PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bitte schnell: wer hat burne hoghart-anatomisches zeichnen leicht gemacht!??



['instin(c)t]
13.10.2001, 19:46
ich hab dieses buch geschickt bekommen und ich muss sagen mir is das ganze viel zu kompliziert und fachkundig auf den ersten blick!
wenn ihr dieses buch habt, hat es euch geholfen?
konntet ihr was damit anfangen?
was hat es verändert?
ich überlege ob ich es zurück schicke da ich denke das ich damit nciht zurechtkomme!

was könnt ihr dann vorschlagen?

The Catman
13.10.2001, 20:26
Wenn du das Gefühl hast,damit nicht zurecht zu kommen,schicke es besser zurück.

Ich schätze das mußt du für dich selbst endscheiden,ob du damit klar kommst oder nicht.

px
13.10.2001, 20:56
Oder stell's ins Regal, bis du technisch etwas weiter bist ...

Mir hats schon was gebracht.
Es gibt allerdings auch Comiczeichner, die Hogarths Methode nicht mögen.

Aber Catman hat recht: du must es selber wissen. keiner hier kann dich dazu überreden, mit diesem Buch zu arbeiten.

Gruß von px

['instin(c)t]
13.10.2001, 21:05
mh hab mir auch überlegt ich werds zurückschicken is eh nen fabrikfehler!ich mag die methode nicht ist zu medizinisch!alles mit beschriftung und schlimmer als in der schule!musste dir merken sonst kommste durch das ganze buch nicht durch so kommts mir vor!naja jut dankeschön!


kennt wer nun noch n besseres buch?

px
13.10.2001, 21:28
Geh doch mal in eine große Buchhandlung oder in einen besseren Comic-Shop und schau dir die Bücher im Laden an, bevor du sie kaufst.

mpunktk
13.10.2001, 21:33
STOP! HALT! warte mal! du solltest nicht dieses gute buch zurückschicken in der hoffnung ein weniger "fachsimplisches" buch zu finden! ich bin der meinung, dass dieses buch sich sogar etwas zu stark an dem äußeren orientiert und nicht auf einfluss von knochen eingeht..... aber darum geht es ja nicht....
kommt natürlich jetzt drauf an ob du die 40 (?) dm einfach so dafür hinblättern willst, obwohl du es nicht sofort nutzen kannst... DENN in kombination mit anderen guten büchern (passend hier übrigens der tipp zu einem anderen guten buch: atlas of human anatomy for the artist von steven rogers peck.... aber engl!) also in kombination damit zb kann dieses buch wirklich sehr hilfreich sein... ich hab nicht allzuviele anatomiebücher (ich glaub 3,4) aber ich denke nur wenige vertreten einen blickpunkt wie hogarth's... leider ist dieses buch dadurch dass es so einzigartig ist sehr prägend und nur mit anderen büchern zusammen zu empfehlen...
fazit: behalt's einfach mal... hilfreich wirds auf jeden fall. nur ne frage der zeit......

Gruß
Ramsar

['instin(c)t]
13.10.2001, 22:04
naja aalso ich hab 20dm bezahlt is schon etwas älter und dazu hab ich nur DAS buch comiczeichnen leicht gemacht allerdings von einem anderen autor (christopher hart)!ich sag mal so es mögen gute tips dabei sein aber ich muss alle msukeln und so können wissen wo die sind und haste nicht gesehn gibts das nicht was einfacheres (deutsches?)!??
trotzdem danke!

The Catman
13.10.2001, 23:23
Kommst du auf die Comic Action?

Also da wirst du auf jeden Fall fündig.

Wenn du nicht kommst,kann ich mich ja mal für dich umsehen
und mir Titel und Verlag usw.aufschreiben und dir diese
Liste dann zukommen lassen,OK?

PS: Das ist nur ein Angebot,das du den richtigen Weg findest.
Aber sag mir Bitte früh genug bescheid.

Binky the Rabbit
14.10.2001, 00:08
ich weiß nicht obs das selbe ist, aber ich hab "Portraizeichnen leichtgemacht" und "Figurenzeichnen leichgemacht" von Burne, und die Bücher sind ganz nett: gehen sehr gut auf die anatomischen Feinheiten des Körpers eine. Sicher, <Comicfiguren haben diese besonderen Feinheiten nicht. Aber ich bin der Meinung, es ist am besten, erst alles möglichst naturgetreu zu lernen, damit man dann fähig ist, es selbstständig zu vereinfachen und abstrahieren.

