PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hellblazer



Frank Neubauer
08.06.2000, 22:38
Da habe ich in aller Eile doch ganz vergessen
darauf hinzuweisen, dass bereits im Sommer ein weiterer Hellblazer Band erscheint. Er wird die Originalausgaben 72-77 aus der Feder von Garth Ennis enthalten.
Allen Lesern von Transmetropolitan und Preacher sei diese Serie wärmstens empfohlen. As Einstieg empfehle ich gern den Band "Schlechte Gewohnheiten" das Rauchen habe ich mir damals zwar nicht abgewöhnt, aber einige Zeit wollten mir die Zigaretten wirklich nicht mehr schmecken. Wer sich das Rauchen abgewöhnen will hat hier eine wirkliche unterhaltsame Gelegenheit dazu.
Ich weiß, der Band ist teurer als ein Nikotinpflaster, klebt aber längst nicht so ätzend.

Tendram
08.06.2000, 22:41
Hast du irgendwelche präkognitiven Fähigkeiten? Da frag ich was (siehe anderer Thread) und hier wird's gleich mal vorsorgend beantwortet...

Unheimlich!

Tendram

Frank Neubauer
08.06.2000, 22:53
@ Tendram
Um ehrlich zu sein gefallen mir die ersten Bände von Delano fast besser, aber da Ennis im Moment hip ist und der Name Delano den wenigsten etwas sagen würde, heißt der Tipp "Schlechte Gewohnheiten". Außerdem beschränkte sich Ennis Talent als Autor zu dieser Zeit noch nicht darauf möglichst häufig ein bestimmtes four-letter-word in einer Sprechblase unterzubringen.
Aber wenn man die alten Delano Sachen liest wünscht man den englischen Autoren eine neue Maggie Thatcher auf den Hals. Die eiserne Lady hat ja nicht nur Delanos Fantasie beflügelt, auch Morrison hat damals seine besten Arbeiten abgeliefert.
Da fällt mir ein, er hat auch zwei Hellblazer Ausgaben (25,26) geschrieben, genau wie Neil Gaiman (27). Rossi (Schreiber) liest die Hefte gerade und prüft ob sie sich für eine Veröffentlichung eignen. Ich denke ein entsprechendes Echo in diesem Forum könnte ihre Entscheidung beeinflussen.

Tendram
08.06.2000, 23:03
Aus diesem Grund liebe ich das Internet.
Dann werd ich mal reinschnuppern, hab ich ja eh schon länger vor!

Cajun
08.06.2000, 23:03
Ich kenne Hellblazer nicht, weil mein Dealer kein festes Schreiber/Leser-Programm führt. Ich hab mir nur mal Sin City und 300 bestellt. Erzählt doch mal worum es geht und mit was man es vergleichen kann.
Ich kenn nur diese Kurzgeschichte vom Vertigospecial.
Es gibt doch zur Einführung einen Hardcover, oder?

Frank Neubauer
08.06.2000, 23:14
Also seinen ersten Auftritt hatte John Constantine alias Hellblazer in US-Saga of the Swamp Thing 37. Erfunden wurde er von Alan Moore. Zu vergleichen sind die Geschichten, am ehesten mit Preacher.
John ist ein zynischer Bastard. Mit ihm befreundet zu sein, heißt mit einem Bein im Grab stehen. Viele halten ihn für einen Magier, aber eigentlich beherrscht er nur ein paar Tricks - aber die haben es in sich. HC's von Hellblazer gibt es nicht.

Cajun
08.06.2000, 23:26
Ähhm, was ist denn mit dem Sammelband von Erbsünde. Ich dachte das wäre ein HC und mit dem wollte ich eigentlich in Hellblazer reinstarten. Wurde ich da (mal wieder) falsch informiert?

monsieur-jean
08.06.2000, 23:28
-

pensch
08.06.2000, 23:51
Original erstellt von Frank Neubauer:
Da fällt mir ein, er hat auch zwei Hellblazer Ausgaben (25,26) geschrieben, genau wie Neil Gaiman (27). Rossi (Schreiber) liest die Hefte gerade und prüft ob sie sich für eine Veröffentlichung eignen. Ich denke ein entsprechendes Echo in diesem Forum könnte ihre Entscheidung beeinflussen.

Ja, ich will beeinflussen. Bitte bringt noch Hellblazer aus Prä-Ennis-Zeiten. :D :D

Frank Neubauer
09.06.2000, 01:00
Ups. Mein Fehler. Ja, es gibt diesen HC. An weitere HC's ist im Moment nicht gedacht. Die Beeinflussung ist angekommen. Ich fürchte aber, das reicht noch lange nicht.

Akinom
09.06.2000, 07:58
hey! wieder ein schoenes neues forum :)
hellblazer: ich hab mir am montag erbsuende 1 besorgt und kann den comic nur absolut weiterempfehlen!! John Constantine ist einfach nur cool (ok, manchmal ist er auch ein ar§ch). jetzt muss ich mir noch alle anderen besorgen, und JA ich will auch die hellblazer-ausgaben von Morrison und Gaiman! :D
neugierig auf hellblazer bin ich uebrigens durch Johns kurzauftritt in sandman geworden.

------------------
shall i tell you a story, shall i tell you a dream? they say i'm crazy.

pensch
09.06.2000, 10:33
Original erstellt von Akinom:
neugierig auf hellblazer bin ich uebrigens durch Johns kurzauftritt in sandman geworden.


Hey, ging mir genauso. :D

Tendram
09.06.2000, 10:37
Original erstellt von pensch:
Hey, ging mir genauso. :D


Und mir auch ;)

Frank Neubauer
09.06.2000, 10:46
Ich erinnere mich. Das war wirklich eine zu Herzen gehende Geschichte und zeigte John mal von einer ganz anderen Seite.

Koenig Kups
11.06.2000, 23:29
John Constantine ist und bleibt einer meiner absoluten Lieblingscharaktere. Schade, dass Warren Ellis verfrüht wieder als Schreiber ausschied. Aber Azarello ist derzeit auch alles andere als übel. Im Gegensatz zu Preacher hat es Ennis bei Hellblazer kein einziges Mal geschafft, mich zu langweilen. Delano konnte ihn hervorragend als den manipulativen Bastard beschreiben, der er ist. Und ich labere einfach mal wieder ohne grossen Sinn vor mich hin. Einfach nur aus Freude, weil mal wieder jemand einen meiner Helden erwähnt hat. :)

kinski
12.06.2000, 10:58
ein muss

------------------
i am the wrath of god

Frank Neubauer
12.06.2000, 11:41
@ Koenig Kups
Bedauerlich war nicht nur sein frühes Ausscheiden, sondern auch die näheren Umstände. Seine letzten Hellblazer Geschichten wirkten schon ziemlich lustlos heruntergeschrieben.

Koenig Kups
12.06.2000, 14:58
Original erstellt von Frank Neubauer:
@ Koenig Kups
Bedauerlich war nicht nur sein frühes Ausscheiden, sondern auch die näheren Umstände. Seine letzten Hellblazer Geschichten wirkten schon ziemlich lustlos heruntergeschrieben.

Yep. Was zu einem nicht geringen Teil einfach daran lag, dass man ihn nicht so machen liess, wie er wollte. Es ist für einen Schreiber einfach sehr ermüdend, mit einem Lektor zusammenzuarbeiten, der ständig wesentliche Aspekte einer Story herausstreicht oder eigenmächtig umschreibt. Ein Problem, das ja leider nicht nur auf dem Comic-Sektor anzutreffen ist.

Frank Neubauer
12.06.2000, 15:38
@ Koenig Kups
Wahre Worte. Ein Jammer, dass dies gerade bei DC sehr häufig vorkommt. Man denke nur an den Eklat um Swamp Thing vor einigen Jahren.

Meine Wenigkeit
12.06.2000, 16:17
War es nicht Hellblazer wo Warren Ellis hinschmiss weil seine Story mit einem Amoklauf eines Schülers nicht rausgebracht wurde?Geschah dies nicht zur selben Zeit wie das Massaker von Littleton?


AFF#1
AFF#2

------------------
Falls ihr zum Comic Salon kommt schaut euch bitte folgende Themen an.

NA LOS!!!Bewegung,bewegung!!!! (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum5/HTML/000528.html)
Erlangen und ein Logo für alle Forumsmitglieder die dorthin Fahren (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum1/HTML/000095.html)
Offizielle Besucherliste (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum23/HTML/000009.html)

Comicer
12.06.2000, 17:42
Die besten HELLBLAZER-Stories sind m.E. diejenigen von Ennis, besonders die, die jetzt rauskommen (US-70er-Nummern). Da fällt Constantine als abge****ter Penner durch die Gegend und ist vor allem psychisch total am Boden, der Gute. GOOD STUFF!

Frank Neubauer
12.06.2000, 23:11
@ Comicer
Hallo Steffen. Freut mich, dass du mal hier vorbeischaust. Würde mich natürlich über weitere Beiträge von Dir freuen. Meine Lieblingsstorys bleiben die frühen Delano Geschichten. Leider ist von seinen späteren Versuchen dringend abzuraten - denke da nur an eine abgrundtief,schlechte Miniserie.
Natürlich haben die Ennis Geschichten ihren Reiz, andererseits ist fr mich John Constantine eine wesentlich vielschichtigere, glaubwürdigere und lebendigere Figur als meinetwegen S.Jerusalem (wie sagte Pat Mills in Essen... "would I see a guy with such stupid glaces on the street I would smash his face") oder J.Custer

Comicer
12.06.2000, 23:20
@Frank:
Ha, ha, der Mills ist echt 'ne Type! :D
Aber hey, das lausigste Ennis-Heft war doch das PREACHER-Ding in Vietnam (GÄHN!). Aber man hat mit ihm einfach meistens eine Menge Spaß, da darf er auch mal Mist bauen (habe übrigens die PUNISHER-Teile vergessen zu bestellen)...
Ist natürlich immer ein Problem, wenn jemand wie Ennis over-hyped wird...
Da fällt mir ein, dass ich den Ellis-Run bei HELLBLAZER immer noch nicht voll habe. Aber die Zeit wird kommen... Corbens Zeichnungen finde ich übrigens total *******, glatte Sechs!
So, jetzt muss ich mal wieder den guten Big Johnson Bone (SPECIAL 1) übersetzen...
Schönen Abend noch,
Kai
:)

Frank Neubauer
13.06.2000, 09:36
@ Comicer
Eine glatte 6 für Corben, Kai? Heißt das, es wird bei Carlsen keine Neuauflage der Corben Werkausgabe geben?

Koenig Kups
13.06.2000, 15:10
Original erstellt von Meine Wenigkeit:
War es nicht Hellblazer wo Warren Ellis hinschmiss weil seine Story mit einem Amoklauf eines Schülers nicht rausgebracht wurde?Geschah dies nicht zur selben Zeit wie das Massaker von Littleton?

Yup. Das war dann aber nur noch das sprichwörtliche letzte Tröpfchen, welches für Ellis das Fass zum Überlaufen brachte.

Koenig Kups
13.06.2000, 15:27
Original erstellt von Frank Neubauer:
(wie sagte Pat Mills in Essen... "would I see a guy with such stupid glaces on the street I would smash his face")

Das würde ich bei jemandem, der einen Bowel-Disrupter in der Tasche hat, lieber nicht machen. Aber ernsthaft. Figuren wie Spider können doch gar nicht realistisch sein, wirken aber trotzdem hervorragend als kritisches Sprachrohr einer ansonsten stimmenlosen Masse. Parodierend und stark übertrieben, dennoch liebenswert. Jerusalem verkörpert den Rebellengeist, den jedermann in sich hat. Den sich aber kaum jemand traut, ans Tageslicht dringen zu lassen.

Frank Neubauer
13.06.2000, 16:31
Natürlich müssen solche Figuren nicht realistisch sein und dürfen parodieren oder stark übertreiben, aber darum muss ich sie nicht gleich ins Herz schließen. Nichts gegen den Rebellengeist der Engländer, die Musik wäre zwischen 1977 und 1982 um einiges ärmer gewesen. Aber während Ellis in dieser Zeit vermutlich Damned, Sham69 oder Banshees hörte, ergötzte sich Ennis vermutlich an den Tuxedomoon, Pere Ubu oder Red Crayola.

Ganthet
14.06.2000, 16:12
Kaum schaut man mal ne Zeit nicht rein ins Forum, schon reden die über eine meiner absoluten Lieblingsserien. Obwohl Ich den Hellblazer im Original lese, kaufe Ich auch die deutschen Ausgaben.
Von mir nautürlich ein klares Vote for für die alten Delano Ausgaben ( die besitze ich nämlich nicht im Original )

Ganthet
14.06.2000, 16:14
Kaum schaut man mal ne Zeit nicht rein ins Forum, schon reden die über eine meiner absoluten Lieblingsserien. Obwohl Ich den Hellblazer im Original lese, kaufe Ich auch die deutschen Ausgaben.
Von mir nautürlich ein klares Vote for für die alten Delano Ausgaben ( die besitze ich nämlich nicht im Original )

Lars Sudmann
14.06.2000, 18:04
So, jetzt habt ihr es geschafft. Ich habe mir doch tatsächlich Hellblazer-Erbsünde 1 gekauft.
Jetzt muss ich es nur noch lesen. :D

BTW: mein erster Comic von s&l.

-Twist

AFF #1

------------------
Wichtig, wenn ihr nach Erlangen fahrt!

Erlangen und ein Logo für alle Forumsmitglieder (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum1/HTML/000095.html)

Offizielle Besucherliste (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum23/HTML/000009.html)

NA LOS!!! Bewegung, Bewegung!!! (http://www.comicforum.de/comicubb/Forum5/HTML/000528.html)

Frank Neubauer
14.06.2000, 18:38
@ Twist
Ich bin gespannt, wie dir der Band gefällt.

Koenig Kups
15.06.2000, 00:00
Original erstellt von Frank Neubauer:
Aber während Ellis in dieser Zeit vermutlich Damned, Sham69 oder Banshees hörte, ergötzte sich Ennis vermutlich an den Tuxedomoon, Pere Ubu oder Red Crayola.

Hmmm... Obwohl ich oben genannte Bands kenne und zum Grossteil ganz gerne mag, entgeht mir irgendwie der Sinn dieses Vergleichs. Enlighten me, my Lord?

Frank Neubauer
15.06.2000, 10:35
Zu den Anhängern der zuerst genannten Bands gehörten in erster Linie Jugendliche aus der Arbeiterschicht, während letztere vermutlich nur von verkopften Kunststudenten und Akademikern gehört wurden - irgendwie mag ich diese bescheuerten Schubladen (grins)

Akinom
15.06.2000, 11:06
alllssssooo ich habe mir gestern meinen zweiten hellblazer-band besorgt, naemlich schlechte gewohnheiten.
und jetzt hab ich gleich mal eine frage (so ganz zur abwechslung ;)): in welcher reihenfolge sind die hellblazer-baende veroeffentlicht worden, welche gibts ueberhaupt und sind die veroeffentlichungen chronologisch? (ok war nicht nur eine frage)
ich habe bis jetzt erbsuende 1 und eben schlechte gewohnheiten, da mein dealer die noch hatte, und hab mir die anderen bestellen lassen, natuerlich ohne zu fragen, wieviele es eigentlich gibt - das waere sonst ja viel zu intelligent fuer mich gewesen.
zu schlechte gewohnheiten: ich muss sagen, mir hat erbsuende besser gefallen. aber ich kann jetzt nicht genau sagen, warum eigentlich ;) die stimmung ist imho ganz anders, ach ich weiss auch nicht genau. obwohl schlechte gewohnheiten irgendwie ganz witzig ist, ist erbsuende "menschlicher" (das wort passt eigentlich nicht, aber mir faellt im moment nichts besseres ein).

ps: ... und mir schmecken meine eve noch genauso gut wie vorher ;)

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

Frank Neubauer
15.06.2000, 11:14
@ Akinom
Da der Mensch an sich faul ist und der Frank irgendwann anfangen muss zu übersetzen, möchte ich dich bitten einen Blick in den Beitrag Start zu werfen, dort bin ich bereits auf die Chronologie der Hellblazer Bände und ihren Inhalt eingegangen.
Wie ich schon sagte, habe ich mir das Rauchen auch nicht abgewöhnt, aber "schlechte Gewohnheiten" hat mir dennoch gefallen. Im Moment verkauft sich Ennis eben sehr gut, aber wie ich selbst schon sagte, fand ich Delanos Ausgaben überzeugender. John Constantine war in der Tat irgendwie menschlicher und eben auch nur ein armes Schwein, dass ein paar besondere Trocks auf Lager hatte.

Akinom
15.06.2000, 11:15
@Frank
ja, ja geh uebersetzen ;) damit ich dann auch wieder was zum lesen bekomme :D
im start-thread also ... ok ich werd nachlesen

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

Frank Neubauer
15.06.2000, 11:18
Noch bin ich hier - und lese mich durch die anderen Foren. (grins)

Akinom
15.06.2000, 11:23
Original erstellt von Frank Neubauer:
(grins)

will ja nicht motzen, aber wofuer gibt es denn die netten smileys ;) ?

Frank Neubauer
15.06.2000, 11:28
Gute Frage?
Hatte ich nicht schon irgendwo erwähnt, dass ich zu blöd bin, die in meine Beiträge einzubauen?

Akinom
15.06.2000, 11:36
ok, dann helf ich dir halt dabei ;)

also: die wichtigsten (imho)

":")" ohne anfuehrungszeichen (und ohne leerzeichen dazwischen) -> :)
";")" w.o. -> ;)
":"D" -> :D

wenn du postest einfach auf "Smilies Legende" (links vom textfeld) klicken - neue seite oeffnet sich und du siehst alle smilies mit code :)

hth

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

[Diese Nachricht wurde von Akinom am 15. Juni 2000 editiert.]

Akinom
15.06.2000, 13:45
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
ja, ja ich war das!! aber einen band muesste er noch haben (weiss bloss leider nicht welchen), fuer den hat mein geld gestern nicht mehr gereicht ;)

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

Frank Neubauer
15.06.2000, 22:21
Ein Jammer, dass ich keine Provision kriege.
Übrigens ist der neue Hellblazer Band gerade in der Auslieferung und Hellblazer Secret Files werden auch veröffentlicht.

Tendram
16.06.2000, 00:49
@Aki:
NEEEEEEEEIN!
Jetzt überleg ich seit einem halben Jahr, ob ich mir die Hellblazer Bände, die mein Verkäufer rumliegen hat zulegen soll, und grad als man mich überzeugt hat kommst DU und schnappst sie mir weg... Böse, böse, böse!

Jetzt muss ich die Dinger auch erst bestellen :(

Armer Tendram

Fünkchen
16.06.2000, 01:40
zu Erbsünde 1 & 2:

Hallo!

Ich habe die beiden Erbsünde-Teile, welch unerwartete Freude, in einer Grabbelkiste für je 1,50 gefunden; müßig festzustellen, daß ich die Dinger nun auch besitze :).
Constantine war mir zuvor nur durch Gastauftritte (Sandman, BoM, ich bin eben ein kleiner Gaiman-Jünger ;) ) bekannt, ich fand ihn aber immer recht sympathisch als "Anti-Held". Und die beiden Delano-Bände geben mir da recht, gefallen mir gut, und die Geschichten sind richtig schöner Horror. "Hunger" als Erstling ist gleich ein echter Leckerbissen (das Wortspiel mußte sein ;) ), "Warte auf den Richtigen" gefällt mir mit am besten, und bei "Extreme Vorurteile" bin ich als alter Fußballhasser fast vom Stuhl gekippt vor Lachen beim Finale ("Ich hab mich nur gefragt, auf welcher Seite ihr am Samstag steht..." *grins*)!

Und ich habe sogar die Chronologie in diesem Forum wiedergefunden.
Dabei ist mir dann aufgefallen, daß ich da noch ein paar Fragen habe (das mutiert ja regelrecht zum Kiddie-Fanbrief hier :D )...

