PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Parodie



Couper
24.08.2016, 12:37
Hat schon jemand den Band gelesen? Bin hin und her gerissen. Zeichnungen und Figurenparodien schon schön. Die Story wirkt dagegen wirr und arg konstruiert, um alle Figuren irgendwie unterzubringen.

Bad Company
25.08.2016, 20:59
Es ist eine durchgehende THORGAL (und seine Wikinger) / XIII -Parodie, in der in unterschiedlichster Art weitere Comic-Figuren auftreten. Ein längerer Auftritt von BLAKE und MORTIMER ebenso wie ganz unscheinbar KID ORDINN und der SHERIFF aus CHICK BILL. Und viele viele mehr.
Wunderbar auch die Szenen Seite 34 (das große Panel) oder Seite 47 ( die "Wüstenschiffe" kommen doch bekannt vor).
Es gibt viel zu entdecken.

jellyman71
30.08.2016, 23:35
So jetzt hab ichs durch.
Richtig schön zum schmunzeln und überraschend oft zum laut herauslachen.
Besonders wenn die Wikinger im Rudel auftreten und sich gegenseitig auf die Nerven gehen. Eines der witzigsten Bilder ever, wie die Wikinger in Reih und Glied Kollektiv freundlich schauen sollten. Herrlich!!!
Rodrigue hat einen der schönsten Funny Striche drauf und die kolorierung schmeichelt dem Auge.
Dazu gibt es viel zu entdecken und macht jedem Spass der das FB Universum mag.

Zauberland
31.08.2016, 00:24
Ich fand den Band eher schwach. Über ein leichtes Schmunzeln kam ich dabei nicht hinaus. Das mag jedoch auch daran liegen, dass ich weder Thorgal, noch XIII jemals gelesen habe. Somit sind mir viele parodistische Elemente vermutlich entgangen ....

jellyman71
31.08.2016, 08:02
Mit Thorgal sollte man schon was anfangen können.
Der Haufen hat mich aber auch immer an die Asterix Dorfgemeinde erinnert.
Die Namen sind auch sehr gelungen.
Leif Laberson geht mit gutem Beispiel voran :-)

herzbube
04.09.2016, 23:13
Na ja, ganz nett, das war´s aber auch schon.

Schöne Grüße vom Herzbuben

J.Archer
06.09.2016, 12:51
Mit Thorgal sollte man schon was anfangen können.
Der Haufen hat mich aber auch immer an die Asterix Dorfgemeinde erinnert.
Die Namen sind auch sehr gelungen.
Leif Laberson geht mit gutem Beispiel voran :-)



Gugel Emmerson war auch gut oder Lacki Strikson oder so ähnlich. ;)

Huxley
17.09.2016, 11:10
Zeichnungen und Figurenparodien schon schön. Die Story wirkt dagegen wirr und arg konstruiert, um alle Figuren irgendwie unterzubringen.
So ist es. Kommt ziemlich bemüht daher, die Parodie. Man muss Thorgal explizit kennen, von XIII Ahnung haben und auch wissen, was in Hermanns Türmen von Bos-Maury abgeht. Zwischendurch erkennt man auch etliche andere Figuren aus anderen Serien, wie im Bild als auch im Text.
Aber sie ist viel zu bemüht und streckenweise viel zu überladen, diese Parodie.

Huxley
17.09.2016, 16:45
Wunderbar auch die Szenen Seite 34 (das große Panel) ...kommen doch bekannt vor.
Es gibt viel zu entdecken.
Das ist übrigens ganz alt. Das ist nämlich die Szene "Die Jäger im Schnee" von Pieter Bruegel. PS: Der Ältere. Franks Spezi aus Schulzeiten.;)


Ich habe ja die über 20 Anspielungen erkannt, aber kann mir jemand mit Seite 30 weiter helfen? War das ein surrealer Valerian und wer ist der Brunnenbauer der Fantasie?

frank1960
17.09.2016, 17:51
Der Ältere.

Huxley
18.09.2016, 11:23
Ich habe ja die weit über 20 Anspielungen erkannt, aber kann mir jemand mit Seite 30 weiter helfen? War das ein surrealer Valerian und wer ist der Brunnenbauer der Fantasie?
Ich bin mir unsicher, ob das tatsächlich Valerian ist. Welche Comicfigur hat schwarze Haare und trägt ein Shirt mit blauweißen Streifen? Mein Hirn rotiert.

Schreibfaul
18.09.2016, 12:19
Ich bin mir unsicher, ob das tatsächlich Valerian ist. Welche Comicfigur hat schwarze Haare und trägt ein Shirt mit blauweißen Streifen? Mein Hirn rotiert.

Philemon.

Ein Klassiker und Kultcomic in Frankreich. Und wie so vieles, völlig unbekannt hier.

http://m.bedetheque.com/serie-1394-BD-Philemon.html

Huxley
18.09.2016, 12:32
Vielen Dank! Irgendwo habe ich da sicher mal einen Bericht darüber gelesen (wahrscheinlich in den Vorworten der französischen Gesamtausgaben von Olivier Rameau), ich wäre momentan aber im Leben nicht draufgekommen. Jetzt ist mein Hirn wieder im Ruhezustand.;)

Bei "Die Parodie" merkt man, dass dieser Band in der ersten Hälfte im Großen und Ganzen eine reine Parodie auf den Sohn der Sterne, den Thorgal, und dessen einzelne Abenteuer gewesen sein muss und in der zweiten Hälfte schlussendlich ganz wild noch etliche andere Figuren der Comicgeschichte zwischen die Seiten gezwängt wurden und die Story dann darunter gelitten hat. Wenn sich Blacksad und Chlorophylle schon ein Panel teilen müssen, ist es einfach zu überladen. Meine Meinung. Aber wer auf Suchspiele steht, kann gerne einen näheren Blick wagen. Es gibt schlimmeres und die Zeichnungen von Rodrigue sind schon sehr fein.


Philemon.

Ein Klassiker und Kultcomic in Frankreich. Und wie so vieles, völlig unbekannt hier.

Gibt es da eine Chance auf Veröffentlichung in Deutschland? Eventuell bei Toonfish? Oder soll ich mir die drei Wälzer von 2011 aus Frankreich holen? Fragen über Fragen.

joox
18.09.2016, 18:24
Philemon.

Ein Klassiker und Kultcomic in Frankreich. Und wie so vieles, völlig unbekannt hier.

http://m.bedetheque.com/serie-1394-BD-Philemon.html


Grosser Wunschtraum auch von mir. Hab das als Kind in Magazinform gelesen. Comicpoesie!
Für den deutschen Markt nicht mainstreamig genug fürchte ich.

Huxley
04.11.2016, 10:32
Egal. Ich habe mir Philemon jetzt en francais gegönnt.

Sammlerfreund
27.04.2017, 13:34
War das jetzt ein Einzelkind oder stand fest, dass es noch Fortsetzungen geben wird?