PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wahlmanipulation in Bremen - brauchen wir jetzt Wahlbeobachter der UN?



Jot
23.12.2015, 16:29
Das Verwaltungsgericht in Bremen hat die bewusste Wahlmanipulation von eherenamtlichen Helfern eines Gymnasiums in Bremerhaven offengelegt. Leider fnde ich den Artikel bei welt.de nicht mehr. Gibt nur noch links zu Seiten, wo isch hier nicht verlinken will.

Brauchen wir jetzt Wahlbeobachter der UN, wie eine Bananenrpublik? Discuss

Edit. Link gefunden. Ist komischweise nicht ergoogelbar.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article150236737/Schueler-faelschten-Wahl-nun-ein-Sitz-mehr-fuer-die-AfD.html

Miss Morpheus
23.12.2015, 19:21
naja, was soll man dazu schon noch sagen?
Wundert tut's mich ehrlich gesagt nicht, Gerüchte gabs ja immer mal bezüglich ner Wahlmanipulation...

Elena M
24.12.2015, 13:57
Die Bremer spinnen! Wenn sie das so sehen, dann sollen sie eben keine Gymnasiasten als Wahlhelfer nehmen. Aber mal abgesehen davon, das wird ja wohl auch die höchste Klasse sein, die sie nehmen und das sind auch keine Kleinkinder mehr, die können auch rechnen. Ich verstehe aber auch die Richter nicht. Sobald sich eine Verschiebung zugunsten einer Partei ergibt, müsste das doch Grund genug sein, die Wahl zu wiederholen. Dass die AfD daran kein Interesse hat, wundert ja wohl niemanden, oder? http://www.comicforum.de/images/smilies/biggrin.gif

Anti
24.12.2015, 15:21
Dass die AfD daran kein Interesse hat, wundert ja wohl niemanden, oder? http://www.comicforum.de/images/smilies/biggrin.gif
Wieso? Sie hätte jetzt wahrscheinlich mehr Stimmen bekommen, wenn die aktuallen Umfragen stimmen.

Was mir eher Sorge bereitet, ist die Tatsache, dass der Wahlleite gesagt hat, man könne von Schülerinnen und Schülern nicht die gleiche Qualität erwarten wie von Behördenmitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Ich war auch schon ein paar Mal Wahlhelfer und ich verstehe nicht, was daran so schwer sein soll, die Stimmzettel zu zählen. Wir haben damals immer zweimal durchgezählt und auch geguckt, dass die Gesamtsumme der Stimmen auch hinhaut. Und das, was im Welt-Artikel geschrieben steht, sind nicht einmal nur ein paar Fehler wie Spalten vertauscht. Da war meiner Meinung nach bewusste Manipulation im Spiel. Das ist strafbar.

Aber man sieht ja auch an anderen Dingen, wie versucht wird, andere Parteien kleinzuhalten. Ob man nun die AfD mag oder nicht, aber was mir nicht gefällt ist, dass zur Not Gesetze geändert werden, um die Finanzierung von Parteien zu verhindern. Oder wie in Frankreich, wo dann andere Parteien zusammenarbeiten, damit der FN nicht stärkste Partei wird. Ich mag den FN auch nicht, aber da sieht man mal wieder: Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst abgeschafft.

Elena M
24.12.2015, 21:32
@AntiBMH: Ich hatte das eher so verstanden, dass die AfD befürchtet, weniger Stimmen zu bekommen und eben nicht mehr.

Ich war auch schon Wahlhelfer, von klein bis Wahlleiter. Stimmt, das ist nicht so schwer, dass die das nicht könnten. Wenn es um nur 1 oder 2 Verzählungen ginge, ginge es ja noch. Aber das hier war eine größere Hausnummer. Außerdem haben wir die Stimmzettel immer unter uns aufgeteilt und wenn die Gesamtsumme nicht stimmte, dann mussten eben alle nochmal zählen.

Ich glaube, diese Manipulation stammt möglicherweise von anderen Stellen. Strafbar ist das, ja, aber wenn es nicht nachgewiesen wird oder werden kann, dann passiert eben nichts.

Den vertraust also den Wahlen und somit der Demokratie nicht?

Jot
24.12.2015, 23:25
@AntiBMH: Ich hatte das eher so verstanden, dass die AfD befürchtet, weniger Stimmen zu bekommen und eben nicht mehr.

Ich glaube, da hast du was falsch verstanden. Das Verwaltungsgericht musste nach erfolgreicher Klage der AfD tätig werden und deckte dann die Manipulation durch die Gymnasiasten auf.


Die Bremer spinnen! Wenn sie das so sehen, dann sollen sie eben keine Gymnasiasten als Wahlhelfer nehmen. Aber mal abgesehen davon, das wird ja wohl auch die höchste Klasse sein, die sie nehmen und das sind auch keine Kleinkinder mehr, die können auch rechnen.

16-18 Jährige, wenn ich richtig gelesen habe.

Elena M
24.12.2015, 23:47
Ich glaube, da hast du was falsch verstanden. Das Verwaltungsgericht musste nach erfolgreicher Klage der AfD tätig werden und deckte dann die Manipulation durch die Gymnasiasten auf.