1. John hat ja wohl eine ziemlich ausgefeilte und weitläufige Vorgeschichte (ich denke da nur an die Geister!). Woher kommt die? Gab's so viele Gastauftritte vor Serienstart? Und wichtiger noch: wie kann man als deutscher Leser mehr davon erfahren? Gibt es im Zweifelsfall ein Ami-PB, welches präserielle Geschichten versammelt?

2. Der Chrionologie zufolge gibt es bei den deutschen Bänden nach der Erbsünde eine Riesenlücke, und erst mit den Ennis-Bänden wird wieder eingesetzt. Erscheint mir keine besonders sinnige Veröffentlichungspolitik zu sein, schließlich endet Erbsünde 2 mit der sich wohl gerade erst entfaltenden Story zur Damnation Army. Ich kann mir kaum vorstellen, daß erst Ennis die wieder aufgegriffen hat. Also: wie geht's mit dem Handlungsstrang auf deutsch weiter? Oder muß/müßte ich mir als nächstes die Ami-PBs holen, um wirklich *weiter*lesen zu können ...?

3. Nun gut, das Thema "Fehler" ist ja dank der Diskussion im Ehapaforum etwas aufgeheizt, trotzdem sei mir die Frage gestattet... Erbsünde 1&2 fand ich (1. Auflage) im Ramsch. Diese beiden Bände strotzen zwar nicht von Fehlern, man merkt ihnen aber an, daß ein weiteres Korrekturlesen anzuraten gewesen wäre. (Manchmal rutscht sogar ein Zeichen rein, als sei man auf der Tastatur ausgerutscht...) Gibt es nun eine stolperfallenfreiere Version (=2. Aufl., irgendwie muß die 1. ja in diese Kiste geutscht sein)? Und wie sieht das mit den anderen Bänden aus? Ist da die Sorgfalt beim Tippen größer gewesen?

Wobei mir noch einfällt, daß, abgesehen von den Dreckfehlern, die Übersetzung ziemlich gelungen ist. Für gewöhnlich ist daß einzige, was die Übersetzung eines englischsprachigen Comics bei mir bewirkt, den Drang, mir wenn dann das Original zu kaufen ;) (mein Französisch reicht leider nicht mal für Asterix... :( ).


Shade and sweet wine,
das Fünkchen

[Diese Nachricht wurde von Fünkchen am 16. Juni 2000 editiert.]

Akinom
16.06.2000, 08:37
@Tendram:
du hast glueck! die hellblazer-baende sind schon angekommen. und ich habe jetzt auch erbsuende 2 und angst und schrecken :D

@Fünkchen:
erbsuende 2 hab ich gestern auch gelesen und bei dem "chelsea - arsenal"-bild habe ich mich ebenfalls gekringelt vor lachen!! ich kann fussball absolut nicht ausstehen und dann dieses bild :D einfach herrlich! die seite ist absolut genial - gerade jetzt, wo man ja keinen radio oder fernseher einschalten kann, ohne von fussball was zu hoeren :mad:
die antworten auf deine ersten beiden fragen wuerden mich auch sehr interessieren (wollte ich schon selbst fragen). ad fehler: also ich kann jetzt nicht nachschauen, welche auflage ich habe, aber mir ist nichts gravierendes aufgefallen (habe die baende aber auch noch nicht so oft gelesen).
natuerlich habe ich auch heute wieder eine frage :D und zwar an alle, die hellblazer auf englisch kennen: in angst und schrecken sagt Kit, dass sie das cover von einem Martin Amis buch machen muss - stammt das echt von Garth Ennis?? ich weiss natuerlich, dass die frage voellig irrelevant fuer den comic ist, aber ich will's trotzdem wissen :D
angst und schrecken hat mir besser gefallen, als schlechte gewohnheiten (vielleicht doch das unterbewusstsein ... ;)). allein das sumpfding!!! die geburtstagsgeschichte war sowieso herrlich :D wenn ich meinen vierziger erlebe (dauert noch ein paar jaehrchen) will ich auch so eine party (naja eigentlich dauert mir das doch zu lange, vielleicht mach ich sie auch schon vorher ;)). vor allem das sumpfding ... hehe dass er/es seine kraefte mal sooooo verwenden wuerde ...
die gabriel-geschichte hat mir auch gefallen, ich hab was gegen engel. und er war echt ein snob.
nachdem ich jetzt die vier hellblazer-baende gelesen habe, gefaellt mir auch die vertigo-winter-special-geschichte besser. als ich die zum ersten mal gelesen habe, habe ich hellblazer ueberhaupt nicht gekannt und fuer hellblazer-newbies ist die geschichte imho ziemlich umsonst.

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

Frank Neubauer
16.06.2000, 10:50
Wie ich schon irgendwo erwähnte, hatte John Constantine seinen ersten Auftritt in Saga of the Swamp Thing 37 von Alan Moore und später tauchte er auch in Swamp Thing 76 auf. Mehr über Constantine erfährt man auch aus der Miniserie Books of Magic, die damals im CCarlsen Verlag erschienen ist. Vielleicht enthalten die angekündigten Secret Files wichtige Fakten über Johns Vergangenheit. Ein TP mit seinen früheren Auftritten gibt es bisher nicht.
Fehler sind immer ärgerlich. Aber bisher gibt es noch keine 2. Auflage der Hellblazer Bände.
Ob Kit tatsächlich das Cover von Martin Amis zeichnet will ich gerne nachschauen. Vielleicht könnte jemand genauer angeben in welchem Teil der deutschen Ausgabe dieses Zitat zu finden ist. Das würde mir die Suche erleichtern.

Akinom
16.06.2000, 11:17
ad Martin Amis: nun viel genauer kann ich dir das jetzt leider nicht sagen, weil ich nicht nachschauen kann. wenn ich mich richtig erinnere, ist die szene bald nach der geburtstagsparty (nicht sehr hilfreich ich weiss ;)). es ist aber wirklich nicht dringend!

wegen frueheren ausgaben: ich habe vor allem wegen der geschichte mit Emma das gefuehl gehabt, dass es fruehere ausgaben geben muss. ihr tod ist doch recht haeufig vorgekommen, aber nicht so detailliert, dass man sich wirklich auskennen wuerde.

------------------
i'm not an addict maybe that's a lie

Fünkchen
17.06.2000, 00:31
Original erstellt von Frank Neubauer:
...Johns Vergangenheit...

Ist ja auch ein interessanter Weg von Delano, beim Start der Serie eine so mysteriöse Vergangenheit hinzuzufügen.
Die Erwähnung dieser "Secret Files" heißt dann wohl auch, daß diese Sachen bisher in der Serie auch nicht weiter geklärt wurden? < :(


Fehler sind immer ärgerlich. Aber bisher gibt es noch keine 2. Auflage der Hellblazer Bände.

Ist ja auch nichts tragisches dabei gewesen, und irren ist menschlich.
Hmm... ich wollte das jedenfalls nicht etwa so hinstellen, als wären da solche Schnitzer drin, daß eine zweite Auflage drum her müßte ;) .


Und was verspricht denn nun die Zukunft, was weitere Delano-Bände anlangt? Ich les' halt gern chronologisch ;)


Ciao,
das Fünkchen

Frank Neubauer
17.06.2000, 10:35
@ Fünkchen
Doch, einige der angesprochenen Punkte wurden in der laufenden Serie geklärt. Um darauf näher einzugehen, muss ich allerdings mit Gedächtnis erst wieder etwas auffrischen - ist schon ziemlich lange hher, dass ich die Hefte gelesen habe.
s&l veröffentlich im Moment ausschließlich das Hellblazer Material, dass auch in den USA als TP vorliegt. Aber ich denke mit den angekündigten Secret Files, oder dem Zweiteiler von Grant Morrison zeichnet sich hier vielleicht eine Wende ab.

