PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hab' mich mal an MangaChara probiert.



emmeff
14.03.2002, 21:48
Das (http://www.comicsportfolio.com/portfolio/display.asp?ArtworkID=529) ist mein Manga-Sci-Fi-Ninja-Charakter. Sobald mir jemand beim deutsch/japanisch-übersetzen helfen kann, bekommt er seinen Namen, der dann auf der kolorierten/bunten Version steht (möchte ein Logo machen).
Ich kenne Akira, 2001 Nights, Okami, Ghost in the Shell, Venus Wars, aber ich denke, ich bin am meisten von Cap Future beeinflußt. Was denkt Ihr?

emmeff
15.03.2002, 14:05
:confused:

So mies?

Mana
15.03.2002, 14:25
Nö, nich wirklich! ;)
Hab bloss grad nich viel Zeit um was dazu zu sagen.
In aller Kürze- das Bild hapert genau daran, dass du eben verscuht hast, mangalike zu sein. Nich unbedingt schlecht...aber auch irgendwie auch noch nicht 100pro überzeugend!

Bis denne
Mana

Boromir
15.03.2002, 14:27
'Ich finds nicht schlecht, ist halt ein Mangachar *zuckschulter*

Boromir

emmeff
15.03.2002, 14:36
@Mana: wodurch wäre er denn 100 pro?

Für Verbesserugsvorschläge habe ich immer ein offenes Ohr...Auge.

Versuche gerade, mir eine kleine Teaser-Story auszudenken.

BlackFeather
15.03.2002, 14:42
Irgendwie sind auch die Beine zu kurz geraten... ^^''

Abulafia
15.03.2002, 14:44
Quark :cool:

Hab trotzdem ein paar Kritikpunkte:

Chara stehend:
Der Backenknochen steht zu weit hervor, es sieht aus als hätte der Typ eine Wurzelbehandlung hinter sich.
Die Beine stimmen nicht. Das rechte Bein soll wohl vorstehen, aber der Faltenwurf passt nicht dazu. Auch erscheinen die Beine unterschiedlich lang.
Der hintere Arm ist etwas länger als der vordere.
Die Schulterpanzerung ist nicht symmetrisch (fiel mir aber erst beim dritten Hinsehen auf).
Der Kopf erscheint etwas zu klein (viertes Hinschauen ;))
Du hast zwar Mangaelemente für die Zeichnung genommen wie große Augen, kleine Nase, Roboterkörper, Igelfrisur und Kampfbemalung wie Ballte Angel Alita, aber trotzdem zögere ich aus irgendeinem zutiefst subjektiven Grund den Jungen als Mangachara zu bezeichnen. Vielleicht weil ich mit Manga einen anderen Stil verbinde, keine Ahnung.


Chara mit Bogen:
Nette Idee mit dem Energie(oder was auch immer)pfeil
Die Pfeilhand sieht komisch aus, als hätte er einen großen verkrüppelten Finger.
Die Schulterrüstung ist wieder unsymmetrisch.
Der Faltenwurf unterhalb des Gürtels sieht gut aus, oberhalb kann ich mich nicht damit anfreunden - sieht etwas dicklich aus, fällt aber nicht wirklich ins Gewicht.
Die Körperhaltung sieht gut aus, der Winkel zwischen den Beinen und dem Rumpf kommt aber nicht ganz klar zum Ausdruck.

Genug Erbsen gezählt :D

emmeff
15.03.2002, 14:45
:confused: Lange Beine sind typisch Manga?

BlackFeather
15.03.2002, 14:48
Das dachte ich nur grad auf den ersten Blick so...im Übrigen haben einige figuren in Manga überlange Beine. :D

emmeff
15.03.2002, 15:02
Original geschrieben von Abulafia
Quark :cool:

Thanx.

Hab trotzdem ein paar Kritikpunkte:

Oh, oh...

Chara stehend:
Der Backenknochen steht zu weit hervor, es sieht aus als hätte der Typ eine Wurzelbehandlung hinter sich.

Da bin ich nicht Deiner Meinung. Ich finde, er sieht dadurch jung aus, und es soll ein sehr junger Ninja sein.

Die Beine stimmen nicht. Das rechte Bein soll wohl vorstehen, aber der Faltenwurf passt nicht dazu. Auch erscheinen die Beine unterschiedlich lang.

Vom Betrachter gesehen das rechte? Ja. Ja, das hätte ich besser machen solen.

Der hintere Arm ist etwas länger als der vordere.
Die Schulterpanzerung ist nicht symmetrisch (fiel mir aber erst beim dritten Hinsehen auf).

Jau...

Der Kopf erscheint etwas zu klein (viertes Hinschauen ;))

eher das Gegenteil, finde ich. Der ganze Bub ist gerade mal 5 Köpfe groß.

Du hast zwar Mangaelemente für die Zeichnung genommen wie große Augen, kleine Nase, Roboterkörper, Igelfrisur und Kampfbemalung wie Ballte Angel Alita,...
????Kampfbemalung????
...aber trotzdem zögere ich aus irgendeinem zutiefst subjektiven Grund den Jungen als Mangachara zu bezeichnen. Vielleicht weil ich mit Manga einen anderen Stil verbinde, keine Ahnung.
Wie gesagt, ich kenne die oben aufgezählten Mangas, die doch alle ziemlich unterschiedlich sind. Ich wollte eher was im Cap Future-Style erzeugen als zB pokemon, dragonball oder Sailor Moon.


Chara mit Bogen:
Nette Idee mit dem Energie(oder was auch immer)pfeil
Die Pfeilhand sieht komisch aus, als hätte er einen großen verkrüppelten Finger.
???
Die Schulterrüstung ist wieder unsymmetrisch.
Da haste mich voll erwischt. Das war schluderig von mir.
Der Faltenwurf unterhalb des Gürtels sieht gut aus, oberhalb kann ich mich nicht damit anfreunden - sieht etwas dicklich aus, fällt aber nicht wirklich ins Gewicht.
Geb' ich Dir auch recht
Die Körperhaltung sieht gut aus, der Winkel zwischen den Beinen und dem Rumpf kommt aber nicht ganz klar zum Ausdruck.

Genug Erbsen gezählt :D

Das waren aber einige Erbsen. Danke für die Kritik!

emmeff
15.03.2002, 15:04
Mich würde mal interessieren, was es für Formate der publizierten Mangas gibt. Es gibt ja die kleinen Taschenbücher (wie Dragonball; wurde das in Japan auch so klein veröffentlicht?), dann die etwas größeren und scließlich Mangas wie Akira, die ähnlich oder gar gleich dem US-Format sind.

irgendwelche Experten da, die sich auskennen?

Dark Scout
15.03.2002, 16:26
Gezeichnet werden sie je nach Geschmack in ca. DIN A4 oder A3;
Herausgebracht entweder ca. DIN A5 (wie z. B. Dragonball), als etwas größere Ausgaben mit feinerer Verarbeitung, oder das Großformat (DIN A4); Aussehen, Seitenzahl und Papierqualität wie bei Telefonbüchern. Außerdem gibt es noch "Artbooks"; gebunden und fast vollständig farbig, sehr hohe Qualität und entsprechend teuer.
In Deutschland wurden ähnliche Normen übernommen.

yota
15.03.2002, 16:32
*räusper* der magaexperte meldet sich *g* ;) :D
also diese formate in din A5 sin taschenformate... es gibt diese mangas auch in normal format... (sind aba glaub ich nich erhälltlich in deutschland) es gibt in japan regelrechte sammelbücha von mangas... die sind dann dicker alsn telephonbuch... und ham dann etliche mangastorys drin, die dann (glaub ich) im nächsten "telephonbuch" fortgesetzt werden :D ähnlich wie die Banzai! :)
die qualität von diesen teilen is aba nich so gut...
:wavig:

yota
15.03.2002, 16:33
hehe, da war wohl eina schnella *g* aba wenigstens kann ich mir jetzt sicha sein das es stimmt was ich gehört hab :)
:waving:

emmeff
15.03.2002, 16:40
@Scout: Bist Du sicher, daß Dragonball A5 ist (A4 einmal gefaltet)?

Ansonsten danke.

Abulafia
15.03.2002, 17:09
Kampfbemalung: Die Streifen unter den Augen sollen sicher keine Übermüdung sein :D
Gegen den Chara im Captain Future Universum sag ich nichts.
Pfeilhand: Mein Fehler, ich habe den Zeigefinger für den Daumen gehalten und den Mittelfinger mit dem Daumen im Hintergrund für ein undefinierbares Etwas. Sorry :elch:

emmeff
22.03.2002, 17:18
Okay, hier (http://www.side7.com/cgi-bin/S7SDB/DisplayImg.pl?INO=111731) ist die kolorierte Version.
Bei dem Namen "Laser-Sai" bin ich mir noch nich sicher (bei "Electrobotic Future Ninja" schon), da hätte ich lieber einen japanischen Namen.

Irgendwelche Vorschläge?

Mal gucken, ob ich mein 12-Seiten-Skript zeichne...

Jenny
22.03.2002, 18:33
Sieht definitiv nach Manga aus! :)

Ich hab ein Problem mit den Beinen des Mechas im Hintergrund; irgendwie sehen sie viel zu kurz aus, selbst wenn man einbezieht, dass die Beine allgemein etwas kurz sind (auch bei dem Hauptchara), und ich weiß auch nicht, wie sie gebogen sind.

Ich würde mich entweder von den grünen Haaren oder dem violetten Überwurf trennen. Beide Farben knallen total raus, bei einer ist das okay, aber bei zweien wird es unübersichtlich. :)

emmeff
22.03.2002, 21:36
Hm, der Oberkörper ist zu den Beinen verglichen nach rechts gedreht (vom Chara aus). Sein rechtes ist angewinkelt.

Ja, die Beine sind insgesamt nicht ganz o.k., da gebe ich allen recht.

Die Farben dagegen find' ich immer noch gut, ist halt ein poppiger Kontrast, aber ja auch nur, wenn er nicht die Maske zum Anzug trägt.

Aber der Comic soll ja eh s/w werden.


Und was haltet Ihr von dem Namen?