PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Träume von Glück (Jiro Taniguchi)



Happosai-Fan
29.11.2007, 19:16
http://data.casterman.com/ouvrages/2203/396/2203396199_0.jpg

Ein weiteres Taniguchi-Werk schafft es 2008 nach Deutschland: "Träume von Glück" (OT: "Inu wo kau") aus dem Jahr 1992. In Frankreich erschien er unter dem Titel "Terre de Rêves".


Eindringlich und sensibel schildert Jiro Taniguchi in diesem neuen Einzelband den Alltag eines Paares, von der Anschaffung eines Hundes, der intensiven Beziehung, die zu dem Tier entsteht und schließlich dem Verlust des »Familienmitglieds«. Dann kommt eine Katze ins Haus, zunächst eher skeptisch betrachtet, findet auch dieses Haustier - inklusive der Nachkommenschaft - einen Platz in den Herzen der Besitzer. Zuletzt flieht die pubertierende Nichte von ihrer Mutter zu Onkel und Tante... und beschert dem kinderlosen Paar eine intensive Zeit mit vielen Gedanken und Auseinandersetzungen zum eigenen Leben. Die letzte Geschichte in Taniguchis dritter Veröffentlichung bei Carlsen erzählt von einem Mann und seiner Sehnsucht zu den Bergen.
In einem Nachwort nimmt der Autor persönlich Stellung zum vorliegenden Band, beschreibt die Entstehungsgeschichte und seine Motivation.
(Neu ab Juni, Paperback, 176 Seiten, s/w + zweifarbig, westliche Leserichtung, 14 Euro)
Quelle: Carlsen Manga! Newsletter

Titel: Träume von Glück
Von: Jiro Taniguchi
Anzahl der Bände: Einzelband
Preis: 14 Euro
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Zusatz: Erschienen in Frankreich bei Casterman

JafIAd
29.11.2007, 19:29
Sehr gute Nachricht. Wieder ein Manga auf den man sich freuen kann. Da es sich auch um einen Einzelband handelt ist der Manga sicher gekauft. Bei Gipfel der Götter war ich fast erschrocken als ich gemerkt hab dass es kein One Shot ist sondern 5 Bände hat....aber naja...Taniguchi ist auf jeden Fall nicht verkehrt :)

imported_Angeldust
29.11.2007, 19:44
den manga kauf ich mir auf jeden fall^^

Happosai-Fan
29.11.2007, 19:56
Kleine Info am Rande: Auf Pummeldex.de wird der Titel unter "Träume von Glück" angekündigt, jedoch finde ich dieses "von" etwas komisch. Deswegen habe ich gedacht, dass es sich hierbei um einen Tippfehler handelt und den Titel umbenannt. Sollte sich morgen herausstellen, dass Pummeldex doch recht hatte, ändere ich den Thread-Titel selbstverständlich.


Mich spricht "Inu wo kau" auch sehr an ....

Lion
29.11.2007, 20:04
Hm... lieg ich damit richtig, wenn die wörtliche Übersetzung des Titels "Den Hund kaufen/ sich zuziehen/ anerkennen" ist? Kann da jemand mit besseren Japanisch-Kenntnissen helfen? :drop:

Ansonsten.. ich müsste mal einen anderen Titel von Taniguchi holen, wobei ich vllt auch mit dem anfangen könnte... anspruchsvolle Manga sind immer was für mich, aber leider haperts meistens beim Preis.. naja, vllt leg ichs mir trotzdem zu oô

Happosai-Fan
29.11.2007, 20:12
Ja, damit hast du recht. Im Französischen hieße der Titel wörtlich übersetzt "Elever un Chien". Und das Band handelt ja auch vom Leben mit dem Hund.

Tenryu
29.11.2007, 20:22
Ist die französische Ausgabe auch gespiegelt?

Kai Schwarz
30.11.2007, 13:24
Ja, Casterman hat in Frankreich/Belgien auch diesen Band - der auf deutsch TRÄUME VON GLÜCK heißen wird - gespiegelt.

Tenryu
30.11.2007, 19:47
Gibt es irgend einen Grund, daß alle Taniguchi-mangas gespiegelt auf den Markt kommen? Verlangt der Autor das etwa? Im Allgemeinen bringen die Franzosen Mangas ja originalgetreu.

Ist zwar schade, aber dann werde ich mir wahrscheinlich die deutsche Ausgabe anschaffen. Steht der Preis schon fest?

Jadawin
30.11.2007, 23:55
Der Autor hat damit sicher nichts zu tun, denke ich. Die Franzosen sind einfach der selben Meinung wie Carlsen. Man möchte auch solche Leute für den Titel interessieren, die nicht zu den typischen Mangelesern gehören.

Ich schätze, der Preise dürfte, wie bei "Vertraute Fremde" auch, bei 19,95 Euro liegen.

Der Band beinhaltet 5 Kurzgeschichten, welche von Menschen und Tieren handeln.

Der dt. Titel ähnelt ja etwas dem frz. Titel. Ich frage mich, inwieweit sich diese beiden auf den Inhalt beziehen. Habe aber nichts daran auszusetzen, dass man nicht den Originaltitel übernommen hat, der wirklich etwas seltsam ist, so passend er auch sein mag.

Huscheli
01.12.2007, 17:16
Irgendwie fände ich "auf den Hund gekommen" oder sowas der Art ja irgendwie passender, verglichen mit dem Originaltitel, aber...err...solange ihr nicht auch noch anfängt aus dem Französischen zu übersetzen, solls mir recht sein.

Den Band werd ich mir vllt sogar holen. Noch kenne ich ihn nicht, und ich mag Tiere - von dem her wärs ne leichte Entscheidung...

Ne Schweinerei finde ich wieder die Spiegelung, die hierzulande eh nix bringt (da Otto-Normalos sowieso keine Comics lesn, ob gespiegelt oder ned - Frankreich ist da ein ganz andrer Fall, da man ungespiegelt tatsächlich ein grösseres Publikum erreicht), aber ich werds überleben.

Ach zur Hölle, Shudoku bzw. Kana spiegeln ihre Werke auch nicht, wieso orientiert sich genau mein Lieblingsverlag an den beschissenen Casterman Ausgaben >.<!! *sich trotzdem nerv*

imported_simskalabim
02.12.2007, 17:24
Ein neuer Taniguchi, genial! Der deutsche Titel ist schön, es geht um ein Haustier... zur Story muss ich mich also noch umhörn

Tenryu
02.12.2007, 19:47
Aber 20€ wären mir definitiv zu viel.

Happosai-Fan
21.01.2008, 13:20
Gibt es eigentlich schon ein Vorschaucover zu der Serie?

CrazyFox
30.03.2008, 14:19
Ich werde mir Träume von Glück sicherlich zulegen.
Das wäre mein erster Taniguchi-Manga.

Wenn ich so meinen Hund sehe, wie er immer älter wird, sich beim Treppengehen schon schwer tut, und das Aufstehen schon etwas anstrengend wird, dann tut mir das im Herzen weh. :(

Deswegen wird dieser Manga sicherlich sein Geld wert sein.

Kai Schwarz
30.03.2008, 18:57
Tolle Neuigkeiten!

Die Endergebnisse zum "Comic des Jahres" 2007 wurden bekanntgegeben. Im Auftrag des Fachmagazins "Comixene", des Gratismagazins "Comics Info" und des Internetportals "Comic.de" bewertete eine zehnköpfige Jury aus Journalisten, Kritikern und Fachleuten in mehreren Vorentscheiden das Comic-Jahr 2007 in Deutschland. Wir freuen uns total, dass Jiro Taniguchi und Carlsen in der Wertung ausgesprochen gut abgeschnitten haben!

Hier die Top 5 der Gesamtwertung:

1. Comic des Jahres Jiro Taniguchi: Vertraute Fremde (Carlsen)
2. Paul Hornschemeier: Komm zurück, Mutter (Carlsen)
3. Alfred & Oliver Ka: Warum ich Pater Pierre getötet habe (Carlsen)
3. Pierre Christin & André Juillard: Lenas Reise (Carlsen)
3. Jiro Taniguchi: Die Stadt und das Mädchen (Schreiber & Leser)
4. Jiro Taniguchi: Der Gipfel der Götter (Schreiber & Leser)
5. Régis Loisel & Tripp: Das Nest 1 (Carlsen)

Happosai-Fan
15.07.2008, 13:51
Ende August erscheint er zwar erst, doch mittlerweile gibt es schon das Cover zu bestaunen:

http://tdb.carlsen.de/images/covers/medium/9783551776594.jpg (http://tdb.carlsen.de/images/covers/amazon/9783551776594.jpg)
Zum Vergrößern klicken

Huscheli
16.07.2008, 10:12
Schönes Cover. Freu mich schon seehr drauf. Tat ich schon diesen Monat, aber wurd ja verschoben XD

FroopKirsche
30.08.2008, 03:02
Ich frag mich ob die Geschichten auch in dieser Gegend spielen. In Tottori.. so wie in den anderen Bänden. Auf jeden Fall freu ich mich wieder auf diesen ruhigen Erzählstil :tongue:

Lola65
27.09.2008, 13:51
WAZ Wochenende, 27.09.08
von Georg Howahl

Woran man sein Herz hängt
In seiner Geschichtensammlung "Träume vom Glück" erzählt der preisgekrönte Mangaautor Jiro Taniguchi von seinen Haustiere. Was man skeptisch betrachten mag, aber dennoch eine passable Geschichte liefert.

online, glaube ich, nicht verfügbar

Kai Schwarz
05.01.2009, 00:15
Dieser Thread wird nun geschlossen, bitte im neuen TANIGUCHI-Thread weitermachen:
Jiro TANIGUCHI und seine Werke (http://www.comics-in-leipzig.de/Forum/thread.php?threadid=28009)
Danke!
;)