PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umfrage zur Seminarfacharbeit: Schizophrenie



Tschi
08.04.2006, 10:34
Hallöle!!
Also ich bin jetzt in der elften Klasse und da müssen wir ne Seminarfacharbeit schreiben. Das Thema von mir und meiner gruppe ist Schizophrenie.
Nyah jedenfalls muss ma da immer einen Eigenanteil mit einbringen, damit die sich sicher sein können, das man doch nicht alles nur aus dem internet abgeschrieben hat.....

Aber jetzt mal schluss mit dem gelaber.....^^°
*verbeug*
Ich wollt fragen, ob ihr so freundlich wärt ne umfrage mit zu machen?
wär natürlich ganz vertraulich und ich würde euch nur bitten, die ehrlich zu beantworten.

was sagt ihr?!
*büdde*

imported_Shirin
08.04.2006, 11:51
und....was ist die frage? XD

Tschi
09.04.2006, 12:10
ah ja gut!!

also



1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.


__________________________________

so das war's!
Anmerkung: Ursprünglich war das mal ne tabelle und ich hab die auf nem elternabend verteilt.
nicht das sich jemand wundert^^°


ah ja und [email protected]
wusste nich das es so was wie nen hausaufgabenthread gibt. ^^° :engel:

Veragume
09.04.2006, 12:30
1) Männlich

2) 15 - 30

3) Mehr als 15

4) Nein

5) Übermäßiges Rauchen und Alkoholgenuss und falsche Erziehung? So wars bei mir :ugly:

6) Traumatische Erlebnisse

7) Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8) Sie tritt in Schüben auf

9) Durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10) Ja... nur Gleichgesinnte...

imported_Queen
09.04.2006, 12:38
1. Weib
2. 15-30
3. 0-1
4. Nein
5. falsche Ernährung :ugly: ne...Erziehung würde ich sagen
6. traumatische Erlebnisse
7. Auftreten von...
8. -Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
9. durch den Hausarzt mit Medikamenten
10. Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

zu 10: Wenn alle Identitäten nett sind, ja XD

imported_scribble
09.04.2006, 16:23
1.) Männlich

2.) 15 - 30

3.) 10 - 15

4.) Ja. Durch schizophrene Erkrankungen können Gefühlsleben und die Affekte des Betroffenen aus dem Gleichgewicht geraten. In solchen Situationen kann es zum Suizid kommen.

5.) Es gibt auf alle Fälle eine genetische Prädisposition für schizophrene Erkrankungen, aber vermutlich spielen auch andere Faktoren eine Rolle.

6.) Psychischer Stress und Traumata können bei einer Person mit der entsprechenden Veranlagung eine schizophrene Erkrankung auslösen.

7.) Halluzinationen/Wahnvorstellungen, insbesondere Verfolgungswahn. Der Betroffene erlebt sein Denken häufig nicht mehr als sein eigenes, seine Persönlichkeit kann ihm fremd oder "zersplittert" erscheinen. Unterschiedliche Persönlichkeiten sind ein Anzeichen einer Persönlichkeitsspaltung, das ist etwas anderes als eine schizophrene Erkrankung.

8.) Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft hängen schizophrene Erkrankungen mit einer Fehlregulierung des Neurotransmitters Dopamin im Gehirn (oder damit verbundenen Stoffwechselfunktionen) zusammen. Um diese Fehlregulierung auszugleichen, müssen lebenslang Medikamente eingenommen werden. Der Fortschritt einer schizophrenen Erkrankung kann gleichmäßig/schleichend, in Schüben oder auch "wellenförmig" (akute und beschwerdefreien Phasen wechseln sich ab) sein.

9.) Häufig reicht eine ambulante Therapie durch Haus- oder Fachärzte aus, in manchen Fällen ist aber auch eine stationäre Therapie erforderlich.

10.) Vielleicht. Wenn der Betroffene damit einverstanden ist, würde ich das Gespräch mit dem behandelnden Arzt suchen. Bestätigt dieser, daß der Bewerber voraussichtlich die ihm übertragenen Aufgaben ausführen kann und wird, und daß die Arbeit keinen negativen Effekt auf ihn haben wird, stelle ich ihn ein.

Bis dann,

scribble

Idu
09.04.2006, 16:40
1. Weiblich

2. 15-30

3. 10-15

4. Nein

5. falsche Erziehung

6. traumatische Erlebnisse

7. Ich denke, da steckt von allem vier was drin...

8. Man leidet lebenslänglich

9. Durch den Hausarzt mit Medikamenten

10. Vielleicht. Ich würde Gespräche mit der betroffenen Person führen und die Qualität der Arbeit bewerten, die diese Person leisten kann. Wer weiß, vielleicht kann diese schizophrene Person diverse Dinge bei weitem besser als jemand "gesundes"...

imported_Elektra
09.04.2006, 17:53
Dann hoffe ich mal, du bekommst hier genügend Stoff für deine Seminararbeit.

1.) weiblich

2.) 15-30

3.) 10-15

4.) Ja.

weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) - falsche Erziehung, wenn ich aus den gegebenen Antworten auswählen muss

6.)
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
- Stress

7.)
- Verfolgungswahn
- Halluzinationen
- Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.)
- Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
- Sie tritt in Schüben auf.

