PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infounterricht - Macht ihr, was der Lehrer sagt, oder surft ihr nur im Internet?



kyo-fan
17.11.2006, 10:50
Ich sitzt grad im Infounterricht und surf im Unterricht. Ich mach nur selten was der Lehrer sagt, ich kann nicht widerstehen und surf lieber im Internet oder spiel was.
Was macht ihr so? Gehts euch genauso wie mir? :wave:

Miyu
17.11.2006, 12:25
nyaaa... bei mir überhaupt nicht. ich mach was er will, da ich das eh kann.... und wenn ich fertig bin, darf ich machn was ich will... oder wenn der lehrer sieht dass es mir beschissn geht, muss ich die aufgabn auch nich machn, da er bei mir weiß, dass ich es eh kann... und er meine stimmung nich noch tiefer sinken lassn will... ~ er hat festgestellt, dass ich mich dann mit der aufgabe plage und den halben rchner demolieren würde :o'''
aber normal... nee.... wenns auch längere aufgabn sind, mach ich nix... ^^

.:Kita:.
17.11.2006, 13:18
Oooooch wir machen die aufgaben und je ehre wir fertig sinhd desto eher können wir surfen. z.Z. hab ich ne Hausaufgaben stunde und da surf ich nur

hrkr
17.11.2006, 13:45
Wir haben bei Recherchen im Computerraum auch immer leidenschaftlich im Internet gesurft, obwohl der Lehrer eigentlich alle PCs auf seinem Monitor überwachen konnte.

Nana-chan
17.11.2006, 14:35
Dasselbe bei uns wie bei Hrkr. Aber naja. Wir "versuchen" zu arbeiten, aber meistens werden wir eh vom lehrer ignoriert und können allein halt net weitermachen. Da quatscht und macht man dann andere Dinge. ^^

*~*JaNi*~*
17.11.2006, 15:02
ne zeit lang hab ich das immer gemacht das wa wohl so 7. klasse als das nur nen nebenfach war. aber heute hab ich es als hauptfach und imo machen wir auch selten was am pc und wenn kann unser lehrer vorn am pc sehen was wir machen. und da achtet er immer sehr drauf. leider :(

naja baba

Berurin
17.11.2006, 15:03
Jo,manchmal arbeite ich,manchmal surfe ich nur :ugly:
Am besten wenn der Lehrer durch die Reihen geht,auch wenn er von vorne die PC´s überwachen kann.

JinFreeks66
17.11.2006, 17:10
Also wir hatten 2 PC Räume, einer mit alten Pc's (mit Internet), die waren sau grottig und ein Raum mit neuen PC's (dort hatten wir aber kein Internet). Wir waren aber meist nur in dem neuen Raum. Aber dort haben wir meist nie gearbeitet, wir haben immer über Lan Wolfenstein gespielt, das war echt cool. Nur wir durften das nicht spielen, mussten deshalb immer darauf achten, das der Lehrer nicht rum kam.
Jetzt in der Berufsschule haben wir Internet, da mache ich erst die Aufgaben und surfe dann noch im Internet.

Makoto
17.11.2006, 18:03
Naja, im Infolabor mache ich die jeweilige Aufgabe, die wir machen sollen uns surfe nebenbei im Internet XD
Aber solange ich die Aufgabe dann in der nächsten Vorlseung abgebe, ist das auch egal, was soll ich denn auch machen, wenn ich fertig bin und die nächste Aufgabe noch nicht verstehe, weil der entsprechende Stoff aus der Vorlesung noch fehlt.
Wobei gesagt werden muss, dass wir die Aufgaben abgeben müssen (75%) damit wir den Kurs als bestanden bestätigt bekommen, sonst bin ich durchgefallen und muss ihn irgendwann nochmal machen, da mache ich dann doch lieber die Aufgaben ^^"

imported_dome
18.11.2006, 00:24
info?XD....also entweder surfe ich im net...höre oder musik..oder imom mache ich meißtens hausaufagebn...weil das internet erst wieder seit ca 2 wochen geht...hatten bestimmt ein halbes jahr kein inet.--.

Aero
18.11.2006, 08:15
Tja, mir bleibt da nichts anderes übrig, da das Internet immer während dem Unterricht gesperrt wird! :D

Offensichtlich besteht schon Erfahrung mit der Arbeitsmoral der Schüler während dem Unterricht, wenn Internet zur Verfügung steht! :D

Haru-kun
18.11.2006, 14:39
Also letztes Jahr wär ich öfters gern mal ins I-net, aber der Lehrer isch ziemlich unangenehm wenn er einen erwischt und auserdem saß ich leider neben dem Pult...

Dieses Jahr würds au bei unserem neuen Lehrer auffallen und ich könnts mir auf grund des schwehreren Stoff au nicht erlauben, aber der läst uns ab und zu trotzdem mal ins i-net gehen^^

imported_Fischstäbchen
19.11.2006, 04:56
na ja, unser Lehrer überwacht uns gern ^^" und seit Beginn des Schuljahres gibt es nicht einmal mehr MSN Messenger auf den Macs <<"
AUßerdem ist Info mein LK, d.h. ich muss die Aufgaben machen, die wir bekommen :ugly: in den Pausen surfe ich allerdings auch... sonst nur, wenn ich mich informieren möchte...
Letztes Jahr habe ich das allerdings sehr oft gemacht und die Abschlussarbeit in 2 Nächten fabriziert (heute, ein paar Monate später hätte die viel schneller und besser gemacht werden können, aber na ja...)
Außerdem haben wir auch relativ viel Theorie ^^ und einen relativ neu eingerichteten Computerraum mit Macs. Ich bin allerdings nicht so der Mac-Fan, die haben zwar sehr amüsante Programme (ein Comic-Programm etc), aber die Bedienung sagt mir nicht so zu. Aber ich bin auch gewöhnt an Windows..

key_of_twilight
22.11.2006, 19:25
Nya ~also als ich noch auf der Schule war lief das ungefähr so:

Lehrer: rabarber rabarber, laber, laber, etc...
Ich: Kurz vorm einpennen...
Lehrer: blablalla, internet an für die suche nach material...
Ich: Ohrenspitz...
Lehrer: Macht i-net an...
Ich: Würdige des Lehrers keines blickes mehr und surf die ganzen 2 stunden! *rofl*

Leider gabs nur in TV und DV nen PC vor den ich sitzen konnte! =_=


Wenns kein gab hab ich entweder inen shit vor mich hingekritzelt, meine längst fälltigen Hausaufgaben gemacht oder mit ner Freundin Karten gespielt! xD

kyo-fan
01.12.2006, 17:42
ihr habt aber echt pech, denn unser lehrer kann an seinen computer nicht überprüfen was ich mach. das ist echt cool. ich bin die ganze zeit im net und wenn der lehrer in meine richtung kommt tu ich so wie wenn ich grad die aufgabe mach die eruns gestellt. vor den klausuren geh ich zu na konsulltationsstunde und dann schaff ich die prüfung mit links... :rolling:

imported_thomas
02.12.2006, 11:19
nat. im i-net surfen :D unser parrallel kurs hattes noch besser die haben nen info lehrer, der einen GANZ besonderen Tee in seiner Thermoskanne hatte ... der hat nach jeden schluck immer unverständliches zeug gebrabelt

Sango85
02.12.2006, 13:32
Ich muss sagen, ich find den Info Unterricht eigentlich sehr interessant. Wir machen Dinge wie Photoshop oder Corel, Webanimationen, Layouts... Da mach ich dann auch gerne mit. Wir können aber auch fast rund um die Uhr in der Schule ins internet (bis 22 Uhr).
Sollte ich mit einer Aufgabe früher fertig sein, dann schau ich ins msn, brenne mir dvds, drucke, surfe oder schreibe...
Sollte eine neue Aufgabe gestellt werden, schaltet der Lehrer das NetOp ein, das heißt, dass sein Monitor bei allen zu sehen ist.
Der Infounterricht ist bei uns aber auch Fächerübergreifend. Schularbeiten, Tests und Hausaufgaben, die am PC zu machen sind, sind keine seltenheit^^

lg
Sango

Teddybärin mit Krönchen
03.12.2006, 13:30
Ich surfte, wenn es ging... (habe kein informatik mehr - zum glück) So wieso wusste der lehrer weniger als wir. (beweis -> Schülerin: "Sie wie kann man das und das machen?" Lehrer: "Na ja, ich weiss es nicht. Musst es herausfinden." :drop: ) kein wunder, das ich so gute noten gemacht habe. ;)

Eve_313
10.11.2008, 21:12
also wir machen alle was der lehrer sagt der kann nähmlich durch eine cam sehen was wir auf unseren bildschirmen sehen... aber er ist voll net denn wenn wir aufmerksam gearbeitet haben und nicht laut waren oder so gibt er uns ab und an mal ne viertelstunde zum surfen...

Black Sheep
10.11.2008, 23:16
Auf meiner Schule gabs noch kein Internet. Da hatten wir uns noch mit dem Datenbanksystem für DOS rum geplagt :ugly: und es haben immer alle fleißig mit gemacht obwohl es keiner so richtig kapiert hat :ugly:

Salamandra
11.11.2008, 18:33
in den anderen schulen war mir (und allen anderen) das relativ egal und jeder war auf einer anderen seite.

aber jetzt geht das nicht mehr, da hier das internet erst freigeschaltet werden muss und wenn dann das mal der fall ist, dann tanzt die nette lehrerin in dem kleinen raum um jeden schüler rum :ugly:

Melange
11.11.2008, 20:37
Kommt auf den Lehrer an. Letztes Jahr hatten wir Info und einen ziemlich strengen Gesellen, der alle paar Minuten herumlief und jedem auf den Bildschirm schaute. Allerdings hat er sich nach einer Weile auf die wirklich Schlimmen fixiert und die Braven (will heißen, ich) konnten nebenbei ein bisschen herumsurfen, während man die Wordfunktionen durchbesprach.

Dieses Jahr haben wir Info nicht mehr regulär, gehen aber manchmal für Physik-Referate in den Saal. Die Prof ist nett und versteht auch mal nen Spaß, also machen fast alle, was sie wollen, nur verhältnismäßig leise. Da wird auch nicht deswegen gemeckert oder so. Und so soll es auch sein. :ugly:

whisperingShadow
14.11.2008, 21:02
ich hab schon manchmal während des unterrichts ein bisschen gesurft. ^^
aber unser lehrer wandert die ganze zeit im zimmer rum wenn er alles erklärt hat, deswegen ist es eher stressig nebenbei zu surfen. XD manchaml sitzt er aber auch am lehrerpult und macht was, da surf ich nebenbei schon manchmal. ^^

Isao1989
14.11.2008, 23:37
Hm... schon blöd wenn man als Infolehrer kein ordentliches Netzwerkmanagemet auf die Beine bekommt, um zu prüfen, was die Schüler gerade machen. Noch blöder, wenn man als Infolehrer die Rechner des PC-Raums nicht vom Inet abschneiden kann... Es lebe das Unwissen diverser Lehrer ^^

imported_Elektra
19.11.2008, 14:31
Original von Eve_313
also wir machen alle was der lehrer sagt der kann nähmlich durch eine cam sehen was wir auf unseren bildschirmen sehen...
So ähnlich ist es in unserm Sprachlabor auch. ^^* Die Monitore sind zwar alle in den Tischen, sodass der Professor schon direkt hinter einem stehen muss, um sehen zu können, was man macht - aber alle PCs sind mit dem PC vorn am Pult vernetzt und durch eine bestimmte Software kann man von vorn aus sehen, was auf den einzelnen Monitoren gemacht wird.
Schon praktisch, wird aber selten genutzt.

Filmfreak
19.11.2008, 14:45
Original von -blue-
in den anderen schulen war mir (und allen anderen) das relativ egal und jeder war auf einer anderen seite.

aber jetzt geht das nicht mehr, da hier das internet erst freigeschaltet werden muss und wenn dann das mal der fall ist, dann tanzt die nette lehrerin in dem kleinen raum um jeden schüler rum :ugly:

Weil sie genau weiß, was Du für eine bist :ugly:

Ich habe auch gesurft und wie.... bis dann der Lehrer die Steuerung über meinen PC übernahm [ hat auf seinem gesehen was ich so gemacht habe ] und hat alles weg bis auf das was er unterrichtet hat :( Dafür habe ich dann in den Pausen weitergesurft :mua:

RoArdnas
20.11.2008, 22:09
Ich surfe auch oft während des TV Unterrichts durchs Net. Liegt aber daran das meine Lehrerin ein zu geringes Tempo an den Tag legt und man beides, Aufgaben machen und surfen, ganz einfach miteinander verbinden kann.

Anonymo
21.11.2008, 06:31
Unser Informatikkurs hat sich seit 13/1 auf fünf Teilnehmer dezimiert. :D
Da macht das alles mehr Spaß und es sind eigentlich nur noch die Interessierten dabei, die alle mitmachen.
Davor wurde in den letzten Reihen gern Flipper gespielt etc. Die haben dann halt in den Klausuren versagt und haben dann abgewählt. :)

kaataya
22.11.2008, 00:01
ich mach meist erst meine aufgaben und geh dann ins internet oder wenns ganz einfach ist, auch mal zwischendurch. kommt wieder auf den lehrer an, einer beschäftigt uns die ganzen zwei stunden, ein andere gibt uns eine aufgabe und wenn die fertig ist, dürfen wir ins internet, aber bis jetzt war nie ein lehrer dabei der internet direkt verboten hätte^^

__etuiqette
22.11.2008, 09:10
Früher auf der Oberschule haben die das Internet ausgestellt, also mussten wir praktisch mitmachen. Es gab aber auch die Alternative nebenbei Solitär zu spielen. :ugly:
Auf der Berufsschule haben wir beides gemacht, Internet war offen und Excel oder Word, je nachdem auch SAP. War witzig weil der Lehrer immer auf unsere Desktops gucken konnte und dann immer laute Sätze durch den Raum gingen, so nach dem Motto: "So und alle die jetzt kein Internet auf haben stehen auf". Niemand is gestanden. :ugly:

imported_MidoriChan
23.11.2008, 11:59
Bei uns gab es nur in der 8. Klasse Infounterricht. Dieses Jahr kommen wir nur ganz selten mal mit dem normalen Unterricht in den Computerraum um zu recherchieren im Internet oder Texte zu verarbeiten. Ich mach beides gleichzeitig. Die Aufgaben im Unterricht und surfe im Netz. Wobei die meisten Seiten gesperrt sind. Zumindest kann man sich auf meebo.com noch bei MSN anmelden. :D

Miyavis_sun
24.11.2008, 13:58
wir versuchen es immer aber unser lehrer hat master ey oder wie das heißt :dead:
da hast du keine chance weil der immer sieht was du gerade tust

Anonymo
24.11.2008, 22:40
Master Eye... lässt sich über wenige Einträge in der Registry deaktivieren. Früher gings sogar mal über den Taskmanager. :ugly:

Filmfreak
25.11.2008, 19:06
Original von Miyavis_sun
wir versuchen es immer aber unser lehrer hat master ey oder wie das heißt :dead:
da hast du keine chance weil der immer sieht was du gerade tust

War bei mir doch auch der Fall, habs aber dennoch gemacht =)

anelisa
25.11.2008, 19:17
also wir haben in der schule mehrere fächer bei denen wir mit computern arbeiten. ich surve nur bei einem lehrer im internet, die anderen merken das immer.

Tifa
27.11.2008, 16:55
wir haben nur theoretischen unterricht in der schule. den praktischen teil müssen wir zuhause machen. in anderen fächern mache ichs schon, wenn ichs mir vom lehrer her erlauben kann die sehen das nämlich an ihrem master pc ganz vorne im saal : D

Isao1989
27.11.2008, 20:06
Naja, ich bin ja nach wie vor der Ansicht dass man es sich gerade in einem Fach wie Info nicht erlauben kann nicht mitzumachen und stattdessen im Inet zu surfen. Info ist da wie Mathe: einmal nicht aufgepasst und schon hinkt man das ganze Jahr hinterher ^^

imported_Pfirsichtörtchen
29.11.2008, 15:45
Also da Info mein Leistungskurs ist und wenn ich den verkacke und nicht aufpasse mein ganzes Abi damit versau pass ich immer auf. Und im Internet kann ich auch zuhause surfen..:D
Außerdem ist es gesperrt, na gut ich kenne auch möglichkeiten die Sperung zu umgehen, aber ich will ja gar nicht.=)

Silberschweif
30.11.2008, 20:34
wir sind leider generell sehr wenig an den schulcomputern, weil die recherchen und alles als heimarbeit aufgegeben werden, weil der unterricht sowieso schon gequetscht ist.
und da ich sprachliches profil mache, hab ich kein informatik mehr, wo ich im internet surfen könnte, aber als ich es noch hatte, hab ich schon ab und an mal was anderes gemacht... xD

eprimo
30.11.2008, 21:49
Bei uns inder Klasse chatten die Schüler über Msn oder ICQ miteinander. Ein wenig seltsam wenn man bedenkt, dass sie im selben Raum sind, und das Reden untereinander gar nicht verboten ist...

Kono Goro
02.12.2008, 11:01
Ich hab zwar kein Informatikunterricht, sondern "Fachtheorie", aber ich surfe da auch sehr viel im Internet.
Die Aufgaben mach ich auch, aber bissl Ablenkung nebenbei...ist doch fein.

Kirakishou
15.01.2009, 00:36
ich laden youtube videos runter.

da ich die videos zuhause und in den pausen suche kann ich den download starten ohne viel vom unterricht zu verpassen.

imported_MakoChan
15.01.2009, 20:42
hmm, also letztes Jahr wars bei uns so, dass wir immer Aufgabenblätter bekommen haben, die wir innerhalb von 3 - 4 Wochen bearbeiten mussten (wobei ich sagen muss, dass manche die Zeit auch gebraucht haben), und wer fertig war, konnte im Netz surfen.

Im Endeffekt sahs dann aber so aus, dass ich das meistens in der ersten, spätestens in der zweiten Woche fertighatte und dann gemütlich surfen konnte ;)
Bzw. wir habens dann auch so gemacht, dass die, die das ganze ruckzuck fertig hatten, dann denen geholfen haben, die echt Probleme mit den Sachen hatten.

Naja... aber ab Februar wird sich der Informatikunterricht bei uns eh ändern. Bin da echt schon gespannt drauf.

NamikaCerise
24.01.2009, 12:16
Ja...ich mache notgedrungen, was unser Lehrer sagt, aber im Gedanken bin ich immer ganz woanders...
Manchmal, wenn wie eher mit unseren Aufgaben fertig sind, dürfen wir aber auch ins Internet.^^

Ehemaliger User 657
17.02.2009, 14:50
Ich bin meist im Internet. Der Unterricht ist viel zu langweilig, das meiste weiß man schon.

imported_Meow
23.02.2009, 13:25
Ich bin mit den Aufgaben meist nach 10min fertig :coool:
& dann nat. nur noch ab zum surfen, ansonsten vergeht die Zeit nicht ! ._.

Stuttering Bill
14.03.2009, 19:09
Bei meinem ehemaligen Lehrer war ich eigentlich fast nie im Internet.
Weil ich bei ihm alles verstand und es Spaß gemacht hat & er uns immer neue Aufgaben aufgetishct hat sobald wir fertig waren und auch immer einen blick auf unsere Arbeit hatte.
Jetzt hab ich den beschissensten Infolehrer der Schule, der Unterricht ist total langweilig und der Lehrer geht auch dreimal in der Doppelstunde für gut 20 Minuten "kopieren", kommt ohne Kopien zurück und riecht nach Rauch.
Bei ihm bin ich fast ausschließlich im Internet^^

Tezuka
03.04.2009, 12:52
Ich hatte zuletzt Info-Unterricht in der 10. Klasse, und da kam es nicht sonderlich darauf an, was man lernt. Denn irgendwie kam man so oder so immer auf eine gute Note. Und so haben wir im Unterricht oft das Internet genutzt, aber waren nicht dort, wo wir uns informativ weiterbilden sollten, sondern beispielsweise auf Browser-game-seiten.
War nur etwas doof, dass das meiste gesperrt wurde und man nur noch über einen Proxy-Server beispielsweise an Youtube kommt. Da Schulintern ein Verbot für fast alle Seiten erteilt wurde und man nicht mehr so einfach serven kann. Lag daran, weil einmal ein Amok-lauf bei uns via Schulcomputer angekündigt wurde, was sich am Ende als "Spaß" herausstellte, konnte natürlich alles zurückverfolgt werden, so kam das Gymnasium sogar mal bis in die Nachrichten :ugly: Jedoch wurden die Leute dann vom Gymnasium verwiesen, nur blöd, dass die Sperre wohl immer bleibt und man somit die PCs fürs Internet kaum noch gebrauchen kann...

Onyxia
03.06.2009, 23:57
prinzipiell mach ich eig immer was der lerer sagt zumal wir eh nix groß mahen könn da das inet meist ausgeschalten ist
... aber das is eig auch weniger schlimm, das was wir imo machen find ich nämlich eig recht interessant ... programmieren und programmiersprachen ... da sollte man auch so halb zuhören sonst verliert man iwann den zusammenhang :ugly:

*Neese*
05.06.2009, 13:22
Also ich hatte bisher zwei verschiedene Info-Lehrer.
An der einen Schule war ich wohl nie im Internet, weil der Lehrer immer sehr interessanten Unterricht gemacht hat und uns Aufgaben gestellt hat, die wir in einer bestimmten Zeit lösen sollen und dementsprechend auch kontrolliert hat.

An der anderen Schule haben wir lediglich ein Skript ausgeteilt bekommen, dass wir entweder durcharbeiten konnten oder was programmieren konnten, was wir wollten. Von Prinzip her konnten wir als tun und lassen, was wir wollten und da bin ich dann doch das ein oder andere Mal im Internet gelandet, gerade weil ich zu der Zeit Info immer Freitags in den letzten beiden Stunden hatte, wodurch ich mich meistens nurnoch aufs WE gefreut habe. ;)

Serafina
05.06.2009, 13:31
Wir MÜSSEN mitmachen -.-
Hab grad Berufsschuljahr. Und weil CA dazu gehört, lernen wir nun das 10-Finger-System. Wuhu. Wie immer.
Ich kanns nicht leiden, mit meinem eigenen System schreib ich doppelt so schnell und um einiges fehlerefreier *aufreg*

Naja, die steht direkt hinter uns.. sind ne recht kleine Klasse nur 11 Leute.. ausserdem blendet sie manchmal einfach so fix mit dem Projektor ein wer was macht. (Gibt ja dieses feine Programm)
2x hab ich es mich bisher getraut kurz was im Internet zu gucken..das wars aber auch -.-

Und an meiner alten Schule war das immer so :
Alle Tische standen an der Wand und der Lehrer hatte blick auf jeden Monitor, wir saßen mit dem Rücken zu ihm.
Auch blöd.

*Neese*
05.06.2009, 13:37
Original von Serafina
Wir MÜSSEN mitmachen -.-
Hab grad Berufsschuljahr. Und weil CA dazu gehört, lernen wir nun das 10-Finger-System. Wuhu. Wie immer.
Ich kanns nicht leiden, mit meinem eigenen System schreib ich doppelt so schnell und um einiges fehlerefreier *aufreg*

Naja, die steht direkt hinter uns.. sind ne recht kleine Klasse nur 11 Leute.. ausserdem blendet sie manchmal einfach so fix mit dem Projektor ein wer was macht. (Gibt ja dieses feine Programm)


Naja, das benutzt unser Lehrer nicht bzw. ich glaube, das ist nichtmal installiert an meiner Schule.

10-Finger-System haben wir nie in der Schule gelernt, das habe ich Zuhause über die Zeit von alleine beherrscht. Aber waren letztens mal wieder im Computerraum und inzwischen gibt es auch so ein Programm, habe da mal die ersten beiden "Lektionen" gemacht. Meine Güte, ist ja mal voll ätzend, 100x dasselbe zu tippen. xD
Aber für die Jüngeren ist das sicher nicht schlecht, wenn sie noch nicht so gut und schnell tippen können, aber wenn mans halt schon kann, ist es eine Plage.

Onyxia
05.06.2009, 16:44
Wenn man wir noch mal das 10-Finger-System lernen müssten ich glaub ich würd einpenn :ugly:
nich das wirs dran gehabt hätten
... aber ich glaub bei uns im info-grundkurs beherrscht es jeder ^^, würde sich also auch net lohnen

Serafina
05.06.2009, 17:45
Original von *Neese*

Aber für die Jüngeren ist das sicher nicht schlecht, wenn sie noch nicht so gut und schnell tippen können, aber wenn mans halt schon kann, ist es eine Plage.

