PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hell&Back: Wer sind die vielen Figuren?



Joshua
23.10.2000, 16:06
Wow. Ich habe gerade die drei Bände "Hell and Back" aus der SIN CITY-Reihe verschlungen. Sie haben mir außerordentlich gut gefallen. Toll gefiel mir die absurde Idee Millers, verschiedene Heldenfiguren aus Comics etc. in die Drogenvisionen seines Protagonisten einzubauen. Ich konnte folgende Figuren identifizieren: Leonidas aus "300" (mit Maschinengewehr?), Ronin, Captain America, Rambo, Liberty, Wonder Woman (?), Clint Eastwood (?), Gott, Weihnachtsmann, den Roboter aus Robocop2 (Drehbuch von Frank Miller!), das Karnickel aus Alice im Wunderland, Lance Blastoff, Hellboy, Zorro, Meerjungfrau (Undine?), Elektra, Daredevils Mutter (die Nonne?).
Ihr merkt schon, bei einigen Zuordnungen bin ich mir nicht sicher, andere habe ich gar nicht herausgefunden. Experten vor! Wer kann mir helfen?
Grüße.

Akinom
27.10.2000, 18:36
endlich habe ich es auch geschafft, mir hell & back in ruhe nochmals durchzulesen. hat mir insgesamt wieder sehr gut gefallen. Miller kann mit seinem minimalistischem zeichenstil irrsinnig viel ausdruecken.
die drogenvisionen waren herrlichst - noch besser als die ganzen eingebauten comicfiguren haben mir allerdings die engerl gefallen ('der mann ist ein komplettes ar§chl0ch' - *rotfl*). aber das 'starren sie mir auf den hintern?' war auch super.
bei den zuordnungen kann ich dir leider auch nicht helfen (kenn mich nix aus ;), aber der wikinger ist mir noch aufgefallen - ist das haegar oder einer von wickie?

[Dieser Beitrag wurde von Akinom am 27. Oktober 2000 editiert.]

pensch
28.10.2000, 09:43
IMHO ist es Hägar

Joshua
28.10.2000, 14:07
Na, logisch, Hägar hätte mir auffallen müssen. Aber wer noch? Kommt schon, edle Comic-Fanatiker, da muss dem Manne doch zu helfen sein!
Grüße.