Mir wurde geratenten, einen Aktzeichenkurs zu belegen, leider sin diese jedoch ziemlich teuer.

['instin(c)t]
14.10.2001, 00:19
naja also n bissl was ist in meinem comiczeichnen leicht gemacht auchh drin gerade halt für comicfiguren hätt eben n buch das dort mehr drauf eingeht aber nicht SO wie deieses buch!das is dann denk ich doch mehr dafür gedacht wenn ich mal gemälde zeichne oder so....komm auch nciht damit klar habs mir angeguckt is mir auch zu theoretisch zuviel text man weiß nciht wo die bilder hingehörn und und und!

px
14.10.2001, 09:27
Also wenn der Hogarth nur 20 Mark gekostet hat, machst du bestimmt keinen Fehler, wenn du ihn erstmal aufhebst.

Ich kann schon verstehen, daß er dir im Moment noch "zu hoch" ist, aber wenn du ein guter Zeichner werden willst, kommst du nicht darumherum, irgendwann einmal tiefer in dieses Thema einzusteigen.

Es kostet auch Mühe und Fleiß, gut zeichnen zu lernen. Künstler wirst du nicht allein dadurch, daß du möglichst viele Forumsbeiträge postest.

starfish
14.10.2001, 10:18
vom Preis/Leistungsverhätnis find ich das Buch ok....

nur die Abildungen finde ich etwas arg überzeichnet...
auserdem ist es immer das gleiche Model was er zeichnet und es sind nur wenig Abbildungen von Frauen vorhanden, aber die da sind finde ich sehr gelungen eigentlich schade.

Bei mir steht`s auch im Regal ab und an kramm ich`s dann doch wieder raus!!!

salü
*fish

['instin(c)t]
14.10.2001, 13:36
naja ich denke nicht das das die stilrichtung ist in die ich gehn möchte das is mir zuu gemäklde mäßig zu genau denn wenn ich mich auf dieses gebiet begebe dann wird alle zu genau und uich kann mit den anforderungen die ich an mich selbst stelle nicht mitkommen naja ich schicks als kaputt zurück werd ja sehn ob ich noch eins wiederbekomm!aber ich hab schon geschrieben das ich eigentlich kein 2. möchte!

mpunktk
14.10.2001, 17:07
naja, deine (schlechte) entscheidung.... :D ;)

KaiS.
15.10.2001, 12:14
du solltest das buch auf jeden fall behalten! :lehrer:
es ist nicht eine frage des stils den du durch Hogarth lernen bzw. dir aneignen sollst, sondern vielmehr das handwerk. er vermittelt in diesem buch auch nicht primär seinen persönlichen geschmack sondern will dein auge für das erkennen der anatomie schulen. anatomisches wissen schließt doch das abstrahieren von deinen zeichnungen und dem daraus resultierenden eigenen stil nicht aus! aber es ist als zeichner fundamental wichtig zu wissen, wie etwas/jemand anatomisch aufgebaut ist und funktioniert! wie willst du sonst in der lage sein, korrekt zu zeichnen?!
darum überzieht Hogarth auch die muskulatur in seinem buch, um das zudammenspiel der muskeln bei den unterschiedlichsten positionen zu verdeutlichen.

cya

Kai

KaiS.
15.10.2001, 12:17
habe ich noch vergessen:

lies das buch!!!!!!!!!!
schau dir nicht nur die bilder an!
danach wirst du anders an das zeichnen herangehen.

Mana
15.10.2001, 12:33
Also ich kenne das buch nicht, aber...für 20 DM?! Das bringt einen doch wirklich nicht um. Und selbst wenn es nicht der eigene Stil, bin ich überzeugt, dass das Buch zumindest einige Wege und Möglichkeiten aufweist, die es wert sind zumindest mal überdacht zu werden. Wenn dir das schon zu schwer ist....hm....
@px: :D

bis denne
Mana

Puma
15.10.2001, 12:38
Ich kann mich KaiS nur anschließen! Du solltst dieses buch auf keinen Fall zurück schicken. Ich hab selber einige Hogarth Bücher und bin sehr zu frieden. Du musst das Buch aber wirklich lesen und nicht nur dei zeichnungen angucken;)

Burne Hogarth war unter anderm übrigens auch Comiczeichner. Ich glaub in den `40 hat er Tarzan für ´ne Zeitung gemacht.

['instin(c)t]
15.10.2001, 14:12
jo hab mir auch heut in dert schule überlegt das ichs behalten werd könnte nützlich seinn wenn ich ab 11e kunst machen will!
und so hab icih auch ma angelesen muss mir nur mal mehr zeit nejhmen vielleicht leg ich mich jetzt mal n bissl hin und tu was!
trotzdem danke ihr habt mich überzeugt°!
und wg dem geld:will mit meinem schatz in den winterurlaub fahren da brauch ich jede müde mark um genug geld zusmannezubekommen!aber passt scho!

The Catman
15.10.2001, 14:46
Ich schick dir trotzdem die Liste,OK?

Binky the Rabbit
15.10.2001, 16:10
Für alle interessierten; Ich hab mei Amazon.com einige interessante Bücher zum Thema zeichnen und Comic entdeckt, vielleicht wollt ihr sie euch ja bei einer Buchhandlung bestellen (English Book Shop)

Drawing Dynamic Comics by Andy Smith
Dynamic Light and Shade by Burne Hogarth
Human Anatomy Made Amazingly Easy by Christopher Hart
Dynamic Figure Drawing by Burne Hogarth
Dynamic Wrinkles and Drapery by Burne Hogarth
Drawing Dynamic Hands by Burne Hogarth
How to Self-Publish Your Own Comic Book by Tony C. Caputo The Business of Comics by Lurene Haines
Dynamic Anatomy by Burne Hogarth
Perspective! for Comic Book Artists : How to Achieve a Professional Look in Your Artwork by David Chelsea

['instin(c)t]
15.10.2001, 16:35
catman:mh jo dankeschön vielleicht find ich dann zusätzlich noch eins!

gibts so ne bücher auch noch in deutsch? und gibts das marvelbuch in deutsch? denn ich denke zeichner- fachsprache kann ich in engl noch nicht! oder steht da nict viel dazu?is n bilderbuch!? das wäre doch toll!:D

Fighting Sausage
15.10.2001, 17:51
@ instinct: dein deutsch is echt kacke, mann! ;) Ich muss immer überlegen was du sagen willst. ;)

mpunktk
15.10.2001, 21:42
genau.. deswg hab ich auch immer so ne probleme deine beiträge zu lesen :D ;) aber ich versteh warum du die bücher in deutsch willst..... gibts aber nicht alle...... das marvel buch auf keinen fall..... die hogarth bücher schon.....
ist das buch von andy smith das mit grademal 60+ seiten für 25 dm? wollt ich mir mal kaufen... überleg aber noch.....

['instin(c)t]
15.10.2001, 21:44
ich weeß is possesprache mit rechtschreibfehlern *hehe*!hauptsache man weiß was rauskommt!die die mich kennen wissen das ich immer klein mit fehlern und ohne kommas frei nach schnauze schreib!is mein markenzeichen!

Fighting Sausage
16.10.2001, 15:19
Oh na toll, aber wirst dann wohl auf in der Gosse landen, denn wer will schon jemanden anstellen der nicht schreiben kann. Bitte gib dir doch mal ein bisscehn mehr Mühe, es kommt jawohl nicht aus die Schnelligkeit beim tippen an. :)

Martin Jordan
16.10.2001, 15:38
Sascha Thau hatte mir vor einigen Monaten Andrew Loomis' Das figürliche Zeichnen empfohlen. Ich konnte damit im nachhinein nicht so viel anfangen, also habe ich mich mal von einigen Leute "beraten" lassen. Mein Lehrer im Aktzeichnen-Kurs empfahl mir die Werke von Gottfried Bammes, Andy Park, der sympathische Tomb Raider-Zeichner, dagegen meinte, dass ich mir Bücher von George Bridgeman und Burne Hogarth besorgen sollte. Obwohl er ersteren favorisiert, sind also Hogarths Werke auch von Profiseite zu empfehlen...

mpunktk
16.10.2001, 18:23
Meine Rede! bridgeman kenn ich nicht... gibts da was konkretes zu empfehlen?
du hast andy park getroffen?
hast du das buch von andrew loomis? es wird nämlich nicht mehr gedruckt.. dafür gibt es es jetzt im inet kostenlos anzuschauen und downzuloaden! könnte jeder mal anschauen!

Gruß
Ramsar

['instin(c)t]
16.10.2001, 18:32
manne!ich schrieb so wie ich spreche und ich hab auch nciht ewig zeit bin n gestresster mensch;) ! will eh nichts machen wo ich viel schreiben muss weiß zwar noch nciht was aber wenn dann nicht sekretärin doer so wo man nur tippen und denken und sich vom chef anmachen lassen muss:p !

Fighting Sausage
16.10.2001, 18:40
scheiss drauf ob du was mit schreiben machen willst, kommt immer schlecht an, trust me.

Ausserdem kann man sich jawohl ein bisschen Mühe geben;):)

So, mein Text in instinct Version:

schiess daruf bo du was mti schreiebn machen wilst kommt imer schelcht na trust me.

Auserdem kan man sich jawol ien bischen mühe gbeen.

GHart wh? ;)

['instin(c)t]
16.10.2001, 19:35
okay ich halt mich zurückl konnte es aber lesen

Martin Jordan
16.10.2001, 20:02
@Ramsar: Als ich das Buch vom Loomis kaufen wollte, wurde mir auch vielerorts gesagt, dass dies nicht mehr zu ordern sei. Eine Buchhandlung hat es dann aber doch geschafft und das sogar recht schnell. Einige Exemplare liegen doch immer in irgendeinem Lager herum, also mit etwas Glück wirst Du es auch sicher noch bekommen -- auch wenn ich's halt nicht so sonderlich empfehlen kann.
Wirklich geniale Bücher zum Thema "Menschliche Anatomie" sind von Gottfried Bammes folgende Titel:
-Menschen zeichnen. Grundlagen zum Aktzeichnen. (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3363007205/qid=1003254734/sr=2-5/ref=sr_sp_bow/302-4887642-5764064)

-Figürliches Gestalten. Ein Leitfaden für Lehrende und Lernende. (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3363007361/qid=1003254734/sr=1-4_pi/ref=sr_sp_prod/302-4887642-5764064)

-Die Gestalt des Menschen. Lehr- und Handbuch der Künstleranatomie. (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3363009666/qid=1003254734/sr=2-1/ref=sr_sp_bow/302-4887642-5764064)

Besonders letzteres Buch ist extrem empfehlenswert. Ich habe mir mal für einige Monate von einer Freundin die alte Ost-Ausgabe ausgeliehen und kann Euch bestätigen, dass es umglaublich gut erklärt und detailliert ist. Der 473 Seiten dicke Schinken kostet aber auch stolze DM 148,00. Also schaut es Euch am besten vorab in der Buchhandlung an, aber es lohnt sich wirklich. Hat man das Buch durch, gibt's nie wieder Probleme beim Zeichnen von Menschen. Garantiert! Bloß die fast 500 Seiten wollen erst mal komplett abgearbeitet sein.
Alternativ kann man sich aber das Buch auch aus der Bibliothek holen, bei meiner Stadtbibo ist's jedenfalls vorrätig...

Andy Park habe ich wie viele andere auch in Erlangen im letzten Jahr getroffen, wir haben aber bis heute recht regen E-Mail-Kontakt und nur so war auch das ComicGate-Interview letztens möglich, das nun auf OzComics.com zu finden ist.

FinalDay
16.10.2001, 21:53
Original geschrieben von Binky the Rabbit

Drawing Dynamic Comics by Andy Smith

Hab ich letzte Woche bekommen, ist wirklich super! Steht noch mehr drin als in dem Marvel Buch und ist dazu noch in Farbe ;)
Jedenfalls hats mich 45 DM gekostet und es hat 144 Seiten, 50 Farb- und 300 s/w-Bilder.
Themen sind:

drawing in three dimensions (Grundlagen, Basic Forms, Licht und Schatten, Perspektive)
drawing the figure (Hier wird leider nicht auf das Zeichnen von Händen eingegangen, im Marvel Buch aber auch nicht :( , aber dafür steht was über Muskeln drin, hab ich vorher noch in keinem Buch übers Comiczeichnen gesehn)
the figure in action
drawing the head
using reference materials
drawing the page
inking (Allgemeine Erklärungen, wie man Bleistiftzeichnungen interpretiert wird am Bespiel einiger Zeichner gezeigt, dann noch ein Teil der stark an The Art of Comic-Book Inking erinnert
epilogue: breaking into industry




