PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Helfer fürs Comicfest



MAQZ
14.07.2003, 10:43
Comicfest Praktika und Programm

Hallo Comicfest-Freunde!
Habt Ihr Zeit und Lust uns bis zum Fest bei der Organisation dieses großen Events zu helfen?

Und habt Ihr Lust auch das Fest als Helfer mitzuerleben?

Wir bieten Praktika und Helfer-Stellen an und viel viel Arbeit, die mit Comic und Event-Organisation zu tun hat.

Und als Zugabe die neueste Version unseres Programms mit allen eingeladenen Zeichner und Comicexperten.

Fragen und Bewerbungen bitte an [email protected]

Herzliche Grüße!

Markus Gruber
Comicfest München e.V.


11. COMICFEST MÜNCHEN 2003
vom 4. - 7. September 2003 findet das Münchner Comicfest wieder im Aktionsforum Praterinsel statt.

Zum 11. Mal feiern wir mit vielen nationalen und Internationalen Comicstars das Comicfest. Neben großen europäischen Comics werden wir uns diesmal ganz besonders mit dem aktuellen Thema Manga auseinandersetzen. Die japanischen Comics verwurzeln sich immer tiefer in der europäischen Comicwelt und eröffnen dem Medium neue Wege des Erzählens. Die Manga-Ausstellung wird einen Überblick über die Geschichte der Japanischen Comics bieten, die Unterschiede zu den europäischen Comics aufzeigen und Mangazeichner live präsentieren. Das Festival soll wieder die ganze Comicszene vereinen und alle Bereiche von Trivialliteratur bis zur großen Comickunst abdecken.

Als francobelgischen Stargast haben dieses Jahr den Zeichner Griffo für uns gewinnen können. Seine Originale werden in einer liebevollen Ausstellung zu sehen sei. Der aus Belgien stammende Zeichner begann seine professionelle Laufbahn als Comiczeichner 1975 mit Übernahme der Franquin-Serie "Mausi und Paul". Einen Namen machte er sich allerdings durch Arbeiten im realistischen Stil, wobei er das Glück hatte, in Jean Dufaux einen der besten Szenaristen seiner Zeit zu finden. Zusammen gestaltete das Team die Serien "Beatifica Blues", "Samba Bugatti", "Monsieur Noir" und - in insgesamt 12 Alben seit 1987 - "Giacomo C.". Nach einer Vorlage von Yves Swolfs zeichnet Griffo seit kurzem die Abenteuerserie "Vlad".

Stilistisch ganz anders stellt sich Hendrik Dorgarthen (Space Dog, Präpostfluxoflex, Tentakel) dar, der mit seinen kraftvollen abstrahierten und mit dicken Pinsel gezogenen Figuren, seinen Betachter in die durchdachten Bilder saugt. Weitere Ausstellungen behandeln Klassiker wie Jack (King) Kirby und Steve Ditko, 75 Jahre Micky Maus zusammen mit dem Disney Zeichner des Jahres 2003, Lorenzo Pastroviccio, der extra aus Italien angereist kommt. Daneben gibt es Ausstellungen über deutsche Zeichner wie Dirk Schulz (Indio), Timo Würz (XCT), Christian Moser (Monster der Alltags), Boris Kiselicki (Cool Bros), Uli Oesterle (Hector Umbra), Treibhaus am Himmel (Im Abendland des Liebestodes), Sascha Niels Marx (Naglayas Herz), Prin und Umi Konbu (MangasZene und Manga Power), Jürgen Seebeck (Bloody Circus), den Graffity und Comickünstler Loomit (Amnea) und Laska Comix (Luzie aus der Hölle). Ansonsten sind wir noch mit Brösel (Werner) hart am verhandeln, und hoffen das er auch kommt.

Mit einer Bücherschau werden die wichtigsten Neuerscheinungen der Verlage präsentiert, die in unserem Comicshop (Ultra Comix - Nürnberg) auch käuflich zu erwerben sind. Natürlich wird es neben den zahlreichen Ausstellungen viele Aktionen, Vorträge, Shows, Musik, Spiele, eine Comicbörse und einen Biergarten geben. Und auch die großen Comicfachmagazine wie "Xoomix" und "Comixene" werden vertreten sein, das seit 7 Jahren bestehende "Comicaze" Kostenlosmagazin wird eine Extra Ausgabe fürs Comicfest produzieren, mit exklusiv Beiträgen von vielen der oben genannten Zeichnern.

Für Manga Fans gibt es ein Manga Zeichenseminar mit Prin und Umi Konbu, einen Zeichenwettbewerb und einen Cosplay (Kostümwettbewerb). Vorträge von renommierten Comickennern wie Andreas Platthaus ³Moebius Zeichenwelt², Reinhold Reitberger ³75 Jahre Micky Maus² und Jürgen Seebeck ³Dragonball³ werden gehalten und auf der viertägigen Comicbörse werden viele Raritäten über den Tisch gehen. Ein ausgewähltes Filmprogramm, Comiclesungen, Diskussionsrunden, Shows und Musik runden das Fest ab. Eine Reise in die Comicstadt München lohnt sich also auf alle Fälle.


-------------------

Service:

Öffnungszeiten:
4. - 7. September: ab 10:00 Uhr

Eintritt:
bis 12 Jahre Eintritt frei
Tageskarte Erwachsene 5,- Euro, Ermäßigt 2,50 Euro
4-Tage-Pass 8,- Euro, Ermäßigt 4,50 Euro

Veranstaltungsort:
Aktionforum Praterinsel

Anfahrt:
mit öffentlichen Verkehrsmittel:
- Tram Linie 17 und 19 bis Maxmonument
- U4, U5 bis Lehel
- S-Bahn bis Isartorplatz, dann 8 min zu Fuss flussabwärts entlang der Isar

Internet:
www.comicfest.de

flo
15.07.2003, 09:24
Postet doch hier mal einen Überblick, welche Art von Arbeiten anfallen

MAQZ
15.07.2003, 12:27
Hi flo,
wir brauchen Helfer beim Auf- und Abbau, zur Überwachung der Exponate, Walking Charaktrers für Carlsen Figuren, Künstler-Betreuer, handwerlich und künstlerisch geschickte Dekorateure, die auch Schilder malen können, Standwachen, Leute, die Plakatieren und Flyer verteilen, und was sonst noch alles so bei einem großen Event anfällt (telefonieren, organisieren, ect.).

Immer noch Lust mitzumachen? Mail an [email protected]

flo
23.07.2003, 10:57
hab euch eine Mail geschrieben

chrizly
31.07.2003, 15:04
Macht es Sinn, sich als Nicht-Münchner für einen Helferposten zu bewerben?

Lust hätte ich schon, Euch zu helfen, aber da ich aus Franken komme, kann ich zu möglichen Vortreffen oder so nur schlecht erscheinen.