16-18 Jährige, wenn ich richtig gelesen habe.

Ja, kann sein, kann aber auch sein, dass sich die Stimmung wieder gewandelt hat. Sowas passiert ja schnell. Vielleicht wollten sie es nicht riskieren.

16 - 18jährige, die können es bestimmt, sowohl das eine als auch das andere.

Anti
26.12.2015, 23:04
Den vertraust also den Wahlen und somit der Demokratie nicht?
Das, was ich so mitgekriegt hab, lässt mich an Behörden und Politiker/-innen zweifeln.

Elena M
26.12.2015, 23:30
Das, was ich so mitgekriegt hab, lässt mich an Behörden und Politiker/-innen zweifeln.

Tja, so wie es aussieht, bist Du da nicht der Einzige! :(

Zauberland
26.12.2015, 23:43
Würde die Demokratie funktionieren wäre die SPD (angesichts dessen, dass sie alle verraten hat, wofür sie jemals stand) seit vielen Jahren nicht mehr im Bundestag ....

Elena M
26.12.2015, 23:57
Würde die Demokratie funktionieren wäre die SPD (angesichts dessen, dass sie alle verraten hat, wofür sie jemals stand) seit vielen Jahren nicht mehr im Bundestag ....

Mhm, sind die anderen Parteien denn wirklich besser? :kratz:

Zauberland
27.12.2015, 00:05
Die SPD hat es immerhin geschaft, dass ihre Politik eine Abspaltung (WASG -> heute Teil der Linkspartei) derer die sie hintergangen und belogen hatten, bis in die Parlamente geschafft hat.
Das SGB2 (langläufig Hartz IV) war der Verrat an ALLEM wofür die SPD jemals gestanden hatte. Sicher: Die anderen Parteien lügen auch, aber dieses Ausmass des Verrates hat, wie ich finde, sonst keiner mehr erreicht.

Miss Morpheus
31.12.2015, 19:37
Wieso? Sie hätte jetzt wahrscheinlich mehr Stimmen bekommen, wenn die aktuallen Umfragen stimmen.

Was mir eher Sorge bereitet, ist die Tatsache, dass der Wahlleite gesagt hat, man könne von Schülerinnen und Schülern nicht die gleiche Qualität erwarten wie von Behördenmitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Ich war auch schon ein paar Mal Wahlhelfer und ich verstehe nicht, was daran so schwer sein soll, die Stimmzettel zu zählen. Wir haben damals immer zweimal durchgezählt und auch geguckt, dass die Gesamtsumme der Stimmen auch hinhaut. Und das, was im Welt-Artikel geschrieben steht, sind nicht einmal nur ein paar Fehler wie Spalten vertauscht. Da war meiner Meinung nach bewusste Manipulation im Spiel. Das ist strafbar.

Aber man sieht ja auch an anderen Dingen, wie versucht wird, andere Parteien kleinzuhalten. Ob man nun die AfD mag oder nicht, aber was mir nicht gefällt ist, dass zur Not Gesetze geändert werden, um die Finanzierung von Parteien zu verhindern. Oder wie in Frankreich, wo dann andere Parteien zusammenarbeiten, damit der FN nicht stärkste Partei wird. Ich mag den FN auch nicht, aber da sieht man mal wieder: Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst abgeschafft.

kann dir hierbei nur vollstens zustimmen.


@AntiBMH: Ich hatte das eher so verstanden, dass die AfD befürchtet, weniger Stimmen zu bekommen und eben nicht mehr.

aber warum sollte den die AfD dies berfürchten? Ergibt doch angesichts der steigenden Umfragewerte keinen Sinn
Und außerdem hat das doch wohl kaum die AfD zu entscheiden ^^


Würde die Demokratie funktionieren wäre die SPD (angesichts dessen, dass sie alle verraten hat, wofür sie jemals stand) seit vielen Jahren nicht mehr im Bundestag ....

dem kann ich nur zustimmen...

was mich einfach besonders an der SPD nervt, ist das sie einerseits ihre Grundwerte verraten haben und andereseits jede politische Richtung einschalgen könenn, die ihnen grade passt... am härtesten fand ich ja, das sie bei den Bundestagswahlen immer mit Rot-Rot-Grün Werbung gemacht haben um anschließend dann mit der CDU eine große Koaliton einzugehen...

Elena M
31.12.2015, 19:52
Wenn Rot-Rot-Grün aber keine Mehrheit erhält, welche Wahl hat sie dann noch?

Miss Morpheus
31.12.2015, 19:56
Wenn Rot-Rot-Grün aber keine Mehrheit erhält, welche Wahl hat sie dann noch?

einfache Antwort: Minderheitsregierung der CDU/CSU

Elena M
31.12.2015, 20:11
Kann man machen. Aber ganz ehrlich? Ich bin kein Freund der Politik von CDU/CSU.

Jot
02.01.2016, 23:12
Minderheitsregierung CDU wäre Handlungsunfähig. Also noch mehr als jetzt meine ich.

Elena M
03.01.2016, 18:42
Das hätte uns dann gerade noch gefehlt! :eek8: