PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zack 45



Donovan
13.02.2003, 20:04
So !!! Damit Oliver nicht ganz an seinem defekten PC frustriert !
Das mit den 64 Seiten finde ich so o.k. Dafür bleibt ja auch der Preis offensichtlich zunächst stabil. Der Inhalt und die Qualität der Hefte haben unter der Seitenverringerung jedenfalls nicht gelitten.
Aber, was ist das:
Das Cover von ZACK 45 ist wohl eher das von Magazin-Ausgabe 43 !!! :D
Gespannt bin ich auf die angekündigten redaktionellen Veränderungen und besonders auf die LL-Kurzgeschichte !

Ziehstripp
13.02.2003, 23:12
beim Durchblättern von ZACK 45 (EVT 26. Februar 2003) werden euch bestimmt einige kleinere Änderungen auffallen, die sowohl das Layout als auch den Inhalt betreffen. Wir haben wirklich lange überlegt, wie wir die Ergebnisse der ZACK-Umfrage bestmöglich in das gegenwärtige Erscheinungsbild des Magazins einfließen lassen können. Aber wir müssen bei den Rahmenbedingungen auch den derzeit weggebrochenen Anzeigenmarkt berücksichtigen. Zudem wird unser Magazin in 32er-Bögen gedruckt, so dass bei zusätzlichen 8 Seiten überproportional hohe Kosten entstehen, die nun nicht mehr durch Anzeigen abgefangen werden können. Da wir eine dauerhafte Erhöhung des Umfangs auf z.B. 96 Seiten derzeit aber noch nicht vornehmen möchten, und die Ausgaben 43 und 44 bei euch wegen ihrer Kompaktheit auf ein sehr positives Echo gestoßen sind, werden wir es zunächst einmal bei den derzeitigen 64 Seiten belassen. Darüber hinaus wird es auch weiterhin mindestens eine SUPER ZACK Ausgabe pro Jahr geben, die jeweils zu einem besonderen Anlass erscheinen wird.
Als "Bonbon" präsentieren wir euch in diesem Heft mal wieder eine deutsche Erstveröffentlichung: die von Morris gezeichnete LUCKY LUKE- Geschichte Fass, Rantanplan!, auf deren Erscheinen man in Deutschland über 22 Jahre lang warten musste. Zukünftig werden wir euch auch weiterhin exklusive Geschichten aus Belgien und Frankreich bieten, die durch interessante Artikel und Porträts ergänzt werden. Außerdem führen wir ab diesem Heft wieder eine Leserbriefseite ein, auf der wir dann auf die eine oder andere Frage ein wenig genauer eingehen können. Nun aber genug der langen Vorrede!

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit diesem Heft
Eure ZACK Redaktion


Wenn die Seitenzahl erstmal so bleibt und die Inhalte weiter so pralle sind wie in 43 und 44, ist es erstmal Okay, vielleicht kommen Anzeigentechnisch auch wieder bessere Zeiten!

BTW:
Was machen denn die Seamonkeys?:lol3:

horst
14.02.2003, 01:25
32er-Bögen? Das soll wohl ein Test an aufmerksame Leser sein?

Tomcat
14.02.2003, 08:42
Original geschrieben von donovan

Aber, was ist das:
Das Cover von ZACK 45 ist wohl eher das von Magazin-Ausgabe 43 !!! :D


Hallo Donovan,

probier's mal mit dem Aktualisieren-Button. Das gleiche Problem hatte ich mit dem 44er-Cover. Alle schwärmten schon vom neuen Cover aber ich sah nur die Nr. 42.

Gruß

Tomcat ;)

NichWichtig
14.02.2003, 12:26
Ich freu mich schon ganz kindisch aufs nächste Zack .... vor allem natürlich wegen Lucky Luke. Zur Zeit läuft die Redaktion anscheinend zur Höchstform auf. Weiter so!!! Klasse!!!!

Mick Baxter
14.02.2003, 16:42
Ein 32er-Bogen ist DIN A0. Nicht in jeder Druckerei üblich, gibts aber.
Oder kennst Du die Druckerei von ZACK, Horst?

horst
14.02.2003, 21:15
So unüblich, das ich mich wundere!

Ich gehe einmal davon aus, das eine Zack-Auflage den
"Rollenoffset" auflagentechnisch ausschliesst. Dann bleibt,
als mir einzig bekannte Maschine (und die wird tatsächlich bei
mir um die Ecke gebaut) die Roland 900 übrig.

Die ist dermassen teuer, das ich die zwei, drei Angebote,
die ich bisher hatte alle in den Eimer werfen konnte. Die
Preise waren für 10.000er Auflagen fast doppelt so teuer,
wie auf 70/100 Maschinen.

Aber man lernt nie aus. Vielleicht (und es ist durchaus möglich),
ist die Zeit reif für kostengünstige 100/140 Formate. Ich lasse
ja nicht täglich drucken!

Gruss

Horst

Mick Baxter
14.02.2003, 21:47
Bei Google findet man unter

+druckerei +preisliste +"din a0"

nur 14 Treffer. Könntest also recht haben (aber mit anderen Suchbegriffen kann das ganz anders aussehen - ohne "preisliste" sinds 249).

horst
15.02.2003, 01:11
Vorsichtig! Wenn ich in diese Listen reinschaue, dann
wird sehr oft von "Druck bis A0 allgemein" gesprochen!
Von Offset bis 70/100 und Inkjet bis A0 ist dann meistens die Wahrheit!

Naja, vielleicht löst Mirko irgendwann die offene Frage!

Gruss

Horst

Donovan
15.02.2003, 16:20
Original geschrieben von Tomcat


Hallo Donovan,

probier's mal mit dem Aktualisieren-Button. Das gleiche Problem hatte ich mit dem 44er-Cover. Alle schwärmten schon vom neuen Cover aber ich sah nur die Nr. 42.

Gruß

Tomcat ;)

Danke ! Damit hat es geklappt ! Wie auch immer :-)

Picknicke
17.02.2003, 13:10
Weil wir es hier gerade über den DRUCK hatten, drängt sich mir eine andere Frage auf, die a) auf keinen Fall eine Diskussion über den Seitenumfang in Zack los treten soll und b) vielleicht nicht so ganz in diesen Thread paßt. Aber vielleicht kann mir ja jemand hier bei meiner Frage trotzdem mit einer Antwort weiterhelfen...

Wie bringt es ein Verlag zustande für ein Comic-Magazin von 112 Seiten Umfang nur 3,80€ zu fordern? Wie läßt sich so etwas erklären, wie es der französische Verlag Soleil bei seinem LanfeustMag seit der Februar-Ausgabe macht? Und ich habe dazu noch irgendwo in Erinnerung, daß Eigenproduktionen (wie im LanfeustMag) ja teurer sein sollen als Lizenzserien.

Also kurz zusammengefasst:
LanfeustMag (frz.) 112 S./3,80€, Zack (dt.) 64 S./4,55€, MagicAttack 84 S./5,00€. Warum?

Sind in Frankreich die Produktionskosten u.U. so ganz anders? Wer kann mir Auskunft geben?

Ciao, P-Nicke

Stefan
17.02.2003, 14:53
Da ich keine Insiderinformationen habe, kann ich nur das Übliche vermuten:
LanfeustMag: Hohe verkaufte Auflage und viele Anzeigenkunden
Zack & Magic Attack: geringe verkaufte Auflage und wenig bis keine Anzeigenkunden

Picknicke
17.02.2003, 15:07
Hohe Auflage gut vorstellbar; viele Anzeigekunden Fehlanzeige: keine Fremdwerbung, in Ausgabe #51 ca. 3 1/3 S. Eigenwerbung.
Wie hoch müßte Auflage (spekuliert) sein, bei 112 Seiten Eigenproduktionen zu einem VK 3,80€?

Ciao, P-Nicke

Frank F
17.02.2003, 17:15
Oder ne andere Frage?

Was würde uns das Zack kosten, wenn es regelmäßig
96 Seiten hätte?

NichWichtig
17.02.2003, 17:24
Ich glaub, selbst wenn wir Hardliner bereit wären, für ein dickeres Zack mehr auszugeben .... ich glaub, daß es die Masse nicht unbedingt ist. Und die zählt wohl ... leider, aber verständlich.

Frank F
17.02.2003, 17:29
Dann also doch 14-tägig?..... :D

NichWichtig
17.02.2003, 17:38
:lol:

kokomiko61
17.02.2003, 19:51
Erinnert euch. Am Anfang hatten wir noch über 80 Seiten. Der Preis war der gleiche. Und das der Verlag verdienen möchte ist mir schon klar, soll er ja auch. Aber wenn die Gier durchkommt nervt mich das. Die Gier wird bei den erhöhten Nachbestellpreisen für die Zackausgaben mit knappen Beständen deutlich. Davon kann der Verlag doch nun wirklich nicht reich werden, aber auf den Kunden, also auf mich, macht das einen sehr sehr negativen Eindruck.
Freuen wir uns auf Zack Nr. 52, dann mit 56 Seiten und wieder mehr Werbung; dafür zum alten Preis.....

Ziehstripp
17.02.2003, 21:03
Noch weniger Seiten, dann fang ich an sauer zu werden:feuerwut:

zaktuell
17.02.2003, 23:02
@Bernd: Von Gier kann hier wohl wirklich nich die Rede sein. Ich kenne zwar die Buchführung und die Zahlen nicht, aber sie sind nicht so rosig. Wenn der Verlag gierig wäre, wäre ZACK wohl (wie Magic Attack und aus ähnlichen Gründen) eingestellt. Andererseits braucht man eben dies zZt nicht zu befürchten, da ZACK zwar keine grossen Gewinne abwirft, aber auch nicht tief in den roten Zahlen ist. Solang es einigermassen 'kostenneutral' läuft, läufts weiter (im Ggs. zu MA, das musste schon 'was bringen'). Wie gesagt, nich offiziell und nicht auf Zahlen-Daten gestützt, aber so mein Eindruck. Und der liegt ja meist nich so komplett daneben. Warum ältere Hefte bei Knappheit teurer werden, kann ich Dir allerdings auch nicht erklären. Mirko? Mirko! MIIIRRRKKKOOO!!!


Gruss!,oliver

Mick Baxter
18.02.2003, 07:05
Die Eigenproduktionen sind für Soleil nicht teurer, da sie ja auch die Alben der Comics rausbringen.
Auch Eigenwerbung ist Werbung. Und so fließt ein Teil des Werbeetats von Soleil sicher in das Magazin.

Daß rare Hefte teurer werden, dient der Verteilung an wirkliche Interessenten. Es bedeutet eben, daß die Hefte nicht an Gelegenheitskäufer gehen, die sie eventuell sogar nach einmaligem Lesen wegwerfen, sondern an Leser, die diese Hefte zu schätzen wissen.
Die Frage ist dabei natürlich: was ist rar, was ist teurer?
COMIC INFO 2/93 kostet jetzt zum Beispiel 10 Euro (obwohl das Heft nach Aussage des damaligen Redakteurs das schlechtestverkaufte war) bei einem Neupreis von DM 9,50 (also ca, 5 Euro). Von dem Heft gibt es aber nur noch 5-9 Exemplare (abgesehen von Händlerexemplaren, die seit 10 Jahren in den Grabbelkisten liegen).
Es gibt aber auch Leute, die den Preis verdoppeln, sobald sie weniger als 100 Exemplare im Lager haben.