Koenig Kups
17.06.2000, 16:21
Fans von John Constantine finden im Internet auch einige sehr gute Seiten über den beliebten Zyniker-Magus. Beispielsweise diese sehr schöne Hellblazer Homepage (http://tripoint.users.netlink.co.uk/hellblaz/), oder den überaus gelungenen Hellblazer Index (http://www.qusoor.com/hellblazer/). Auch die Seite von Ravenscar (http://www.geocities.com/SoHo/2973/blazer.html) ist einen Besuch wert.

Nightwing
15.09.2000, 13:53
Da ich durch diverse Nebenjobs mein kärgliches Studenten-Budget wieder etwas aufbessern konnte, habe ich mich entschlossen jetzt doch einmal bei Hellblazer einzusteigen und gestern mir Hellblazer - Erbsünde 1 bei unserem Comicshop geholt.
Tja was soll ich sagen, mir hat der Band sehr gut gefallen. Hervorheben würde ich die Story mit den Börsenfreaks während der Thatcher-Ära und die letzte Story mit John's Nichte Gemma.

@Frank Neubauer:
Du hast mal die Hellblazer Secret Files erwähnt. Ist in der nächsten Zeit an einer Veröffentlichung derselben gedacht?

Frank Neubauer
15.09.2000, 15:09
@ Nightwing
Ich hoffe nicht.
Das John Constantine Secret File ist vermutlich, dass Übelste, was seit langem auf Papier gebannt wurde.

Koenig Kups
15.09.2000, 17:56
Hat sich hier jemand schon die aktuelle John-Constantine-Mini-Serie "Royal Blood" gegeben?

Ich finde sie nach den ersten beiden Bänden bisher reichlich enttäuschend. Schade, denn gerade von Altmeister Jamie Delano hätte ich mir mehr erwartet.

Was meint der Rest der Welt?

Frank Neubauer
15.09.2000, 22:06
Enttäuschend ist noch milde ausgedrückt. Leider hält der Name Delano schon lange nicht mehr, was er einmal versprach.

Nightwing
16.09.2000, 14:25
Secret Files und neueste Miniserie enttäuschend? Schade!

Naja, ich habe ja gerade erst durch Erbsünde 1 erfahren, was ich in den letzten Jahren so alles verpasst habe und werde mir demnächst mal den nächsten Band von Hellbazer holen!

Koenig Kups
19.09.2000, 05:10
Original erstellt von Nightwing:
Secret Files und neueste Miniserie enttäuschend? Schade!

Naja, ich habe ja gerade erst durch Erbsünde 1 erfahren, was ich in den letzten Jahren so alles verpasst habe und werde mir demnächst mal den nächsten Band von Hellbazer holen!

Mit allen übrigen Hellblazer-Bänden kannst Du nicht viel falsch machen, gehören zu meinen All-Time-Lieblingscomics.

Nightwing
19.09.2000, 22:06
Danke für die Empfehlung, ich werde mir die Bände jetzt in einem monatlichen Abstand (Schonung des Geldbeutels) holen, vielleicht ist dann in der Zwischenzeit auch der von Frank angesprochene, sich in Vorbereitung befindente Band mit der ersten Storyline von Brian Azzarello, erschienen. (Hallo Frank ;))

Netzwerk
27.09.2000, 13:42
Bei den letzten drei Hellblazer blättert vom Cover die Schutzfolie ab. Bitte bei den nächsten TP anderes Papier nehmen! Danke!

Akinom
02.10.2000, 11:31
Original erstellt von Meine Wenigkeit:
War es nicht Hellblazer wo Warren Ellis hinschmiss weil seine Story mit einem Amoklauf eines Schülers nicht rausgebracht wurde?Geschah dies nicht zur selben Zeit wie das Massaker von Littleton?

wer diese geschichte zumindest online lesen will:
hellblazer: shoot (http://www.compsoc.man.ac.uk/~jp/comics/shoot/)

gefaellt mir uebrigens ganz ausgezeichnet.

LuG
03.10.2000, 00:53
... und soweit ich weiß, hat Ellis, Marketinggenie, das er ist, die Story auch noch gleich in einem seiner X-Hefte verwurstet. Nachfragen zwecklos, ich weiß nicht in welchem.
LuG

L.N. Muhr
26.06.2002, 13:28
*bump*