PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufrecht im Sattel



Morpheus
14.08.2000, 22:14
Vielleicht bin ich ja der letzte ders gelesen hat, aber wie hats euch gefallen, das letzte Special?

------------------
Insane- am I the only muthafucka with a brain?

Preacher
15.08.2000, 00:47
Eine ganz nette Geschichte an der mir vor allem die dreiecks Beziehung zwischen Tulip, Amy und Jesse gefallen hat.
Die Story an sich, war sicher nicht das beste aus der Feder von Garth Ennis, aber immer noch sehr unterhaltsam!
Am besten hat mir Gefallen wie Jesse vor den beiden Frauen über den alten Texas Ranger hergezogen hat. Und Tulip daraufhin feststellt das der Mann alles ist was Jesse einmal sein will.
Und zum Schluß, daß sieht wirklich wie Gerechtigkeit für mich aus!

Preacher

Morpheus
15.08.2000, 14:40
Also mir hat das Special nicht gefallen. Das man gesehen hat wie wirklich mit den Pferden umgegangen wird fand ich zwar gut, aber eigentlich unnötig brutal. Auch die eigentliche Story gehört zum schlechtesten was Garth Ennis je geschrieben hat. Einzig das statt Cassidy Amy damals in der DreierBeziehung war fand ich gut. Das der Bösewicht von einem Huf getötet wird war finde ich auch völlig absurd, was Jesse mit dem Franzosen machte war zwar hart aber gerecht.Nein, eigentlich war Jesse ja eher freundlich, denn er hätte denn Franzosen ja auch in der Wüßte langsam sterben lassen können.
ZU guter letzt fand ich es auch blöd das die Amerikaner wieder als extrem cool und die Franzosen als extrem blöd dargestellt wurden(allein das der FRanzose sagt:"ich werde weniger französisch sein" finde ich doof

------------------
Insane- am I the only muthafucka with a brain?