PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gnadenlos fremdwerbung: das icom-jahrbuch 2003



L.N. Muhr
30.10.2002, 00:46
eigentlich gehört das ja in ein anderes forum. weil aber am aktuellen icom-jahrbuch auch zwei hit-redakteure (und mindestens ein dritter in den schatten - danke, lutz! :kiss: )mitgearbeitet haben, erdreiste ich mir den folgenden hinweis:

das icom-jahrbuch 2003 ist erschienen. es umfasst 250 seiten im a4-format, kostet 15,25 euro (also grade mal so viel wie 3 hits) und ist wirklich schön und wichtig, grade für leute, die den überblick über die gesamte szene suchen. das buch sollte in jedem comicshop erhältlich sein, andernfalls kann man es direkt über den icom bestellen: www.independentshop.de .

hier ein auszug aus dem inhaltsverzeichnis:

Comic-Salon vor dem Kollaps?
18 Jahre Erlangen (1984–2002)
Ein Rück- und Ausblick zum 10. Comic-Salon
von Martin Frenzel
(18 Seiten)

Es gibt doch deutsche Comiczeichner!
Interview mit Ingo Stein
von Heiner Lünstedt
(6 Seiten)

Comics und Frauen
12 Zeichnerinnen im Interview
von Burkhard Ihme
(22 Seiten)

Comiczeichenkurse in Deutschland
Vier Erfahrungsberichte
von Gerhard Mauch, Michael Musal, Almut Storch und Lars Kühl
(7 Seiten)

«Kopiere nicht die Amerikaner!»
Interview mit Georg F.W. Tempel (EMA)
von Andreas Dierks
(6 Seiten)

Der franko-belgische Comicmarkt
von Wolfgang Höhne
(4 Seiten)

Der US-Comic-Markt
von Stefan Pannor (a.k.a l.n. muhr, ähm...)
(10 Seiten)

Bester Independent Comic
«Schattenreich» von Horus
Interview von Klaus N. Frick
(8 Seiten)

Bester Comic-Beitrag (Realistisch):
«Alte Frauen» von Tim Dinter und Kai Pfeiffer
Ein Porträt von Carmen Jonas
(6 Seiten)

Bestes Szenario:
«Grimm» von Eckart Breitschuh
Interview von Harald Havas
(6 Seiten)

Von Abrafaxen und Eisbären
Das doch nicht ganz todsichere Geschäft mit Zeichentrickfilmen
von Heiner Lünstedt
(4 Seiten)

eine debatte zum band findet ihr hier (http://www.comicforum.de/comicforum/showthread.php?s=&threadid=44322) .