Original geschrieben von Binky the Rabbit

Dynamic Figure Drawing by Burne Hogarth

Liegt auch bei mir rum, hab aber noch nie richtig reingeguckt :rolleyes:


Hab aber noch das hier gefunden:

Kubert, Joe
Superheroes: Joe Kubert´s Wonderful World of Comics.

Das scheint es auch auf deutsch unter dem Namen Zeichnen: Superhelden zu geben.
Weis jemand ob es sich lohnt das zu kaufen?

['instin(c)t]
16.10.2001, 22:00
mh auch alles wieder in english!ich bin doch erst 9te klasse da kann man noch keine gesamten bpücher lesen die vielleicht auch noch vorgänge der hohen kunst beschreiben lesen!?bin ich wirklich zu jung für sowas *zusammenbrech*:tod:

mpunktk
17.10.2001, 15:45
ja! :D

ne, ich bin auch erst 15...... geh halt ma n paar jahre nach amerika, dann ist es kein problem mehr! ;)

FinalDay
17.10.2001, 16:01
Bin auch 15 und hab keine Probleme die Bücher auf englisch zu lesen... :admin:

['instin(c)t]
17.10.2001, 16:18
sind da denn keine fachbegriffe oder so drin?damit hab ich ja probs sonst nicht bin ja nicht schlecht in englisch oder so aber halt die fachbegriffe!

FinalDay
17.10.2001, 16:46
Die Fachbegriffe aus den zeichnerischen Bereichen erklären sich meist aus den Bildern (Foreshortening, etc.) oder man hat sie schonmal gehört.
Ansonsten steht es meistens im Wörterbuch.

['instin(c)t]
17.10.2001, 18:54
mh jo wenn du das so meinst sollte ich vielleicht doch mal drüber nachdenken mir nach dem winterurlaub noch mehr bücher anzuschaffen!bis dahin büffel ich hoghart durch!da hab ich noch lang zu tun!vorallem mit dem verstehen *blond*
die bilder sind manchmal echt blöde mit den beschriftungen ey!

Hate
07.12.2001, 21:35
Ich habe heute in der Buchhandlung auf dem Billig-Tisch einen dicken Burne Hogarth-Band für 29,90 DM gesehen. Ich glaube, es ist ein Sammelband aus 4 oder 5 anderen Hogarth-Büchern. Nennt sich „Hogarth’s Zeichenschule“ und ist bei einem angeblichen „evergreen“-Verlag erschienen, von dem ich noch nie etwas gehört habe.

mpunktk
08.12.2001, 17:58
*lach*
wieso denn angeblich? der verlag hat viele (alle?) von hogarth's büchern auf deutsch veröffentlicht und noch ein paar andere bücher aus dem bereich, wie "Superhelden Zeichnen" oda so. also wenn du nach sowas suchst, hol dir das ding auf jeden fall! wieviele seiten sind es denn insgesamt? hört sich sehr preiswert an. würd ich auch gern mal in der buchhandlung finden..... achso, dafür muss ich ja erstmal in die buchhandlung gehen! mist.....
:D

Gruß
Ramsar

p.s.: es gibt jetzt auch, das in diesem oda einem ähnlichen thread besprochene buch von Jeno Barcsay für 30,- weil neuaflage. hat vorher recht viel gekostet. hat knapp 350 seiten und ist sehr informativ. also noch ein tip.

Fighting Sausage
08.12.2001, 21:42
Auch emphelen kann ich ein Medizinisches Anatomie Buch, da versteht man wirklich wie Muskeln funzen und wie sie auszusehen haben wenn man sie trainiert und anspannt. auch wie verletzungen aussehen ist darin meist gut zu erkennen. aber manchmal nix für leute mit schwachen Magen ;).

Is zb ein Kapitel mit Schussverleetzungen drin, also doch recht hart.

bd

Fidel
19.03.2004, 17:45
Ich fands gut und hilfreich. Fidel