PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : #303 Blue Moon



Tangentus
14.02.2001, 08:37
:feuer: Was ich heute in ZACK gesehen habe, lässt mich jubeln: das Cover von Heft 303, Fauler Zauber im "Blue Moon". Da stimmt alles und ein echter eyecatcher ist es auch!!!
Nun liegen noch 14 lange Tage vor uns - oder 18, 20, ... (wenn man Abonnent ist) :D

Orlando
14.02.2001, 09:28
nicht zu früh jubeln, tangentus. vielleicht ist er im "blue moon" nur platzanweiser. die beiden anderen sind schließlich auch nur wurstverkäufer.

Tangentus
14.02.2001, 10:57
Mein Jubel bezieht sich auf das gelungene Cover und den besten Hefttitel seit langem. Zum Inhalt kann man aus den wenigen Vorschauzeilen noch nicht viel sagen, aber von mir aus können die Abrafaxe auch in einen Hausfrauennachmittag hineinplatzen und von einem Amateurzauberer als Assistenten missbraucht werden, sowie eine Hula-Hupp-Nummer vorführen... :D:D:D

Dige
14.02.2001, 11:09
tangentus....kommt mir irgendwie reichlich bekannt vor,die story...auch wenns schon lange her ist...

da dige

Tangentus
14.02.2001, 11:50
Klar, war'n Scherz. Ich bin sicher, Hubertus ist eine neue originelle Story eingefallen.

FilthyAssistant
14.02.2001, 13:02
wie läuft die gemeinsame autorenschaft eigentlich ab? schreibt jeder eine seite? oder ein heft?
ich hatte das ja mal so verstanden, das jens, der nebenbei noch für die trickfilmserie zuständig ist (PRODUCER), die storylines ausarbeitet und hubertus die dialoge und alle einzelheiten schreibt? :confused:

KOSIMA
15.02.2001, 00:35
Nein, viel besser noch: Nicht nur Hubertus ist eine originelle Story eingefallen, sondern auch dem altbewährten MOSAIK-Autor Jens U. Schubert. Die beiden schreiben doch seit Beginn der neuen Serie die Hefte immer zusammen! Das musste hier mal ausdrücklich betont werden! ;)

Klaus D. Schleiter
20.02.2001, 00:15
Bin wieder zurück und brauche noch einige Zeit mich durch die vielen Beiträge zu arbeiten.

Kurz zu den beiden Autoren der MOSAIK-Geschichte. Jens Schubert und Hubertus Rufledt schreiben gemeinsam an der Amerika-Geschichte. Beide ergänzen sich gut mit ihren unterschiedlichen Stärken.

Jens ist seit August nicht mehr am Filmprojekt beteiligt. Er kann sich voll auf das MOSAIK konzentrieren.

Wido Wexelgeld
21.02.2001, 10:44
Enthält der Innenteil diesmal was zum St. Patricks Day?

Pierrot
21.02.2001, 11:37
:licht: Nein Wido,.... eher was zu "Siegfried und Roy":D :D :D

Wido Wexelgeld
21.02.2001, 16:10
Das würde aber zur Story und zur Zeit(17.März)passen, denn ging es nicht immer um einen grünen Hut?! Am 17. rennen jedenfalls alle Iren mit grünen Hüten auf die Straße.

Pierrot
21.02.2001, 16:24
Ja das ist mir auch bekannt, aber das Cover paßt eben besser zu "Siegfried und Roy";).....und dann schreibt man ....."alle Iren"..... mit 2 r......;)

KOSIMA
22.02.2001, 08:57
Nein, lieber Wido, der Innenteil enthält nichts über den St. Patricks Day, dafür aber lauter interessante Sachen über die Geschichte New Yorks.

Wido Wexelgeld
22.02.2001, 15:01
Nun funkts ja wieder!

Wido Wexelgeld
23.02.2001, 00:32
@Tangentus: Warum ist deine Homepage nicht zu erreichen? www.helmutmy.de (http://www.helmutmy.de)

Tangentus
23.02.2001, 00:48
Das wüsste ich auch gern, mal surfEU (http://www.surfeu.de) fragen.
(heute vormittag war der Server für ein paar Minuten erreichbar, das habe ich genutzt, um die Site zu aktualisieren, dann war wieder keine Verbindung.

Dige
24.02.2001, 13:40
heute heft 303 erhalten,schön gemacht,story hat mich zwar nicht wirklich weitergebracht,aber trotzdem eines der besseren hefte.als ich" dann "sikorsky" las,dachte ich gleich "häää?-russland-hubschrauber?..und tatsächlich,drei seiten weiter..ich hatte recht.sehr lobenswert sowas einzubauen.
guter mittelteil,informativ,gut auch der ausblick auf die abrafaxe-hefte 7-10.naja und dem erweiterten shop-angebot ist ja wohl deutlich anzusehen das es mit dem film tatsächlich zu klappen scheint...

da dige

Predantus
25.02.2001, 08:19
Hier in Berlin scheinen wir ja mal wieder ganz am Ende der Verteilerliste zu stehen. :weinen:

Califax
25.02.2001, 11:23
Mich würde auch mal interessieren, nach welchen Gesichtspunkten die Reihenfolge der Versendung aufgebaut ist.

Tangentus
25.02.2001, 11:32
Diesmal bin ich auch ein glücklicher Abonnent,
gestern trotz Schneetreiben bestes Briefträgerwetter!

Orlando
26.02.2001, 09:38
hurra, am himmel lacht die sonne und in den tiefen des briefkastens lacht mosaik nr.303! dass ich das nochmal erleben darf, ZWEI TAGE VOR DEM EVT das mosaik-abo-exmplar in der hand. DANKE, wem auch immer! am heft gibts auf den ersten blick auch nichts zu meckern.

BigBen
26.02.2001, 13:13
Also Ihr Berliner solltet Euch da mal gar nicht aufregen. Erstens ist es nicht bei jedem Heft so, und zweitens, wenn es gar zu draengend wird, koennt Ihr Euch das Heft am Kiosk besorgen. Ich sitze in Frankreich, bekomme es immer ca. eine Woche spaeter und am Kiosk ... :( :weinen:

Piye
26.02.2001, 13:30
icke och berliner! werd mal schauen ob mein heft heute da war (vermute ja eher nicht
:-( )*ggrrr* @verlag!
und ist ja schoen das ich mir das heft theoretisch am kiosk kaufen kann - bei meiner finanzen ist es aber mehr als unmoeglich mir das heft doppelt zu kaufen nur um es pünktlich lesen zu koennen!

Schmetterling
26.02.2001, 13:37
Ich finde das Heft gelungen, es sind zwar keine wirklich neuen Sachen enthalten, außer das Brabax aufeinal Zaubern kann. Im Mosaikshop ist diesmal auch eine ganze Seite an neuen Sortiment hinzugekommen.

BigBen
26.02.2001, 13:39
Piye: Wer sagte den "kaufen"??? Wie waer's mit vor Ort lesen, borgen, leasen, mieten ...

phönix
26.02.2001, 14:04
BigBen - du kannst in frankreich das mosa am kiosk kaufen, wo es das in bayern noch nichtmal an der tanke gibt ? und in französisch oder deutsch ?

BigBen
26.02.2001, 14:23
Nee,ich kann es halt nicht am Kiosk kaufen. Ich bin ausschliesslich auf den guten Willen der Post angewiesen.

phönix
26.02.2001, 15:03
hier war heute auch briefträgerwetter und das mosa im kasten.

Theoretiker
26.02.2001, 16:02
Das muß eines der Vorzeichen des nahenden Weltgerichtes sein:
Ich erhalte mein Aboheft nicht nur erstmalig pünktlich, sondern 2 Tage zu früh!!!
Durchaus positiver erster Eindruck:
Danke für den neuen Bill Weisner!
Seht witzig: Seite 9
Und natürlich Fanny Bones, Duff & Franz Jäger Berlin.
Ach ja, und mich freut die Tatsache, daß Lennox in Abrafaxe #7 wieder mit dabei ist, und das wahrscheinlich die Sache mit seinem rechten Auge herauskommt (sieht auf dem "Beim Jupiter!"-panel jedenfalls so aus)
(Hubertus Du bist spitze!)

nich so toll:
-das alte Klischee des Betrügerjuden (ich weiß nicht so recht, war mir nicht ganz wohl dabei)
-In der Abrafaxe-Reihe scheine ich mich von dem Gedanken verabschieden zu müssen, daß Brabax und Califax jemals wieder vernünftige Frisuren tragen werden
-Wieder kein Auftritt von Marlen
@Marlen(a propos: ich habe leider gerade erst festgestellt, daß Du "Schmetterling" bist. So kommt es, wenn man ausversehen im Dezember mal 2 Wochen nicht ins Forum kommt, und Du warst einfach noch viel zu selten im Edelgard-Vollmann-Fanclub. Also hier auch von mir: Herzlich Willkommen! Damit sind wir nun 5 Quizzer im Forum.

@L.ach N.ich Muhr
Du hattest mir doch Deine These erzählt bezüglich C. wie Creativität. Ich habe mir auf dem Babelsbergvideo nochmal die beiden von Dir angesprochenen Bezugspunkte angeschaut, und in Verbindung mit Interview, erster Seite des Shops und den ersten beiden Leserbriefen sehe ich mich leider gezwungen, doch Deiner These zuzustimmen. Traurig aber wahr.

[Dieser Beitrag wurde von Theoretiker am 06. März 2001 editiert.]

Predantus
26.02.2001, 21:32
@Pierrot, ich fürchte, du hast Recht. Bin gerade nach Hause gekommen und mein Briefkasten empfing mich mit gähnender Leere. Ich sehe es schon ganz deutlich, daß ich mir das Heft am Mittwoch selber kaufen muß.

Pierrot
27.02.2001, 00:09
Also, ich glaube mittlerweile stehen schon alle Berliner auf einer schwarzen Liste.....:heul: :heul: :heul:

BigBen
27.02.2001, 08:33
Ich sollte doch nicht so voreilig meckern. Die deutsch-franzoesischen Postkanaele haben mal wieder funktioniert und ich hatte gestern mein Heft im boite aux lettres. :springen:

Pierrot
27.02.2001, 10:08
Wandere ich nun lieber nach Frankreich oder nach Sachsen aus....:confused:?
:licht: Aber morgen ist ja Tag X, und ich kann mir wenigstens das Heft im Laden kaufen......:springen::heul::springen:

[Dieser Beitrag wurde von Pierrot am 27. Februar 2001 editiert.]

Piye
27.02.2001, 10:36
sollte irgendein berliner heute sein heft im briefkasten vorfinden bitte laut schreien - dann erfahr ich wenigstens vor 21 uhr ob ich mich freuen kann. ich hoffe ja ganz stark - post innheralb berlins dauert ja unter umstaenden nicht mal nen tag.

Bhur
27.02.2001, 11:18
Ich habe das Heft eben aus dem Briefkasten gefischt, liegt jetzt noch ganz kalt vor mir. Macht einen guten Eindruck. Habe aber schon einen Fehler entdeckt, 1929 gab es noch keine Filterzigaretten.

Tangentus
27.02.2001, 11:50
Das ist doch ein Crossover: Abrafaxe - Pats Reiseabenteuer :D :D :D

Predantus
27.02.2001, 21:43
Genau wie ich befürchtet habe. Eben nach Hause gekommen, in den Briefkasten geschaut und nichts. Also morgen kaufen, abends nach hause kommen und ich befürchte mal im Briefkasten wieder nichts. Da das Heft bei mir eh immer nur Freitag oder Sonnabend eintrudelt wird es wohl auch diemal erst Ende der Woche kommen. Toller Service.

