PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TinkerBell im Wunderland



Huxley
18.01.2015, 11:54
Zwei unsterbliche Protagonistinnen der Weltliteratur treffen aufgrund unglaublicher Umstände aufeinander. Immer noch sind die Fee aus Nimmerland und das verwirrte Mädchen Alice, das mit Katzen, Raupen und Kaninchen spricht, in aller Munde. In unzähligen Reinkarnationen in Filmen und Serien tauchen die Figuren nach wie vor in Kinder- und Jugendzimmern auf.
Die Künstler Crisse und Pena wagen ein außergewöhnliches Projekt und mixen einen bunten und farbenfrohen Cocktail zusammen. Einfach war diese Aufgabe sicher nicht, das überraschende Ende würde locker Platz für einen zweiten Band bieten, diverse Bemerkungen im Bonusteil interpretierend, schaut es vorerst aber nicht danach aus.
Wer jedoch gegen einzigartige Gemälde in Comics nichts einzuwenden hat, literarische Anspielungen liebt, kann hier durchaus seinen Spaß mit diesem Band haben.

satyricon
20.01.2015, 13:31
gelesen und für interessant befunden. Die Bilder sind wirklich außergewöhnlich. Geht es da noch weiter? Das Ende läßt hier ja Spielraum.

ChrisK
06.04.2015, 10:55
gelesen und für interessant befunden. Die Bilder sind wirklich außergewöhnlich. Geht es da noch weiter? Das Ende läßt hier ja Spielraum.

Da kann ich nur zustimmen.
Eine liebevoll und voller Fabulierfreude gestaltete Interpretation der beiden Klassiker.
Sehr schön auch die Aufmachung des Albums.
Ich hoffe auch auf eine Fortsetzung.

Sakuya
27.09.2016, 11:11
Dieser Comic interessiert mich schon seit langem und ich werde ihn mir in naher Zukunft auf jeden Fall holen :D