NichWichtig
18.02.2003, 11:29
Original geschrieben von zaktuell
@Bernd: Von Gier kann hier wohl wirklich nich die Rede sein. Ich kenne zwar die Buchführung und die Zahlen nicht, aber sie sind nicht so rosig. Wenn der Verlag gierig wäre, wäre ZACK wohl (wie Magic Attack und aus ähnlichen Gründen) eingestellt. Andererseits braucht man eben dies zZt nicht zu befürchten, da ZACK zwar keine grossen Gewinne abwirft, aber auch nicht tief in den roten Zahlen ist. Solang es einigermassen 'kostenneutral' läuft, läufts weiter (im Ggs. zu MA, das musste schon 'was bringen'). Wie gesagt, nich offiziell und nicht auf Zahlen-Daten gestützt, aber so mein Eindruck. Und der liegt ja meist nich so komplett daneben. Warum ältere Hefte bei Knappheit teurer werden, kann ich Dir allerdings auch nicht erklären. Mirko? Mirko! MIIIRRRKKKOOO!!!


Gruss!,oliver

Genau, ruf ihn! Was meinst du, was ich gelöhnt habe, als ich meine Zack-Sammlung vollständig gemacht habe!

Yellowsam
21.02.2003, 10:40
Das Lanfeust Mag verkauft inzwischen etwas über 40.000 Stück. da kann man schon mal so nen Preis machen. Da muss man hin!!!!!

Dirk

zaktuell
21.02.2003, 11:18
Heute in meinem Briefkasten: ZACK 45, bzw. Ausgabe 1 n. J. (nach Jurgeit). - Sollte also auch bei allen anderen Abonennten heute (oder je nach Geschwindigkeit der Post morgen) eintreffen/getroffen sein.

Und ich bin jetzt natürlich ganz flitzebogen, wie Euch diese erste Ausgabe unter der neuen Regie gefällt.

Haut rein: Lob tut uns gut und spornt uns an, Tadel zeigt uns, was wir noch besser machen können!

Gruss!,oliver

NichWichtig
21.02.2003, 12:33
Hab sie auch schon gekriegt, die neue Ausgabe. Erste Rezension kommt im Laufe des Tages.

Ziehstripp
21.02.2003, 12:34
:( Ich erst nächste Woche........

Picknicke
21.02.2003, 13:43
Habe sie vor 10 min. im Fachhandel gekauft. Genaueres folgt später.

Ziehstripp
21.02.2003, 13:45
Och, schon?:kratz:

Botticelli
21.02.2003, 13:47
Dass das Cover nicht optimal ist, wurde ja bereits erwähnt.

Was fällt mir sonst noch zu ZACK 45 ein?

ZACK ENTDECKER: nette Idee. Den Comicstrip werde ich garantiert nicht vermissen.

ZAKTUELL: Dank Oliver endlich wieder lesenswert. Kompliment! Während in den letzten Heften der Neuigkeitswert eher zweifelhaft war und kleine Meldungen layoutmäßig übermäßig groß aufgeblasen wurden, hat der neue Magazinteil Klasse. Das Layout ist stimmig und kein Platz wird verschwendet.

NOVITÄTEN: Vielleicht könnte man hier zu einer platzsparenden Lösung kommen, wie sie im frz. BO DOI präsentiert wird (= Tabelle)?

COMICLÄDEN: In dieser Größe ausreichend. Man vergleiche die unsägliche Platzverschwendung der Händlerliste in der neuen COMIXENE.

SIMPSONS & FUTURAMA: Überflüssiger Artikel, nichtssagend. Da wollte der Artikelverfasser wohl gratis Belegexemplare der DVDs abstauben. Immerhin: Fox als Anzeigenkunden gewonnen.

DIE COMICS: WAYNE SHELTON gefällt mir einfach nicht, aber ansonsten allesamt gut. Dennoch würde ich eine vierte Fortsetzungsserie begrüßen.

VORSCHAU: GREEN MANOR kehrt zurück :springen: :springen:

Ziehstripp
21.02.2003, 13:51
Das ist schön, das mit Green Manor.........

NichWichtig
21.02.2003, 14:25
Ziehstripp, freu dich schon mal ungelesenerweise: Du bist auch im neuen Zack auf der Leserbriefseite verewigt. Und weil wir Idealisten sind, wollen wir dafür natürlich auch kein Honorar..... :D

Aber los gehts:
Die Hommage mit Cubitus an das alte Zack, wo er auch auf der Leserbriefseite war, ist absolut gelungen - und zeigt die neuentdeckte Liebe zum Detail. Wie auch die neuen "Fußnoten" auf jeder Seite. Habt ihr schön gemacht. Die Seite 3 ist auch irgendwie netter jetzt. Die neue "Zack-Entdecker"-Rubrik ist 'ne gute Idee und auch ich vermiss den Comic überhaupt nicht. Überhaupt ist das ganze Layout jetzt freundlicher und ansprechender. Irgendwie befremdend war übrigens- auch wenns nicht hierhergehört - als ich gestern zufällig die neue Comixene in die Hände bekam und dort M.J.'s Unterschrift in der gleichen Schräglage auf Seite 3 fand wie zuvor in Zack .... aber was solls. Geht er halt als Wiederbeleber mit Erkennnungswert in die Annalen des vereinten Deutschlands ein.

Zaktuell - Toll, Oliver. Bist 'ne Bereicherung, muß man sagen. Und wenns um Michel Vaillant geht, verschling ich sowieso jeden Beitrag.

Der neue Rudi hat wieder die alte Klasse - und ist halt nach wie vor ... das erste, was ich im neuen Zack lese. Spitze!

Ringo wieder atmosphärisch dicht, handwerklich ein Western der guten alten Schule mit Nostalgiewert. Mir gefällts halt einfach.

Aber jetzt zu Lucky Luke... guter Comic vom alten Stil mit Kippe und einem an die Bretterwand bretternden Rantanplan. Dazu gut gemachte Hintergrund-Infos. Aber gings drucktechnisch nicht besser? War das wirklich nötig, noch dazu bei so 'nem Highlight?

Die blaue Simpsons-Werbe-Doppelseite, als Artikel deklariert, hat mir übrigens auch nicht sonderlich viel gegeben.

Die Titelseite von Oliver hätte sich zum neuen Layout übrigens besser gemacht. Ums noch ein einziges Mal 'rauszuleiern, daß da 'ne Änderung angebracht wäre.

Green Manor wieder im nächsten Zack - JAWOLLJA! Klasse! :laola:

zaktuell
21.02.2003, 14:41
Original geschrieben von Botticelli
(...) ZAKTUELL: Dank Oliver endlich wieder lesenswert. Kompliment! Während in den letzten Heften der Neuigkeitswert eher zweifelhaft war und kleine Meldungen layoutmäßig übermäßig groß aufgeblasen wurden, hat der neue Magazinteil Klasse. Das Layout ist stimmig und kein Platz wird verschwendet.

Danke, für das Kompliment, dass ich aber so nicht allein entgegennehmen kann bzw. weitergeben muss: Wer mich (resp. meine Schreibe) kennt, weiss, dass ich mich oft und gern in Details verliebe (und zuweilen verliere). Hier haben 'die nachfolgenden Instanzen' gute Arbeit geleistet und mit viel Verstand gekürzt. In sofern trotz des signierenden Ω ein gutes Stück Team-Leistung.


Original geschrieben von Botticelli NOVITÄTEN: Vielleicht könnte man hier zu einer platzsparenden Lösung kommen, wie sie im frz. BO DOI präsentiert wird (= Tabelle)?

Grade weil sich die von früheren ZACKs gewohnte Vorschau nun in der Comixene wiederfindet, hab ich mich auch schon gefragt, ob und in welcher Form diese Rubrik zukünftig in ZACK Sinn macht. Zur Zeit sprechen noch zwei Gründe FÜR die Novitäten in der jetzigen Form: Erstens filtern wir aus dem Angebot der Neuerscheinungen diejenigen raus, die für ZACK-Leser eher uninteressant sein dürften, bieten dadurch also einen geziehlteren Überblick als die 'allumfassende' Vorschau der Comixene. Zum zweiten wollen wir erstmal abwarten, ob und wie sich die Comixene etabliert. Es würde wenig Sinn machen, jetzt viele Überlegungen anzustellen, wie sich ZACK und CX sinnvoll ergänzen lassen und entsprechende Änderungen übers Knie zu brechen und dann wird die neue CX nach wenigen Ausgaben eingestellt. - Das wollen wir ja nicht hoffen, aber in comical unsicheren Zeiten ist hier erstmal abwarten die Devise. Seh ich jedenfalls im Moment so.

Gruss!,oliver

zaktuell
21.02.2003, 14:47
Original geschrieben von NichWichtig
(...) Und wenns um Michel Vaillant geht, verschling ich sowieso jeden Beitrag. (...)

Na, dann hoff ich doch, dass Du im Newsletter-Verteiler bist: Da gibts den Beitrag nämlich demnächst nochmal aber noch ausführlicher ;)

Gruss!,oliver

NichWichtig
21.02.2003, 15:02
Original geschrieben von zaktuell


Na, dann hoff ich doch, dass Du im Newsletter-Verteiler bist: Da gibts den Beitrag nämlich demnächst nochmal aber noch ausführlicher ;)

Gruss!,oliver

Newsletter? Wo krieg ich den her?:springen:

Picknicke
21.02.2003, 15:05
Da waren die Herren Zakkisten schneller und Picknicke wohl etwas langsam, nichts destotrotz here is the vote from the Picknicke Jury:

Cover: Zum Elend des Titelbildes brauche ich nichts mehr zu schreiben..., das hatten wir ja schon. Oliver, i need your cover art!!!
S. 2 ZackShop komprimiert: gut
S. 3 Editorial/Inhalt: ZackEntdecker ist nicht verkehrt; vom Gefühl her hat mir aber auf die Schnelle das Editorial der beiden letzten Nummern optisch mehr zugesagt: das weiße Rechteck links im Vetgleich zum roten rechts od. dem schwarzen unten erzeugt eine optische Leere f. meinen Geschmack;
S. 4 TV-Guide LL-neue Zeichentrickserie: o.k.
S. 5-11: LL-Shortstory (7 S.) gut
S. 12 Background zur LL-Shortstory: informativ
S. 13: Simpsons-Werbg.
S. 14-16 Zaktuell: Lob an Oliver!
S. 17-20 Novitäten/Händleradressen: o.k.
S. 21: DVD Simpsons-Werbg.
S. 22-24: Serienporträt/10 Gebote-Werbg. comicplus: gut
S. 25-36: 10 Gebote (12 S.) o.k., wie bereits erwähnt ist Gillons Zeichenstil nicht gerade mein Favorite
S. 37 ZackAbo-Werbg.
S. 38-39: Promotion Simpsons/Futurama-DVDs: Geldverdienen mittels Werbg. muß halt sein
S. 40: Wayne Shelton-Werbg. comicplus
S. 41-51: Wayne Shelton (12 S.) gut
S. 52 Ergebnisse Zack-Umfrage: auf die Schnelle fällt mir da keine Anmerkg. ein, da muß ich erst darüber schlafen; höchstens mit einem Klassiker "Die Worte hör ich wohl, allein fehlt mir der Glaube" könnte ich momentan ausdrücken, was ich mir so denke
S. 53 Leserbriefe + Intro Ringo: Leserbriefe in dieser Aufmachung tja... in Form v. Auszügen aus dem Comicforum, naja... es kann nur besser werden. Ich weiß, "richtige Leserbriefe" waren noch nicht da. Aber das Ganze ist "so" nicht mein Geschmack.
S. 54-61: Ringo (8 S.) gut!!!
S. 62: Ausblick/Impressum: o.k.; auch wenn in der nächsten Nummer wieder Green Manor dabei ist (prima!), irgendwie fehlt mir in der kommenden Ausgabe #46 neuheitenmäßig der Pep!
S. 63: Rudi (OnePager) genial!!!
S. 64 Letzte Seite: ZackDossier-Werbg.; wie bereits letzten Monat von mir angesprochen, hätte man die Plätze v. Rudi und dieser Werbg. miteinander tauschen können. So eine Backcover-Serie wäre nicht schlecht!

