PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kabuki



Pen_Pen
30.07.2000, 15:20
Da der Moderator dieses Forums auch Übersetzer von 'Kabuki' ist, hat doch sicherlich niemand was dagegen, wenn ich hier einen Folder zu Mack's meisterhaftem Machwerk anlege, oder? Da würde mich dann auch gleich mal interessieren, ob der erste Black-Art-Sammelband schon erschienen ist oder nicht. Mein local dealer hat zwar 'Skin Deep', weigert sich aber hartnäckig die Existenz des anderen Sammelbandes einzugestehen. Gibt es vielleicht irgend eine Standard-Website zu Kabuki? Ich kenne es noch nicht so lange, bin aber relativ schwer begeistert.

Pen²

Lars Sudmann
30.07.2000, 18:46
Also der erste Black Art Sammelband ist erhältlich, ich jedenfalls habe ihn schon. Der Band sollte im Juni erscheinen, also tritt deinem Händler nochmal auf die Füsse. EVT laut GA war 29.6.2000.

-Twist



------------------
I remember a time when all it took was some candy, a cartoon, a bubble bath, a new toy or videogame to make me happy.
Now it takes a beer, porn, cars, music, coffee, boats, computers, more porn and videogames.
Well, at least some things don't change.

Akinom
30.07.2000, 21:37
mein haendler hat den black art sammelband leider auch noch nicht :(
aber ein paar webseiten kann ich dir empfehlen:

http://www.wfcomics.com/boards/mack offizielles kabuki-messageboard. David Mack schreibt dort mit.

http://www.wfcomics.com/gallery/kabuki.html kabuki-gallerie (ua mit dem kabuki color special)

http://www.nohtv.com die imho beste kabuki-fanpage im netz. hier sind auch 'mirror, mirror' und 'kabuki fan edition' vollstaendig enthalten.

http://www.geocities.com/oswald895/Kabuki.html noch eine fanpage mit kabuki-comic, hier ist kabuki 1/2 zu finden.


------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Frank Neubauer
31.07.2000, 09:48
@ Pen_Pen
Also ich habe gegen diesen Beitrag keine Einwände - im Gegenteil. Ich denke, er ist hier besser aufgehoben, als in anderen Foren.
Ob der s/w Sammelband pünktlich zum EVT in allen Läden war, kann ich natürlich nicht sagen, aber Infinity hatte bereits erste Exemplare in Erlangen verkauft.
@ Akinom Deine aktuelle Rezi zu Kabuki hat mir gut gefallen.

Akinom
31.07.2000, 19:25
na dann lasst uns doch ueber kabuki reden!
also was gefaellt euch besonders an dieser genialen serie? mich fasziniert eigentlich alles :D die zeichnungen von David Mack sind einfach umwerfend. bilder und geschichte ergaenzen sich bei kabuki wirklich perfekt. ich koennte die zeichnungen stundenlang anschauen (na gut, tu ich auch ;)) und finde doch immer noch irgendein geniales detail. ausserdem gefaellt mir, wie er die charaktere - insbesondere natuerlich kabuki - beschreibt, sogar nach diesen relativ wenigen ausgaben habe ich das gefuehl, dass mir die personen 'bekannter' sind, als bei manchen serien nach 20 oder 30 heften.
achja was ich jedesmal loswerden muss - retusche und lettering der letzten beiden farbausgaben sind einfach ein wahnsinn!

@Frank: danke! freut mich :)

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

[Dieser Beitrag wurde von Akinom am 31. Juli 2000 editiert.]

suicide
31.07.2000, 20:41
Kabuki ist ein Kunstwerk. Dies steht wohl für sich.

Die grafische Illustration hat es wohl jedem Leser angetan. Was mir im besonderen sehr gut gefällt, ist das Markenzeichen von David Mack in Kabuki eine Geschichte zu erzählen, in dem er zu einem großen Teil auf Dialoge verzichtet.

Eigentlich gefällt mir das japanische Zeugs gar nicht so gut. Doch bei Kabuki ist das anders.

Ebenfalls sehr gut gefällt mir die, durch den Verzicht auf Dialoge entstehende Melancholie in Kabuki. Diese Dunkelheit ohne die Farbe Schwarz. Weckt jetzt persönlich bei mir Assoziationen in Verbindung zu Batman, wobei hier die schwarze Farbe im Vordergrund steht. Der Vergleich ist aber in seiner Substanz hinfällig.

Pen_Pen
31.07.2000, 21:40
Erstmal danke für die Infos :) Mein erstes Erlebnis beim Anklicken eines der Links: eine Pokemon-Werbung ( :kotz: bleibt man denn nirgends davon verschont...)
Kabuki hat mich ziemlich umgehauen, man merkt schon nach wenigen Seiten, daß David Mack in einer eigenen Gewichtsklasse boxt (fand ich zumindest). Ob es mir genauso gut oder besser gefällt wie 'Blade of the Immortal' kann ich aber jetzt noch nicht sagen... - Alle die Kabuki mögen sollten das mal anchecken, sofern sie es nicht schon kennen. :D
Die Art wie Mack Bilder und Text mischt und damit Stimmungen erzeugt ist absolut genial, so viel Inhalt auf so wenig Seiten unterzubringen, das hat schon was. Meiner erster Eindruck war allerdings der, daß die ganze Sache in Farbe wesentlich besser rüberkommt, aber ich kenne noch zuwenig, vielleicht hat die Black-Art-Reihe ja noch andere Aspekte zu bieten.

Pen²

pensch
01.08.2000, 00:02
Kabuki ist einfach super. auch die Blach-Art Reihe zeigt, daß S/W-Comics auch heute noch ihre Berechtigung haben. Eine hervorragende Story und tolle Zeichnungen. Wenn das keine Werbung für Comics ist, dann weiß ich auch nicht.
Aber gut, ich liebe ja auch "Cages" von Dave McKean, eine Story, die auch von ihren Bildern lebt.

Frank Neubauer
01.08.2000, 10:27
@ Alle

Ich bin ein überrascht, wie viele gute und Wort reiche Beiträge inzwischen zu diesem Thema eingegangen sind.
Leider herrscht im Bezug auf Kabuki oft - positives - Erstaunen und damit verbunden Sprachlosigkeit.
Dabei bin ich der Meinung, dass sich über Kabuki glänzend diskutieren lässt - sowohl über die Grafik, als auch über die Story.
David Mack ist selbst ein großer Fan von "Blade of the Immortal" und schätzt auch Künstler wie Dave McKean. Wenn man sich jedoch mit ihm unterhält, gewinnt man den Eindruck, dass er sich bei der Arbeit von diesen Vorlieben nicht beeinflussen lässt, obwohl der aufmerksame Leser sicher viele Beispiele findet, die das Gegenteil beweisen.
Derzeit plant David für die aktuellen Kabuki Ausgaben in den USA eine Geschichte, in der er das Thema "Idol" aufgreift. Kabuki sieht sich als Ikone der Popkultur plötzlich mit einem hartnäckigen Fan konfrontiert, der ihr auf Schritt und Tritt folgt. Als David mir davon erzählte, kam mir natürlich gleich "Perfect Blue" in den Sinn, aber David meinte, er habe noch nie von dem Film gehört, wolle ihn sich aber nun unbedingt ansehen.

Akinom
01.08.2000, 20:16
@Pen²
pokemon wenn man Kabuki erwartet - wirklich grauenhaft! das ist mir zum glueck noch nie passiert ;)

die schwarz-weiss ausgaben sind natuerlich voellig anders als die farbausgaben. trotzdem wuerde ich dir auf jeden fall empfehlen, sie auch zu lesen. nicht nur aber auch, weil du viel detailliertere fakten zu Kabukis vergangenheit bekommst - das wichtigste ist zwar in Kabuki #5 nochmals enthalten, aber nicht alles. auch in den schwarz-weiss ausgaben sind irrsinnig viel details enthalten, die beim ersten mal lesen gar nicht auffallen - noch weniger auffallen, als bei den farbausgaben. ich finde uebrigens die schachbrettartigen panels so super.
so weit ich das mitbekommen habe, sind die 'masks of noh'-ausgaben ja nicht von David Mack selbst gezeichnet, oder? auf die bin ich auch schon gespannt!

