PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Disney Parks weltweit | Diskussion



Seiten : [1] 2

baruscha91
30.12.2005, 21:03
Herzlich willkommen zum Thread über die Disney Themenparks!:D
Hier könnt ihr über alles mögliche plaudern, das mit den "Disneylands" zu tun hat. Ratschläge, Erfahrungen und Erlebnisse sind natürlich besonders wertvoll !

Viel Spass!!!!:mirrorb:

gaaleks
30.12.2005, 23:11
Also mein Traum wäre eine Reise nach Californien(wird beim nächsten 6er im Lotto verwirklicht :-(
Auch in Gedanken an Disney,würde ich diesen Park gerne besuchen.
Dieser Park war seinTraum an dem er 20 Jahre gearbeitet hat,bevor er ihn realisieren konnte.
Florida ist zwar näher und flächenmäßig größer hat aber mehr Tier,-u. Natur Themenparks,wem`s gefällt..O.K. aber ich steh mehr auf das märchenhafte.

Wenn jemand schon beide Parks besucht hat,wäre es schön,wenn er seine Erfahrungen hier niederschreibt.
Danke gaaleks

baruscha91
31.12.2005, 09:15
also ich war bisher nur im disneyland paris, dafür aber schon ziemlich oft.
als ich ein kind war, hatten wir ein Wohnmobil und sind deshalb fast jedes jahr hingefahren. aber da das wohnmobil ansonsten nur rumstand, haben wirs verkauft und sind dann lange nicht mehr hingefahren, weil die hotels so teuer sind. erst 2003 konnte ich meinen vater überreden für 3 tage dot hin zu gehen. und es war saumässig cool, ich steh nämlich auch auf das märchenhafte:D . wenn ich in einem freizeitpark bin, will ich nicht mehr an die "normale" welt erinnert werden!
Am mittwoch fahre ich wieder dorthin (für einen tag) und freuh mich schon rießig! die schöne gestaltung des parks , die shop, die attraktionen
-->einfach super (*freu*)

ich berichte euch noch darüber

Mortimer
31.12.2005, 12:02
Ich würde auch gern einmal nach Disneyworld Orlando, oder das Disneyland in Anaheim. Bisher war ich auch nur in Paris.
Angeblich soll das Disneyland in Anaheim viel natürlicher aufgebaut sein, als die Anderen. (Mehr Gras, mehr Blumen und so....)

Creamsickle
31.12.2005, 15:01
Ich war schon im Disneyland Californien. :D Allerdings ist das schon so lange her, dass ich mich fast nicht mehr erinnern kann. Es muss jedenfalls toll gewesen sein. ;)

TeEe

Minnie Maus
31.12.2005, 15:23
Hey!
Mein 1. Eintrag in diesem Forum! *freu*
Ich war bis jetzt auch nur im Disneyland Paris.
Ist leider auch schon ziemlich lange her....:(
Naja, aber ich weiß noch ganz genau das es echt schön war!
Und auf das Autogramm-Album bin ich heute noch stolz!:D

Minnie Maus
31.12.2005, 15:51
Achja!
Und euch allen ein frohes neues Jahr!:lol3:

Sir Donnerbold
01.01.2006, 13:51
Ich liebe das Disneyland Resort Paris! Der "alte", klassische Park, den "Walt Disney Studios Park", aber auch das "Disney Village" sowie die Hotels (ich übernachte entweder im Newport Bay Club oder in der Sequia Lodge).
Wenn ich ins Disneyland fahre bedeutet das regelmäßig Leere in der Geldbörse, denn ich komme einfach nicht an den Boutiquen vorbei. Da gibt es einfach so viele schöne Sachen mit Donald...
Was ich mir auch immer kaufe ist die CD mit der Paradenmusik (mein Favorit: Halloween-lo-ween :rock:) und letztes Mal bin ich zusätzlich noch mit einem "Pirates of the Caribbean" T-Shirt rausspaziert.
Was ich ausser Geld ausgeben jedesmal mache ist die große Fotojagd auf die Disney-Figuren. Wenn mir eine Figur übern Weg läuft mach ich einfach direkt den hier: :foto:
Am besten ist es eigentlich morgens, da sind wenig Gäste im Park, aber viele Figuren, da kann man schön mit ihnen rumalbern. Disney-Feeling ist dann garantiert.
Der beste Moment ist aber für mich, wenn man unter die Main Street Station gegangen ist und sich vor einem die Main Street erstreckt und in naher Ferne das Schloß sieht... Da denke ich immer "endlich bin ich wieder hier"
Mittlerweile mache ich mir keine große Mühe mehr bei jedem Besuch alle Attraktionen zu besuchen, da es ja eh ein nächstes Mal geben wird. Ausserdem kann man bei 4-Tages-Ausflügen alles schaffen, mit Erfahrung (die man bei momentan 11 Besuchen wohl hat) natürlich auch mehrfach.
Was allerdings jedesmal besucht werden muss sind die Shows (ausser die Winnie Puuh Show, die meide ich). Erstens weil sie großartig sind, und zweitens weil man bei den Shows keine Garantie hat, dass sie nächstes Mal noch da sind.
Ebenfalls darf "Pirates of the Caribbean" nicht ausgelassen werden, da geh ich auch ab und an mehrfach hintereinander drauf. Ich liebe die Attraktion, ich liebe den Film...:fechten:
Auch Phantom Manor, Star Tours und "it´s a small world" werden immer besucht, Die anderen Attraktionen sind auch sehr gut, aber wenn der Ausflug mal nicht 4 Tage dauert oder es einfach zu voll ist, dann kann ich auch verzichten.
Den Studio Park habe ich bei meinem 7. Besuch kennengelernt (da war der Park 2 Monate alt) und er wurde in meiner Familie sofort zum Geheimtipp. Kleiner als der Disneyland Park und aufgrund der Thematik vom Design her natürlich weniger märchenhaft, aber er hat dennoch seine Reize. Wie ich im Quiz-Thread sagte ist der Studio-Park am besten, wenn man keine Ahnung hat, was da vor sich geht. Bei meinem ersten Besuch war das auch nicht anders möglich, da es keine neuen Reiseführer gab und auch der Parkplan, den man erhält nur aus der Lagebestimmung bestand. Da stand nur wo die Attraktion ist und wie sie heißt, ob das nun ein Darkride, eine Achterbahn oder eine Show ist... :confused: Man wusste gar nichts!
Und das war auch gut so, da viele Attraktionen im Studio Park von Überraschungen leben.
Mittlwerweile verrät der Plan was für eine Art von Attraktion man zu erwarten hat (Show, Böötchenfahrt...), was zwar nicht die Überraschungen vorwegnimmt, aber ich fands am Anfang cooler.
(Originalgespräch zwischen meiner Mutter und mir:
Mutter: Was ist das jetzt für ne Attraktion?
Ich: Ja, öhhh, das hat mit alten Filmen zu tun. Ich glaub das ist so ne Fahrt durch alte Filme. Also halt mit Boot
[durch Eingang geh, Kinossal erstreckt sich vor uns]
Mutter: Das hier ist aber ein Kino!
Ich: Oh... ja... nun...)
Das beste aber ist, dass man mehrfach die Attraktionen besuchen kann, obwohl man die Überraschungen schon kennt (was eine Meisterleistung von Disney ist, denn Überraschungs-orientierte Attraktionen sind meist nach dem zweiten Mal langweilig)
Man erkennt immer wieder neue Details und es ist einfach herrlich, die Ahnungslosen zu beobachten... :D
So, genug fürs erste Mal, vielleicht schreib ich demnächst nochmehr *droh*;)

Clochette
01.01.2006, 14:30
Deine Beschreibung hat mich zum festen Entschluss gebracht, mich jetzt sofort an meine Analysis-Unterlagen zu setzen und für die bald anstehende Klausur zu lernen damit ich möglichst bald erfolgreich im Berufsleben anfangen kann und in spätestens vier Jahren auch jährliche längere Disneyland-Besuche einplanen kann... ich denke, du darfst das als Kompliment betrachten :D

TheKey
01.01.2006, 14:41
Ich war bis jetzt 2 mal im Disneyland Paris, einmal als ich 8 war und dann noch mal mit 16 (also vor 2 Jahren).

Fands immer sehr schön, auch wenn ich jeweils immer nur einen Tag dort verbringen konnte. Beim ersten Mal war ich mit meiner Mutter da und war natürlich komplett begeistert.
Beim 2. Mal war ich mit meiner großen Schwester da (sie ist 16 Jahre älter als ich ;) ) und da sie auch ein Disneyfan (also, jedenfalls ansatzweise) ist, wars echt cool.
Da ich Plüschtiere so toll finde, musste ich natürlich in jeden Laden um mir am Ende dann einen großen Plüsch-Tigger für 25 Euro zu kaufen... Eigentlich viel zu viel Geld, aber bereuen tu ichs nicht *g* Und dabei mag ich Winnie Puuh eigentlich nicht soooo besonders.

Ich würde wirklich gerne mal ein paar Tage mehr dort bleiben, auch mit Hotelaufenthalt usw. , aber leider fehlt bei mir, bzw. bei uns in der Familie das Geld dazu...
Naja, vielleicht klappts ja irgendwann später mal. :)

Am schönsten finde ich glaube ich einfach die gesamte Atmosphäre dort im Park... man kann wieder Kind sein und sich vom Zauber berieseln lassen.. sehr schön.

Sir Donnerbold
01.01.2006, 14:45
Deine Beschreibung hat mich zum festen Entschluss gebracht, mich jetzt sofort an meine Analysis-Unterlagen zu setzen und für die bald anstehende Klausur zu lernen damit ich möglichst bald erfolgreich im Berufsleben anfangen kann und in spätestens vier Jahren auch jährliche längere Disneyland-Besuche einplanen kann... ich denke, du darfst das als Kompliment betrachten :D
Ein sehr ungewöhnliches Kompliment :D Aber vielen Dank. Vielleicht sollte ich mal bei Disney anfragen, ob sie mich in ihrer PR Abteilung anstellen möchten ;)
Nun, ich wünsche dir dann mal viel Erfolg für deine Klausur! :)

TheChico
01.01.2006, 15:12
ich war letztes jahr in disneyland california. war ganz ok. kann aber locker mit disneyland paris mithalten, wenn man den neuen park disney california adventure park (oder so) nicht mitzählt. ich hab mir ein hopper-ticket gekauft und konnte beide parks besuchen. california adventure war ziemlich cool. hat mir besser gefallen als disneyland. da gabs auch den tower of terror. war lustig. was mir in disneyland besonders gut gefallen hat, war die indiana jones attraktion. da is man mit so nem indy auto durch ruinen etc gefahren. fand ich besonders lustig. space mountain war leider geschlossen. und auch big thunder mountain wegen eines unfalles, der sich ein paar monate vorher ereignet hat.

nakoma
01.01.2006, 18:43
ich war bis jetzt 4 mal im Disneyland Paris.
Mein absoluten farvoriten sind Peter Pans Fly und Pirates of the Caribian, obwohl ich letzteres mehr mag ich muss auch noch mal nach nach Anaheim,den dar soll Pirates Of the Caribian noch ein Stück Großer sein.

Allem in allem gefällt mir der Park richtig gut obwohl ich danach immer pleite bin

Sir Donnerbold
01.01.2006, 19:27
Mal eine Frage an euch: Zu welchen Saisons wart ihr in den Parks und wenn ihr zu verschiedenen Eventzeiten im Disneyland wart, welche war am besten?
Mir gefällt ja die Halloween-Saison am besten. Die normale Nachmittags Parade ist zu Halloween einfach viel besser und das ganze Halloween-Entertainment mit Straßenkünstlern, Shows im Halloweenland und der Deko... Richtig einfallsreich. Ausserdem ist der Pariser Park, noch, der einzige, der eine eigene Halloween-Mythologie aufgebaut hat (die anderen Parks sagen einfach, dass die Disney Figuren Halloween feiern, manchmal heißt es, die Bösen haben den Park übernommen und das wars).
Die Halloween-Partynacht ist ein einmaliges Erlebnis, gegen dass keine andere Halloweenaktion ankommt, und auch das zauberhafte Weihnachten im Disneyland hat es schwer.
Dieses hat sich direkt den zweiten Platz gekrallt. Einfach schön...

Die berühmte Sommersaison finde ich dagegen nicht besonders herausragend. Ja, der Park hat länger auf, aber sonst wird einem das selbe geboten wie in den Nebensaisons.

Mortimer
01.01.2006, 19:39
Als Ich war, war gerade Ostern.

Christopher15
01.01.2006, 19:52
leider war ich noch nie dort, aber wenn ich Sir donnerbolds beitrag durchlese, würd ich am liebsten sofort meine koffer packen und dorthin fahren/fliegen.

wie ist das da eigentlich, muss man da zahlen dass man in den ganzen Park rein kann und man kann alles so oft sehen wie man will oder muss man für jede attraktion extra bezahlen?

Sir Donnerbold
01.01.2006, 20:13
wie ist das da eigentlich, muss man da zahlen dass man in den ganzen Park rein kann und man kann alles so oft sehen wie man will oder muss man für jede attraktion extra bezahlen?
Also, wenn man für jede Attraktion bezahlen müsste, dann wäre das ja nichts anderes als ein großer, dauerhafter Jahrmarkt ;)
Ne, ne, du bezahlst den Eintritt für einen der beiden Parks (mit kleinem Aufpreis darfst du auch in beide), und dann kannst du auf alle Attraktionen drauf, so oft du möchtest. Nur manche der Videospielautomaten und der Schießstand verlangen nach Geld.

gaaleks
01.01.2006, 22:55
Ich fahre meistens Ende März-Anfang April nach Paris.
Dann gibt es Sonderangebote an Komplettreisen,das Wetter ist schon einigermaßen freundlich und die Parks noch nicht so sehr überfüllt.
Dieses/letztes Jahr haben wir Anfang April für 2 Personen 4 Tage Eintritt 3 Tage Übernachtung 380 Euro bezahlt.
Kinder hätte man noch inklusive mitnehmen können,was bei uns aber nicht mehr der Fall ist.

Der Disney Studio Park ist für mich bei weitem nicht so attraktiv wie der Disneypark und für nahezu den gleichen Eintrittspreis wie im Disneypark hat er nicht so viel zu bieten(wird sicherlich noch erweitert).
Was hier auf jeden Fall imposant ist, ist die Studio Tram Tour und die Stunt Show.
Interessant auch die Disney Animation mit allen Infos rund um die Produktion der Disneyfilme.

Da bei meinen Reisebuchungen meist der Eintritt in beide Parks beinhaltet ist,besuche ich diesen Park natürlich auch. Allerdings reicht dazu ein Tag.

Das Wetter spielt schon eine entscheidende Rolle beim Besuch des Disneyland`s.
Im Sommer ist zwar die Gewähr für ein gutes Wetter am größten aber die unendlich langen Wartezeiten(lassen sich auch mit Fast Pass nicht immer u. überall umgehen) und das Gedränge überall können den Spass auch vermiesen.
In der Nebensaison ist die Gefahr für Regen wieder groß und das........ja,das ist auch so ein Handycap.
Wir hatten einmal im März einen ganzen Tag Regen und dann,kann ich Euch sagen......wirkt der Park überhaupt nicht mehr romantisch .
Man läuft durch den Park, alles leer, kaum Menschen...hört zwar an allen Ecken die stimmungsvolle Musik aber alles sieht sehr trisst und wenig romantisch aus.
Dafür hatten wir aber die seltene Gelegenheit,dass wir sooft wir wollten ohne jegliche Wartezeit direkt durch die Eingänge zu den Attraktionen durchlaufen konnten.
Aber ohne Romantik macht das doch alles keinen Spass.

Zu dieser Zeit war noch Ostereventzeit und der Park österlich dekoriert,für Kinder gabs extra Ostereiersuchen.
Weihnachten stell ich mir sehr romantisch vor,werde ich aber wohl nie erleben,weil wir diese Zeit immer mit unserer großen Familie zu Hause verbringen .
Da mein Mann nicht unbedingt so oft Lust auf Disneyland hat wie ich fahre ich auch ab und an allein oder mit Tochter auf eine Bus Tagestour nach Paris.
Ist zwar sehr stressig aber immer noch besser als das ich mein geliebtes Disneyland garnicht sehen kann.
Unser erster Besuch im Disneyland war vor 15 Jahren.um diesen Besuch mit drei kleinen Kindern preisgünstiger zu gestalten,haben wir in Dave Crocket übernachtet.
Im Sommer ist das eine nette Angelegenheit.
Man wohnt wie ein echter Trapper in einer Holzhütte und hat jede Menge Platz .Sogar mit einem Holzkohlegrill vor der Hütte.
Einen kleinen Supermarkt gibt es auch,so das man morgens früh frische Baquettes für`s Frühstück kaufen kann.
Allerdings gab es derzeitig noch einen Busshuttle,der die Gäste alle paar Minuten in den Park fuhr.Der wurde hernach aber aus Kostengründen abgeschafft,so das man jetzt mit dem eigenen PKW in den Park fahren muß.
Was ich bei meinem nächsten Besuch erforschen werde ist das neue Shoppingcenter in der Nähe des Disneyparks.
Dort soll man sehr günstig viel Designerartikel z.B. von Louis Vuitton u.s.w. kaufen können.

Ende März oder Anfang April geht´s wieder los.

Dann gehts mir wie Sir Donnerbold....wenn ich vom Busbahnof um die Ecke komme, stehe vor dem schmiedeeisernen Eingang und sehe den Park vor mir,denke ich...."Hallo mein Schatz, da bin ich wieder"

Freu mich schon riiiesig.

Filmgarten
02.01.2006, 16:49
Also, ich war 2 mal im Disneyland Paris (mit 7 und mit 12) und vorletztes Jahr im Walt Disney World Florida. allerdings nur in Magic Kingdom und MGM Studios, wegen zu wenig Zeit. Übernachtung im All Star Movie Resort bei Herbie dem Love Bug und zum Schluss waren wir auch im Wasserpark, der aussieht wie eine Schneelandschaft, aber super!

nakoma
04.01.2006, 18:54
ich bin 2 zur Halloween Zeit (mag ich am liebsten) 1 im sommer und einmal im Frühling zur Weihnachtszeit würd ich auch gern noch mal hin aber das doch sehr Kitschig Oder ?

baruscha91
07.01.2006, 21:51
ich war am mittwoch im disneyland resort paris und war mal wieder begeistert. die shops, das schloss, die umgebung und attraktionen waren der hammer! ich bin immer noch wie verzaubert! ich würd alles dafür tun, immer noch dort zu sein! doch ich muss mich nicht für sehr lange von meinem lieblingsland verabschieden, da mir mein vater eine jahreskarte auf geburtstag geschenkt hat: (danke nochmal!:trampo: )

PS: wie kann ich denn hier ein bild von meiner reise posten?

TheKey
07.01.2006, 21:52
baruscha, wohnst du denn nahe an Frankreich?
So ne Jahreskarte wär ja auch was für mich, wenn ich nicht im hohen Norden leben würde ;)

baruscha91
07.01.2006, 22:29
baruscha, wohnst du denn nahe an Frankreich?
So ne Jahreskarte wär ja auch was für mich, wenn ich nicht im hohen Norden leben würde ;)

nicht so richtig:D ich wohn ca.4 autostunden weg, aber ich kann meinen vater ab und an mal zu ner fahrt animieren

TheKey
07.01.2006, 22:57
Oh, da beneide ich dich aber...
4 Stunden sind doch nichts, wenns ums Disneyland geht ;)
Von mir aus sinds mit der Bahn ca. 12 Stunden.
Aber naja, irgendwann komm ich bestimmt mal wieder hin. :)

Mowgli
08.01.2006, 11:57
Ich war erst einmal im Disneyland Paris und kann mich leider kaum noch daran erinnern. Ich würde alles darum geben, da nochmal hinzukommen, aber alleine ist es langweilig und ich kenne echt gar keinen, den das interessiert (zumindest nicht für die Eintritts- und Übernachtungspreise)!

Mortimer
08.01.2006, 13:39
Würd' gern nochmal mitkommen, aber die Eintritts- und Übernachtungspreise interessieren mich wirklich nicht!

baruscha91
10.01.2006, 21:34
mich würde interessieren, ob jemand hier schon in zwei disney-parks war und nen vergleich anstellen könnte! :-)

Mortimer
11.01.2006, 14:59
Würde mich auch interessieren, denn ich war bis jetzt nur in Paris.

baruscha91
15.01.2006, 21:55
schade, dass da niemand erfahrung hat. dann werde ich eben bei gelegenheit mehr über paris erzählen.

Captain N
19.01.2006, 18:12
mich würde interessieren, ob jemand hier schon in zwei disney-parks war und nen vergleich anstellen könnte! :-)

Wer die Möglichkeit hat, sollte sich unbedingt einmal Disney World in Orlando anschauen. Der Unterschied zu Paris ist gewaltig.
Wenn alles gut geht, gehts nächstes Jahr zum vierten Mal nach Florida, diesmal sogar in ein Disney-Hotel (All Star Movie Resort).
Paris kann da einfach nicht mithalten, weder von dern Attraktionen noch von der Größe (dasgesamte Disney-Gelände in Orlando ist ungefähr so groß wie das Stadtgebiet Hamburg!!!).
Es gibt in Paris zwar viele der Orlando-Attraktionen, aber mir fehlt irgendwie die Liebe zum Detail, wie man sie in Florida findet.

Ach ja:
Falls ihr mal wieder im Disneyland Paris seid, übernachtet nicht in der Davy Crocket-Ranch. Die ist heruntergekommen und einfach unter aller Sau.

gaaleks
19.01.2006, 23:49
""Ach ja:
Falls ihr mal wieder im Disneyland Paris seid, übernachtet nicht in der Davy Crocket-Ranch. Die ist heruntergekommen und einfach unter aller Sau.""

Das sieht wirklich nicht sehr einladend aus.

Wir waren kurz nach der Eröffnung zum erstenmal im Disneyland
Mit drei Kindern mußte man schon schauen,wie man das finanziell hinbekommt,deshalb hatten wir Davy Crocket gebucht.
Damals war alles noch ziemlich neuwertig und auch der Service war noch umfangreicher.
Als sich später herrausstellte,dass der Park beiweitem nicht so profitabel war,wie er sein sollte/müßte, wurde an vielen Ecken gespart.
Und seid Einführung des Euros geht`s den Leuten,-und somit Disneyland finanziell sicher nicht besser.

NikiMaus
20.01.2006, 10:04
Als erklärter Disney-Fan war ich 1995 das erste Mal in Disneyland in Anaheim, Kalifornien, 1996 dann das zweite Mal. Das Dornröschen-Schloss ... hach. Beide Male im angenehm temperierten Dezember, zur Weihnachtszeit also :).
1998, ebenfalls im Dezember, ging es inklusive eineinhalbjähriger Tochter zu Disney World, Florida und irgendwann dazwischen – noch kinderlos – einmal im April ins Euro Disneyland Paris. Ich muss die Kalifornien-Dias mal wieder rauskramen, dringend.

Paris stinkt imo völlig gegen die US-Versionen ab. Ich kann es nicht begründen, es ist ein Gefühl. Allerdings hatten wir dort auch sehr gemischtes Wetter. Und Anaheim liegt auf meiner Beliebtheitsskala an der Spitze, weil dort einfach das meiste Flair herrscht. Überall waren wir nur einen ganzen Tag und vor allem in Kalifornien war zu beiden Zeiten angenehm wenig los und man konnte die Attraktionen ohne wirkliche Wartezeiten so oft wiederholen wie man wollte. Der Weg bis zum „Einstiegspunkt“ ist dann der Hammer, da sieht man erst, was zu Saisonzeiten für ein Betrieb herrschen muss. :err:

Von den Attraktionen hat mir wohl am besten „Pirates of the Caribbean“, „Haunted Mansion“ und „Peter Pan’s Flight“ gefallen. Letzteres ist zwar sehr kindgerecht, aber der Zauber, wenn man da in die Dunkelheit und dann über London dahinfliegt …. In Anaheim mochte ich auch ToonTown, weil das einfach herrlich kitschig bunt ist. Den absoluten Vogel hat „Indiana Jones Adventure“ ebenfalls in Anaheim abgeschossen, so etwas Geniales hatte ich bis dato noch nicht erlebt, war aber auch insgesamt eine der ersten Attraktionen dieser aufwändigen Art, die ich mitgemacht habe. Superduper-Achterbahnen sind da nichts gegen – obwohl auch die alle in den Disneyparks nicht zu verachten sind. :D



Hier einige Bilder aus 2003:
http://img21.imagevenue.com/img.php?loc=loc24&image=baa7f_001_48.JPG
Auja, die Twilight Zone. Das war eine verdammte geniale Attraktion. :) Nur viel zu kurz.

Brook Smargin
20.01.2006, 23:50
Ich war zwei Mal in Paris, das erste Mal 1992 im Sommer als der Park noch "EuroDisney" hieß, und dann noch mal kurz vor Weihnachten 1994. Besonders das zweite Mal war genial, da ich im Hotel New York übernachtet habe (bis kurz vor Weihnachten war es recht günstig) und die Show, die in der (teuren) Weihnachtszeit dort auf der Eisfläche gezeigt wurde schon komplett umsonst bei der Generalprobe sehen konnte :) Dabei sind auch ein paar schöne Fotos mit den Figuren entstanden. Ich musste natürlich auch immer gleich die Kamera zücken, wenn mir schwarze Ohren, ein Entenschnabel o.ä. begegnet sind ;)
Von den Fahrgeschäften her fand ich Big Thunder Mountain geil und diese Indiana Jones Bahn die dann rückwärts fährt (Name vergessen). Auch die Wildwest Show und ein Frühstück mit den figuren hab ich mir gegönnt und im Winter war noch eine Dinner Show mit Micky & Co. dabei. Die Paraden fand ich alle klasse, an Weihnachten die war total anders als die im Sommer und auch die Abendparade mit den vielen bunten Lichtern war etwas anders geworden. Diese hat mir besonders gut gefallen.
Zu gerne würde ich mal wieder hinfahren und auch mal diesen Moviepark anschauen... aber damals wohnte ich noch "zu Hause" , da ging das, seit ich alleine zur Miete wohne sind diese Zeiten leider bei mir vorbei. :(

Athena1711
08.06.2006, 13:02
Artemis und ich planen unseren ersten Besuch des Disneylands Paris!
Sir Donnerbold war schon so lieb und hat uns seine Erfahrungen mit der Sequoia Losge geschildert. Da dachte ich mir, dass es vielleicht interessant wäre, das hierher zu verlegen. Vielleicht können andere ja (auch in Zukunft) noch etwas mit den Infos anfangen.

Mich würde u. a. noch interessieren, ob ihr immer selbst angefahren seid oder eine Komplettreise mit Bus gebucht habt. Wir suchen gerade Letzteres. Falls ihr sowas shcon mal gebucht habt, wüsste ich gern wo, von welchem Anbieter! Danke schon mal ...

gaaleks
08.06.2006, 14:28
Mich würde u. a. noch interessieren, ob ihr immer selbst angefahren seid oder eine Komplettreise mit Bus gebucht habt. Wir suchen gerade Letzteres. Falls ihr sowas shcon mal gebucht habt, wüsste ich gern wo, von welchem Anbieter! Danke schon mal ...

Wir fahren meistens mit dem Auto...das kennt den Weg mittlerweile schon alleine ;) .
Zwischendurch fahre ich auch schon mal mit dem Bus für eine Eintagesfahrt alleine,wenn mein Mann mal keine Lust hat.

Ich würde eine Fahrt mit dem Auto auf jeden Fall vorziehen, schon alleine deswegen,weil eine Fahrt nach Paris und ein damit verbundener Einkauf in Carefore für uns unabdingbar sind.

Wir übernachten stets im Hotel Cheyenne,da mein Mann ein Westernfan ist und das Flair dieser Anlage uns beiden sehr gut gefällt.

Wenn Ihr fahrt, grüßt mir mein geliebtes Disneyland !

Mat
08.06.2006, 21:10
1994 im Disney Wolrd
1997 im Disney Wolrd
1999 in Disneyland (Anaheim)
2001 im Disney World
2005 in Euro Disney

Folgende Staffelung:

Orlando
Anaheim
Paris

Die anderen kenn ich noch net, werde aber wohl kaum nach China reisen! :D

Warte noch immer auf ein German Disney! :D

Mat

Mr.Toad
08.06.2006, 21:27
Warte noch immer auf ein German Disney! :D

Mat
Nach dem gewaltigen finanziellen Misserfolg des Disneyland Paris würde ich in absehbarer Zeit eher nicht damit rechnen.

Zu Disneyland selber bleibt mir eigentlich nur noch zu sagen, dass es der beste Freizeitpark ist, den ich bisher besucht hab (ich rede jetzt von der französischen Variante). Den Park in Kalifornien kenne ich nicht, aber ich wage zu behaupten, dass "unser" Park mindestens ebenbürtig ist mit dem aus Florida. Vielleicht nicht von der Grösse her, aber sicher von der Detailverliebtheit.

gaaleks
08.06.2006, 22:12
Zu Disneyland selber bleibt mir eigentlich nur noch zu sagen, dass es der beste Freizeitpark ist, den ich bisher besucht hab (ich rede jetzt von der französischen Variante). Den Park in Kalifornien kenne ich nicht, aber ich wage zu behaupten, dass "unser" Park mindestens ebenbürtig ist mit dem aus Florida. Vielleicht nicht von der Grösse her, aber sicher von der Detailverliebtheit.

Ich war bisher leider nur im Disneyland Paris.
Aus den Erfahrungen derer die die Parks in den USA besucht haben ist aber zu schließen,dass die USA Parks wesentlich schöner sind.
Die Attraktionen die es in Paris gibt sind in den anderen Parks zwar gleich konzipiert aber es gibt dort wesentlich mehr Attraktionen.
Ausserdem sind die Parks..und besonders der Kalifornische, von der Größe her unvergleichbar größer.

Ein weiterer Park in Europa halte ich,zumindest für die nächsten Jahre, für ausgeschloßen.
Wie man bemerkt versucht Disney die Kontinente mit Disneyparks zu bestücken, demnach müßte der nächste wohl für Afrika oder Australien geplant sein.

Mr.Toad
08.06.2006, 23:05
Ich war bisher leider nur im Disneyland Paris.
Aus den Erfahrungen derer die die Parks in den USA besucht haben ist aber zu schließen,dass die USA Parks wesentlich schöner sind.
Da sind die Geschmäcker eben verschieden. Ich konnte mich für das Magic Kingdom in Paris wesentlich mehr begeistern, als für das in Florida (wobei dieses natürlich auch klasse ist). Wobei man natürlich unterscheiden muss, Disneyworld ist sicherlich wesentlicher grösser und die dortigen Studios gefielen mir auch besser, aber ich vergleiche nur die beiden Hauptparks.


Die Attraktionen die es in Paris gibt sind in den anderen Parks zwar gleich konzipiert aber es gibt dort wesentlich mehr Attraktionen.
Gleich würde ich nicht sagen. Unsere Pirates of the Caribbean Attraktion ist etwa doppelt solang wie das Original in Kalifornien. Unser Big Thunder Mountain, unser Space Mountain und unser Phantom werden auch von vielen amerikanischen Besuchern höher eingeschätzt als die ursprünlichen Vorbilder.


Ausserdem sind die Parks..und besonders der Kalifornische, von der Größe her unvergleichbar größer.
Du meinst wahrscheinlich den in Florida, der mit seinen vier Parks tatsächlich wesetnlich grösser ist, dessen Magic Kingdom für mich aber bisher das schwächste darstellt.[/quote]


Wie man bemerkt versucht Disney die Kontinente mit Disneyparks zu bestücken, demnach müßte der nächste wohl für Afrika oder Australien geplant sein.
Offenbar steht zurzeit Malaysia (http://www.stock-world.de/news/article.m?news_id=2090777) hoch im Kurs.

Athena1711
09.06.2006, 11:19
Wir fahren meistens mit dem Auto...das kennt den Weg mittlerweile schon alleine ;) .
Zwischendurch fahre ich auch schon mal mit dem Bus für eine Eintagesfahrt alleine,wenn mein Mann mal keine Lust hat.

Ich würde eine Fahrt mit dem Auto auf jeden Fall vorziehen, schon alleine deswegen,weil eine Fahrt nach Paris und ein damit verbundener Einkauf in Carefore für uns unabdingbar sind.

Wir übernachten stets im Hotel Cheyenne,da mein Mann ein Westernfan ist und das Flair dieser Anlage uns beiden sehr gut gefällt.

Wenn Ihr fahrt, grüßt mir mein geliebtes Disneyland !


Danke für die Einschätzungen :)
Ich denke auch, dass ein Auto da eine gute Sache sein kann. Leider sind wir beide ziemliche Fahrmuffel, also fällt diese Möglichkeit wohl gezwungenermaßen flach.

Das mit dem Cheyenne ist interessant - zumal wir ein paar Busreiseangebote in Verbindung mit der Unterbringung im Cheyenne oder Santa Fe haben. Kannst du noch ein klein wenig mehr dazu schreiben? Im Internet gibt es zwar wahrlich viele Infos, aber eine subjektive Meinung aus erster Hand, ein Erfahrungsbericht sagt dennoch mehr aus als Werbetexte.
Mit Sir Donnerbolds Einverstädnis werde ich auch seine ausführliche Hotel-Kritik zur Sequoia Lodge hier reinkopieren.

Wie war dein letzter März/April-Trip?

Nachdem ich zu Anfang ja sehr unsicher war, ob ich fahren wollte (Früher? Sofort? Aber heute? Wusste nicht so recht, zumal ich wohl viele Fahrgeschäfte, genauer gesagt Achterbahnen ungenutzt an mir vorbeiziehen lassen werde ;) ), bin ich wieder tiefer in die Materie eingestiegen und nochmal infiziert worden. Hoffe auch, dass es klappt.

An Shows gibt es ja nur Lion King, oder? Hat's schon jemand gesehen?

Mat
09.06.2006, 11:56
Von den Disney Studios in Paris war ich ganz besonders enttäsucht, kommt also gar nicht an die MGM Studios in Orlando hin.
Man sollte nicht vergessen, dass das Magic Kindom nur in Forida existiert, die anderen heißen alle Disneyland oder eben Disneyland Park!

Mat

gaaleks
09.06.2006, 14:20
@Athena

Das Cheyenne ist in diesem Sinne kein Hotel.
Es besteht aus mehreren Häusern die zu einer Westernstadt aufgebaut sind...sie haben Namen wie Sitting Bull-Billy the Kid-Anny Oakland u.s.w..
Dazu gehören Elemente wie Indianerzelt-Wagon-Pony reiten u.s.w.
Im Vergleich zum Santa Fee ist es nur wenig teurer,hat aber einen wesentlich schöneren Flair ,auch vom Speisesaal her,der wie ein Salon mit kompletter Holzausstattung, Wagernräder u.s.w. und dazu passender Country/Westernmusik ausgestattet ist.
Bei Buchung als Wunsch angeben,dass eine Unterbringung in Nähe des Hauptplatzes gewünscht wird.
Als Show ist die Tarzan Show unbedingt sehenwert.
Ein extra Eintrittsticket für die Disney Studios zu kaufen lohnt nicht,da der Park noch relativ klein ist und man sich kaum einen ganzen Tag dort aufhalten kann...allerdings soll dort bald der neue Terror Tower eröffnet werden,wie es ihn in Florida gibt.

Eine Reise wärend der Hauptreisezeit ist nicht empfehlenswert,weil die Wartezeiten an den Attraktionen dann extrem lang sind...das kann einem den Aufenthalt richtig vermiesen.
Ein Frühstück im Park, wie es kostenlos mit angeboten wird muß man nicht unbedingt in Anspruch nehmen,da die Wartezeit, auch mit Termin, sehr lang sein kann und das Angebot des Frühstücks das gleiche ist wie in den Hotelspeiseräumen.

Sir Donnerbold
09.06.2006, 15:00
Mit Sir Donnerbolds Einverstädnis werde ich auch seine ausführliche Hotel-Kritik zur Sequoia Lodge hier reinkopieren.

Wie war dein letzter März/April-Trip?

Klar, kopier meine Hotelbesprechung hier rein, kein Problem. :)

Also, mein letzter Disneyland-Trip (im März) war mal wieder sehr gelungen, auch wenn es nichts bahnbrechend-neues zu berichten gibt. Die meisten Erfahrungen hab ich schon bei meinen vorherigen Reisen gemacht.

Einzig neu war, dass ich zum ersten Mal den "Karneval der Kinder" gesehen hab, bisher hab ich an Karnevals Aktionen nur den Toon Circus gesehen.

Die Karnevalssaision ist allerdings die schwächste von den Aktionszeiten. Die speziellen Karnevalsparaden sind schön anzusehen, aber wie der Name sagt doch sehr auf die Kinder zugeschnitten, kein Vergleich mit Weihnachten, Halloween oder Sommer.

Davon abgesehen habe ich wieder sämtliche Traditionen beganngen. Wir waren in unseren lieblingsrestaurants, auf unseren Lieblingsattraktionen und haben uns die Shows je zweimal angesehen.

Appropos Shows: Je nachdem, wann ihr fahrt, gibt es neben König der Löwen noch zwei weitere Shows. Sehr empfehelnswert ist Tarzan, eine herrlich choreographierte Show, in der zur Phil Colions Filmmusik erstaunliche Luftakrobatik betrieben wird. Große Klasse.

Die König der Löwen-Show ist ebenfalls super. Toll finde ich, dass hier die Schauspieler LIVE singen (nicht so wie in manch anderen Parkshows), und die können es auch! Die Lieder sind eh super (König der Löwen halt ;)) und auch die Aufmachung der Show ist super. Die Effekte sind wirklich gut gemacht.

Wir sind dieses Mal wieder mit dem Auto gefahren, was wirklich praktisch ist. Man hat mehr vom Tag, da die Reisebusse meistens mittags abfahren, so dass einem viel verloren geht.



Ein extra Eintrittsticket für die Disney Studios zu kaufen lohnt nicht,da der Park noch relativ klein ist und man sich kaum einen ganzen Tag dort aufhalten kann...


Öhm.... Ansichtssache. Noch kann man den Park wirklich schnell durchforsten, erst Recht wenn man Übung in Sachen themenparks hat. ABER: Mit einem extra gekauften Studio-Park Ticket kann man ab nachmittags auch in den Disneyland Park. Gerade im Sommer eine lohnenswerte Idee.

Außerdem muss man, wenn man in einem Disney Hotel schläft, gar kein Ticket für den Studio Park kaufen, da man mit dem normalen Ticket in beide Parks kann.
Unter dem Aspekt gesehen, ist der Studio Park wieder einen Besuch wert, da die Attraktionen, die schon da sind wirklich Spaß machen (Disney Channel Tour ausgenommen)



Wusste nicht so recht, zumal ich wohl viele Fahrgeschäfte, genauer gesagt Achterbahnen ungenutzt an mir vorbeiziehen lassen werde ;) ),

Gerade für dich ist Disneyland (und der Studio Park mit eingeschlossen) perfekt geeignet. Ich selbst bin auch ein Achterbahnmuffel, aber es gibt im Disneyland aber auch nur 4 Stück (die sind dafür aber große klasse, muss sogar ich sagen).
Der Big Thunder Mountain macht aus dir bestimmt eine Achterbahn-verträgliche Person. Die Bahn ist nämlich schön thematisiert und auch schnell, aber es gibt keine magenverdrehenden Schrauben und Loopings.

Wenn du die Achterbahnen meidest, dennoch Nervenkitzel willst, empfehle ich "Pirates of the Caribbean" (auch wenn die Bahn beim xten Besuch nicht mehr aufregend, sondern "nur" super und schön ist), "Star Tours" (der etwas andere Flugsimulator), Armageddon (je weniger du weißt, dest so besser ist die Attraktion) und die Stunt Show (letzte beiden sind im Studio Park).

Klassischen Disney-Zauber und Disney-Romantik gibt es im Cinemagique, dem Animagique (beide Studio Park) und in den ganzen Bahnen des "alten" Parks.
Du wirst deine Favoriten schon finden.

Mat
09.06.2006, 16:17
Der Tower of Terror kommt nach Paris? :D

Der Film ist gelungen, die Fahrt und die Geschichte sehr interessan aber....dennoch nichts für mich! :D

Bin in Florida zum 1. Mal damit gefahren, mich bekommen da keine 10 Pferde mehr rein, da fahr ich lieber 10 Mal Luping! :D

Mat

gaaleks
09.06.2006, 17:36
Der Tower of Terror kommt nach Paris? :D

Der Film ist gelungen, die Fahrt und die Geschichte sehr interessan aber....dennoch nichts für mich! :D

Bin in Florida zum 1. Mal damit gefahren, mich bekommen da keine 10 Pferde mehr rein, da fahr ich lieber 10 Mal Luping! :D

Mat

Als wir im April dort waren war der Tower etwa auf die hälfte schon hochgezogen...die Eröffnung kann also nicht mehr lange dauern.

@ Sir Donnerbold


Natürlich soll man die Studios mitnehmen wenn man Eintrittskarten für beide Parks hat.
Aber eine extra Eintrittskarte lohnt meiner Meinung nach nicht, auch nicht mit dem Privileg, abends den Disneypark besuchen zu können.
Das Territorium der Studios ist so klein,dass man in wenigen Stunden alles gesehen hat.
Allerdings wir sich die Attraktivität der Studios mit Eröffnung des Terror Towers doch um einiges erhöhen.

baruscha91
09.06.2006, 18:32
also ich finde die studios gar nicht so schlecht! immerhin gibts da das rock' n' rollercoster *gott, dass muss jetzt aber falsch geschrieben sein*
aber der disneyland park ist viel besser! ich liebe diese ganze fantasiewelt!
aber ich hasse es, lange anzustehen. ich würde am liebsten mal bei wenig betrieb eine woche in den park gehen und mir jedes detail genau ankucken! morgen bin ich mit der schule sogar einen tag in paris, aber leider nur in der stadt! wenn ich viel glück habe, komm ich aber nächste woche hin. weiß jemand zufällig, wie der betrieb um diese jahreszeit unter der woche aussieht? (vor allem weil der donnerstag ein feiertag ist)
außerdem verstehe ich nicht, warum momentan keine nachtparade mehr läuft! weiß jemand was darüber?

Mr.Toad
09.06.2006, 19:03
Als wir im April dort waren war der Tower etwa auf die hälfte schon hochgezogen...die Eröffnung kann also nicht mehr lange dauern.

Soweit ich weiss Halloween 2007, also kurz nach der Eröffnung der Toon Studios.

Der Studios Park ist zwar meiner Meinung nach nicht mit dem ersten Park zu vergleichen, hat aber ebenfalls einige Highlights. Cinémagique beispielsweise, das weltweit eintigartig ist oder die Stuntshow Moteurs Stunt Action... (wenn man es nicht siehr glaubt man es nicht). Im Übrigen lohnt sich ein Ein-Tages-Ticket für den Park schon, denn selbst bei mittelmässigem Andrang braucht man seine Zeit, bis man alles durch ist.


weiß jemand zufällig, wie der betrieb um diese jahreszeit unter der woche aussieht? (vor allem weil der donnerstag ein feiertag ist)
Ich würde mich auf einigen Andrang einstellen. Ideal zum Gehen (ich spreche aus Erfahrung) sind der September und Anfang Oktober, zudem hat man dort teilweise den Vorteil, dass man bereits einiges an Halloween Dekoration sehen kann.


außerdem verstehe ich nicht, warum momentan keine nachtparade mehr läuft! weiß jemand was darüber?
Wie gesagt, das Disneyland Paris steckt in einer tiefen Krise und es wurden einige Einsparungen vorgenommen. Unter anderem kürzte man auch die Öffnungszeiten in der Nebensaison.


Man sollte nicht vergessen, dass das Magic Kindom nur in Forida existiert, die anderen heißen alle Disneyland oder eben Disneyland Park!
Wenn du das auf mich beziehst, das war mir schon klar, ich dachte nur, so ist es verständlicher. ;)

Mortimer
10.06.2006, 10:49
Davon habe ich auch schon gehört. Euro-Disney soll sehr stark verschuldet sein.

Mr.Toad
10.06.2006, 13:24
Davon habe ich auch schon gehört. Euro-Disney soll sehr stark verschuldet sein.
Stark verschuldet ist eine ziemlich nette Umschreibung des Ganzen. Tatsache ist, dass man sich bei den Baukosten und einigem weiterem massiv verrechnet hat und selbst mit 12 Millionen Besuchern pro Jahr letztes Halbjahr 101 Millionen Euro Verlust gemacht hat. :(

Clochette
10.06.2006, 13:30
Naja, solange sie am expandieren sind muss man aber noch keine Angst haben, dass er zugemacht wird, oder?

Mr.Toad
10.06.2006, 13:35
Sagen wir es so, solange am Bestehen des Disneyland Paris rund 40'000 Arbeitsplätze hängen wird es wohl kaum zugemacht werden.

Mat
10.06.2006, 16:03
Ich bezweifle doch sehr, dass Euro Disney zu gemacht wird. Ich meine es würde ja auch eine Menge kosten die ganzen Sachen wieder abzubauen usw.

Läuft nur das ED so schlecht oder auch das in Japan usw.?

Sir Donnerbold
10.06.2006, 16:09
@Mat: So gesehen läuft kein Disney Park wirklich schlecht. Das Disneyland Resort Paris ist das beliebteste Kurzreiseziel Europas und weist dementsprechend hohe Besucherzahlen auf.
Problem waren viel mehr die außerordentlich teure Bauphase und die ersten Geschäftsjahre. Konnte Disneyland anfangs weder die Ursprungskosten, noch die alljährlichen decken, ist der Park längst in den schwarzen Zahlen...

Was die Jahresbillianz angeht. Die Kosten der Entstehung werden dagegen noch lange bleiben. In Michael Eisners Biographie gibts mehr Infos darüber.


Die anderen Parks laufen alle sehr gut und machen massig Gewinne. Ein Mitarbeiter vom Pariser Park hat es so ausgedrückt:

Tokyo hat genug Geld, um alles zu machen, was sie wollen. Und sie können sich ein paar Dinge Extra leisten.
Orlando hat genug Geld, um alles zu machen, was sie wollen.
Kalifornien kann vieles machen, hat aber Platzmangel.

Und Paris... Paris muss sparen wo es nur kann.

Clochette
10.06.2006, 16:31
Was die Jahresbillianz angeht. Die Kosten der Entstehung werden dagegen noch lange bleiben.
So hatte ich es mir auch vorgestellt - nur Mr.Toads Ausdrucksweise
letztes Halbjahr 101 Millionen Euro Verlust gemacht hat.
hatte mich irritiert...

Sir Donnerbold
10.06.2006, 17:03
@Clochette: Nach meinen Zahlen müssten sich die 101 Millionen Euro Verlust im letzten Halbjahr ausschließlich auf die Zinsen und Zinseszinsen der anfänglichen Verschuldung beziehen.

Kann natürlich sein, dass meine Zahlen irren, aber ich glaub (und hoff) es nicht.

Mr.Toad
10.06.2006, 17:05
Ja, war tatsächlich etwas ungeschickt formuliert. Die Verluste beziehen sich tatsächlich nur auf die Zinsen bzw. Zinseszinsen, was natürlich schlimm genug ist. Deshalb auch die teilweise grossen Sparmassnahmen.

Mat
10.06.2006, 17:08
Für mich ist und bleibt das wahre Disney in den USA!

Die Universal Studios und Universal's Island of Adventure sind aber auch genial! Vielleicht kommen die ja mal nach Old Germany? :D

Mat

Capt.Hook
19.06.2006, 10:55
Hallo,

habe durch Zufall dieses Forum entdeckt heute Morgen und möchte mich diesen Diskussionen gerne anschließen.

Bin selber erst gestern Abend aus dem Disneyland Paris zurückgekommen, und ich muss sagen, dass ich es noch nie so voll erlebt habe wie an diesem Wochenende. Ich war jetzt das 7.te mal im Disneyland Paris, aber wenn man morgens um 11 Uhr schon Wartezeiten von bis zu 60 Minuten hat, kann einem der Spaß vergehen. Schade....

Dafür hatten wir das Vergnügen am Samstag Abend um 23 Uhr eines der wohl schönsten Feuerwerke überhaupt zu sehen. Nannte sich "Wishes"-Feuerwerk. Es war wirklich wunderschön, direkt hinter dem Dornröschenschloß.

Aber ich habe mal eine Frage, vlt. kann mir die wer hier beantworten. Im Studio-Park bauen die ja ausser dem "Hollywood-Tower" wohl noch eine weitere Achterbahn. Und zwar auf der rechten Seite, bei dem "Flying-Carpet" Karoussel. Ist das wirlich eine Achterbahn, oder wird das was anderes ? Es sah auf jeden Fall aus wie eine Achterbahn, allerdings überdacht. Das Gebäude stand schon, aber nur das Rohgerüst, und innendrin waren Schienen, wie eben bei einer Achterbahn.

Ich weiß, das es im Disney World keine weiteren Achterbahnen gibt, die es in Frankreich noch nicht gibt. Wir waren selber 2003 im Disney World. deswegen wunderderte ich mich stark, ein Achterbahngerüst gesehen zu haben.

Naja, ich warte sowieso darauf, dass die endlich aus Amerika "Test Track" nach Frankreich bringen, meine absolute Lieblingsattraktion.

Gruss Capt. Hook

Sir Donnerbold
19.06.2006, 14:46
Hallo und willkommen im Forum, Herr Kaptän. :)

Was du gesehen hast, ist das Gerüst für "Crushs Turtle Crush" eine neue Bahn, die es in keinem anderen Disneypark gibt. Dies ist aber keine echte Achterbahn, sondern eine "wilde Maus" mit "Darkride" Elementen.

Hoffe dir gefällts hier im Forum!

Gruß, Sir Donnerbold

Meli-Susan
19.06.2006, 14:51
ich war auch schon in Dineyland Paris aber ich kannn mich nicht mehr daran erinnern,denn da satz ich noch im Baggy:baby:.Meine Mutter hatte mir erzählt,das mein Bruder glaub ich in einfachso einen Irgarten gegangen wäre und sich verlaufen hatte.Da musste mein Daddy Ihn da suchen. Daswar Vieleicht lustig.:D

Mat
19.06.2006, 18:58
Alice's Irrgarten! :D

Da war ich auch drin, ist gar net so einfach da wieder raus zu finden! :D

Mat

Athena1711
09.08.2006, 14:16
So, dann kommt hier mein Reisebericht. Ich bin relativ frisch wieder zurück von meinem Trip ins Disneyland Paris zurück. War mit drei Freundinnen dort, eine davon ist Artemis aus dem Forum.
Wir haben ein echtes Schnäppchen gemacht. Ich kann jedem nur die Ebay-Auktionen von abindenurlaub empfehlen. 3 Tage Park samt Busfahrt, Übernachtung und Frühstück hat jede von uns nur 190 Euro gekostet, und das im Sommer! Allerdings hat man von einem Tag sehr wenig, weil man recht spät erst ankommt. Bei eigener Anreise hat man somit mehr vom Park - aber auch den Fahrtstress, Mautkosten etc.
Manchmal kommt man bei den Auktionen sogar noch günstiger weg. Lange sah es so aus, als würde es das Santa Fe oder Cheyenne werden, weil es dazu die meisten Auktionen gab, aber wir hatten Glück und haben das Sequoia Lodge bekommen! Nach SirDonnerbolds Ausführungen hat uns das natürlich sehr gefreut. Später gab es anscheinend auch 2x den Newport Bay Club im Angebot, aber da hatten wir schon zugegriffen. Das und das Disneyland-Hotel sind natürlich traumhaft anzusehen.
Mit dem Hotel waren wir zufrieden, zumal man eigentlich eh keine Ansprüche zu stellen bräuchte, man ist eh den ganzen Tag im Park. Beim Frühstück haben ein paar von uns etwas die Eier gefehlt, aber darüber kann man hinweg sehen :D Der Pool ist toll. Wenn mann aber so auf den Park fixiert ist, hat man leider nicht allzu viel davon. Kommt man abends zurück hat er schon zu. Also sind wir einmal früher aufgestanden und vor dem Frühstück reingehupft. Sehr gut beheizt, man musste sich gar nciht zwingen reinzugehen. Beim zweiten Morgen konnten wir uns aber nicht aufraffen so früh aufzustehen. Die langen Tage auf den Beinen fordern schon ihren Tribut.
Das Wetter war durchwachsen. Nach der Hitzewelle aber wohl ganz gut, so gab es keine Sonnenstich-Gefahr. Aber etwas Regen hatten wir auch, und das im August.
Positiv war auf jeden Fall das Fast Pass-System, von dem wir alle begeistert waren! Aber auch so beschränkte sich die längste Wartezeit bei uns auf 30 min.

Der Urlaub hat uns allen sehr gut gefallen, wir haben nichts bereut und 99% der Atrraktionen durchgemacht, um alles gesehen zu haben ... aber bei dreien von uns, selbst bei mir als altem Disney-Fan, sah es im Endeffekt doch so aus, dass das unser erster und letzter Besuch gewesen ist. Schön, alles gesehen zu haben, aber einmal reicht. Der Zauber, die Magie ist nicht so ganz übergesprungen. Dafür war uns der Kommerzgedanke irgendwie auch zu allgegenwärtig. Dass alles teuer ist und dass es viele Geschäfte gibt (in denen man ja auch ab und an gern bummelt, keine Frage!), damit war zu rechnen - aber ich hatte den Eindruck, dass es genauso viele Läden wie Attraktionen gibt, wenn nicht mehr. Zudem gab es kaum Attraktionen, die ich mehr als einmal hätte besuchen wollen.

Vom Phantom Manor war ich z.B. enttäuscht. Äußerlich sehr stimmungsvoll kam doch drinnen keinerlei Grusel aus (die Büsten fand ich am witzigsten :D ) ... dabei bin ich schreckhaft. Kann mich erinnern, dass ich selbst mit 16 noch in Geisterbahnen die Augen zumachen musste. Und von den Pirates habe ich auch etwas mehr erwartet.
Die "schlimmsten" Sachen waren allerdings "Animagique" und "It's a small world". :D

Aber das klingt jetzt alles wieder sehr negativ. Dabei war der Grundtenor ja doch ein anderer. Also, meine Lieblingsattraktionen:

Im Studios Park:
Ganz klar "Cinemagique" - wir waren von den Einfällen begeistert, hätte ruhig länger dauern können
Außerdem die erste Kinovorführung der "Arts of Disney Animation" mit Ausschnitten aus den Filmen, sehr stimmungsvoll! Auch die Bereiche vor uns nach der Vorführung waren sehr informativ. Für den meisten Spaß sorgten die Stationen, an denen man Disneyfilme selbst synchronisieren konnte, wobei meine Freundinnen dann auch teilweise etwas freier im Text waren. Sowas sollte es als PC- oder Videospiel geben! Das wäre DER Partykracher!

Ansonsten sah es in dem Park eher mau aus. Die Fotostationen sind sehr süß gemacht, aber die Studio Tram Tour war insgesamt eher lasch (abgesehen von der Stelle mit dem Tanker und dem Wasser, sehr beeindruckend!), Armageddon war auch nicht soo der Bringer (v.a. wenn man sehr lange dafür anstehen müsste). Die Achterbahn fand ich dann doch ganz gut, auch wenn die Musik hätte lauter sein können.

im Disneyland-Park:
Von den kindgerechten Sachen hat uns MIT Abstand "Le Pays des Contes de Fees" gefallen. Die Miniaturen waren der Wahnsinn, da hätte man gleich mehrmals mit fahren können ... und am liebsten vor den einzelnen Stationen verharren.
Dann natürlich das Schloss mit den Fenstern!
Ich fand als einzige "Wishes", das Feuerwerk mit den Projektionen toll und hätte es gern nochmal gesehen ... aber vielleicht waren die anderen dann auch nur zu müde und es war zu kalt (v.a. weil Fantillusion einige Probleme hatte und die Wartezeit daher nervenzehrend war).

Die Shows fand ich auch super: Tarzan und Lion King. Wobei .. stimmt. Die Wartezeit für Lion King war neben der für die Dampflok am längsten. Um 15.00 gab's ja Karten und wir bekamen keine mehr, aber um 19.30 sollten nochmal welche ausgegeben werden. Waren also irre früh da und hatten Erfolg.

Bei einer Freundin kamen natürlich die Achterbahnen am besten an - ich bin sogar mit allen vieren gefahren, obwohl ich so meine Zweifel hatte, und habe es nicht bereut. Bei der anderen schlug Buzz Lightyear ein.

Eine andere Enttäuschung für mich war ganz klar das Labyrinth. Hatte mir das echt größer und höher, da ebenerdig vorgestellt. Von Verlaufen keine Spur. Aber die Figuren waren ganz nett.

So, nach dem Getippse habe ich keine Lust mehr aufs Korrekturlesen. Betsimmt habe ich etwas vergessen, aber die Höhe- und Tiefpunkte werden wohl alle drin sein.
Bin gespannt, wie ihr alle zu den Attraktionen steht, welche Lieblinge und gemiedenen es gibt.

Dottie
11.08.2006, 22:30
Hallo, bin neu hier.Also, ich war jetzt schon 2x in Disneyland in Kalifornien, 1x in DisneyWorld (dieses Jahr) und 1x in Paris.
Ich muss sagen, dass mir Kalifornien wirklich am besten gefällt. Es ist so wie Walt es wollte und die "klassischen" Attraktionen wie "Peter Pan" oder "Small wold" sind dort einfach am schönsten gemacht. Da hat mir Disney World nicht so gut gefallen, zu gross und nicht genug Liebe zum Detail. Ausserdem wurde Star Tours in den MGM Park ausgelagert und nicht mehr im Magic Kingdom.
Paris hat dafür das allerschönste Schloss der drei bisher besuchten Parks. Auch hier ist das Schloss in Florida nicht zu schön.
Trotzdem: Disney bleibt Disney, egal wo !!!!

Duck-Anch-Amun
16.08.2006, 13:43
.Komme gerade aus meinem Besuch des Disneyland Paris zurück...ja und man wird erschlagen von den Besuchern. Selbst am Sonntg alls es nur regnete waren zig tausende leute da, ja und alls das wetter besser wurde konte man fast nicht mehr gerade ausgehen. Zum letzten Mal war ich vor 8 jahren da und es hat sich leider fast nicht getan. Ja die Disney Studios sind hinzugekommen. Am besten fand ich dort den Rock'n Roller Coaster, Space Mountain Mission 2 ist auch nicht schlecht. Vom Indiana Jones Temple war ich hingegen entäuscht.Ja und wieder konnte man seine Stars sehen. Doch einen kannte ich nicht und zwar einen Bär mit einem Hut und einer roten Weste. http://www.peppiger.de/disneyweb/disneyland_Park031.jpg Und es gab noch ein oder zwei weitere Bären in diesem Stil...es handelt sich nicht etwa um Gevatter Bär ?

Jennie
23.08.2006, 19:25
Hi,

ich hab einen "Passeport annuel Fantasy", also einen Jahrespass, der aber an bestimmten Tagen nicht gültig ist. Hat 129 Euro gekostet und ich hab das Geld schon mehr als raus.

Wir (mein Freund und ich) fahren alle zwei Monate mindestens zwei Tage hin und sind trotzdem noch jedesmal traurig, wenn wir nach Hause fahren. :( Wir fahren mit dem Auto; dauert meist in dem Rahmen von 5-6 Stunden.

Wir waren jetzt erst am Wochenende da, weil wir dieses Jahr noch unbedingt die "Fantillusion"-Parade und das "Wishes"-Feuerwerk sehen mussten und es nur noch bis zum nächsten WE "gespielt" wird.

Nächstes Mal sind wir zur Halloween-Saison wieder da. :D Das Problem ist nur, dass wir jedes Mal Unsummen für Merchandise ausgeben; obwohl man mit dem Pass 10% Rabatt kriegt und wenn man im Shareholder Club ist, wie mein Freund, sogar 15%, aber immer noch geht viel zu viel drauf...

Der Park ist wirklich traumhaft schön! Den einzigen Kritikpunkt, den ich hab, ist der "Buzz Lightyear Laser Blast", der mMn überhaupt nicht ins Discoveryland passt, sondern in den "Studios Park" gehört hätte. Freu mich auch schon riesig auf die neuen Attraktionen in den Studios!

Ist hier eigentlich jemand von Euch "Pin Trader"?

gaaleks
23.08.2006, 19:47
Hi,

ich hab einen "Passeport annuel Fantasy", also einen Jahrespass, der aber an bestimmten Tagen nicht gültig ist. Hat 129 Euro gekostet und ich hab das Geld schon mehr als raus.
Nächstes Mal sind wir zur Halloween-Saison wieder da. :D Das Problem ist nur, dass wir jedes Mal Unsummen für Merchandise ausgeben; obwohl man mit dem Pass 10% Rabatt kriegt und wenn man im Shareholder Club ist, wie mein Freund, sogar 15%, aber immer noch geht viel zu viel drauf...

Der Park ist wirklich traumhaft schön! Den einzigen Kritikpunkt, den ich hab, ist der "Buzz Lightyear Laser Blast", der mMn überhaupt nicht ins Discoveryland passt, sondern in den "Studios Park" gehört hätte. Freu mich auch schon riesig auf die neuen Attraktionen in den Studios!

Ist hier eigentlich jemand von Euch "Pin Trader"?

Zu1: Wie kommt man an diesen Passport ran?

Zu2:Wir waren im April in Paris, als das Buzz Lightyear gerade eröffnet hatte und ich hatte den gleichen Gedanken wie Du...ich fand diese Attraktion im Discoveryland auch deplaziert.

Zu3:Ich liiiebe die Disney Merchendising Artikel.
Die Pins werden im Disneyland und bei Ebay zwar sehr umfangreich angeboten aber damit will ich garnicht erst anfangen.

baruscha91
23.08.2006, 21:55
hi! ich hab auch so einen jahrespass. meiner heißt dream und ist an allen tagen im jahr gültig. hat aber auch 170€ gekostet ich war dieses jahr schon 3 tage dort und er hat sich bereits rentiert. du kriegst den folgendermaßen: kauf einfach ein normales ticken und geh dann im disneyland in das gebäude, in dem du die dinger kriegst. dort bekommst du dann den bereits gezahlten eintritt zu 100% angerechnet! der pass ist in drei preisklassen erhältlich und gilt ein jahr ab kaufdatum.

jetzt zu meinen fragen:

- Wie ist die neue attraktion von buzz lightyear?
- wann kann ich am besten nochmal hingehen, um sehr wenig betrieb zu haben?
- hat die toy-story-pizzeria jemals geöffnet?

Calmundd
24.08.2006, 01:01
Welcher Park? Paris?

baruscha91
24.08.2006, 22:17
ja!

gaaleks
24.08.2006, 22:25
@baruscha91 (http://www.comicforum.de/comicforum/member.php?u=32718)

Ich meine nicht den Pass,mit dem man das ganze Jahr verbilligten Eintritt bekommt.
Es gibt, zumindest noch einen, anderen Pass der viele andere Vergünstigungen gewährt ...wie jennie schon schrieb, z.B. Rabatte in Restaurants,Shops u.s.w..

Laut einer anderen Auskunft soll er nur an Disney Aktieninhaber ausgestellt werden !?

baruscha91
29.12.2006, 12:20
hi! du hast mich falsch verstanden. der pass, den ich habe (bald ist er leider abgelaufen) bringt das alles. du musst gar keinen eintritt mehr zahlen, bekommst in shops hotels restaurants usw. rabatte und ein paar überall gültige fastpass. bei mir war sogar ein fotoalbum als geschenk dabei.

baruscha91
29.12.2006, 12:21
den gibts ganz normal im park und nicht nur für aktieninhaber!

baruscha91
29.12.2006, 13:58
mal ein neues unterthema:
welche dvds und videos habt ihr von disneyland und wie sind sie so. vielleicht gibt es den ein oder anderen geheimtipp...

Creamsickle
01.01.2007, 13:41
Und auf das Autogramm-Album bin ich heute noch stolz!:D
Was denn für ein Autogramm-Album?

Minnie Maus
01.01.2007, 14:28
Also im Park gibt's ja überall diese Verkaufsstände, an denen Tassen, T-shirts und allerlei Kleinigkeiten gekauft werden können. Unter diesem ganzen Zeug ist auch ein Autgramm- Album erhältlich, das eigentlich nur ein Büchlein mit dem Aufdruck "Autographs" und leeren Seiten darstellt, auf welchen dann die Autogramme der Disney- Figuren, die durch den Park laufen Platz finden sollen. :)
Mit sechs war natürlich mein persönliches Highlight des ganzen Besuchs eine Unterschrift von Micky Maus mit nach Hause zu nehmen. :D
Mittlerweile verkaufen sie die Bücher immernoch, während die Figuren nur noch zu festen Zeiten an festen Orten aufzufinden sind, was ich persönlich irgendwie schade finde... *schnief* Ich fand's damals jedenfalls toll ständig irgendwelchen Figuren über den Weg zu laufen, die ich aus meinen Lieblingsfilmen kannte, anstatt diese in den Besuch "einzuplanen"... *In Erinnerung schwelg*

Creamsickle
01.01.2007, 14:31
Als ich im Disneyland CA war, war ich noch so "klein", dass ich voll Angst vor denen Figuren hatte und mich nicht an die rangetraut hatte. :D

Minnie Maus
01.01.2007, 14:40
Als ich im Disneyland CA war, war ich noch so "klein", dass ich voll Angst vor denen Figuren hatte und mich nicht an die rangetraut hatte. :D

Dann blieb dir wenigstens des Erlebnis von Malefiz kein Autogramm zu bekommen und daraufhin unter Tränen zu deinen Eltern zu rennen, erspart!:D

Ps.: Hab gerade deine Katze im Profil gesehen: Süüüüß! :D

Dottie
01.01.2007, 20:10
@Zapper: So wars bei mir auch!! Bei mir ist das so ähnlich wie eine Fotoserie. Auf jedem Bild mit einer Disneyfigur werde ich zutraulicher. :D Ich war damals 4.

Creamsickle
01.01.2007, 20:29
@Minnie Maus: Ja, das ist sie! :)

@Dottie: Ich war damals 5, glaub ich. Zutraulich wurd ich da garnicht. :D
Irgendwann will ich mal ins Disney-World nach Florida vielleicht. Oder "wenigstens" ins Europe-Resort in Paris (wenns des bis dahin noch gibt; "Schulden".. *schauder* :eek8:) Bis dann werd ich aber noch zutraulich. :p


EDIT: Jahreswechsel!

Frohes Neues!

Dottie
01.01.2007, 22:39
Das Blöde ist, dass die Figuren nicht mehr einfach so "frei rumlaufen" wie früher. Man kann die jetzt nur noch an bestimmten Orten zu bestimmten Zeiten treffen, und Fotos machen plus Autogramme. Weil da dann aber immer so viele Leute anstehen ist es fast unmöglich noch gute Fotos zu bekommen.
Schade!!!

Sir Donnerbold
01.01.2007, 22:47
Das Blöde ist, dass die Figuren nicht mehr einfach so "frei rumlaufen" wie früher. Man kann die jetzt nur noch an bestimmten Orten zu bestimmten Zeiten treffen, und Fotos machen plus Autogramme. Weil da dann aber immer so viele Leute anstehen ist es fast unmöglich noch gute Fotos zu bekommen.
Schade!!!

Das trifft meines Wissens nach aber nur auf bestimmte Figuren zu. Die "Autogrammstunden" gelten in Paris z.B. nur für Micky und Minnie sowie die Prinzessinen.

Andere Figuren kommen zwar großteils auch nur zu festgelegten Zeiten heraus, laufen dabei jedoch frei in einem bestimmten Gebiet herum. Da gibt es keine Schlangen, sondern nur die altbekannten Menschenmassen. Die es aber immer gibt, sobald eine Figur gesichtet wird.

Und manchmal laufen die Figuren auch "unangekündigt" herum. Ich weiß es, weil ich dieses Halloween erstmals Trixie und Dagobert Duck getroffen habe - die zu einer im Plan nicht abgedruckten Zeit an einem dort nicht erwähnten Punkt aufgetaucht sind. ;)

Creamsickle
02.01.2007, 11:48
Trixie
Ach verdammt! Wer ist das jetzt nochmal? *schäm*

Toby86
02.01.2007, 12:05
Trixie ist denke ich die kleine, junge Dame in Rosa von "Ducktales" wenn mich nicht alles täuscht :D

Toby86
02.01.2007, 12:18
werde wahrscheinlich im April nach Paris ins Disneyland fahren! Ich freu mich schon wahnsinnig!! :D war das letzte mal mit 12 dort und das is ja auch schon ne Weile her

Minnie Maus
02.01.2007, 12:52
Trixie ist doch diese Mäusedame mit dem violetten Overall aus "Chip und Chap- Die Ritter des Rechts", die ständig irgendetwas erfindet und deshalb im Original "Gagdet" heißt oder?!
Die Kleine in rosa aus Ducktales heißt soweit ich weiß Nicki...:nanu:

Clochette
02.01.2007, 12:59
Stimmt - wobei ich sofort an die Fuchsdame gedacht hatte und mich doch etwas wunderte, wie die in Disneyland darzustellen ist :D.

Creamsickle
02.01.2007, 17:30
werde wahrscheinlich im April nach Paris ins Disneyland fahren!

Gratulation, oh Auserwählter!


:kupsherr:


@Toby86; Minnie Maus & Clochette: Thx for da Info!

Mat
02.01.2007, 19:00
Also in den USA laufen die Figuren auch so rum, nur in Paris nicht. War zumindest bei mir so!

Mat

Dottie
03.01.2007, 19:14
In WDW läuft gar niemand rum. Da gibt es sogar für relativ unbekannte Figuren (zumindest für Kinder) wie den Mad-Hatter sog. Meet-and-Greets.

Mat
13.01.2007, 17:58
War von euch schon jemand auf der Disney Cruise Line bzw. weiß jemand unter welchem Veranstalter man das buchen kann?

Dottie
13.01.2007, 19:58
Ich glaube über Disney direkt im Internet geht das. Bin mir aber nicht sicher.
Oder über die Disneyparks-Seite.

Mat
14.01.2007, 15:14
Finde aber nur was dazu auf der com Seite, bei de ist nichts! :(

Und im Reisebüro kann man das nicht buchen?

Dottie
14.01.2007, 16:03
Doch, ich denke schon. Ich würde einfach mal hingehen und nachfragen.
Fragen kostet schliesslich nix.

Minnie Maus
14.01.2007, 16:33
@ Mat:
Google ist dein Freund! ;)
http://disneycruise.disney.go.com/dcl/en_US/index?bhcp=1
Auf der Seite kannst du online buchen und alle sonstigen Infos finde. :)

Mat
14.01.2007, 16:44
Hab schon im Reisebüro gefragt, die haben aber nichts gefunden bzw. keinen Veranstalter über den man das buchen kann z.B. TUI oder so!

Midnat
15.01.2007, 00:00
Ach verdammt! Wer ist das jetzt nochmal? *schäm*
Mach ich hier etwa noch nicht genug Propaganda? Laß ich in eurem Umfeld noch nicht genug den Rangerphile raushängen? http://home.earthlink.net/%7Eyinou/gadgetroll.gif


Ps.: Die hier ist Trixie oder?! :^^:
Oder?! Hab ich da gerade oder gelesen? http://home.earthlink.net/%7Eyinou/gadgetwhoah.gif


Trixie ist denke ich die kleine, junge Dame in Rosa von "Ducktales" wenn mich nicht alles täuscht :D
Das ist doch jetzt nicht wahr...

Ihr kennt Trixie nicht?!
(http://rrdatabase.dyndns.org/image/viewimage.php?image=807)http://rrdatabase.dyndns.org/image/liz_kalter/Gadgetre.gif
(Fanart von Liz Kalter)
Die mit Abstand beliebteste Figur aus Chip und Chap – Die Ritter des Rechts?
http://rrdatabase.dyndns.org/image/ruslan_matvienko/RM-03.jpg
(Fanart von Ruslan Matvienko)
Die unter Rangerphiles und Gadgephiles auf der ganzen Welt als Gadget Hackwrench bekannt ist und verehrt wird?
http://rrdatabase.dyndns.org/image/chris_fischer/fish_gadgetdress2.jpg
(Fanart von Chris Fischer, dem Macher von Of Mice and Mayhem)
Von der es mehr Fanart gibt als von jedem anderen Disney-Seriencharakter?
http://rrdatabase.dyndns.org/image/pater_falsi/little_cute.jpg
(Fanart von Pater Falsi)
Die in der Rescue Ranger Database (http://rrdatabase.dyndns.org/image/viewcategory.php?category=1) die Fanart-Kategorie Nr. 1 und die meisten Einträge hat?
http://rrdatabase.dyndns.org/image/antonio_barra/abgadkneelkf0.png
(Fanart von Toni Barra, einem der wenigen bekennenden Rangerphiles in Deutschland)

Daß einer sie nicht kennt, das ginge ja noch an. Daß zwei sie nicht kennen, auch noch. Aber daß sich tagelang nicht ein einziger Benutzer meldet, der sich sicher ist, sie zu kennen, das geht überhaupt nicht mehr.

Kein Wunder, daß Alains Petition immer noch nicht wirklich ins Rollen gekommen ist. Und ich hab immer gedacht, die Leute schämen sich nur wegen ihrer Rangerphilia und behalten diese lieber für sich. Aber wenn kaum jemand das eigentliche Zugpferd der ganzen Serie kennt...

Ich hoffe, ich hab den Leuten hier die Erkenntnis und einen erhöhten Herzschlag gebracht. http://home.earthlink.net/%7Eyinou/gadgetwink.gif

A.J., sach was!


Midnat

A.J.
15.01.2007, 19:13
@Midnat: Hätte die Frage auch beantworten können, lese aber nicht immer jeden Thread.
(Vor allem in letzter Zeit nicht, musste auf 'ne Arbeit lernen)

BTW, hab' die Petition (leider) auch noch nicht versandt (Grund siehe oben ;))

Flounder
16.01.2007, 12:50
mal ein neues unterthema:
welche dvds und videos habt ihr von disneyland und wie sind sie so. vielleicht gibt es den ein oder anderen geheimtipp...

Aloha,

um hier einmal auf die Frage der Disneyland DVDs zurückzukommen ... ich besitze eine ganze Menge. Von Paris die offiziellen DVDs sowie die alten VHS Tapes, von DLR und WDW ebenfalls die aktuellen DVDs, einige Vacation Planing Kits, die MIB DVDs über die Parks in Anaheim und Orlando, ein Xmas Special, einige ältere Videos aus WDW und DLR, die DL USA Treasures und dazu etwa 200 DVDs mit alten Parkvideos (offizieller und unoffzieller Natur), Ride- und Walk-Thrus durch mittlerweile fast alle Attraktionen in den Parks, diverse TV Specials und noch einiges mehr. Man muß dazu anmerken, daß ich tatsächlich fast jeden Schnipsel an Videomaterial aus den Parks sammele - in allen Formaten. Selbst habe ich auch noch unzählige Stunden Videomaterial in den Parks gedreht. Und Bücher habe ich auch mehr als genug im Regal stehen ;)

Und kurz zu den Parks:

Ich habe bislang die Parks in Paris, Anaheim und Orlando besucht. WDW ist natürlich der überwältigendste, was die Größe betrifft. Dort gibt es meiner Meinung nach nichts, was nicht gelungen ist. 5mal so groß wie Manhattan ist das Resort ein eigener Regierungsbezirk - hat eigene Transportsysteme und ist das beliebteste Urlaubsziel der Welt. 4 Themenparks - 2 Wasserparks, Vergnügungskomplexe und, und, und ... das einzige Manko ist die Entfernung zu Deutschland ;)

Anaheim hat flairtechnisch das schönste Magic Kingdom (inoffziell wird hier der Disneyland Park so genannt, auch wenn es offiziell diese Variante nur in Orlando gibt). Ich habe den Park das erste Mal erlebt, als es das Resort noch nicht gab. Damals erlebte man noch mehr vom usprünglichen Park - und der Gedanke, daß Walt hier schon auf seinen eigenen Füßen durch die Straßen spazierte, hat mir eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Das neue DCA ist ein überflüssiger Freizeitpark aus der Ära, als Michael Eisner langsam die Ideen ausgingen. Der ToT dort (übrigens nach den Plänen für das HTH in Paris gebaut, wo es aufgrund von Geldmangel erst später errichtet wurde) ist gegenüber der Variante in den Disney MGM Studios stark abgespeckt, und ich war gelinde gesagt enttäuscht, als ich ihn fuhr. Insg. kein schlechter Park, aber gerade da er den Anspruch besitzt ein Disney-Park zu sein, fehlt ihm die gewisse Magie.

Der Disneyland Parc im Disneyland Resort Paris ist zweifelsfrei der neueste und im Detail schönste Park von denen, die ich besucht habe. Allerdings hat er in meinen Augen aber auch das wenigste Disney-Feeling zu bieten. Das liegt evtl. an den Franzosen - sie können einfach nicht mit der (für manchen übertriebenen) Freundlichkeit der Amis konkurrieren - das soll jetzt nicht der einzige Grund sein, aber es ist so ein Bauchgefühl. Der Park scheint in meinen Augen übrigens auch nicht so sehr gepflegt zu werden, wie die anderen. Aber vielleicht hatte ich zuletzt auch nur einen schlechten Tag in Paris. Die Walt Disney Studios Paris sind (zumindest bis zum Zeitpunkt der aktuell durchgeführten Erweiterungsarbeiten) eher drittklassig. Hervorzuheben sind hier lediglich der Rock'n'Roller Coaster und Animagique. Ein Park, den man in einem halben Tag fast 2mal komplett besucht haben kann. Aber ab Juni wird das hoffentlich anders :D

Die Parks in Japan und China habe ich leider noch nicht besucht - aber es steht auf der langen To-Do-Liste in dicken Lettern :D Besonders Disney Sea in Tokyo reizt mich ungemein ... über das Tokyo Disneyland habe ich noch nicht so viel Gutes gehört, über das Hongkong Disneyland eigentlich gar nichts. Aber China ist auch so eine Reise wert ;)

Hat eigentlich mal jemand von Euch eine der Guided Tours in den USA oder Paris mitgemacht? Dies sind mittlerweile absolute Highlights bei meinen Parkbesuchen! In Paris gibt es derzeit 2, aber es sind neue geplant. In den USA gibt es gleich eine ganze Reihe davon, da diese dort ungemein beliebt sind.

So ... das waren kurz meine 2 Cents ... beantworte gerne jede weitere Frage zu dem einen oder anderen Park im Detail :)

Cheers,
Flounder

Mat
17.01.2007, 11:07
Was wird im Juni in Paris anders?

Flounder
17.01.2007, 12:28
@Mat: In den Walt Disney Studios öffnet ein neuer Bereich namens Toon Studios. Eine neue Achterbahn (Crush'S Coaster) und eine Cars-Attraktion (Cars Rally Race) öffnen dort. Außerdem wird ein großer Bereich des Parks (eben jener um den neuen Bereich herum) neu gestaltet. War hier im Thread aber auch schon zu lesen.

Weitere Infos dazu findest Du hier (http://www.mouse-studios.com/WDS/Courtyards/Toon-Studios/index.htm).

Und wer Crush's Coaster schon mal virtuell fahren möchte, klickt hier (http://72.30.186.56/language/translatedPage?lp=fr_en&.intl=fr&tt=url&text=http%3a%2f%2fwww.dlrp.fr%2factu_toon_studios_ crush_coaster_951.html).

Cheers,
Flounder

Midnat
17.01.2007, 22:26
Keuch... für einen Augenblick glaubte ich, es geht um Anaheim, und sie haben Gadget's Go-Coaster schneller dichtgemacht als wir hätten reagieren können.


Midant

Mat
18.01.2007, 14:29
Glaube ich werde im Juli oder so mal in DLP vorbeischauen! :D
Tut sich auch was im Disneyland Park?

Mat

P.S. Gehört zwar nicht hierher, aber vielleicht wisst ihr eine Antwort:
Warum gibt es die Universal Studios & Universals Island's of Adventure nicht in Deutschland oder Europa?

Flounder
18.01.2007, 15:01
Ab dem 12. April sollte sich im ganzen Resort was tun - denn an diesem Tag begeht das Resort seinen 15 Geburtstag, der dann 18 Monate gefeiert wird!

Attraktionstechnisch wird sich im Disneyland Park wohl nichts tun :( Aber zumindest wird es eine nagelneue Parade geben - ist ja auch besser als nichts ;)

Was US betrifft, so kann ich leider keine direkte Antwort geben. IoA gibt es ja auch nur in Florida, wo es im Umfeld ja eine konzentrierte Ansammlung von Themenparks gibt. IoA ist hier wohl entstanden, um konkurrenzfähig zu bleiben. Kannst ja mal für diese Fragen in den einschlägigen Freizeitparkforen schauen - da gibt es mehr als genug ;)

Cheers,
Flounder

Mat
19.01.2007, 13:59
Link? :D

Flounder
19.01.2007, 14:29
Hier ein paar allg. Seiten - einfach mal durchsurfen! Mir fehlt gerade die Zeit ;)

www.disneylandparis.com
www.dlrp.co.uk
www.dlrp.fr

Hier noch ein direkter Link:

http://www.dlrp.thedisneyfamily.com/15thanniversary/index.html


Cheers,
Flounder

baruscha91
20.01.2007, 21:55
Aloha,

um hier einmal auf die Frage der Disneyland DVDs zurückzukommen ... ich besitze eine ganze Menge. Von Paris die offiziellen DVDs sowie die alten VHS Tapes, von DLR und WDW ebenfalls die aktuellen DVDs, einige Vacation Planing Kits, die MIB DVDs über die Parks in Anaheim und Orlando, ein Xmas Special, einige ältere Videos aus WDW und DLR, die DL USA Treasures und dazu etwa 200 DVDs mit alten Parkvideos (offizieller und unoffzieller Natur), Ride- und Walk-Thrus durch mittlerweile fast alle Attraktionen in den Parks, diverse TV Specials und noch einiges mehr. Man muß dazu anmerken, daß ich tatsächlich fast jeden Schnipsel an Videomaterial aus den Parks sammele - in allen Formaten. Selbst habe ich auch noch unzählige Stunden Videomaterial in den Parks gedreht. Und Bücher habe ich auch mehr als genug im Regal stehen ;)

-------------------------------------------------------------

Hat eigentlich mal jemand von Euch eine der Guided Tours in den USA oder Paris mitgemacht? Dies sind mittlerweile absolute Highlights bei meinen Parkbesuchen! In Paris gibt es derzeit 2, aber es sind neue geplant. In den USA gibt es gleich eine ganze Reihe davon, da diese dort ungemein beliebt sind.

So ... das waren kurz meine 2 Cents ... beantworte gerne jede weitere Frage zu dem einen oder anderen Park im Detail :)

Cheers,
Flounder

hi! danke für deine rückmeldung. ich persönlich würde es lieben, gutes videomaterial von den parks zu besitzen. besonders von disneyland usa und paris, weil ich in paris schon oft war, und weil usa von disney persönlich stammt. wdw reizt mich nicht so ganz, weil ich bzgl. den parks mehr auf das märchenhafte stehe und ich mir im riesigen wdw wahrscheinlich verloren vorkäme. aber das nur mal am rande. was mein filmmaterial betrifft:

-ich habe mir nach weihnachten auch die drei filme von MiB zugelegt und zum teil schon gesehen. sind eigentlich ganz schön, aber man sieht imho zu wenig von den attraktionen
-von disneyland paris habe ich ein altes "sing mit uns" video, die offiziellen dvds "ein unvergesslicher aufenthalt" und " une aventure magique". das erste fand ich schlecht, weil man da nur eine bilderbuchfamilie umherwandern sieht. als ich mir die zweite ansehen wollte, schaltete ich nach fünf minuten ab, weil ich die starke vermutung hatte, sie würde genauso schlecht sein.
außerdem habe ich noch einen kleinen film selbst gedreht, bei dessen entstehungszeit meine immer noch schlechten filmkünste allerdings noch um einiges schlechter waren und von einer uralten kamera begleitet wurden. einzig die nachvertonung ist mir gelungen.

ich hätte so gerne einmal einen richtig schönen film von paris. vor allem solche ride und walk throughs würden mich(auch von den anderen parks) interessieren. dürfte ich fragen, wo du sie her hast? sind solche exemplare dann sehr verwackelt und dunkel in den attraktionen? (gerade mit der dunkelheit hatte ich beim filmen große probleme. hat da jemand einen tipp für mich?)
bei ebay gibt ein inoffizielles video von paris, es wird aber nur aus den niederlanden verkauft, was mir ein bisschen zu viel mühe ist, ohne zu wissen, ob er was taugt. kennt jemand vielleicht diesen film und kann was dazu sagen. ich wäre jedenfalls dankbar, wenn jemand seine quellen für solche filme und spezielle empfehlungen preisgeben könnte. evtl. könnte man sich ja auch untereinander aushelfen.

grüße

gaaleks
21.01.2007, 00:03
@Baruscha91
Die DVD aus den Niederlanden habe ich.
Sie ist nicht schlecht,zeigt aber keine Einsichten ins Innere der Attraktionen.
Interessant ist vielleicht auch folgendes Angebot:
http://cgi.ebay.de/All-Of-Disneyland-Walt-Disney-World-DVD-Sets_W0QQitemZ190050255843QQihZ009QQcategoryZ1380Q QssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

38 Disc mit einfach allen Themen aus dem Disneyland LA und Disney World
auch den Hotels.
Laut Verkäufer läuft sie auf jeglichen DVD Playern.

Ist mir nur etwas teuer.

Ich selbst habe mir heute diese CD gegönnt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=019&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&viewitem=&item=290073329419&rd=1&rd=1

Flounder
21.01.2007, 06:50
@Baruscha: Kriegst gleich 'ne PM ;)

@gaaleks: Habe die DVD aus NL als auch das Set, das hier beworben wird. Nett, aber nichts umwerfendes - vergleichbares (wenn nicht besseres) Material kriegt man aber auch umsonst im Netz! Die von Dir erworbene CD hört sich gut an - ich habe eine ältere Version des Press Kits! Immer schön für eine Sammlung :)

baruscha91
21.01.2007, 08:24
hi, danke für die auktionen, gaaleks, aber das ist mir leider auch viel zu teuer. außerdem dürfte es ziemlich umständlich sein, so etwas teueres aus den usa zu importieren.

gaaleks
21.01.2007, 12:43
@Flounder

Kannst Du mir Seiten nennen wo man besagtes Material runterladen kann ?

Flounder
21.01.2007, 14:49
Yep, hast 'ne PM :)

Clochette
21.01.2007, 18:07
Ich auch, ich auch!

Toby86
30.01.2007, 12:09
hey, ich fahre ja wahrscheinlich im April nach Disneyland und wollte mal nachfragen, wieviel dort das Essen in den Restaurants kostet. Muss nämlich alleine fahren weil keiner Zeit hat und da ist ja das ganze ein wenig teurer... :(

Flounder
30.01.2007, 15:36
Toby, das kommt ganz darauf an, was Du möchtest ... von McDonalds bis zum (mehr oder weniger) feinen Restaurant kannst Du dort alles bekommen! Ein einfaches Menü in einem Disney Restaurant kostet ca. € 10 und beinhaltet meist einen Burger, Pommes und ein Getränk - kann aber auch Fish & Chips sein oder eine Pizza ... hilft Dir das zum ersten?

Cheers,
Flounder

gaaleks
30.01.2007, 23:18
@Toby86

Wir machen es immer so, dass wir für den Tag über, Obst oder Kleinigkeiten von zu Hause mitgebracht,- und morgens beim Frühstück geschmierte Brötchen, essen und abends in Mc Donalds, im Disney Village ausgiebiger essen.
Denn das Essen im Park ist doch ziemlich teuer.Wenn man sich da mal ein Eis, eine Waffel oder ein Stück Pizza für zwischendurch kauft reißt das genug ins Budget.
Dafür bin ich großzügiger beim Kaufen von schönen Disney Artikeln, die es dort zu Hauf in den vielen Shops gibt...da kann u. will ich mich nicht einschränken.

Toby86
31.01.2007, 10:29
dankeschön für die vielen Informationen :D ich werde bestimmt was in den Park mitnehmen. obwohl man das ja nicht darf. Hab ich auf der Disneylandseite gelesen. aber gegen eine Semmel oder gegen einen Apfel werden die schon nix haben ;) und das mit dem Shoppen in den verschiedenen Läden ist ja klar! :D

Flounder
31.01.2007, 12:00
ich werde bestimmt was in den Park mitnehmen. obwohl man das ja nicht darf. Hab ich auf der Disneylandseite gelesen. aber gegen eine Semmel oder gegen einen Apfel werden die schon nix haben ;)

Gute Entscheidung ;) Es hat schon seit längerem keiner mehr was dagegen, wenn Du etwas mitnimmst - sei Dir nur bewußt, daß ein Rucksack oder eine Tasche am Eingang mitunter intensiv durchsucht werden. Also keine Glasflaschen oder ähnliche Gegenstände - alles andere wird problemlos akzepiert! Also Obst, Süßigkeiten, Getränke in Plastikflaschen - kein Problem!

Hier noch ein guter Tip: Direkt im Bahnhof (rechts vor dem Eingang zum Park) ist ein kleiner Supermarkt, der bis 21.00 h geöffnet hat und Sandwiches, Getränke, Snacks usw. zu sehr, sehr guten Preisen verkauft! Sogar um einiges billiger als z.B. an der Tankstelle am Hotel Santa Fe. Ist eine prima Möglichkeit bei Essen und Trinken zu sparen!



und das mit dem Shoppen in den verschiedenen Läden ist ja klar! :D

Yep, hier auch noch ein Tip ... gehe rechts aus dem Park und schaue direkt am Ausgang in den kleinen Laden (mehr so ein Thekengeschäft). Dort gibt es immer viel zum halben Preis!

Ansonsten kann ich nur viel Spaß wünschen :D

Cheers,
Flounder

Toby86
31.01.2007, 12:08
vielen, vielen Dank! Den werd ich mit Sicherheit haben! Freu mich schon jetz wahnsinnig drauf! :dance2: :spin: :D

Sir Donnerbold
31.01.2007, 14:39
Im Laufe des nächsten Monats wird der kalifornische Disney Park "California Adventure" möglicherweise ein neues Highlight erhalten: Zwei neue Mitglieder der "Living Character Initative":

http://duckipedia.de/images/1/1d/Muppet-Mobile-Labs-web.jpg

Diese zwei sympatischen Wissenschaftler werden durch den Park fahren und mit den Gästen interagieren... und somit die bisherigen interaktiven Errungenschaften Disneys auf ein neues Level heben. Denn die bisherigen interaktiven Attraktionen waren noch zweidimensional - nun fahren aber echte, sprechende Figuren durch den Park!

Mehr Infos gibt es hier (http://jimhillmedia.com/blogs/jim_hill/archive/2006/09/21/5842.aspx) und hier! (http://jimhillmedia.com/blogs/jim_hill/archive/2007/01/31/muppet-mobile-lab.aspx)

Flounder
31.01.2007, 15:05
Diese zwei sympatischen Wissenschaftler werden durch den Park fahren und mit den Gästen interagieren... und somit die bisherigen interaktiven Errungenschaften Disneys auf ein neues Level heben. Denn die bisherigen interaktiven Attraktionen waren noch zweidimensional - nun fahren aber echte, sprechende Figuren durch den Park!


Du vergißt aber u.a. Push und Lucky ;) Die waren auch schon immer dreidimensional! Aber alles in allem ist es natürlich eine weitere Entwicklung, die hier stattfindet! Ob dies jedoch DCA nach oben hilft? :rolleyes:

Cheers,
Flounder

Sir Donnerbold
31.01.2007, 15:35
Du vergißt aber u.a. Push und Lucky ;) Die waren auch schon immer dreidimensional! Aber alles in allem ist es natürlich eine weitere Entwicklung, die hier stattfindet! Ob dies jedoch DCA nach oben hilft? :rolleyes:

Cheers,
Flounder

Naja, Push ist ein Mülleimer, den habe ich wirklich mal gekonnt ignoriert, aber mit Lucky hast du natürlich Recht. Aber jedenfalls sollte dies der erste echte versuch einer interaktiven, bereits eingebürgerten Disney-Figur sein (ja, ich bezeichne die Muppets seid dem Vertragsabschluss zwischen Disney und Henson als Disney-Figuren).

Lebende Disneyfiguren waren ja noch Donald plus Neffen in einem Wagen und ein singender Gevatter Bär, aber die waren nicht wirklich interaktiv, sondern halt nur für damalige Verhältnisse besonders realistisch. ;)

Flounder
31.01.2007, 16:02
Naja, Push ist ein Mülleimer ...

Aber dreidimensional und wesentlich kommunikativer als Beaker :D




Lebende Disneyfiguren waren ja noch Donald plus Neffen in einem Wagen und ein singender Gevatter Bär, aber die waren nicht wirklich interaktiv, sondern halt nur für damalige Verhältnisse besonders realistisch. ;)

Yep - was das angeht, so könnte man die Liste noch wesentlich weiter ausrollen.

Ich hoffe, daß die beiden Muppets (ich nenne sie einfach Muppets, weil ich mit ihnen groß geworden bin) sich dann aber doch von Push und der Technik unterscheiden - war Push zwar dreidimensional, so wurde er aber doch nur von 2 CMs aus nächster Nähe gesteuert und war damit eher ferngesteuert als interaktiv. Auch wenn er die Lacher immer auf seiner Seite hatte ;)

Cheers,
Flounder

Sir Donnerbold
31.01.2007, 16:13
wesentlich kommunikativer als Beaker :D


Das sagen auch nur die, die Beaker nicht verstehen... ;)

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird auch das Muppet Lab von einem CM ferngesteuert, aber auf dem Niveau von Stitch und Crush in ihren interaktiven Attraktionen und nicht bloß "vorwärts, rückwärts, stopp, sag was..." Wobei ich Push eh nur aus Berichten beurteilen kann, live habe ich ihn nie erlebt...

Sir Donnerbold
09.03.2007, 18:15
Das Disneyland Resort Paris wird 15 Jahre alt, und zur Feier des Ereignisses wird der erste offizielle Disney-Alkohol verkauft:


Eine Pressemeldung gab am 8. März preis, dass das Disneyland Resort Paris erneut Geschichte schreibt: 1992 war es der erste Disney-Park, in dem Alkohol an seine Gäste verkauft wurde. Nun geht der Pariser Vergnügungspark einen Schritt weiter: Erstmals wird ein alkoholisches Getränk als offizielles Disney-Merchandising verkauft: Zur Feier des 15. Geburtstages des Disneyland-Parks in Paris wird ab Ende März eine 15 Euro teure Flasche Jubiläumswein in den Boutiquen und Tischrestaurants des Resorts verkauft. Der Wein wird in einer schwarzen Flasche mit silbernem Logo des Dornröschenschlosses und einer großen "15" verkauft, deren Form an Olivenöl-Flaschen erinnern soll, da dies genau wie Wein eine französische Spezialität sei, so Pressesprecherin Nathalie Scialom.
Meine Quelle (http://duckipedia.de/index.php/Duckipedia:Filmmeldungen)

Also, ich werde mir den Wein auf jeden Fall kaufen, einmal zum probieren und einmal um ihn zu sammeln. Wie oft hat man schon die Gelegenheit Disney-Wein zu kaufen. Ich hab ja schon Disney-Schnappsgläser und auch Champagner-Gläser, aber bislang keinen Alkohol um ihn dort hineingießen zu können. :saufen:

baduda
10.03.2007, 13:31
Hallo Leute,
DineyParis ist in Europa einziger, oder gibt es Europaweit noch andere Disneyparks?

Wild Bill Kelso
10.03.2007, 15:15
Als DisneylandParis eröffnet wurde hatte es noch den Namen EuroDisney.
Es gibt also keinen weiteren Park.

Mat
10.03.2007, 19:33
Ach das heißt nicht mehr EuroDisney?

Fände einen Park in Deutschland gut! :D

Mat

Mr.Toad
10.03.2007, 19:50
Ach das heißt nicht mehr EuroDisney?
Bereits seit 1994 nicht mehr. Eisner war der Meinung, dass der Name EuroDisney bei den Leuten zu stark mit dessem finanziellem Misserfolg in den Anfangsjahren verbunden wird. Aus diesem Grund änderte man den Namen in Disneyland Paris.


Fände einen Park in Deutschland gut! :D
Hübscher Gedanke, der aber durch die relative Nähe zu Paris nie umgesetzt wird. ;) Aus diesem Grund wird wohl auch ganz Europa keinen zweiten Disneypark erhalten. Zumindest nicht in absehbarer Zeit.

Dottie
10.03.2007, 20:54
Ich hätte überhaupt die Eröffnung des europ. Disneyparks in Deutschland sehr begrüsst. Ich war jetzt schon 3x in USA in einem der Disneyparks, und 1x in Paris, und muss sagen, dass in Paris das Ganze sehr unorganisiert und mit zuviel franz. laissez-faire gehandhabt wird. Die Amerikaner stellen gewisse Regeln auf, die in den Parks überall gleich sind, und die Franzosen machen ihr eigenes Ding daraus. Leider zum Schlechtern. Paris ist dreckiger, und auch teilweise unfreundlicher als USA.
Versteht mich nicht falsch, ich mag DLP, aber in USA ist es einfach besser gemacht. Ich mag auch Frankreich als Land und die Leute, aber die amerikanischen Normen und das franz. laissez-faire passen nicht zusammen.
Da uns Deutschen ja immer nachgesagt wird, dass wir so regelversessen und pingelig seien, denke ich wäre Deutschland als Standort für das europäische Disneyland geeigneter gewesen. Die Leute hier wären vermutlich mit den amerikanischen Vorschriften besser klargekommen.

Mat
11.03.2007, 15:54
Da kann ich mich nur anschließen Dottie, Disney soll einfach den Europapark aufkaufen und umbauen! :D
Ein Universal Studio wär auch genial!

Dottie
11.03.2007, 21:41
Gute Idee, Mat!!

Robby95
12.03.2007, 19:51
So schnell wird Disney sicher keinen Park mehr in Europa bauen, nach dem finanziellen Desaster mit DLP (obwohl der Park ja immer noch das meistbesuchte Touristenziel Europas ist - aber durch finanzielle Missplanung hat man Milliardenverluste gemacht und macht sie noch).
Übrigens plant man bei Disney ja einen neuen Themenpark, der eine Art Wasser/Maritimszenario haben soll (ähnlich Tokyo DisneySea vielleicht?). Die Spekulationen sind ja sehr wild. Ich tippe ja auf einen fünften Themenpark in Orlando. Und das Szenario ist ja sehr logisch, da es zu Pirates und Findet Nemo passt.

Sir Donnerbold
20.04.2007, 21:47
Übrigens plant man bei Disney ja einen neuen Themenpark, der eine Art Wasser/Maritimszenario haben soll (ähnlich Tokyo DisneySea vielleicht?). Die Spekulationen sind ja sehr wild. Ich tippe ja auf einen fünften Themenpark in Orlando. Und das Szenario ist ja sehr logisch, da es zu Pirates und Findet Nemo passt.

Interessant, mein letzter Stand war ein Park über die vier Elemente, der wahlweise entweder in Florida oder Paris gebaut wird. Da Paris letztes Jahr schon Rekorde gebrochen hat und dieses Jahr auf dem besten Weg ist sich nochmals enorm zu steigern, wäre es auch nicht mehr so abwegig.

Dieses Jahr hat man es eh mit Paris: Neue Parade, neue Shows, viel mehr Figuren im Park, zwei völlig neue Attraktionen 2007, zwei "Klone" für 2008...

Und angeblich wird endlich Captain Sparrow in die Pariser Attraktion Einzug halten. Wobei ich selbst nicht glauben kann, dass das ganze so plötzlich hinauen soll. Naja, lest selbst: Duckipedia (http://duckipedia.de/index.php/Duckipedia:Filmmeldungen) und DLP.info (http://www.dlp.info/Guide/News-And-Rumours/Current-News-and-Rumours.asp?newsnr=469#469)

Irgendwie zu schön um wahr zu sein?

JackSparrow
20.04.2007, 23:49
Hallo Liebe Leute,
Disneyland Resort Paris wird mit ziemlicher Sicherheit in nächster Zeit keinen neuen Park bauen.
1. Hat man noch viel Probleme von der Größe des Walt Disney Studios Parks (selbst mit den 4 neuen Attraktionen bis 2008)
2. Steckt man immer noch in einer mittelschweren Katastrophe bzgl. der Finanzen und das obwohl es sich mit Karl Holz an der Spitze schon sehr positiv entwickelt hat. Selbst wenn der Park in Kürze schwarze Zahlen schreiben wird, wird man sich sicherlich nicht direkt in die nächste Falle tappen...

Offiziell muss zwar ein dritter Park laut Vertrag mit der französischen Regierung bis 2017 gebaut sein, doch versucht man schon seit längerer Zeit das nach hinten zu verschieben.

Zu den Neuheiten:
Ich war vor kurzem da und kann nur berichten, dass die neue Parade und die abendliche Zeremonie einfach nur ein Traum sind. Wenn ihr vorhabt das DLRP mal zu besuchen, dann tut es dieses Jahr, denn die Stimmung und die Preis Leistung ist dieses Jahr sicherlich am besten!
BTW: Wieso gibt es nächstes Jahr 2 Klone?
Einmal meinst du warscheinlich den Tower of Terror? Das ist soweit richtig, aber wo ist der zweite Klon? Die zweite Neuheit nächstes Jahr wird Stitch Encounter und das wird was einmaliges...

Die Sache mit Jack Sparrow scheint zu stimmen, wie ich von mehreren Quellen gehört habe! Er läuft als Walking Character ja schon seit letztem Jahr immer mal wieder dort rum, aber in der Attraktion als bewegende Figuren war er noch nicht ;)

Noch ein kurzes Wort: Wieso wollen eigentlich alle immer direkt nach Walt Disney World? Okay, Disneyland Anaheim kann ich verstehen, weil es das erste war und das evtl. Gefühlsmäßig was anderes ist, aber WDW?
Nur weil es dort mehr Parks gibt? ;) Magic Kingdom (in Paris Disneyland Park) ist in Paris um einiges detailierter und schöner geworden. Vom Schloss will ich mal gar nicht anfangen *g*
Achja und die Studios sind zwar klein, aber das was dort zusehen ist, ist einfach Klasse und ab diesem bzw. nächstem Jahr gibt es auch 4 Attraktionen mehr! Wie gesagt: Für einen 3/4 Tage Trip ist das DLRP echt Klasse und bitte erklärt mir wieso alle immer von WDW schwärmen bzw. unbedingt dahin wollen und das Disneyland Paris immer als der kleine, schlechte Bruder abgestempelt wird :)

MFG David

Sir Donnerbold
20.04.2007, 23:52
BTW: Wieso gibt es nächstes Jahr 2 Klone?
Einmal meinst du warscheinlich den Tower of Terror? Das ist soweit richtig, aber wo ist der zweite Klon? Die zweite Neuheit nächstes Jahr wird Stitch Encounter und das wird was einmaliges...


Nein, Stitch Encounter gibt es schon in einer sehr ähnlichen Form in Hong Kong. ;)

Dottie
21.04.2007, 00:11
IMHO taugt der Stitch Encounter nichts. Eine langweilige Show in einem furchtbar unbequemen Sitz.

JackSparrow
21.04.2007, 17:20
Hm ich glaube Dottie du meinst was anderes :)

Du meinst das umgebaute Alien Encounter welches nun Stitch ist oder? In dieser Attraktion wird dargestellt, dass Stitch geflohen ist und unter den Gästen im dunkeln rumschwirrt.

Das was nach Paris kommt wird allerdings etwas ganz anderes. Man wird mit einem animierten Stitch auf einer Leinwand reden können und dieser reagiert interaktiv auf das gesagte d.h. er kann die Gäste hören, sie sehen und darauf antworten bzw. Bewegungen machen...

Für Kinder mit Sicherheit eine tolle Angelegenheit. Ich gucke mir dann in der Zwischenzeit lieber nochmal Cinémagique an ;)

SusanHawkins
21.04.2007, 18:47
Meine Eltern haben vor ein paar Wochen Urlaub in der Türkei gemacht und haben von ihrem Reiseführer dort erfahren, dass in der Nähe des Hotels, wo sie waren, von 2007-2013 Disneyland Türkei gebaut werden soll. Leider habe ich dazu im Internet noch keine Infos finden können. Aber bei der hohen Anzahl Touristen, die jährlich in die Türkei fahren, wird sich der Bau schon lohnen. ;)

Mat
21.04.2007, 19:14
Noch ein kurzes Wort: Wieso wollen eigentlich alle immer direkt nach Walt Disney World? Okay, Disneyland Anaheim kann ich verstehen, weil es das erste war und das evtl. Gefühlsmäßig was anderes ist, aber WDW?
Nur weil es dort mehr Parks gibt? ;) Magic Kingdom (in Paris Disneyland Park) ist in Paris um einiges detailierter und schöner geworden. Vom Schloss will ich mal gar nicht anfangen *g*
Achja und die Studios sind zwar klein, aber das was dort zusehen ist, ist einfach Klasse und ab diesem bzw. nächstem Jahr gibt es auch 4 Attraktionen mehr! Wie gesagt: Für einen 3/4 Tage Trip ist das DLRP echt Klasse und bitte erklärt mir wieso alle immer von WDW schwärmen bzw. unbedingt dahin wollen und das Disneyland Paris immer als der kleine, schlechte Bruder abgestempelt wird :)



Warst du eigentlich schon mal in WDW? Also das Schloss finde ich im Magic Kindom um einiges schöner als in Paris. Auch alles andere ist - wie ich finde - schöner!
Mit Anaheim muss ich dir Recht geben! :D

Janda
21.04.2007, 23:33
Ich war vom Schloss ziemlich enttäuscht, als ich im Disneyland Paris war. Habs mir sehr viel größer vorgestellt. Ansonsten würd ich auch gern ma nach WDW. Besonders wegen Epcot und dem Animal Kingdom. :D

Dottie
22.04.2007, 00:53
Hm ich glaube Dottie du meinst was anderes :)

Du meinst das umgebaute Alien Encounter welches nun Stitch ist oder? In dieser Attraktion wird dargestellt, dass Stitch geflohen ist und unter den Gästen im dunkeln rumschwirrt.

Das was nach Paris kommt wird allerdings etwas ganz anderes. Man wird mit einem animierten Stitch auf einer Leinwand reden können und dieser reagiert interaktiv auf das gesagte d.h. er kann die Gäste hören, sie sehen und darauf antworten bzw. Bewegungen machen...

Für Kinder mit Sicherheit eine tolle Angelegenheit. Ich gucke mir dann in der Zwischenzeit lieber nochmal Cinémagique an ;)


Aha, wieder was gelernt. Ich dachte das wäre das Selbe. Das was du beschreibst klingt ja ganz interessant. Aber trotzdem wäre mir Cinémagique auch lieber. :D


Disneyland Türkei???!!! Die schaffen es ja noch nicht mal mit den EU-Regelungen zurecht zukommen,wie sollen die dann mit strengen, zu befolgenden, amerikanischen Disneyvorschriften zurecht kommen??!

Mr.Toad
22.04.2007, 14:28
Ich war vom Schloss ziemlich enttäuscht, als ich im Disneyland Paris war. Habs mir sehr viel größer vorgestellt. Ansonsten würd ich auch gern ma nach WDW. Besonders wegen Epcot und dem Animal Kingdom. :D
Dann ist das Schloss vom originalen Disneyland wohl nichts für dich, dieses ist noch um einiges kleiner. Das Schloss von WDW kenne ich nur von Bildern, allerdings gefällt mir das kitschige Rosa von Disneyland und Disneyland Paris um einiges besser. Die wenigen Leute, die ich kenne und welche WDW bereits besucht haben, bestätigten zudem Sparrows Eindruck. Das Magic Kingdom in Paris sei um einiges schöner und detailierter als das amerikanische Vorbild. Epcot und der dortige Studios Park wären aber durchaus eine Reise wert.


Meine Eltern haben vor ein paar Wochen Urlaub in der Türkei gemacht und haben von ihrem Reiseführer dort erfahren, dass in der Nähe des Hotels, wo sie waren, von 2007-2013 Disneyland Türkei gebaut werden soll.
Ich kenne die Pläne des Disney Managements nicht, aber ich gehe mit 100% Sicherheit davon aus, dass es in den nächsten Jahren kein Disneyland Türkei geben wird. Zumal es schon längst bekannt wäre, wenn dieses Jahr mit dem Bau begonnen werden würde. Der Reiseführer hat also mit ziemlicher Sicherheit Unsinn erzählt.

Dottie
22.04.2007, 21:44
Das Schönste Schloss hat Paris. Das originale ist auch sehr schön, aber vom Bau ist DLP am nettesten. WDW sieht irgendwie ein bisschen zu billig aus.

Wild Bill Kelso
22.04.2007, 22:35
Ich glaube kaum, dass ein amerikanischer Konzern wie Disney in der Nähe mehrere Krisenregionen (iranische/irakisches Grenzgebiet) soviel Geld investieren würde. Wahrscheinlich würden weder Bau noch Betrieb ohne riesige Probleme ablaufen. Und damit würde es ja noch länger dauern, bis die Gewinnzone erreicht würde (siehe Paris). Also ist eine solche Sache einfach wirtschaftlich uninteressant.

Aladdin
22.04.2007, 23:41
Soweit ich informiert bin, war Euro-Disneyland Ursprünglich sogar in Deutschland geplant gewesen, da wir ja bekanntlich in Europa die Zentrums-Rolle haben. Hier stieß der Disney-Konzern allerdingds auf derartig viele Verklausulierungen und Paragraphen im Bebauungsrecht, dass sie sich kurzerhand ins schöne Nachbarland zurückflüchteten.

Stitch Encounter is übrigens wirklich ne tolle Sache, war vor nem Monat in Hong Kong-Disneyland, hab tierisch gelacht ^^

GrandmasterT
23.04.2007, 08:01
Es waren viele Standorte im Gespräch in Europa, darunter halt auch Deutschland. Die besten Konditionen bekam man eben in Frankreich...

Mat
23.04.2007, 12:22
Es waren viele Standorte im Gespräch in Europa, darunter halt auch Deutschland. Die besten Konditionen bekam man eben in Frankreich...


Leider...mann wär das schön - Disney in Deutschland! :D

Dinah
23.04.2007, 12:58
Leider...mann wär das schön - Disney in Deutschland! :D

Oh ja! Da könnte man viel öfter hinfahren!
Aber ich gönne mir jetzt mal nach langer langer Zeit einen Besuch im Disneyland Paris :D Ich muss zwar tief in die Tasche greifen, aber es wird sich lohnen xD
Ich war zuletzt als kleines Kind da und damals hat es jeden Tag geregnet :/

GrandmasterT
23.04.2007, 14:48
@Dinah: Nicht nur du...bei mir geht es nächste Woche nach 7 Jahren auch endlich mal wieder ins DLP, wo ich viele viele Fotos (für unsere Page) & Videos machen werde...

Jaguar D Sauro
22.06.2007, 16:41
Heute kam bei jim Hill Media ein interresanter Artikel raus, der sich um die Zerstörung und änderungen der attraktionen die zur zeiten Walts erbaut wurden dreht. In diesen geht es nicht nur darum, dasd die klassischen part Piraten Jack Sparrow Puppen weichen müssen, sondern viel mehr, was für einen ( Positiven oder negativen) einfluss Pixar auf die Disney lands hat...

http://jimhillmedia.com/blogs/jim_hill/archive/2007/06/22/why-for.aspx

Robby95
22.06.2007, 21:43
Ich denke nicht dass man es Disney verübeln kann, dass sie die Figur von Jack Sparrow in die Pirates-Attraktion aufgenommen haben. Schließlich ist das Film-Franchise das erfolgreichste in der Geschichte Disneys.
Und veränderungen wie Epcots El rio del Tiempo in die Grand Fiesta Tour sind eher eine Hommage an den klassischen Film The Three Caballeros und damit auch positiv.

Was ich auch nicht in Ordnung finde, ist der "Overkill" an Pixar-Attraktionen, wie in dem Artikel beschrieben. Da wäre weniger wirklich mehr. Aber auch hier kann man das Unternehmen verstehen - schließlich ist Pixar einfach immer noch sehr beliebt. Aber ich finde auch dass jetzt schluss ist. Leider sieht es aber nicht danach aus....

Maud
27.06.2007, 17:46
Ich war einmal vor,ich glaub das waren so 5 oder 6 Jahre^^, im Disneyland Paris,einmal zu Halloween(muss ich unbedingt zu der Zeit nochmal hin,ich liebe das sowieso und in Disneyland ist es noch besser:D) und dann davor schonmal ganz normal,kann mich daran aber kaum erinnern:(.Naja und dann war ich vor 2 Jahren in Disneyworld in Florida,sehr schön,war mir aber zu voll(liegt es daran das wir in den Sommerferien hingefahren sind?*grübbel*:D).Außerdem waren das sehr viele Themeparks^^kann mich an alle gar nicht mehr erinnern,nur das sie alle sehr schön waren.
Was bei mir Pflicht wäre,wenn ich nochmal zu einem Disneypark fahren sollte(vielleicht sollte ich meinen Vater mal vorschlagen was wir mal wieder machen könnten^^),ist Phantom Manor(waren wir überrascht als da aufeinmal eine Bahn war;)) und Pirates of the Caribbean(das werde ich ewig mit den Kerl verbinden,der verkleidet davor stand, und die Leute hereingelassen hat oder halt auch nicht:D)

Sir Donnerbold
14.01.2008, 19:05
Disney Magic Connection - Nächster Schritt zur Verblödung der Touristen oder ein toller kleiner Helfer? (http://jimhillmedia.com/blogs/jim_hill/archive/2008/01/14/wdi-r-d-begins-field-tests-of-disney-magic-connection-wireless-units.aspx)

Mit der sich gerade in der Testphase befindenden "Disney Magic Connection" können sich Gäste eine interaktive, stets aktualisierte Karte vom Plan mitsamt Spielen, Insiderinfos, Wartezeiten und optimierten Tagesplänen auf ihren Nintendo DS laden.

Begrüßt ihr diese Idee oder befürchtet ihr, dass die ganzen nervigen, auf ihren DS herum hackenden Touristen den Zauber zerstören könnten?

Jaguar D Sauro
14.01.2008, 19:41
Die Idee an sich finde ich sehr gut, zumal ich mich frage wenn das bitte stören soll, wenn ich auf meinen DS Tippe - Ist nicht grade laut, ausser ich haue volle motte auf den Touchscreen:D

Allerdings brauch ich es nicht wirklich: Ein Papier Plan macht sich genauso gut^^

Sir Donnerbold
14.01.2008, 20:11
Die Idee an sich finde ich sehr gut, zumal ich mich frage wenn das bitte stören soll, wenn ich auf meinen DS Tippe - Ist nicht grade laut, ausser ich haue volle motte auf den Touchscreen:D

Klar, kann sein, dass du mit dem Gerät gut umgehst. Aber es ändert nichts daran, dass in der Masse genug Leute sind, die nicht wissen, wann es zu laut wird.

Wenn mal jemand Murphy's Law aktualisieren sollte, bitte ich ihn folgendes mit hineinzuschreiben:


Menschen mit technischen Spielereien, egal wie sehr sie dazu designt wurden leise zu sein, werden IMMER so laut wie möglich darauf rumkloppen und stets die Lautstärke auf unerträgliche Maße hochdrehen.


Ehrlich. Verbringe mal einen langen Tag an der Uni, an dem du auch noch irgendwas schreiben oder lernen musst. Unser Internetzentrum hat spezielle "leise" Tastaturen. Es findet sich immer jemand, der sich beim Schreiben so sehr anstrengt, dass man meint, er würde mit einer Axt auf die Tastatur kloppen. In der Straßenbahn, wird immer jemand seinen I-Pod oder Game Boy so laut eingestellt haben, dass sich das ganze Abteil "unterhalten" fühlt.
UND. SO. WEITER. :rakete:

Und dabei habe ich bisher nur von Geräuschen des Geräts gesprochen. Verschwitzte Familienväter, die wie wild auf ihrem Nintendo DS mit beleuchtetem Bildschrim herumhacken und ihrer Familie lauthals erzählen, dass sie, wenn sie sich beeilen, noch vor der 5-Uhr-Parade in die Haunted Mansion und auf "die eine Attraktion da, mit *peng*" können und auch noch ein Autogramm von Winnie Puuh ergattern werden, gehören nunmal nicht in die Stimmung, die Disney in der Pre-Show von Animagique erreichen möchte... :rolleyes:
Und ja... das ist erst die Spitze des Eisbergs... Man darf ja nicht vergessen, dass kein Gerät simpel genug sein wird, dass es jeder bedienen kann.
Ich sehe die völlig verwirrten Besucher schon vor mir, die trotz Nintendo DS-Zusatzgedöns nicht vorran kommen... :haue: Ahnungslose gab es schon immer, aber nun haben sie ein Gerät, mit dem sie schimpfen können...

Vor allem in unserem Disneyland wird das sehr interessant...

"Sacrebleu! Merde!"
-"Stupido Nintendo Ds! È rotto! Odio questa cosa!"
-"Motherf*cking son of a b*tch! I WANT MY FASTPASS!"
-"Disney Magic Connection.... Magic? ... hijo de puta!"
-"Ohjwe me'n Nintendo will'se nicht funktionierje!"
-"Was soll der blöde Scheiss hier? Ich will mein Geld zurück!"

Yeah... "Der Mensch gegen die Technik"... in der internationalen Sprachfassung... und in Dolby Surround! :rolleyes:

(Man merkt, ich finde die Idee suboptimal...)

gaaleks
17.01.2008, 12:06
Hallo
Ich habe mir jetzt die erste Olszewski Skulptur aus der Disneyland Serie bei Ebay USA bestellt und freue mich schon immens auf ihre Ankunft.


Besitzt jemand diese Skulpturen ?
Wer kennt sie und kann mir Ratschläge, betreff Sammelwürdigkeit, Schönheit und günstige Preise geben.

Danke

sTuPsL
24.01.2008, 11:17
Hey Leute ^^

Ich fliege nun Ende April nach Orlando und natürlich ist auch in dem Besuch Disneyland mit drinne ;)
Nun vergleich ich grad die Themepark preise.. (von ganz Orlando) und habe bei Disneyland Kreditkarten gefunden die anscheinend nur für Disneyland geeignet sind. Hat das schonmal jemand hier benutzt oder so?

https://secure.disney.go.com/wdw/special/visainstantcredit/index?id=InstantCreditOfferPage&referURL=http://www.disneyworld.com/&mkid=6KKV01

gaaleks
24.01.2008, 12:15
Oooh..wie ich Dich beneide :grumpy2:

GrandmasterT
24.01.2008, 12:22
Du meinst wohl eher du gehst in die Walt Disney World. Das Disneyland ist an der anderen Küste. Aber ich beneide dich trotzdem und wünsche dir sehr viel Spaß dabei...

Mat
24.01.2008, 15:15
Will auch! Aber wenn ich dahin geh mach ich eh alle Parks durch! :D
Magic Kingdom, MGM Studios, Animal Kingdom, Epcot muss net sein, ein Badepark, Seaworld, Universal Studios und Universal's Island Of Adventure...hab ich was vergessen?

sTuPsL
24.01.2008, 15:45
Discovery Cove <-- da kann man mit Delphinen schwimmen :)

also hat wohl noch keiner bekanntschaft mit so einer kreditkarte dort gemacht... dann muss ich mich noch weiter erkundigen ^.^

Wild Bill Kelso
24.01.2008, 17:33
Discovery Cove <-- da kann man mit Delphinen schwimmen :)

also hat wohl noch keiner bekanntschaft mit so einer kreditkarte dort gemacht... dann muss ich mich noch weiter erkundigen ^.^

In der Regel kannst du diese Kreditkarten nicht beantragen, da du (wahrscheinlich) kein Bankkonto in den USA hast. Und die Kartenabrechnungen laufen meines Wissens nur über nationale Abrechnungsstellen. Wenn du die Sache aber durchziehen willst, kann ich dir Tipps geben wie du ein Konto in den USA von hier führen kannst. Ist ein bisschen aufwändig, klappt aber relativ problemlos (und es gibt nette Scheckhefte)!!

Jasmin88
24.01.2008, 18:21
Also ich war jetzt über den Jaheswechsel 07/08 in Disneyland Paris und es war einfach genial. Das Schloss jeden Abend wieder im Dunkeln zu sehen war einfach Gänsehaut feeling!!! Ich hab mich wie in einer fremden, wunderschönen Welt gefühlt...Ein mit Eis überzogenes Dornröschenschloss (Das Eis wurde durch Millionen kleiner Lichter dargestellt), Disneyfiguren, die Disney Weihnachtsmusik und dann auch noch die Weihnachtsparade und die Lichterparade...Überall Kunstschnee...Einfach himmlisch!!! :o :wow2: Es war zwar extrem voll, besonders am Sylvestertag, und man musste mit Wartezeiten bis zu 1 1/2 Stunden rechnen (auch die 2 Tage vor und hinterher), aber es hat sich einfach gelohnt...So ein perfektes Sylvester werd ich wohl nie wieder erleben. Außer ich fahr nochmal dorthin (am Sylvester)...

Jetzt freu ich mich erstmal auf den Sommer, da ich da nocheinmal mit 3 Freundinnen nach Disneyland für 3 Tage fahren werde...Ach, wenn doch schon Sommer wäre!!!

sTuPsL
25.01.2008, 08:05
In der Regel kannst du diese Kreditkarten nicht beantragen, da du (wahrscheinlich) kein Bankkonto in den USA hast. Und die Kartenabrechnungen laufen meines Wissens nur über nationale Abrechnungsstellen. Wenn du die Sache aber durchziehen willst, kann ich dir Tipps geben wie du ein Konto in den USA von hier führen kannst. Ist ein bisschen aufwändig, klappt aber relativ problemlos (und es gibt nette Scheckhefte)!!

Das scheint mir dann doch ein bissl kompliziert zu sein.. ich hab nur daran weil es prozente gibt und man eine wunderschöne Arielle Karte bekommen hätte z.B. ^^

Aber nur dafür mach ich dann doch nicht so ein Aufwand.. das wäre sinnlos ^^ trotzdem Danke :)


@ Jasmin88
Wie schaut es denn da so mit den Tickets aus? Es gibt da ja irgendwie "Park Hopper" Tickets und sowas... hast auch in einem Disney Hotel übernachtet? :)

gaaleks
25.01.2008, 11:49
Meinst Du die Disney Visa Cards !?
Die kann man auf der Hompage des Disneystore USA beantragen.
Die gibt es u.a. auch mit Arielle Motiv.
https://disneyshopping.go.com/webapp/wcs/stores/servlet/DSIInstantCreditCardSelectionDisplay?storeId=10054&langId=-1&catalogId=10002&CELL=657F06

sTuPsL
25.01.2008, 12:01
ja nur dafür bräuchte man ja dann wohl nen konto in den usa.. so wie Wild Bill Kelso gesagt hat...

Hattest du die schonmal? ^^

gaaleks
25.01.2008, 23:35
Genau weiß ich es nicht,da ich bisher immer mit meiner normalen Visa Card bezahlt habe.
Allerdings werden Visa Cards im allgemeinen aus jeglichen Ländern, und überall akzeptiert, dass man dafür ein Konto speziell in den USA haben muß glaube ich nicht.
Versuch doch einfach mal die Karte auf dieser Shop Seite zu bestellen, dann wird man schon sehen, ob ein Konto in Deutschland reicht.

Wild Bill Kelso
26.01.2008, 01:31
Genau weiß ich es nicht,da ich bisher immer mit meiner normalen Visa Card bezahlt habe.
Allerdings werden Visa Cards im allgemeinen aus jeglichen Ländern, und überall akzeptiert, dass man dafür ein Konto speziell in den USA haben muß glaube ich nicht.
Versuch doch einfach mal die Karte auf dieser Shop Seite zu bestellen, dann wird man schon sehen, ob ein Konto in Deutschland reicht.

Im Prinzip hast du recht. Du kannst natürlich deine Kreditkarte (die ja auf dein deutsches Bankkonto bezogen ist) weltweit einsetzen. Aber du kannst nicht ohne weiteres im Ausland eine Karte beantragen und bekommen. Wenn du bei dem geposteten link ganz unten nachliest, wirst du feststellen, dass das Angebot nur für US-Bürger zugänglich ist.

gaaleks
26.01.2008, 10:46
Danke, diese Auskunft ist mir hilfreich da ich auch schon daran gedacht habe diese Karte zu bestellen.
Auf diesen Passus habe ich nicht geachtet.

sTuPsL
27.01.2008, 12:24
Schade.. aber die wäre auch nur für Disneyland direkt gültig gewesen oder? ^^

sTuPsL
29.01.2008, 07:50
Noch mal ne andere Frage an die die schonmal in Orlando waren:

Welche Parks sind denn dort sehr zu empfehlen und von welchen ratet ihr ab??

Mat
29.01.2008, 13:14
Also eigentlich sind alle zu empfehlen:
Magic Kingdom, MGM Studios, Animal Kingdom, ein Disney Badepark, Seaworld, Universal Studios und Universal's Island Of Adventure.

Was ich jetzt weglassen würde ist Disney's Epcot Center, aber das muss man eigentlich selber wissen. Ansonsten würd ich alles machen!

Was auch noch sehr toll ist, ist das Kennedy Space Cener, ist aber net in Orlando und natürlich auf den Keys: Das Dolphin Center oder wie das heißt, da wurde Flipper gedreht!

sTuPsL
29.01.2008, 14:01
Kann mir denn auch jemand sagen welche der 3 Wasserparks am meisten zu empfehlen sind?

Disney Typhoon Lagune
Disney Blizzard Beach
Wet'n Wild ?!

Also ich habe zurzeit das Blizzard Beach weg gelassen.. und habe an die anderen beiden gedacht... aber davon müsste auch noch eines weg.. weil wir zu wenig zeit haben.. :(

Mat
29.01.2008, 21:09
Disney Typhoon Lagune war klasse, war voll auf begeistert!
Aber Disney Blizzard Beach soll auch klasse sein!

Wild Bill Kelso
30.01.2008, 00:33
Schade.. aber die wäre auch nur für Disneyland direkt gültig gewesen oder? ^^

Nein, die VISA-Karte ist ein Zahlungsmittel auf der ganzen Welt. Auch bei uns werden die Karten ja von vielen großen Firmen als Zahlungs- und Werbemittel ausgegeben. Du bekommst die Karte von den fast jeder regionalen Bank oder Sparkasse, überregionalen oder europäischen (RBS steht zB für die Royal Bank of Scotland), den Banken der Autohersteller (VW oder Mercedes zB) oder auch von Amazon oder eBay. Und alle können weltweit eingesetzt werden.

sTuPsL
30.01.2008, 08:45
Nein, die VISA-Karte ist ein Zahlungsmittel auf der ganzen Welt. Auch bei uns werden die Karten ja von vielen großen Firmen als Zahlungs- und Werbemittel ausgegeben. Du bekommst die Karte von den fast jeder regionalen Bank oder Sparkasse, überregionalen oder europäischen (RBS steht zB für die Royal Bank of Scotland), den Banken der Autohersteller (VW oder Mercedes zB) oder auch von Amazon oder eBay. Und alle können weltweit eingesetzt werden.

Aso.. ich war nur irgendwie der meinung das man mit der nur dort bezahlen kann.. kA wie ich darauf kam.. danke für die antwort ^^

Flounder
31.01.2008, 14:02
Also eigentlich sind alle zu empfehlen:
Magic Kingdom, MGM Studios, Animal Kingdom, ein Disney Badepark, Seaworld, Universal Studios und Universal's Island Of Adventure.

Was ich jetzt weglassen würde ist Disney's Epcot Center, aber das muss man eigentlich selber wissen. Ansonsten würd ich alles machen!

Was auch noch sehr toll ist, ist das Kennedy Space Cener, ist aber net in Orlando und natürlich auf den Keys: Das Dolphin Center oder wie das heißt, da wurde Flipper gedreht!

Aloha,

man muß hier festhalten, daß die Meinungen auseinander gehen. Mein Lieblingspark im WDW Resort ist beispielsweise Epcot, wohingegen ich für Sea World noch nicht einmal ein Schulterzucken übrig habe. Von IoA war ich zuletzt enttäuscht, aber den Universal Park fand ich hingegen prima. Die 3 weiteren Disney Parks sind natürlich immer einen Besuch wert und ebenfalls eine Empfehlung verdienen die Busch Gardens in Tampa. Was die Wasserparks betrifft, so kenne ich nur die 3 von Disney (heute allerdings nur noch 2 - Blizzard Beach und Typhoon Lagoon). Ein Besuch in beiden ist Pflicht - aber auch das ist einmal mehr nur meine Meinung ;)

KSC ist auch eine Sache für sich. Ich bin selbst 2 mal dort gewesen und kann jetzt nicht von übermäßiger Freude berichten. Ein Punkt auf der Karte, den man abhakt. Aber das sieht jeder anders ...

Man sollte sich einfach vorher Gedanken machen, was man gerne mag und was man nicht mag. Gerne auch in dem einen oder anderen Forum posten - dann wird einem schneller geholfen als einem lieb ist :D

Cheers,
Flounder

Mat
31.01.2008, 15:49
Ja klar da hast du Recht, im Endeffekt muss das jeder selber wissen! Wann warst du zuletzt in Florida?

Flounder
31.01.2008, 16:52
Ja klar da hast du Recht, im Endeffekt muss das jeder selber wissen! Wann warst du zuletzt in Florida?
In Florida war ich zuletzt vor nicht ganz 8 Jahren. Der nächste Besuch steht nach langer Abstinenz in 4 Wochen an.

Cheers,
Flounder

Mat
31.01.2008, 17:13
Wow ich beneide dich ich war zuletzt 2001 dort!

Flounder
31.01.2008, 17:22
Wow ich beneide dich ich war zuletzt 2001 dort!
Damit hättest Du noch ein Jahr, dann lägen wir etwa gleich :D

Mat
31.01.2008, 17:33
Oje bis ich da wieder hin kann, wirds noch dauern! :(

Flounder
31.01.2008, 18:52
Oje bis ich da wieder hin kann, wirds noch dauern! :(
Ich drücke Dir die Daumen, daß es eher wieder klappt ;) Meine Planungen haben zuerst auch ein Datum jenseits von Gut und Böse angezeigt - und auf einmal ging es doch eher. Man muß nur den Glauben nicht verlieren. Ansonsten haben wir ja noch alternativ Paris um die Ecke :cool:

Cheers,
Flounder

Mat
01.02.2008, 11:29
Schon ja aber Paris ist was gaaaaaaaaaaaanz anderes wie Florida, schon allein wegen dem Wetter und dem Geamtfeeling! :D
Nochmal was zu den Universal Studios und der Attraktion Jaws: Ich finde Jaws ja in Kalifornien um Längen besser gemacht wie in Florida!

Aber nun zurück zu Disney! :D

Flounder
01.02.2008, 13:18
Schon ja aber Paris ist was gaaaaaaaaaaaanz anderes wie Florida, schon allein wegen dem Wetter und dem Geamtfeeling! :D
Dem ist nichts hinzuzufügen ;)


Nochmal was zu den Universal Studios und der Attraktion Jaws: Ich finde Jaws ja in Kalifornien um Längen besser gemacht wie in Florida!
Vertust Du Dich hier jetzt nicht? ;) Die Fahrt in Kalifornien ist etliche Jahre älter und bei weitem nicht so spannend - oder ist sie mittlerweile generalüberholt worden? Wobei der Kultfaktor hier aber natürlich auch über allem steht :D


Aber nun zurück zu Disney! :D
Ja, in 4 Wochen bin ich wieder zurück :floet:

Miko
01.02.2008, 13:57
Ohhh je,ich möcht auch so gerne mal nah Orlando!!!War bisher nur in Paris,denn für Orlando hats bisher finanziell nicht geklappt!
So aber jetzt mal was positives:Mein Cousin ist in die USA gezogen und nur 2Autostunden vom WDW entfernt!Das heißt ich muss jetzt nur noch das Examen machen und dann gehts los!!!!:D

Mat
01.02.2008, 20:20
Vertust Du Dich hier jetzt nicht? ;) Die Fahrt in Kalifornien ist etliche Jahre älter und bei weitem nicht so spannend - oder ist sie mittlerweile generalüberholt worden? Wobei der Kultfaktor hier aber natürlich auch über allem steht :D


Also die Fahrt in Kalifornien ist dort doch nicht nur der Weiße Hai, sondern führt durch etliche Filmlocations. Finde das halt spannender, denn in Florida weiß man ja gleich das es um den Hai geht, da die Attraktion ja schon so ausgelegt ist.
Es kann natürlich sein, das in Florida das Konzept geändert wurde? Bei meinem 2001 Besuch war wir nicht in den Universal Studios!
Das letzte Mal war ich dort 97!

Mat
09.04.2008, 14:02
Guckt mal:
[Link entfernt]

sTuPsL
09.04.2008, 15:36
uhh... ob das wie der Freefall aufn "Jahrmarkt" ist? ^^'

Hey bald ist es soweit.. :)
nur noch 9 Tage dann sitze ich jetzt gerade im Flieger nach Orlando
:dance2:

Mat
09.04.2008, 18:30
Ne das ist die Pariser Variante von Tower of Terror in den MGM Studios! Oh mann jetzt bin ich aber neidisch! :D

sTuPsL
09.04.2008, 18:55
aso.. mh.. da wollt ich auch nochmal hin .. also nach paris ^^
Bin so aufgeregt.. ich war noch nie in nem Disney Park :)

Flounder
09.04.2008, 23:19
aso.. mh.. da wollt ich auch nochmal hin .. also nach paris ^^
Bin so aufgeregt.. ich war noch nie in nem Disney Park :)

Dann schon mal viel Spaß in Orlando - Du wirst nur schwerlich wieder nach Hause wollen. War auch gerade erst dort - war einfach mal wieder genial! Und in 4 Wochen steht Paris auf dem Plan ... hach, ich liebe Disney Parks :D

Cheers,
Flounder

sTuPsL
10.04.2008, 07:55
Nach Paris muss ich auch nochmal.. am liebsten über Silvester.. aber ob da mein Freund mit macht.. das so ne Sache ^^

Flounder
10.04.2008, 13:33
Nach Paris muss ich auch nochmal.. am liebsten über Silvester.. aber ob da mein Freund mit macht.. das so ne Sache ^^
Wir waren jetzt das erste Mal über Silvester in Paris. Ist nicht unbedingt zu empfehlen, weil einfach unglaublich voll. Besser ein paar Tage nach Silvester dorthin, dann ist es erträglicher - sonst fällt mir auch nicht viel ein, was für Silvester dort spricht. OK, es ist schön es einmal erlebt zu haben - aber weder das Feuerwerk noch die Party drumherum rechtfertigen den Besuch meiner Meinung nach.

Auf der anderen Seite - ich habe schon schlimmere Silvesterfeiern erlebt :cool:

Was Deinen Freund betrifft, so sollte er im Falle der völligen Zuneigung und Hingabe Dir gegenüber auch mal Kompromisse machen können :D

Cheers,
Flounder

sTuPsL
05.05.2008, 09:37
So nun bin ich aus Florida auch wieder da ^^

Disneyworld war sehr schön.. doch leider hab ich da ein bisschen zu viel erwartet..... :/
Ich dachte wirklich das man sich dort auch mal so mit den Figuren Fotografieren lassen könnte... das konnte man zwar, aber nur wenn man sich auch für ein paar Stunden an eine lange schlange anstellen wollte :(
Fand ich irgendwie schade...

Es war aber trotzdem eine sehr schöne Zeit.. :)

Mat
05.05.2008, 09:44
Warst in allen Parks?

gaaleks
05.05.2008, 12:45
Ja, erzähl doch mal etwas genauer, vor allem ...wie findest Du das Disneyworld im Vergleich zum Disneyland Paris.

Flounder
05.05.2008, 13:20
So nun bin ich aus Florida auch wieder da ^^

Disneyworld war sehr schön.. doch leider hab ich da ein bisschen zu viel erwartet..... :/
Ich dachte wirklich das man sich dort auch mal so mit den Figuren Fotografieren lassen könnte... das konnte man zwar, aber nur wenn man sich auch für ein paar Stunden an eine lange schlange anstellen wollte :(
Fand ich irgendwie schade...

Es war aber trotzdem eine sehr schöne Zeit.. :)
Da bin ich auch mal gespannt etwas mehr über Deinen Trip zu erfahren. Das mit den Figuren ist in der Tat so - ein gutes Mittel das zu umgehen ist beispielsweise ein Character Dinner/Breakfast/Lunch - whatsoever ;) Letztlich aber prima zu hören, daß es insgesamt eine sehr schöne Zeit war!

Wer übrigens einen Vergleich "Walt Disney World Resort zu Disneyland Resort Paris" sehen und lesen möchte, der kann einfach mal auf den Link in meiner Signatur klicken, der zu einem Reisebericht führt, den meine Freundin (kannte bislang nur Paris bevor wir dieses Jahr im März ins WDW Resort fuhren) verfaßt hat. Ist noch nicht vollständig, wird aber sukzessive immer erweitert. Der WDW Aufenthalt beginnt übrigens am Ende von Tag 3 ;) Viel Spaß!

Cheers,
Flounder

sTuPsL
06.05.2008, 08:17
Jap wir waren in allen Parks ^^

Zuerst in Epcot:
Da blieb ich als erstes in so einem Disney Store hängen ;) Mein erster Disneyladen.. *schnief war das schön*

Wir fahren in fast allen Attraktionen und die "Mampf Meile" um den See herum war ja echt fabelhaft aufgebaut!
In "Deutschland" blieben wir aber hängen, mein Freund hat sich erstmal ein Deutsches Bier gegönnt ^^
Ansonsten hatten wir diesen Park nach einem halben Tag schon durch, dort gibt es leider nicht ganz so viel!
Welche Attraktion mir besonders gefallen hat war eine Fahrt durch die Sterne, man wurde Fotografiert vor der Fahrt und musste dann angeben wo man wohnt usw... kA wie das hieß.. vielleicht Mission Space? kA ^^'

Danach gings in die Hollywood Studios:
Das erste was gemacht wurde --> Ab zum Rollercoaster Aerosmith und ein Fastpass gezogen.. (wir bekamen leider erst sehr spät mit, das es sowas gibt).
Hollywood Tower --> Geiles Ding ^^ muss man aber auch immer lange anstehen!
Während mein Freund im Rollercoaster dann war habe ich mir das kleine Musical von Schöne und das Biest angeschaut, war sehr schön gemacht ^^

Nächsten Tag Magic Kingdom:
Ich war schon vom Parkplatz aus vom Schloss begeistert ^^
Wir sind mit der Fähre rüber gefahren, war sehr schön!
Abends haben wir die Parade und das Feuerwerk noch mit eingepackt ^^
Und es war das beste als Tinkerbell aufeinmal durch die Luft fliegte (vom Feuerwerk her). Viel kann man leider zu Magic Kingdom nicht sagen... es ist viel für Kinder... wo ich aber gerne rein wollte war Arielles Grotte.. war aber leider etwas zu voll.. und man hätte stunden warten müssen :(
(Dort hätte ich dann endlich mal ein Bild mit ihr bekommen)...

3. Tag Animal Kingdom:
Schöner Park ^^ überall Tiere... ok ich weiß.. das gehört dazu.. war aber ungewohnt dort!

Das beste in diesem Park war dann wohl der Everest Express! Geiles Teil! und ich steh ganz und gar nicht auf Achterbahnen ;) ok ging ja auch nicht über Kopf :rolleyes:

Ansonsten weiß ich grad nicht was ich noch erzählen könnte ^.^

Ach doch... Fantasmic ^^ Geiles Spektakel!
Für diese Attraktion haben wir den 4. Tag in Gebrauch genommen.
Ich denke mal es war ähnlich wie im Fantasia Film aufgebaut, leider kenne ich diesen noch nich ^^'

Mat
06.05.2008, 13:19
Heißen die MGM Studios jetzt Hollywood Studios?

Wart ihr auch in den Universal Studios und Seaworld?

sTuPsL
06.05.2008, 13:59
Also das wurde wohl anfang Januar in Hollywood Studios umbenannt ^^
Was heißt denn "MGM" ? würd mich ja nun mal interessieren ^^

Universal Studios + Island of Adventure (Der Vergnügungspark daneben)
Beides war große Klasse :)
Die Wasserbahnen... erste Sahne! Sowas hab ich noch nie erlebt.. das man bis zum Schlüpper nass wird ^^'
Echt hammer.. und bei der wärme eine echt angenehme erfrischung!
Ansonsten war in diesem Park echt alles toll.. außer die Wartezeiten :p wie üblich!

SeaWorld
Ja da waren wir! Shamu ist sooo süß.. aber er tat mir auch voll leid.... :/
Ansonsten haben wir noch die Delfin Show gesehen, die war echt gut gemacht! Mit Papageien und so.. sehr schön!
Mein Freund war in der "Kraken" Achterbahn.. die soll nicht ganz so gut gewesen sein.

Aquatica
Wasserpark von SeaWorld... war ganz ok ^^
Dieser Park ist ja für seine Wasserrutsche bekannt, die durch ein Delfinbecken geht. Ansonsten schöne Reifenrutschen und so ^.^

Mat
06.05.2008, 17:39
Aquatica...genial eine Rutsche durch ein Delphinbecken! :D Hab von dem Park noch nie was gehört, muss endlich mal wieder nach Florida! :(

Die Disney Wasserparks habt ihr dann wohl nicht gemacht, wäre ja auch zuviel des Guten! :D

Ist eigentlich schon ein neuer Disney-Park in Orlando geplant?

Flounder
06.05.2008, 18:21
Heißen die MGM Studios jetzt Hollywood Studios?
Yep, die Disney MGM Studios heißen seit Jahresbeginn Disney's Hollywood Studios (http://disneyworld.disney.go.com/wdw/parks/parkLanding?id=MGMLandingPage)!

Und MGM bedeutete Metro Goldwyn Mayer (http://www.mgm.com) ... ;)

Cheers,
Flounder

Flounder
06.05.2008, 18:29
Aquatica...genial eine Rutsche durch ein Delphinbecken! :D Hab von dem Park noch nie was gehört, muss endlich mal wieder nach Florida! :(
Der hat auch gerade erst letzten Monat eröffnet ;)


Ist eigentlich schon ein neuer Disney-Park in Orlando geplant?
Geplant kann man jetzt nicht sagen, aber die Gerüchte über das Night Kingdom (http://jimhillmedia.com/blogs/jim_hill/archive/2008/02/15/night-kingdom-to-reimagine-the-disney-theme-park-going-experience.aspx) ebben nicht ab :) Wobei dies auch kein richtiger Themenpark wird. Es ist eher als Konkurrenz zu Sea World's Discovery Cove zu betrachten.

Cheers,
Flounder

Mat
06.05.2008, 20:00
Also eine Art Unterhaltungsgebiet mit Bars usw.?

baruscha91
26.06.2008, 21:19
Hey Leute!
Meine Oma möchte gerne einmal ins Disneyland Paris und ich könnte -selbstverständlich ganz uneigennützig:D- ihr Reiseleiter sein, da ich mich dort ganz gut auskenne. Wobei ich mir allerdings nicht ganz sicher bin, ist die Zeit, zu der wir das Disneyland besuchen sollten. Die Sommerferien, die bei mir schon eine Woche andauern, wären zwar eine Möglichkeit, aber ich gehe davon aus, dass die Hölle los sein wird. Habt ihr nen Geheimtipp, wann man am besten kurze Warteschlangen erwischt (ich nehme zwar fastpass, aber in
Hochzeiten kommt man damit sicher auch nicht überall hin).
Außerdem möchte ich nach euren Erfahrungen bzgl. der Bahnverbindung fragen. Wir könnten von Mannheim aus fahren, aber ich weiß nicht, ob es da schnelle Verbindungen wie z.B. TGV gibt. Vor allem würde mich auch interessieren, was so ein Spaß mit der Bahn kostet. Denn alles was ich weiß, ist dass die Bahn meist schweineteuer ist, wenn man sich nicht auskennt und irgendwelche Geheimangebote zu nutzen weiß.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet;)

Dottie
26.06.2008, 22:46
Cool, so eine Oma hätte ich auch gerne.
In den Sommerferien wird Disneyland denke ich schon sehr voll sein, da alle ja Ferien haben. Wenn dann würde ich die Reise vielleicht eher in den frühen September legen, wenn die Nebensaison teilweise schon beginnt. Da ist es dann vielleicht auch nicht mehr ganz so heiß und die beliebtesten Attraktionen nicht mehr ganz so voll.

Der TGV ist vom Preis-Leistungsverhältnis okay, natürlich teuer, aber ich finde nicht ganz so unverschämt, wie die DB. Von Mannheim aus müsste man doch auch gut nach Stuttgart kommen von wo der TGV glaube ich auch fährt, aber da kenne ich mich nicht so gut aus.

Aber wenn ihr jetzt um Billigflüge für September schauen würdet, könnte man da sicher etwas passendes relativ günstiges bekommen.

Clochette
27.06.2008, 08:25
Nachdem ich dieses Jahr an einem eiskalten ferienfreien Wochentag im Februar in Disneyland war und trotzdem voller Betrieb herrschte (die Wartezeiten haben sich vielleicht von 1 h auf 40 min verringert) denke ich, dass man den Termin ganz nach eigenen Präferenzen wählen sollte - alles andere lohnt sich nicht.
Zur Fahrt kann ich nichts sagen, da ich immer mit dem Auto fahr.

!teufelchen!
27.06.2008, 15:11
Hey Leute!
Außerdem möchte ich nach euren Erfahrungen bzgl. der Bahnverbindung fragen. Wir könnten von Mannheim aus fahren, aber ich weiß nicht, ob es da schnelle Verbindungen wie z.B. TGV gibt. Vor allem würde mich auch interessieren, was so ein Spaß mit der Bahn kostet. Denn alles was ich weiß, ist dass die Bahn meist schweineteuer ist, wenn man sich nicht auskennt und irgendwelche Geheimangebote zu nutzen weiß.

Du brauchst doch bloß mal auf www.bahn.de (http://www.bahn.de) zu gehen und die gewünschten Reisedaten eingeben, dann wirst Du sehen, wie die Verbindung ist und was sie kostet. Dank Auslands-Spezialtarif ab 39 Euro pro Strecke, muss es nicht mal teuer sein. Es gibt eine Verbindung mit dem ICE, ohne Umsteigen und 3 Stunden Fahrzeit. Also, besser geht's doch nicht. Und ganz ohne Geheimangebote!

baruscha91
02.07.2008, 09:00
Hi Leute, schonmal danke für die Hilfe! Das mit der Bahn hört sich ja ganz gut an! Die blöde Bahn gibt zwar im Internet keine Preise für Auslandsreisen an, aber ich hab erfahren, dass man die am Schalter berechnen lassen muss.

@clochette: Das ist ja ärgerlich mit deiner Erfahrung! Dann werd ich wirklich sehen, dass ich die Reisezeit von günstigen Bahnpreisen und nicht ganz so warmen Wetter abhängig mache. Danke

!teufelchen!
02.07.2008, 09:07
Die blöde Bahn gibt zwar im Internet keine Preise für Auslandsreisen an, aber ich hab erfahren, dass man die am Schalter berechnen lassen muss.
Das stimmt doch gar nicht. Ich habe bei Bahn online Deine Daten eingegeben und die Verbindungen samt Preise bekommen (habe mich jetzt nicht extra am Schalter für Dich angestellt).

baruscha91
02.07.2008, 09:36
Das ist seltsam! Ich krieg zwar bei manchen Verbindungen Preise angezeigt, aber nur wenn ich Paris eingebe. Mit dem Disneyland-Bahnhof geht es bei mir nicht mit Preisen.

!teufelchen!
02.07.2008, 10:06
Das habe ich jetzt nicht ausprobiert. Habe nur Paris als Ziel eingegeben. Die Bahn selber gibt Dir ja nur ihre Preise raus, die Preise für ausländische Bahnunternehmen gibt sie nicht an. Dann wird die Strecke zum Bahnhof Disneyland sicherlich von einem französischen Unternehmen betrieben, d.h. Du müßtest bei denen die Preise erfragen. Aber wenn ich mich recht erinnere (mein letzter Disneylandbesuch ist schon 10 Jahre her), ist das so eine Art S-Bahnverbindung, die nur ein paar Euro kostet. Also, wenn Ihr Euch Fahrkarten nach Paris holt und dort umsteigt, wird die Weiterfahrt wahrscheinlich nicht mehr so teuer werden.

knusperhexe
02.07.2008, 11:48
Kennt hier jemand noch die Rainbow Caverns in der Attraktion "Natures Wonderland"? Wurde wohl in den 70ern abgerissen und wird bis heute von Fans betrauert.

baruscha91
03.07.2008, 01:12
Worum genau handelt es sich da? Hast du evtl. Bilder. Du hast nämlich mein Interesse geweckt!

knusperhexe
03.07.2008, 11:24
Die Attraktion stand in Anaheim auf dem Gelände von Colorado Adventure. Die Caverns zeigten fluoriszierende Wasserfälle.

Mat
01.08.2008, 12:18
Habe jetzt vor im August übers WE nach Disneyland Paris zu fahren, weiß jemand wo es billigere Angebote gibt?

GrandmasterT
03.08.2008, 17:04
Such dir ein Hotel in der Gegend anstelle eines Disney-Hotels und kauf die Eintrittskarten für den Aufenthalt seperat. Manchmal lohnt sich bei mehrtägigen Aufenthalten schon der Kauf des günstigsten Jahrespasses.
Die Pauschalangebote sind in Deutschland viel zu teuer. Im europäischen Ausland, bspw. schon in den Niederlanden sind diese Pauschalreisen um einiges billiger.

Mat
04.08.2008, 15:48
Ja das haben wir bemerkt, leider hat sich die Reise jetzt doch erledigt. Werden wohl im Herbst erst gehen, ich hoffe da läuft die Geburtstagspartiy noch und das Feuerwerk abends! :D

GrandmasterT
06.08.2008, 19:24
Die Feierlichkeiten zum 15. Geburtstag laufen meine ich noch bis April 2009, also bis zum 17. Geburtstag (*lol*). Ich selbst werde auch im Herbst da sein und das erste mal die Halloween-Deko erleben können ab 04. Oktober. Da ich am 03. Oktober schon da bin, werde ich den direkten Vergleich von einen auf den anderen Tag haben.

Mat
06.08.2008, 22:08
Auch nicht schlecht, wenn man das so macht! :D

Robby95
07.08.2008, 21:47
Halloween in Disneyland ist immer was schönes. Wenn man in der Zeit aber in Orlando ist, kann ich jedem nur die "Halloween Horror Nights" in Universal empfehlen - Disney ist ja eher auf Familie ausgerichtet, Universal geht voll in Richtung fright. Also nix für schwache Nerven ;-)

baruscha91
26.12.2008, 18:39
Hey Leute,
ich brauche mal wieder Disneyland-Experten-Hilfe, deswegen wende ich mich an euch! Mein Onkel, mein Cousin, und ich möchten versuchen, im Januar noch schnell nen Trip nach Disneyland Paris zu machen. Dafür müssten wir am 4. , 5. , oder 6. Januar anreisen, um noch eine Nacht bleiben zu können.
Nun habe ich mich auf DisneylandParis.de mal nach angeboten umgesehen, und bei denen ist zu den gegebenen Terminen keine Buchung von Hotels möglich. Die einzige Ausnahme bieten das teuere Disneyland Hotel und die Davy Crocket Ranch.
Da ich mir nicht vorstellen kann, dass alle anderen Hotels im frühen Januar ausgebucht sind, möchte ich euch fragen, ob ihr irgendeine Ahnung habt, was da los ist?

Falls ihr mir irgendwelche informationen oder Tipps geben könntet, wäre ich euch wirklich dankbar, denn das ganze muss jetzt doch relativ kurzfristig über die Bühne gehen:D

gaaleks
29.12.2008, 00:11
@ baruscha91 (http://www.comicforum.de/comicforum/member.php?u=32718)

01801003004 ist die Telefon Nummer unter der man Dir in deutsch alle Auskünfte über Buchungen ins Disneyland geben kann.
Aber man kann auch vor Ort einen Aufenthalt buchen und um diese Zeit dürfte dies eigentlich kein Problem sein.
Gruß

baruscha91
29.12.2008, 08:47
Vielen Dank! ;)
Ich glaube diesmal wird es klappen, und ich komme wirklich wieder in mein Lieblingsland! Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass ich eindlich nicht meine Erkältung mit ekelhaften Ohrenschmerzen hinter mir lasse, damit es nächste Woche auch klappt!

gaaleks
29.12.2008, 10:56
Vielen Dank! ;)
Ich glaube diesmal wird es klappen, und ich komme wirklich wieder in mein Lieblingsland! Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass ich eindlich nicht meine Erkältung mit ekelhaften Ohrenschmerzen hinter mir lasse, damit es nächste Woche auch klappt!

Dafür kann ich Dir auch einen Tip geben:
Rotlichtlampe

baruscha91
29.12.2008, 12:11
Dafür kann ich Dir auch einen Tip geben:
Rotlichtlampe

Danke, das hab ich gestern auch schonmal gemacht. Aber gilt das auch bei Mittelohrentzündung? Das hat mir der Arzt nämlich gerade diagnostiziert.
Er glaubt auch nicht, dass ich in einer Woche schon wieder nach Disneyland (kalt, Achterbahnen) kann, und hat mir empfohlen, nicht zu buchen.
Ich hoffe aber, dass ich doch schnell wieder fit bin. Hotel muss ich dann eben direkt dort buchen. Hoffe, dass es nicht voll ist, aber das glaube ich eigentlich nicht!

Flounder
29.12.2008, 16:43
Hoffe, dass es nicht voll ist, aber das glaube ich eigentlich nicht!
Da solltest Du ab dem 5. Januar Glück haben ... dann ist die "Hauptsaison" des Winters erstmal vorbei. Wir machen uns heute Abend auf den Weg ... Silvester in den Studios ... öfter mal was Neues :D

Cheers,
Flounder

baruscha91
01.01.2009, 16:46
Sooo,
soeben haben wir mit einer netten Dame von Buchungsservice Disney telefoniert. Wir wollten die Nacht vom 5. zum 6. Januar in einem Disney-Hotel verbringen und ihr könnt euch nicht vorstellen, was man uns mitgeteilt hat. Alle Disney-Hotels seien ausgebucht und nur an die Partnerhotels könne man uns noch vermitteln.
Wir könnten es nur morgen noch einmal versuchen, da eventuell andere stornieren könnten.

:dead1:

Ehrlich gesagt hat mich das etwas geschockt. Kann es denn wirklich möglich sein, dass alle Disney Hotels mitten in der Woche im Januar ausgebucht sind???
Haben die vielleicht manche Hotels geschlossen, weil die Auslastung zu gering ist?
Oder ist es vielleicht so, das eine bestimmte Anzahl an Zimmern an einen bestimmten Buchungsservice gebunden sind? Immerhin wäre auf disneylandparis.de noch was frei...

Jetzt bin ich jedenfalls am überlegen, ob es etwas bringen könnte, direkt an den Rezeptionen der Hotels anzurufen.

Hat jemand von euch ne Ahnung, warum die "ausgebuch" sind, oder hat jemand von euch Erfahrung mit ner Buchung bei der Rezeption???

Bin für jegliche Hilfe sehr dankbar!!!

Wild Bill Kelso
01.01.2009, 18:48
Jetzt bin ich jedenfalls am überlegen, ob es etwas bringen könnte, direkt an den Rezeptionen der Hotels anzurufen.

Hat jemand von euch ne Ahnung, warum die "ausgebuch" sind, oder hat jemand von euch Erfahrung mit ner Buchung bei der Rezeption???

Bin für jegliche Hilfe sehr dankbar!!!


Die Antwort von Flounder erklärt doch schon vieles.
Es sind (wohl nicht nur bei uns) Weihnachtsferien und das ist halt Hauptsaison. Ab dem 5. Januar sind die in den meisten Bundesländern und eventuell auch in einigen anderen Staaten diese vorbei.
Dann wird es leerer und billiger.
Aber das Anrufen bei den Rezeptionen der non-Disney-Hotels könnte schon Sinn machen - und teilweise sind die Preise auch etwas günstiger.

baruscha91
01.01.2009, 19:30
Aber gerade das ist ja das seltsame. Ich will ja erst am 5. fahren und trotzdem scheint es da noch voll zu sein...
Vor ein paar Jahren war ich auch mal in den ersten Januartagen dort und es war nicht allzu viel los. Naja...

Mit dem Anrufen der Rezeption meinte ich aber eigentlich Disney-Hotels. Wir würden schon gerne eins am Park buchen. Vorzugsweise die Sequoia Lodge

baruscha91
01.01.2009, 22:14
Ach ja, noch ne andere Frage zum Park selbst:
Auch in Disneyland gibt es ja einige Dinge, die inzwischen nicht mehr in Betrieb sind oder nur selten öffnen. So zum Beispiel "The Old Mill" schein einmal ein kleines Riesenrad gewesen zu sein. Heute ist dieses nicht mehr in Betrieb, selten scheint es noch eine Snackbar zu sein.
Ist jemand von euch schonmal damit gefahren und kann genaueres dazu sagen.
Eine andere Sache ist das Toy Story Restaurant, von dem ich leider nicht weiß, wie es richtig heißt.
Schon seit Jahren laufe ich an dem Ding vorbei und frage mich, wie es da drin ist. Allerdings frage ich mich noch viel mehr, was mit dem Restaurant los ist. Ich habe nämlich noch nie erlebt, das es geöffnet war.
Hat man den Laden dicht gemacht, oder weiß jemand, was da los ist???

Baymax
03.01.2009, 23:43
Ich fahre endlich wieder vom 25.-29.01. Ich bin schon total aufgeregt. Das ist jetzt schon das vierte Mal.
Aber ich könnte dort immer wieder hinfahren.
Freu

baruscha91
07.01.2009, 11:55
Hey Leute,
meine Reise nach Disneyland Paris ist leider schon wieder vorrüber. Seid ihr an einem Reisebericht interessiert? Falls ja, würde ich mich mal dran versuchen!

Nur eine Frage vorweg: Gab es nicht aufgrund des 15. Geburtstags von Disneyland dort Sekt oder Wein oder so zu kaufen? Ich hab das irgendwo gelesen, konnte aber dort keinen finden. Auch im net find ich dazu jetzt nichts mehr. Hat jemand Informationen oder nen Link?

Danke

Lefou
29.07.2009, 14:55
Hallo ihr Lieben!

Ich hätte mal eine Frage an alle Disneyland Paris - Urlauber unter euch. Am Montag, den 10.08. ist es endlich soweit und ich fliege mit meinen lieben Freunden für drei tage ins Disneyland, nachdem ich zuletzt kurz nach Eröffnung des Parks da war.

Heute kam per Post ein Einschreiben mit meinen Reiseunterlagen. Darin neben einem Schreiben auch ein Kuvert mit 3 gelben Tickets. Soweit ich das erkennen kann handelt es sich dabei aber lediglich um die Karten für den Shuttlebus vom Flughafen zum Park. Hat noch jemand von euch online direkt bei Disney gebucht und kann mir sagen

ob die Flugtickets dann nochmal extra kommen? Es wundert mich nämlich, dass bisher nur die Fahrkarten da sind. Andererseits sind es ja noch fast zwei Wochen bis Abflug. Wer kann mir helfen?

gaaleks
29.07.2009, 23:13
Da Disney selbst keine Flüge anbietet/organisiert müßtest Du die Flugtickets von der Airline bekommen bei der Du den Flug gebucht hast.

captain_america
31.01.2010, 02:57
Was hält ihr von Disneys Freizeitparks und wart ihr schon mal dort? Weiß wär wo es überall Parks gibt? Wo würdest ihr euch einen wünschen?

Schreibt einfach alles was euch einfällt! ;-)

lg Dominik

Mat
31.01.2010, 12:05
Hi,

ich liebe die Disney Parks übe alles und würde mir natürlich eins in Deutschland wünschen. :D

Ich war schon in Paris, Florida und Kalifornien und werde dieses Jahr wieder das Urgestein in Anaheim besuchen.

Mat

captain_america
31.01.2010, 12:40
Hallo Mat! Kannst du uns ein bisschen etwas über deine Reisen erzählen? Welchen Park findest du am besten usw..?

lg Dominik

captain_america
31.01.2010, 13:02
Also ich war schon zwei Mal im Disneyland Paris. Einmal mit meinen Vater als ich noch jünger war (10 glaub ich) und einmal mit einen Freund als ich schon so 20 war das erste Mal war die schönste Reise meines Lebens das zweite Mal war nicht so toll lag wohl an meinen damaligen besten Freund, am Wetter und das wir in der Nebensaison in einen billigen Hotel gewohnt haben. Man war das blöd überall wurde gebaut und viele Shows und Attraktionen waren geschlossen oder fanden nicht statt. das nächste Mal möchte ich mit meiner Freundin fahren vielleicht diesen Sommer.

!teufelchen!
31.01.2010, 17:31
Ich war 2 Mal in Paris, das letzte Mal ist allerdings schon 11 Jahre her. Ich fand es super dort. Muss ich bei Geelgenheit doch mal wieder hinfahren und ein bißchen in Kindheitserinnerungen schwelgen ;-).

Mat
31.01.2010, 17:42
Hallo Mat! Kannst du uns ein bisschen etwas über deine Reisen erzählen? Welchen Park findest du am besten usw..?

lg Dominik

Was möchtest du denn genau wissen?

captain_america
31.01.2010, 22:34
Hi Mat! Wie war es zbs im Walt Disney World Resort (http://disneyworld.disney.go.com/)?

Mat
01.02.2010, 08:58
Na das Walt Disney World ist natürlch das Beste was dir passieren kann. Dort gibt es so viele Parks, das man glatt 2 Wochen dort verbringen könnte. :D
Florida ist außerdem zusätzlich noch ne Reise wert...HAMMER! :D
Animal Kingdom, Magic Kingdom, Epcot, MGM, Die Disney Wasserparks, Seaworld, Univeral...oh mann ich bekomm Fernweh. :-(

Disneyana_Fan_#2
01.02.2010, 09:13
Hi,

also wenn man ursprüngliche Disney Magic spüren will, dann muss man nach Anaheim in Kalifornien fahren. Der Parks hat nicht viel an Größe und Neuheiten zugelegt, weil einfach zu wenig Bauland zur Verfügung stand und man das Erbe Walter Disneys möglichst naturgetreu bewahren wollte. Ein echter DIsney Fan findet hier die wahre Magic von Disney. Hier sollte man aber auch nicht verpassen, nach Hollywood zu fahren und Walter Disney's Sterne auf dem Walk of Fame, die Animation Studios und die MGM Studios zu besuchen und das Walt Disney Family Museum ist auf jeden Fall einen langen Blick wert.

Die Parks in Orlando sind auf Vergnügung ausgelegt. Wer Spass haben will sollte hier unbedingt gewesen sein. Man sollte unbedingt im Sommer fahren und früh morgens aufstehen um die beiden Wasserparks in vollem Zuge geniessen zu können. Wer einmal im Animal Kingdom war, der möchte hier nie wieder weg, der beste Safari Park der Welt und zu alledem noch Disney Magic so weit das Auge reicht. Das Magic Kingdom des Parks unterscheidet sich von jedem Magic Kingdom aller Parks, keines ist so groß, so schön, so aufregend. In keinem Park trifft man soviele Disney Figuren wie hier. Auf jeden Fall braucht man hier eine Woche um alles zu sehen und alles erlebt zu haben. Wenn dann noch ein bisschen Zeit ist, sollte man das nahegelegene Sea World, das ebenfalls von Walter Disney gegründet wurde besuchen. DAS einzige Delfinarium auf der Welt, das annähernd artgerechte Haltung von Meeressäugern ermöglicht. Florida war bis jetzt jede Reise wert.

Naja das Resort in Paris kennt ja fast jeder. Ich fahre nur noch hin, wegen des Merchandise. Für junge Familien und Jugendliche zwischen 17 und 24 Jahren ist das der ideale Urlaubsort.

Tokyo Disney Resort ist ein Ding für sich, das einzige was die Parks gemeinsam haben ist Neuschwanstein und die Main Street. Wenn man auf asiatische Kultur steht, dann ist man hier richtig. Die Stitch-Manie kann bisweilen etwas nerven, aber er ist immerhin das Maskottchen des Parks. Einen Besuch ist es allenfalls wert, es ist eben die asiatische Kopie von Disney. Es erfüllt seinen Sinn, nämlich den asiatischen Markt zu erobern.


Zum Disneyland in Deutschland kam es 1990 fast, doch das Bauland war zu teuer. Der Park wäre entweder nach Frankfurt oder nach München gekommen. Der französiche Präsident war damals ja ganz und gar nicht einverstanden mit dem Bau des Disneylands in Frankreich, aber das Bauland war günstig und Disney hatte das Geld es zu kaufen. Da Bill Clinton ein guter Freund vom damaligen Disney-Firmenchef Eisner war, verabredete der ein Treffen mit dem französichen Präsidenten, in der Main Street im Disneyland Paris und das Eis war gebrochen. Der französiche Präsident war begeistert vom Disneyland und es ist bis heute der meistbesuchte Park Europas.

belle175
01.02.2010, 12:32
Also ich war bisher einmal in Walt Disney World und war von den Ausmaßen schon überrascht!!! Ich meine, da gibts keine Bürgersteige um zu Fuß vom Hotel zu einem der Parks zu gelangen, nein, da fahren nur Busse!!! Typisch Amerika!!!
Von den Parks haben mir die MGM-Studios am besten gefallen, das Magic Kingdom kommt meiner Meinung nach nicht an meinen Lieblingspark heran, den Disneyland-Park des Disneyland Resorts bei Paris!!!

Immerhin fahre ich diesen Sommer zum 35. Mal hin und weiß, wovon ich rede!!! ;)

Mowgli
01.02.2010, 16:37
zum 35. Mal? oO
Holla, die Waldfee^^ also durchschnittlich mehr als 2 Mal pro Jahr Disneyland Paris, seitdem es den Park gibt (vorausgesetzt zu bist von Anfang an hingefahren)??? Du scheinst gut zu verdienen xD

Sir Donnerbold
01.02.2010, 16:40
Mit einem Jahrespass sollte es, wenn belle175 nahe an der Grenze zu Frankreich wohnt, eigentlich ganz gut finanzierbar sein.

Wir haben übrigens schon einen Themenpark-Thread (http://comicforum.de/showthread.php?t=76679&highlight=Themenpark), nur so am Rande...

Mat
01.02.2010, 18:57
Hi,

also wenn man ursprüngliche Disney Magic spüren will, dann muss man nach Anaheim in Kalifornien fahren. Der Parks hat nicht viel an Größe und Neuheiten zugelegt, weil einfach zu wenig Bauland zur Verfügung stand und man das Erbe Walter Disneys möglichst naturgetreu bewahren wollte. Ein echter DIsney Fan findet hier die wahre Magic von Disney. Hier sollte man aber auch nicht verpassen, nach Hollywood zu fahren und Walter Disney's Sterne auf dem Walk of Fame, die Animation Studios und die MGM Studios zu besuchen und das Walt Disney Family Museum ist auf jeden Fall einen langen Blick wert.

Die Parks in Orlando sind auf Vergnügung ausgelegt. Wer Spass haben will sollte hier unbedingt gewesen sein. Man sollte unbedingt im Sommer fahren und früh morgens aufstehen um die beiden Wasserparks in vollem Zuge geniessen zu können. Wer einmal im Animal Kingdom war, der möchte hier nie wieder weg, der beste Safari Park der Welt und zu alledem noch Disney Magic so weit das Auge reicht. Das Magic Kingdom des Parks unterscheidet sich von jedem Magic Kingdom aller Parks, keines ist so groß, so schön, so aufregend. In keinem Park trifft man soviele Disney Figuren wie hier. Auf jeden Fall braucht man hier eine Woche um alles zu sehen und alles erlebt zu haben. Wenn dann noch ein bisschen Zeit ist, sollte man das nahegelegene Sea World, das ebenfalls von Walter Disney gegründet wurde besuchen. DAS einzige Delfinarium auf der Welt, das annähernd artgerechte Haltung von Meeressäugern ermöglicht. Florida war bis jetzt jede Reise wert.

Naja das Resort in Paris kennt ja fast jeder. Ich fahre nur noch hin, wegen des Merchandise. Für junge Familien und Jugendliche zwischen 17 und 24 Jahren ist das der ideale Urlaubsort.

Tokyo Disney Resort ist ein Ding für sich, das einzige was die Parks gemeinsam haben ist Neuschwanstein und die Main Street. Wenn man auf asiatische Kultur steht, dann ist man hier richtig. Die Stitch-Manie kann bisweilen etwas nerven, aber er ist immerhin das Maskottchen des Parks. Einen Besuch ist es allenfalls wert, es ist eben die asiatische Kopie von Disney. Es erfüllt seinen Sinn, nämlich den asiatischen Markt zu erobern.


Zum Disneyland in Deutschland kam es 1990 fast, doch das Bauland war zu teuer. Der Park wäre entweder nach Frankfurt oder nach München gekommen. Der französiche Präsident war damals ja ganz und gar nicht einverstanden mit dem Bau des Disneylands in Frankreich, aber das Bauland war günstig und Disney hatte das Geld es zu kaufen. Da Bill Clinton ein guter Freund vom damaligen Disney-Firmenchef Eisner war, verabredete der ein Treffen mit dem französichen Präsidenten, in der Main Street im Disneyland Paris und das Eis war gebrochen. Der französiche Präsident war begeistert vom Disneyland und es ist bis heute der meistbesuchte Park Europas.

Gut erklärt ich selbst hätte es nicht besser sagen können. :-)

Schade das es zum Disneyland Deutschland nicht gekommen ist, aber vielleicht wird es ja eines Tages wahr. :D

gaaleks
01.02.2010, 19:30
"" der französische Präsident war damals ja ganz und garnicht mit dem Bau des Disneylands einverstanden""

Also das weiß ich aber ganz anders.
Im Gegenteil, die französische Regierung war ganz scharf darauf den Park ins Land zu holen:
1.um internationales Publikum anzuziehen und
2. damit das Ansehen des Landes u. der Stadt zu stärken.

Darum wurde auch dem Disney Unternehmen dementsprechendes Bauland für einen Spotpreis zur Verfügung gestellt und hierfür sogar viele Bauern enteignet, von denen es auch lange Zeit heftige Proteste gab.
Ausserdem versprach man Disney gravierende Steuervergünstigungen und günstige Kredite durch Banken die über die französische Regierung mit ins Boot geholt wurden.

Das waren letztendlich auch die Gründe warum man sich für Paris entschied obwohl die wesentlich besseren Wetterbedingungen eher für den Konkurrenten Barcelona sprachen.