Fazit: 40 S. Comics und rund 24 S. Nebensächliches (das zwar durchaus o.k. ist, aber nicht den Grund darstellt warum ich mir Zack kaufe): ich kann damit leben, aber... das Ganze ist für meinen Geschmack steigerungsfähig. Und das neue Layout (z.B. bei den Comic-Seiten unten jetzt mit Serienname u. Story-Titel) ist o.k., aber irgendwie haben mir subjektiv die beiden letzten Zack-Ausgaben doch optisch eindeutig besser gefallen. Aber man kann es ja grundsätzlich nicht immer jedem recht machen. I know...
Was ich diesmal gut finde, im Sinne eines kaufmännischen Hoffnungsschimmers, ist die 4seitige Promotion zu Simpsons/Futurama.

Ciao, P-Nicke

zaktuell
21.02.2003, 15:20
Original geschrieben von NichWichtig


Newsletter? Wo krieg ich den her?:springen:

Na, von Martin! Unter [email protected]

NichWichtig
21.02.2003, 15:24
Einfach ne Mail hin mit "will ich ham" ?

Ziehstripp
21.02.2003, 16:17
Leserbriefseite? Lese ich "LESERBRIEFSEITE"??????
:kratz:

NichWichtig
21.02.2003, 16:39
Original geschrieben von Ziehstripp
Leserbriefseite? Lese ich "LESERBRIEFSEITE"??????
:kratz:

Soll eine werden...und als Dummys hamse uns und unsere hochgeistigsten Ergüsse auszugsweise veröffentlicht. :D

... und wenn ich ehrlich sein soll... ich hab mich sogar drüber gefreut und fühl mich fast ein bissl geehrt.

Ziehstripp
21.02.2003, 16:43
:lol3: Na Klasse.......Hamse bei Magic Attack abba auch teilweise gemacht..........:lol3:

zaktuell
21.02.2003, 16:43
Original geschrieben von NichWichtig
Einfach ne Mail hin mit "will ich ham" ?

Ich würde schreiben: 'Nimm bitte meine eMail-Adresse in Deinen Verteiler für den Zaxxene-Newsletter mit auf!', aber ich schätze 'will ich ham' wird dann auch so verstanden ;)

... und dann kannste ja auch noch -so Interesse besteht- fragen, ob er Dir zurückliegende Newsletter noch nachschicken kann.

Jedenfalls: Kostet nix, tut nich weh und geht ziemlich unkompliziert. Ach so, noch was: Es gibt ihn als word.doc oder im html-Format. Kannsu auch dazuschreim, was Dir lieber is.

Gruss!,oliver

NichWichtig
21.02.2003, 16:46
Original geschrieben von Ziehstripp
:lol3: Na Klasse.......Hamse bei Magic Attack abba auch teilweise gemacht..........:lol3:


bin halt 'n naiver Trottel....

zaktuell
21.02.2003, 16:48
Original geschrieben von Ziehstripp
:lol3: Na Klasse.......Hamse bei Magic Attack abba auch teilweise gemacht..........:lol3:

Find ich auch nich tragisch: Gut, für Forumer isses dann nix Neues (bzw. die Antworten sind neu), aber für das Gros der Leser, die ja noch immer offline sind, isses wohl wurscht, ob die 'Leserbriefe' per Papier-Post, als eMail oder per Forum-Posting die ZACK-Redaktion erreicht haben.

Gruss!,oliver

NichWichtig
21.02.2003, 16:50
Original geschrieben von zaktuell


Find ich auch nich tragisch: Gut, für Forumer isses dann nix Neues (bzw. die Antworten sind neu), aber für das Gros der Leser, die ja noch immer offline sind, isses wohl wurscht, ob die 'Leserbriefe' per Papier-Post, als eMail oder per Forum-Posting die ZACK-Redaktion erreicht haben.

Gruss!,oliver

Und meine Meinung is nämlich NICHunWICHTIG! :D

NichWichtig
21.02.2003, 16:51
Original geschrieben von zaktuell


Ich würde schreiben: 'Nimm bitte meine eMail-Adresse in Deinen Verteiler für den Zaxxene-Newsletter mit auf!', aber ich schätze 'will ich ham' wird dann auch so verstanden ;)

... und dann kannste ja auch noch -so Interesse besteht- fragen, ob er Dir zurückliegende Newsletter noch nachschicken kann.

Jedenfalls: Kostet nix, tut nich weh und geht ziemlich unkompliziert. Ach so, noch was: Es gibt ihn als word.doc oder im html-Format. Kannsu auch dazuschreim, was Dir lieber is.

Gruss!,oliver

Vielen Dank!!!!! Werd ich machn!!!!!

Lola65
21.02.2003, 17:43
Original geschrieben von NichWichtig


Newsletter? Wo krieg ich den her?:springen:




schicke mir einfach eine Mail!!!!! dann wirst du aufgenommen!!!

gruß
martin

Lola65
21.02.2003, 17:46
und logo, kannst Du alle zurückliegenden Newsletter bekommen.

sind ja nur 26 Stück!!! plus div. Extranewsletter

Martin

Huckybear
21.02.2003, 21:43
Einige Sachen haben sich verbessert, einige Dinge sind sicher noch verbesserungsfähig.
Was wirklich auffällt, ist wie schon von NichWichtig bemerkt, die
wieder neuentdeckte Liebe zum Detail. (Editorial, Novitäten,Leserbriefseite und vor allem bei der Vorschau sehr auffällig).
Olivers Mitarbeit ist wirklich unübersehbar, hihi.
Der Zackentdecker ist doch auch von Dir ?
Gibt es da eigentlich keine rechtlichen Probleme ?
Dadurch das kaum Platz verschenkt wird , wirkt das Heft sonst sehr kompakt.
Das Coverproblem ist bekannt
Das weiße Rechteck im Vorwort empfinde ich ebenso wie Picknicke als optische Leere. Bei den Seriennamen unter den Seiten würde ich Titelköpfe oder eine jeweils andere Schriftform bevorzugen (zu viele Ähnlichkeiten zwischen den Serien !)
Allerdings sind solche Layoutfragen eigentlich nix anderes als Kokolores : Wichtig ist doch nur auffm Platz ähh ... was auf den Comicseiten abgedruckt wird und da stimmt zur Zeit die Richtung.
Gillons Zeichenstil ist zwar nicht mein Fall aber die Story versöhnt. Bei Lucky Luke war der Druck ein wenig sehr seltsam (unsauber oder schlecht gescannt ?)
Mit der geringen Seitenzahl kann man natürlich nicht so viel verändern. Richtig viele Möglichkeiten hätte man dann aber wieder bei den Super-Zacks oder einer festen Seitenzahlerhöhung in (ferner) Zukunft.
Bei der Zack-Umfrage habe ich mich dagegen über die geringe Beteiligung gewundert . Weniger als 1999 !
Hoffentlich bedeuten die geringeren Prozentzahlen bei Abenteuer/Flieger und Funny-Einseiter nun nicht den völligen Verzicht auf Serien wie Buck Danny, Mick Tanguy,Biggles oder z. B den kleinen Tod bzw. Boule und Bill ?

zaktuell
22.02.2003, 02:10
Original geschrieben von Huckybear
Einige Sachen haben sich verbessert, einige Dinge sind sicher noch verbesserungsfähig.

Natürlich. Wir haben ja auch grade erst angefangen. Und wir konnten und wollten ja nicht alles auf einmal verändern.


Original geschrieben von Huckybear
Was wirklich auffällt, ist wie schon von NichWichtig bemerkt, die
wieder neuentdeckte Liebe zum Detail. (Editorial, Novitäten,Leserbriefseite und vor allem bei der Vorschau sehr auffällig).
Olivers Mitarbeit ist wirklich unübersehbar, hihi.

Danke für die Blumen. Aber soweit hab ich meine Finger da auch nicht drin. Ich schreib die Texte für ZAKTUELL und NOVITÄTEN und stell letztere zusammen. Das wars dann aber auch schon so ziemlich. Schon was von diesen Texten und meiner Zusammenstellung dann tatsächlich ins Heft kommt, ist Sache der Redaktion. Und ich selbst bin dann auch immer gespannt, wie das im Heft am Ende aussieht. Und nochmal: Ich bin ausserordentlich zufrieden mit deren Arbeit. Wenn andere in den eigenen Texten 'rumfuschen' (kürzen, umformulieren, etc) ist das für den Autor ja immer etwas heikel. Bis auf eine Ausnahme kann ich aber bei allen Änderungen sagen, dass sie tatsächlich eine Verbesserung waren. Diesmal. Ob das zukünftig anders wird, weiss ich natürlich nicht, bin da aber voller Zuversicht.


Original geschrieben von Huckybear
Der Zackentdecker ist doch auch von Dir ?

Nun, zunächstmal ist die Idee grundsätzlich ja so neu und originell nicht: Schon in der alten Comixene gab es in den 70ern die 'Comics unter der Lupe', in RRAAH! 'Original und Fälschung'. Und BoDoï bringt in jeder Ausgabe eine Doppelseite mit solchen 'Fundstücken'. Sowas in ZACK zu bringen, war mir schon seit Wierderbelebung des Magazins ein Anliegen, welches bei EmmJott allerdings auf taube Ohren stiess, was für mich 1999 mit ein Grund war, die ZACK-Zeitung wiederzubeleben. Vergleichbares gilt für die Leserbriefseite im Heft. Martin Surmanns Vorstellungen kommen da meinen um einiges näher, so dass ich bei ihm bereits sperrangelweit offene Türen mit derartigen Vorschlägen und Anregungen eingerannt bin. Insofern weiss ich nicht, inwieweit dererlei bereits in seinem Kopf war, als ich mit entsprechenden Vorschlägen gekommen bin oder er es 'nur dankbar aufgenommen' hat. Aber das ist auch egal: Fakt ist schlicht, dass meine Vorstellungen mit seinen mehr übereinstimmen als sie es mit EmmJotts taten. Was also von mir ist, ist der Titel 'ZACKentDecker'. Aber diesen in dieser Form im Heft unterzubringen, ist Martins Idee. Und die erste 'Entdeckung' war mir zwar bekannt, ich wusste aber bis zuletzt nicht, dass sie es sein würde, mit der er startet, und er hat sie auch nicht von mir.

Original geschrieben von Huckybear
Gibt es da eigentlich keine rechtlichen Probleme ? (...)

Inwiefern sollte es?

NichWichtig
22.02.2003, 15:05
Original geschrieben von Martin





schicke mir einfach eine Mail!!!!! dann wirst du aufgenommen!!!

gruß
martin

hab ich soeben gemacht! Danke!

