PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : die halblegalen preacher ausgaben oder was....



kOzz-moE
05.07.2001, 00:07
hab hier schon viel über das featherstone special, über ein grandma special usw. gelesen. kann mir bitte, bitte, bitte jemand erklären worum es dabei geht, von wem die sind, bei welchen verlag die erschienen sind, wo man die herkriegt....?

tut mir leid, euch auf die nerven zu gehen, aber wenn man einmal preacher gelesen hat, will man sich das ja nicht entgehen lassen...

bitte verratets mit, laßt mich nicht dumm sterben...

LuG
05.07.2001, 09:27
Diese beiden Specials sind beim selben Verlag erschienen wie der Superman-Mega-Schuber (siehe SH-Forum). :D Und du bekommst sie auch nur im selben Laden wie besagten Schuber. :scool:

Theoretiker
07.07.2001, 03:48
Das Problem, weshalb Thomas die Specials leider nicht veröffentlichen kann, ist, daß DC dagegen ist und ihm sonst die Vertigo-Lizenzen entziehen könnte. Möglicherweise haben wir Glück und EEE nimmt sich der Specials an. Würde eh besser im ihre Schiene passen, da sie wahrscheinlich eingeschweißt herausgebracht werden müßten.

Erschienen sind:
"Bob Glover & Freddy Allen: S E X Detectives"
Garth Ennis/ Steve Dillon
S/W mit Farbcover 24 Seiten; für 2,95$ recht preiswert; erschienen im May 2000 bei Caliber Comics (haben auch Dicks rausgebracht) und müßte im Grunde noch in den meisten Comicshops zu haben sein.

"Just a woman" Featherstone-Special
Malachy Coney/ Jim Mahfood (man muß sich an die Zeichnungen erst gewöhnen aber danch will man nix anderes mehr, und es bringt das schräge der Geschichte sehr gut rüber)
ebenfalls s/w mit S/W-Cover; 20 Seiten; 4,95$; erschienen im Ende 98 bei Kitchen Sink Press

"The early days of grandma"
Garth Ennis/ Zeichner weiß ich nicht genau, da L.N. das Heft gerade hat, aber der Stil ging in Richtung Tim Virgil/Mike Wolfer, extrem geil und furchtbar brutal
s/w mit Farbcover; 48 Seiten, davon 20 Seiten Comic, 10 Seiten Skizzen und Entwürfe, der Rest sind zwei Interviews mit Ennis und mit Allan Moore über Preacher, Gewalt und Religion in Comics überhaupt; war mit 8,95$ ziemlich teuer und ist erst Anfang diesen Jahres bei Twomorrows Publishing erschienen. Ich glaube aber, daß das Heft schon früher ohne Anhang und Interviews ebenfalls bei Kitchen Sink erschienen ist.

kOzz-moE
07.07.2001, 14:19
danke schön!! :)

kann man sich eigentlich irgendwo informieren, was da so von ennis kommt, gerade bei den kleinen verlagen??

kOzz-moE
07.07.2001, 14:26
dazu muß ich noch anmerken, das eee in zukunft nur noch comics aus deutschland veröffentlichen wird....

Theoretiker
07.07.2001, 17:42
Ach, ich kenne doch meinen Schwarwel. Der sit so ein großer Preacher-Fan. Versuchen könnte er es wenigstens mal, die Teile lohnen sich wirklich.

Theoretiker
09.07.2001, 19:33
@LuG
Davon hab ich bis jetzt noch nix gehört.:confused: Was hat denn van Horne sonst noch so gezeichnet?

Sebastian Oehler
09.07.2001, 19:46
Als Garth Ennis in Deutschland war hat ihm auch jemand Sigurd näher gebracht und er ist im Moment wahrscheinlich auch noch an einem Remake von Das Kondom des Grauens am Werkeln...

LuG
10.07.2001, 00:37
@ Theo: Vergessen hast du das Special "The Adventures of Armadillo-Joe" (1st apperance des Gürteltiers), Text: Ennis, gezeichnet von William van Horne, erschienen bei Gladstone im April 1997, 48 Seiten, Farbe.

L.N. Muhr
10.07.2001, 10:37
van horn hat ausser seiner arbeit für disney auch noch die ziemlich blutige action-mini "hide & run" gemacht, in der - ähnlich wie bei hitchcocks nort by northwest - ein mann von einer unbekannten organisatiuon aus unbekannten gründen verfolgt wird. nur noch blutiger. erschienen in vier heften bei oni, im gefolge des whiteout-erfolges von greg rucka. ging leider etwas unter.

cocopops
11.11.2001, 23:31
Sorry, daß ich hier so uralte Threads rauskrame. Ich habe gerade ein wenig im Archiv gestöbert und bin über diesen wirklich interessanten Thread gestolpert.

Könnte mir bitte, bitte, bitte jemand diese Specials gescannt zuschicken?


Vielen Dank im Vorraus...
(und ich dachte, ich hätte alles von Preacher :mad: )




(edit: email-Adresse entfernt. Hat sich ja jetzt erledigt :D )

LuG
12.11.2001, 11:42
Klar Coco, soll ich noch das von van Gogh gezeichnete Batman-Heft dazu packen? :D

cocopops
12.11.2001, 11:59
haha.

Da hat wohl einer nen Clown gefrühstückt.

Astro Hund
12.11.2001, 12:34
Original geschrieben von LuG
Klar Coco, soll ich noch das von van Gogh gezeichnete Batman-Heft dazu packen? :D

Also davon will ich auch eins!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

L.N. Muhr
12.11.2001, 20:33
Original geschrieben von Astro Hund


Also davon will ich auch eins!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

wie gesagt - es ist NUR das gezeichnete, also quasi die ashcan-preview der eigentlich komplett gemalten ausgabe (farben von tolouse lautrec). gabs damals in zeimlich großer auflage, deshalb rückt lug das teil so bereitwillig raus! ;)

Astro Hund
12.11.2001, 20:49
Wie nichtmal bunt das Teil?:(

Theoretiker
13.11.2001, 01:37
Naja der Verlag, wollte damals Geld sparen und ließ die Tolouse Lautrec-Farben einfach weg, weil der Druck s/w billiger war. Dann hieß es in der Werbeanzeige "Van Goghs Meisterwerk liegt hier erstmals in der Form vor, in der es ursprünglich von ihm gedacht war: in s/w und im Originalformat".

Ist eigentlich in jedem besser sortierten Antiquariat zu kriegen bzw. auf Flohmärkten nachsehen:
"Die Raben und der Fledermäuse-Mensch: Eine Skizzenmappe mit 12 Kohlezeichnungen von Vincent van Gogh" 1890 gezeichnet; 1896 erste Auflage bei einem kleinen holländischen Verlag; 1898 erste Auflage beim Phillip Reclam Verlag Leipzig; 12. Auflage 1963 bei Reclam auf sehr billigem Papier für 15 Mark.
Ich weiß nicht, ob es im Westen nach der 6. Auflage von 1931 noch weitere gab. 12. Auflage gibts fast überall. Laß Dir nicht mehr als 50 DM dafür abschwatzen.

LuG
13.11.2001, 10:27
Sehr, sehr selten dagegen - und eines meiner allerliebsten Batman-Hefte - ist die von Ernest Hemingway getextete Ausgabe, in der sich Bruce Wayne den spanischen anarchistischen POUM-Milizien anschließt (als Kinoseriel verfilmt von dem niederländischen Dokumentarfilmer Joris Ivens). Eine Art Vorarbeit für den berühmten Roman "Wem die Stunde schlägt.

Dürften meine beiden Lieblingszonis L.N. und Theo eigentlich nicht kennen, schließlich galt Hemingway in der DDR doch als bürgerlicher Abweichler.

L.N. Muhr
13.11.2001, 15:51
ach, deswegen der batman-cameo in cerebus #268!

Theoretiker
13.11.2001, 22:17
Wieso galt Ernest als Abweichler? Er wohnte schließlich beim guten Fidel. Nur die Geschichte mit seinem furchtbaren Unfall beim Gewehrsäubern war im Osten anderes als bei Euch. Da hat doch bestimmt die imerialistische Propaganda wieder behauptet er hätte, obwohl er im Sozialismus lebte, Selbstmord begangen.

Ganthet
15.11.2001, 17:42
Und Cocopops ??? jetzt geschnallt ? :)

cocopops
15.11.2001, 20:28
Nicht wirklich. Vielleicht steh ich ja auf'm Schlauch.
Also mir gings nur um die 3 Preacher Specials.
Die gibts also gar nicht, oder was?
(Ich meine soooo abwägig wäre es nicht, daß sie existieren...)

Den anderen Kram, den sich die Scherzkekse hier aus ihren Witzebüchern zusammengeschreibselt haben (und sich dabei vermutlich SEHR überlegen und SEHR lustig vorkamen), habe ich mal einfach komplett ignoriert.

L.N. Muhr
16.11.2001, 12:05
naja, tschuldigung... nein, die drei specials gibts nicht wirklich. waren damals eigentlich nur ein insider-gag von theo und mir, dann kam von den dc-fans noch der legendäre superman-schuber-fake dazu... und dann gab eins das andere. und ja, uns hat das sehr viel spaß gemacht, auch im zweiten durchgang! wir konnten ja nicht mit solcherlei thread-archäologie rechnen... ;)

cocopops
16.11.2001, 12:41
Na, dann ist alles vergeben und vergessen. :D
Auf einen guten Neuanfang. Prost!

Ganthet
16.11.2001, 17:31
Du warst nicht der einzige , der darauf reingefallen war. Es gab wirklich eine menge Leute, die besagte bSpecials haben wollten.

Sebastian Oehler
16.11.2001, 18:17
Aber ich meine mich zu erinner, daß Ennis wirklich ein Special über die Sex-Dedektive machen wollte.

Theoretiker
16.11.2001, 20:25
Original geschrieben von L.N. Muhr
naja, tschuldigung... nein, die drei specials gibts nicht wirklich. waren damals eigentlich nur ein insider-gag von theo und mir, dann kam von den dc-fans noch der legendäre superman-schuber-fake dazu... und dann gab eins das andere. und ja, uns hat das sehr viel spaß gemacht, auch im zweiten durchgang! wir konnten ja nicht mit solcherlei thread-archäologie rechnen... ;)

Sag mal mußt Du alles verraten, jetzt, wo ich mit den Zeichnungen für die Probescans fast fertig war. :feuerwut:
:smileysho :rakete:

LuG
19.11.2001, 11:23
Stimmt: Das "Sex Detectives"-Skript gibt es wirklich, zusammen mit einem Titelbild, das auch (ich glaube im letzten Heft) veröffentlicht wurde. Aber ein Blick auf dieses Titelbild und man weiß, warum DC das Ding abgelehnt hat (dazu muss man wissen, dass Vertigo-Chefin Karen Berger mit Ennis' Humor sowieso nicht viel anfangen kann; ihr Ding geht mehr in die Gaiman-Richtung) und der Erfolg von "Preacher" war ihr immer suspekt.

@ Coco: Och komm schon, so unlustig ist unsere Spinnerei wirklich nicht. Du mußt dich nur dran beteiligen, dann merkst du's... :D