
Zukunft finde ich glaube ich doch etwas gruselig...weiß auch nich. Spannend sicherlich, aber ob man das alles wirklich sehen will

Toby777
24.05.2016, 11:26
Dennoch ist es faszinierend festzustellen, daß Dinge, die noch vor fünfundzwanzig oder dreißig Jahren Zukunftsmusik waren, heutzutage jeder benutzt (Smartphone, Internet, flache Fernseher und vieles, vieles mehr).

Bobcat
24.05.2016, 19:25
Das stimmt...aber wenn wir jetzt mal drüber nachdenken, was ist denn jetzt Zukunftsmusik, was in 20-30 Jahren evtl. Realität ist?

Toby777
24.05.2016, 20:26
Dafür bräuchtest Du wieder die Zeitmaschine...:D

Bobcat
24.05.2016, 21:19
Dafür bräuchtest Du wieder die Zeitmaschine...:D
Ach verdammt...:D

Toby777
24.05.2016, 21:56
Hey, das war doch nur ein Spaß!

Bobcat
25.05.2016, 00:01
Hey, das war doch nur ein Spaß!
Ich weiß..hatte nur das Smiley vergessen :)

Toby777
25.05.2016, 11:44
Ich weiß, daß du es wußtest...:D

Baymax
25.05.2016, 12:39
Ich weiß, dass Du wusstest, dass er es weiß...:D

Alita
25.05.2016, 15:27
OK. Jetzt sollten es alle wissen. Ansonsten springt mit der Zeitmaschine zwei Seiten zurueck und lest alles von vorne.

Alita
25.05.2016, 15:31
Btw: http://www.der-postillon.com/2011/12/durchschnittlicher-rollenspieler-wurde.html

Tiana
25.05.2016, 15:56
Zeitreisen finde ich in Filmen/Büchern immer ein sehr interessantes Thema. Ich liebe zum Beispiel die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier - jaja ich weiß, Jugendbücher und so, aber die sind echt spannend und ich kann sie immer wieder lesen!
Da hört mein Interesse für Zeitreisen aber auch schon fast auf :D Im echten Leben wäre mir das, glaube ich, zu kompliziert. Ein Fehltritt und zack, ist das Raum-Zeit-Kontinuum hin ;) Eigentlich finde ich es ganz gut, dass wir die Möglichkeit nicht haben. Ich würde am Liebsten fliegen können :p

*melody*
25.05.2016, 16:09
Zeitreisen finde ich in Filmen/Büchern immer ein sehr interessantes Thema. Ich liebe zum Beispiel die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier - jaja ich weiß, Jugendbücher und so, aber die sind echt spannend und ich kann sie immer wieder lesen!

*Hust* Ich hab die bisherigen 2 Filme gesehen und fand die eigentlich garnicht so übel. Den Büchern wäre ich auch nicht abgeneigt. Aber ich bin noch mit den Warriors (Warrior Cats zu deutsch) beschäftigt. Welche sogar als Kinderbücher eingestuft werden. Stellenweise sind die schon recht ..blutig. :D So viel dazu.^^ Fantasy ist Fantasy und solange es nicht ZU kindlich geschrieben ist (was zB bei den Warriors nicht der Fall ist), kann man diese Bücher auch als erwachsener Mensch noch genießen. :)

Tiana
25.05.2016, 17:30
*Hust* Ich hab die bisherigen 2 Filme gesehen und fand die eigentlich garnicht so übel. Den Büchern wäre ich auch nicht abgeneigt.

Jetzt kommt der Standardsatz: Die Bücher sind viel besser!!11! :D Nein, sind sie aber wirklich. Die Filme werfen chronologische Abläufe irgendwie durcheinander.. nicht nur innerhalb eines Buches, sondern auch generell. Also Dinge, die eigentlich erst im letzten Buch verraten werden (aus dramaturgischen Gründen) werden in den ersten beiden Filmen schon verraten. Wenn du mal Zeit hast, solltest du dir die Bücher echt durchlesen :)

Sorry für's Off-Topic... :O

*melody*
25.05.2016, 22:13
Und nochmal Off-Topic:
Das werd ich aufjedenfall mal tun! Ich bin bald mit dem letzten Warriors Buch durch, das ich noch nicht gelesen habe und habe dann eine Lücke bis September, bis das neuste Warriors Buch erscheint :D

Cris Seven
30.06.2016, 19:39
- ins Jahr 1992 zurück reisen und ein Ticket für "Die Schöne und das Biest" lösen und ihn dann im Kino anschauen