Donovan
22.02.2003, 15:19
Jetzt muss ich aber mal eine Lanze für das aktuelle Layout der Titelseite brechen !!! Das Layout mit dem gezackten Rahmen ist für mich modern und sehr schön.
Einzig die Motivwahl kann man hier und da monieren. Aber so ein Motiv ist ja immer eine individuelle Geschmackssache.
Olivers LL-Motivvorschlag war z.B. besser, aber sein Cover-Entwurf ist mir zuviel "Back-to-the-Roots" und zu schlicht gehalten.
Mein kleiner Änderungs-Vorschlag mit großer Wirkung: Den ständig schwarzen Rahmen mal farblich, passend zum Motiv verändern (z.B. rot,blau,grün oder wie auch immer). Würde Abwechslung bringen und freundlicher 'rüberkommen'. ;)

zaktuell
22.02.2003, 17:35
Ah, Danke, donovan! Ich mag den Rahmen zwar nicht (auch nicht in anderen Farben) aber dessen offenbar einhellige Ablehnung is mir denn doch auch wieder unheimlich gewesen.

Ausserdem bringt uns Dein Beitrag ein wenig weg von der polarisierenden Diskussion tatsächliches Cover/mein Entwurf, ein Entweder-oder, das ja so auch gar nicht zur Debatte steht.

Vielleicht äußern sich mal mehr Leute detaillierter zu bestimmten Elementen des Covers, um ein kleines Stimmungsbild zu kriegen:

Ich...
...mag den zackigen Rahmen nicht, egal in welcher Farbe.
...mag den schwarzen Balken links nicht, könnte mir aber vorstellen, diesen Balken -farblich zum jeweiligen Cover-Motiv passend- beizubehalten
...mag generell keine 'Mischtitelbilder', aber wenn schon mehrere Comics per Bild auf dem Cover vertreten sein sollen, dann lieber per 'Titelköpfe' als mit 'Panelausschnitten'.
...mich stört, dass der Schriftzug 'www.zack-magazin.com' keinen festen Platz auf dem Cover hat. Und würde ihn schräg am 'K' bevorzugen (zuletzt auf Heft 29). Zweitliebste Stelle: über dem 'Z' (zuletzt auf Heft 42).
...ich mag auch den Strichcode da nicht, weil er das Cover-Motiv stört. Lieber oben links, am liebsten auf der Rückseite! ;)
...ich fänd gut (ja, back to the roots, call me 'Nostalgiker!), wenn der Schriftzug auch nicht ewig gleich in seinem gelb-rot-Verlauf bliebe. (Zum jeweiligen Cover passende) Farbliche Abwechslung fänd ich schöner.

All das meine persönlichen Vorlieben, rein geschmacklicher Art. Geschmäcker sind aber zum Glück unterschiedlich und es bringt nichts, sich drum zu streiten. Aber die unterschiedlichen Geschmäcker gegenüber zu stellen, mehrheitliche Präferenzen und mögliche Kompromisse auszuloten, kann hilfreich sein. Also, wie steht ihr zu den oben gelisteten Aspekten? Fallen Euch weitere ein?

Gruss!,oliver

PS: Was mir grad noch einfällt: Der unverbesserliche Nostalgiker in mir steht ja immer noch auf den 'Genre-Farb-Code' der Koralle-Ära: Insofern fänd ich auch überlegenswert, Schriftzug oder Balken je nach Genre des Haupt-Cover-Motivs einzufärben: Rot für Western, Grün für Krimi/Thriller, Blau für Flieger/Rennfahrer... etc...

Ziehstripp
22.02.2003, 17:59
Original geschrieben von zaktuell

....PS: Was mir grad noch einfällt: Der unverbesserliche Nostalgiker in mir steht ja immer noch auf den 'Genre-Farb-Code' der Koralle-Ära: Insofern fänd ich auch überlegenswert, Schriftzug oder Balken je nach Genre des Haupt-Cover-Motivs einzufärben: Rot für Western, Grün für Krimi/Thriller, Blau für Flieger/Rennfahrer... etc...

Word!
Da wäre ich auch wieder für!

NichWichtig
22.02.2003, 18:01
Ok. Aber nur, weil ich grad nix besseres zu tun hab. :schaf:

Der zackige Rahmen ist meiner Meinung nach eindeutig langweilig geworden. Immer dieselbe Masche, immer dieselben viereckigen Bilder, immer dieselben Farben. Ich find das auf Dauer einfach einfallslos - und beqeum.
An solchen Kleinigkeiten mit Strichcode-Stellung und "Wohin-paßt-das-www-am- besten" will ich mich jetzt gar nicht aufhängen.
Auf jeden Fall aber bin ich einer Meinung mit Oliver - back to the roots ist mit Sicherheit besser als dieses ewig, sich nur durch Motive unterscheidende Titelbild.
Meinetwegen kann man die rot-gelbe Farbe im Schriftzug lassen, wenns denn wirklich sein muss .... es gibt Schlimmeres. Aber was auch mir einfach nicht mehr gefällt, ist alles andere auf der Titelseite. Wie schon gesagt: Die ewig gleichen Zacken, die ewigen Kästchen, das ewige Schwarz.....

Also hopp - die Layout-Änderung habt ihr doch auch schon ganz brauchbar hingekriegt! :)


P.S. Wo bleibt die Stellungnahme zu der miserablen Druckqualität von Lucky Luke?

Lola65
22.02.2003, 18:29
Original geschrieben von zaktuell

PS: Was mir grad noch einfällt: Der unverbesserliche Nostalgiker in mir steht ja immer noch auf den 'Genre-Farb-Code' der Koralle-Ära: Insofern fänd ich auch überlegenswert, Schriftzug oder Balken je nach Genre des Haupt-Cover-Motivs einzufärben: Rot für Western, Grün für Krimi/Thriller, Blau für Flieger/Rennfahrer... etc...


zuminsdestens für einen Farbcode wie früher wäre ich auch.


mir ist der Rudi Comic oder ein anderer auf der vorletzten Seite und Werbung auf der letzten lieber als umgekehrt.

Lola65
22.02.2003, 18:31
Original geschrieben von NichWichtig


P.S. Wo bleibt die Stellungnahme zu der miserablen Druckqualität von Lucky Luke?


so miserabel find ich sie gar nicht.

Donovan
22.02.2003, 19:14
He he, die Diskussion war schon beabsichtigt ! :-)
Wechselnde Farben des ZACK-Schriftzuges könnte ich mir auch vorstellen. Aber ich würde gern noch mehr Ideen sehen...

NichWichtig
22.02.2003, 19:54
Original geschrieben von Martin



so miserabel find ich sie gar nicht.


Äscht? :eek:

raschi
22.02.2003, 22:48
Nachdem sich mein "Komm Puter" verabschiedet hatte musste ich erst mal wieder das Forum "durcharbeiten".
Cover Zack 45:Mir persönlich gefällt dein Coverentwurf um Längen besser als das Orginal Oliver,
hat natürlich irgentwie son 70er Jahre Feeling und ist halt mehr was für Nostalgiker,
Zitat."Donovan:Back to the Roots."
Titelköpfe auf dem Cover ziehe ich Bildauschnitten aus den Stories vor, und um Abwechselung in die Sache zu bringen kann mann den schwarzen Balken andersfarbig gestalten.
ABER ,wir sind halt 25 Jahre weiter und müssen versuchen potenzielle Käufer mit einem modernerem Layout zu finden.
Eine Mischung aus deinem Vorschlag und dem jetzigem Layout wäre wäre ein Vorschlag für die Nostalkgiker und die neuen Leser.
Der Strichcode gehört leider mittlerweile dazu.
Zack 45 hab ich bis jetzt nur kurz überflogen,Green Manor ist für mich zwar ein Highlight in Zack,aber ich finde es schade das in Zack 46 kein Neustart einer serie beginnt.

Gruss Raschi

Lola65
22.02.2003, 22:56
dafür kommen dann ab 47 oder 48 mehrere neue!!

zaktuell
23.02.2003, 01:58
Original geschrieben von raschi
(...) Der Strichcode gehört leider mittlerweile dazu. (...)

Unbestritten. Aber er muss ja nich an der Stelle sein, wo er am meisten stört ;)
Und auf der Rückseite stört er am wenigsten...

zaktuell
23.02.2003, 02:06
Original geschrieben von Martin
dafür kommen dann ab 47 oder 48 mehrere neue!!

Weisst Du mehr als ich? - Ich dachte, wir stellen allmählich komplett auf exklusive Kurzgeschichten um? - Ach nee, im Juli soll ja (laut Epsilon) FRANKA 18 kommen...
...und war da nicht noch mehr von diesem Alben-Verleger, wo die Albenausgabe durch Abdruck in ZACK begleitet werden sollte!?

Na, lassen wir uns überraschen, es liegen ja genug Eisen im Feuer, die man schmieden könnte...

Gruss!,oliver

Lola65
23.02.2003, 13:13
ich mehr als du wissen??? :-) eher umgekehrt. aber wenn alle 3 zur gleichen zeit enden kommen ja auch drei neue.

besser wäre es ja, wenn man es wie bodoi schafft, das im jeden heft eine neue story beginnt, eine endet und die andere liegt in der mitte

Ziehstripp
23.02.2003, 13:14
Das wäre Optimal!

Donovan
23.02.2003, 19:05
Um das Cover etwas "freizuräumen" könnte man doch bei den Serien, die nicht Titelbild werden, einfach eine Erwähnung in Form eines Namensbalkens verwenden, siehe aktuelles Magic Attack.
Den "gezackten Rahmen" evtl. durch was anderes ersetzen und schon sind wir bei einer "neuen" Ansicht.

zaktuell
23.02.2003, 21:04
Original geschrieben von donovan
Um das Cover etwas "freizuräumen" könnte man doch bei den Serien, die nicht Titelbild werden, einfach eine Erwähnung in Form eines Namensbalkens verwenden, siehe aktuelles Magic Attack.(...)

Dann wären wir beim 'Einzeltitelbild', das ich ja auch bevorzugen würde. Aber ein entsprechender Thread hier im Forum hat (lang ists her) den Eindruck hinterlassen, dass 'Mischtitelbilder' von ner Mehrheit bevorzugt werden.

Gruss!,oliver

Edit: Der Beginn der Diskussion um Misch- oder Einzelcover müsste mit diesem Link zum betreffenden Beitrag (http://www.comicforum.de/comicforum/showthread.php?s=&postid=244888#post244888) erreichbar sein.

Mr. Brown
24.02.2003, 11:26
Sehr lobenswert ist der gestiegene Aufwand für die Aktuell-Ecke und besonders gut gefällt mir der Zack-Entdecker (...den einige ja bereits aus dem netten Fanzine von Oliver kennen....) - da macht sich bereits die Mitarbeit von Zaktuell bezahlt!!:top: :top: :top:

Nicht so toll finde ich dagegen (..und da gebe ich NichWichtig völlig recht!!) die gruselige (sprich: unscharfe) Druckqualität beim allseits beliebten Lucky Luke. :( :( :(

Die Ausgabe macht eindeutig Appetit auf zukünftige Ausgaben mit evtl. weiteren Verbesserungen bzw. Neuerungen!! :D :D

Eckart Schott
24.02.2003, 11:29
@NichWichtig: Hier eine Stellungnahme zur Druckqualität von Lucky Luke: Die Seiten wurden aus einem französischen Magazin abgescannt, deshalb ging's wohl nicht besser.