Pierrot
28.02.2001, 08:40
Also hat es abomäßig Niemand vorher in Berlin gehabt:(.....Und bis wir heute Abend alle von der Arbeit nach Hause kommen, haben wir Alle schon ein Heft am Kiosk gekauft:(......Ich freue mich bestimmt immer, wenn die Verkaufszahlen steigen, aber warum auf diese Art....ein Variant wäre einfacher.....:heul:

Grimmi
28.02.2001, 08:52
Bin noch neu und erst seit kurzem Abonnent.
Wohne in Dresden und hatte gestern auch noch nicht die #303.
Aber was ich bei euch nicht verstehe. Warum kauft ihr das Heft, wenn ihr ein Abo habt? Seid ihr kleine Kinder, die nicht mal 'nen Tag warten können? Was läuft euch denn weg?
Wenn's auch ärgerlich ist, das Heft später zu bekommen, aber deshalb doppelte Ausgaben?
Versteh' ich nicht ;-)

Tangentus
28.02.2001, 08:55
Ja, verstehe einer die Mosaikfans! :)

(Leseprobe zum Thema [SCHLEICHWERBUNG EIN] ...und leise weinen die Abonnenten (http://www.helmutmy.de/afant4.htm) [SCHLEICHWERBUNG AUS])


[Dieser Beitrag wurde von Tangentus am 28. Februar 2001 editiert.]

Pierrot
28.02.2001, 09:06
Als Neuabonnent kann man das auch noch nicht begreifen;).......Warte ab, bis Du jahrelang, immer wieder,;) auf Dein Aboheft wartest, Du es aber im Zeitungsladen liegen siehst.....
Irgendwann hältst Du es nicht mehr aus,..... egal was die Anderen denken, Du kannst nichts dagegen tun, Du mußt es haben, und zwar sofort;).......Und außerdem hast Du recht, Mosaiksammler bleiben KINDER :p

[Dieser Beitrag wurde von Pierrot am 28. Februar 2001 editiert.]

Pierrot
28.02.2001, 09:16
Ach so "Schleichwerbung" ......KOSIMA - Mosaik......, da fällt mir natürlich wieder die Abo-Abbestellkarte mit den heulenden Faxen ein....(einfach Schleichwerbung anklicken).....Kannst Du nicht BITTE mal nachsehen, ob man diese Karte noch bei Euch kaufen kann.....nur FÜR EXTRAVERRÜCKTE !!!!!!!!!:spin:.....Wir kommen ja eh bei Euch am 10. oder 11. April vorbei.... :p :springen:

Piye
28.02.2001, 09:39
wollte gerade eh vorschlagen, dass wir berliner ein kleine trostbeigabe mit dem naechsten heft bekommen (das ja wohl auch wieder fruehestens am erscheinungstag im briefkasten ist, wenn ueberhaupt) - wie waers denn mit der karte? waer ja damit dann erstmal entschaedigt. nehme natuerlich auch ein signiertes heft - die ganze redaktion kann gerne auf meinem naechsten heft unterschreiben - waere damit echt getroestet! :-))

Pierrot
28.02.2001, 13:50
Danke Orlando, habe es jetzt vor mir liegen......Natürlich nicht aus dem Abo, sondern in der Mittagspause am "Potzdamer Platz" gekauft........Franzjäger kann sich freuen, denn er ist "drin"....Wenn auch nur als Geldschrank, aber wenigstens drin, was man nun schon zum zweiten Mal, von unserem beliebten Sieger-Schmetterling nicht behaupten kann......
War das nun schon Alles, oder flattert sie noch mal,:confused:wäre ja sonst fast alles andere als ein "Hauptgewinn"......
Schade auch, daß es feststeht, das "Die Abrafaxe" wohl wieder nach Heft #10 pausieren werden....:heul:....Hoffentlich nicht wieder ein ganzes Jahr....
So, und heute Abend lese ich in Ruhe das Heft.....:springen:

Bhur
28.02.2001, 19:19
Was sagt ihr eigentlich zur Story? Ich finde sie recht durchschaubar, oder habt ihr noch nicht erraten wer der Vater von Eloise ist?

Orlando
01.03.2001, 00:53
gute nachricht für die bärliner abonnenten: im zeitschriftenhandel ist das mosaik tatsächlich erhältlich. freut euch!

Pats Reiseabenteuer
01.03.2001, 01:32
Jetzt wissen wir endlich, wer diese hässlichen Striche zwischen den Augenbrauen macht-Cornelia Geppert!

Das muß weg. Das ist hässlich.

Genauso misslungen wie das ultrasteife unmd misslungene Titelbild. warum nicht mal so genial Titelbilder, wie zum Anfang der Orientexpressreihe, die am Anfang doch großartig war. Ich kann den Leserbriefschreiber nur zustimmen, der behauptet, dass es einige Leute geben wird, die den Orienexpress nachtrauern. Den ersten Heften der Orienreihe trauere ich nach.
Warum können die Abrafaxe nicht so aussehen wie im Film (Dann bitte immer mit diesen schönen schwarzen Augenbrauen, wie sie mal in einem Model sheet zu sehen waren.)

Und für die Diamantenhändlerszene, die doch sehr antisemitisch war und ist, fordere ich offizielle Entschuldigung.

Remory
01.03.2001, 05:39
Auch unter Juden gibt es solche und solche.Wir sollten endlich mal aufhören das schlimme Erbe der Deutschen auf die Goldwaage zu legen.

Blechreder
01.03.2001, 07:04
@Rookie: Auf die Goldwaage wird hier m.E. ueberhaupt nichts gelegt und eine offizielle Entschuldigung zu "fordern" steht wohl nur direkt Betroffenen zu, die ich allerdings irgendwie nicht sehe.
Als Comic musz das Mosaik natuerlich mit Klischees arbeiten, hat hier allerdings an einem sensiblen Punkt eindeutig einen Fehler gemacht und ein historisch schwer belastetes Klischee benutzt. Klug war das mit Sicherheit nicht.

Orlando
01.03.2001, 07:43
meiner deutung nach geht es hier nicht um einen "betrügerischen juden", sondern schlicht um die tatsache, dass man für waren unklarer herkunft nicht den vollen geldwert bekommt.

KOSIMA
01.03.2001, 09:41
An den extraverrückten Pierrot: Diese heulenden Abrafaxe sind leider nicht mehr verfügbar. Und selbst wenn sie es noch wären, stell dir mal vor, ich täte das hier kund, was dann los wäre... Aber eine gute Nachricht: auf ausdrücklichen Wunsch unserer Autoren wird hier nochmals bekannt gegeben, dass das Schmetterlingsuchen noch zu einem Höhepunkt kommen wird. Aber: geduldet euch! Schmetterlinge sind zarte und flüchtige Wesen und oftmals schwer wieder einzufangen!

Michael aus Rostock
01.03.2001, 09:54
Für mich klang die Diamantenhändlerszene viel eher nach Comichändler ;)

andererseits ist der gute Moses doch fair: beide Kunden bekommen 33%!

Pierrot
01.03.2001, 09:58
Hast Recht Orlando, so sehe ich das auch.....Verdammt das Mosaik jetzt nicht als rassistisch, denn das ist es auf keinen Fall!!!!!!
Danke KOSIMA, für Deine Antworten......sag ich doch, im peruianischen Dschungel flattern jede Menge Schmetterlinge;) ;)......und das mit den heulenden Faxen, das ist echt zum Heulen.:heul:.....
KOSIMA, :rolleyes:, kann man diese Karte nicht wieder mal nachdrucken....:licht: Ich verspreche auch, daß ich sofort mein Abo kündige, um an diese Karte zu kommen:p;)

Pierrot
01.03.2001, 13:39
Findest Du das Cover wirklich so schlecht?
Mich erinnert es zwar immer sehr stark an Disney's "Micky als Zauberlehrling", aber schlecht finde ich es auf keinen Fall.......Solche Cover würden sich auch gut als Variant-Cover machen....:lecker: Eins mit Abrax, eins mit Brabax, eins mit Califax....und die 3 ergeben zusammengelegt ein Super-Cover....:lecker: :lecker:
Was hast Du gegen das Cover, meiner Meinung nach hat Steinchen schon lange nicht mehr so schöne Cover gemacht....Wenn ich an das Cover vom OE denke, mit der rasenden Manga-Sissi-Kutsche, da muß ich echt gleich :wuerg:

Wido Wexelgeld
01.03.2001, 15:21
Meine Meinung zum Heft:
Also, das Cover ist klasse. Es passt ja auch zur Story. Die neuen Figuren (die im Heft zum ersten mal auftreten) find ich ziemlich flach und hässlich. (Allerdings sind es ja auch finstere Typen). Im Heft gibt es keinen großen Spannungsaufbau. Schulnote 3.

Pats Reiseabenteuer
01.03.2001, 15:56
Bisher gab es aber keinen positiven Jude im Heft.
Und die Optik des Diamantenhändlers erinnert doch sehr stark an die Judendarstellung der ***** .
Und da muss eine Entschuldigung schon drin sein.

Klischee im Comics, das ist Unsinn. In einer langen Geschichte kann Figuren sehr differenziert darstellen,

Die ersten vier Titelbilder der Orientexpressreihe waren doch glänzend. Besonders genial Cover 285. (Und das hat nichts mit Manga zu tun)

Remory
01.03.2001, 16:22
Ich weiß gar nicht warum sich so viele über den Klischee-Juden aufregen. Niemand regte sich bisher über den Klischee-Chinesen auf !
Aber die Chinesen mußten ja auch nicht ins Gas, da kann man sich drüber lustig machen, ohne anzuecken.:p

Pierrot
01.03.2001, 16:22
Ach wenn ich doch aus dem Kopf wüßte wie das Cover der #285 aussieht:confused:.....Kannst Du's nicht mal kurz beschreiben, habe hier kein Heft zum nachsehen.....

Remory
01.03.2001, 16:28
@Pierrot, Cover #285 ... Califax, der aussieht wie ein dicker Kugelfisch, blubbert unter Wasser blaue Bläschen vor sich hin, als wollte er sich mit den Fischen unterhalten !

Pierrot
01.03.2001, 16:38
Danke Rookie, bist Du sicher,..... war das nicht die # 284.....:confused:, denn was war denn nur an diesem Cover schön?:confused: Ein's der ersten OE-Cover ist das Califax-Froschaugen-Cover aber auf jeden Fall.....:confused:
Und das mit dem Chinesen sehe ich ähnlich wie Du, man sollte das wirklich gelassener nehmen, und um Mißverständnisse auszuschließen, ich habe mit der braunen Sche... echt nix am Hut!

[Dieser Beitrag wurde von Pierrot am 01. März 2001 editiert.]

Fachwerk
01.03.2001, 16:46
@Pierrot:also der Gesichtsausdruck von Brabax ist für mich undiskutabel,er schaut einfach zu fies(ich glaube das Wort trift es).Gegen die Covergestaltung will ich nichts sagen, reißt mich aber sicher nicht vom Hocker.
Und das die Coverkatastrophe durch den Cover-GAU noch zu Topen ist, ist auch klar.

Remory
01.03.2001, 19:09
@Fachwerk, du hast vollkommen recht, was den Gesichtsausdruck angeht.Dadurch, daß Brabax die Augenbrauen nach unten zieht und gleichzeitig lacht, entsteht ein fieser Gesichtsausdruck, der aber sicher als frech gedacht war. Die einzige Zeichnerin, die das gut hingekriegt hat, ohne das die Faxe häßlich dabei wirkten, war Lona. Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Blechreder
01.03.2001, 22:00
@Rookie: Ich unterstelle in diesem Falle keine Absicht sondern einfach Gedankenlosigkeit wenn bei der Suche nach einem "geschaeftstuechtigen" Haendler offensichtlich nur ein Moses A. Goldstein mit Riesenzinken, Kipa(?) und schwarzen Schlaefenlocken einfaellt, der einen massiven Panzerschrank in seinem Buero zu stehen hat. Selbst falls der Diamantenhandel im New York der fraglichen Zeit von juedischen Geschaeftsleuten dominiert wurde, koennte ein Comic als nicht direkt dokumentarisches Werk hier doch Einiges gegen diese lange vor dem 20. Jahrhundert (man lese z.B. den fruehen Th. Mann, der z.B. im "Zauberberg" auch unterschwellig antisemitische Phrasen von sich gibt bzw. informiere (http://www.lgd.de/projekt/judentum/index.htm) sich ueber Antisemitismus im Mittelalter [und die Entstehung dieser Klischees] oder Pogrome im zaristischen Russland der Jahrhundertwende) entstandenen Klischees tun, die auch heute noch in vielen Koepfen existieren. In diesem Zusammenhang sei auch auf den Leserbrief von Jana Werner auf Seite 23 verwiesen, der einen gewissen Bildungs/Erziehungseinfluss (und damit Verantwortung) des Mosaik darstellt.
PS: Und ja, es mach m.M. einen Unterschied ob die Zuspitzung eines Klischees zur Shoah gefuehrt hat oder nicht.

@Pat: Natuerlich treten in Comics _Nebenfiguren_ i.d.R. in Form von Klischees (wo es sich anbietet) auf und um nichts anderes handelt es sich bei Moses A. Goldstein offensichtlich. Siehe im aktuellen Heft die komplett in Gruen gekleideten Iren mit roten Haaren und gruenen Augen, den bereits von Riookie erwaehnten Mr. Smith oder die (beschraenkten) Bullen. Und insgesamt bin ich dafuer, das Ganze auch nicht ueberzubewerten, es gibt in diesem Zusammenhang wahrhaft Wichtigeres als vier Panels in einem Comic-Heft von eher geringerer Verbreitung.
BTW: Schick doch einfach mal ein Heft an den Zentralrat der Juden in Deutschland und frage sie nach ihrer Meinung. Die sprechen dann wenigstens fuer Betroffene.

@Pierrot: Den direkten Zusammenhang zwischen Antisemitismus und Rassismus muesstest du mir bei Gelegenheit noch einmal erklaeren.

KOSIMA
01.03.2001, 22:55
@Fachwerk: "Das die Cover-Katastrophe noch durch den Cover-Gau zu topen ist", ist mir nicht klar. Und hier deine Antwort vom Verlag: Der Titel wurde nicht von Conny gezeichnet, die übrigens auch nicht als Verbrecherin, sondern als Zeichnerin bei uns angestellt ist.

@Pats Reiseabenteuer: Sind dir in D E I N E R Klassifizierung von "positiven" und "negativen" Juden womöglich Professor Loftus (Hauptheld der Orient-Express-Reihe) und die beiden Einwanderer aus dem galizischen Stetl (Heft 301) entgangen?

[Dieser Beitrag wurde von KOSIMA am 01. März 2001 editiert.]

Blechreder
01.03.2001, 23:40
@Kosima: Kannst du mal bitte erlaeutern, an welcher Stelle Loftus sich als britischer Buerger juedischen Glaubens zu erkennen gab? Selbst im Angesicht des Todes (#287) singt er "Auf der Schwaeb'schen Eisenbahn..." statt zu beten.... Und in Anbetracht seines Enthusiasmus in der Hagia Sophia bleiben Zweifel...

Fachwerk
02.03.2001, 00:49
Das Brabax-Titelbild ist für mich eine Katastrophe. Wurde dieses von Cornelia Geppert verbrochen? (Ich schliesse mich da Pats Meinung an.)Aber eine Antwort werde ich wohl nicht vom Verlag bekommen.
Für Cornelia kann ich nur hoffen das sie nicht so vom Leben gezeichnet ist, wie Ihre Figuren gemalt sind.;)

Pats Reiseabenteuer
02.03.2001, 01:44
Das hätte ich auch gern tierisch gern gewußt, woran erkannt man, dass Dr. Loftus Jude war.

Und Titel 285 war einfach grandios von den Farben her.

Und die grüngekleideten Iren und der Chinese hat mir auch mißfallen.

Pierrot
02.03.2001, 11:17
Blechreder,ist Antisemitismus nicht eine Form von Rassismus.........?Aber ob nun Antisemitismus oder Rassismus, wir sind uns doch alle einig, daß wir so was nicht in unserem Mosaik haben wollen. Ich gebe Dir und auch Pat Recht, daß man diese Klischees in einem Comic nicht verbreiten sollte. Aber ich möchte auch nicht, daß das alles zu überbewertet wird.
Ich glaube nicht, das bei Steinchen Leute arbeiten, die Antisemiten sind.....Sicher wollte man eine lustige Episode gestalten. Der Chinese kommt ja ebenfalls schlecht weg, und die dumme Einwanderungsbehörde erst Recht.....Und wie kamen die Deutschen in "Kriemhilds Rache" weg?...Sicher auch nicht gut, und wir haben doch immer nur den Spaß gesehen.
...;) Vielleicht ist es nicht richtig gewesen das Klischee mit dem Juden zu verwenden, aber wir sollten es bitte nicht zu überbewerten, und etwas sehen was so sicher bestimmt nicht beabsichtigt war.......Steinchen wird sicher jetzt vorsichtiger werden, auf wessen Kosten Witze gemacht werden, aber bitte, bitte nicht vergessen, ES IST EIN COMIC.....
Aber wenn ich ehrlich bin, hätte ich die Episode lieber nicht im Heft gehabt, auch nicht immer wieder die Sache mit dem Ratte essenden Chinesen, obwohl Ratte in China ja nun mal eine Delikatesse ist ;)........

[Dieser Beitrag wurde von Pierrot am 02. März 2001 editiert.]

Fachwerk
02.03.2001, 14:25
@Kosima:-Ich verstehe es so: Wenn es ein schlechtes Cover gibt, heist es nicht das es ein noch schlechteres geben kann. Ein solches war für mich die # 302.
-Die Antwort vom Verlag ist für mich nur eine Halbe, da ich immer noch nicht weiß wer das Cover entworfen/gezeichnet hat. Und darauf ziehlte meine provokative Frage ab.
-Wenn Conny im Verlag als Verbrecherin angestehlt währe, dann könntet ihr ja eine Verbrecherorganisation sein? Was währe ich dann als eure Abonnent?

