PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In welcher Zeit spielt die Geschichte



Pats Reiseabenteuer
29.03.2001, 17:47
In welcher Zeit spielt die Geschichte. In den siebzigern nach den Bildern nach zu urteilen oder doch Ende der Zwanziger.

Reniarenail
29.03.2001, 19:03
Welche Geschichte? :confused:

Scheuch
29.03.2001, 19:38
Mosaik 304???

Soll in den 20ern spielen - nur viel witziger mit falschen Anspielungen, so wie ich Kosima verstanden habe finden das einige Leute so komisch, dass Sie sich den Rücken kraulen & auf Bäume hüpfen???

Das Schlimme ist nur, dass wenn man dem Schema folgt in den nächsten 5 Jahren irgenwann "unsere" drei Abrafaxe in den Gleiskörper von Eisenbahnschienen eingemauert den Castor Transport aufhalten!

KOSIMA
29.03.2001, 22:36
@Scheuch: Ts, ts,... ich versteh' nicht, wie du mich verstanden hast. Verstehst du?

Pierrot
30.03.2001, 09:25
Pats Reiseabenteuer, das ist genau, was ich an der Geschichte eben so zum :wuerg: fand! Genau das habe ich eben auch nicht lustig, sondern voll daneben empfunden!.....Und Scheuch, da hast Du recht, wenn dieser Trend bleibt, sehe ich auch schwarz.....Früher waren die Geschichten lustig und spannend. Jetzt ist es billiger Klamauk ohne Tiefgang und alles andere, als eine spannende Abenteuerstory....Da bleibt schon lange kein Raum mehr für Fantasie....Da fiebert man nicht mehr mit.....Man denkt nur noch, man ist das peinlich, ist ja so langweilig und ohne Niveau, wie "Big Brother"......Eben auch, weil der geschichtliche Abstand fehlt, in einem Comic der 1929 spielt, aber "lustige" Seiten hat, die in den 70 Jahren spielen könnten.....Und das diese "lustigen" Seiten nicht verstanden werden, beweist dieses Thema am Besten! :heul: :p Ich hoffe die Faxe gehen bald mit dem Schmetterling in den peruanischen Dschungel, auf Schatzsuche! Aber bitte ohne Flower-Power-Anarchisten! :p


[Dieser Beitrag wurde von Pierrot am 30. März 2001 editiert.]

Predantus
30.03.2001, 09:41
@Pierrot, dein Wort in das Ohr der Mosaikmacher. Ich hoffe auch, das man New York schnellstmöglich verläßt. Am besten sogar die Staaten ganz und gar, sonst wird die ganze Geschichte am Ende nur noch kitschig.
Am besten schnell ab in den peruanischen Dschungel und dort ein Zeitportal passieren, damit es wieder zurück in vergangene Zeiten geht.

CHOUETTE
30.03.2001, 15:03
Das ist genau der Punkt - der Tiefgang fehlt. Beispiel Heft 303. Brabax wird von einem Bösewicht bedrängt, schaut ins Zauberlehrbuch und zaubert ihn weg. Hier hätte Schluß sein müssen. Netter Gag in Richtung Harry P(l)otter. Aber daß der Typ dann noch als Kaninchen ne Nebenrolle bekommt, finde ich nun schon wieder eine Spur zuviel Klamauk. Kosima, versteh das nicht falsch: nix gegen einen John Lennon, der in den 20ern mal durchs Bild läuft. Auch die Demo war von der Idee her o.k.. Aber was wir meinen ist, daß diese Art von Humor doch bitte ein wenig "dezenter" ausfallen möchte. Solche Sachen sind schön und nett, aber nicht als Handlungsträger, das ist uns wichtig! Wie gesagt: weniger ist hier mehr. Nicht allzu viele Albernheiten!

gbg
30.03.2001, 15:20
@die EDELGARDs aus Roßleben's werden millionen fanbriefe dazu schreiben!
@kosi, 20 praktikantinnen reichen nicht mehr!?

Scheuch
30.03.2001, 16:37
CHOUETTE hats ´n bißchen besser formuliert - ich schließe mich dem an.

KOSIMA
30.03.2001, 17:57
Ich bekenne: ich verstehe euch, was aber nicht heißen soll, dass ich eure Meinung teile. Wenn ich mich recht entsinne, stecken hinter euren Pseudonymen recht erwachsene Menschen, und die habe bekanntlich einen anderen Humor als zum Beispiel Kinder oder jugendliche Menschen. Das solltet ihr nicht aus den Augen verlieren, wenn ihr eure Ansprüche ans MOSAIK geltend macht.

Aber natürlich wollen wir weiterhin den Spagat zwischen jungen und alten Lesern wagen, und deshalb ist es willkommen, wenn ihr hier eure Kritik kundtut. ;)

@gbg: ICH WARNE EUCH! :mad: (Klang das jetzt richtig abschreckend?) Und das mit den 20 PraktikantINNEN war ein glatter Freudscher Verhörer! Ertappt!

Scheuch
30.03.2001, 18:34
Ein Kind lacht also über John Lennon in den 20ern und abgedroschene Sozialismus-Phrasen???

gbg
31.03.2001, 14:46
@kind: was ist sozialismus und was sind Phrasen? was zum essen?

und @kosi, ich komme am 11.04. vorbei, zwecks rekrutierung der praktikantinnen für die EDLE und VOlLe Sache und dem EDLGARD VOLLMANN CLUB im besonderen!
ich bringe 1 Million briefe der Edelgard mit, die sie in den letzten monaten geschrieben hat: Vorteil, ihr könnt die zeichner für monate beurlauben und das heft wöchentlich herausbringen!

[Dieser Beitrag wurde von gbg am 31. März 2001 editiert.]

GoaUl
31.03.2001, 15:08
ich denke die 304 kam gerade noch rechtzeitig zu den castor-transporten, denn damit wurde sie zum offiziellen zentralorgan "aller gegener gegen alles und für nichts und wieder nichts"
denn wir freuen uns nicht über die atomkraft, nein wir srahlen!!
ach hätten das noch die digedags erlebt!?