PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Fragen an die ZAKTUELL-Leser...



zaktuell
16.04.2002, 08:45
...aber natürlich auch an alle andern, die es ja potentiell noch werden könnten.
Ich beabsichtige das ZACK-Lexikon in geänderter Form –nämlich als reine Checkliste- wieder aufleben zu lassen. Den Anfang macht dabei MICHEL VAILLANT, damit endlich mal eine Checkliste vorliegt, die eine chronologische Einordnung der Kurzgeschichten zwischen die Alben möglich wird. Dazu zwei Fragen:
1.) Sollen dabei
a.) alle Geschichten streng chronologisch sortiert sein, oder
b.) erst sortiert nach
Alben - Kurzgeschichten im Magazin-/Albenformat – Kurzgeschichten im Taschenbuch-Format – Sonstiges (Arbeiten für die Werbung,...)
und dann erst innerhalb dieser Kategorien chronologisch sortiert (aber natürlich mit genauem Datum versehen, damit man weiss welche Kurzgeschichte zwischen welche Alben gehört).
?

2.) Jede Geschichte wird mit folgenden Daten versehen sein:
- (wenn a. (s.o.). Buchstabenkürzel für die Geschichtenart (A=Album, KG=Kurzgeschichte/Magazin, TB=Kurzgeschichte Taschenbuch))
- Nummer innerhalb der Kategorie
- Titel der Geschichte (welchen soll ich da nehmen? Den ersten deutschen Titel, den ersten (oder hauptsächlich) von ZACK verwendeten, den ersten dt. Alben-titel (wenn’s denn ein Album gibt) oder den Titel unter dems zuletzt erschienen ist (also quasi den aktuellen dt. Titel?)
- Seitenzahl
- frühestes bekanntes Erscheinungsdatum (Erscheinungszeitraum bei Erstveröffentlichung in Fortsetzungen)
- Publikation, auf die sich das Erscheinungsdatum bezieht, wenn in nicht als Album erstveröffentlicht mit Nummer(n) der Ausgabe(n)
- dt. Veröffentlichungen mit jeweiligem dt. Titel und Titel (bzw. bei Alben den Reihen-Titel/Verlagsnamen) der Publikation (mit Nummer(n)). Hier verzichte ich auf eine Datumsangabe, weil’s sonst arg unübersichtlich wird, der Interessierte diese Daten leicht anderweitig nachschlagen kann und es für die SERIENchronologie unerheblich ist.
- Anmerkungen...

Dazu nun die Frage: Okay so? Oder hab ich noch irgendeine wichtige Information vergessen, die UNBEDINGT mit aufgenommen werden sollte?
Für diejenigen, denen das oben zu abstrakt war, hier ein Beispiel-Eintrag:


A 02 – Wettrennen mit einem Phantom (62 S.)
orig.: Le Pilote sans visage
26.02.1959 - 24.09.1959
Tintin (france) #539 – 569
dt. Veröffentlichungen:
- unter dem Titel 'Wettrennen mit einem Phantom' als Carlsen 2
- in Neue Mickyvision #9-13 (1965) unter dem Titel 'Michael Voss - Der Fahrer ohne Gesicht'

In der Mickyvision-Version fehlen je 1/4 der Seiten 25 und 26.

Antworten bitte hier oder per eMail:
[email protected]

Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und im Vorraus für die Antworten,

Gruss!,oliver

PS: Jeder, der sich meldet, darf sich eine Serie wünschen, mit der die Checklisten nach Michel Vaillant fortgesetzt werden soll ;)

Lola65
16.04.2002, 21:05
Eine Chronologische Reihenfolge wäre nicht schlecht.

Aber theoretisch müßtest Du 10 Antworten für chronologisch und 10 für b bekommen. Und dann?

Ist halt auch Geschmackssache dabei.


Viel Spaß bei der Arbeit.


Als nächstes bitte Kai Falke

Martin

zaktuell
16.04.2002, 22:50
Also bislang ist das Verhältnis ziemlich eindeutig (4:1 und nicht 1:1). Ich sach aber nich, zu wessen Gunsten. Und KAI FALKE wär ja einfach: Die erste Antwort (per eMail) hat sich BOB MORANE gewünscht. Das is ne Herrausforderung!
:D

Mal sehen, ob ich der gewachsen bin ;)

...aber NOCH ist an den MICHEL ja noch nicht letzte Hand angelegt. Das wollmer doch erstmal abwarten...

Gruss!,oliver

bat
17.04.2002, 10:47
ich stimme für a! und ich wünsche mir die Minimenschen, denn die feest-chronologie ist schon etwas älter...

BobCramer
17.04.2002, 16:49
Hi Oliver,

eine detaillierte Vaillant-Chronologie wäre super - die wünsche ich mir schon seit Jahren.

Zur Form: Alles Material streng chronologisch und mit dem jeweils aktuellsten deutschen Titel. Und natürlich mit allen sonstigen Infos, die Du bereits angeführt hast.

Gerade wegen des Soap Opera-Charakters dieser Serie ist eine genaue Chronologie besonders wichtig.

Schöne Grüße
Jürgen