Desweiteren bin ich gerne am 10.4 zu einem persönlichen Gespräch mit Dir bereit.

Michael aus Rostock
02.03.2001, 14:37
Ich glaube nicht, dass das leichtfertig und gedankenlos war. Ein unverkrampfter Umgang mit diesem Thema ist in meinen Augen viel besser als Samthandschuhe. Je mehr verschieden Nationalitäten auftreten, desto mehr kommt die Atmosphäre des "Schmelztiegels Amerika" ´rüber. Und dass da Klischees dazugehören, ist doch selbstverständlich. Es wäre doch viel tragischer, wenn diese Bevölkerungsgruppe in so einer Geschichte außen vor gelassen worden wäre. In der Mittelalterserie 92/93 tauscht z.B. keiner auf. Dabei gehörte das Judentum jahrhundertelang zur deutschen Kultur, und ich finde es gut, dass dieser Zustand der Normalität in einem deutschen Comic, auch wenn er in Amerika spielt, dargestellt wird.

Pats Reiseabenteuer
02.03.2001, 14:59
Lieber Michael, aber doch nicht so. Er muß nicht dem Naziklischee eines Judens entsprechen.

Michael aus Rostock
02.03.2001, 16:06
Och, von mir aus auch dem Klischee von Karl Marx oder Friedrich Nietzsche...
Das mit dem "Heft an den Zentralrat schicken" wie vorgeschlagen sollte man wirklich mal machen.

Remory
02.03.2001, 17:37
Pat, wieso **** -Klischee. Schau dir mal Fotografien von jüdischen Einwanderern in Amerika aus dieser Zeit an. Sie sehen ganz genauso aus.Und sicher werden viele Juden auch besonders geschäftstüchtig gewesen sein. Es gab ja viele, die Händler waren. Ich glaube das Klischee besteht nur in deinem Kopf !
Und ich plädiere hiermit auch für den unverkrampften Umgang mit dem deutschen Erbe.

Pats Reiseabenteuer
02.03.2001, 17:42
Aber, Rookie, man kann ihn aber auch anders zeichnen und ich bleibe dabei, die zeichnung war antisemitisch.

Remory
02.03.2001, 17:51
Pat, etwa wie Professor Loftus ? Den hast du aber nicht als typischen Juden erkannt.Eine Comic-figur lebt nun mal von Klischees. Man muß sofort am Äußeren erkennen, um was für eine Figur es sich handelt.Ein Bösewicht hat dann halt eine gebogene Nase und schrägstehende Augen. :teufel:
Niemand würde ihm den Bösewicht abkaufen, wenn er wie Athur der Engel aussehen würde.:engel:

Michael aus Rostock
02.03.2001, 18:17
Stimmt Rookie, das Beispiel Loftus ist gut.

Mir ist übrigens noch die Sache mit Türkenschreck/Drachenschreck eingefallen. Das ist für mich ein Beispiel für zu eifig verstandene PC.

Tomasius
02.03.2001, 20:35
...hmm , ich meine auch , das Begriffe
wie auf Seite 3 (Flittchen), nicht in
das M O S A I K gehören!!

Bhur
02.03.2001, 23:36
@Pat: Ist eine Zeichnung wirklich antisemitisch weil sie einen typischen orthodoxen Juden darstellt der Diamantenhändler ist. Ich war selbst noch nicht in New York, aber selbst im Fernsehen kann man die orthodoxen Juden deutlich im Straßenbild erkennen und das viele von denen Diamantenhändler sind ist einfach eine Tatsache. Vielleicht sollte man auch die 33% relativieren, wieviel kriegt man denn in einem An-und Verkauf, Pfandhaus (oder bei einem Comichändler) für seine Ware, was auch immer es ist? Keiner gibt da mehr.
Ein Comic lebt einfach von leichten Überzeichnungen, bis jetzt hat sich noch niemand über die Überzeichnung Angehöriger anderer Nationen beschwert, inklusive unserer eigenen. Sind denn alle Frauen in Deutschland dicke Walküren?

euha
03.03.2001, 00:26
@Blechreder: Wirklich sehr guter Beitrag zum Antisemitismus. Auch ich denke, dass die Mosaikler hier einfach gedankenlos waren. Bis vor ein paar Jahren hätte ich auch nichts gesagt, aber durch die Zunahme der Rechtsextremen in diesem unserem Lande in den letzten Jahren muss man hier wieder sehr sensibel mit solchen Klischees umgehen.

Vielleicht sagt Herr Schleiter was dazu ???

Pats Reiseabenteuer
03.03.2001, 02:50
Woran erkannte man, dass Loftus ein Jude war. (Und ein bißchen mit Religion kenne ich mich aus, also woran erkannte man das er ein Jude war.)

Und bedroht dieser Diamantenhändler nicht Babrax mit einer Waffe.
Die Bilder sind einfach antisemitisch, wenn ihr das nicht bemerkt, armes Deutschland.
Vergleicht diese Bilder mit dem Abbild aus einem Nazizeichnertrickfilm. Und da findet man keine Unterschiede. Und wir wissen doch praktisch alle, dass diese Zeichentrickfilme antisemitische Propaganda war.

Reniarenail
03.03.2001, 08:30
Wer von euch hat mal den Disney-Zeichentrickfilm-Klassiker "Das Dschungelbuch" gesehen! Wenn ja, ist euch nicht aufgefallen, daß der Anführer der Affenbande Louis heißt, der noch dazu Trompete spielt und singt wie Louis Armstrong? Was sagt ihr denn zu so etwas? Also ich finde ja, das ist eine schlimme Verhöhnung der Schwarz-Afrikaner und dieser Film ist absolut antisemitisch! Dazu müßten wir unbedingt ein Extra-Thema im Disney-Forum aufmachen! :D :D :D Also ich hoffe doch, dabei kommt mindestens die zehnfache Menge an kritischen Beiträgen gegenüber denen hier zusammen! :D :D :D

[Dieser Beitrag wurde von Reniarenail am 03. März 2001 editiert.]

Atomino
03.03.2001, 08:41
Ja, und im "Schneewittchen" - Film wird schamlos über kleinwüchsige Wesen gewitzelt... :D
Mir liegt übrigens fern, dieses Thema ins Lächerliche zu ziehen. Aber übertreiben sollte man auch nicht. Ein wenig spekulativ sind die Argumente von einigen hier ja schon.

[Dieser Beitrag wurde von Atomino am 03. März 2001 editiert.]

Orlando
03.03.2001, 16:46
sollten wir die betrachtungen nicht lieber einstellen? sonst müssen wir ab jetzt alle mit den fingern essen. im dritten reich wurde nachgewiesenermaßen mit dem besteck gegessen. und das ist dadurch jetzt schwer belastet!

Blechreder
03.03.2001, 17:22
@Orlando: Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

@alle: Ich bin dafuer, nach dem Austausch der unterschiedlichen Ansichten jetzt zu diesem (doch eher nebensaechlichen) Punkt Schlusz zu machen.
Allein, dasz diese Diskussion hier entstehen konnte, zeigt m.E. allerdings, das die Sache doch nicht so einfach liegt, wie es Einige hier darstellen moechten.

gbg
04.03.2001, 14:40
@ nur eine Bemerkung zu Euren ganzen "anti oder doch" jüdischen Bemerkungen, gerade wie es hier "hochgekocht" wird, ist es ein Zeichen, dass nicht mal die Deutschen der heutigen Generation damit unverkrampft umgehen können. Ist eigentlich schade, denn jeder der Lesen kann, hatte doch genug Zeit, gerade auch nach der Wende, sich mit der deutschen Geschichte zu beschäftigen, und?

da bringt ein Heft, was über Moses A. Goldstein, und die helle Aufregung, ich würde auch noch bei der israelischen Botschaft protestieren, lass Euch aber nicht erschiessen, falls Ihr unangemeldet kommt!
Viel schlimmer finde ich die darauffolgende Seite, dort wird doch der Fan so richtig über den Leisten gezogen für ca 233,-DM "Sondermüll", den keiner braucht.
Vielleicht sollten eben die Seiten15/16 uns darauf vorbereiten?

Ansonsten ist die story diesmal gar nicht so schlecht, obwohl mich einige Teile an das Digedag-Heft 198 " Der stärkste Mann der Welt" erinnern.
schönen Sonntag!

thowiLEIPZIG
04.03.2001, 21:01
es hat (nicht ohne grund) `ne weile gedauert, aber die aktuelle heftrezension findet ihr ab sofort unter http://members.aol.com/twilde8976/Page3.html

L.N. Muhr
05.03.2001, 09:53
ihr regt euch hier über die darstellung des juden auf -dabei ist "mr. smith" doch noch um einiges klischeehafter in seinem benehmen. und dauernd diese rattengags. soll er sie doch fressen! :)

KOSIMA
05.03.2001, 09:53
@Blechreder, Pats Reiseabenteuer, Fachwerk: Bevor eine neue Geschichte beginnt, werden Figurenkonzeptionen entwickelt, in Wort und Bild. Laut derer ist Professor Loftus Jude. Als Leser hätte man darauf schließen können, weil sich der Professor zuweilen mit Shalom verabschiedete (z.B. Heft 299, S. 51), oder weil er Helfer und Freunde in aller Welt hatte.

L.N. Muhr
05.03.2001, 10:59
letzteres ist ja nun echt kein argument!

Fachwerk
05.03.2001, 23:35
@KOSIMA: Da Du ja so korekt bist. Wo habe ich mich an der Diskusion um die Juden im Mosaik beteiligt?
Das heist nicht das ich sie interesiert verfolge,aber sie ist ,meiner Meinung, viel zu komplex um sie hier im Forum zu diskutieren.

kabel
06.03.2001, 01:09
ich finde schon das so etwas auch mal diskutiert werden sollte. schliesslich spiegeln fiktionale werke immer das reale leben wieder, und muessen daher auch im zusammenhang gesehen werden, das mosaik hat sich ja schliesslich auch mit dem sehr heissen thema balkan beschaeftigt, und das relativ elegant, (ich fand dass die balkan hefte die besten des gesamten OE zyklussen waren),
wie dem auch sei, ich finde diese diskussion ist wichtig und sollte meiner meinung nicht beendet werden, auch wenn wir uns hier nicht auf einen nennner einigen koennen, ist aber auch okay, wichtig ist DASS es angesprochen und disskutiert wurde, vielleicht kann sich ja Klaus hier auch mal melden, dass wuerde dann das zeichen setzten auf das wir hier alle warten, und erst wenn er hier mitmacht bekommt die disskusion den sinn den ich am erstrebenswerteste halte!!!

[Dieser Beitrag wurde von kabel am 06. März 2001 editiert.]

KOSIMA
06.03.2001, 08:47
@Fachwerk: Da ich ja immer so korrekt bin :D entschuldige ich mich hiermit dafür, dir eine Antwort zu viel gegeben zu haben...;) Ich bin schon gespannt auf die große Enttarnung am 10.4., und dann können wir endlich mal Aug' in Aug' diskutieren!!

CHOUETTE
07.03.2001, 09:23
sicherlich haben die meisten von euch recht, wenn sie darauf hinweisen, daß ein comic überzeichnen muß. aber was pat sagt, ist nicht ganz ohne. ich empfehle einigen von euch, klemperers tagebücher oder die autobiographie von reich-ranicki oder haffner zu lesen. letzte woche hättet ihr euch biolek anschauen sollen, wo zwei überlebende jüdinnen zu gast waren. auch wenn das jetzt hier wie der erhobene moralische zeigefinger ausschauen mag: eben diese genannten leute sehen das mit sicherheit nicht so locker wie wir. ist ja wohl auch mehr als verständlich. macht euch immer eines klar: es gibt in diesem land glücklicherweise noch genügend leute, die das alles schon einmal miterlebt haben. und die finden diesen jüdischen diamantenhändler bestimmt nicht witzig. pat hat recht, wenn er auf die **** -zeichentrickfilme hinweist. die haben auch überzeichnet, aber leute! mit welchem ziel!? wir sollten vorsichtig sein, ganz vorsichtig, und vor allem sehr sensibel. uns, die wir hier im forum unsere meinungen abgeben, trifft mit sicherheit keine schuld für die deutsche geschichte, aber verantwortung haben wir trotzdem zu übernehmen. und deshalb war auch ich alles andere als glücklich mit diesem letzten heft.

CHOUETTE
07.03.2001, 09:26
@gbg: wäre auch schlimm, wenn wir mir der deutschen vergangenheit "unverkrampft" umgingen, oder meinst du nicht auch?

Blechreder
07.03.2001, 15:17
@KOSIMA: Die Figurenkonzeption ist fuer uns als Leser nicht einsehbar, wir muessen uns unser Bild aufgrund der Darstellung im Mosaik machen. Und da sagt Loftus zwei- oder dreimal "Shalom", jedoch mindestens ebenso oft "Merhaba" oder "In schah allah!" und um ein vielfaches mehr "mein Gott" u.ae.
Falls Freunde in aller Welt (ich kann mich eigentlich nur an Sophia als "alte Freundin" erinnern) ein Charakteristikum fuer die Zugehoerigkeit zum Judentum sind, dann muessen die Abrafaxe nach dieser Logik auch juedischen Glaubens sein.
Das staerkste Indiz ist fuer mich aber seine eingehende Kenntnis islamischer Religionsvorschriften (s. #292 S. 50/51) obwohl er an anderer Stelle (#297 S. 7) von sich behauptet "Ich bin Fachidiot. Mein Gebiet ist Mesopotamien und die assyrische Geschichte."
Also, wenn schon eine Religion, dann kommt nach meinem Eindruck nur der Islam in Frage. Deine Argumention erscheint mir, mit Verlaub, abgesehen vom nicht-oeffentlichen Konzept, nicht plausibel.

gbg
08.03.2001, 17:38
@CHOUETTE, frag mal einen Amerikaner, ob er solche Berührungsänste hat, wenn es um die Indianerausrottung geht?
Ich kann leider die Geschichte nicht ändern, aber das ich dafür auch noch die Verantwortung tragen soll?! dann sind wir ja wieder bei der Kollektivbestrafung, hatten wir nicht schon mal sowas?
Ich bleibe dabei, auch Geschichte ist dazu da, daraus zu lernen und wer sich mal in Israel umgeschaut hat, dem wird klar, dass dort eine gewisse Schizophrenie herrscht:
zum Einen Land gegen Frieden!
und zum anderen: wer zuerst schiesst, lebt länger!
Gerade dort sollte man doch aus der Geschichte gelernt haben!
Also, ein bischen Überzeichnung, tut niemanden weh. Schaut Dir nur mal die Karikaturen über Deutsche im Ausland an, ich finde sie auch nicht immer komisch, aber ärgern tun sie mich nicht.
Bis jetzt hat sich auch der Zentralrat der Juden in Deutschland nicht darüber beschwert, also warum üben wir hier den "Kniefall und die Selbstkasteiung"?

Fachwerk
08.03.2001, 18:11
gbg: Du machst es dir wohl doch etwas zu einfach.
Tut mir leid, aber ich habe kein Verständnis für deine Meinung. Zumal deine Vergleiche unsinnig sind.

[Dieser Beitrag wurde von Fachwerk am 08. März 2001 editiert.]

gbg
08.03.2001, 18:31
@Fachwerk Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf!
Nur weil wieder mal ein Ruck durchs Land gehen muss, muss ich nicht mitruckeln!

[Dieser Beitrag wurde von gbg am 08. März 2001 editiert.]

Fachwerk
08.03.2001, 21:55
Da hast du recht gbg. Ich war auch nicht auf der Demo der Anständigen, da nicht immer der Schein das Sein enspricht.

Fachwerk
08.03.2001, 23:03
@Kosima denke daran: Das Böse hat ein Tarnkappe, und die bekommt man nicht so schnell heruntergerissen.

Pats Reiseabenteuer
09.03.2001, 01:40
Blechieder hat recht, wenn er behauptet, dass der Leser nur anhand des Mosaiks eine Person beurteilen konnte.
Das jemand Jude ist, weil er Schalom sagt, wage ich zu bezweifeln.


(wenn ich mich in den Namen geirrt habe, Sorry!

CHOUETTE
12.03.2001, 14:48
@gbg: mag sein, dass das mit den Amis und den Indianern stimmt, aber gut finden muss man das ja trotzdem nicht, oder? Und zu dem anderen Punkt: ich sollte mir angucken, wie man die Deutschen im Ausland überzeichnet. Hab ich gemacht. Da hab ich lauter dicke Leute mit Bierkrug, Bratwurst und Lederhose zu sehen bekommen. Und? Ich konnte darüber lachen. Aber denkst du tatsächlich, dass ein dicker Deutscher genauso schlimm ist, wie der überzeichnete Jude im Mosaik? Ich glaube, du hast genau verstanden, was ich gemeint habe, mit der Verantwortung, die wir übernehmen sollen. Wenn nicht, dann denk nochmal drüber nach. Nix für ungut, ist nicht so böse gemeint, wie es klingt, aber gut fand ich's trotzdem nicht.

gbg
12.03.2001, 18:24
@CHOUETTE

SHALOM! TODA! weanachnu likro iton MOSAIK!

CHOUETTE
13.03.2001, 14:09
@gbg: na jetzt hastes mir aber gegeben!!! :lesen: :D

[Dieser Beitrag wurde von CHOUETTE am 13. März 2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von CHOUETTE am 13. März 2001 editiert.]

phönix
13.03.2001, 19:31
sind wir die guten ? und wer nicht für uns ist, ist gegen uns ?

gbg
13.03.2001, 21:23
wir sind alle die guten MOSAIK-Leser!
Die Verlage müssten uns auf Händen tragen!

CHOUETTE
14.03.2001, 11:15
Na siehste! Und schon sind wir zwei einer Meinung. :D :springen: