PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : programm um comics zu archivieren ???



Frosty
22.06.2002, 17:06
moin!

kennt einer ein programm mit dem man seine comics archivieren kann... ich verliere nämlich langsam den überblick.....
alle progz die ich gefunden hab waren nur test bzw. trial progz.:-(

thx!

Frosty

Lupo_Wien
22.06.2002, 20:15
http://www.tooligan.com/comickeeper/
Hab's vor einiger Zeit mal angetestet, war aber nicht begeistert: Unzahl an Funktionen, aber etliche fehlten, die ich brauche/will. Vielleicht ist es für Dich aber das Passende. Schau's Dir an.
Ansonsten mach Dich mit Microsoft Access vertraut. Dann kannst Du Dir das Archivsystem basteln, das exakt Deinen Anforderungen entspricht.

L-W

Frosty
22.06.2002, 22:12
thx!


comickeeper is echt ein bisschen durcheinander....
das mit access is ne gute idee!

gruss frosty

oliver4you
23.06.2002, 03:09
... aber etliche fehlten, die ich brauche/will. ...
Hi Lupo_Wien!
Welche Funktionen fehlen den noch? Wir sind gerade dabei das nächste, kostenlose Update (http://www.tooligan.com/comickeeper/ckdown/ckdn.asp) zu erstellen. Evtl. schaffen wir es noch, Deine Ideen zu übernehmen.
Ansonsten kannst Du auch im ComicKeeper-Forum (http://www.comicforum.de/comicforum/forumdisplay.php?s=&forumid=69) Deine Vorschläge angeben.

comickeeper is echt ein bisschen durcheinander....
Hi Frosty!
Stimmt schon, der Keeper ist mittlerweile sehr komplex. Das liegt aber auch daran, dass die Verwaltung von Comics alles andere als trivial ist. Da Artur und ich den Keeper seit 3 Jahren ununterbrochen weiterentwickeln, stehen mittlerweile so umfangreiche Funktionen zur Verfügung, dass eine gewisse Einarbeitungszeit für den Anwender sicherlich notwendig ist. Dafür ist dann aber auch (fast) alles machbar :)

Und für den Fall, dass doch die Eigenentwicklung mit Access ansteht:
may the source be with you :lsvader:

Viele Grüße

:) Oliver

Collector
23.06.2002, 12:56
Wer mit eine etwas minimaleren Lösung zufrieden ist, der kann auch zu Datatron greifen. Das Progie ist sehr leicht anzupassen und zu bedienen und man kann jeder Zeit zusätzliche Optionen einbauen, ganz nach persönlichem Geschmack. Tja un kostenlos ist das Progie auch. http://www.rms.to/dtn2.htm

clawful
23.06.2002, 17:23
Wird es den Comickeeper denn auch irgendwann für ein richtiges Betriebssystem geben oder bleibt es bei Konsolen-Software? *duck+rennweg* :D
Worin ist das eigentlich geschrieben?

Cheers,
Clawful

oliver4you
23.06.2002, 22:56
@clawful
Im Moment funktioniert der Keeper nur für das sehr exotische und unbekannte Betriebsystem "Windows". Der Client wurde in VB6 und einige Komponenten in C++ entwickelt. Es ist aber durchaus möglich, dass die nächste Version in C# (.NET-Framework) erstellt wird.

Kommst Du auch aus der Branche?

Viele Grüße
Oliver :)

clawful
24.06.2002, 10:45
Original geschrieben von oliver krüger
Kommst Du auch aus der Branche?Generell schon, nur eben nicht für Windows, sondern Linux. Ich nehme mal an, dass es nicht OpenSource ist, sonst könnte man ja versuchen es zu portieren.

Cheers,
Clawful

tylerfx
24.06.2002, 15:48
Wem der ComicKeeper zu kompliziert ist, kann sich ja mal den ComicSammler unter http://www.comicsammler.com anschauen.
Der kann zwar nicht ganz soviel wie CK, ist aber eine interessante Alternative.

Grüsse,
Wolfgang

clawful
24.06.2002, 20:31
Original geschrieben von tylerfx
Wem der ComicKeeper zu kompliziert ist, kann sich ja mal den ComicSammler unter http://www.comicsammler.com anschauen.
Der kann zwar nicht ganz soviel wie CK, ist aber eine interessante Alternative.
Ich such ja eher was für Linux. Da hast nicht zufällig auch nen Tip, oder? :(

Cheers,
Clawful

oliver4you
24.06.2002, 21:42
Original geschrieben von clawful
Generell schon, nur eben nicht für Windows, sondern Linux. Ich nehme mal an, dass es nicht OpenSource ist, sonst könnte man ja versuchen es zu portieren.
Cheers,
Clawful
Der Keeper enthält ca. vierhunderttausend Codezeilen; das auf ein anderes Betriebsystem zu portieren wäre 'ne Menge Arbeit. Eine Version für Linux ist aber durchaus möglich, da es das .NET-Framework früher oder später auch für Linux geben wird ( siehe Link (http://www.ximian.com/devzone/projects/mono.html) ). Eine Windows.NET Version des Programms könnte dann recht einfach zu einer Linux.NET Version gemacht werden.
Eine Art Open-Source ist ebenfalls angedacht – allerdings vorerst in C# und unter Windows. Das wird 'ne recht heiße Sache, zumal dann jeder Comicsammler mit Programmiererfahrung seine eigenen Module entwickeln kann. Vielleicht wäre das ja 'ne Alternative für Dich ;) Allerdings dauert es sicherlich noch ein knappes Jahr bis die Basis steht.

May the source be with you!

Oliver :)

clawful
24.06.2002, 21:47
Ja, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als zu warten :( Oder aber irgendeine andere Datenbank derweil zu missbrauchen. :D

Cheers,
Clawful

tylerfx
25.06.2002, 19:53
Ich habe hier einige Adressen zu Linux-Comicverwaltungen.
Aber optisch sehen die eher grausam aus. :)
Und alle nur in englisch.

http://zorro.pangea.ca/~mcrewson/comics/
http://www.rzero.com/soft/
http://www.daimi.au.dk/~maxx/maxximum-linux.html

Grüsse,
Wolfgang

oliver4you
25.06.2002, 20:46
Original geschrieben von tylerfx
...Aber optisch sehen die eher grausam aus ...
Also für Linux Programme ist das doch schon ganz ordentlich :D :D :D

:laola:

Lupo_Wien
26.06.2002, 10:12
Original geschrieben von tylerfx
Ich habe hier einige Adressen zu Linux-Comicverwaltungen.
Aber optisch sehen die eher grausam aus. :)
Also gut passend zu Linux. :D *duckundwegrenn*

L-W

clawful
26.06.2002, 12:33
Ja, lauft ihr nur :D Linux-Tools können sehr gut aussehen, aber das was man da so sieht, bestätigt das wohl nur die Vorurteile. Leider funktioniert der obere Link nicht. :( Muss ich wohl nochmal suchen, ob ich das woanders finde. Aber Danke erstmal.

Cheers,
Clawful

oliver4you
28.06.2002, 09:16
Original geschrieben von clawful
...Leider funktioniert der obere Link nicht....
Geht jetzt wieder http://zorro.pangea.ca/~mcrewson/comics/
:schaf:

Lupo_Wien
28.06.2002, 10:32
Original geschrieben von clawful
Ja, lauft ihr nur :D Linux-Tools können sehr gut aussehen, aber das was man da so sieht, bestätigt das wohl nur die Vorurteile.
Cheers,
Clawful
"Vorurteil", naja. Immerhin hat die Linux-Front jahrelang, ehe es für Linux eine grafische Benutzeroberfläche gab, jedes Betriebssystem, das Fenster und eine Maus hatte, als "Bunti-Klicki" verunglimpft.
Hier, in einem Comicforum, sollten die Leute, die keine Angst vor Bildern und vor Design haben, eigentlich in der Überzahl sein. ;)

L-W

JasonPry
23.03.2009, 15:50
Auch auf der Seite von http://www.freewarenetz.de/ findest du Tools zum Verwalten deiner Comics. Damit verschaffst du dir schon bald wieder einen Überblick!

Xerrez
23.03.2009, 16:09
BIn zwar noch neu im Thema Comics aber:

gibt es so ein Comicsammlungsprogramm auch schon als Webapplikation (von überall aus aufrufbar)?
Wenn nicht wäre ich als Webentwickler gerne mit dabei falls jemand sowas mal entwickeln möchte (hab schon alles was das Herz einer Webapplikation braucht ^^). Würde es ja auch alleine entwickeln (zumindest damit starten) aber mir fehlt da noch der ganze Hintergrund ^^

Vlt. haben die Entwickler von CK ja lust mir bei einem solchen Projekt zu helfen?

Gruß
Xerrez

robert 3000
29.03.2009, 18:40
Hi

so etwas in der Art gibt es bereits

http://www.comichunters.net

Nur finde ich es nicht wirklich optimal.
Es müßte auf jeden Fall die Möglichkeit geben, die Sammlung
auch offline verwalten zu können. Eine reine Onlineapplikation
macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Ebensowenig wie eine
reine Offlineapplikation.

Ideal wäre eine Mischung aus ComicsammlerPro, Comic Collectorz und
Comicguide.

cu
robert