PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIE SPRECHBLASE hat den PENG!-Preis 2013 gewonnen!



Bernd Glasstetter
05.06.2013, 12:30
DIE SPRECHBLASE hat den PENG!-Preis 2013 in der Kategorie "Beste Comic-Berichterstattung" gewonnen!

Das Folgende hat Gerhard Förster mir zum Einstellen geschickt:


Ich möchte mich ganz herzlich bei all jenen bedanken, die für uns gevotet haben!!! Und bei der Gelegenheit auch gleich bei vielen anderen für ihre Unterstützung in der einen oder anderen Weise!!

Für Euch alle habe ich die Zeichnung im Anhang gemacht, damit Ihr eine Vorstellung von der etwas schrägen Preisverleihung bekommt. Viel Spaß damit!

Salute
Gerhard


http://www.comicforum.de/photopost/data/780/medium/pengpreis2013.jpg

Neander
05.06.2013, 16:30
.
Na dann mal herzlichen Glückwunsch aus dem HRW-Forum schräg gegenüber! Im Namen des HRW-Fanclubs und der Kollegen der HRW-Magazin-Redaktion gratuliere ich auf das Herzlichste zum Gewinn des Peng!-Preises! Ich hoffe, die Sektkorken haben anschließend auch ordentlich "Peng!" gemacht!

:sekt:

Salute

Neander



http://www.comicforum.de/photopost/data/699/IMG_73291.JPG

Ergänzend zur genialen Förster-Zeichnung in Beitrag #1 hier nun ein reales Foto vom Geschehen (© Siegfried Scholz)

Weitere Fotos von der Peng!-Preisverleihung findet man auf splashcomics.de unter diesem Link:
http://www.splashcomics.de/php/messen/berichte/1320/peng_du_hast_gewonnen

Gerhard Förster
08.06.2013, 08:20
Liebe Leute, ich habe die Diskussion darüber, welches Magazin die meisten Hefte verkauft, gelöscht, da sie sich in eine Richtung entwickelte, die dem friedlichen Zusammenleben, das wohl alle Beteiligten wollen, nicht förderlich war. Zwei Dinge daraus, möchte ich jedoch festhalten:

1.) Die Meldung, dass die SB das Magazin ist, das im Comicfachhandel mit Abstand die meisten Exemplare verkauft, bezog sich nur auf den PPM Vertrieb.

2.) Zyklotrop hatte folgendes gepostet: "Um die zuletzt doch deutlich abgekühlte Stimmung hier wieder etwas aufzulockern, verlinke ich mal auf den sehr amüsanten Filmmitschnitt von der PENG!-Preisverleihung (http://www.splashcomics.de/php/messen/berichte/1350/film_peng_preisverleihung) in München. Förster & Becker in Action ab ca. Minute 41:40. Episch! Als unter der Förster-Knute ächzender Schreiberling sympathisiere ich eindeutig mit Herrn Becker, obwohl mir der arme Gerhard auch ein bissl leid tut. Naja, Hauptsache er hat gewonnen! :p"

Soviel dazu. Mein Kommentar: Beckers Behandlung von meinereiner störte mich nicht. Ich mag das alte Reibeisen und fand´s lustig.

Dann hoffe ich, dass die Entscheidung, die Diskussion zu löschen, ganz im Sinne von uns allen war.

Manfred G
08.06.2013, 10:07
Hallo!
Zur Vergabe eines Preises gibt es sicherlich immer etwas zu Kritisieren,ich habe bei der Vergabe für Comics z.B. die Auswahl manchmal auch nicht Verstanden...

Zyklotrop
08.06.2013, 15:21
Nein, nein, darum ging's bei der gelöschten Diskussion gar nicht. Eine Auswahl im eigentlichen Wortsinne gibt es beim Peng!-Preis nicht, die geposteten Listen sind nur Vorschläge der Jury, d.h. du kannst Deinen eigenen Favoriten "nachnominieren". Aber auch du bist damit hier in diesem Thread eigentlich falsch, Gerhard vergibt keine Preise - er gewinnt sie nur! ;)



Beckers Behandlung von meinereiner störte mich nicht.

Die soll Dich nicht "nicht stören", Du sollst Dir seine Gardinenpredigt zu Herzen nehmen. Selber altes Reibeisen. :aetsch:

affentanz
08.06.2013, 23:00
Die Diskussion fand ich eigentlich recht harmlos. Wenn man das alles dann gleich löschen muss, sollte man das Sprechblasenforum vielleicht gleich schließen und nur als Ankündigungsforum nutzen. Nur mein subjektiver Eindruck...

Neander
08.06.2013, 23:45
.



Soviel dazu. Mein Kommentar: Beckers Behandlung von meinereiner störte mich nicht. Ich mag das alte Reibeisen und fand´s lustig.

Laudator, Preisträger, das Comicfestival-Publikum und die "Fernsehzuschauer" hatten bei der Sprechblase-Ehrung sichtlich bzw. akustisch ihren Spaß, der Dialog zwischen Hartmut und Gerhard war einer der Höhepunkte dieses langen Abends und eine Fortsetzung hätte durchaus ihre Reize. :D

Sollte also, was durchaus möglich ist, auch Hartmut mal einen Preis gewinnen, möchte ich hiermit, damit es spaßig bleibt, Gerhard als Laudator vorschlagen. ;)

Zyklotrop
09.06.2013, 01:24
Sollte das noch nicht geschehen sein? Dann wär's höchste Zeit. Wenn ich da an die originale Comixene von Becker & Knigge denke, die ist was die Themenvielfalt und Qualität angeht heute noch ein Vorbild, das von den vielen anderen Magazinen die es seit damals gab selten, vielleicht sogar nie erreicht wurde. Und gerade wir Wäscher-Fans haben Herrn Becker auch einiges zu verdanken!

Aber Gerhard ist viel zu gutmütig, um eine ordentlich gesalzene Gegen-Laudatio zu verfassen. Wie dem auch sei, ich muß mir das epische Video da oben auf DVD verewigen - das muß für die Nachwelt festgehalten werden.

Gerhard Förster
09.06.2013, 19:24
Die Diskussion fand ich eigentlich recht harmlos. Wenn man das alles dann gleich löschen muss, sollte man das Sprechblasenforum vielleicht gleich schließen und nur als Ankündigungsforum nutzen. Nur mein subjektiver Eindruck...

Stimmt schon, dass die Diskussion relativ harmlos war, aber sie glitt letztlich doch in kleinliche Streitigkeiten ab. Okay, mit sowas muss man bei einer Diskussion rechnen, aber ich bitte dieses eine Mal um Verständnis für meinen Schritt. Warum? Einerseits, weil´s in diesem Thread ja primär um ein freudiges Ereignis geht (den Preis), die gute Stimmung aber durch das Hickhack schnell vorbei war, andererseits wurde durch die Streiterei meine Botschaft (die mir sehr wichtig war) ad absurdum geführt. Hier ist sie nochmal:

Als ich in München von "paradiesischen Zuständen" sprach, wollte ich damit bewusst machen, wie wertvoll es ist, dass bei uns jedes Magazin seine eigene Ausrichtung hat und niemand versucht, dem Mitbewerber die Butter vom Brot zu nehmen, indem er mehr oder weniger das gleiche macht wie der andere, begleitet von all den unguten Erscheinungen, wie sie nun mal sehr oft in unserem wirtschaftlichen System auftreten. Dass es so ist, hat natürlich damit zu tun, dass in der Comicszene keine Reichtümer zu holen sind und die Leute primär aus Begeisterung am Werk sind. Aber vielleicht spielt auch eine Rolle, dass den Magazinmachern ein positives Klima wichtig ist – ein Klima, indem sogar einer dem anderen hilft.

Das sind nicht bloß Idealvorstellungen, ich habe es oft genug erlebt.

Ich hoffe sehr, dass das so bleibt und allen Beteiligten auch weiterhin eine Atmosphäre des Leben und Leben lassens wichtig ist. Wenn nicht, würden wir alle verlieren. Es liegt schließlich auf der Hand, dass die paradiesischen Zustände vorbei sind, wenn man sich drauf einstellen muss, dass einem der andere etwas wegnehmen will. Wer lässt sich das schon gefallen... Dann beginnt ein unschöner Verdrängungswettbewerb und der Spaß ist vorbei.

Doch ich glaube nicht, dass es soweit kommt!!! München hat mich bestärkt, dass die positive Situation auch weiterhin anhält!!!

Soviel dazu. Dann hoffe ich, dass Ihr mir die Zensur noch mal nachseht (ehrlich gesagt, mir war der Zensur-Aspekt gar nicht bewusst, als ich mich abplagte, zu kapieren, wie das canceln von Postings funktioniert, ich war bloß von meiner Friedensapostelmission erfüllt), und sei es auch nur anlässlich des Peng!-Preises, der das Thema dieses Threads ist.

In Zukunft will ich weniger schnell zu so einem Schritt zu greifen!!!

Gerhard Förster
11.06.2013, 11:04
He Leute,

ich hab das Gefühl, dass ich mit der Löschung der Postings die Diskussion abgewürgt hatte. War wohl keine gute Idee von mir. Man soll sowas nicht machen, bloß des lieben Friedens Willen. Bin halt schon ein bisschen allergisch auf die ewigen kleinlichen Internet-Streitigkeiten, in die ich mich natürlich auch selber manchmal verwickeln lasse, bin ja auch kein Engel.

Wie auch immer, sowas wird nicht mehr vorkommen!

Neander
11.06.2013, 15:15
.
Dein Gefühl trügt Dich höchstwahrscheinlich, denn das eigentliche Thema, der an für sich sehr erfreuliche Anlass der Peng!-Preisverleihung, schien mir leider bereits vorher abgewürgt worden zu sein. Die von Dir genannten Postings wären eher für ein eigenes Thema geeignet gewesen.

dimenovel
11.06.2013, 16:25
Außerdem sind wir zu beschäftigt mit dem studieren der neuen Ausgabe der SPRECHBLASE:D

Bad Company
11.06.2013, 20:49
Richtig, kam heute beim Händler an.Aber bis auf Emile Bravo eher dröge Artikel.

Borusse
11.06.2013, 21:00
Na, ich muss sagen: Die Sprechblase mag den PENG bekommen haben, aber der Aboversand hat wohl den Schuss nicht gehört.

Zyklotrop
11.06.2013, 21:43
Sollte Bad Company nach all den Jahren des Nonstopgemeckers eines Tages mit irgendwas zufrieden sein macht's wahrscheinlich PENG! und mich trifft der Schlag. :p Aber Scherz beiseite: es würde detailliertere Kritik seinerseits natürlich hilfreich sein, z.B. was er gerne lesen würde und was die Hethke-SB hatte, was er bei der Förster-SB vermisst - mal abgesehen vom Erscheinungsrhythmus. Dafür wären die Threads zur SB #227 (http://www.comicforum.de/showthread.php?136518-Sprechblase-227)bzw. Vorschläge und Anregungen (http://www.comicforum.de/showthread.php?114084-Vorschl%E4ge-und-Anregungen) aber sicherlich besser geeignet als der Preis-Thread. ;)

Gerhard Förster
11.06.2013, 23:08
Ja genau, ich mach jetzt auch im 227-Thread weiter. Bis denne.

Donovan
28.06.2013, 14:44
PPM befragte Sir ;) Gerhard Förster zur Preisverleihung: http://www.ppm-vertrieb.de/ppm-news/1157/die-sprechblase-hat-den-peng!-preis-gewonnen!/

zaktuell
29.06.2013, 16:20
Diskussionen, harmlose zumal, zu löschen, war ich eh nie ein Fan von. Zum eigenen Thread auslagern ist auch nicht schwieriger als löschen und wär hier sicherlich das bessere Mittel der Wahl gewesen. Und wenn Du schon beim Löschen Schwierigkeiten hattest, mit den Moderatoren-Tools klarzukommen, dann bitte doch einfach das CF-Team um Hilfe, die machen sowas ziemlich ratzfatz, wenn man sie fragt. Aber die mischen sich in Verlags-Foren eben auch nur 'auf Zuruf' ein, da muss man dann eben auch fragen.