PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Label: s&l noir



Lola65
22.04.2010, 19:05
Der Hummel-Newsletter berichtet von einem neuen S+L Label in dem ab Juni 3 Krimis erscheinen.

s+l noir


Nestor Burma:
Die lange Nacht von St. Germain des Prés
von Moynot/Malet/Tardi. Privatdetektiv Nestor Burma ermittelt im Pariser 6. Arrondissement Saint Germain des Prés. Diesmal fehlt der Schmuck der Marquise de Forestier-Goumont. Wenn auch nicht immer mit Absicht, so ist Burma doch meist zur rechten Zeit am rechten Ort und fahndet mit Ausdauer in verruchten Jazzkellern, heruntergekommenen Hotels und auf Privatpartys alternder Starschriftsteller.
Hardcover, 80 farbige Seiten,
€ 18.80

Coronado
von Loustal & Lehane. Als Bobby aus der Haft entlassen wird, steht am Tor sein Vater mit einem gestohlenen Buick Skylark, ein paar Gramm Koks im Handschuhfach und der Hure Mandy auf dem Rücksitz...
Softcover, 96 farbige Seiten,
€ 16.80

Die Packard Gang
von Marc Malès. Als vor über 20 Jahren eine Bande von Bankräubern die Polizei von Rockland zum Narren hielt, ging Inspektor Barton bis an seine Grenzen, um John Foster und seine Komplizen zu fassen. Auch jetzt raubt der Fall dem Inspektor wieder die Ruhe, denn er ist auf eine Ungereimtheit gestoßen, die alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.
Hardcover, 144 Seiten s/w,
€ 17.80

ohne das ich lange im Netz suchen muß, wieviele Nestor Burma Comics es inzwischen gibt: wird es weitere Nestor Burma Krimis bei Euch geben?

Nestor Burma ist auf jeden Fall gekauft

Bad Company
22.04.2010, 19:38
Schon mal " Neu bei S&L" angeklickt?

hipgnosis
22.04.2010, 19:41
Wie gross sollten die Taschenbücher werden?

Ich hatte es irgendwo gelesen - habe aber die Mail versemmelt? :(

Lola65
22.04.2010, 19:42
Schon mal " Neu bei S&L" angeklickt?

gerade dabei

hipgnosis
22.04.2010, 19:43
Ich habe es gerade bei PPM gefunden - 24 x 17 cm :D

"Wer lesen kann ist klar im Vorteil!" ;)

Mick Baxter
22.04.2010, 21:49
ohne das ich lange im Netz suchen muß, wieviele Nestor Burma Comics es inzwischen gibt: wird es weitere Nestor Burma Krimis bei Euch geben?
Ohne noch mal nachzuschauen: Außer den Tardi-Adaptionen gibt es meiner Erinnerung nach drei weitere Bände, die sich optisch daran orientieren. Die Reihe läuft aber noch. Und wenn sie bei S+L erfolgreich ist,steht einer Weiterführung wohl nichts im Wege.

Philipp Schreiber
23.04.2010, 15:58
Yep, von Moynot gibt es bislang 3 Nestor Burma Bände, die wir sicherlich bringen werden wenn es gut läuft, und bisher ist das Feedback vielversprechend :)

Grüße,
Philipp

korinther
23.04.2010, 17:45
Find die Serie auch ziemlich interessant.

Eine Frage hätte ich aber, die auch nicht provokant gemeint ist (und ich möchte auch nicht eure Kalkulation bezweifeln oder Interna wissen):
Warum ist der kürzeste Band mit 80 Seiten der teuerste mit 18,80€? Dass der s/w Band billiger in der Herstellung ist, ist mir schon klar, aber der mit 96 Seiten kostet nur 16,80€? Woran liegt sowas? Lizenzkosten oder erwartet ihr bei dem Moynot weniger Käufer als bei Coronado?


Ansonst, macht weiter so gute Arbeit!

Lola65
23.04.2010, 19:18
Yep, von Moynot gibt es bislang 3 Nestor Burma Bände, die wir sicherlich bringen werden wenn es gut läuft, und bisher ist das Feedback vielversprechend :)

Grüße,
Philipp

ich drücke Euch die Daumen, bin gespannt auf diese 3 Bände.

Philipp Schreiber
24.04.2010, 12:52
... aber der mit 96 Seiten kostet nur 16,80€? Woran liegt sowas?

Hallo Korinther,

wir haben uns entschieden einige Titel in der Serie Noir im Softcover zu machen und einige im Hardcover. Wir können das nicht wirklich wissenschaftlich begründen, aber Nestor Burma fühlte sich einfach nach Hardcover an, während Coronado als Softcover stimmiger erschien. Dieses Detail hat man unter den Vorabinfos sicher leicht übersehen. Zusätzlich haben wir bei Nestor ohne Vorlage einen Anhang erarbeitet, was wir allerdings nicht mit einkalkuliert haben.

Wir haben also:
Nestor Burma 80 S. Farbe HC: 18,80 €
Coronado 96 S. Farbe SC: 16,80 €

Viele Grüße,
Philipp

korinther
25.04.2010, 12:45
wir haben uns entschieden einige Titel in der Serie Noir im Softcover zu machen und einige im Hardcover.
Hallo Phillip,

Danke, das Detail mit SC und HC hab ich tatsächlich voll übersehen, das erklärt natürlich den Unterschied.
Find ich gut, dass ihr das von Band zu Band entscheidet.

Damit hat sich auch meine letzte, ganz kleine Sorge erübrigt, dass ihr vielleicht auf die blöde Idee kommen könntet, die Noir Reihe durchzunumerieren oder sonst wie in eine fortlaufende Form zu packen bei der man quasi "gezwungen" wird jeden Band zu kaufen.
So kann ich mich immer wieder von der Qualität der einzelnen Bände überzeugen lassen ;)

Grüße!

Susumu
27.04.2010, 21:35
Der Hummel-Newsletter berichtet von einem neuen S+L Label in dem ab Juni 3 Krimis erscheinen.
Der S&L-Newsletter berichtete sogar schon drei Tage früher. ;)

Bin auf die Titel auch schon gespannt, vor allem auf den neuen Burma. Besteht eigentlich auch Hoffnung, dass ihr den einen oder anderen bei Ed. Moderne längst vergriffenen Tardi aus der Reihe nachdruckt? (Ich vermute eher nicht, aber Fragen kann man ja mal.)

Philipp Schreiber
30.04.2010, 09:54
Hallo Susumu,

die Frage nach einer Neuauflage müsste Edition Moderne beantworten. Tardi ist immer schon dort gewesen, da gehen wir nicht wildern ;-)
Ed.Moderne hatte uns übrigens auch gesagt, sie möchten die Burma Fortsetzungen nicht verlegen, erst dann haben wir das weiter verfolgt.

Grüße,
Philipp

Susumu
03.05.2010, 18:21
Dass Ed. Moderne weiterhin schön regelmäßig Tardi bringt ist mir freilich nicht entgangen. Bloß Nachdrucke der frühen Burmas von ihm sind (bis auf 120, rue de la Gare) halt nie erschienen.

Dennoch freue ich mich aber auch so auf die neuen Bände und irgendwann werde ich ja hoffentlich auch an die alten antiquarisch herankommen. Von eurer Warte her wär's ja wohl auch verlegerisch nicht wirklich sinnvoll, da einzuspringen, selbst wenn Ed. Moderne nichts dagegen hätte.

