PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie fing eigentlich alles an?



stalin
17.01.2001, 23:30
@ Schwarwel: Ich studiere seit einiger Zeit hier in Leipzig. Auch noch Geschichte. Da interessieren mich natürlich auch die Sternstunden der hiesigen Regionalgeschichte. Wie war das denn damals, als Du kurz nach dem Krieg aus der Gefangenschaft wiederkamst? Soviel ich weiß ist die erste offizielle SV-Ausgabe von 1990. Wo erschien diese? Seit wann hattest Du die Idee mit dem Schweinevogel? Wie ging's dann bei Dir so weiter? Comic-Cave und so kenne ich leider nur noch vom Hörensagen. Erzähl doch mal, bitte...

Smiler
18.01.2001, 20:40
Jaaaa!!! Das will ich auch erfahren!

@stalin jetzt steht auch eine Antwort zu der Frage von Bhur drinnen, wo der Zwickauer Comicshop sei.

stalin
18.01.2001, 21:25
@Smiler: Danke für den Tip. Schaue gleich mal rein.

schwarwel
19.01.2001, 18:11
@stalin:
Sv - Liebe, Tod & teufel erschien im Eigenverlag, der Opossum verlag hiess - 3.000er Auflage, die inzwischen durch höhere Mächte oder einen pakt mit der Unterwelt ausverkauft ist.
Davor gab's ein paar Strips in der LVZ und die zwei Ausgaben Fischmarkt von Bulu Katacomix, was - du ahnst es, auch eine Eigenverlagsgeschichte war.
Im Leipziger Kreuzer habe ich ne Weile Strips gemacht, die du aber kennen dürftest, ebenso im Partysan.
Daneben tauchte SV ab und an in der Messitsch, NM!Messitsch, wieauchimmer, auf.

Aber allzu gross dürfte das Oevre nicht sein - passt auf ne Briefmarke von der Größe deines Wohnzimmers.