PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yin und der Drache (Richard Marazano & Xu Yao)



Katrin Schankweiler
27.04.2016, 14:05
Richard Marazano ist ein französischer Comiczeichner und Comicautor. Er veröffentlichte bereits einige Titel für erwachsene Leser (u.a. Schimpansenkomplexe), fühlt sich jedoch bei den Comics für jüngere Leser heimisch. Für Le monde de Milo, einen in Frankreich beliebten Comic, schrieb er das Skript und erhielt unter anderem den Grand Prix des französischen Mickey Maus-Magazins.
Xu Yao ist Absolvent der Beijing Film Academy. Er arbeitete für einen Spielehersteller und wirkte an diversen animierten Kurzfilmen mit. Momentan konzentriert er sich auf seine eigenen Werke und Illustrationen.


http://www.forum.tokyopop-daten.de/2016/april/yin-und-der-drache-cover-01.jpg

China befindet sich im Krieg und dennoch lebt das Mädchen Yin ein friedliches Leben bei ihrem Großvater, einem Fischer aus Shanghai. Die aufgeweckte Yin hört nur selten auf das, was ihr Großvater sagt und sucht ständig nach neuen Abenteuern.
Eines Tages macht ihr Großvater einen ganz besonderen Fang und das größte Abenteuer in Yins Leben beginnt: Im Fischnetz hat sich ein goldener Drache verfangen ...

Yin und der Drache wird es neben der regulären Version auch mit limitiertem und signiertem Artprint-Beileger geben. Das Highlight für jeden Sammler!

Bisher zwei Bände
21,5 x 29,2 cm
€ 14,00

Limitierte Ausgabe mit signiertem Druck
€ 22,00

Huxley
27.04.2016, 16:09
Fantastisch!

Beatrice Tavares
27.04.2016, 17:10
Zusätzlich wird es auch noch Farbillustrationen geben, die es im Original nicht gibt!

Borusse
27.04.2016, 18:30
Hmm, klingt gut. Marazano mag ich.

jellyman71
28.04.2016, 23:05
Ja liebe Leute, ist denn schon wieder Weihnachten?!? :)
Jep Popcom hat ne Punktlandung mit Ihrem Programm in mein Herz und Tochter ist auch sehr zufrieden. Ich bin noch mal in mich gegangen und hab entschieden, ich halt Euch komplett die Treue.
Nicht lang rum machen, fertig ab :D

Black Sheep
01.05.2016, 11:42
Da werde ich auf jeden Fall zugreifen :]

Kristin Eckstein
20.07.2016, 10:41
Einen ersten Blick in diesen wunderschönen Comic gibt es jetzt in unserer Leseprobe (http://tokyopop.de/leseproben/leseprobe-yin-und-der-drache/). :)

Comic_Republic
20.07.2016, 11:16
Gekauft!

C_R:zeitung:

Beatrice Tavares
20.07.2016, 14:21
Ich hoffe doch, es wird die Special Edition!

Comic_Republic
20.07.2016, 14:31
Gibt es denn eine normale [emoji6] ???

C_R:zeitung:

Beatrice Tavares
20.07.2016, 14:45
Natürlich nicht, danke für den Hinweis!

Black Sheep
29.08.2016, 18:29
Sehr schöner Comic :) und der Druck ist auch klasse :love:

Huxley
18.09.2016, 12:41
Sagenhaft schön und voller Poesie. Ein perfektes und empfehlenswertes Geschenk für den Nachwuchs. Und wer immer schon wissen will, wie ein junges Mädchen agiert, das sich einen goldenen Drachen als Haustier hält und nicht auf "Game of Thrones" zurückgreifen möchte, kann gerne hier reinschauen.
Und jetzt noch "Le Monde de Milo" bei Popcom...

g.krantz22
15.11.2016, 08:52
Ich kann mich Huxley nur anschließen, eine sehr unterhaltsame, spannende und toll gezeichnete Geschichte.

Überhaupt bietet Popcom, mit Ausnahme des Taschenrechnerformats einiger alteingesessener Alben, ein abwechslungsreiches
und sowohl von den gewählten Titeln (Mandragora; Crissis Tagebücher, Giant Days,..) wie auch der Aufmachung der Comics her,
ein qualitativ sehr erfreuliches und modernes Funny Programm.

Borusse
15.06.2017, 16:55
Das ist ein wunderbarer Comic, fantastische Coloration. Ich freu mich auf Band 2

Huxley
10.02.2018, 09:48
Chinesische Märchen, altertümliche Legenden und drachologische Mythologie mischen sich weiter mit Weltkriegsdramatik. Ist auch im zweiten Teil noch interessant, obwohl ich das leise Gefühl habe, dass mir einfach inhaltlich viel zu wenig weitergeht und Spannung geboten wird. Am meisten gefesselt und beeindruckt haben mich noch die historischen Rückblicke von Guang Xinshi. Ein wenig anstrengend war außerdem für mich die Kolorierung und die Farbgebung und die vielen nächtlichen und "finsteren" Szenen. Der dunkle Blauton hat mir heute bei trüben Leselicht zu schaffen gemacht. Also empfehle ich, dass die Drachengeschichten lieber mit natürlichem Licht oder im Freien gelesen werden.

Und jetzt noch "Le Monde de Milo" bei Popcom...

Wobei ich diese Hoffnung immer mehr verliere...

Gimli
10.02.2018, 13:18
Und jetzt noch "Le Monde de Milo" bei Popcom...

Wobei ich diese Hoffnung immer mehr verliere...

Diese schöne Serie wünsche ich mir schon so lange, dass ich die schwindende Hoffnung absolut nachvollziehen kann.

Huxley
16.02.2018, 07:48
Da wir schon beim Träumen sind:

"Le Rêve du Papillon" von Marazano hat sich hier auch noch kein Verlag gekrallt. Oder?

g.krantz22
18.02.2018, 10:21
Diese schöne Serie wünsche ich mir schon so lange, dass ich die schwindende Hoffnung absolut nachvollziehen kann.


Da wir schon beim Träumen sind:

"Le Rêve du Papillon" von Marazano hat sich hier auch noch kein Verlag gekrallt. Oder?

Beide Serien wären schön.
Oder ich greife halt wie bei Gregory and the Gargoyles auf die US Ausgabe zurück.

Der zweite Teil von Yin hat mir wieder sehr gut gefallen.

Jano
18.02.2018, 21:48
Der Schmetterlingstraum ist schön gezeichnet, aber die Handlung furchtbar langweilig, wirr und zu nichts führend. Nach Band zwei hatte ich keine Lust mehr weiterzulesen und entsprechend auch keine Lust, mich für eine deutsche Adaption zu interessieren. :D Hab mir noch den dritten angeschaut, in dem auch wieder nichts passiert ist. Keine Ahnung, wie die dann die Handlung in Band vier zum Abschluss gebracht haben wollen. Ein tolles Leseerlebnis ist das jedenfalls nicht, da gibt es deutlich stärkere unveröffentlichte Reihen.