Lola65
06.06.2010, 15:13
wann liefert ihr denn den ersten Nestor Burma aus?

schreiberleser
07.06.2010, 08:11
Die Druckerei konnte nur ein paar Vorab-Exemplare nach Erlangen liefern, die eigentliche Auslieferung findet diese Woche statt. Rossi

Lola65
07.06.2010, 11:15
prima, also bis zum Wochenende in den Comicläden, ich freu mich auf den Nestor Burma Comic

Lola65
15.06.2010, 17:29
habe mal nach den 3 Titeln gesucht, der erste ist ja jetzt erschienen, nach dem Rhythmus müßte 2011 der 4. Band erscheinen :)


L'Envahissant Cadavre de la Plaine Monceau 2009 - Wer einmal auf dem Friedhof liegt... 17. Arrondissement
Le Soleil Nait Derriere le Louvre 2007 - Bilder bluten nicht, Paris, 1. Arrondissement
La Nuit de Saint-Germain-des-Prés 2005 - Die Nächte von St. Germain Paris, 6. Arrondissement

Alice C.
20.06.2010, 11:41
Eine Frage zu Nestor Burma, warum im klein Format (Heft) und nicht in Albenform? Ist es im Orginal auch so erschienen?

schreiberleser
21.06.2010, 08:50
Liebe Alice C., in Buchhandlungen, Bibliotheken und privaten Bücherschränken haben die Regale meist das Format von "normalen" Büchern, außer bei Kinderbüchern und Bildbänden, deshalb haben wir für die Krimis von Schreiber noir generell das Graphic novel-Format gewählt. Vielen gefällt's besser (z.B. bei unserer Serie COSA NOSTRA, die auch im Original A4 ist), manchen nicht... Rossi

Susumu
26.06.2010, 21:59
Habe den Burma jetzt gelesen und fand ihn ausgesprochen "kompatibel" mit dem Format, sowohl was das Artwork als auch was die Schriftgröße betrifft. Sehr fein der Anhang und die Karte. Ist die auch exklusiv in der S&L-Ausgabe? (Weil sie ja nach den Erläuterungen kommt.) Gewundert hat mich allerdings etwas, dass der Umstand, dem zu verdanken ist, dass The Most Dangerouse Game noch heute relativ bekannt ist, keine Erwähnung fand: Der Film wurde zwecks Kostenoptimierung von Schoedsack mit Teilen der Besetzung (incl. Fay Wray!) und des Sets sowie praktisch dem gleichen Stab back-to-back mit King Kong gedreht.

Im S&L-Mag ist übrigens schon ein weiterer Titel der Noir-Reihe angekündigt: Shutter Island. Der hat wohl mit dem Scorsese-Film was zu tun?

schreiberleser
27.06.2010, 10:03
freut uns, dass unser "noir"-format auch für NESTOR ankommt, susumu. es soll ja schließlich einheitlich sein... der stadtplan war in der frz. ausgabe das vorsatz- und nachsatzblatt. und das mit dem film ist uns tatsächlich neu. schade, jetzt können wir die info nicht mehr unterbringen. höchstens, falls wir eines tages damit online gehen!
ja, SHUTTER ISLAND basiert auf dem roman, der verfilmt wurde.
rossi

Philipp Schreiber
08.07.2010, 13:36
Besteht eigentlich auch Hoffnung, dass ihr den einen oder anderen bei Ed. Moderne längst vergriffenen Tardi aus der Reihe nachdruckt? (Ich vermute eher nicht, aber Fragen kann man ja mal.)

Hallo Susumu,

ich habe mir neulich bei deiner Anfrage nicht viel gedacht, aber zufällig erfahre ich jetzt, dass alle Nestor Burma von Edition Moderne lieferbar sind...?!

Viele Grüße,
Philipp

PhoneyBone
09.07.2010, 11:07
Lieber Philipp,

werden nach Coronado und Shutter Island auch die restlichen Comics von der Kollektion Kaliber herausgebracht (außer der Band von Baru, der woanders erschienen ist).

Bis jetzt erschienen:

Baru (nach Pelot): Pauvres zhéros
88 S.
Hyman/Matz (nach Thompson): Nuit de fureur
96 S.
Van Linthout/Rodolphe (nach Schulberg): Sur les quais
88 S.
Lax (nach Westlake): Pierre qui roule
96 S.
De Metter (nach Lehane): Shutter Island
128 S.
Pinelli/Oppel (nach Behm): Trouille
96 S.
Chauzy (nach Villard): La guitare de Bo Diddley
96 S.
Loustal (nach Lehane): Coronado
88 S.
Germain (nach Oppel): Brouillard au pont de Bihac
104 S.
Stromboni/Cotte (nach Dibdin): L'ultime défi de Sherlock Holmes
128 S.
Truong/Le Luhern (nach Burke): Prisonniers du ciel
120 S.


Herzlichen Gruß,
Christian

Philipp Schreiber
09.07.2010, 13:16
Hallo Christian,

diese Titel werden wir nicht alle machen, wir picken uns nur die Rosinen heraus. Für einen weiteren Titel dieser Serie verhandeln wir gerade, allerdings ist das sehr langwierig (für Shutter Island haben wir 18 Monate gebraucht bis zum "OK"), weil die jeweiligen Agenten der Romanvorlagen auch zustimmen müssen.

Viele Grüße,
Philipp

Susumu
10.07.2010, 13:32
Hallo Susumu,

ich habe mir neulich bei deiner Anfrage nicht viel gedacht, aber zufällig erfahre ich jetzt, dass alle Nestor Burma von Edition Moderne lieferbar sind...?!

Viele Grüße,
Philipp
Wirklich? Ich bin bislang davon ausgegangen, dass "Die Brücke im Nebel" und "Kein Ticket für den Tod" vergriffen sind. Und das sind auch genau die beiden, die nicht auf der Ed. Moderne-Homepage gelistet sind. (Und die mir noch fehlen.)

hajo
10.07.2010, 19:29
Die Bände sind auch im Gesamtverzeichnis von MSW nicht gelistet, und damit tatsächlich vergriffen ...

Zwei Worte mehr, bei Phillips Aussagem und schon stimmt sie wieder ...:
"aber zufällig erfahre ich jetzt, dass alle noch lieferbaren Nestor Burma von Edition Moderne lieferbar sind...?! :D

Philipp Schreiber
14.07.2010, 09:06
Hi,

also auf der Webseite von Edition Moderne stehen:
- Blei in den Knochen
- 120 rue de la gare
- Wie steht mir Tod?
als lieferbar, und diese Titel sehe ich auch auf der Liste der lieferbaren Titel bei Medienservice. Somit müsste man eigentlich alles an Burma bekommen, was auf Deutsch erschienen ist.
Oder gibt es noch einen Burma Titel, den ich übersehen habe?

Viele Grüße,
Philipp

Susumu
14.07.2010, 14:18
Ja, eben "Die Brücke im Nebel" (Carlsen 1984 & EM 1996) und "Kein Ticket für den Tod"(EM 1997), beide als vergriffene Titel nicht mehr auf der Homepage und auch antiquarisch schwer aufzutreiben. (Die drei lieferbaren habe ich auch längst schon.)

Mervyn
14.07.2010, 17:36
Kinners, bei dem Wetter fällt halt das schreiben und lesen halt wirklich schwer ;)

Mervyn
14.07.2010, 17:39
Vielleicht druckt die Ed.Moderne ja "Brücke" & "Ticket" irgendwann mal nach.

Philipp Schreiber
14.07.2010, 18:19
Hi Susumu,

danke für die Info, diese Burma Titel hatte ich in der Tat nicht auf dem Schirm, und deinen vorherigen Post habe ich unverzeihlicherweise auch nicht genau gelesen :)

Viele Grüße,
Philipp

wimbern
15.07.2010, 21:57
Vielleicht druckt die Ed.Moderne ja "Brücke" & "Ticket" irgendwann mal nach.

Keine Chance. Never. Hab vor drei, vier Jahren mal per Email beim Verlag nach einem Nachdruck von "Kein Ticket für den Tod" gefragt; die Antwort war ziemlich eindeutig "NEIN".

Susumu
16.07.2010, 16:52
Naja, ich habe eben den Verdacht, dass man bei EM nur 120 immer wieder mal nachdrucken will, weil das halt der "Klassiker", das "Opus Magnus" der Reihe ist.