@suicide
du hast recht, Kabuki enthaelt wirklich wenig dialog. das ist auch einer der gruende, warum diese serie so 'anders' ist. eigentlich wird ja der grossteil der geschichte von ihr erzaehlt. besonders auffallend ist das bei Kabuki #3. bis auf zwei ganz, ganz kurze dialoge besteht der ganze text aus Kabukis gedanken und Akemis briefen. durch ihren monolog wird man sich ihren emotionen voellig bewusst und verstaerkt wird das noch durch die zeichnungen, die sich genau an ihre stimmung anpassen.

fuer mich ist Kabuki als person so faszinierend. wenn man sich ueberlegt, was sie alles durchgemacht hat und wie sie damit umgeht. wenn sie zum beispiel aus ihrer kindheit erzaehlt (der aerztin in Kabuki #5 aber auch schon in frueheren ausgaben), dann redet sie ueber sich selbst (als kind) immer in der dritten person ('er ritzte 'Kabuki' in ihr gesicht und liess sie zurueck', 'sie starb' - die aussage allein ...). das passt auch genau zu der tatsache, dass sie solche schwierigkeiten hat, ohne ihre maske (ihr 'wahres gesicht'!!) klarzukommen. was mich an Kabuki #4 wiederum so fasziniert - dass Kageko mit ihrer maske auftreten soll, bringt sie voellig aus dem konzept. ich koennte mir vorstellen, dass man so reagiert, wenn man zb erfaehrt, dass man geklont wird - geklont und ausgetauscht. tja und das ist halt einer der (vielen) aspekte die mich an der geschichte so faszinieren - ein anderer autor haette daraus vielleicht eine einfache rache-geschichte gemacht. aber obwohl es in Kabuki auch um rache geht, merkt man einfach, dass sich David Mack noch viel mehr dazu ueberlegt und seine personen 'lebensecht' macht.

@pensch: dann sind wir in diesem forum ja schon mindestens drei cages-fans, nicht wahr Frank?

ps: ich habe meine ueblichen 'imho's ausgelassen, denkt sie euch einfach ueberall dazu ;)
pps: kann mir jemand was ueber 'blade of the immortal' erzaehlen? ihr habt mich neugierig gemacht :D
ppps: anlaesslich dieses themas - meine erste sig die etwas mit comics zu tun hat ...


------------------
Kabuki besteht aus drei chinesischen schriftzeichen. sie bedeuten lied, tanz und handeln.
scheinbar moechte sie singend auf ihrem grab tanzen ... denn ihr handeln ist toedlich.

Frank Neubauer
01.08.2000, 22:58
@ Akinom
"Cages" ist sicher ein Thema für sich, auch wenn im Carlsen-Forum derzeit dafür wenig Platz zu sein scheint. Aber dass ich ein "Fan" von Cages bin steht sicher außer Frage.
Etwas überraschend deine Frage nach "Blade of the Immortal". Hast du nicht irgendwo hier einen link zu dark horse gepostet?
Aber wenn es dich interessiert können wir die Serie in einem separaten Thema diskutieren.

Pen_Pen
01.08.2000, 23:18
Original erstellt von Akinom:

die schwarz-weiss ausgaben sind natuerlich voellig anders als die farbausgaben. trotzdem wuerde ich dir auf jeden fall empfehlen, sie auch zu lesen.


Das sowieso...interessant genug um sich alles vorhandene zu besorgen war es alle mal.
Die Bestellung an den Verlag über Black-Art-Sammelband und 'Dreams' sind schon abgeschickt. :D



pps: kann mir jemand was ueber 'blade of the immortal' erzaehlen? ihr habt mich neugierig gemacht :D


Okay, that's my turn. BotI ist ein Manga aus der Samurai-Ecke, nimmt aber unter diesen eine ähnliche Stellung ein wie Sergio Leone-Filme unter den Western. Es gibt kein Schwarz und Weiß, nur Grau und Grau, sowohl die 'Guten' als auch die 'Bösen' sind absolut 3-dimensionale Charaktere und nicht die üblichen Klischeehülsen. Der eigentliche Plot ist ziemlich simpel: Junges Mädchen (16) ist auf der Suche nach den Mördern ihrer Eltern und wird dabei von einem zur Unsterblichkeit verdammten Ronin unterstützt, der mit einem Waffenarsenal ausgerüstet ist, das jeden Chirurgen neidisch werden ließe. Daher der Titel BotI.
Die Zeichnungen sind einfach nur grandios, selbst die extrem brutalen Todesszenen werden relativ ästhetisch dargestellt. Remember John Woo? Der Plot dient aber nur als Aufhänger für die inneren Konflikte der einzelnen Figuren, erst diese Ebene macht BotI so interessant. Das ganze wirkt auch trotz der Samurai-Thematik nicht altbacken, es könnte genau so gut ein postapokalyptisches Endzeit-Szenario sein. Speziell die Villains sehen teilweise aus, wie aus einem Mad-Max-Film entsprungen. Es ist auch schon von einem neuen Genre geredet worden: Samurai-Punk statt Cyber-Punk.
Sehr interessant sind übrigens die Customer-reviews bei Amazon. Einfach mal 'Blade of the Immortal' als Suchbegriff bei Amazon eingeben, da erfährt man einiges. In den USA gibt es im Moment 5 Sammelbände mit je ca. 180 Seiten.

Pen²

Duly
03.08.2000, 23:42
@Pen zum Quadrat... Du machs mir den mund wässrig (Genrebegriffvorschlag gefällig? wie wärs mit Samurai Fiction :D).

Ich würd mich ja auch gern an der Kabuki Diskussion beteiligen, aber für mich gilt wol eher die Floskel 'Der Gentleman genießt und schweigt.', oder auch das von Frank erwähnte sprachlose Erstaunen :).
Mal seh'n, vielleicht kann ich meine Gedanken, die mir beim Lesen so durch den Kopf geschossen sind, ein wenig ordenen. Nennt mich ruhig verrückt, ich hab's nämlich bis jetzt strikt abgelehnt die Farbausgaben von Kabuki zu lesen, weil ich lieber eins nach dem anderen lesen will. Ich habs sogar geschafft die s/w ausgaben zurückzuhalten aber vor drei Tagen ist mir der Lesestoff ausgegangen...
Was gefällt mir an Kabuki? . . . Das erste das mir aufgefallen ist; man kann sich Teilweise die Reihenfolge der Panels aussuchen. Immer wenn Kabuki gerade im Fernseh'n auftritt und 'gleichzeitig' die aktuelle Stimmung in der Stadt beschrieben wird. Die ständige Wiederholung und leichte Variation einzelner Elemente gefällt mir auch gut. Sonne wird zum Mond. Mond wird zur Sichel. Die Stimmung die aufgebaut wird erinnert mich irgendwie an The Crow mit seinen traurigen Monologen. Bei Kabuki weis man aber immer woran man ist, keine verwirrenden Zeichnungen oder Texte. Solltie dies einmal nicht zutreffen dürfte es nicht schwierig sein mit ein wenig Gehirnschmalz die Verwirrung zu beseitigen ;).

Soviel heute...

------------------
'alles press' - Duly, formaly known as Smubob

Duly
13.08.2000, 14:31
Was hat weder Schlüssel noch Schloss und verbirgt einen goldenen Schatz?

Zuerst dachte ich das wäre ein Fehler. Denn dieses Rätsel steht keinesfalls Im 'Herrn der Ringe', sondern im 'Hobbit'. Ich denke mald, daß Mack ersteres genannt hat weil der Herr der Ringe für die meisten Menschen eher ein Begriff ist als der Hobbit. Auf die Story wirkt sich dieses Detail ja sowiso nicht aus.

Als Tolkien-Fan wollt ich das aber nicht einfach kommentarlos stehenlassen. Sozusagen eine Anmerkung am Rande.

------------------
'alles press' - Duly, formaly known as Smubob

Pen_Pen
13.08.2000, 23:11
Original erstellt von Duly:

Als Tolkien-Fan wollt ich das aber nicht einfach kommentarlos stehenlassen. Sozusagen eine Anmerkung am Rande.


Wundert mich immer wieder, daß H. d. Ringe so ein Klassiker mit riesiger Fangemeinde ist.
Hab mehrfach versucht es zu lesen, nur um dann festzustellen: zu langatmig,
definitely not my cup of tea.
Dieses im vorhergehenden Posting erwähnte 'The Crow'-Feeling hatte ich übrigens auch. Mack scheint ja des öfteren andere Künstler zu zitieren, sehr gut gefallen hat mir z.B. die Einbindung von
Edvard Munchs 'Der Schrei' (Infos hier (http://www.cyberinstitut.de/munch-2.htm)) als Überleitung vom General zu Ryuichi Kai
im vorletzten Black-Art Heft. Wieso steht
auf dem neuen eigentlich schon wieder Juni/Juli-Ausgabe?

Pen²



[Dieser Beitrag wurde von Pen_Pen am 13. August 2000 editiert.]

Duly
14.08.2000, 17:39
Oh ja, der Schrei. Hat mir auch sehr gefallen. Irgendwie ist Kabuki wie eine Spielwiese auf der sich Mack austobt.

Zu H.d.R: Als der erste Trailer zum neuen Film ins Netz gestellt wurde verzeichnete Apple in den ersten 24 Stunden 1.7 Millionen Downloads. Mehr als bei SW-Episode-I ! Mitlerweile sinds schon rund 35 Millionen...

------------------
'alles press'

Frank Neubauer
14.08.2000, 20:46
@ Alle
Jetzt bitte nicht das Thema aus den Augen verlieren. Ansonsten für HDR ein eigenes Thema eröffnen, einverstanden?

Akinom
18.08.2000, 16:52
@Duly: du bist verrueckt! ;) (nur damit es dir wirklich jemand sagt ...)
wie haelst du das bloss aus?

also die aehnlichkeiten mit 'the crow' sind imho gering (ich kenne aber nur das erste crow-comic-buch). kabuki hat diesen 'mystischen' touch durch die zeichnungen, aber hat doch eine ganze eigene geschichte und the crow ist nur mystisch (ich mag's trotzdem ;)). und irgendwie kommt mir the crow viel 'kaelter' vor, kabuki ist imho selbst in den actionszenen viel emotioneller und nicht so hart.

ich will endlich das ende von circle of blood haben .... die beiden kabuki-serien sollten zweiwoechentlich und nicht zweimonatlich erscheinen :)

frage an Frank: was ist eigentlich mit 'kabuki agents: scarab' und 'reflections' werden die auch auf deutsch erscheinen (bitte, bitte, bitte, bitte, bitte ....)

ps: hat eigentlich irgendwer von euch die a2-ausgabe von dreams?

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Frank Neubauer
18.08.2000, 22:14
@ Akinom
Immer der Reihe nach, wenn ich mich nicht irre, wären zunächst die "Mask of the Noh" dran.

Pen_Pen
22.08.2000, 21:56
Was mir bis jetzt am besten gefällt, ist die Tatsache daß man erst durch mehrmaliges Lesen
alles mitbekommt, was so in den einzelnen Seiten untergebracht ist. Ich habe einen amerikanischen Kabuki-Band, der die nächsten
beiden Hefte nach der letzten hier erschienenen Farbausgabe enthält und musste beim Lesen nach 3/4 abbrechen, weil ich mich
nicht mehr konzentrieren konnte. Das hat ja teilweise nix mehr mit Comic zu tun.
Nichts gegen Infinity, aber ich finde Kabuki wäre in Hardcoverbänden mit Albenformat besser aufgehoben. Für Hefte schon fast zu schade.
Was mich ein wenig stört sind die Konzessionen an den Mainstream. Die ausschließlich weiblichen Noh-Agenten mit ihren Masken und exotischen Waffen...na ja.
Und die schwarz-weiß-Polarisierung zwischen dem "guten" General und dem personifizierten Bösen Ryuichi Kai ist auch ein bißchen simpel.
Was mir auch noch fehlt ist character development und eine tiefer gehende Darstellung anderer Personen. Alles in allem würde ich Kabuki in meiner persönlichen Bestenliste sehr hoch aber nicht ganz oben einordnen.

Pen²

Akinom
23.08.2000, 19:43
Original erstellt von Pen_Pen:
Und die schwarz-weiß-Polarisierung zwischen dem "guten" General und dem personifizierten Bösen Ryuichi Kai ist auch ein bißchen simpel.

hast du black art #5 (circle of blood #4) gelesen? also ich wuerde den general da nicht gerade als 'gut' bezeichnen!
ich finde, nur weil die noh-agenten frauen sind, hat das doch noch nichts mit mainstream zu tun. wenn dann wuerden sie ja ein bisschen anders aussehen. das ist auch einer der punkte, die mir an DM's zeichenstil gefaellt - realistische figuren und nicht die ueblichen blobbs.
aber na gut ich geb's gleich zu - bei kabuki kann ich nicht objektiv sein :D ist halt meine lieblingsserie.

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

oliver
26.08.2000, 21:57
Hi.

Ich bin Kabuki-Fan ohne ein Heft mit ihr gelesen zu haben. Vor circa einem Monat sind mir drei Hefte der vierteiligen Scarab-Miniserie in die Hände gefallen (oder besser gesagt, ich konnte mich des japanophilen Ersteindrucks den die Kabuki-Cover vermitteln, nicht länger erwehren). Der Zeichenstil kann überzeugen, die Story ist ok und die Charakterisierung der Figuren erstklassig, aber richtig angetan hat es mir Macks Fachwissen bezüglich der japanischen Kultur, sowie seine zuzeiten recht ironische Art und Weise, damit umzugehen.

Original erstellt von Pen_Pen:
Die ausschließlich weiblichen Noh-Agenten mit ihren Masken und exotischen Waffen...na ja.

Die Idee finde ich _wirklich_ lustig, bedenkt man, daß das reale Noh-Spiel von jeher Männern vorbehalten ist, welche dann sowohl männliche als auch weibliche Rollen mimen.

Eine Bitte habe ich: Kann mir bitte mal jemand eine chronologische Reihenfolge der (englischen) Kabuki-Ausgaben (Storys) nennen. Da es hier ja anscheinend fast nur Mini-Serien gibt, fehlt mir etwas die Orientierung (wie gesagt, bisher kenne ich nur drei Hefte). Wo sollte ich anfangen, was erst später lesen? Danke!

Bye,
oliver.

[Dieser Beitrag wurde von oliver am 26. August 2000 editiert.]

Ela
26.08.2000, 22:11
Kabuki...da werden Erinnerungen wach.... Ich, noch ganz feucht hinter den Ohren, bekomm eine Serie zum Rezensieren übertragen...*schwärm* Und dann gleich auch noch meine (bis heute) Lieblingsserie (wenn man mal von den Print-Produkten von Speed absieht). Na ja. Warum ich Kabuki mag? Keine 08/15 Story, wie man sie heute leider viel zu oft findet, ein tolles Artwork, daß man soo auch nirgends findet...... Alles in allem ist Kabuki anders, erfrischend, und "weder Fisch noch Fleisch", also weder Manga (wie man beim Titel zuerst vermuten könnte) aber auch kein normales US-Comic. Kabuki passt in keine Kategorie wirklich und das liebe ich daran.



[Dieser Beitrag wurde von Ela am 26. August 2000 editiert.]

Akinom
27.08.2000, 11:35
kabuki - chronologie:

fear the reaper (dt: kabuki black art #1)
circle of blood 1-6 (dt: kba #2-7)
dreams (dt: kabuki #1)
masks of noh 1-4 (dt: kba #8-10)
skin deep 1-3 (dt: kabuki #2-4)
kabuki 1- ... (dzt. 9) (dt: kabuki #5-...)

us-kabuki 1-9 werden in einem hardcoverband (metamorphis) veroeffentlicht, der wahrscheinlich im oktober erscheinen wird.
wenn du mehr details zu den originalausgaben brauchst, schau bei nohtv (http://www.nohtv.com) vorbei.

dt. ausgaben: die kabuki black art-reihe ist jetzt bei #5 und von den farbausgaben muesste naechste woche (oder eher ein bisschen spaeter ;)) die #6 erscheinen.


------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Lars Sudmann
27.08.2000, 11:57
Ach Kabuki...ich muss die SB's unbedingt noch einmal lesen...

oliver
27.08.2000, 19:39
@Akinom

Vielen Dank!
:)

Korben Dallas
03.09.2000, 18:41
Auch wenn ich eigentlich nichts gegen 0815 Stories habe,da der Durchschnitt der Comics toll ist,ist Kabuki einfach etwas anderes.
Die herrlichen Zeichnungen,die genialen Ideen(z.b:Kabuki 4,Comicseite 18 :Die Darstellung einer Leiche auf vielerlei Weise)!
Wenn öfters Illustrationen am Ende gezeigt würden,wäre der Preis allerdings leichter zu ertragen.Besonders gerne sehe ich,wenn die Gefühle Kabukis beschrieben werden und dass man einen kleinen Einblick in die fernöstliche Kultur bekommt.
Leider führt mein Kiosk die Hefte anscheinend nicht mehr,da ich die Nr.6 noch nicht gesehen habe.

------------------
Ich bin aufgewühlt...
lasst uns einen Moment innehalten.

pensch
04.09.2000, 11:13
Original erstellt von Korben Dallas:
Leider führt mein Kiosk die Hefte anscheinend nicht mehr,da ich die Nr.6 noch nicht gesehen habe.

Keine Panik. Die Nr.6 ist wohl noch nicht erschienen. Das scheint sich einzubürgen, daß sich Kabuki verspätet, was aber bei der Qualität schon in Ordnung ist.

------------------
Things fall apart, the centre cannot hold, mere anarchy is loose
upon the world. - That's me.

Pen_Pen
09.09.2000, 17:12
Also Kabuki-Farbe nur noch alle drei Monate für 6.95 aber in höherer Qualität und keine
Sammelbände mehr...
Meinungen, Kommentare?

Pen²

Akinom
09.09.2000, 21:09
meine meinung dazu:

nur mehr alle drei monate - fuer mich das schlimmste an der umstellung, drei monate und dann ein einziges us-heft. verdammt wenig.
besseres papier & umschlag - nett, haette aber nicht sein muessen.
keine sammelbaende mehr - stoert mich schon (sammelbaende sind super zum herschenken). dafuer ist dann halt das papier bei den heften besser. mir war insgesamt die alte version ('normale' hefte + sb) lieber.
preis - ist mir bei kabuki egal
am kiosk nicht mehr erhaeltlich - beruehrt mich nicht, ich kaufe alle comics im fachhandel

allerdings mache ich mir schon sorgen um masks of noh. ich hoffe, die hefte werden wirklich veroeffentlicht.

die entscheidung ist natuerlich irgendwie verstaendlich und ich schaetze wir muessen froh sein, dass kabuki nicht ganz eingestellt wurde - nunja froh sein ... es gibt auch leute, die sich jeden tag darueber freuen, dass sie nicht von einem auto ueberfahren wurden.

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Frank Neubauer
15.09.2000, 10:50
Hoffen wir alle, dass die Umstellung keine negativen Auswirkungen hat.
Ich bin allerdings guter Ding, dass Kabuki in dieser Form noch einige Zeit am Markt bleiben wird.

Siamese
15.09.2000, 22:34
Naja, wenn die Auflage schon bei den Kioskheften so schlecht war und jetzt noch eine Preiserhöhung...
Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

Wie ist das denn bei Blade of the Immortal, die gibt´s doch bis jetzt erst in den USA, oder? Steht denn da eine Veröffentlichung in Deutschland in Aussicht?

Joshua
25.09.2000, 15:53
Ich muss schon sagen, sieben Märker für ein einziges US-Heft sind eine bittere Pille. Ob ich die schlucken werde, ist noch ungewiss, obwohl mir das neue Heft (# 6) schon wieder sehr gut gefällt. Ich kann die Jungs von Infinity verstehen, dennoch: Dreimonatige Erscheinungsweise und dann dieser Preis... bin gespannt, wer der Serie dann noch die Stange hält. Mir hat die bisherige Erscheinungsweise eigentlich sehr gut gefallen, auch an der Aufmachung der Hefte konnte ich nichts dran aussetzen. Also: Ist eine weitere Verbesserung überhaupt im Interesse der Leser, wenn damit eine solche Preissteigerung einhergeht?
Noch etwas: Im P.S. des Vorworts von KABUKI #6 wird gesagt, dass KABUKI BLACK ART unverändert bis Heft 7 fortgesetzt werde, dann sei die Vorgeschichte abgeschlossen. Früher war aber noch die Rede von weiteren BLACK ART-Ausgaben. Lässt man die jetzt fallen? Das wäre allerdings unverzeihlich. Ansonsten: Die Ausgabe 6 war wieder wundervoll. Das Lettering, das bei KABUKI immer besonders aufwendig ist, vor allem die Schrifteinsetzung in die Bildzeichnungen, sind großartig gelungen. Lob an Infinity, Lob an Frank Neubauer für die Übersetzung. Weiter so, und: Hoffentlich hat KABUKI mit den Neuerungen eine Chance auf dem Markt, hoffentlich werden uns keine KABUKI BLACK ART-Hefte vorenthalten.
Grüße.

Pen_Pen
25.09.2000, 18:32
Original erstellt von Siamese:
Naja, wenn die Auflage schon bei den Kioskheften so schlecht war und jetzt noch eine Preiserhöhung...
Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

Na ja, ich denke schon, daß Kabuki eine zwar kleine aber eingeschworene Fangemeinde hat
und man sich über das Fortbestehen der Serie keine Sorgen zu machen braucht. Der typische Kabukifan kauft seinen Stoff wahrscheinlich
nicht am Kiosk. Ziemlich nervig finde ich diese vierteljährliche Erscheinungsweise,
das ist echt wenig.


Original erstellt von Siamese:

Wie ist das denn bei Blade of the Immortal, die gibt´s doch bis jetzt erst in den USA, oder? Steht denn da eine Veröffentlichung in Deutschland in Aussicht?

Hups, da fragt jemand nach meiner Lieblingslektüre und ich seh es jetzt erst.
Warum BotI z.B. _nicht_ bei s&l erscheint :(
steht, über einige Beiträge verteilt,in diesem Thread (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum29/HTML/000005.html). Vielleicht sollte man das Thema langsam mal auslagern, denn außer dem
gemeinsamen Nenner Japan + Martial Arts und
dem für einen Comic relativ hohen Niveau
haben die beiden nun auch nicht soooo viel gemeinsam.

Pen²



[Dieser Beitrag wurde von Pen_Pen am 25. September 2000 editiert.]

Pen_Pen
25.09.2000, 18:42
Original erstellt von Joshua:
dennoch: Dreimonatige Erscheinungsweise und dann dieser Preis... bin gespannt, wer der Serie dann noch die Stange hält. [...] Ist eine weitere Verbesserung überhaupt im Interesse der Leser, wenn damit eine solche Preissteigerung einhergeht?


Tja, damit sichs rentiert müssen sie halt den Preis etwas anheben aber im Gegenzug das
Produkt veredeln (natürlich vom Gegenwert weniger als die Preissteigerung rechtfertigt)
um die eingefleischten Fans zufriedenzustellen.
Diese ganze Aktion fällt wohl unter "Zielgruppenfokussierung" :D

Pen²


[Dieser Beitrag wurde von Pen_Pen am 25. September 2000 editiert.]

Akinom
25.09.2000, 21:43
ich hoffe nur die 'fokussierung' ist durch diese umstellungen jetzt nicht (natuerlich ungewollt) zu stark ausgefallen.
wegen der dreimonatlichen erscheinungsweise auf die originale umzusteigen, ist auch nicht sehr sinnvoll, da kabuki sowieso nicht sehr regelmaessig erscheint.

