PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abrafaxe auf den Cover



Remory
28.07.2000, 13:15
Es gibt schon Cover ohne Abrafaxe. Letztes Beispiel "Die doppelte Entführung" Nr. 290
Februar 2000. Ist also gar nicht so lange her.

Pats Reiseabenteuer
29.07.2000, 00:43
Hallo!
Jetzt spreche ich nicht von den Kreis mit den Abrafaxen. sondern dass auf fast jedem Titelbild die oder einer die Abrafaxe gross abgebildet ist. Das war in den Achtzigern nicht so. Da fand man auch schon mal den Alexander, die Fanny-Knödel oder auch manch Halunke allein auf dem Titelbild wieder.

Nun meine Frage? Sollen auf allen Titelbildern die Anrafaxe mit drauf sein oder schätzt ihr es auch, wenn hin und wieder mal eine gewichtige Nebenfigur den ganzen Platz auf der Titelseite bekommt?

(War eigentlich Konrad Jakob Luftos auf den Titelbild abgebildet?)

FilthyAssistant
29.07.2000, 03:13
naja, feb. is schon ne weile her! ausserdem war das ja nicht grad das beste, was es je gab...
was mich viel mehr stört, ist, dass califax ständig mit aufs cover gequetscht wird, obwohl er offensichtlich nichts mit der betreffenden szene zu tun hatte. bestes beispiel: das cover mit der bauchtänzerin! califax hatte sich vorher von loftus&co getrennt und die drei erst später wiedergetroffen, nichtsdestotrotz jubelt er auf dem titelbild sophia zu... wie das denn?

Pats Reiseabenteuer
29.08.2000, 17:08
Dieser Titel hat mir aber trotzdem nich gefallen, aber es könnte schon mehr Cover ohne die Abrafaxen geben. Was meint ihr?

Remory
29.08.2000, 18:00
Ich denke, das Cover sollte zum Inhalt des jeweiligen Heftes passen, neugierig auf die Story machen. Da die Abrafaxe nunmal die Hauptakteure im Mosaik sind, finde ich es gut, daß sie so oft auf dem Cover zu sehen sind.