Aber ist schon OK, wenn das nicht mehr kommt. Ich habe 20th Century Boys 9 noch relativ billig, Theodor Pussel 6 sogar zum Ausgabepreis noch auftreiben können. Beides zu einer Zeit, als es hieß, dass die kaum noch oder nur noch mit viel Glück mal zu Mondpreisen zu kriegen sind. Irgendwann werde ich schon auch noch meine Tardi-Malet-Reihe komplett kriegen. Ist halt mit mehr Mühe und Geduld verbunden als wenn die wo nachgedruckt werden.

Ein S&L-Nachdruck vom Führer durch die geheimnisvollen Städte wäre übrigens auch was sehr feines, aber das hat ja jetzt nichts mehr mi'm Thema zu tun. ;)

schreiberleser
17.07.2010, 08:39
susumu, a propos "führer durch...": die autoren sagen, es hat sich inzwischen soviel getan, dass der alte aktualisiert werden müsste... (was sie offenbar nicht tun). rossi

Mick Baxter
27.07.2010, 17:20
Bei künftigen Auflage von "Die lange Nacht von Saint Germain ders Prés" (die ich euch natürlich von Herzen wünsche) sollte ein Fehler im Anhang korrigieren.Dort steht

1943 erschien sein Roman 120, Rue de la Gare, der erste der Nestor-Burma-Reihe, an der die nächsten 30 Jahre schrieb und die auf 15 Titel anwuchs.
Das ist eine Verwechslung bzw. nicht korrekt. Die Reihe "Die neuen Geheimnisse von Paris" (zu der auch "Die lange Nacht von Saint Germain ders Prés" gehört) umfaßt 15 Bände um Nestor Burma, entstand aber von 1954 bis 1959. Insgesamt sind es aber 29 Burma-Roman (bis 1971), zum Teil allerdings Neufassungen älterer Krimis (ursprünglich ohne Burma).

Alice C.
10.08.2010, 18:47
Habe mir Shutter Island geholt und muß sagen "einmalig". Habe den Film auch im Kino gesehen, sehr gut. Der Comic bringt die Romanvorlage super rüber. Die Farbgebung past sehr gut zu diesem Thema. Mehr davon.

Lola65
17.11.2010, 21:50
bei amazon hat der 2. Nestor Burma Comic ein falsches Cover bekommen (weiße Tigerin)

Philipp Schreiber
18.11.2010, 11:39
Danke für den Hinweis,

wir kümmern uns drum!

Grüße,
Philipp

Lola65
18.11.2010, 19:46
gern geschehen :)

Lola65
12.02.2012, 22:04
Stromboni/Cotte (nach Dibdin): L'ultime défi de Sherlock Holmes



wie sieht es denn damit aus?


zeichnet Emmanuel Monynet weitere Nestor Burma Comics?

wenn ja, hoffe ich das er mal eine Vorlage erwischt, die bei uns in Deutschland noch nicht als Roman erschienen ist

Philipp Schreiber
13.02.2012, 11:28
Hi Kaifalke,

Moynot haben wir in Angouleme gesprochen, und er war etwas ernüchtert über seine Burma Adaptionen. Er hat das Projekt so gut fortgesetzt, dass wohl viele gar nicht bemerkt haben, dass es nicht mehr Tardi ist :)
Das scheint ihn etwas zu nerven, deshalb legt er erstmal eine kleine Pause ein.

Viele Grüße,
Philipp

Borusse
13.02.2012, 19:28
Das ist schade. Mal abgesehen von der Hauptfigur finde ich seine Hintergründe stimmungsvoller als bei Tardi, außerdem fängt er auch gut den Stil der Bücher ein.

Philipp Schreiber
14.02.2012, 09:36
Mal sehen vielleicht rappelt sich Moynot ja noch, denn auch wir finden seine Fortführung der Serie recht gelungen.

@Kaifalke: "L'ultime defi de Sherlock Holmes" haben wir uns angesehen, aber erstens war der Inhalt weniger doll als erwartet und dann ist auch noch die Rechtesituation sehr schwierig. Werden wir also vorerst nicht weit verfolgen.

Viele Grüße,
Philipp

Susumu
08.06.2013, 11:06
Erst jetzt gesehen, sonst hätte ich's freilich bereits in München gefragt. Von Nestor Burma ist jetzt ein neues Album erschienen, wenn auch von einem neuen Zeichner: Nicolas Barral. Habt ihr euch den schon angesehen?

Philipp Schreiber
09.06.2013, 08:50
Die weiteren Nestor Burma von Barral erscheinen bei Edition Moderne. Angeblich soll auch Moynot an einem Burma arbeiten, der würde dann wieder bei uns erscheinen. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt.

Grüße,
Philipp

Lola65
09.06.2013, 17:34
danke, bin gespannt welche Romane umgesetzt werden und wann es einen erwischt, der in Deutchland bisher noch nicht erschienen ist

Schnuffel
29.08.2014, 00:47
Habe mir Shutter Island geholt und muß sagen "einmalig". Habe den Film auch im Kino gesehen, sehr gut. Der Comic bringt die Romanvorlage super rüber. Die Farbgebung past sehr gut zu diesem Thema. Mehr davon.

Hab auch gerade Shutter Island gelesen. Spitzenklasse! Diese Zeichnungen, die düsteren Farben der "Realität" und im Gegensatz dazu die farbigen Traumbilder... Genau mein Ding... Ich kannte Film und Romanvorlage nicht, muss ich sagen. Daher war's für mich eben auch als pure Story recht spannend und originell.

Philipp Schreiber
29.08.2014, 09:42
Hi Schnuffel,

der Zeichenstil von Demetter passt wirklich perfekt zu dieser Geschichte. Als nächster Titel bei s&l noir kommt "Fatale" mit Story nach einem Roman von Jean-Patrick Manchette und Zeichnungen von Max Cabanes (also dieselbe Kombi wie bei "Blutprinzessin"), geplant für November '14.

Viele Grüße,
Philipp

Comic_Republic
29.08.2014, 11:17
Hi Schnuffel,

der Zeichenstil von Demetter passt wirklich perfekt zu dieser Geschichte. Als nächster Titel bei s&l noir kommt "Fatale" mit Story nach einem Roman von Jean-Patrick Manchette und Zeichnungen von Max Cabanes (also dieselbe Kombi wie bei "Blutprinzessin"), geplant für November '14.

Viele Grüße,
Philipp
Ich fand Shutter Island auch super. Auf Fatale bin ich schon sehr gespannt, denn Blutprinzessin war eine echte Überraschung für mich. Wollte den Comic erst nicht kaufen, aber weil irgendein Comic nicht mitgekommen war, habe ich ihn, oder besser sie, aus Frust gekauft[emoji16]

C_R:zeitung:

Schnuffel
29.08.2014, 14:39
Hi Schnuffel,

der Zeichenstil von Demetter passt wirklich perfekt zu dieser Geschichte. Als nächster Titel bei s&l noir kommt "Fatale" mit Story nach einem Roman von Jean-Patrick Manchette und Zeichnungen von Max Cabanes (also dieselbe Kombi wie bei "Blutprinzessin"), geplant für November '14.

Viele Grüße,
Philipp

Danke, Philipp. Das weckt meine Neugier. "Blutprinzessin" hab ich mir jetzt mal für meine Kaufliste vorgemerkt...
"s&l noir" trifft eigentlich genau meinen Geschmack. Ich hab auf eurer Website gestöbert und gesehen, dass auch noch andere Titel von De Metter im Angebot sind. Sein Stil gefällt mir ja sehr... Swinging London und Scarface sehen übrigens auch sehr interessant aus.

Philipp Schreiber
29.08.2014, 15:28
@CR: Ha, aus versehen was Gutes gekauft, Glückwünsche!

@Schnuffel: Demetters Swinging London ist auch ein schönes Teil, allerdings ist da sein Zeichenstil sehr viel experimenteller. Das passt ganz gut zur Story Ende der 1960er, aber schau vorher mal rein. "Hot Rock" und "Adios Muchachos" sind weniger düster, aber auch schön. Hatte ich schon gesagt, dass die s&l noir fast alle gut sind ;) Tja, auf mich darfst du wohl nicht hören...

Grüße,
Philipp

Comic_Republic
29.08.2014, 17:53
@CR: Ha, aus versehen was Gutes gekauft, Glückwünsche!

Hatte ich schon gesagt, dass die s&l noir fast alle gut sind ;) Tja, auf mich darfst du wohl nicht hören...

So kann es einem ergehen!

Jetzt würde ich gerne mal das Wort "fast" erklärt bekommen!

C_R:zeitung:

soad
30.08.2014, 18:14
Auf "Fatale" freue ich mich riesig! Cabanes gehört für mich zu den besten!

Susumu
09.09.2014, 00:32
Jau, Blutprinzessin war wirklich ganz großartig. Auf Fatale freue ich mich dann besonders, auch wenn der Titel freilich Verwechslungsgefahr mit der Brubaker-Phillips-Serie insich birgt. Wollt ihr den Band nicht lieber anders nennen?

Philipp Schreiber
09.09.2014, 10:07
Hallo Su',

Fatale ist ein super Teil und gehört sicherlich zu den s&l noir Titeln, die "fast alle gut sind" ;)
Wir haben die Titelgleichheit abgewägt und auch mit Panini (und jetzt dann Dani Books) besprochen, die aber beide keine so große Verwechslungsgefahr sahen. Der Roman von Manchette heisst ja auch so (wobei eine ältere Ausgabe "Fatal" hieß, aber das klingt in unseren Ohren nicht so schön) und da wollten wir dann denn Titel vom Roman belassen.

Viele Grüße!
Philipp

Jano
09.09.2014, 13:00
Ja, das passt schon, ist ja ein komplett anderes Format und meine Serie ist ihren Lesern schon allein durch das auffällige große Logo bekannt - von den typischen Coverzeichnungen ganz zu schweigen. Da dürfte kaum wer auf die Idee kommen, dass das was mit der Reihe zu tun hat.

Wenn das beim gleichen Verlag wäre, säh das wieder anders aus ... ich werd auf Veranstaltungen auch ständig gefragt, ob Half Past Danger was mit Danger Girl zu tun hat. :D

prami
06.11.2014, 11:30
Apropos Fatale ...
MSW sagt: erschienen am: 28.10.2014
S& L Homepage sagt: in Vorbereitung
Ist der Band nun schon lieferbar ?

Franz-Xaver Gabler
06.11.2014, 15:26
Mittlerweile sowohl über MSW als auch über PPM lieferbar. Ich hab den Band gestern von meinem Dealer im Monatspaket bekommen.

prami
06.11.2014, 22:02
Ok, Danke.

Philipp Schreiber
07.11.2014, 09:27
Wir stellen das auf der Homepage immer erst auf "lieferbar", wenn wir das Buch auch selbst in Händen halten und da hat es eine kleine Verzögerung gegeben, aber jetzt wisst ihr ja, dass das Buch draussen ist. Gibt's schon erste Meinungen?

Grüße,
Philipp

Franz-Xaver Gabler
07.11.2014, 14:49
Dieses "fatale Weib" ist definitiv nicht geeignet, meinen Lieblingssessel im ICE mit mir zu teilen. "Nicht vor den Kindern" und meine Lieblingszugbegleiterin soll mich ja auch nächste Woche noch freundlich anlächeln.

Also wird dieser Band erst am Wochenende gelesen, aber ein erstes Durchblättern erzeugt schon Lust darauf. Indeed!

Philipp Schreiber
07.11.2014, 15:17
Dann bin ich gespannt.
Und zu der Tatsache, dass du überhaupt in einem ICE-Sessel sitzt (der nehme ich an sich auch irgendwie vom Fleck bewegt), kann man dir nur gratulieren ;-)

Comic_Republic
07.11.2014, 16:05
Werde ihn wahrscheinlich Anfang Dezember bekommen... Vielleicht sogar schon Ende November. Mal schauen! Bestellt wird er aber auf jeden Fall!

C_R:zeitung:

prami
07.11.2014, 21:00
dito. Bestellt wird er.
Und auch gelesen.

Comanche
07.11.2014, 21:43
Schon bei Cabanes Blutprinzessin konnte ich nicht verstehen, daß Ihr Euch angesichts von Cabanes tollen Zeichnungen für das kleinere Format entschieden habt. Jetzt leider wieder. Da wäre das klassische Albenformat einfach schöner gewesen. Gilt mMn auch für die Largo Winch GA. Ansonsten eine tolle Ausgabe.

Franz-Xaver Gabler
10.11.2014, 09:12
Gibt's schon erste Meinungen?

Inhalt:
Ein Mord an einem Jäger leitet den Band ein. Es ist der Abschluss eines Jobs einer Killerin, die sich sofort auf den Weg macht, ihre Masche an einem anderen Ort zu wiederholen. Die Zugfahrt führt Aimée nach Bléville, einer Stadt, die durch industrielle Fischverarbeitung reich geworden ist. Dort beobachtet sie die Honoratioren, stößt mit Hilfe eines gesellschaftlichen Außenseiters auf ihre unsauberen und korrupten Geschäfte, und hofft durch Erpressung davon zu profitieren. Dies geht gründlich schief und die Ermittlungen eines verstrickten Polizeikommisars und die versuchte Selbstjustiz führen zu einem Blutbad.

Nach Blutprinzessin ist dies die zweite Umsetzung eines Manchette-Krimis von Doug Headline und Max Cabanes. Doug Headline, mit bürgerlichem Namen "Tristan Jean Manchette" (geb. 1962), könnte der Sohn von Jean-Patrick Manchette (geb. 1942) sein. Neben Jacques Tardi ein Team, dass die Romane Manchettes umsetzt. Es ist interessant, wie unterschiedlich die komplexen Handlungen, die eher von Gemütszuständen als von Dialogen getragen werden, zeichnerisch umgesetzt werden. Hier ein Schwelgen in Farben, die auch intensives Rot für Licht und Blut einschließt, dort minimalistische schwarzweiße Umrisszeichnungen.

Beiden Teams gelingt es nicht, die Handlung aus sich selbst heraus voranzutreiben. Es sind viele Textboxen mit Erklärungen erforderlich. Bei Headline/Cabanes mehr noch in "Fatale" als in "Blutprinzessin". In Fatale scheinen die Erklärungen nicht immer die Bilder zu unterstüzen, schweifen ab oder stehen in einem scheinbaren Widerspruch zur Handlung. Erst im furiosen Finale werden einige davon im Nachhinein verständlich. Dies gilt leider nicht für die Zugfahrt zu Beginn der Handlung, die in all ihrer Widersprüchlichkeit keine Auflösung findet.

Insgesamt ist es ein Band geworden, den ich sicherlich mehr als einmal lesen werde. Auch wenn es diesmal eher an den Zeichnungen von Cabanes, als an der Umsetzung von Doug Headline liegt.

* * *

Tardi hat ja mit Abwärts bereits eine Geschichte von Daniel Pennac umgesetzt. Ich hoffe, seine "Benjamin Mallaussène Reihe" irgendwann auch als Comic zu finden. Vielleicht dann auch bei S&L in der Noir-Reihe.

Philipp Schreiber
10.11.2014, 10:20
Hallo Franz-Xaver Gabler,

hoffe du nimmst es mir nicht übel, dass ich den ersten Absatz deines Beitrags mit einem "Spoiler" Button versehen habe. So können die, die die Geschichte noch nicht gelesen haben entscheiden, wieviel sie vom Inhalt wissen möchten :)

Viele Grüße,
Philipp