Jap..vorallem wenn man ein andres "System" gewöhnt ist (seit gut 6 Jahren) und damit 1.000x schneller ist... ich krieg ständig die Kriese und ja, Onyxia...es ist auch sterbenslangweilig =(
Ich möchte dieses olle System nicht lernen, ich kann ihm nichts abgewinnen...komme bestens klar. Und so gehts den meisten in meiner Klasse. Die 2 Stundne pro Woche hätte man sich sparen können...

imported_Miji
27.06.2009, 22:46
Naja wenn ich ehrlich bin verbringe ich mehr als 40min des IFOM Unterrichts im I-net xD, aber unser Prof checkt das eh nicht!

Asuka_Langley16
18.09.2009, 18:57
Na ja... da meine Informatiklehrerin keinen blassen Schimmer von ihrem Fach hatte bzw. nur begrenztes Wissen und wir uns so fast alles selbst erarbeiten mussten (weswegen ich das Fach dann schließlich in der 13.Klasse auch abwählte, weil ich nun mal kein Genie bin, dass alles von alleine kann und die Bücher waren ein Witz... =.="), surfte jeder von uns im Internet herum!^^
Sei es nun der Informationen wegen oder auch kompletten Musterprogrammen... so bald wir die dann auf uns angepasst haben, ging's weiter im Internet, allerdings eher auf "freizeitlicher Ebene".
... Das heißt nun nicht, dass ich gar nichts bei ihr gelernt habe, aber dieses ständige im Internet surfen MÜSSEN hat mich irgenwann so sehr angekotzt, dass ich dann gar nichts anderes mehr, außer für meine Aufgaben recherchieren, im Net gemacht habe.... ">>

Ark
18.09.2009, 21:43
das is ja mal interessant

ich bin in einer laptop klasse gewesen (2 jahre lang) bisschen komplitziert... weil das schulsystem bei uns in österreich ja anders is, als bei euch in deutschland...
naja auf jeden, haben wir schüler jeder ihren persönlichen laptop und mussten beispielsweise in deutsch, statt dem heft halt am laptop mit schreiben...
und da gabs alles mögliche ... vom internet surfer, bis hin zum film schauer oder musik hörer, über solitair spieler alles war vertreten... eine paralellklasse hat sogar im schulnetzwerk ein eigenes netzwerk erstellt und während der wirtschaftsinformatik stunde eine unreal turnament session gemacht.

leider hat der admin viele seiten im internet gesperrt, beispielsweise: imo.im (is so wie msn nur übers internet) oder youtube.com aber es gibt immer proxy server die das überbrücken können...

alle schüler haben aber eine eigene benutzerkennung und somit kann der admin in der schule nachschauen welcher schüler wo gerade mit dem laptop "unterwegs" ist... sprich was wer gerade macht.

wenn er dich erwischt, sperrt er dein benutzerkennwort und man kann dann somit nicht mehr im unterricht mit arbeiten = negative note

crazy otaku
19.09.2009, 00:22
Ich pass in diesem Fach eigentlich immer auf. Ist zwar langweilig weil das meiste einem eh bekannt ist aber wenn der Lehrer uns beim surfen im Internet oder auch bei irgendwelchen anderen Aktivitäten erwischt die nichts mit dem regulären Unterricht zutun haben, gibts erst mal eine saftige sechs im mündlichen plus Nachsitzen und Eintrag im Tagebuch. Ist meiner Meinung nach stark übertrieben aber leider nicht zu ändern :roll:

Kirakishou
07.02.2012, 16:01
Original von Kirakishou
ich laden youtube videos runter.

da ich die videos zuhause und in den pausen suche kann ich den download starten ohne viel vom unterricht zu verpassen.
Damit habe ich mittlerweile aufgehört, weil ich die Videos damals eigentlich nur runtergeladen habe, um sie dann auf den Schulserver hochzuladen, damit sich die anderen diese anschauen konnten. Ich wollte auf diese Weise Werbung dafür machen :D
Da ich das aber aus diversen Gründen nicht mehr kann, mache ich meistens etwas in Excel oder rede mit meinem Nachbarn (=

Lina Nox
08.02.2012, 07:42
Da ich jetzt gerade in dieser Minute Info habe, ist die Antwort klar ;)
Unser Lehrer ist nicht in der Lage uns das, was wir können müssen, rüber zubringen, somit sind die Stunden sehr lang und die einzige Chance, dass zu überleben, ist das Internet.

Kirakishou
08.02.2012, 09:30
@Luka: Was genau soll er euch den beibringen? (: