PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammelband "Die Abrafaxe" 1-5



Remory
03.08.2000, 14:00
Eigentlich klappt das mit der Bestellung beim Mosaik immer ganz gut. Ich habe jedenfalls noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Vielleicht gab es ja wegen der limitierten Auflage eine begrenzte Stückzahl pro Besteller.Am besten Du fragst direkt beim Verlag nach.

Brabax
04.08.2000, 00:45
Ich hab' mir und meinen Freunden insgesamt 3 Sammelbände der "Die Abrafaxe"-Hefte 1-5 per Fax am 30.6.00 bestellt. Nach knapp 2 Wochen kam ein Band zusammen mit der Nachricht, das ich 19,90DM Porto nachzahlen muß, um die anderen zu bekommen. Eine Bestellung von 3 Sammelbänden für
zusammen 114DM in 3 Päckchen zu unterteilen, die erstens die Buchecken beim
Einwurf in den Briefkasten ruinieren und zweitens dann auch noch 6,50DM
Porto pro Stück kosten, da jedes einzelne der Päckchen den Betrag von 50DM
nicht erreicht, anstatt alles in einem Paket auf einmal zu versenden, was
schneller gehen und außerdem noch viel Verpackung und Verpackungsaufwand
(sowie 19,90DM (!) Porto) sparen würde, fand ich eine ziemliche Sauerei. Kurz danach hatte ich mich damit abgefunden, und ich hab' die 19,90DM gleich überwiesen. Heute, am 3.8.00 habe ich immer noch keine weiteren Bände erhalten, nichtmal eine Nachricht, das sie ausverkauft wären, oder später kommen. Meint Ihr, ich bekomme da noch was, oder ist so eine Wartezeit bei einer Bestellung beim Mosaik normal?

Gone_Zoe
04.08.2000, 10:20
Also ich hatte da auch ein paar Probleme. Habe 2 bestellt und bezahlt, aber erstmal nur eins bekommen und habe alles ganz einfach telefonisch geregelt. Ging zwar doch nicht so ganz einfach, mußte mehrmals anrufen, aber letzten Endes habe ich meine zwei Bücher bekommen. Allerdings war ich über den Versand auch ziemlich enttäuscht, denn die Bücher sind ziemlich lädiert hier angekommen. Wie übrigens auch so einige der "normalen" Mosaiks hier zerknittert oder angestossen im Briefkasten landen, so dass ich in diesem Jahr von den 8 erschienenen Heften 4 gute für meine Sammlung nachgekauft habe.
Und von dem Sammelband selbst bin ich auch nicht begeistert. Ich finde es ist schon eine ziemlich billige Masche einfach die Überproduktion an Heften zu einem Band zusammenzubinden und als limitierte Sonderauflage zuverkloppen...naja, nu isses zu spät. Grossmeister HEGEN läßt grüßen :scool:

Brabax
04.08.2000, 11:01
Schon heute kam eine Mail vom Mosaik, daß sie mir die 2 Bände schicken. Ich denke, daß jetzt alles glatt läuft. Zu Gone_Zoes Kommentar: Auch bei mir landet die Hälfte der Mosaikhefte mit Knicken im Briefkasten, aber ein richtiger Schutzumschlag wäre ohne Frage zu teuer, und so 'n amerikanischer Briefkasten, in den das Heft ganz reinpaßt, kann bei uns nicht platziert werden. Da wird wohl nichts zu machen sein, außer den Briefträger um "Vorsicht" zu bitten.

Klaus D. Schleiter
09.08.2000, 15:42
Zu den Transportschäden: Wir verschicken monatlich ca 60.000 Hefte auf dem gleichen Postweg. Davon werden monatlich ca 20 beschädigt. Dieser Prozentsatz hält sich in Grenzen. Was teilweise auffällt, einige Schäden ereignen sich bei identischen Abonnenten. Hier sollte doch einmal der Briefträger angesprochen werden.

Die Bücher werden bei uns in festen Umkartons verschickt, die am Rand noch 1 cm "Knautschzone" haben.

Übrigens werden bei uns beschädigte Hefte sofort kostenfrei ersetzt!!!

Eine Episode am Rande: An einem Tag kamen mehrere Hefte zurück mit dem Aufkleber Adresse unbekannt. Beim zweiten Hinsehen waren diese alle aus einem Bezirk einer Stadt. (Hintergrund: Schlechtes Wetter und der Briefträger hat in einer trockenen Kneipe bei einer warem Tasse Kaffee? die Aufkleber angebracht.)

Gone_Zoe
10.08.2000, 00:00
Mit den Versandkosten für das Heft liegst du sicher richtig. Mein Briefkasten ist aber groß genug und es geht ´ne Menge problemlos rein. Aber für den Sammelband waren die Versandkosten einiges höher. Und warum die Lieferung als Einwurf-Einschreiben verschickt werden mußte -- irgendwer wird´s schon wissen. Aber wenigstens einschweissen hätte man den Band können, da das schwarze Cover mehr als anfällig ist. Aber das birgt vielleicht für hohe Wertsteigerungschancen. :D

Gone_Zoe
11.08.2000, 11:10
Eigentlich wollte ich ja nicht so sehr auf dem Thema rumreiten, aber jetzt sage ich doch einfach nochmal was. Was die Verpackung der Alben angeht ist die schon o.k. so wie sie ist. Aber hier gings um den Abrafaxe-Band der im normalen Briefumschlag verschickt wurde. es war zwar ein luftgepolsterter Umschlag, aber für das Buch etwas zu groß, so dass der Band im Umschlag hinundher gerutscht ist und das Buch selbst war nicht nochmal verpackt und das ist dem empfindlichen schwarzen Einband nicht so gut bekommen und ich finde es eben nicht so gut, ein neues Buch zu bekommen, was aussieht, als hätten´s schon ein paar Leute gelesen. Na und was die Mosas angeht, werde ich mich dann wohl einfach melden, wenn es wieder so weit ist. Erstaunlicherweise ist das "ZAck" bisher aber immer tipptopp bei mir angekommen und das ist ja auch nicht besser verpackt. ;)

Blechreder
12.08.2000, 09:23
Das wird dir jetzt zwar nicht weiterhelfen...
Aber: Ich habe den Sammelband in dem von Klaus beschriebenen Karton erhalten. Nun waere interessant, woran diese verschiedenen Versandversionen liegen. Unlust des Personals?

Bhur
12.08.2000, 10:58
Mein Sammelband kam auch schnell und heil in einer stabilen Pappversandtasche bei mir an, ich kann mich also nicht beschweren. Ich habe mir aber vor längerer Zeit die Abrafaxe 1-4 bestellt und bekam sie erst nach mehrmaligen Anrufen in der Redaktion und dem Aboservice (nur der Anruf beim Aboservice hat wirklich weitergeholfen!) nach fast 2 Monaten zugesand. Außerdem hatte #1 schon einen 5 cm langen Riss am Rücken, aber über aufgebrochene Rücken bei #1 habe sicherlich nicht nur ich mich geärgert :kotz:

------------------
Lassen Sie Ihr Gehirn nicht von der herrschenden Lehrmeinung verkleistern!

Klaus D. Schleiter
16.08.2000, 18:06
Ich werde unsere Mitarbeiter im Service fragen, wer die ABRAFAXE-Bücher ohne stabilen Pappkarton gegen den Anweisungen verschickt hat. An alle, die unzufrieden sind: Bitte in diesen Fällen eine eMail an mich schicken. Wenn so etwas nicht bei uns bekannt wird, dann gehen wir davon aus, dass alles ordnungsgemä** abläuft.

Brabax
17.08.2000, 00:57
Dann gebe ich auch noch einen Schlußkommentar:
Von einer festen Umkartonverpackung der Sammelbände habe auch ich nichts gesehen. Zumindest aber sind die restlichen beiden Bände schnell nachgeschickt worden. Der Zustand ist zwar nicht excellent, aber doch durchaus noch als gut zu bezeichnen.

Gone_Zoe
25.08.2000, 14:06
Um zu wissen, was nicht richtig ist, muß man ja erstmal wissen, was "ordnungsgemäß" ist. Trotzdem mal schönen Dank an alle, die zur "Klärung des Sachverhaltes" beigetragen haben. :D

Tangentus
09.06.2002, 20:07
Aus den News der Abrafaxe (http://www.abrafaxe.com):
Abrafaxe Sammelband 6-10
zum Comic-Salon 2000 wurde der erste Sammelband 1-5 der Abrafaxe-Magazine in einer limitierten und numerierten Auflage von 500 herausgegeben.
Zum Comic-Salon 2002, der letzte Woche statt fand wurde der zweite Sammelband 6-10 präsentiert. Wie erwartet ist auch diese auf 500 Exemplare limitierte Auflage, bis auf wenige Stücke, verkauft worden.
Ich hoffe, daraus wird eine schöne Tradition, und wir können zum 11. Comic-Salon 2004 den Sammelband 11-15 erwarten. Dann sollte die Reihe jedoch bald wieder starten!