PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jay Faerber verläßt TITANS



Nightwing
23.11.2001, 19:10
Quelle: www.comicon.com/newsarama

Einerseits schade, anderseits hatte sich Faerber mit dem ganzen Kindergarten, der in letzter Zeit in der Serie auftrat aber auch ziemlich festgefahren.

In dem Artikel schildert Jay Faerber warum nach seiner Meinung die Serie nicht so richtig in Fahrt kam.

Ob die Serie mit der #42 fortgesetzt wird oder ob es wiedermal einen Reboot geben wird, steht wohl noch nicht fest.

Spooky
23.11.2001, 20:30
Ich hatte das auch schon gelesen, aber ich dank mal, daß die Serie mit #42 fortgesetzt wird... nach 2 Autoren lohnt es sich irgendwie nicht SCHONWIEDER ein komplett neues Team zu bilden... und außerdem mag ich die derzeitige Besetzung.

Ich hoffe also, es geht so weiter... vielleicht ja wirklich mit Tom Peyer, der gerüchteweise im Gespräch ist.

Superphil
23.11.2001, 20:46
die aktuelle besatzung der titans gefällt mir ebenfalls sehr gut. evtl. könnte man noch supergirl hinzufügen ;)

Michael Heide
23.11.2001, 20:55
Über Supergirl hatte ich auch lange nachgedacht.
Immerhin haben wir Batman, Wonder Woman, Flash, Aquaman, Green Arrow und Green Lantern der nächsten Generation im Team (mit Argent als Quasi-GL), da würde Superman's Nachfolgerin Sinn machen. Und sie war ja auch unter Wolfman eine Zeit lang Mitglied der Titans.

Andererseits - so richtig passt sie ja nun doch nicht ins Gesamtbild. Klar, öfter mal was Neues und so, da hab ich pronzipiell nichts gegen. Aber Supergirl ist mittlerweile zu eigenständig geworden.

Was mich reizen würde, wäre das Titans LA Team aus dem 2. Secret Files. Schade, dass Geoff Johns zur Zeit hundert Serien schreibt.

WanderDüne
24.11.2001, 22:34
Ich mag mich gerne wiederholen ;)

Also in einer Titans Ausgabe wurde auf den Leserseiten verkündet, das Tom Peyer und Paul Neary an einer möglichen Titans L.A. Miniserie arbeiten.
Es wäre durchaus denkbar das sie im selben Atemzug die Titansserie übernehmen.

Ein Relaunch der Serie wird eher als unwahrscheinlich gehalten, da Barry Kitson, neuer Zeichner von Titans ab #37, weiterhin die Abenteuer illustrieren wird.

Steht auch auf der dcfanpage *schleichwerbung mach*

Hyperion Star
25.11.2001, 00:21
titans L.A. wasn`n das`n?

Nightwing
25.11.2001, 01:52
Original geschrieben von WanderDüne
Steht auch auf der dcfanpage *schleichwerbung mach*

Habe ich zu spät gesehen, sonst hätte ich mich natürlich auf diesen Newsartikel bezogen.;)

Die Teambesetzung würde ich gerne auch weiterhn sehen, nur ohne D.E.O. Kids, die nehmen mMn den eigentlichen Titans zu viel Platz weg.

Nightwing
25.11.2001, 01:58
Original geschrieben von HYPERION_STAR
titans L.A. wasn`n das`n?

Die Titans L.A. haben sich in den Titans Secret Files #2 gebildet, in Anlehnung an die alten Titans West und bestehen aus Beast Boy (Changeling), Flamebird, Terra, Bushido (aus Titans Annual #1), Matt Logan (Cousin von Garfield Logan, Beast Boy) und Cap Marvel Jr.(?)

Hyperion Star
25.11.2001, 12:40
hat matt logan auch irgendwelche kräfte?

Saarländer
25.11.2001, 13:45
Original geschrieben von HYPERION_STAR
hat matt logan auch irgendwelche kräfte?

Nein aber er kann jeden Gegner zu Tode quatschen. :lehrer: Du mußt ihn als so´ne Art Sidekick betrachten.

Michael Heide
25.11.2001, 13:57
Original geschrieben von Nightwing
Die Titans L.A. bestehen aus Beast Boy (Changeling), Flamebird, Terra, Bushido (aus Titans Annual #1), Matt Logan (Cousin von Garfield Logan, Beast Boy) und Cap Marvel Jr.(?) plus Bumblebee, Mal Duncan und Dial "H" for Hero.

Holy!
27.11.2001, 12:30
IMO kann's ohne Faerber nur besser werden. Die Titans waren in letzter Zeit Langeweile pur. Aber bitte nicht schon wieder einen Neustart.

Nightstar
28.11.2001, 15:00
Soviele Neustarts wie das Team schon erlebt hat, würd einer mehr ja auch nicht mehr schaden. ;)
Nee nee, das will ich nicht wirklich, aber Lilith könnte gerne ab und zu noch mal auftreten. :engel:

Koenig Kups
28.11.2001, 16:51
Neustart wäre schon okay. Vielleicht sollte ich dazu noch mein Konzept einreichen, in welchem das neue Team nur aus weiblichen Mitgliedern besteht und das Hauptquartier in einer Sauna liegt. Arbeitstitel: Steam Titans.

Vartox
28.11.2001, 17:01
Mann, du bist nich nur ein ganz ordenlicher Übersetzer :eek: sondern auch ein Autor mit Prima Ideen :eek6:
Einen Leser hättest du schon :)

Michael Heide
28.11.2001, 18:17
Und mit Fenris wahrscheinlich zwei.

Aber wie wäre es mit den Spleen Titans?
Creeper, Harley, Joker's Daughter, Kups, Dr. Polaris, Holy! und Matt Logan. Die werden dann in einen Raum gesperrt, und Nightwing darf jede Woche einen rauswählen.

Nightwing
29.11.2001, 16:30
Original geschrieben von Koenig Kups
Neustart wäre schon okay. Vielleicht sollte ich dazu noch mein Konzept einreichen, in welchem das neue Team nur aus weiblichen Mitgliedern besteht und das Hauptquartier in einer Sauna liegt. Arbeitstitel: Steam Titans.

Hm...da hat der König doch schon nach nur 20 Monaten wieder einen von mir sachlich erstellten Thread mit seinen regen Phantasien, die sich mitunter hauptsächlichen um zwei bestimmte weibliche Merkmalen drehen, infiltriert wie man hier (www.comicforum.de/comicforum/showthread.php?s=&threadid=8410&highlight=Batman+präsentiert) nachlesen kann.:zwinker:

Koenig Kups
29.11.2001, 16:44
Soll das heißen, ich bin der einzige, der damals auf schweinische Gedanken kam, als er den Titel der Serie "Team Titans" sah?

Das mit den Spleen Titans ist auch nett. Mir reichen aber Harley und Duela Dent, der Rest kann in die andere Sauna. Und Holy! bekommt Bumble Bee.

FENRIS
07.12.2001, 00:02
Original geschrieben von SpiderJerusalem
Und mit Fenris wahrscheinlich zwei.


EEEEEYYYYYY!!!!!!! :D :lol::lol::lol: :D Mist, man kennt mich. :p (Also, DER war GUT!)

(Und das Lachen des Wolfes schallt laut durch die lehrgefegten Uni-Katakomben)
--------
Äh, NUR weibliche Teams find ich (man soll's nicht glauben) ;) langweilig (außerdem mag ich 'Wing, Roy & Garth). :elch:


Original geschrieben von Koenig Kups
Soll das heißen, ich bin der einzige, der damals auf schweinische Gedanken kam, als er den Titel der Serie "Team Titans" sah?


Als Team Titans rauskam, war ein Großteil von uns doch erst am Anfang der Pubertät!:D :p

FENRIS
21.02.2002, 16:55
Original geschrieben von Koenig Kups
Soll das heißen, ich bin der einzige, der damals auf schweinische Gedanken kam, als er den Titel
der Serie "Team Titans" sah?

Original geschrieben von Fenris
Als Team Titans rauskam, war ein Großteil von uns doch erst am Anfang der Pubertät!

A propos, da ich die ersten 12 (bzw 15) Ausgaben der Serie gerade günstig erstanden habe:

Da wird Nightwing von Pantha in Nummero #2 doch tatsächlich WÖRTLICH mit "Dick, you SLUT!"
angefahren. :D :eek: :lol: :D

Hey, wußte das jemand? Ich hielt das vorher gefunden Pic dazu für ein Fake! ;) Auch ansonsten geht es in Team Titans ... auf den ersten Blick irgendwie nur um das EINE... :elch:

Nightwing
21.02.2002, 19:37
Da FENRIS in seiner unnachahmlichen Art;) diesen Thread wieder aus der Versenkung hervorgeholt hat, noch ein Link in der Jay Faerber seine Sicht der Dinge zu seinem Abschied von der Titans-Serie erklärt.
www.slushfactory.com/features/articles/021302-faerber2.php

FENRIS
21.02.2002, 20:58
Stehts zu Diensten... @'Wing. ;)

So,so,... den "Kindergarten" haben wir also einem Editor zu verdanken, der continuity hasst. Interessant. ...

WIE in the blue Hell kann man Continuity hassen????? :D:D;) Jobrony! :elch:
----
Zu Faerber: Hm, er scheint noch die laufende Storyline bis zu seinem Anbschied zu Ende bringen zu wollen, IMO sehr lobenswert.
Durch die "Aha"-Auflösung der "Epsilon" Sache kommt nochmal etwas Schwung auf und man krammt doch glatt nochmal die alten Hefte 'raus. :)

Continuity Freak Fenris. :engel:

Nightwing
23.02.2002, 10:27
Ja, das ganze wirft wirklich kein so gutes Bild auf Editor Andy Helfer. Besser wäre es doch gewesen Jay Faerber möglichst große Freiheiten zu lassen...

Und die Titans leben nunmal von ihrer Historie (continuity). Dies alles außen vor zu lassen nimmt ein Teil des Reizes der Serie.
Und keine OWAW Ausgabe deswegen, grummel

Und yep, bin auch schon mal gespannt, wer "hinter" Epsilon steckt. Ein neuer Gegner oder ein alter Bekannte. Nach oben gesagten wohl eher ersteres, was eigentlich ja nichts schlechtes bedeuten muß.