PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transmetropolitan #21 ist da!



Milamber
14.11.2001, 18:32
Ganz ehrlich ich bin wirklich überrascht, Speed hat es tatsächlich geschafft Transmetropolitan richtig zügig rauszubringen. Vor kurzem erst #20 und jetzt einen Monat später ist auch schon #21 da.

Regular John
14.11.2001, 19:33
Original geschrieben von Milamber
Ganz ehrlich ich bin wirklich überrascht

ich auch. ist ja zusammen mit SIP #1 + #7 eine richtig "pralle" woche.
jetzt müssten nur noch 100 bullets #3+#4 auf einen schlag rauskommen...

goesch
14.11.2001, 19:37
Original geschrieben von Hitman


jetzt müssten nur noch 100 bullets #3+#4 auf einen schlag rauskommen...

bitte nich :umarm: das wirft meine Finanzplanung durcheinander :D :heul:

Astro Hund
14.11.2001, 19:38
Verdammt, und da hab ich mir am Montag nach einem Besuch bei meiner Bank beschlossen, diese Woche keine Comics zu kaufen.

Wieder ein Vorsatz geplatzt

Batsy
15.11.2001, 16:45
Ob ihr's glaubt oder nicht,
aber grad auf em Pott hab ich drüber nachgedacht
und siehe da es ist erschienen!
Ich sollte öfters kacken gehen... :lol:

Binky the Rabbit
15.11.2001, 16:50
mann, diese lahmen ösi-comicläden! ich hab gerade erst 20 bekommen!
ich hätte gerne einen Comicladen,der das Medium etwas ernster nimmt1

na, und, wiie ist der neue Transm.?

Morpheus
15.11.2001, 16:55
du hast erst die 20 bekommen? die gibts aber bei beiden läden schon länger.

(wie wäre es, wenn du nen eigenen Comicladen aufmachst, der besser ist als die beiden existierenden, unmengen an kohle scheffelst, da du ne marktlücke entdeckt hast und mir dann jeden beliebigen Comic aus den verschiedensten, dubiosen Gründen(wie zb. Nächstenliebe, Mitleid,Schutzgeld) schenkst?

Graz ist eine tolle stadt! :muede:

Binky the Rabbit
15.11.2001, 20:10
warum bin ich nicht früher darauf gekomen??? und du, als Ideenhaber, bekommst natürlich soviel du willst gratis!;)

nein, ich hab eben nicht mitbekommen, wann die comicläden es bekommen haben.

graz ist eine tolle stadt, nur leider nehmen sie dieses wunderbare medium nicht ernst, was man schon daran erkennen kann, das keiner zu dem Festival gekommen ist, oder nur sehr wenige.

das mit dem geldscheffeln ist sehr unrealistisch. aber wenn du die anderen läden für micha ausschaltest (zB. Schuzgeld) könnte es klappen.:D

Michael Vogt
16.11.2001, 09:57
Habe die 21 gestern freudig überrascht im Comicladen meiner Wahl entdeckt, gekauft und natürlich gleich gelesen.

Fazit: Das Cover ist ja wohl das beste der ganzen Serie! Ein Bradstreet, der mal nicht zu wuselig aussieht, sondern super klar arbeitet! Wow!
...und die zweite Story hats ja wirklich in sich. Ziemlich starker Tobak, der zum Nachdenken anregt. Transmet auf den Spuren von Andrew Vacchs... hart!

Gruß
Michael

Batsy
16.11.2001, 17:39
...wirklich hart !

Milamber
18.11.2001, 15:27
Ich hab nun vorher auch grad die #21 gelesen und vor allem die zweite Story ist sehr gut gelungen, mal nicht ein Spider der jedem in die Fresse tritt usw. sonder ein Spider der nachdenklich scheint und wirklich Mitleid hat, ich kanns nur empfehlen.

starfish
22.11.2001, 02:05
Spider ist einfach nur geil...und in die Fresse treten ghört dazu..und wenn wir schon dabei sind ich hätte liebend gen so einen Kinderficker in eben diese getreten...

salü
*fish

Binky the Rabbit
25.11.2001, 22:03
...ich habs jetzt auch endlich in die Hände bekommen (diese frischen comics riechen immer so gut!), mir hats natürlich sehr gefallen. die zweite geschicht macht richtig Magenschmerzen, weil hier nicht die zukunft gezeigt wird, sondern etwas, dass leider überall in der Welt geschieht, was eh jeder weiß.
ich hasse diese kranken Ärsche von ganzen herzen, und wünschte, diese wixer würden in eine box gesperrt werden und scih gegenseitig......
ich weiß, nicht gerade die beste Lösung, aber aus mir spricht die Wut, sorry:mad:

ciao

Nightwing
09.12.2001, 19:33
Die zweite Story war wirklich harter Tobak.
Allerdings würde ich sagen, dass Ellis seine Kritik hier ziemlich weit fasst. Kinderficker sind ein krankes Volk, das ist bekannt, aber die Eltern der Kids tragen natürlich auch einen großen Teil der Verantwortung bzw. nehmen diese gar nicht war und versagen auf der ganzen Linie.

Im ersten Teil sieht der Präsident ja recht fertig aus, Spider setzt ihm scheinbar doch ziemlich zu. Bin mal gespant wie es mit dieser Storyline weiterget.