Sei froh, dass Du die Geschichte überhaupt auf Deutsch unter die Augen kriegst! Sie dürfte auch in Frankreich wohl in keinem Album zu finden sein!

Bis bald,
Eckart

Mr. Brown
24.02.2003, 12:29
Original geschrieben von Eckart Schott
[B...Die Seiten wurden aus einem französischen Magazin abgescannt, deshalb ging's wohl nicht besser... [/B]

Ein Danke an Eckart Schott: das ist doch 'mal 'ne Aussage!!:top:

NichWichtig
24.02.2003, 12:56
Original geschrieben von Eckart Schott
@NichWichtig: Hier eine Stellungnahme zur Druckqualität von Lucky Luke: Die Seiten wurden aus einem französischen Magazin abgescannt, deshalb ging's wohl nicht besser.

Sei froh, dass Du die Geschichte überhaupt auf Deutsch unter die Augen kriegst! Sie dürfte auch in Frankreich wohl in keinem Album zu finden sein!

Bis bald,
Eckart

Ok, ich find mich damit ab und bin glücklich; dachte mir eh schon sowas in Richtung. Aber Du mußt zugeben, daß der Comic - vor allem die vorletzte Seite - abdruckmäßig schon ziemlich heavy ist. Aber Schluß der Debatte; will hier ja aus keiner Mücke nen Elefanten machen.

zaktuell
24.02.2003, 21:15
Okay, wenn ihr die Debatte beenden wollt, möchte ich aber vorher noch fix darauf hinweisen, dass die Seiten wohl nicht aus nem frz. Magazin gescannt wurden, sondern vermutlich aus EPPO, einem, meines Wissens nach holländischen Magazin ;) - Nur der Ordnung halber, ihr wisst ja, ich hab n Hang zu deutscher Gründlich- bis Pingeligkeit :lehrer:

Gruss!,:rolleyes:liver

zaktuell
24.02.2003, 21:17
PS: Ist Euch aufgefallen, wie gut das ZACK 45 -wieder mal- riecht? Geh mir weck mit online-comics!

Ziehstripp
24.02.2003, 22:56
Ich hab Grippe!
Ich riech nix!!!!!!!

zaktuell
25.02.2003, 00:12
wieder mit schlapp-topp auffem soffa?

NichWichtig
25.02.2003, 07:05
Original geschrieben von zaktuell
PS: Ist Euch aufgefallen, wie gut das ZACK 45 -wieder mal- riecht? Geh mir weck mit online-comics!


Der Duft is ähnlich goil wie früher 'ne frischgepreßte Vinyl-Platte....
so meinste das, oder?

zaktuell
25.02.2003, 08:00
wieso früher? ich koof mir mucke heutzutage auch noch auf vinyl. - wie sagte bereits vor über 10 jahren ne gute Freundin über mich? - "Du hast was anachronistisches..." - und das zu Zeiten, da wusste ich nich mal, was n Anachronismus is...

Gruss!;:rolleyes:liver

PS: is ja im grunde auch ne frechheit, hier schon so früh am tach zu posten...

NichWichtig
25.02.2003, 08:15
Verlangt ja keiner von dir, schon so früh zu antworten..... :zzz3:

Die letzte von BAP hab ich mir auch mal wieder auf Vinyl gekauft....hat alles gelacht. Aber scheiß drauf. Schließlich geht nur Analog so richtig ins Blut. Aber nur noch solche wie wir kennen dat feeling. Macht aba nix. Müssen wir durch.:guitar:

Ziehstripp
25.02.2003, 08:56
Original geschrieben von zaktuell
wieder mit schlapp-topp auffem soffa?

Jau!

@Nichtwichtig
BAP Fan?
Ich auch Baptist bin......:D

NichWichtig
25.02.2003, 09:18
... und ich gehör sogar zu denen, die finden, daß BAP wieder viel authentischer klingen, seit der Mätschor wech ist. Wobei sie auch mit dem Heuser nich schlecht waren. Aber jetzt kriegen wir bald nen Anschiss, wenn wir das Forum hier weiter unzackig mißbrauchen.... :viking:

zaktuell
25.02.2003, 09:31
die letzte von BAP? Du meinst die 2001er-Doppel-LP 'aff un zo'? - Die hab ich auch auf vinyl (aber da hat keiner gelacht ;) )
Oder gabs danach noch was baptistisches, was ich verpasst hab?

Gruss!,oliver

NichWichtig
25.02.2003, 09:40
Nö, genau die meinte ich. Das Live-Album hab ich aber natürlich dann doch auf DVD. Und das is wohl die beste DVD, die ich überhaupt hab. Purer Wahnsinn. Find ich mal.

zaktuell
25.02.2003, 11:26
tscha, DVD nützt mich nix: hab keinen player dadafor...

-aber wenn Du mit 'live-album' das "Övverall" von 2002 meinst: Ditt hab ich als 4fach-vinyl. Auch so ein Schatz in meiner Plattensammlung. Genauso wie meine diesbezüglich jüngste Erwerbung: Tote Hosen - Reich und Sexy II, 4LP-Box (zum fairen Preis von € 29,99)

Gruss!,oliver

NichWichtig
25.02.2003, 12:31
Unsere Geschmäcker sinn insgesamt nich gerade unähnlich. Liecht wohl an der Generation. Da ham wir keinen Konflikt, stell ich fest ....

DVD lohnt sich schon, find ich. Ich für meinen Teil kauf mir eh nur Live-Musik-DVD's. Und mit dem dts-Sound isses dann schon sehr analog-ähnlich vom feeling her.

BobCramer
25.02.2003, 13:18
Original geschrieben von zaktuell
PS: Ist Euch aufgefallen, wie gut das ZACK 45 -wieder mal- riecht? Geh mir weck mit online-comics!

Du kannst ja Deinen Bildschirm mit Duftwässerchen bestäuben...

... aber zum Thema ZACK-Geruch: Am coolsten wäre es, wenn das neue ZACK mit dem klassischen Koralle-Geruch aus den frühen 70ern ausgeliefert würde. Denn zum Leseerlebnis gehört bei den frühen ZACKs immer diese speziell würzige, tendenziell herbe Duftnote aus der belgischen Druckerei. Für Alt-Leser sollte der Geruch eigentlich synthetisch hergestellt und in Flaschen verkauft werden!

Gruß
Jürgen

zaktuell
25.02.2003, 13:22
Du liest zuviel Dr. Sammler, Jürgen ;)

BobCramer
25.02.2003, 13:23
Original geschrieben von NichWichtig
Die letzte von BAP hab ich mir auch mal wieder auf Vinyl gekauft....

Wo kann man denn heutzutage noch Vinyl kaufen? Na ja, ich höre sowieso nur noch mp3s...

Gruß
Jürgen

BobCramer
25.02.2003, 13:25
Original geschrieben von zaktuell
Du liest zuviel Dr. Sammler, Jürgen ;)

Ich bin zwar Dr. Sammler-Fan, aber... hat der Doktor irgendwann Comic-Gerüche thematisiert...?!?

Gruß
Jürgen

NichWichtig
25.02.2003, 13:29
Original geschrieben von Jürgen Veile


Wo kann man denn heutzutage noch Vinyl kaufen? Na ja, ich höre sowieso nur noch mp3s...

Gruß
Jürgen


Schon ma was von liebevollem Anachronismus gehört?:lehrer:

zaktuell
25.02.2003, 13:32
Original geschrieben von Jürgen Veile
Wo kann man denn heutzutage noch Vinyl kaufen?(...)

Zum Beispiel beim zweitbesten Verkäufer der Welt ;)

Kuckst Du :da:hier (http://www.bademeister.com/haendler/html/index.php?modus=4&id=27&suche=none)!

Gruss!,:muede:liver

NichWichtig
25.02.2003, 13:33
Original geschrieben von Jürgen Veile


... Für Alt-Leser sollte der Geruch eigentlich synthetisch hergestellt und in Flaschen verkauft werden! ......

Gruß
Jürgen


Und was ist das dann? ---- ALTBIER für unsere Anachronistenseele? :beerchug:

NichWichtig
25.02.2003, 13:36
Original geschrieben von zaktuell


Zum Beispiel beim zweitbesten Verkäufer der Welt ;)

Kuckst Du :da:hier (http://www.bademeister.com/haendler/html/index.php?modus=4&id=27&suche=none)!

Gruss!,:muede:liver

Logische hierdrauf folgende Frage: Wer ist der erstbeste?
Unn: kann man dem auch bestellen?

zaktuell
25.02.2003, 13:44
Original geschrieben von NichWichtig
Logische hierdrauf folgende Frage: Wer ist der erstbeste?

Guckst Du :da:hier (http://www.bademeister.com/haendler/html/index.php)!


Original geschrieben von NichWichtig

Unn: kann man dem auch bestellen?

Weiss ich nich. Ich geh da persönlich hin, weil ich da auch gern n bisschen schnacke und mir Empfehlungen geben lasse. Vielleicht findest Du auf der Bestenliste aber ja auch einen ähnlich kompetenten Musik-Dealer mit Vinyl-Angebot in DEINER Nähe.

Gruss!,:muede:liver

BobCramer
25.02.2003, 13:45
Original geschrieben von zaktuell

Zum Beispiel beim zweitbesten Verkäufer der Welt ;)


Ah, wieder was dazu gelernt... ich kaufe ja immer beim Erstbesten ein... ;)

Ich glaube, meine letzte Schallplatte habe ich erworben, als Honecker noch Staatsratsvorsitzender war... oder Adenauer Kanzler...

Gruß
Jürgen

BobCramer
25.02.2003, 13:49
Original geschrieben von NichWichtig
Und was ist das dann? ---- ALTBIER für unsere Anachronistenseele? :beerchug:

Wenn wir an die Macht kommen, werden Manga-Leser damit zwangsbestäubt und gehirngewaschen!! Dann müssen sie ihrem Irrglauben abschwören!! :vader: :vader: :vader:

Gruß
Jürgen

NichWichtig
25.02.2003, 14:08
Original geschrieben von Jürgen Veile


Wenn wir an die Macht kommen, werden Manga-Leser damit zwangsbestäubt und gehirngewaschen!! Dann müssen sie ihrem Irrglauben abschwören!! :vader: :vader: :vader:

Gruß
Jürgen

JAWOLL! Denn wer freiwillig von hinten nach vorne liest, den kann man nur durch Gehinwäsche wieder auf Vordermann bringen! Dadrauf zwei Alt!!! Und die trinken wir von oben nach unten! :beerchug: :beerchug:

Frank F
25.02.2003, 15:17
Kurzkritik zu Nr 45

Top: Lucky Luke, Zehn Gebote(sehr top), Wayne Shelton, Rudi
Artikel über die Zehn Gebote,

Naja: Editoral, Ringo..

In Ordnug: Novitäten, zaktuell,Artikel über den Rittmeister...

Schwach: Simpsons/ Futurama-"Auflistung".., Titelbild...

Vorfreude: Ja, auf Green Manor und weitere mutige Änderungen.

Alles gute

Frank

NichWichtig
25.02.2003, 15:29
Original geschrieben von Jürgen Veile


... oder Adenauer Kanzler...

Gruß
Jürgen


Awa! Bittu der Graf von St. Germain?

zaktuell
25.02.2003, 15:43
Original geschrieben von Frank F
(...) In Ordnug: Novitäten, zaktuell (...)

Wenn die Novitäten und Zaktuell so 'in Ordnung' sind, wie Deine Schreibweise derselben, dann muss ich mich aber noch steigern ;)

Gruss!,:lehrer:liver

BobCramer
25.02.2003, 18:07
Original geschrieben von NichWichtig
Awa! Bittu der Graf von St. Germain?

Das nicht. Aber ich lebte bereits, als Konrad noch Kanzler war. Dass ich damals schon eine LP kaufte, kann ich aber nicht beweisen - die entsprechende Rechnung wurde leider zerstört, als ich mein Lätzchen mit Milupa vollkotzte! :wuerg:

Gruß
Jürgen

Donovan
25.02.2003, 19:18
Original geschrieben von NichWichtig


JAWOLL! Denn wer freiwillig von hinten nach vorne liest, den kann man nur durch Gehinwäsche wieder auf Vordermann bringen! Dadrauf zwei Alt!!! Und die trinken wir von oben nach unten! :beerchug: :beerchug:

Dem kann ich nur zustimmen. Es gibt zwar brauchbare Sachen, aber diese Riesenverkaufszahlen kann ich nur schwer nachvollziehen. Wahrscheinlich werde ich doch langsam alt ...

zaktuell
26.02.2003, 06:09
@donovan: das werden wir doch alle. und is doch auch okay. jedenfalls bessser als die alternative...

NichWichtig
26.02.2003, 07:40
... lieber Alt als Kölsch. Alaaf!

zaktuell
26.02.2003, 10:14
Alt is nur mit Schuss geniessbar. Kölsch auch pur. Und mit all diesem Off Topic hat es der Thread nun auf über 100 Einträge geschafft. Dabei ist heute erst der EVT des titel-gebenden Heftes. Wer also bei den nächsten 100 Beiträgen mitreden will und das Heft noch nicht hat: Ab zum Bahnhofsbuch- oder Fachhandelsladen ;)

Gruss!,oliver

NichWichtig
26.02.2003, 11:39
Da siehste mal, wie Zack das menschliche Miteinander fördert. Aba hoffentlich entdeckt uns der Harald Schmidt oder Raab nich..... :mel:

Tomcat
26.02.2003, 11:51
Original geschrieben von zaktuell
hat es der Thread nun auf über 100 Einträge geschafft. Dabei ist heute erst der EVT des titel-gebenden Heftes.

Sollen wir schonmal wilde Spekulationen über Zack 50 in einem eigenen Thread lostreten? :D

Z-50 wird doch hoffentlich wieder ein Super-Zack, oder? Mit 50 legen ja die meisten ein bißchen zu.... :fest:

Gruß

Tomcat :katze:

Frank F
26.02.2003, 16:40
Das war halt eiligst hingeschluddert, und ich nehme an, du
nimmst dir für deine Arbeit bei Zack doch etwas mehr Zeit.

Aber doch noch ein paar Worte mehr zu Nr. 45:

Titelbild gerne bunt und ohne schwarz und Zacken , von mir
aus mit wechselnden Farben im Schriftzug.

Editoral passt irgendwie farblich oder von der Aufteilung
nicht so recht zusammen, ergibt kein rundes Bild.

Die Storys sind sehr gut (vor allem ein athmosphärisches
Zehn Gebote ), bis auf Ringo, der mich etwas langweilt,
was vor allem an dem typischen Westernklischee und
an den typischen Vance- Zeichnungen liegt.

Der Artikel über die Simpsons etc kann wohl nur als Werbung
gedacht sein, ansonsten weiß ich nicht, was der in Zack soll.

Sehr gut ist die Vorschau! Endlich mal was anderes als "erlebt
die dramatische Fortsetzung oder das spannende Ende von..."

Ach ja, bei dem Rittmeisterartikel fehlt mir noch der Zusammen-
hang zum Wilden Westen.

Ich hoffe, alles ist recht und Ordnung geschreibet und verbleibet...

Frank

zaktuell
26.02.2003, 18:08
Original geschrieben von Frank F
(...) Sehr gut ist die Vorschau! Endlich mal was anderes als "erlebt
die dramatische Fortsetzung oder das spannende Ende von..."
(...)

Also, ich find, die Vorschau-Texte haben sich schon seit ein paar Ausgaben gebessert. Vor allem: Seit #43 nicht mehr der Text

"AUSSERDEM mit weiteren tollen Comics, interessanten Artikeln, Berichten, der ausführlichen Vorschau und vielem mehr!"

...der vielleicht gut und werbewirksam gemeint war, auf mich aber immer wirkte, wie folgende, gedankliche Übersetzung, die jedesmal in meinem Hirn ablief, zeigt:

"Und ausserdem haben wir noch mehr Seiten zu füllen, aber weil hier immer alles auf den letzten Drücker passieret, wissen wir selbst noch nicht, was wir uns noch in letzter Minute aus den Fingern saugen werden." - Dabei war dann auch immer gleich klar, dass das Ergebnis ungemein 'toll', 'interessant' und 'ausführlich' werden würde... ;)

Auf dass ein solcher Spruch zum Ende eines sonst guten Heftes mir nie wieder einen schlechten Nachgeschmack bereiten möge!

Gruss!,oliver

NichWichtig
27.02.2003, 08:41
Original geschrieben von Jürgen Veile


Das nicht. Aber ich lebte bereits, als Konrad noch Kanzler war. Dass ich damals schon eine LP kaufte, kann ich aber nicht beweisen - die entsprechende Rechnung wurde leider zerstört, als ich mein Lätzchen mit Milupa vollkotzte! :wuerg:

Gruß
Jürgen

Meine erste Platte hab ich nachgewiesenermaßen nicht gekauft - es war so ne dünne Werbe-Biegeplatte mit Kinderliedern von Kaba. Hat Papa imma geschimpft, wenn ich sie hören wollte, weil ich seiner Meinung nach damit den teuren Mono-Dual-Plattenspieler kaputtmachen hätt können. Aber trotzdem: Die hab ich damals gehütet wie 'nen Schatz und und war somit richtungsweisend für meine spätere Neigung zum Plattensammeln. Und heute schimpft meine bessere Hälfte, ... nich wegen dem Auflegen, sondern wegen dem Platz, den die Platten brauchen..... :D

BobCramer
27.02.2003, 11:31
Original geschrieben von NichWichtig
Und heute schimpft meine bessere Hälfte, ... nich wegen dem Auflegen, sondern wegen dem Platz, den die Platten brauchen..... :D

Bevor es zur Scheidung kommt, rate ich zum platzsparenden Umstieg auf MP3. ;) Aber dafür werde ich von Vinyl-Fans natürlich mit Verachtung gestraft!

Jürgen

NichWichtig
27.02.2003, 11:59
Original geschrieben von Jürgen Veile


Bevor es zur Scheidung kommt, rate ich zum platzsparenden Umstieg auf MP3. ;) Aber dafür werde ich von Vinyl-Fans natürlich mit Verachtung gestraft!

Jürgen

Auch da gibts mittlerweile Probleme. Meine beiden CD-Schränke, die jeweils 300 CD's fassen, sind auch schon fast voll.:asdf:

zaktuell
27.02.2003, 12:02
neenee, da muss man prioritäten setzen. und wenn die alternative ist: entweder die sammlung (ob platten oder comics oder beides is dabei egal) oder die frau, dann muss der frau klar sein, wie diese wahl entschieden wird ;)

Gruss!,oliver

NichWichtig
27.02.2003, 12:12
Apropos...kennste den schon? - Ruft einer seiner Frau zu: "Mädel, pack die Koffer, ich hab 6 Richtige im Lotto!" Darauf sie: "Winter- oder Sommerklamotten?" Er: "Beides. Inner halben Stunde biste raus hier!" :D

BobCramer
27.02.2003, 12:22
Original geschrieben von NichWichtig


Auch da gibts mittlerweile Probleme. Meine beiden CD-Schränke, die jeweils 300 CD's fassen, sind auch schon fast voll.:asdf:

600 CDs bedeuten, rechenrechen, maximal 10000 Songs, würde ich sagen. Im mp3-Format nehmen die, rechenrechen, maximal 50 GB Platz ein. Mit einer handelsüblichen Festplatte kannst Du also die fetten Schränke einmotten und jede Menge Platz schaffen.

Hm, ich hab irgendwie den Eindruck, dass ich auf diesen Vorschlag die folgende Antwort bekomme: :abgele: .

Gruß
Jürgen

NichWichtig
27.02.2003, 13:00
... oder dat: :sauerei:

Ziehstripp
28.02.2003, 09:45
Zum neuen Zack:
Über die laufenden Serien braucht man nichts zu sagen, Entweder man mag sie oder nicht!;)
Die Artikel sind bis auf den Simpsons Beitrag informativ. Die Vorschau ist nun wesentlich aussagekräftiger. Über's Titelbild wurde ja schon diskutiert, aber vielleicht läßt sich das "Neue" Zack Team ja eher einmal zu Experimenten verleiten. Leserbriefseite: Eindeutig positiv, wenn auch noch nichtssagend, jetzt sind die Leute gefordert, die hier im Forum nur mitlesen und nichts schreiben.....
Weiter so!

zaktuell
28.02.2003, 18:29
Mönsch, Strippe, siehste! Und Du wolltest schon mit ZACK 42 'aussteigen' ;)

Ziehstripp
28.02.2003, 19:08
Na, komm Oliver, bei MJ kam bei Vorschlägen zwecks Veränderung immer nur, nicht machbar, zuwenig Leute, die Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Aufwand...u.s.w. Schätze mal, da MJ keine Veränderung wollte(Mein Konzept, Meine Idee, Mein Zack;) ) sind auch Leser abgesprungen, nicht wegen schlechter Abdrucke, sondern durch die Konzeptionslosigkeit die in den letzen 10 Ausgaben stattfand. Eine Erneuerung eines Magazins findet immer wieder statt. Der Stern von heute hat auch nur noch im Grundkonzept mit dem Stern der 80ziger zu tun. Momentan habe ich das Gefühl, das sitzen Menschen bei Zack, die wenigstens zuhören......

zaktuell
28.02.2003, 19:20
Wo Du grad MJ sachst. Zum Thema 'Leserbriefe in ZACK' kam von dem zuletzt immer: Nö, dafür hamm wir das Forum. - Nun kündigt er in CX 59 für die Zukunft Leserbriefe an. Irgendwie seltsam...

Gruss!,oliver

Ziehstripp
28.02.2003, 19:28
Es gibt halt noch Menschen, die schreiben gerne Leserbriefe, lesen ihren Namen im Zack und Freuen sich darüber abgedruckt worden zu sein. Wir hier im Zack Forum, sind doch die Minderheit der Zackleser, wenn es nur nach uns gegangen wäre, wäre die Umfrage (glaub ich mal) anders ausgegangen. Okay, erst war ich sauer das MJ geschasst wurde, mitlerweile finde ich, er hat Zack blockiert, was die weiterentwicklung des Magazins betrifft.

horst
01.03.2003, 00:49
Ein Urteil darüber sollte man erst nach einigen weiteren Ausgaben fällen.
Ausserdem hängt die Weiterentwicklung sehr stark vom Wind in der Branche
ab. Da konnte MJ und da können die Nachfolger auch nicht gegen an segeln.

Gruss

Horst

zaktuell
01.03.2003, 08:02
Original geschrieben von Ziehstripp
Es gibt halt noch Menschen, die schreiben gerne Leserbriefe, lesen ihren Namen im Zack und Freuen sich darüber abgedruckt worden zu sein.
Klar. Und ich glaube auch, dass der Abdruck von und die Auseinandersetzung mit Leserbriefen auch den Nicht-Schreibern das Gefühl gibt, dass sie als Leser ernst genommen werden. Und dieses Gefühl sollte man nicht unterschätzen. Es gibt da noch weitere 'Indizien', die nach meinem Dafürhalten für die 'Leser-Blatt-Bindung' von Bedeutung sind, und die früher missachtet wurden. Ob es gelingt, diesbezüglich 'besser' zu werden, muss letztlich aber jeder für sich entscheiden. Nämlich durch die Beantwortung der Frage 'wie wohl fühl ich mich in 'meinem' Magazin?

Original geschrieben von Ziehstripp
Wir hier im Zack Forum, sind doch die Minderheit der Zackleser, wenn es nur nach uns gegangen wäre, wäre die Umfrage (glaub ich mal) anders ausgegangen. (...) In Bezug auf was? - Von meinen Ansichten weicht das Ergebnis vor allem in Bezug auf 'fester Umschlag' und Seitenzahl ab (und selbst da sind es ja nicht allein die zahlenmässigen Ergebnisse, sondern auch deren 'Interpretation' ;) ). Aber sonst?!

Gruss!,oliver

Ziehstripp
01.03.2003, 08:37
@horst
Ich meinte das auch nicht in bezug auf Comics, sondern das allgemeine Erscheinungsbild von Zack, z.b. Spina Interwiev 2Teile in 'nem halben Jahr, die Verweigerung Leserbriefseiten einzuführen und weitere Kleinigkeiten. Das sture festhalten an einmal eingeschlagenen Wegen, obwohl es nicht besonders gut ankam. Wenn ich mir die letzten 12 Ausgaben von Zack (ohne 43 &44) anschaue gewinne ich immer mehr den Eindruck, das MJ das Magazin nur für sich gemacht hat.

horst
01.03.2003, 16:50
2Teile in einem halben Jahr war natürlich nix Gutes.
Da wird Dir jeder sofort zustimmen.

Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob MJ irgendwo und
irgendwie "sein" Ding gemacht hat. Wenn wir ihn fragen
würden, dann wird er uns sicher einiges zu erzählen haben
von Zwängen und Unwägsamkeiten, die nichts mit ihm oder
seinen Wünschen zu tun haben.

Wenn ich mir Vorstelle, das zu Zeiten Spinas im Zack 1.000 DM
pro Seite möglich waren und Heute "vielleicht" 10% davon,
dann relativiert sich doch alles! Oder?

(Dies wären Heute ca. 2.000.- Euro!)

Gruss

Horst

Ziehstripp
01.03.2003, 16:59
Der hatte aber auch den Axel-Springer Verlag im Rücken! Bei höherer Auflage und größerem Anzeigenkunden wäre vielleicht auch bei Mosaik mehr möglich? Mit 2 Seiten Werbung pro Ausgabe, sind wohl keine großen Sprünge zu machen. :kratz:

Und, MJ Hat sich ja nicht einmal hier verabschiedet!

zaktuell
01.03.2003, 17:55
weder hier noch im heft. aber das hatten wir schon. und laut emmjotts profil ist er auch immer noch:
"Moderator Hit Comics, Mosaik & Zack Forum"

wie auch immer: er scheint kein interesse zu haben, spekulationen im zusammenhang mit seiner person durch o-ton zu beenden bzw. dinge klarzustellen/gradezurücken. er wird seine gründe haben, oder?!

gruss!,oliver

Ziehstripp
01.03.2003, 18:02
Es ist mir auch sowas von egal mitlerweile Oliver....
Obwohl ich mir seine Comixene erstmal weiterkaufen werde.

zaktuell
01.03.2003, 18:47
Original geschrieben von Ziehstripp
Es ist mir auch sowas von egal mitlerweile (...)

vielleicht is ja das die -vom altbundeskanzler gelernte- dahinterstehende strategie: aussitzen ;)

Frank F
01.03.2003, 18:58
Noch ne Lanze für die Leserbriefseite:

Es ist wirklich so, daß ich mich als Leser persönlich ernstgenommen und beachtet fühle, wenn es eine
offizielle Kontaktmöglichkeit im Heft mit den
Stellungsnahmen der Redaktion gibt.

Ein Schritt in die richtige Richtung!!

BobCramer
01.03.2003, 19:59
Original geschrieben von horst
Wenn ich mir Vorstelle, das zu Zeiten Spinas im Zack 1.000 DM
pro Seite möglich waren und Heute "vielleicht" 10% davon,
dann relativiert sich doch alles! Oder?

Damals war ZACK aber eine Publikation für den Massenmarkt. Heute ist es ein Nischenprodukt. Insofern ist der Vergleich wohl nicht ganz korrekt. Vermutlich werden wirklich gute Seitenpreise heute bei den Mangas bezahlt - dem heutigen Massenmarkt.

Ich bin ja nicht mit der betriebswirtschaftlichen Kalkulation bei Mosaik vertraut. Aber selbst als Außenstehender kann ich mir leicht vorstellen, dass bei einer vierstelligen Verkaufsauflage nicht viel Geld für Honorare in der Kasse ist. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Mosaik für Serien wie XIII, Blueberry oder Jeremiah nur 100 DM/50 € pro Seite zahlt. Da muss doch sicherlich etwas mehr über denn Tisch kommen.

Gruß
Jürgen

BobCramer
01.03.2003, 20:05
Original geschrieben von zaktuell
er scheint kein interesse zu haben, spekulationen im zusammenhang mit seiner person durch o-ton zu beenden bzw. dinge klarzustellen/gradezurücken. er wird seine gründe haben, oder?!

Natürlich hat jeder immer Gründe, für das, was er tut. :) Aber gerade weil MJ rein gar nichts über dieselben verbreitet, gibt das natürlich zu Spekulationen Anlass. Alles andere wäre ja sehr unwahrscheinlich. Menschen sind nun mal neugierig.

Persönlich finde ich es etwas ominös, dass wir über diese doch sehr schwerwiegende Personalie von keiner Seite aus näher informiert werden. Auchh dass MJs Abgang im neuen ZACK mit keiner Silbe erwähnt wird, wirkt merkwürdig. Da muss es, ich spekuliere, hinter den Kulissen doch gehörig gerumpelt haben.

Gruß
Jürgen

Ziehstripp
01.03.2003, 20:31
Lass uns spekulieren, aber ob's was bringt?
Tatsache ist, das seit der Entscheidung MJ vom Boot zu lassen, das Gesamtkonzept des Magazins wieder vorhanden ist und das erste sanfte Veränderungen, nach der Leserumfrage, schon passiert sind. Ob das bei Emmjott so flott gegangen wäre?:kratz:

horst
01.03.2003, 20:48
Ich kenne den Unterschied "altes/neues" Zack sehr wohl.
Deshalb habe ich ja darauf hingewiesen, das die Inhalte
im neuen Zack "anderen" - und vor allem - fremdgeleiteten
Einflüssen stärker ausgesetzt ist.

Wissen wir wirklich, wie MJ das Zack aussehen lassen wollte?
Deshalb sehe ich mich ausser Stande ihm irgendeine Schuld
an "versäumtem" Inhalten oder "unpassenden" Serien zu geben.

Zack war und ist eine "segelnde" Einheit in unruhigem Gewässer.
Und es wäre naiv, zu glauben, das die Dinge so geradlinig laufen,
wie man das vermuten würde. So ist es "nicht automatisch" logisch,
das XIII, Blueberry oder Jeremiah (das Beispiel von oben) zu den
teueren Serien in Zack zählten. Es gibt bzw. gab Gründe, warum
sie in Zack erscheinen konnten oder noch können. Diese sind aber
so etwas von unterschiedlich - das passt nicht in ein einfaches
Gedankenmodell.

Gruss

Horst

zaktuell
02.03.2003, 08:53
Original geschrieben von horst
(...) Wissen wir wirklich, wie MJ das Zack aussehen lassen wollte?(...)

Natürlich nicht. Deshalb war ja hier die Rede von 'spekulieren'.
;)
- Aber im Ernst: Natürlich hängt letztlich alles am Geld: Da kann man die eine Serie nicht bringen, weil zu teuer. Da muss man den eigentlich unpassenden Artikel bringen, weil ohne dem ein Anzeigenkunde abspringt. Und das war zu Koralle-Zeiten eben komplett anders: Auf Anzeigenkunden brauchte man keine Rücksichten zu nehmen (der red. Teil war ja sowieso ganz anders konzipiert) und 'zu teure' Serien gabs für Spina und Co. damals wohl auch nicht (dass LUCKY LUKE nicht mehr und ASTERIX überhaupt nicht in ZACK erschien hatte sicherlich keine finanziellen Gründe).

Doch allen wirtschaftlichen Zwängen zum Trotz (bzw. diese bei der Beurteilung berücksichtigend) lassen die ersten 44 'neuen' ZACKs Rückschlüsse auf EmmJotts Vorstellungen vom Magazin, seine Arbeitsweise und seine Person zu. Und dann hatte der ein oder andere ja vielleicht auch noch 'persönlich' mit ihm zu tun (auf Messen, Börsen, etc.). So ganz aus dem 'hohlen Bauch' muss man hier denn also doch nicht 'spekulieren'.

zaktuell
02.03.2003, 08:55
Ich vergass:

Gruss!,;)liver

horst
02.03.2003, 19:16
Ich bin mir nicht sicher, ob das so stimmt!

Warum? Weil man gewisse Dinge erst beurteilen kann, wenn
man die Zusammenhänge "wirklich" und "komplett" kennt. Das
soll heissen: Auch wenn jemand mit MJ auf einer Messe schon
5x geschnackt hat, dann weis er trotzdem nicht, was,
wo, wie und warum gezahlt wurde. Dies widerum soll heissen:
Aus verständlichen Gründen sind (z.B.) die Vertragsinhalte die
mit den Lizenzgebern abgeschlossen werden nicht allgemein
zugänglich. Dies bedeutet, das selbst einiges an Insiderwissen
- das zum Beispiel Du und ich haben - trotzdem nicht ausreicht, um
eine Grenze zu ziehen ... die Grenze zwischen spekulieren aus
dem hohlen Bauch und bewerten mit tatsächlichem Wissen.

Mein Wissen ist, das (auch unabhängig von Zack) ganz allgemein
die Lizenzpreise fallen. Weil eben auch die verkauften Auflagen
fallen. Da aber die sonstigen Kosten gleich bleiben, führt das zu
einer eher höheren Belastung. Und Zack im speziellen war als
neues Produkt (nach 20 Jahren) erst einmal auch eine beliebte
Plattform, um neue Kundschaft zu erreichen. Dies kann im Einzelfall
auch durchaus zugetroffen haben. In anderen Fällen hat es sich aber
vielleicht nicht erfüllt. Alles in allem eine komplexe Angelegenheit,
die eben zu dem Zack geführt hat, das wir kennen ... und das es ja
immerhin zu solchen (für mich) Perlen, wie eben ein Blueberry oder
Jeremiah fähig war.

Gruss

Horst

Blackman
02.03.2003, 19:55
Zack 45 wieder eine gelungene Ausgabe. Mir gefällt das Titelbild gut, auch der schwarze Rahmen. Noch mehr Farbe, könnten das Bild zu anstrengend fürs Auge machen. Auch die Darstellung von Szenen und nicht ausschließlich Portraits haben Vorteile, da sich „Neugierige“ eher ein Bild machen können, ob es sich um einen Western, Abenteuer oder ... handelt. Für mein kaufverhalten spielt das Titelbild keine Rolle. Die Frage ist natürlich wen will ich mit dem Titel ansprechen.
Zack Shop, eine Seite, ausreichend. Zack-Entdecker gefiel mir schon immer, eindeutige Verbesserung.
Aktuell LL TV, sehr informativ. Berichte zu Comicfilmthemen sollten auch in Zukunft sein. Ist es mir entgangen, oder ist es die Premiere von Martin „Newsletter“ Boisen?
LL, gut und wegen der Erstveröffentlichung super gut. LL Artikel „Hundetyp“, Erklärungen über Personen oder Ereignisse die in einem Comic vorkommen, können interessant sein, sollten aber nicht zu viel Platz einnehmen.
Zaktuell, sehr informativ. Schriftzug und Randlogo passen nicht zu einander.
Comic-Stammtische in gekürzter Version, für mich kein Problem, wieso aber Frankfurt dass Rennen gemacht hat?
Novitäten, Schriftzug/Randlogo wie bei Zaktuell. Ohne schwarzen Rand wirkt die Seite schlichter, mir gefälltes. Das es nur eine ausführliche Beschreibung gibt, ist wegen dem Platzmangel ok.
Comicläden, Seitenlogo ...
Serienporträt über Giroud hat mir gut gefallen, auch der Hinweis auf Mandrill, dann war ja noch das neue Cover abgebildet, soll man da mal ein bisschen spekulieren.
10 Gebote, Wayne Shelton und Ringo entwickeln sich alle perfekt weiter.
Leserumfrage ist ja immer interessant und mal sehen wie sich die Leserbriefe entwickeln.
Ausblick gefällt mir grafisch (Seitenlogo) und von den Ankündigungen sehr gut. Green Manor hat schon das erste Mal überzeugt, hat keinen Verlag, wird aber trotzdem Veröffentlicht, wird ne Zack Box, Verlag Mosaik, ich schreib einfach mal so vor mich hin.
Rudi, super die letzte Seite sollte Stammplatz werden.

Lola65
02.03.2003, 20:01
Original geschrieben von Blackman
Ist es mir entgangen, oder ist es die Premiere von Martin „Newsletter“ Boisen?


Ist Dir entgangen!! Demnächst kommt der 28te !!!!

Also schnell ne Mail schicken an meine Adresse, dann biste dabei!!

Das gilt natürlich für alle, die noch nicht Abonnent sind


gruß
Martin

Lola65
02.03.2003, 20:17
ach, ne du meinst was anderes.

aber auch da ist dir was entgangen. schau Dir mal die Ausgaben 36 und 39 genauer an. Heft 45 war somit mein 3. Beitrag und hoffentlich nicht mein letzter.

zaktuell
03.03.2003, 02:20
@Horst: Du magst in Bezug auf gewisse Punkte Recht haben. In Bezug auf andere aber nicht, weil eben nicht ALLES, was mit dem Magazin und den Vorstellungen des Chefredakteurs, die sich in ihm widerspiegeln mit Kohle zu tun hat. Zum Beispiel die Grundsatzfrage, nimmt man Leserbriefe im Magazin auf oder nicht? Anfänglich gabs ein paarmal den 'Treffpunkt' später wurde er -meist mit Hinweis auf dieses Forum- strikt abgelehnt. Über die Gründe kann man wieder nur spekulieren: Hatte keiner Lust, Briefe abzutippen und Antworten zu formulieren? War kein Geld fürn Brieföffner da? Kamen keine Briefe mehr? Man weiss es nicht. Jedenfalls kann ich mir kaum vorstellen, dass es so schwerwiegende Hinderungsgründe gegen eine Leserbriefseite gegeben haben kann, dass diese nicht hätten überwunden werden können - wenn der Wille dazu dagewesen wäre. Insofern muss ich in der Beziehung nicht mal mit EmmJott gesprochen haben, da sieht man eben schon am Ergebnis im Magazin, dass der Wille zu Leserbriefen fehlte. Man mag nun in der Frage selbst geteilter Ansicht sein - hier gings mir nur um ein Beispiel dafür, dass es trotz 'widriger Umstände' Dinge gibt, die man mit Fug und Recht 'spekulieren' kann. Und die Grundsatzfrage Leserbriefe ja/nein hat er ja ankündigungsweise in Comixene 59 für die Zukunft schon bejat. Lernfähig? - Egal! War ja nur ein Beispiel. Inzwischen weiss ich auch, dass es vieles gibt, was nicht so einfach umsetzbar ist (oder früher war), wie ich das blauäugig früher gedacht hab. Aber es gibt eben auch eine Menge Dinge, die machbar gewesen wären. Allen Zwängen und Widrigkeiten zum Trotz und diese berücksichtigend: Als Chefredakteur hat man in vielen Punkten die Möglichkeiten, einem Magazin 'seinen Stempel aufzudrücken'. Und das hat auch EmmJott getan. Und auch nicht immer und in allen Punkten schlecht - das sagt ja auch keiner. Aber -zumindest für mein Dafürhalten- wäre mehr drin gewesen.

Gruss!,oliver

zaktuell
03.03.2003, 02:48
Original geschrieben von Blackman
(...) Comic-Stammtische in gekürzter Version, für mich kein Problem, wieso aber Frankfurt dass Rennen gemacht hat? (...)

Weils gegenüber den Angaben in ZACK 44 beim Frankfurter Stammtisch eine VERÄNDERUNG gab (neuer Ort). Bei den anderen nicht. Deshalb auch überhaupt nur diese AKTUALISIERUNG. Ansonsten wären die Stammtische in #45 ganz ausgefallen. Ich weiss grad nicht, wie der 'offizielle' Diskussions- und Entscheidungsstand ist, aber meine Position dazu ist: Comic-Stammtische alle drei bis vier Monate im Heft haben reicht - solange sich an den Angaben nichts ändert - vollkommen aus. Solang sollte die 'Halbwertszeit' eines ZACK-Heftes schon sein, dass man, wenn man die Information nachschlagen möchte, auch ein nicht mehr ganz taufrisches Heft zur Hand haben kann.

Gruss!,oliver

PS: Ich hab jetzt keinen Nerv, das expliziet zu überprüfen, aber aus dem Bauch heraus behaupte ich mal, dass in den ZACK-Ausgaben 1 bis 44 jedesmal eine halbe Seite mit den Stammtisch-angaben gefüllt war. Und von Heft 1 zu Heft 44 hat sich schätzungsweise bei höchstens 10% der Angaben mal was verändert. Im Grunde wurden so also 22 Seiten 'verbraucht' wo es (bei alle vier Monate) auch 6 getan hätten. Ergebnis: 16 'verschenkte' Seiten - da hätte man gut ne Kurzgeschichte drauf unterbringen können... Oder sonstwas. Jedenfalls sinnvoller verwenden. Find ich. Wobei noch erschwerend hinzukommt, dass ich vermute, dass die Stammtisch-Besetzungen eh meist die gleichen sind und die wissen eh, wann und wo...

NichWichtig
03.03.2003, 08:39
Womit wir auch zugleich wieder bei MJ wären.... auch ich krieg zunehmend den Eindruck, daß jetzt wieder mehr Idealismus und Pioniergeist da sind. Fast könnte man meinen, keiner hatte unter seiner Regie was zu melden.....fast. Grins.

lucien
03.03.2003, 19:02
Ich vermute mal, das diese in jeder Ausgabe erwähnt wurden, um neuen Käufern die Info zu liefern......
M.E. würde auch alle 3-4 Monate reichen....
evtl. könnte es einen Hinweis geben, das es soche Stammtische bzw. Treffen gibt und auf das Heft verweisen in dem es zuletzt/demnächst zu erfahren ist.....
oder es einfach mit einem Online Hinweis versehen, so als Vorschlag...
Gruß

Ziehstripp
03.03.2003, 22:42
Und es ist nicht Lebensnotwendig........

horst
03.03.2003, 23:50
@ Zaktuell

Uups, ich habe Dein oberes Posting jetzt erst gesehen.

Ja, nicht alles ist mit Geld zu erklären. Oder zumindest
nicht direkt. Als das jetzige Zack neu angetreten
ist gab es ja auch ein gewisses Aufsehen. Einige Verlage
wollten einmal antesten, welche Wirkungsweise ein
Vorabdruck in Magazinform (nach jahrelanger Abstinenz
derselben) denn für die Alben bringen würde.

Die Testphase ist wohl mittlerweile vorbei und die
neuen Inhalte werden das widerspiegeln. Aber genaues
wird man nicht wissen. Denn auch die Lizenzgeber sind
ja in "unstetigen" Zeiten.

Gruss

Horst

Blackman
04.03.2003, 17:25
Original geschrieben von Martin
aber auch da ist dir was entgangen. schau Dir mal die Ausgaben 36 und 39 genauer an. Heft 45 war somit mein 3. Beitrag und hoffentlich nicht mein letzter.

Überlesen, wie unkonzentriert von mir. Spezialgebiet Film! Das gefällt auch, bitte mehr davon.

Blackman
05.03.2003, 21:49
Hallo Martin, wie wäre es denn mit einer kleinen Vorschau zu League Of Extraordinary Gentlenen. Hat zwar nicht unbedingt was mit Zack zu tun, aber ist ne Verfilmung eines Comics (Speed). Mich würde es interessieren :)

zaktuell
05.03.2003, 22:03
Bis Martin darauf ne 'Vorschau' gibt: siehe zur League Comixene 58, S. 56, Comixene 59, S. 11/12 und Magic Attack 17, S. 4. Und natürlich ZACK 43, S. 26. - Gruss!vom 'Archivar' ;)

Lola65
06.03.2003, 18:10
Original geschrieben von zaktuell
Bis Martin darauf ne 'Vorschau' gibt: siehe zur League Comixene 58, S. 56, Comixene 59, S. 11/12 und Magic Attack 17, S. 4. Und natürlich ZACK 43, S. 26. - Gruss!vom 'Archivar' ;)


na das sollte doch schon reichen, oder??

martin

Blackman
07.03.2003, 22:39
Nö :p

Donovan
08.03.2003, 11:51
Na dann hier etwas mehr zu LOEG:

http://www.comicradioshow.com/article.php?sid=1520

Viel Spaß :-)

Donovan
08.03.2003, 11:54
Oder die ABC-Fanpage:
News in Mengen zu LOEG !!!

http://www.leguy.de/comics/abc/loeg/index.html

Blackman
08.03.2003, 21:44
Danke für die Links:chinese:

Thunderbird63
14.03.2003, 23:35
Mal dumm gefragt:
Ist LEOEG mit deutschem Text?

zaktuell
14.03.2003, 23:54
in der speed-ausgabe, ja!

Blechreder
14.03.2003, 23:55
Jedenfalls die handlungstragenden Teilen.
Der Rest kann mittlerweile ueber das Speed-Forum im CF uebersetzt werden.