@Joshua: ich habe 'masks of noh' selbst noch nicht gelesen, aber so weit ich weiss, drehen sich die geschichten um die einzelnen noh-agenten. es handelt sich also (afaik) nicht um eine reine fortsetzung. uebrigens von David Mack geschrieben und diversen kuenstlern illustriert.

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Siamese
28.09.2000, 23:34
@ Pen_Pen
Danke für die Information, ich hab schon gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet!
Da will ich doch mal hoffen, dass es was wird mit der Deutschland-Veröffentlichung! :)

Theoretiker
29.09.2000, 03:26
Ich fände es durchaus bedauerlich, wenn uns Masks of the Noh vorenthalten blieben. Schließlich wurde im Nachwort zu Dreams hoch und heilig versprochen, daß Infinity so mutig wäre alle s/w Hefte zu veröffentlichen und dem Leser auf keinen Fall etwas vorenthalten wolle. Außerdem machen ja wohl drei weitere s/w-Hefte keinen Comicverlag pleite.

Frank Neubauer
29.09.2000, 11:19
@ Theoretiker
Der Infinity Verlag wird sicher alles tun, um das gegebene Versprechen zu halten. Einen "kleinen" Verlag kann in dieses schwierigen Zeiten aber schon ein Heft "pleite machen". Daher will das "Wie" und "Wann" gut überlegt sein.

Theoretiker
29.09.2000, 21:02
@Frank Aber wenn man als Verlag in konkurs gehen muß, ist es doch an Rühmlichkeit nicht zu überbieten, wenn die durch ein Schwarz/Weißes Kabuki-Heft geschah (jeder klingonische Comicverlag träumt von solch einer Chance) ;) ;) ;)

------------------
Gott ist ein Zyniker, aber ich mag seine Art von Humor.

Bis demnächst

Akinom
29.09.2000, 22:17
ich muss Theoretiker recht geben, kabuki ist sicherlich einer der besten gruende fuer einen konkurs. trotzdem waere es mir noch lieber wenn infinity zumindest vorher noch die restlichen kabuki-ausgaben veroeffentlicht ;)

nur ein scherz

da Frank die hefte - wenn sie dann kommen - ja uebersetzt, sitzen wir quasi an der infoquelle :D (hoff ich halt ....)

------------------
f u c k being nice twice. f u c k being nice once.

Joshua
12.10.2000, 18:49
Ich habe mir gerade KABUKI BLACK ART #6 vom Händler abgeholt. Wann kommt das siebte und letzte Heft auf den Markt? Januar 2001?
Grüße.

Akinom
12.10.2000, 20:16
black art #6 gibt es schon?? sehr schoen :)
laut kabuki #6 erscheint black art #7 am 30.11.2000 (oder halt ein paar tage spaeter ;)) und am 28.12.2000 kabuki #7.
... und eigentlich hoffe ich ja, dass kabuki black art #7 noch nicht das letzte heft ist ...

Pen_Pen
12.10.2000, 22:43
Ja, die 6 gibt es und endet natürlich in einem miesen Cliffhanger... Kennt eigentlich
jemand die amerikanischen Hardcoverausgaben von "circle of blood", "skin deep" und
"masks of noh", wie sind die so? Haben die eigentlich keine ISBN-Nummern?

Pen hoch zwei

Frank Neubauer
12.10.2000, 22:55
@Pen_Pen

In drei Worten? Schön und teuer. Aber im ernst. Von >Circle of Blood< kenne ich nur das TPB, ISBN 1-88-7279-80-6. <Mask of the Noh< enthält neben der kompletten Miniserie eine Covergallery, eine Gallery of Masks und einige Skizzen, hat einen Schutzumschlag, ein Lesebändchen und ist schlecht verarbeitet. Die hinteren Seiten lösen sich. ISBN 1-58240-068-7. Das gleiche gilt für >Skin Deep<, aber statt Gallery gibt es im Anhang eine Art "Work in Progress". ISBN 1-58240-073-3

Pen_Pen
14.10.2000, 00:30
Original erstellt von Frank Neubauer:

und ist schlecht verarbeitet. Die hinteren Seiten lösen sich.

Und ich wollte schon die "Beitrag editieren"-Funktion nutzen und die Frage nach
der Verarbeitungsqualität nachschieben... Thanx, das war genau das was ich (nicht :( ) hören wollte. Für jemanden, der sich eher in die Finger beißt als z.B. seine BotI-TPBs zu weit aufzuklappen damit der Buchrücken und die Leimbindung nicht kaputtgehen, ist
"schlechte Verarbeitung" absolutes Nichtkaufargument. Wenn die Dinger ISBNs haben, frage ich mich wieso die bei Amazon und auch sonst nirgends zu finden sind, aber egal.

Pen²

Akinom
31.10.2000, 09:10
kabuki/David Mack news

nachdem vermutlich nicht alle hier das kabuki-messageboard (http://www.wfcomics.com/boards/mack/) lesen (und ich gerade nicht lernen mag ;)) - ein paar interessante neuigkeiten, die ich dort gelesen habe:

DM arbeitet ua gerade an der story fuer kabuki agents: siamese, welche nach scarab erscheinen soll (von scarab sind uebrigens acht ausgaben geplant, die #5 ist/wird gerade veroeffentlicht, #6 ist fuer jaenner geplant).

daredevil #16 und #17 sind fertig, #18 und #19 malt er noch. dann wird vermutlich ein neues 'creator owned'-projekt veroeffentlicht ... und dann beginnt er erst mit der naechsten kabuki-geschichte :( (bei dem tempo haben wir ja noch glueck mit der dreimonatlichen veroeffentlichung ;))

der metamorphis-hardcover wird in ein bis zwei wochen erscheinen.

Joshua
01.11.2000, 16:00
Besten Dank für die interessanten News.
Grüße.

Big Daddy
01.11.2000, 16:06
In der US Chronologie die in jedem Heft hinten drin ist, habe ich folgende Ausgaben gefunden, die ich nicht so recht einordnen kann:

1. Kabuki - Dance of Death
Ist diese Story bei Infinity veröffentlicht worden ? !!!!

2. Crypt of the dawn Nr.2
Ist das eine Kabuki Story ?

Danke für Eure Hilfe.

Akinom
01.11.2000, 22:41
original erstellt vom Chef:
1. Kabuki - Dance of Death
Ist diese Story bei Infinity veröffentlicht worden ? !!!!

afaik nicht - aber Frank muesste das eigentlich wissen (*wink-mit-dem-zaunpfahl*).
aber ich kann dir zumindest sagen, worum es geht - falls du das noch nicht weisst (ich habe es aber selbst nicht gelesen).
die ausgabe besteht aus material, das eigentlich fuer 'fear the reaper' erstellt wurde und dann aber rausgekuerzt wurde. eigentlich war es nicht fuer eine veroeffentlichung gedacht und ist auch nur in einer recht niedrigen stueckzahl veroeffentlicht worden (zunaechst, ob es spaeter nachgedruckt wurde, habe ich nicht herausgefunden).


original erstellt vom Chef:
2. Crypt of the dawn Nr.2
Ist das eine Kabuki Story ?

'crypt of the dawn' ist/war eine anthologie. die #2 enthaelt die vierseitige geschichte "Rapid Eye Movements Part One: Losing Touch" von David Mack. soweit ich das mitbekommen habe, ist es keine kabuki geschichte. du kannst dir die bilder aber online anschauen und zwar bei noh tv (http://www.nohtv.com) (wo habe ich wohl die ganzen infos her ...) und hier ist noch der genaue link zur geschichte (http://www.nohtv.com/dance/nonkabuki/cryptofdawn2.htm).

cesare
02.11.2000, 00:07
fragen zu dawn bitte an cesare richten.
ich habe sowieso das gefühl das ich hier der einzige bin,der sie kennt.
also r.e.m. ist eine kurzgeschichte von mack,und es ist keine kabuki-geschichte.ist aber im gleichen stil gemacht.allerdings steht da auch r.e.m. part 1.von einem 2ten teil habe ich allerdings auch noch nie gehört,vor allem da crypt mit der #6 zu ende ging.

[Dieser Beitrag wurde von cesare am 02. November 2000 editiert.]

Big Daddy
02.11.2000, 18:50
@Akinom und Cesare:
Vielen Dank, Ihr seid feine Kerle.
"Dance of death" ist als Kabuki Classics Nr.2 noch mal nachgedruckt worden.
Werde mir die komplette US Storyline jetzt besorgen, weil das bei Infinity zu unsicher und langsam ist.
Trotzdem bin ich Infinity für die Veröffentlichung dankbar.

cesare
02.11.2000, 20:04
immer wieder gerne


[Dieser Beitrag wurde von cesare am 03. November 2000 editiert.]

Jakob.Bosch
20.11.2000, 22:37
hi Jungs und Mädels, bin mal wieder hier, nachdem Frank mir gesagt hat, ich sei ein fauler Sack.
Hab heute das Lettering von Black Art abgeschlossen. Absolutes Lob an Frank (honigumsmaulschmier...) für die Übersetzung. Die dichte Athmosphäre (schreibt man das echt mit zwei H's?) aus Dreams, die in der Mitte der Serie meiner Meinung nach ein bisschen nachgelassen hatte, ist wieder voll da. Und wer den Schluß der Black-Art Story noch nicht kennt, kann sich echt drauf freuen.

pensch
21.11.2000, 00:34
Frage vom Letterer
Die dichte Athmosphäre (schreibt man das echt mit zwei H's?)

Nein. :D
Atmosphäre würde es auch tun.

Akinom
21.11.2000, 08:26
@Jakob
das ist unfair!! jetzt bin ich noch neugieriger *knurr* und wir muessen noch sooooo lange auf das heft warten ;)


Hab heute das Lettering von Black Art abgeschlossen.
uhm ... endgueltig endgueltig oder vorlaeufig endgueltig?

ps: wer ist ein fauler sack ... :D

antwortist42
21.11.2000, 11:53
antwortist42=Jakob.Bosch (bin jetzt im Büro und hab mein neues Kennwort vergessen. Comics lesen leert das Hirn.

@pensch: danke. Ich werde in Zukunft jedes Mal, wenn ich Atmosphäre schreibe, ein Byte sparen. Macht das die Festplatte leichter? Eigentlich doch schon. Das könnte eine interessante Diskussion sein!

@Akinom: Eigentlich war ja der 30.11. angepeilt, den schaffen wir aber nicht. Marius macht heute Schlußkorrektur, dann geht das Ding zum Proofen (genauer Prüfdruck), dann noch einmal Korrekturlauf durch mich, und dann ab zur Druckerei. Ich denke, es wir so in ca. 2 Wochen erhältlich sein. Aber weide Dich an Deiner Vorfreude, es lohnt sich.

cu, Jakob

Akinom
22.11.2000, 15:56
*seufz* kabuki und evt's passen offensichtlich nicht ganz zusammen ;)

ich habe hier ja schon oefters auf die tolle kabuki fanpage noh tv (http://www.nohtv.com) hingewiesen - die seite hat ein redesign und update erhalten. ist imho sehr schoen geworden und in der extra-section gibt es jetzt ganz ausgezeichnete wallpapers ...

[Dieser Beitrag wurde von Akinom am 22. November 2000 editiert.]

Pen_Pen
22.11.2000, 20:41
Na wenigstens gibt es dieses Jahr noch den Abschluß von Circle of Blood. Ich kenns noch überhaupt nicht und bin schon sehr gespannt. :) Aber dann...
Alle Vierteljahr mal 30 Seiten Kabuki, das ist zu wenig :mad:

Pen²

Akinom
23.11.2000, 09:11
@Pen²: ich bin ja auch ganz und gar nicht gluecklich ueber die dreimonatliche erscheinungsweise ABER die leser der us-originale haben es noch schlimmer erwischt. wenn man sich die evt's der letzten drei kabuki-ausgaben ansieht:
kabuki #7 - 3/99
kabuki #8 - 8/99
kabuki #9 - 4/00
:( das ist erst grausam ...

Pen_Pen
23.11.2000, 23:18
Nichtsdestotrotz möchte ich bei dem Thema 'drei Monate' nochmal nachhaken,
@antwortist42:
Du hast in einem anderen Thread geschrieben, daß für eine Kabukiseite schon mal ein ganzer Tag draufgehen kann, aber es gibt ja auch genügend Seiten ohne Text im Hintergrund, die relativ einfach zu übernehmen sein dürften (vermute ich). Wenn ich mal von 0.5 Seiten pro Tag und 30 Seiten pro Heft ausgehe, dann komme ich auf zwei "Mann-Wochen" für die deutsche Umsetzung eines Heftes, somit bleiben von den 3 Monaten noch 11 Wochen für den Rest.
Kannst Du einem Laien (kurz) klarmachen warum das sooooo lange dauern muß? Zuviele Serien für zu wenig Leute?

Pen²
(Kann schon sein, daß das eine Milchmädchenrechnung ist mit den zwei Wochen, ich hab keine Ahnung wieviele und was für Produktionsschritte es so gibt)

[Dieser Beitrag wurde von Pen_Pen am 23. November 2000 editiert.]

Akinom
24.11.2000, 07:52
@Pen²: um mal bei deiner 'milchmaedchenrechnung' zu bleiben: 0,5 seiten pro tag und 30 seiten pro heft machen bei mir drei (arbeits-)wochen (jaaa, ich bin kleinlich ;))
und - ums ein bisserl bitter zu sagen - ich schaetze mal Jakob wird auch noch was machen muessen, womit infinity geld verdient ...

Pen_Pen
24.11.2000, 09:19
Aaaalso, wenn man davon ausgeht, daß von den 30 nur 24 "richtige" Seiten mit Inhalt sind und ein motivierter Infinity-Mitarbeiter selbstverständlich auch am Samstag... :D
*rauszuwindenversuch*
Das mit dem Geldverdienen ist in der Tat ein Argument, ich frage mich, ob wir in Deutschland auch irgendwann mal so weit sind, daß auch Comics, die man nicht nur bis 16 sondern ab 16 aufwärts lesen kann, sich vollständig etabliert haben.
Aber um noch mal drauf zurückzukommen, mit dem Ende von 'Circle of Blood' müßte doch eigentlich wieder "Manpower" freiwerden, die in die Farb-Kabukis gesteckt werden kann... :D
Wann kommt eigentlich 'Masks of the Noh'?

Pen²

Jakob.Bosch
24.11.2000, 11:02
Sodele!

rechnerisch ist es richtig, daß a). ein Kabuki-Heft "nur" ca. 2 Wochen braucht und b). 3 Monate wie Schlamperei aussehen.

ABER
diese 2 Wochen sind die Zeit, in der ich alleine dransitze. Vorher müssen die Vorlagen für das Handlettering gemacht , dann gescannt, dann geliefert werden. Ab jetzt beginnt meine Zeit. Wenn man nun ohne Unterbrechung dransitzen könnte, wär's ja in Ordnung.
Die Realität ist jedoch folgende:
um 8:30 Uhr tanze ich gutgelaunt und frisch in unsere heil'gen Hallen in der lustvoller Erwartung, das Aroma Mittelamerikas im Innern der Kaffeekanne vorzufinden, ansonsten verbringe ich die nächsten 6 Minuten in dumpfer Lethargie verharrend vor derselben . Ihr leises Röcheln im Versuch, das benötigte Wasser mittels Erhitzung dem Kaffeefilter, Himmel und damit der Erlösung zuzuführen, steht stets in direkter Analogie zum deutschen Comicmarkt. So eingestimmt, beginne ich mein edles Tagwerk.
Eben jenes ist jedoch durchsetzt von Widrigkeiten. Da gibt es den Frühstücksservice des ausgezeichneten Herrn Schlager, der uns nicht nur mit frischen Brezeln, Müllermilch und Tobak beglückt, sondern auch die Magneteinlegesohlen (von seines Schwagers Kollegen (der diese Ware aus Amerika bezieht und phänomenale Heilungserfolge bei Bandscheibenproblemen, Schwächeanfällen, Schwindel und Energielosigkeit verspricht)), an den Mann bringen will. Diesen rüden Angriff abzuwehren, bedarf nicht nur der Autorität und Durchsetzungskraft, sondern kostet die Zeit mindestens einer Kabuki-Seite. Danach wird die Abo-Hotline auf die Grafikabteilung umgeleitet, auf das die Herren vom Vertrieb sich um Lagerlisten, unbezahlte Abos und Rezensenten kümmern können. Schwupps, wieder eine Seite. Abonnent B. ist nämlich umgezogen (die fernmündliche Übermittlung der neuen Adresse wird eine längere Angelegenheit, weil Handys im Tunnel Probleme haben). Außerdem muß ich erst beim Vertrieb rückfragen, ob der Aboversand für Abonnent C. nach Kärnten teurer ist.
Ich schweife ab.
Entscheidender ist z.B., daß unsere EVTs nicht wie früher sich nach wirklicher Fertigstellung der Hefte richten, sondern nach dem gemeinsamen Termin für alle Hefte eines Monats. Das hat einen entscheidenden Einfluß auf die Speditions- und Pressegrossistenkosten. Auch hat, so leid es mir wirklich tut, das Erscheinen der "großen" Titel, mit denen der Verlag sein Geld verdient, für die Geschäftsleitung Priorität. Außerdem werden mittlerweile alle Hefte im Haus produziert, nur das Lettering von Dark Ages geschieht auswärts. Das heißt, man kann im Notfall nicht ausweichen. Durch den Umzug des Verlags nächsten Monat haben wir nun diesen Notfall, die ganze Produktion für Dezember und Januar muß bis Mitte Dezember fertig sein, danach geht nix mehr. Demzufolge wird z.B. Kabuki Farbe #7 erst im Januar produziert werden können.

Ich hoffe, ich habe nicht gelangweilt...
cu, Jakob

[Dieser Beitrag wurde von Jakob.Bosch am 24. November 2000 editiert.]

Pen_Pen
24.11.2000, 18:46
Oh nein, Du langweilst nicht... ;)
Wir bedanken uns für diesen lehrreichen Einblick in die Untiefen Infinity'scher Frühstückszeremonien und ich stelle eine gewisse Ähnlichkeit zu meinen allmorgendlichen Heißwasserboilerbeschwörungsritualen fest, wobei jedoch die erhitzte Flüssigkeit der Zubereitung eines aromatisierten Grüntees dient, denn Kaffee ist Teufelswerk. Wie dem auch sei...was schreib ich jetzt eigentlich, das noch mit dem Thema Kabuki zu tun hat?
Ach ja, Wo bleibt 'Masks of the Noh'?
Trägt sich Kabuki zumindest einigermaßen, so daß es nicht allzuviel Verlust macht, oder sind das Infos die man Infinityseitig nicht so einfach rausgibt?

Pen²

Hoffend, daß alles was in Amiland zum Thema Kabuki erhältlich ist irgendwann auch hier erscheint.

Big Daddy
24.11.2000, 20:32
@ Jakob
Dein sehr lesenswerter Beitrag erklärt, warum die Infinity Produkte inhaltlich so gut und sorgfältig editiert sind.
Und auch, warum der Aboservice unter aller Sau ist.

Akinom
24.11.2000, 20:40
@Jakob: also mich hast du auch nicht gelangweilt ;) du hast bei deinem arbeitsablauf nur noch was vergessen - comicforum lesen/posten :D
aber etwas an deinem beitrag hat mir ganz und gar nicht gefallen!

Demzufolge wird z.B. Kabuki Farbe #7 erst im Januar produziert werden können.
ich bringe wohl kaum eine intellektuelle glanzleistung zusammen, wenn ich feststelle, dass sich der evt 28.12.2000 (laut kabuki #6) nicht ganz ausgehen kann ... :(

@Pen²: wir haben uebrigens beide einen vollen muell zusammengerechnet *kopfschuettel* wenigstens weiss ich jetzt, warum ich bei meiner letzten mathspruefung wieder mal geflogen bin ;)

Pen_Pen
24.11.2000, 21:19
@Akinom: Nein, die Rechnung geht schon halbwegs auf, man sollte vielleicht nur 0.5 Tage pro Seite schreiben wenn man das meint und nicht umgekehrt.
0.5 tage/seite * 24 Seiten/Heft * 1/6 Wochen/Tag = 2 Wochen/Heft.
Vorausgestzt, daß eine Woche 6 Arbeitstage und ein Heft 24 'effektive' Seiten hat. :D

Pen²

Duly
24.11.2000, 23:40
Oh mann, bin ich froh, daß der letzte Satz des Pen² endlich gelöst wurde... ;)

Joshua
01.12.2000, 19:15
Die Hefte KABUKI BLACK ART (ups, es ist ja nur noch eines) sollen ja pünktlich erscheinen. Hat jemand von euch das neuste (Heft 7, glaube ich) schon beim Händler gesehen?
Grüße.

Lost Johnny
01.12.2000, 21:04
Selbst KABUKI: BLACK ART kam in meiner Stadt noch nie mit weniger als einer Woche Verspätung an - meist waren es sogar zwei. Das ist offenbar in diesem Monat nicht anders. Will sagen: Das Heft ist auch bei mir noch nicht erhältlich.

Akinom
02.12.2000, 08:42
original erstellt von Joshua:
Die Hefte KABUKI BLACK ART (ups, es ist ja nur noch eines) sollen ja pünktlich erscheinen. Hat jemand von euch das neuste (Heft 7, glaube ich) schon beim Händler gesehen?


Jakob hat ja schon erwaehnt, dass black art #7 (leider) verspaetung haben wird:


original erstellt von Jakob.Bosch (am 21.11.):
Eigentlich war ja der 30.11. angepeilt, den schaffen wir aber nicht. ... Ich denke, es wir so in ca. 2 Wochen erhältlich sein.

also 'muesste' das heft 'eigentlich' naechste woche erhaeltlich sein.

[Dieser Beitrag wurde von Akinom am 02. Dezember 2000 editiert.]

Joshua
02.12.2000, 23:42
@Akinom: Danke, habe ich übersehen.
Grüße.

pensch
03.12.2000, 00:48
Das ist bei Kabuki ja schon langsam wie bei Speed. :D

Aber die Qualität entschädigt ja immer ausreichend.

Akinom
13.12.2000, 14:02
bei mir ist es natuerlich noch nicht erhaeltlich :heul:

Pen_Pen
14.12.2000, 00:34
So, aber jetzt ist es da, bin nur noch nicht zum Lesen gekommen. In den nächsten Tagen poste ich wohl mal ein Review zum 'Circle of Blood' als Ganzem, in der Hoffnung hier mal wieder ein bisschen Diskussion anzufachen. :D

Pen²

Kar-Fai
17.12.2000, 01:54
Also nach dem Lesen euer Beiträge bin ich sowohl fasziniert als auch verwirrt.
Als braver Forumsschüler hab ich natürlich die Links angeklickt und mich auf der Noh-TV Seite ein bisschen informiert, bin aber was die Erscheinungsform des Comics angeht nicht unbedingt schlauer geworden.
Hier also ein paar Fragen:
Gibt es von den auf deutsch Erschienenen Heften auch Sammelbände? Und wenn nicht, kann man die schon erschienenen Hefte noch Nachbestellen?
Erscheinen die SW und Farbausgaben parallel und womit fängt man am besten an? (meine Vermutung aus dem was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass die SW Sachen die Vorgeschichte abdecken und die Farbsachen neuere Geschichten sind.)
Falls die älteren deutschen Sachen vergriffen sind, bekommt man dann die amerikanischen Sachen vielleicht noch in Deutschland? (dazu muss ich sagen, dass ich ein ziemlicher Newbie unter den Comicsammlern bin, außerdem hab ich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht, als nämlich Usagi Yoyimbo eingestellt wurde, sass ich als armer Schüler ohne Geld(das hab ich immer noch nicht) und mit schlechten Englischkentnissen (die hab ich zum Glück nicht mehr) auf dem Trockenen, weil ich durch den Amerikanischen veröffentlichungssalat einfach nicht durchblickte (bis heute unverändert) und auch nicht so gerne Sachen aus Übersee bestellen wollte.)
Und zum Schluss, wo gibt es den diese fantastischen Einlegesohlen zu kaufen? (Nein, ich glaube die letzte Frage streichen wir wieder ;))

Big Dick
17.12.2000, 06:43
Halli Galli,Kuddel Muddel,Schnick Schnack,Heck Meck,Hokus Pokus:D
Big Dick

Joshua
17.12.2000, 09:27
@Pen_Pen: Gute Idee mit dem persönlichen Reviews. Ich werde die BLACK ART-Hefte über Weihnachten komplett lesen, nach der zweiten Ausgabe habe ich sie nämlich erst einmal gesammelt. Dann werde ich mich an der persönlichen Rückschau beteiligen.
Grüße.

Akinom
17.12.2000, 13:23
@Pen²:
naja vergessen habe ich die kabuki agents nicht, aber da die von infinity noch nicht mal versprochen worden sind ...
kabuki agents siamese gibt es noch nicht, da die hefte erst nach ka scarab erscheinen werden und von scarab erscheint im jaenner die #6 (afaik insgesamt 8).

hefte nur sammeln und nicht lesen, koennte ich auch nicht (und schon gar nicht kabuki).

Lost Johnny
17.12.2000, 13:48
Randbemerkung zur Beschaffung älterer Hefte: Als ich vor etwa sechs Wochen den "Skin Deep"-Sammelband nachbestellte (ein prima Geschenk für Leute, die behaupten, keine Comics zu mögen), hieß es bei meinem - allerdings nicht immer optimal informierten - Händler, es sei fraglich, ob er selbigen überhaupt noch ordern könne, da er beim Verlag nicht mehr auf Lager sei. Letzten Endes hat's zwar mit der Bestellung doch problemlos geklappt, aber eventuell wäre eine gewisse Eile beim Komplettieren/Aufbau der Kabuki-Sammlung angeraten, Kar-Fai. Laut Infinity-Checklist kann man übrigens auch Black Art #1 und das Farb-Heft #5 nicht mehr ordern, wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt (bin mal wieder zu faul, um die Hefte aus dem Tresor zu holen ;) ).

Pen_Pen
17.12.2000, 14:26
Was hat Infinity denn versprochen? Ich befürchte irgendwie sowieso, daß wenn der aktuelle Storyarc abgeschlossen ist, das Abenteuer 'Kabuki auf Deutsch' beendet ist. Und wieso auch nicht - wenn sich nur Sachen wie 'Spawn', 'Witchblade' etc. rentieren, dann ist das eben so. Vom Ruhm einen 'künstlerisch anspruchsvollen' Comic veröffentlicht zu haben kann man sich nichts kaufen, wenn ihn keiner liest. Ich frage mich sowieso, ob die Comic=Kinderkram-Mentalität, die ja vor allem im deutschsprachigen Raum ziemlich verbreitet ist, irgendwann mal verschwindet. In der Beziehung setzte ich meine Hoffnungen ja auf die derzeit grassierende Mangahysterie (Boom ist ja mittlerweile eine glatte Untertreibung). Vielleicht bereitet die ja den Boden für etwas mehr 'Open-minded-ness'.

Pen²

Big Daddy
17.12.2000, 15:09
Kabuki Black Art bescherte mir erneut Erkenntnis, dass Infinity tolle Comics macht, dass aber der ABO-SERVICE ******** ist.
Ich gehöre zu den ersten Kabuki Direktabonnenten.
Diese Woche wartete ich auf mein neues Black Art Heft. Es kam nicht. ich rief beim Verlag an, wo man mir mitteilte, daß mein Abo regulär ausgelaufen sei. Weil die Serie nicht mehr weiter abonnierbar ist (nur Prestigeformatfortführung), habe ich auch keine neue Aborechnung bekommen.
Nett, nicht?
Um das zu erfahren, musste ich im Verlag anrufen. Da bekommt man nicht mal eine kurze Notiz ins Heft gelegt.

Zum Vergleich: Imletzten Lobo Heft lag für die Abonennten ein Sticker bei und ein Schreiben von Steffen Volkmar, in dem er sich für die Treue bedankte.

Da ich auch mit Spawn sehr schlechte Erfahrungen beim Infinity Abo"service" gemacht habe, verzichte ich lieber drauf.

Habe schon meine US Abos für Kabuki und die anderen Infinity Serien eingerichtet.

So geht man nicht mit Kunden um !

Frank Neubauer
17.12.2000, 23:43
Aufgrund des Themas in das Forum "image-rules" verschoben.

Akinom
18.12.2000, 00:21
@Kar-Fai:

nochmals die chronologie:
fear the reaper - kabuki black art #1
circle of blood 1-6 - kabuki black art #2-7
dreams - kabuki #1
skin deep 1-3 - kabuki #2-4
metamorphosis 1-9 - kabuki #5- (derzeit #6)

zwischen dreams und skin deep ist noch masks of noh erschienen, das aber afaik nicht unbedingt fuer die geschichte 'benoetigt' wird - ist eher sowas wie ein spin off. und ob masks of noh auf deutsch erscheint, steht afaik noch nicht fest.


original erstellt von Kar-Fai:
Gibt es von den auf deutsch Erschienenen Heften auch Sammelbände? Und wenn nicht, kann man die schon erschienenen Hefte noch Nachbestellen?
bis jetzt gibt es zwei sammelbaende:
black art 1 enthaelt fear the reaper und circle of blood 1-2, also die ersten drei schwarz-weiss ausgaben.
skin deep enthaelt (nonanet ;)) die drei skin deep-ausgaben.
weitere sammelbaende sind derzeit nicht geplant weil sich kabuki bedauerlicherweise - wie viele sehr gute comics - recht schlecht verkauft. allerdings sind afaik noch alle hefte erhaeltlich (von dreams allerdings nur mehr die prestige-ausgabe - von den anderen gibt es keine prestige-ausgaben). wenn du die hefte bestellen willst, wuerde ich dir raten, das aktuelle heft (also black art #7) zu kaufen und dann einfach direkt bei infinity die anderen hefte bestellen (infos im heft).


original erstellt von Kar-Fai:
Erscheinen die SW und Farbausgaben parallel und womit fängt man am besten an? (meine Vermutung aus dem was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass die SW Sachen die Vorgeschichte abdecken und die Farbsachen neuere Geschichten sind.)
richtig, die bw-hefte sind der anfang der geschichte. du musst sie nicht unbedingt lesen, da in den farb-ausgaben (insbesondere der deutschen #5 = erste us-image ausgabe) die vorgeschichte wiederholt wird - wenn auch nicht so ausfuehrlich. da letzte woche (oder wie bei mir - je nach dealer - naechste woche) kabuki black art #7 (= circle of blood #6) erschienen ist, ist die vorgeschichte schon mal abgeschlossen. dh wenn du alles lesen willst, besorg dir die 7 black-art ausgaben und die (bis jetzt) 6 farbausgaben und fang mit bw#1 zum lesen an.


original erstellt von Kar-Fai:
Falls die älteren deutschen Sachen vergriffen sind, bekommt man dann die amerikanischen Sachen vielleicht noch in Deutschland?
wie schon weiter oben erwaehnt afaik ist (noch) nichts vergriffen, aber die originale gibt es auch als tpbs, die dir ein guter comichaendler sicher bestellen kann.

hab ich jetzt noch was vergessen? ;)

hth akinom

[Dieser Beitrag wurde von Akinom am 17. Dezember 2000 editiert.]

Pen_Pen
18.12.2000, 00:40
@Akinom: Ja, Du hast die anderen Spin-Off-Serien vergessen. 'Kabuki Agents: Scarab' und 'KA: Siamese' gibts auch schon, oder? Und wir wollen natürlich alles was Kabuki-related ist irgendwann auf Deutsch sehen...
(Hatte ich eigentlich schon mal nach 'Mask of Noh' gefragt, ob überhaupt und wenn ja, wann?)

@Joshua: Also über Monate hinweg Hefte sammeln und nicht lesen - die Geduld hätte ich wohl nicht... ;)

Pen²