9.)
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Vielleicht, sofern ich den Arzt konsultieren und von ihm eine Einschätzung der Situation erhalten kann. Nach der Einstellung würde ich dies ggf. in gewissen Abständen wiederholen.

imported_Munky
09.04.2006, 19:47
1) männlich

2) 15-30

3) 2-9

4) jein, eher nein

5) am ehesten durch Vererbung und Erziehung

6) traumatische Erlebnisse und Stress

7) Halluzinationen und verschiedene Persönlichkeiten/Persönlichkeitsverlust

8) ist heilbar denk ich mal..

9) psychiatrische hilfe..

10) vielleicht, wenn er den Job schafft und so.. schon

just me
10.04.2006, 12:36
1.) weiblich

2.) 15-30

3.) 10-15
- mehr als 15

4.) Ja

-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) falsche Erziehung

6.) traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
Stress

7.) Verfolgungswahn
Halluzinationen
Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Sie tritt in Schüben auf.

9.) -durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn es eine Firma mit sher begrenzter Stellenanzahl ist: wahrscheinlich eher nicht (ist hart aber es ist so vor allem wenn sich zwei Hand voll sehr gut qualifizierter, gesunder Leute bewerben)
Wenn das aber ein eher freies Unternehmen ist wo man sich durchaus mehr Mitarbeitern annehmen kann würde ich mir so eine Person schon noch genauer anschauen

imported_Fischstäbchen
30.04.2006, 02:00
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein (oder doch?)

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss (zumindest durch drogen...)
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch) (oder ist das nur MPS? :engel: )
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz (zumindest Spracharmut...)
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person <--- DAS ist MPS : P

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

--------

Das mehrere-Persönlichkeiten-Klischee ist weit verbreitet *lach* :engel:

imported_Elektra
30.04.2006, 11:15
@ Kanshin: Immer eine Frage der Ansicht, wie man "mehrere Persönlichkeiten" nun definieren will. Bzw. wer die Persönlichkeitsspaltung wahrnimmt. Oder war es das, was du mit deinem letzten Satz gemeint hast?


netdoktor.de (http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/schizophrenie.htm) sagt zwar:
Schizophrene Patienten glauben jedoch nicht, eine andere oder mehrere andere Personen zu sein (multiple Persönlichkeitsstörung), wie das etwa in der Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde der Fall ist. Die Erkrankung gehört zu den endogenen Psychosen, das heißt, die Krankheit entsteht anlagebedingt.


aber auch gleichzeitig:
Grundbeschwerden sind die direkt von der Krankheit verursachten Störungen:
[...]
- Ich-Störung: Schizophrene Patienten erleben die eigene Persönlichkeit ebenfalls gespalten, zusammenhanglos, zerschlagen. Sie haben manchmal Schwierigkeiten sicher zu sein, dass sie wirklich leben, dass sie sie selber sind.
[...]

imported_Narcissa
06.05.2006, 14:46
Ich will niemandem zu Nahe treten, aber was sollen denn diese Fragen? Was wollt ihr damit erfahren/erreichen?

Das wirkt alles sehr oberflächlich, zumal mir das Thema für die Jahrgangsstufe 11 zu komplex erscheint.

imported_Fischstäbchen
06.05.2006, 16:02
Original von Elektra
@ Kanshin: Immer eine Frage der Ansicht, wie man "mehrere Persönlichkeiten" nun definieren will. Bzw. wer die Persönlichkeitsspaltung wahrnimmt. Oder war es das, was du mit deinem letzten Satz gemeint hast?


netdoktor.de (http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/schizophrenie.htm) sagt zwar:
Schizophrene Patienten glauben jedoch nicht, eine andere oder mehrere andere Personen zu sein (multiple Persönlichkeitsstörung), wie das etwa in der Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde der Fall ist. Die Erkrankung gehört zu den endogenen Psychosen, das heißt, die Krankheit entsteht anlagebedingt.


aber auch gleichzeitig:
Grundbeschwerden sind die direkt von der Krankheit verursachten Störungen:
[...]
- Ich-Störung: Schizophrene Patienten erleben die eigene Persönlichkeit ebenfalls gespalten, zusammenhanglos, zerschlagen. Sie haben manchmal Schwierigkeiten sicher zu sein, dass sie wirklich leben, dass sie sie selber sind.
[...]
aber ich meine "sie wissen nicht, ob sie sie selbst sind" und bei MPS gibt es wohl kaum das "wahre Ich". Im prinzip gibt es eine Art zusammenhalt des Systems (?), aber kein defintives Selbst, soweit ich gelesen habe.
Schizophrenie bedeutet "gespalten", das ist wahr, aber eine Aufspaltung der Persönlichkeit ist es nicht. Eher Stimmungsschwankungen u.Ä.

escaflowne977
09.05.2006, 20:50
1. weiblich

2. 15-30

3. 2-9

4. Ja , auch wenn man das sicher nicht gänzlich verallgemeinern kann.
Ein Mensch ist schon an sich undurchschaubar, ein Schiz. ist noch viel undurchschaubarer. Ich denke ein normler Mensch kann die Handlungen sowie das Wesen eines solchen Menschen niicht nachvollziehen. Diese Handlungen haben (denk ich zumindest :-) ) Ziele die andere als veruckt oder brutal empfinden würden.

5. -Drogen
- falsche Erziehung, draumatische Erlebnisse, labile Persönlichkeit, Einsamkeit, wenn man von der Gesellschaft ausgeschlossen ist, hoher psychischer Druck (wahrscheinlich lieg ich total daneben ^^'')

6. Ich denke nicht das es einen direkter Auslöser an sich gibt. Ich glaube es handelt sich eher um eine Prozess der sich langsam vollzieht und auf viele Ursachen zurückzuführen ist

7. starke Stimmungsschwankungen, die Person scheint verwirrt

8. Es wird mit der Zeit immer schlimmer und lässt sich nicht völlständig
heilen.

9.Durch psychlogische Behandlung durch Fachpersonal. Ich vermute mal i isolierten Kliniken oder Einrichtungen.

10. Vielleicht schon, kommt drauf an in welchem Grad

Sag was du bekommen hast, wenn´s benotet wurden ist. ich schreib auch grad Semi. und weiß wie schwer das mit dem Eigenanteil ist...Viel Glück noch

8

Lion
09.05.2006, 22:17
1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Nein (nicht gefährlicher als andere Menschen auch)


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja

Arlong
09.05.2006, 23:17
1.) Sind Sie....
-männlich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-ja (können sie jedenfalls sein, nicht pauschal)

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-falsche Erziehung


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.


naja, es muss klar sein, was er für persönlichkeiten besitzt, ob er verlässlich arbeitet und er zu keiner gefahr für die mitarbeiter wird. außerdem muss er bereit zu einer therapie sein.

Kakao
10.05.2006, 20:57
Original von Tschi
ah ja gut!!

also



1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30


3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja


Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?

-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.


9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

-Nein


__________________________________

NoFace
11.05.2006, 00:34
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

--> männlich


2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

--> 15-30


3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

--> 2-9


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

--> Ja/Nein (nicht jeder, aber ich glabe, auch nicht keiner)


Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

--> sie unberechenbar in ihren Handlungen sind


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

--> falsche Erziehung


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

--> traumatische Erlebnisse, Stress


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

--> Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person


8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

--> Die Krankheit ist heilbar


9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

--> gar nicht


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht

--> Vielleicht (kommt auf Qualifikationen und Eindrck an)




btw: ist das ne umfrage oder ein wissenstest?
hätte ich nicht gelesen, dass das eine umfrage sein soll, wüßte ich nicht, was es sein sollte.

Tschi
20.05.2006, 18:38
Original von Narcissa
Ich will niemandem zu Nahe treten, aber was sollen denn diese Fragen? Was wollt ihr damit erfahren/erreichen?

Das wirkt alles sehr oberflächlich, zumal mir das Thema für die Jahrgangsstufe 11 zu komplex erscheint.

OK also zur Erklärung:
die Umfrage ist Teil des Eigenteils meiner Seminarfacharbeit und es soll das allgemeine Bild von Menschen mit Schizophrenie ergründet werden.

Das die Fragen vielleicht manchmal oberflächlich erscheinen liegt erstens daran, dass ich die schon im Februar erstellt habe,
zweitens geht es hier ja vor allem um Vorurteile die es über Schziophrene gibt und außerdem bringt es ja wohl nichts, wenn in einer Umfrage nach den genauen Symptomen, den Krankheitsverläufen und so weiter gefragt wird.

Und zur Komplexität kann ich eigentlich nur sagen, das wir in unsrer Gruppe zu dritt sind und jeder mindestens sechs Seiten schreiben muss.
nyah und man darf auch nicht genau die selben themen im kolloquium verwenden, wie in der arbeit. wobei ich dir nebenbei doch irgendwie zustimmen muss, das ich wahrscheinlich ganz schön quetscehn muss am ende ^^°

Trotzdem danke für die Kritik wenn es dir nichts ausmacht, könntest du ja trotzdem noch die Fragen beantworte?! thx

imported_Wolf
20.05.2006, 19:55
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

Antwort: Männlich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

Antwort: 15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

Antwort: 0-1

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Antwort: Ja/Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

Antwort: Weil schizophrene mehrere Persönlichkeiten in sich haben..also vllt ist eine davon ja Agressiv oderso ähnlich..

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

Antwort: Erbkrankheit

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

Antwort: - traumatische Erlebnisse

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

Antwort: Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

Antwort: Krankheit ist heilbar.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

Antwort: durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

Antwort: Nein, glaube das ist per Gesetz verboten.

imported_Yan
21.05.2006, 14:18
1.) Sind Sie....
-männlich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 2-9

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Nein

imported_Narcissa
24.05.2006, 09:31
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

weiblich


2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

15 bis 30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

0-1, auch wenn die Lifetimeforschung davon ausgeht, dass die Wahrscheinlichkeit bei 1 : 100 liegt (was das Durchmachen einer Schizophrenen-Phase betrifft )


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Kommt ganz darauf an, sie nächste Frage/ Antwort


Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

Schizophrene Personen leiden unter einer psychopathologischen Störung des Denkens, der Affektivität und der Wahrnehmung. Sie können unter Halluzination, Wahnbildung etc leiden, wobei man zwischen Positiv/ (Denkstörung- Halluzinationen, Wahnbildung oder Verfolgungswahn), und Negativsymptomen (z. B. Willensschwäche, emotionale Verflachung, psychomotorische Verlangsamung) unterscheiden muss - Deshalb ist es nicht so einfach ganz pauschal auf deine Fragen zu antworten, es gibt zuviele Faktoren die mit hinein spielen, und es immer noch auf den Grad der Krankheit ankommt, und sie auch in Schüben auftritt, wobei über Monate bzw. Jahre keine Symptome auftreten. Erschreckend ist aber die hohe Suizidgefahr von ca. 8 bis 17 %.


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

Die Zwillingsforschung hat ergeben, dass es auf den Grad der Verwandschaft ankommt, ob jemand an Schizophrenie leiden wird, oder nicht. Ist ein Elternteil betroffen beträgt die Chance 5 bis 10%, bei Geschwistern ca. 10%, bei eineiigen Zwillingen 40 bis 50 %(!!!) bei Zweieiigen Zwillingen 18 bis 20%) - Wäre die Krankheit vollständig genetisch bestimmt, würden bei Eineiigen Zwillingen die Rate bei 100% liegen.
Andere Faktoren sind Komplikationen bei der Geburt und frühkindliche Infektionen etc.


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

Sehr Unterschiedlich - ABER NICHT DURCH ANSTECKUNG ODER SOWAS IN DER ART!!!!


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

Sehr verschieden, siehe oben (dass mit der Persönlichkeitsspaltung ist sehr umstritten, viele Experten glauben, dass es sowas nicht gibt oder zumindest nicht in der Art wie es sich die breite Masse vorstellt- sowas wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde) ---> Es gibt verschiedene Untertypen schizophrener Erkrankungen, je nachdem welche Symptome auftreten.

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

Sehr unterschiedlich, tritt oftmals in Schüben auf, mache Patienten sind jahrelang ohne Symptome, es beginnt aber oft mit einer Vorphase(Prodromalstadium) (kann Jahre vor der eigentlichen Erkrankung beginnen) tritt über in eine Hauptphase und kann wieder abklingen (allerdings auch wieder ausbrechen) --> Phasenerkrankung


9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

Unterschiedlich: Psychotherapie, Kunsttherapie, Soziotherapie, Elektrokrampfbehandlung (sehr selten), Ergotherapie, Körper und Entspannungstherapie.
PS: Viele Patienten in psychiatischen Krankenhäusern leiden unter einer der Formen der Schizophrenie.

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht

Sehr schwierig, und würde jetzt zu weit führen, weil es sehr viele Faktoren gibt, die man beachten muss, und die Krankheit eben nicht gleichförmig verläuft.


So, jetzt habe ich die Fragen auch mal beantwortet, und nicht in der Form, dass ich einfach eine vorgegebene Antwort angegeben habe. Eben weil sie den Kern der Krankheit nicht treffen, und zu oberflächlich sind.
Daher auch meine ursprüngliche Kritik.

imported_Fischstäbchen
28.05.2006, 01:15
Sehr verschieden, siehe oben (dass mit der Persönlichkeitsspaltung ist sehr umstritten, viele Experten glauben, dass es sowas nicht gibt oder zumindest nicht in der Art wie es sich die breite Masse vorstellt- sowas wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde) ---> Es gibt verschiedene Untertypen schizophrener Erkrankungen, je nachdem welche Symptome auftreten.
Und es läuft unter dem Namen multiple Persönlichkeitsstörung bzw. Dissoziative Identitätsstörung und nicht Schizophrenie -.-

Das hat nichts mit Schizophrenie zu tun. Es ist zwar umstritten, ob MPS existent ist, aber es ist keine Schizophrenie.
(was keiner weiß, wie mir scheint xd)

siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Multiple_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Bei Schizophrenie treten keine Persönlichkeiten auf, die Leute haben Verfolgungswahn, motorische Probleme, Alogie etc...

(und MPS geht auch in über 90% (?) der Fälle auf sexuellen Missbrauch zurück...)

Arlong
28.05.2006, 01:35
du weißt schon, dass du damit die umfrage beeinflusst? wenn sich die leute vorher informieren, dann wird ein leichter zu verallgemeinderndes bild nicht herzustellen sein.

imported_Fischstäbchen
28.05.2006, 01:41
Original von Arlong
du weißt schon, dass du damit die umfrage beeinflusst? wenn sich die leute vorher informieren, dann wird ein leichter zu verallgemeinderndes bild nicht herzustellen sein.
deshalb finde ich es nicht in Ordnung, falsche wissenschaftliche Erkenntnisse als richtig darzustellen.

außerdem wurde das bereits Seiten vorher diskutiert und das hat niemand beachtet. Warum sollte das jetzt Eindruck hinterlassen?!

Man kann ja gern -wo auch immer- einen Thread zu den Themen aufmachen, was weiß ich.

Arlong
28.05.2006, 01:49
Original von Fischstäbchen

Original von Arlong
du weißt schon, dass du damit die umfrage beeinflusst? wenn sich die leute vorher informieren, dann wird ein leichter zu verallgemeinderndes bild nicht herzustellen sein.
deshalb finde ich es nicht in Ordnung, falsche wissenschaftliche Erkenntnisse als richtig darzustellen.

außerdem wurde das bereits Seiten vorher diskutiert und das hat niemand beachtet. Warum sollte das jetzt Eindruck hinterlassen?!

Man kann ja gern -wo auch immer- einen Thread zu den Themen aufmachen, was weiß ich.
joa, immer noch besser, als immer wieder darauf in einer umfrage zu bohren, dass es falsch ist. meinetwegen, wenn die umfrage beendet ist oder sonstwas. aber wenigstens diese zeit über würde ich versuchen die nicht zu verfälschen.

imported_Narcissa
28.05.2006, 08:09
Original von Fischstäbchen

Sehr verschieden, siehe oben (dass mit der Persönlichkeitsspaltung ist sehr umstritten, viele Experten glauben, dass es sowas nicht gibt oder zumindest nicht in der Art wie es sich die breite Masse vorstellt- sowas wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde) ---> Es gibt verschiedene Untertypen schizophrener Erkrankungen, je nachdem welche Symptome auftreten.
Und es läuft unter dem Namen multiple Persönlichkeitsstörung bzw. Dissoziative Identitätsstörung und nicht Schizophrenie -.-

Das hat nichts mit Schizophrenie zu tun. Es ist zwar umstritten, ob MPS existent ist, aber es ist keine Schizophrenie.
(was keiner weiß, wie mir scheint xd)

siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Multiple_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Bei Schizophrenie treten keine Persönlichkeiten auf, die Leute haben Verfolgungswahn, motorische Probleme, Alogie etc...

(und MPS geht auch in über 90% (?) der Fälle auf sexuellen Missbrauch zurück...)


Versuch nicht nur eine Quelle heranzuziehen, es ist immer wichtiger sich vielseitig und umfassend zu bilden.
Zumal ich bei einer oberen Frage auf einige Symptome eingegangen bin (nicht auf alle, dafür ist meine Zeit zu begrenzt), und (falls du es gelesen haben solltest), wird dir aufgefallen sein, dass eben multiple Persönlichkeitsstörungen dort auch nicht aufgeführt sind. Ich weiss was ich schreibe, dass ich das mit Jekyll und Hyde angeführt haben, war nur aus dem Grund, weil hier das viele zu glauben scheinen, und ich auch deutlich gemacht habe, dass man davon ausgeht, das diese Krankheit so nicht existiert. (ich habe mich schon wahnsinnig kurz gefasst bei der Beantwortung, auf jeden kleinen Scheiß konnte ich nun wirklich nicht eingehen)

Ein Kritikpunkt von mir, an dieser Umfrage war, dass sie zu oberflächlich ist, und diejenigen, die diese Umfrage entwickelt haben, wohl selber nicht wirklich wissen, was Schizophrenie ist (anders lassen sich gewisse Fragen/ Antworten nicht erklären), und sich auf sehr allgemeine Ansichten stützen.


@ Arlong
Ich hoffe mal, du beziehst die Sache mit dem vorher informieren nicht auf mich, sondern auf Fischstäbchen. Ich für meinen meinen Teil, schreibe gerade meine Diplomarbeit in Psychologie, und bekomme die Antworten auch ohne abschreiben hin. Schizophrenie ist ein Themengebiet, welches du bis zum Erbrechen, während des Studiums durchackerst, interessant ist hierbei, wie unterschiedlich eine Krankheit, ihre Auswirkungen und Symptome betrachtet werden können.

:saumuede:

PS: Vielleicht sollte man es nun darauf belassen, und die anderen User die Umfrage beantworten lassen.

imported_Shirin
28.05.2006, 13:14
Original von Narcissa
@ Arlong
Ich hoffe mal, du beziehst die Sache mit dem vorher informieren nicht auf mich, sondern auf Fischstäbchen. Ich für meinen meinen Teil, schreibe gerade meine Diplomarbeit in Psychologie, und bekomme die Antworten auch ohne abschreiben hin. Schizophrenie ist ein Themengebiet, welches du bis zum Erbrechen, während des Studiums durchackerst, interessant ist hierbei, wie unterschiedlich eine Krankheit, ihre Auswirkungen und Symptome betrachtet werden können.

:saumuede:

PS: Vielleicht sollte man es nun darauf belassen, und die anderen User die Umfrage beantworten lassen.

es ging einfach nur darum, dass man den anderen usern nicht die informationen reichen sollte, weil hier abgefragt wird, was so der durchschnittsuser darüber weiß. sinnlos, wenn er hier kurz vorher alles zugesteckt bekommt, also quasi unwissend in den thread kommt und kurz vor der beantwortung der fragen über alles informiert wird.

imported_Fischstäbchen
28.05.2006, 17:23
Versuch nicht nur eine Quelle heranzuziehen, es ist immer wichtiger sich vielseitig und umfassend zu bilden.
Ich habe auch Bücher und mehr gelesen, aber ich forsche deshalb nicht bei einer kurzen Erläuterung das halbe Net durch. Ich komme lediglich auf das naheliegende zurück.


Zumal ich bei einer oberen Frage auf einige Symptome eingegangen bin (nicht auf alle, dafür ist meine Zeit zu begrenzt), und (falls du es gelesen haben solltest), wird dir aufgefallen sein, dass eben multiple Persönlichkeitsstörungen dort auch nicht aufgeführt sind. Ich weiss was ich schreibe, dass ich das mit Jekyll und Hyde angeführt haben, war nur aus dem Grund, weil hier das viele zu glauben scheinen, und ich auch deutlich gemacht habe, dass man davon ausgeht, das diese Krankheit so nicht existiert. (ich habe mich schon wahnsinnig kurz gefasst bei der Beantwortung, auf jeden kleinen Scheiß konnte ich nun wirklich nicht eingehen)

Jedenfalls gehe ich davon aus, dass kein Zusammenhang mit Schizophrenie besteht und es wirkte in der Argumentation so auf mich, als würdest du das dem zuordnen. Dass es möglicherweise nicht existiert habe ich schließlich gesagt.

Da es als Symptom der Schizophrenie aufgeführt war, habe ich es angemerkt.
(da das meines erachtens nicht so ist)

Ob die Identitätsstörung existiert ist eine andere Frage.


es ging einfach nur darum, dass man den anderen usern nicht die informationen reichen sollte, weil hier abgefragt wird, was so der durchschnittsuser darüber weiß. sinnlos, wenn er hier kurz vorher alles zugesteckt bekommt, also quasi unwissend in den thread kommt und kurz vor der beantwortung der fragen über alles informiert wird.
Wird man durch vereinzelte Antworten so oder so, um Unabhängigkeit zu vermitteln müsste man den Zugriff auf Nachschlagewerke/Internetseiten verhindern und die Sachen unabhängig von der Existenz weiterer Fragebögen beantworten.
Das ist nicht gegeben und somit illusorisch (wobei scheinbar dem so oder so keine Beachtung geschenkt wird)

Dai
28.05.2006, 18:00
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung
nichts davon

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-tritt in phasen auf

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .

Tschi
13.06.2006, 09:14
Hi!
Thx at all die bis jetzt mitgemacht haben!!
Leider sind 15 Stück nicht genug, von daher: findet sich noch ein paar, die bitte bei meiner umfrage mitmachen? Very Important!! please please
*verbeug*
:))

Idu
14.06.2006, 16:49
Original von Tschi
Hi!
Thx at all die bis jetzt mitgemacht haben!!
Leider sind 15 Stück nicht genug, von daher: findet sich noch ein paar, die bitte bei meiner umfrage mitmachen? Very Important!! please please
*verbeug*
:))
hm, darf ich fragen wie viele du ungefähr bis wann brauchst? Könnt knapp werden, wenns zu kurzfristig ist....

imported_Majin
14.06.2006, 18:25
1.) Sind Sie....
-männlich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind(manche, aber das sind auch nicht Shizophrene)

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit (die nicht 100%ig weitervererbt wird)
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.


9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Nein

Tschi
14.06.2006, 18:39
Original von Iduras

Original von Tschi
Hi!
Thx at all die bis jetzt mitgemacht haben!!
Leider sind 15 Stück nicht genug, von daher: findet sich noch ein paar, die bitte bei meiner umfrage mitmachen? Very Important!! please please
*verbeug*
:))
hm, darf ich fragen wie viele du ungefähr bis wann brauchst? Könnt knapp werden, wenns zu kurzfristig ist....

nyah also brauchen tun wir noch ca. 40 Stück, wobei ich ja nicht die einzige bin die sich drum kümmern sollte.
vom termin her ist es absolut nicht kurzfristig, aber so in etwa zwei monaten wollt ichs eigentlich abgeschlossen haben, damit noch zeit bleibt für die auswertung und das ganze trara!^^

imported_Elektra
14.06.2006, 23:48
Warum druckst du die Umfrage nicht einfach auf kleinere Zettel aus und gibst sie in die verschiedenen Kurse rein? Vielleicht kennt ihr ja jemanden aus anderen Kursen und/oder Klassen, drückt ihm in einer Pause zehn Zettel in die Hand und sagt "Gib mal rum, lass sie ausfüllen und gib sie uns in der nächsten Pause ausgefüllt wieder." Das ganze ein in ein paar verschiedenen Kursen. Also gerade in einer Schule sollte das Zusammenbekommen von genügend Antworten kein Problem sein. ;)

imported_Fischstäbchen
15.06.2006, 03:02
joa, immer noch besser, als immer wieder darauf in einer umfrage zu bohren, dass es falsch ist. meinetwegen, wenn die umfrage beendet ist oder sonstwas. aber wenigstens diese zeit über würde ich versuchen die nicht zu verfälschen.
jetzt lies dir bitte die posts nach unserer diskussion durch und rede von verfälschung :lol: hier geht niemand darauf ein.

Schizophrenie ist ein interessantes Thema... nun gut, ich belasse es mal dabei...

duathwen
15.06.2006, 18:28
1.) Sind Sie....
weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
10-15


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
sie unberechenbar in ihren Handlungen sind


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
nichts davon/alles davon

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
traumatische Erlebnisse

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
tritt in phasen auf

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
Nein


duath

hachi-fan
15.06.2006, 19:55
1.) weiblich


2.) 15-30


3.) mehr als 15

4.) Ja


Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind


5.) falsche Erziehung


6.) traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person


8.) Sie tritt in Schüben auf.


9.) durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Nein

Himi
16.06.2006, 13:33
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

Antwort: w

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

Antwort: 15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

Antwort: 10-15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Antwort: Beides

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

Antwort: Durch die verschiedenen Persönlichkeiten, die sie besitzen, könnte es sein, dass eine davon besonders aggressiv ist

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

Antwort: Erbkrankheit/ falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

Antwort: traumatische Erlebnisse

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

Antwort: Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

Antwort: Krankheit ist heilbar

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

Antwort: durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

Antwort: Nein

Tschi
18.06.2006, 16:19
Original von Elektra
Warum druckst du die Umfrage nicht einfach auf kleinere Zettel aus und gibst sie in die verschiedenen Kurse rein? Vielleicht kennt ihr ja jemanden aus anderen Kursen und/oder Klassen, drückt ihm in einer Pause zehn Zettel in die Hand und sagt "Gib mal rum, lass sie ausfüllen und gib sie uns in der nächsten Pause ausgefüllt wieder." Das ganze ein in ein paar verschiedenen Kursen. Also gerade in einer Schule sollte das Zusammenbekommen von genügend Antworten kein Problem sein. ;)

das hab ich bereits gemacht.
aber da sind nur ca. 40-50 Stück zurück gekommen und das ist zu wenig.
unser semi-lehrer hat gesagt, wir bräuchten mindestens 100 Stück, damit die aussagen aussagekräftig sind (.....was für nen ausdruck..... :tock: .... )
nyah und die andren zwei, die in meiner gruppe sind kümmern sich nicht wirklich drum, auch wenn ich sie ab und zu mal anscheiß.
so siehts aus! trotzdem danke!^^

übrigens hab ich jetzt mal nachgezählt und es sind schon 21 Stück!!
Also mit noch ein bisschen mehr Unterstützung krieg ich die 50 Stück vielleicht noch voll!!^^ :))

Smaragd
18.06.2006, 16:30
*mit Hilfe anrenn* :D :D :D

1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

imported_Karu-chan
18.06.2006, 17:10
1.) weiblich

2.) 15-30


3.) 10-15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja (aber imo eher für sich selbst)

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit

6.)
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress


7.)
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
- Vielleicht .
Kommt meiner Meinung nach allerdings auf die genaue Art der Arbeit an und was ein Gutachten von einem Arzt zu dem genauen Zustand sagt.

Koji
18.06.2006, 17:16
1.) Sie sind...
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
- Vielleicht. Gesundheitszustand, Umgang mit der Krankheit, Art der Arbeit...

Nana-chan
19.06.2006, 00:29
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich [x]

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30 [x]
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15 [x]
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja [x]
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind [x]
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit [x]
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung [x]
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch) [x]
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung [x - da diese das Erbgut verändert]

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person [x]

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.[x]
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken [x]
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle. [x]


- Mir wäre sehr wichtig zu wissen, wie der geistige Zustand der jeweiligen Menschen eingeschätzt wird. Wenn sie zB eine Persönlichkeit in sich haben, die zu gewaltätigem Verhalten neigt o.Ä, würde ich diese Personen nicht einstellen.



----------------------
Mir fehlen da ein paar Optionen irgendwie.. nicht jeder schizophrene Mensch ist gleich gefährlich. Ein pauschales "Ja" und ein pauschales "Nein" finde ich nicht gerecht.
Zudem empfinde ich Selbstmord anderer als ungefährlich ôo''
Wenn sich wer im stillen Kämmerchen erhängt, ist das gefährlich für niemanden...

Asuka_Langley16
19.06.2006, 21:36
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht
Art der Arbeit, Gesundheitszustand, Beleg vom Arzt, etc.

Berurin
20.06.2006, 13:56
1.) Sind Sie....

-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30


3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
nein


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?

-falsche Erziehung


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Stress


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

-Nein

kissy90w
22.06.2006, 13:58
1.) Sind Sie....

-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30


3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?

- 2-9


4.) Sind Schizophrene gefährlich?

-Nein

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?

-falsche Erziehung


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.

Anna1910
04.07.2006, 16:55
Hallo zusammen! Kann mir jemand mal schreiben, was Schizophrene überhaupt ist?

Arlong
04.07.2006, 16:59
die umfrage sollst du eigentlich ohne vorherige hilfestellung beantworten, eben, weil es sein kann, dass du falsch liegst - die umfrage soll das ja herausfinden.

wenn du es trotzdem wissen willst: es steht hier im thread. und: www.wikipedia.de

Anna1910
04.07.2006, 17:51
Aha, habe zwar nichts verstanden. Weder die Umfrage bei Gelegenheit machen.

Arlong
04.07.2006, 17:57
Original von Anna1910
Aha, habe zwar nichts verstanden. Weder die Umfrage bei Gelegenheit machen.
mit der umfrage soll auch das fehlende wissen/ die fehlinformation der befragten herausbekommen werden. und deswegen solltest du mit deinem bisherigen wissensstand die umfrage machen, sonst ist das ergebnis ja verfälscht.

Tschi
05.07.2006, 17:55
*arlong zustimm*
jepp, schließlich gilt es bei einigen fragen auch, irgendwelche vorurteile rauszukriegen.
und es kommt doch danach eh niemand angelaufen und lacht einen aus, weil man "falsch" geantwortet hat.
also guck dir bitte die fragen an und beantworte sie so wie dus denkst!^^

Anna1910
10.07.2006, 19:17
Original von Tschi
1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?


1. weiblich
2. 15-30
3. 10-15
4. Nein
5. übermäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
6. Stress
7. Halluzinationen
8. Die Krankheit ist heilbar.
9. durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
10. Wenn es das ist, was ich denke dann nein.

So, bin mal gespannt, was das überhaupt für eine Krankheit ist. :D

Cherry´90
12.07.2006, 13:41
Original von Tschi


1.) Sind Sie....
-männlich
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30
-31-45
-46-59
-über 60

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 0-1
- 2-9
-10-15
- mehr als 15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja
-Nein

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind
-sie selbstmordgefährdet sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit
-über-mäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-falsche Erziehung
-falsche Ernährung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)
-Ansteckung ( z.B. durch enge Kontakte)
-Stress
- radioaktive Strahlung

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
-Abnahme der Intelligenz
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Ja
-Nein
- Vielleicht .Schreiben Sie bitte mögliche Bedingungen dafür unter die Tabelle.






-weiblich
-15-30
-10-15
- ja
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind
- übermäßiges Rauchen und Alkoholgenuss
-Stress
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person
-ist heilbar
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken
-nein, zu hohes Risiko....

Tschi
16.07.2006, 10:10
vielen dank ihr zwei!

imported_Vecordia
16.07.2006, 16:11
1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sehr aggressiv gegenüber ihrer Umwelt sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
- Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
-Nein

Anna1910
16.07.2006, 21:32
Original von Tschi
vielen dank ihr zwei!

Kein Problem, wenn mich jemand so lieb bittet wie du. Mach ich es doch gerne!

imported_thomas
17.07.2006, 08:13
1.) Sind Sie....
-männlich


2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30


3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-10-15


4.) Sind Schizophrene gefährlich?

-Nein



5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
- Halluzinationen


8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-gar nicht

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

-Nein

imported_Kathinka
18.07.2006, 13:56
So, dann werd ich auch mal:

1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
-0-1


4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-nein


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn


8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Man leidet lebenslänglich und muss immer Medikamente nehmen.


9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?
- Vielleicht

Shina
28.07.2006, 09:58
1.weiblich
2.15-30
3.mehr als 15
4.nein
5.Erbkrankheit
6.Traumatische Erlebnisse
7.Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person
8.Heilbar
9.Stationärer Aufenthalt in psychatrischen Kliniken
10.Nein

BlueHusky
28.07.2006, 10:34
1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?

- 2-9

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja


Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind


5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-es ist eine Erbkrankheit

-falsche Erziehung


6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)


7.) Wie äußert sich Schizophrenie?

-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?

-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?

-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken


10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

-Nein

imported_Corvina
29.07.2006, 11:27
1.) Sind Sie....
-weiblich

2.) Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
-15-30

3.) Was glauben Sie, wie viele Schizophrene lassen sich unter 1000 Menschen finden?
- 2-9

4.) Sind Schizophrene gefährlich?
-Ja

Wenn Ja:Schizophrene Menschen sind gefährlich, weil...
-sie unberechenbar in ihren Handlungen sind

5.) Welche Ursachen gibt es für die Krankheit?
-falsche Erziehung

6.) Wodurch wird der Ausbruch der Krankheit ausgelöst?
- traumatische Erlebnisse ( z.B. sexueller Missbrauch)

7.) Wie äußert sich Schizophrenie?
-Verfolgungswahn
- Halluzinationen
-Auftreten von verschiedenen Identitäten in einer Person

8.) Zum Verlauf der Krankheit?
-Die Krankheit ist heilbar.
-Sie tritt in Schüben auf.

9.) Wie werden Schizophrene therapiert?
-durch den Hausarzt mit Medikamenten
-durch stationären Aufenthalt in psychiatrischen Kliniken

10.) Wenn Sie Geschäftsführer einer Firma wären und einen neuen Mitarbeiter suchen würden. Würden Sie jemanden einstellen, von dem Sie wissen das er/sie schizophren ist?

wenn dieser in behandlung ist und den eindruck macht, dass er den job haben will und qualifiziert ist, dann ja.
müsste aber von fall zu fall entschieden werden. ein gespräch mit dem behandelten arzt wäre obligatorisch.

Tschi
20.08.2006, 19:36
thx @ all!!!!!!
love you!^^

Tschi
02.09.2006, 11:42
OOOOOOOOKKKKKKKKKKK!!!!!!!!!

Also die Umfrage is jetzt abgeschlossen!!!^^

Viiieeeleeeen Liiiiiieeeebbeeeen Dank an Alle die mitgemacht haben, oder einfach nur ein en Kommi abgegeben haben!
Ihr habt mir echt riesig geholfen! :rolling: :rolling:

Danke Danke Danke!!! ^^


:sonne: :klatsch: