PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sportverletzungen



Pilica1
21.07.2011, 19:53
Ich hoffe das Thema gibts noch nicht. Habs zumindest nirgends gefunden...

Hattet ihr schon mal ne "richtige" Sportverletzung? Also nicht nur was, das euch mal ne Woche oder so außer Gefecht setzt, sondern schon etwas mehr?

Bei mir ist das derzeit der Fall. Ich hab mir vor etwas über vier Monaten beim Karate nen Kreuzband- und Miniskusriss zugezogen. Fußballern passiert so was ja häufiger, hab ich gehört.

Meine Op ist jetzt ca 7 Wochen her, und in 7-12 Monaten könnt ich wieder Karate machen. Aber meine Mum möchte eigentlich, dass ich damit aufhöre.

In nem halben Jahr sollte es dann theoretisch verheilt sein, aber die Gefahr, dass es noch mal passiert, ist natürlich gegeben.

Karate war in gewissser Weise meine Leidenschaft. Wies nun nach der Verletzung weitergeht, bleibt abzuwarten.

Würdet ihr aufgrund einer größeren Verletzung die Sportart wechseln? Oder wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation?

Yami Kain
21.07.2011, 22:27
Nun... meine Verletzungen waren net so schlimm. Und ich habe sie auch nie in einem Verein sondern immer schön durch eigene Dummheit geholt xD

Jedenfalls hatte ich mir vor... fast 3 Jahren mein linkes Knie verletzt. Habe nah etwas Lauftraining noch aus Spaß ein paar Luftschläge und -tritte gemacht. Als ich mich dann auf einen Bein gedreht habe, knickte mir das Bein weg. Ich glaub mein Unterbein ist gegen das Oberbein gestoßen und sprang dann wieder zurück. Ich hatte höllische Schmerzen, konnte tagelang nicht auftreten ohne Schmerzen zu spüren. Wurde dann n kleiner Knorpelriss entdeckt.
Seitdem kann es passieren, dass, wenn immer ich zu lange nur stehe oder ich, wie z. B. beim Regale einräumen in einem Laden, immer in die Knie und zurückgehe, dass dann mein linkes Knie schmerzt oder ein eigenartiges Taubheitsgefühl verspüre.

Es ist teilweise um einiges besser als noch vor einem Jahr, dennoch bin ich immer noch vorsichtig, wenn ich, wie früher, von einer höheren Position runterspringe (wie z. B. fünf Treppen runterspringen).

Meintest du sowas in der Richtung, oder bin ich am Thema vorbei?

shiroi
21.07.2011, 22:50
Erstmal gute Besserung an alle, die zurzeit verletzt sind - egal, ob nun durch Sport oder eigene Dummheit. ;)

Ich hab mir mit 11 mal die Kniescheibe ausgerenkt, musste operiert werden, wobei mir gesagt wurde, dass in 95 % der Fälle damit alles wieder gut wäre. Natürlich gehörte ich zu den anderen 5 %. T_T (War ja klar.) Fast genau ein Jahr später sprang dieselbe Kniescheibe wieder raus. :( Resultat: zweite OP, ne 14 cm (!) lange Narbe, 6 Wochen krank und ich kann seitdem nur noch wenige Sportarten machen. :dead: Im Alltag merk ich von der Verletzung mittlerweile nichts mehr (is ja auch schon mehr als 10 Jahre her), nur nach durchtanzten Nächten kann ich erstmal 3 Tage nur humpeln. ;)
Ich finde ja, das schärfste an OPs sind ja die stylischen Krücken. Nein, natürlich Gehhilfen; Krücken sagt man ja nicht. :ugly:

Rettich-sama
21.07.2011, 23:35
mit 17 bei Taekwondo-Turniervorbereitungen Nasenbeinbruch gegen nen schwarzgurt geholt eine woche gelegen und turnier verpasst - FAIL :ugly:

@Pilica

such dir einen ausbildungsort mit nem kompetenten lehrer, idR sind das fürs karate japaner und wenige einheimische :ugly: sollte dies gegeben sein müsste dir eigtl klar sein, dass du dich beim korrekten ausführen deiner techniken nicht verletzen solltest. Folglich liegt die verletzung nicht am karate sondern an dir wenn du nich grad bei nem sprungtritt nen ball unter den fuß gerollt bekommen hast :ugly:

wenn du ernsthaft karate machst ist das gesund für deinen köroper und deine gelenke. es hat die myyyystische eigenschaft dass du deine gesamte stützmuskulatur gut aufbaust. es ist zwar deine entscheidung aber ne verletzung die mich nicht daran hindert eine sportart auszuüben ist auch kein grund für mich damit aufzuhören :)

ich hab z Zt ne zerrung in der schulter schon iwie seit nem halben jahr die will nich weg :O

Ryuko-Chan 1202
21.06.2015, 21:49
Sportverletzungen? Joa, vor einem Jahr im Sport mit der Nase vorraus von einer mehr als 2 Meter hohen Matte gefallen. Danach hatte ich einen schiefen Nasenbeinbruch, wie auch eine richtige Delle an der Nasenseite... Wurde dann operiert und nach 2 Wochen und tragen eines Gipses im Gesicht sah meine Nase wieder fast wie neu aus :) Hat aber wirklich sehr wehgetan, das wünsche ich (fast) noch nichtmal meinen schlimmsten Feinden^^"