PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Geisel" von Guy Delisle



Gagel
25.11.2017, 16:47
Ich habe zu dieser Graphic Novel noch keinen Tread gefunden, deshalb eröffne ich jetzt einen.
In den folgenden Rezensionen und dem Interview kann der geneigte Leser mehr über diesen dicken Band erfahren, als ich hier selber schreiben könnte.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/graphic-novel-geisel-von-guy-delisle-rezension-a-1143677.html
http://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/geisel-von-guy-delisle-111-tage-in-der-gewalt-der-entfuehrer/19542380.html
http://www.deutschlandfunk.de/geisel-von-guy-delisle-im-kopf-des-entfuehrten.807.de.html?dram:article_id=381846
http://www.comic.de/2017/03/geisel-zwischen-hoffnung-und-angst/
http://blogs.faz.net/comic/2016/10/10/wie-erzaehlt-man-112-tage-warten-928/
http://culturmag.de/crimemag/graphic-novel-guy-delisle-geisel/100567

Interview mit Guy Delisle

http://www.comic.de/2017/03/guy-delisle-im-interview-ueber-seine-graphic-novel-geisel/

"Vielleicht holen sie mich heute Nacht..." "Vielleicht ist dann endlich alles vorbei?" "Bitte lass es heute Nacht passieren." (15. August)
"Jetzt ist wohl schon September." " Ob ich jemals hier rauskomme?" (Nacht vom 31. August auf den 1. September)
"Also wieder nichts heute Nacht." (14. September)
"Heute Nacht ist nichts passiert." (5. Oktober)

Gagel
13.12.2017, 18:36
Rudolf Dirks Award 2017 für Geisel in der Kategorie Biografie

Gagel
31.01.2018, 14:26
"Monotonie einer Entführung" Rezension von Marcel Scharrenbroich auf comic couch.de

https://www.comic-couch.de/titel/geisel/