PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann gibts ZACK auch wieder in unserer Stadt?



JarJar
11.03.2002, 16:18
Ich bitte diejenigen vom Verlag oder der Redaktion mal nachzuprüfen und ggf. zu ändern, das es bei uns (in Zweibrücken, Pfalz) nun kein Kiosk oder Bahnhofsbuchhandel mehr gibt bei dem ich ZACK bekommen kann.

Nachdem im letzten September der externe Bahnhofskiosk geschlossen hat, weil eine DB-Shoppette im Bahnhof eröffnet wurde, ist die Auswahl an Comics und auch an ZACK fast auf minimal Niveau gesunken.

Gelegentlich gelingt mir ein Abstecher in die benachbarte Stadt Homburg/Saar um mit Glück gelegentlich noch eine Ausgabe zu ergattern.

So könnt ihr wirklich nicht euere Auflage erhöhen!
Was ist mit "normalen" Kiosken?

Vielleicht kann ja mal einer da was bewegen. Denn ich mache nun wirklich keine Weltreise um mir ZACK zuzulegen (auch ohne Abo muss das gehen!).

Danke
JarJar:(

Martin Jurgeit
12.03.2002, 12:07
@JarJar

Auch uns ist natürlich bekannt, dass es oftmals Probleme gibt, ZACK "ortsnah" zu kaufen. Wir können es uns derzeit aber leider überhaupt nicht leisten im "großen Stil" in den Vertrieb zu gehen. Dabei müssten wir mit Remissionsmengen unverkaufter Hefte rechnen, die uns schnell das Genick brächen. Selbst Verlage wie Dino und Ehapa mit teilweise viel Vertriebserfahrungen haben hier in letzter Zeit viel Lehrgeld zahlen müssen, wie das schnelle Ende von Magazinen wie "Toggo" und "Marsupilami" zeigte. Selbst ein langedientes Magazin wie "Die Schlümpfe" musste Anfang diesen Jahres von Bastei eingestellt werden. Und auch wir selbst haben mit ZACK schon Versuche im Kioskvertrieb gestartet, die sehr negativ ausgefallen sind.

Deshalb ist für den Großteil der Comics nur noch der Vertriebsweg über den Comicfachhandel sinnvoll. Und einige zusätzliche Publikationen sind zumindest zusätzlich in den Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich, da man es hier mit einer deutlich eingegrenzten Anzahl von Verkaufsstellen zu tun hat, die sich sehr effektiv beliefern lassen und zudem in der Regel sehr zentral liegen.

Leider genügen aber immer weniger Verkaufsstellen in den Bahnhöfen den Ansprüchen einer Bahnhofsbuchhandlung. Umwandlungen wie in Zweibrücken werden auch in Zukunft noch öfters vorkommen und unser Vertriebsnetz weiter ausdünnen. Eine leider sehr bedauerliche Aussicht, aus der ich derzeit keinen praktikabelen Ausweg sehe.

Eine echte Alternative wäre für dich wahrscheinlich wirklich nur der Abschluss eines ZACK-Abonnements. Vielleicht können dich ja gewisse Vorteile wie die Abo-Prämie und das Erhalten teurerer Sonderausgaben wie im Mai zum normalen Preis doch noch davon überzeugen, ein Abo abzuschließen.

Martin

Huckybear
13.10.2009, 12:03
Gestern habe ich das neuste ZACK (Nr. 124) zum ersten Mal seit den Siebzigern wieder bei REAL früher REAL-Kauf in Braunschweig gesehen.
Lag es an Obelix auf dem Cover oder erscheint ZACK jetzt regelmäßig auch wieder in bsw. großen Einkaufsketten ?
Ich dachte dies wäre neulich nur ein einmaliger Versuch gewesen ?:rolleyes: