PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : The Art of Wolfenstein: The New Order und Zensuren in Comics & Games



TheDuck
12.05.2014, 20:05
Hallo,

leider finde ich gerade nicht mehr den Diskussionsbeitrag rund um die Zensur von verfassungsfeindlichen Symbolen in PC Games und Comics, aber bezüglich "Wolfenstein: The New Order" gab es ein interessantes Interview vom Branchenmagazin Gamestar mit den Entwicklern des Spiels: http://www.gamestar.de/spiele/wolfenstein-the-new-order/artikel/wolfenstein_the_new_order,49503,3055635.html#

Im Ende Mai erhältlichem Printmagazin gibts dann dazu noch nen ausführlicheren Beitrag (für alle die das interessiert) :-)

lg
TheDuck

X-TREME X-D
12.05.2014, 20:19
Aber hier geht es doch nur um Videospiele und nicht Comics :zeitung:.

X-TREME X-D
12.05.2014, 20:21
Interessant ist es ja trotzdem, wusste nicht das das bei games so eng gesehen wird.

TheDuck
12.05.2014, 20:47
@ X-Treme X-D

Da gebe ich Dir recht.
Ich wollte das eigentlich auch in dem Diskussionthema ergänzend erwähnen, wo es um die Selbstzensur in Comics und Games geht. Ich hab den leider nur nicht mehr gefunden, aber ich denke es passt auch gut ins Cross-Cult Forum weil hier ja das Artbook erscheint (welches ja auch um die verfassungsfeindlichen Symbole zensiert wurde).

Mir persönlich fehlen übrigens diese Symbole überhaupt nicht. Können auch gerne in Filmen "verboten" werden.
Was mich schlicht stört ist, dass zwischen den jeweiligen Medien: Film, Games & Comics ein "künstlerischer" Unterschied gemacht wird, bzw. Comics und Games hierbei nicht als "Kunstform" angesehen werden. Und das finde ich unabhängig der verfassungsfeindlichen Problematik einfach nicht mehr zeitgemäß. Mal ganz abgesehen davon das es Comics ja schon viel länger gibt als Film & TV ;-)

Lg
TheDuck

Amigo
13.05.2014, 09:46
Wir finden das auch nicht zeitgemäß, verstehen aber ebenfalls die Notwendigkeit, den Neonazi-Deppen kein Material zu liefern, mit dem sie ihren Spaß haben können.

Bin mal gespannt, wie lange "Adolfs Fluch" die Deutschen noch zu solchen Maßnahmen zwingt ...

TheDuck
13.05.2014, 10:06
Wir finden das auch nicht zeitgemäß, verstehen aber ebenfalls die Notwendigkeit, den Neonazi-Deppen kein Material zu liefern, mit dem sie ihren Spaß haben können.


Ganz Deiner Meinung!
Kopfschütteln hat bei mir auch der damalige "Anti-Hakenkreuze" Prozess verursacht:
http://www.stern.de/panorama/prozess-anti-hakenkreuze-verboten-570977.html

An der Stelle aber auch mal ein dickes Dankeschön an Euch, dass ihr trotz des Mehraufwandes das Artbook rausbringt.
(Auch wenn ich persönlich kein Fan von Egoshootern sondern viel mehr von Adventures und Strategiespielen bin ;-)


lg
TheDuck

Amigo
13.05.2014, 10:44
Das Artbook ist auch so richtig toll geworden. ;)

Wir dürfen noch nicht viel zeigen, aber anbei ein paar Appetithappen …

141041410514106141071410814109

xengat
13.05.2014, 10:49
Ich finde das einfach nur lächerlich, ich weiß was die Nazis damals unter dem Swastika alles angerichtet haben, aber ein Spiel zu zensieren nur weil man dort gegen Nazis kämpft oder jemanden anzuklagen der Buttons gegen Nazis verkauft ist echt langsam zu viel

Clint Barton
13.05.2014, 11:19
Immerhin wurde das neue Spiel "nur" angepasst (ist ja nix neues, selbst bei "Lara Croft: Tomb Raider" wurde damals das Blut umgefärbt). "Wolfenstein 3-D" wurde ja seinerseit sogar beschlagnahmt (und ist auch nach der Verjährung immer noch indiziert) und "Wolfenstein" ist immer noch beschlagnahmt.
Deutschland halt.

Simulacrum
13.05.2014, 16:23
Mir persönlich fehlen übrigens diese Symbole überhaupt nicht. Können auch gerne in Filmen "verboten" werden.
Was mich schlicht stört ist, dass zwischen den jeweiligen Medien: Film, Games & Comics ein "künstlerischer" Unterschied gemacht wird, bzw. Comics und Games hierbei nicht als "Kunstform" angesehen werden. Und das finde ich unabhängig der verfassungsfeindlichen Problematik einfach nicht mehr zeitgemäß. Mal ganz abgesehen davon das es Comics ja schon viel länger gibt als Film & TV ;-)


gerade entdeckt: http://www.ehapa-presseportal.de/content/historie/ (http://www.ehapa-presseportal.de/content/historie/)
dort das Jahr 1943 und zeigt eine Szene aus dem oscargekrönten Film: The Fuehrer's Face von Donald mit Swastika

und weil es eine Filmszene ist, ist es wohl erlaubt (?)... verstehen kann man den Unterschied wirklich nicht

Astreli
19.06.2014, 19:21
Die Spiele bleiben es auch so lange, bis jemand eine neue Prüfung beantragt.

Astreli
19.06.2014, 19:47
Ein Report aus der aktuellen Gamestar 06/2014 (Seite 100): "Hakenkreuze - Im Fernsehen normal, auf dem Bildschirm verboten:Warum dürfen Spiele immer noch keine verfassungsfeindlichen Symbole zeigen?"

Um das ganze zu ändern müsste sich eine Firma erbarmen, die Entfernung der Symbole verweigern und gegen die oberste Landesjugendbehörde klagen. Und das macht keiner.