PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mangaka bei schwarzer Turm?



Seiten : [1] 2

Dreamerin
22.02.2006, 18:53
Hallo!
Ich hoffe, ihr reißt mir nicht den Kopf ab, das ich hier nen Thread erstelle :sure: ( Auch wenn er sich möglicherweise zu einem Spamthread entwickelt :D )

Ich dachte, hier könnte mal jeder Posten, der, so wie ich, lust hätte, sich bei schwarzer Turm zu bewerben, oder Fragen dazu hat (die ich aber wohl leider nicht beantworten kann :drop: , aber vielleicht erbarmt sich ja irgendein Mod..) Oder eine Idee hat, wie man die deutschen Mangkas bei schwarzer Turm unterstützen könnte :) Oder eben über alles zu labern was zum Thema passt... :]

(Ich hoffe ich werden diesen wagemutigen Versuch überleben... :schiel: )

Engelszorn
22.02.2006, 19:29
Da es ja schon einen Thread bei ANimexx gibt, denke ich, niemand wird dir hier den Kopf abreissen. Ich würde so einen Thread zur optimalen Vorbereitung und zwecks Transparenz auch begrüßen.

*In Richtung Trenchmaker schiel*

Was sagst du dazu? :engel:

trenchmaker
23.02.2006, 09:34
Um... mir macht das nix aus XD ... und ich denke Fahr kann dazu auch einiges sagen.

Um die Sachen zusammenzufassen, auf die wir achten:
- Story :
die schönsten Zeichnungen bringen nix, wenn die Story ein Aufguss vom Aufguss vom Aufguss ist. z.B. von Sailor Moon und Co. Innovative Geschichten sollte man schon anbieten ^_^
- Sauberkeit bei den Zeichnungen
Geschmiere darf nicht sein. Wir möchten sehen, dass ihr euch Mühe gebt und geklierte Linien sagen da dann eher das Gegenteil aus (es sei denn ihr seid Haruhiko Mikimoto und man sieht, dass es zum Stil gehört ^^.. ah, fiese Insiderwitze
- Deadline
jeder Verlag hat Deadlines. Eine Deadline ist der Zeitpunkt, an dem ihr eure Seiten fertig haben müsst. also getuscht, gerastert (ggf. gescannt) und somit bei uns. Ihr habt im Schnitt 2-3 Monate, um die Story zu entwickeln, die scribbels fertig zu machen und zu tuschen. Das Lettering bleibt nicht beu euch hängen, das machen wir dann :rolling:
- 0815
der Stil von Tanemura iss zwar ganz schick, aber Stilklone... nein, besser ihr habt euren eigenen Stil
-Anatomie und Panels
müssen stimmen. Bei kleineren Sachen stehen wir euch zur Verfügung, um Verbesserungen zu erreichen. Die schönste Story wird eine Katastrophe in der Umsetzung, wenn die Hand ausschaut wie 2x gebrochen bzw. die Gesichter schief sitzen. Das Spiel mit der Perspektive sollte auch (wo es nötig ist) beherrscht werden.

So, genug vom Schocking. Ihr könnt einen Link zu :
-eurer Page
-eurem Steckbrief bei Communities wie Animexx (immer dran denken, dass Passwortgeschützte Bereiche von außenstehenden nicht eingesehen werden können)
- oder auch normal eine Mail schicken mit Links zu Probeseiten. Dafür bietet sich www.photobucket.com an. Mail dann an [email protected]

Das wars erstmal von mir ... :flausch:

Dreamerin
23.02.2006, 14:12
Danke :)
Ich denke, dass einzige, was bei mir problematisch wird, ist die Perspektive *hehe*
Gibt es eine Bestimmte Vorschrift, wie viele Seiten der Manga mindestens/höchstens haben soll? :wiry:
Oder kann man sich das so kunterbunt aussuchen, aller "die story hat mal 17 Seiten und die nächste 210 und die hat dann wieder 18 usw." ( :D )

Rinpix
23.02.2006, 14:23
Um den Daumen sollte eine Geschichte 20 Seiten haben - mehr ist zwar möglich aber schwierig
außerdem ist eine gerade Anzahl an Seiten wichtig!
also 16, 18, 20 wäre in Ordnung :)

trenchmaker
23.02.2006, 15:31
@Rin ne, seiten, die durch 4 teilbar sind, sind immer am besten wegen der Druckbögen ;)
also 4, 8, 12, 16, 20, 24 etc. ^^
wenns mal 18 werden isses auch nicht dramatisch, weil ja alles noch durch die normalen Seiten aufgewogen werden kann, aber praktischer ist die Rechnung mit der 4 schon.

Rinpix
23.02.2006, 15:38
@Trench: für die einzelnen Storys ist das doch aber nicht so gewichtend, es wird ja das ganze Magazin auf einmal gedruckt
der Redaktionelle Teil füllt dann ja alles auf eine Druck-Praktische-Seitenzahl auf

trenchmaker
23.02.2006, 15:46
Ja, aber dass wir Druckbögen haben, iss trotzdem der Fall. und die redaktionellen Seiten sind in Farbe, also fallen die raus, weil sie separat gedruckt werden ^^ .
Ich hab ja gesagt: Es wäre schön, aber es muss nicht. Allerdings sollte man sich an die Seitenzahl halten, die man vorher angibt. *sonst rotieren wir wieder nächtelang über dem Layout "Wie, da kommt noch ne Seite... wo kommt die denn her? O_o;" .. lach*

Rinpix
23.02.2006, 16:06
hihi ^^ hast recht!
an die Farbseiten hab ich grad gar nicht gedacht :clown:

Gatomon
24.02.2006, 23:59
ich selbst bin nur manga autorin, manga zeichnen kann ich net, obwohl ich es schon mehrere male versucht hab, nun würde ich gern wissen, ob ich hier mal eine zusammenfassung der story posten könnte, die schon zeichnerisch umgesetzt wurde?

schwarzer turm
25.02.2006, 00:20
Ja, das kannst Du gern machen! Ich hab den Eindruck, die meisten unserer Zeichner wollen die Gestaltung ihrer Mangas komplett selber machen und geben nur ungern was aus der Hand, schon gar nicht das Schreiben der Geschichte.

Die meisten... aber eben nicht alle. ;)

Kageko
25.02.2006, 18:41
Ich zeichne auch gern Geschichten von anderen, insofern die Geschichte überzeugend ist und meinem Geschmack entspricht.

Bloody-Kitty
25.02.2006, 22:04
Also jetzt wurde das mit den Mangaka's geklärt.. Aber sagt mal ö.ö Wie ist das eigentlich mit den Story-Writern? °-° Weil einige Mangaka haben ja keine Storys *wenige, aba manchma is komisch* XD;..ö.ö°.. Nyah..

Engelszorn
25.02.2006, 22:16
Auch da gilt - die sind willkommen! Hab ja selber ein Projekt mit Lady_Raven in Papre Theatre 1, weil ich selber nichts zu dem Thema schreiben konnte.

Solange du deine Idee und deine Geschichte genauso sorgfältig vorstellst, wie die interessierten Zeichner ihre Projekte, wird das auch berücksichtigt, nicht nur Zeichner. (Vorgallopier, stoppt mich, wenn ich hier Müll erzähle XD).

Charaktere, so vorhanden, kurz vorstellen und die Geschichte nicht zu ausführlich tippen. Der Postbote will sich an einem Roman keinen Bruch heben und Milel und Trenchmaker wollen auch keinen Roman lesen...

Bloody-Kitty
25.02.2006, 22:30
Oooh °_°
Alsooo.. Die Story, Kurze Inhaltsangabe der Story, Genre, Charaktervorstellung.. Sollen dazu auch kleine Skizzen, wenn nötig? x.x Also wenn der Writer halt künstlerisch nicht gerade unbegabt ist? ö.ö *was für Fragen* XD;
Wäre sone Story zum Vorstellen von 2-3 DinA4 Seiten okay? ö.ö Mit Schriftgröße 12? XD..ö-ö Und wie soll man das einschicken - ist es da anders, weil man es ja auch per Mail einsenden kann, oder ist da ebenfalls normal-Post günstiger, weil es.. Ja.. Keine Ahnung.. Mehr zeigt, dass man sich halt anstrengt und dass es einem halt wichtig ist und man keine Mühe scheut? °-° *das gerne mal wissen würde* ^___^

VenusKaiô
25.02.2006, 22:39
Ich glaube 2-3 Din A4-Seiten ist schon zu viel, am besten man packt das in wenige Sätze (vielleicht eine halbe Seite?), denn wenn viele Leute Geschichten einschicken, hat man gar nicht die Zeit sich die Seiten durchzulesen.
Und ich denke mal mail geht genauso, wenn die Geschichte gut ist, ist es ja egal ob elektronisch oder auf Papier. ;)

schwarzer turm
25.02.2006, 23:02
@loveless-Kitty
Mail mir die 3 Seiten doch mal zu... an [email protected]

Bloody-Kitty
26.02.2006, 01:22
Mach ich, wenn die Sites da sin XD; Ich hab zwar momentan den Ablauf, nur brauch ich erst meinen Anfang, um die Story schön verpackt zu haben öö Aber sobald sie fertig ist, wird sie verschickt ^_^ *sich ranhalt* ö.ö

Bloody-Kitty
27.02.2006, 19:46
Habs abgeschickt °_°'..*kreischt innerlich - hat 3 Stunden damit verbracht, die Story vom Blog abzutippeln* XD;

Übrigens sind änderungen und erweiterungen vorbehalten °_° *des mit Littleminx dann tu* ^^

Gatomon
27.02.2006, 21:31
oki, in einer meiner storys gehts um folgendes: mermaid princess: mia ist ein stummes mädchen. sie liebt musik über alles in der welt und wohnt zur zeit bei freunden ihrer eltern, die einen sohn haben, der so alt wie mia ist. ständig läuft er ihr hinterher und ärgert sie. dabei läuft mia gefahr, dass seth, so der name des jungen, ihr geheimnis erfährt. eines tages bekommt mia die chance, eine stimme zu bekommen. dafür darf sie seth nie wieder sehen. mia entscheidet soch für die stimme, aber durch seths unvorhergesehene handlung gerät mias entscheidung ins wanken. wofür wird sie sich entscheiden?

trenchmaker
28.02.2006, 09:39
Original von Gatomon
oki, in einer meiner storys gehts um folgendes: mermaid princess: mia ist ein stummes mädchen. sie liebt musik über alles in der welt und wohnt zur zeit bei freunden ihrer eltern, die einen sohn haben, der so alt wie mia ist. ständig läuft er ihr hinterher und ärgert sie. dabei läuft mia gefahr, dass seth, so der name des jungen, ihr geheimnis erfährt. eines tages bekommt mia die chance, eine stimme zu bekommen. dafür darf sie seth nie wieder sehen. mia entscheidet soch für die stimme, aber durch seths unvorhergesehene handlung gerät mias entscheidung ins wanken. wofür wird sie sich entscheiden?

*kreisch* in abgeänderter Form (aber fast gleicher Endentscheidungsproblematik) zeichne ich gerade an genau der Thematik O_o; mei, die Gedankenwelt ist klein.... oder sind die Ideen doch schon so abgelutscht, dass man kaum was neues machen kann? -_- *kopf kratz* ... ich streich aus meinem Ego jetzt mal spontan den Begriff "Innovative Ideen hab" XD

Kageko
28.02.2006, 09:39
@Gatomon

Also ich möchte dich jetzt nicht beleidigen, aber musst du unbedingt Yugioh-Namen nehmen? In tausenden Geschichten von Animexx heißen Charaktere Seth und so.
Meine Schwester nennt ALLE ihre Charaktere Mia/ Miya.

Kageko
28.02.2006, 11:12
Klar, "Seth" ist ein Yugioh-Chara! Hab eben bei Google nachgesehen.

Skorpion
28.02.2006, 11:32
Na ja, Seth ist auch ein ägiptischer Gott ausserdem etwas satanistisch belastet.
Mit der Namenwahl muss man je nach dem sehr vorsichtig sein, aber man kann auch bewusst mit sowas spielen.

Aber die Storyidee gefällt mir, kommt schlussendlich aber auch auf Details an, ob sie wirklich gut ist. :)

Kageko
28.02.2006, 11:46
Mir gefällt die Idee nicht so gut. Meine Schwester hatte so'ne ähnliche Idee mit einer Sängerin namens Miya, die ihre Stimme verliert.

trenchmaker
28.02.2006, 11:48
Ich würde ja nu nicht Seth mit satanisch in Verbindung bringen O_o; ... erstens hat die ägyptische Mythologie ja nu nix mit dem Christentum zu tun und von daher sollte man nicht sagen "satanisch" da dies ein Begriff des Christentums ist.

ansonsten existiert der Name auch in der christlichen Mythologie. Wer sich die Apokryphen mal genau anschaut, wird den Namen mehrmals bei der ganz frühen Anfangsgeschichte entdecken bei den Kinder Adams und Eva und deren 5000 Nachkommen, die dann runtergerattert werden.

Skorpion
28.02.2006, 12:01
Wenn ich das richig im Kopf habe, gibt es eine satanistische Sekte die sich Jünger des Seth nennen, deswegen meinte ich ;)

Da die Christen systematisch Götter anderer Religionen dämonisiert haben, kommt das schon hin. na ja, ist ja auch egal.

Kageko
28.02.2006, 12:05
Naja... ich bezweifle, dass hinter der Geschichte um Mia sooo~ viel Mysteriöses steckt.

Bloody-Kitty
28.02.2006, 13:32
Was fürn Thema O_o.. Naja - also ich find, wenn man die Chara nach EINEM aus YGO benennt, ist das ja okee, aber doch nich.. 2 oder mehrere O_o.. Ich find das irgendwie voll daneben - sorry, is aber so O_o;...

An sich die Idee klingt langsam ziemlich abgedroschen, da ich ernsthaft schon 2 oder 3 Story's in der Richtung gesehen bzw gelesen habe O_o;... Wahrscheinlich is die Gedankenwelt wirklich ziemlich klein und ausgelutscht worden..|3.. Zum Beispiel das Thema Schule - das is dermassen ausgelutscht, dass man kaum noch wirklich Brauchbare Ideen findet, die noch nicht benutzt wurden O_o.. Wahrscheinlich müsste man alle Story's mal löschen *lol* Und neu verfassen XD;
Ne Freundin von mir hat zum Beispiel, ohne von meiner Story zu wissen, oder anders herrum, fast den selben Inhalt - un das is ja wohl schon übel, oder? O_o.. Nur eben die Art und weise, wie etwas geschrieben ist, ändert sich natürlich °_°..

trenchmaker
28.02.2006, 13:50
Es ist doch eher grundsätzlich ein Problem, ob man es schafft, die Wendungen in einer Geschichte, egal wie simpel der Grundplot ist (den man in ein-drei Sätzen zusammenfassen sollte), so interessant und individuell zu gestalten, dass es was neues und nicht 0815 wird.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Geschichten und Charaktere nach und nach ein Eigeneleben entwickeln und man dann zum Schluss- manchmal auch erst nach Jahren *wie bei mir*- eine perfekte, ganz eigene Sache rauskommt.

Bloody-Kitty
28.02.2006, 14:10
Ja, da stimme ich dir zu - auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass Geschichten, wie auch die Charaktere im Laufe der Zeit ein eigenleben bekommen. Ich zum Beispiel versuche möglichst zuvor, also bevor der Text aufs Papier kommt oder eben an sich getippt wird, oder umgesetzt wird, Dinge in meinem Kopf abspielen zu lassen, um eine mögliche Entwicklung der Charaktere vorrauszusehen(Was mir allerdings eher sehr sehr selten gelingt, da es ja doch immer anders wird, als man eigentlich geplant hat °_°)

*nebenbei ihre N64 anschliess* |3

Skorpion
28.02.2006, 14:27
Und genau das ist der Punkt, der eine Story schliesslich interessant macht oder eben nicht, die Charaktere, gewisse Details. das ist die Kunst des Storyschreibens

trenchmaker
28.02.2006, 14:33
Original von Skorpion
Und genau das ist der Punkt, der eine Story schliesslich interessant macht oder eben nicht, die Charaktere, gewisse Details. das ist die Kunst des Storyschreibens

... und das dann auch noch vernünftig umzusetzen, so dass andere das auch verstehen, was sich im eigenen Kopf abspielt. Das finde ich persönlich schwierig. ... aber das kann man ja trainieren.

Skorpion
28.02.2006, 15:02
Original von trenchmaker

Original von Skorpion
Und genau das ist der Punkt, der eine Story schliesslich interessant macht oder eben nicht, die Charaktere, gewisse Details. das ist die Kunst des Storyschreibens

... und das dann auch noch vernünftig umzusetzen, so dass andere das auch verstehen, was sich im eigenen Kopf abspielt. Das finde ich persönlich schwierig. ... aber das kann man ja trainieren.

Und sich dauernd Rückmeldung holen, ob alles verständlich ist.
Man lernt nie aus

Kageko
28.02.2006, 17:33
Vielleicht sollte Gatomon einfach ihre Geschichte einfach 'mal in einigen Sätzen mehr beschreiben (vielleicht gleich als Bewerbung per Email).
Möglicherweise liegt es ja nur an der arg kurzen Übersicht, dass wir alle nicht sehr begeistert scheinen... :swg:

Bloody-Kitty
28.02.2006, 17:35
Ja, das wäre glaub ich doch ein wenig besser XD~..°_°'

trenchmaker
28.02.2006, 17:46
Grundsätzlich ist der Thread ja auch nicht zur sofortigen öffentlichen Auswertung gedacht. Ich kenns aus dem AnimaniA-Forum... da und bei animexx waren dann im Endeffekt einige Leute mehr verunsichert als vorher. Zumal für die Unterstützung bei der Nachbereitung der Story etc. immer noch die anderen Turm-Zeichner da sind und bis jetzt klappt das ja ziemlich gut. ^^

Dreamerin
28.02.2006, 18:38
Meine Charas heißen oft auch Mia... *auch ein kleine Gedankenwelt haben will* Oô
Ich krizzl gerade an einem Manga für Schwarzer Turm... Müsste ich dann ein paar Seiten hochladen und nen Link zu Mexx erstellen (Wenn ich das ohne hochgeladene Seiten mache, also Link zu bisherigen Serien *schluck*, Ok die sind nich gerade Gut...)

26.03.2006, 00:17
Mal ein paar Fragen:
Ist der Schwarze Turm Verlag neu?
Wie lange gibt es ihn?
Welchen Einfluss hat er und worauf darf sich ein Zeichner, bei Vertrag, einstellen?
(Also wo werden die Storys veröffentlicht? )

schwarzer turm
26.03.2006, 03:31
Uns gibt es jetzt seit sieben Jahren und mein Partner Robi und ich haben ihn gegründet, als Ehapa die Kult-Krimi-Serie "Stray Bullets" (http://www.schwarzerturm.de/html/stray_bullets.html) einstellte, deren glühende Fans wir waren. Wir brachten 15 Hefte heraus, ohne Gewinn damit zu machen, dann stellten wir die Serie schweren Herzens ein, weil sie einfach nicht genug verkaufte.

Gleichzeitig hatten wir damit begonnen, für unsere Freunde Toni Greis und Geier eigene Heftserien zu konzipieren. Nach dem Reinfall mit den "Bullets" gingen wir auf Nummer Sicher und produzierten mit ihnen Erotikhefte, die uns halfen, über Wasser zu bleiben.
Diese Hefte waren auch kein Schrott, sondern setzten neue Qualitätsmaßstäbe in diesem Bereich. "Alraune" wird inzwischen auch in den USA, Holland und Spanien veröffentlicht.

Danach richteten wir unser Hauptaugenmerk auf eine alte Leidenschaft von uns, nämlich deutsche Zeichner und autobiografische Comics. Nebenbei haben wir aber auch andere Sachen veröffentlicht, die uns einfach Spaß machten, deshalb war das Programm von Schwarzer Turm schon immer bunt gemischt.
Einen Überblick darüber findest du hier: http://www.schwarzerturm.de/html/comics.html

Eben dadurch, dass wir veröffentlichen, was wir wollen, ist Schwarzer Turm immer gut für eine Überraschung. Die letzte war jetzt, dass wir mit Mangas starten.
Momentan arbeiten wir an drei Projekten, das größte ist "Paper Theatre" (http://www.papertheatre.de), außerdem entstehen gerade eine Horroranthologie und eine mit Märchen.

In jedem Fall geplant sind auch noch einzelne Dojinshi-Bände in kleinerer Auflage (300 bis 500 Stück), die nicht in den Handel kommen, sondern nur über unseren Shop angeboten werden. Möglicherweise wird es auch Einzelbände mit deutschen Mangaka geben, die in höherer Auflage ganz normal in den Handel und die Bahnhöfe kommen.

Was meinst Du genau mit "Welchen Einfluss hat er"?
Auf die Geschichten der Zeichner? Ob wir uns da einmischen?

Wir haben für unsere drei Projekte eigene Privatforen für die Zeichner eingerichtet, zu denen also nur die Zeichner Zugang haben. Dort stellt jeder von der ersten Idee über die Bleistiftseiten bis zur fertig getuschten und gerasterten Seite alles vor, was er macht und plant.
Wir anderen kommentieren das, und ob der Zeichner diese Vorschläge oder auch Kritik annimmt, bleibt ihm überlassen.

Manchmal hat man ja eine Vision von seiner Story und will sich von niemandem reinreden lassen, dann kann es besser sein, das so durchzuziehen, wie man es im Kopf hat. Manchmal ist es natürlich auch besser, Kritik anzunehmen, aber das muss jeder selber wissen.

Bei PT ist es dann so, dass das Orga-Team (die Entscheidungsträger, also die Herausgeberinnen und ich) uns überlegen, welche Geschichten am besten in das neue Heft passen. Die Platzfrage spielt dabei auch eine Rolle.

Momentan sind wir gerade dabei, unser PT-Zeichner-Team noch mal deutlich zu vergrößern, damit wir ein bisschen auf Vorrat arbeiten können und die Zeichner nicht so unter Termindruck stehen.

Das war jetzt bestimmt ausführlicher, als Du es haben wolltest.
Noch Fragen? :)

27.03.2006, 22:59
Ausführlicher als ich dachte, aber ihr habt mein Interesse geweckt.
Schwarzer Turm sehe ich als gute Alternative, um als aufstrebender Mangaka bekannt zu werden, sodass eine langfristige Arbeit in diesem Bereich ermöglicht werden kann. Werde mich sicherlich mal melden. ( dauert aber noch, da ich sicherlich nicht dass nötige Niveau besitze).

LG,
Jazz

Kaori-Maus
02.04.2006, 17:59
Wie lange dauert es ungefähr bis man eine Antwort bekommt,
wenn man sich bei euch bewirbt?
Bekommt man auch bei einer Absage bescheid?

Skorpion
03.04.2006, 09:20
Die Antwort kann schon etwas dauern.
Aber eine Mail bekommst du bestimmt, bei einer Absage sogar mit Begründung und Verbesserungstipps.
Also vergessen wurdest du sicher nicht, hab noch etwas Geduld :)

schwarzer turm
03.04.2006, 11:25
So ganz kann ich das leider nicht ausschließen, dass niemand vergessen wurde, dafür hatte ich einfach zuviel Chaos in den letzten Wochen.

Falls dem so sein sollte, bitte nicht böse sein, sondern einfach noch mal melden!

crasher
03.04.2006, 11:28
Ich hatte mich vor 3-4 Monaten bei euch beworben und habe ne Nachricht zurück bekommen das ich wohl ein Witz sei ... ich weiß nicht ob man mich jetzt verarschen wollte oder was weiß ich ...

schwarzer turm
03.04.2006, 11:51
Kann ich mir kaum vorstellen, denn Deine Website sieht doch richtig flott aus. Davon abgesehen ist das nicht der Tonfall, in dem wir antworten.

Ich schau mal die Mails durch...

crasher
03.04.2006, 11:55
Vielen dank für die schnelle Antwort ... ich bin mir 100 pro sicher das in der Mail stand das ich wohl ein Scherz sei das war glaube ich kurz nach Silvester ,,, ich guck zuhause nochmal bei meinen Mails nach ... hab die aber aus frust gelöscht glaube ich ...
Aber ich kann mich wohl nochmal bei euch bewerben oder?

schwarzer turm
03.04.2006, 12:10
Ja, jetzt erinner ich mich, hab's auch gefunden. Du warst einer der allerersten Bewerber bei uns...
Ich hatte geschrieben, dass ich erst dachte, dass Deine Mail - nicht Du! - ein Scherz war, weil Du bei Deiner Bewerbung weder ein "Hallo" noch Deine Adresse, ja noch nicht mal Deinen Namen hingeschrieben hattest. Da wusste ich noch nicht, dass das hier alles etwas lockerer läuft...

Das war aber doch nicht böse gemeint, sorry, wenn Du es so aufgefasst hast! Sonst hätte ich Dir doch in der gleichen Mail sicher nicht noch genau erklärt, wie das mit dem Bewerben bei uns funktioniert.

Aber - Schande über mich! - vergessen, Dir zu antworten, hab ich dann tatsächlich doch! Tut mir Leid!
Ja, eins kann ich Dir gleich schon sagen... Deine Illus sehen ja alle ganz gut aus, aber wir müssten auf jeden Fall auch mal Comicseiten von Dir sehen. Und vom Stil her bist Du ja nicht sehr mangamäßig, sondern würdest bei uns vlht eher in "Panik Elektro" reinpassen, kennst Du das?

crasher
03.04.2006, 12:25
Sorry ich wusste echt nicht was in die Mail rein sollte !XD
Ich werde wohl bis ende der Woche ein paar Seiten fertig bekommen die kann ich euch dann schicken ... wenn ihr wollt ! :ugly:
Zu meinem Style:
Jaa ich weiß das die letzten Illus die in meiner Gallery ehr an Comic oder Cartoon erinnern aber ich kann auch Manga-mässig zeichnen denke ich ... ich werde euch die Seiten ja schicken dann könnt ihr euch euer urteil selber fällen :ugly:
Panik Electro- nie gehört ... :)

schwarzer turm
03.04.2006, 12:39
Okay, dann schick uns doch mal ein paar Seiten, dann sehen wir weiter!

"Panik Elektro" ist ne 240-Seiten-Schwarte, die wir einmal im Jahr herausbringen, immer zu einem bestimmten Thema.
http://www.schwarzerturm.de/html/panik.html

Außerdem gibt es zu "Panik" jedes Jahr noch zwei Online-Wettbewerbe, die "Spacken" und den 24-hour-comic am 23. April. Ich geb dann hier noch rechtzeitig Bescheid...

Kakao
03.04.2006, 12:39
Ich wollt mal fragen, ob auch Bewerbungen angenommen werden die von 2 Leuten sind. (so ähnlich wie bei Nam und Tram) oder ob es von einem alleine sein muss.

sorry wenn das irgendwo schon steht und ichs überlesen habe, aber die frage kam mir grad innen kopf und bevor ich sie wieder vergesse und in mittag geh wollt ich schnell posten xD

schwarzer turm
03.04.2006, 13:11
Nein, das wäre kein Problem.

Kaori-Maus
03.04.2006, 14:35
Danke für die Antwort :)
Ich hatte mich anfang Januar beworben, ist also schon eine weile her. ^^;

Da ich jetzt aber gerade mit einem Manga Zeichnen Fernkurs anfange um
meine Zeichnungen etwas zu verbessern und noch ein paar techniken zu lernen,
werde ich es mit dem neu versuch einer bewerbung wohl erst nach dem kurs
nochmal versuchen.

schwarzer turm
03.04.2006, 15:15
Okay, mach das. Oje, heut komm ich aus dem Entschuldigen ja gar nicht raus...

crasher
06.04.2006, 12:09
So ich hätte noch ein paar fragen bevor ich mich morgen oder übermorgen bei euch bewerbe:
- an welche Email adresse?XD
-Soll ich die Story meiner geschichte dazu schreiben?
-Ich kann euch 4 Seiten schicken reicht das?
-Schwar-weiß oder farbig?
-Alles als .jpg?

so das wärs :)

trenchmaker
06.04.2006, 12:50
@Kleinadam ich hatte dir vor ein paar Tagen eine Email geschickt und jetzt nochmals eine PN. Könntest du mir bitte darauf antworten? Ich wäre dir sehr verbunden. :)

crasher
06.04.2006, 13:32
Original von trenchmaker
@Kleinadam ich hatte dir vor ein paar Tagen eine Email geschickt und jetzt nochmals eine PN. Könntest du mir bitte darauf antworten? Ich wäre dir sehr verbunden. :)
PN hab ich beantwortet ... sorry hab keine Email bekommen :)

trenchmaker
06.04.2006, 16:32
ich habe sie an die hier aufgeführte Mail-Addy geschickt. Für die letzte hatte ich die von deine homepage genommen. ... schien wolh doch nicht der aktuelle Stand zu sein ;)

auf sowas bitte immer achten

crasher
07.04.2006, 15:26
*löl*
@Trechchfaker:
Wäre cool wenn du mir auch antworten könntest ne PN von mir wartet auf dich.

trenchmaker
07.04.2006, 17:22
Du hast eine PM. Und bitte achte drauf, wie du nicks von anderen Leuten schreibst, das da oben empfinde ich persönlich als sehr unhöflich

navigator
07.04.2006, 21:09
Klein Adam, benimm dich
:D :) ;) :swg:
ich drück dir die Daumen, K Adam!!!

crasher
07.04.2006, 22:09
@Navi:
An sich bin ich ja ein gaaanz lieber :ugly:
Aber damit mich nicht hunderte Leute noch fragen müssen kommt nun die ganze Story!
Ich habe gestern von Trenchmaker ne Email erhalten das ich mich nicht beim Schwarze Turm bewerben brauche da die mich garnicht wollen , weil ich angeblich Fahr Sindram (Fahrchan) beleidigt hätte obwohl das garnicht stimmt !
Ich hatte sogar mit ihr Email kontakt wegen einer Colab und wir haben uns echt gut verstanden also ein ganz normales Gespräch gehabt!
Und da weiß ich echt nicht wie man auf sowas kommen kann zum ersten mal werde ich für etwas bestraft was ich nicht einmal gemacht habe!
Und statt mir Trenchmaker alles nochmal erklärt und mir vielleicht sagen könnte wo und wann ich sie beleidigt habe und vorallem beweise geben könnte schreibt sie nicht zurück und mach einen auf ignorieren!
Und sowas ist mehr als Lächerlich ... so das war meine Abrechnung/Urteil :ugly:
So und dann wollte ich noch sagen das ich die Mangaka die aufm Turm erscheinen gut finde ... zumindest die meisten :rolling:
Also nichts gegen die Zeichner nur gegen den Turm?XD

schwarzer turm
07.04.2006, 22:19
Gut, damit wäre das ja jetzt gesagt. Und ich hatte Dir ja schon geschrieben, dass diese Diskussion für uns beendet ist. Daran werd ich mich auch halten.

Spielzeugsoldat
08.04.2006, 09:34
Ich wünsch jedem Bewerber viel glück, ich hätte nicht genug elan um eine story zu ende zu zeichnen, machs ja eh nur just 4 fun ab und zu mal, das hab ich Trench ja auch auf der CiL schon gesagt wo wir uns ein bissel über Bewerber unterhalten haben ^_^
Aber vielleicht find ich ja irgendwann wen der meine seltsamen Stories zu Papier bringt und der das Zeug hätte sich zu bewerben *g* wer weiß ^^

agerpic
11.04.2006, 11:06
GO ADAM GO! :D

viel glück euch allen:)

Kukki-chan
18.04.2006, 10:59
hi, ich wollte auch mal anfragen zwecks bewerbung.
ich hatte mich um den 10.01. herum bei euch mit einer kurzen email beworben, aber noch keine antwort erhalten...
ist schon n weilchen her, meint ihr nicht? ^^;

ich wollte eigentlich nur mal ne kurze antwort... mehr nicht.

byebye,
kukki ^^

schwarzer turm
18.04.2006, 12:29
Merkwürdig, ich kann Deine Mail nicht finden... aber Du kommst mir bekannt vor. Also, tut mir Leid, irgendwas ist da wohl schiefgelaufen! Ich werd Dir bald antworten!

Kukki-chan
18.04.2006, 12:57
hm ich schick sie einfach nochmal oder?
danke ^^

schwarzer turm
18.04.2006, 13:03
Alles klar, hab's bekommen.

Ravinca
21.04.2006, 21:29
*hust*
Kann man sich eigentlich immernoch (im Laufe der nächsten Monate) bewerben? o_O;

imported_dome
21.04.2006, 21:35
ich glaube bewerben kann man sich immer..

Kageko
21.04.2006, 23:15
Paper Theatre ist ja eine fortlaufende Anthologie. Von daher könnt ihr euch jeder Zeit dafür bewerben!

agerpic
01.05.2006, 21:27
moment...macht jetzt klein adam was in paper theater? o.O

schwarzer turm
01.05.2006, 21:45
Nein, das wird nix.

imported_713
02.05.2006, 14:11
was sollte man denn alles bei einer Bewerbung einsenden?

trenchmaker
02.05.2006, 16:28
"Um... mir macht das nix aus XD ... und ich denke Fahr kann dazu auch einiges sagen.

Um die Sachen zusammenzufassen, auf die wir achten:
- Story :
die schönsten Zeichnungen bringen nix, wenn die Story ein Aufguss vom Aufguss vom Aufguss ist. z.B. von Sailor Moon und Co. Innovative Geschichten sollte man schon anbieten ^_^
- Sauberkeit bei den Zeichnungen
Geschmiere darf nicht sein. Wir möchten sehen, dass ihr euch Mühe gebt und geklierte Linien sagen da dann eher das Gegenteil aus (es sei denn ihr seid Haruhiko Mikimoto und man sieht, dass es zum Stil gehört ^^.. ah, fiese Insiderwitze
- Deadline
jeder Verlag hat Deadlines. Eine Deadline ist der Zeitpunkt, an dem ihr eure Seiten fertig haben müsst. also getuscht, gerastert (ggf. gescannt) und somit bei uns. Ihr habt im Schnitt 2-3 Monate, um die Story zu entwickeln, die scribbels fertig zu machen und zu tuschen. Das Lettering bleibt nicht beu euch hängen, das machen wir dann
- 0815
der Stil von Tanemura iss zwar ganz schick, aber Stilklone... nein, besser ihr habt euren eigenen Stil
-Anatomie und Panels
müssen stimmen. Bei kleineren Sachen stehen wir euch zur Verfügung, um Verbesserungen zu erreichen. Die schönste Story wird eine Katastrophe in der Umsetzung, wenn die Hand ausschaut wie 2x gebrochen bzw. die Gesichter schief sitzen. Das Spiel mit der Perspektive sollte auch (wo es nötig ist) beherrscht werden.

So, genug vom Schocking. Ihr könnt einen Link zu :
-eurer Page
-eurem Steckbrief bei Communities wie Animexx (immer dran denken, dass Passwortgeschützte Bereiche von außenstehenden nicht eingesehen werden können)
- oder auch normal eine Mail schicken mit Links zu Probeseiten. Dafür bietet sich www.photobucket.com an. Mail dann an [email protected]

Das wars erstmal von mir ... "

stand ganz vorn auf der ersten Seite ;)

imported_713
02.05.2006, 16:49
Original von trenchmaker
stand ganz vorn auf der ersten Seite ;)

Sorry! :drop:

Edit: 7,13 Beiträge pro Tag in meinem Profil! :ugly:

Kyusai-no-tenshi
08.05.2006, 16:30
Ich hab auch eine Frage...hoff mal sie wurde noch nich so genannt...also ich hab bei Mexx nen Doji, den ich jetzt neu machen will...könnte ich mich mit dem beim ST bewerben?
Bei Cross gings ja auch...oder war das nur ne Ausnahme? Und wie viel Kapitel bringt ihr max. von einem Projekt raus bzw. wie viele Seiten insgesamt? ^^

schwarzer turm
09.05.2006, 01:35
Ja, das ist möglich, sich mit einem Doji zu bewerben, der bei Mexx online ist. Wenn er dann noch mal überarbeitet wird. umso besser.

Wie viele Seiten... hm, bei "Wunjo" von Rinpix haben wir jetzt drei Teile, also um die 60 Seiten. Andere Erfahrungswerte gibt's bisher ja nicht...
Bei Fortsetzungsgeschichten ist vor allem wichtig, dass sie dann auch kontinuierlich erscheinen können, also ohne größere Aussetzer.

Und ich kann in PT keine gewaltigen Epen starten, weil wir uns ja noch in der Testphase befinden. Wenn sich nicht genug Hefte verkaufen, wird PT wieder eingestellt. Deshalb werden wir uns mit Fortsetzungsgeschichten vorerst etwas zurückhalten.

Conan1/2
09.05.2006, 12:14
Original von schwarzer turm
Und ich kann in PT keine gewaltigen Epen starten, weil wir uns ja noch in der Testphase befinden. Wenn sich nicht genug Hefte verkaufen, wird PT wieder eingestellt. Deshalb werden wir uns mit Fortsetzungsgeschichten vorerst etwas zurückhalten.

whaaa >< das wäre voll schade....läufts mit dem 1. band von PT eigentlcih gut (also falls ihr das bekanntgebt XD ?)

:wiry: :wiry: :wiry: :wiry:

XXX

imported_713
09.05.2006, 16:15
Original von schwarzer turm
Und ich kann in PT keine gewaltigen Epen starten, weil wir uns ja noch in der Testphase befinden. Wenn sich nicht genug Hefte verkaufen, wird PT wieder eingestellt. Deshalb werden wir uns mit Fortsetzungsgeschichten vorerst etwas zurückhalten.

Das wollen wir jetzt mal nicht hoffen!
Kann man denn schon fragen ob es gut oder besser laufen könnte mit PT?

Dreamerin
09.05.2006, 16:26
Ich hab mir PT 1 gestern bestellt... und heute hat er mir gesagt, das das im Großhandel nicht mehr zu bekommen wäre... vielleicht kommts morgen... und wenn nicht? :angst:

(Ich weiß, das ist eigentlich nicht das Thema...)

Beitrag Nr. 222! :D

schwarzer turm
09.05.2006, 17:37
@Cooro und Zellchan
Nein, das ist noch zu früh, um etwas zu sagen, denn es dauert fast ein halbes Jahr, bis die Abrechungen mit den Bahnhöfen durch sind. Also ich weiß praktisch erst nach Ausgabe 3 was Genaueres...

@713
Besser laufen könnte es auf jeden Fall. Vor allem die Comichändler sind sehr zurückhaltend mit ihren Bestellungen. Und das, obwohl wir ihnen volles Remissionsrecht einräumen, das heißt, sie können so viele bestellen wie sie wollen und die unverkauften wieder zurückschicken. Könnten...

@Dreamerin
Wo genau hast Du denn bestellt, im Buchhandel, in einem Bahnhof oder beim Comichändler?
Bei Buchhandlungen ist es oft so, dass sie nicht online nach der Verfügbarkeit schauen, sondern mit den Cds arbeiten, die vierteljährlich ausgetauscht werden. Auf den Cds ist weder "Paper Theatre" zu finden noch unsere neue Adresse.

Falls es Probleme gibt, bestell doch bei libri.de, bol.de, weltbild.de oder amazon.de. Oder bei mir...
Falls Du da unter "Paper Theatre" nicht fündig bist, probier es mit "Paper Theater". Da hat sich irgendein Vertriebsmensch wohl vertippt...

imported_713
09.05.2006, 17:44
[quote]Original von schwarzer turm


@713
Besser laufen könnte es auf jeden Fall. Vor allem die Comichändler sind sehr zurückhaltend mit ihren Bestellungen. Und das, obwohl wir ihnen volles Remissionsrecht einräumen, das heißt, sie können so viele bestellen wie sie wollen und die unverkauften wieder zurückschicken. Könnten...
/quote]

Sowas fände ich als Händler super dieses Recht. Ich hau mal meinen Comichändler an! ;)

Trotzdem wünsch ich viel Erfolg!

schwarzer turm
09.05.2006, 18:47
Ja, danke, wird schon werden! :]

imported_713
09.05.2006, 18:52
Original von schwarzer turm
Ja, danke, wird schon werden! :]

Genau so ist es richtig. Immer positiv denken. ;)

Ich mail dir bald! :rolling:

schwarzer turm
09.05.2006, 18:56
Ich mail dir bald! :rolling:
Ja, gern. Du wolltest doch wg Leipzig auch noch was loswerden, war's nicht so?

imported_713
09.05.2006, 19:00
Original von schwarzer turm

Ich mail dir bald! :rolling:
Ja, gern. Du wolltest doch wg Leipzig auch noch was loswerden, war's nicht so?

Japp, aber so schlimm gemeint war es nicht, aber habe noch was anderes! ;)

Kyusai-no-tenshi
09.05.2006, 19:46
@Turm: Danke für die Antwort...da wird KM also nich gehen >_< ...naja egal...dann bewerb ich mich bei euch mit ner andern Story. :3
So in 2 Mio Jahren, wenn ich gut genug bin <_<*

schwarzer turm
09.05.2006, 20:48
Na, nur nicht so schwarz sehen...
Also grad für Neulinge wären kürzere Beiträge erst mal besser, um zu sehen, wie sie mit dem Termindruck und allem zurechtkommen.

Ich hätte in PT 2 ja gern mal 'nen Bericht gebracht, unter welchen zum Teil haarsträubenden Bedingungen unsere PT 1-Zeichner ihre Seiten gezeichnet haben. Vom Traumberuf Mangaka kann man da wirklich nicht reden...

Menolly
11.05.2006, 09:59
Na, und die PT2-Zeichner erst! ^^; März war ein harter Monat.... =__=

Skorpion
11.05.2006, 10:21
Original von Menolly
Na, und die PT2-Zeichner erst! ^^; März war ein harter Monat.... =__=

Sag nichts, und mitten drin noch die Buchmesse XD
Aber wir sind doch rechtzeitig fertig geworden :)

Menolly
11.05.2006, 14:28
Gerade wegen der Messe war er so hart... *schwitz* Das war meine erste Erfahrung mit dem Stress der Deadline... :dead:

imported_713
11.05.2006, 14:48
Original von Menolly
Gerade wegen der Messe war er so hart... *schwitz* Das war meine erste Erfahrung mit dem Stress der Deadline... :dead:

war die bei Manga Fieber 2 nicht so hart? Ich mein hattet ihr mehr zeit?

Dreamerin
11.05.2006, 15:16
Ich glaub (oder bin mir ziemlich sicher) dass unser Buchhändler die über libri.de bestellt... Ich mein, dass das auf dem Bildschirm stand... nyo, dann wirds wohl bald mal kommen... :rolling:

schwarzer turm
11.05.2006, 15:43
Auf libri.de ist es immer noch unter "Paper TheatER" gelistet. Ich hab grad noch mal nachgehakt, ob sie's nicht mal korrigieren wollen...

Danke!

Menolly
11.05.2006, 16:22
Original von 713

Original von Menolly
Gerade wegen der Messe war er so hart... *schwitz* Das war meine erste Erfahrung mit dem Stress der Deadline... :dead:

war die bei Manga Fieber 2 nicht so hart? Ich mein hattet ihr mehr zeit?

Nicht unbedingt. Wir bekommen beim Turm genug Zeit. Aber gerade diesen März kam (für mich) alles auf einmal und dann auch noch die Messe... Es war hart... ^^;
Aber wir haben's ja geschafft! ^^d

Kaos_felida
11.05.2006, 21:45
Ich finde Deadlines sind reine Gewöhnungssache XD
Als Empfehlung: Legt euch die Deadline künstlich zwei Wochen nach vorne...schaffen tut mans eh nicht, aber dann braucht man auch schlussendlich nicht stressen XD man muss sich nur selbst gescheit überzeugen können.

Menolly
11.05.2006, 23:28
Nun ja, wie gesagt, sonst hab ich mit Deadlines keine Probleme. Das war das einzige Mal, dass es so knapp wurde.
Tja, sowas ist wirklich kein Zuckerschlecken! ^^;

Skorpion
12.05.2006, 08:15
Dabei schaffen wir doch alle 16 Seiten in 24 Stunden XD

Aber wenn man sich die zeit einteilt, sind Deadlines kaum ein Problem (bloss nebenher noch einen Doujinshi für leipzig fertigzeichnen kann den zeitplan etwas durcheinender bringen :D )

Copycat
12.05.2006, 20:24
Original von Kaos_felida
Ich finde Deadlines sind reine Gewöhnungssache XD
Als Empfehlung: Legt euch die Deadline künstlich zwei Wochen nach vorne...schaffen tut mans eh nicht, aber dann braucht man auch schlussendlich nicht stressen XD man muss sich nur selbst gescheit überzeugen können.
Bei mir funktioniert das irgendwie nie. -_-'
Ich brauch da bisweilen einfach richtig Druck.

imported_LL14
12.05.2006, 21:10
Original von Schwarze Katze

Original von Kaos_felida
Ich finde Deadlines sind reine Gewöhnungssache XD
Als Empfehlung: Legt euch die Deadline künstlich zwei Wochen nach vorne...schaffen tut mans eh nicht, aber dann braucht man auch schlussendlich nicht stressen XD man muss sich nur selbst gescheit überzeugen können.
Bei mir funktioniert das irgendwie nie. -_-'
Ich brauch da bisweilen einfach richtig Druck.

Kenn ich das Gefühl. Ich zeichne zwar keine Mangas aber beim Lettern für div. Sachen brauch ich auch immer Druck XD

imported_713
12.05.2006, 21:14
Original von LL14

Original von Schwarze Katze

Original von Kaos_felida
Ich finde Deadlines sind reine Gewöhnungssache XD
Als Empfehlung: Legt euch die Deadline künstlich zwei Wochen nach vorne...schaffen tut mans eh nicht, aber dann braucht man auch schlussendlich nicht stressen XD man muss sich nur selbst gescheit überzeugen können.
Bei mir funktioniert das irgendwie nie. -_-'
Ich brauch da bisweilen einfach richtig Druck.

Kenn ich das Gefühl. Ich zeichne zwar keine Mangas aber beim Lettern für div. Sachen brauch ich auch immer Druck XD

Also ich brauch immer Zeit, aber leider bringe ich mich selber in die Lage unter Druck zu stehen. Sehr schwer für mich damit umzugehen!

Bloody-Kitty
15.05.2006, 09:11
Ich zeichne zur Zeit an meinem Doujinshi weiter den ich auch zur Nichi nehmen wollte..Oo.. Und ich musste mir selbst auch ne Deadline setzen, damit ich nicht mehr so hetzen muss ^^;... Nyah.. Im Endeffekt tu ichs ja dann doch =,=°

witzlos
26.07.2006, 15:04
ich hab gehört das der turm eine horroranthologie plant find ich cool. was für mangas kommen da am besten an ...besser gefragt in welcher altersklasse :)

schwarzer turm
26.07.2006, 19:18
Ich werd nachher mal einen Extra-Thread dafür aufmachen.

witzlos
26.07.2006, 19:47
Original von schwarzer turm
Ich werd nachher mal einen Extra-Thread dafür aufmachen.



cool danke
:wave:

schwarzer turm
27.07.2006, 01:44
Tut mir leid, das muss noch ein paar Tage warten, die Animagic nimmt mich zu sehr in Beschlag.

Nightrunner
27.07.2006, 11:10
Euch viel Spaß und Erfolg auf der Ani^^. *wäre auch gerne da*

Dari
10.08.2006, 19:23
Ich hätt noch ne Frage: Wählt ihr vorsätzlich nur Mangaka ab 16 um für euch zu zeichnen, oder auch schon Jüngere? Ich bin nähmlich erst 14 und würde gerne trotzdem mein Glück versuchen.
:roll:

Menolly
10.08.2006, 19:28
Das Alter ist nebensächlich, wenn die Qualität stimmt. Bei unter-18-Jährigen müssen notfalls die Erziehungsberechtigten einspringen, wenn es um Verträge etc geht, außerdem darf die Schule nicht unter der Arbeit leiden. ^^

Dari
11.08.2006, 21:27
Original von Menolly
Das Alter ist nebensächlich, wenn die Qualität stimmt. Bei unter-18-Jährigen müssen notfalls die Erziehungsberechtigten einspringen, wenn es um Verträge etc geht, außerdem darf die Schule nicht unter der Arbeit leiden. ^^

Ich denke daran wirds wohl liegen... Naja mal sehen.
Die Schule leidet eigentlich nicht. Manchmal werd ich sogar durch zeichnen für die Schule motiviert.
Ich denke, ich versuch mal in nächster zeit was annehmbares zusammenzustellen.
:] *voller hoffnung desu*

Kaori-Maus
14.02.2007, 13:02
Habe vor paar Tagen eine Bewerbungs Mail für PT geschickt, da beim letzten mal die nicht ankam und ich nicht sicher bin ob die diesmal ankam dacht ich ich meld mich mal hier im forum.

schwarzer turm
14.02.2007, 15:57
Ist angekommen, bin nur noch nicht dazu gekommen! :wiry:

Shillavar
14.02.2007, 22:12
Sry falls die Frage schon mal kam, aber habt ihr eigentlich sehr viele Bewerber bei Schwarzer Turm? Oder trudelt da nur alle paar Wochen ein neuer Zeichner ein...? (Weiß nicht wie ich mir das vorzustellen habe...Oo)
... das ist eine Fangfrage ohne speziellen Hintergrund, es interessiert mich einfach ^^ :rolling:

imported_ChristAll
15.02.2007, 00:30
Man kann nict sagen, dass so und so viele Zeichner n einer bestimmten Zeit zum Turm gehen, aber es sind einige, die sich bewerben und etwa veröffentlichen wollen, soweit ich mitbekomme^^
Wenn sich z.B. 10 1a Zeichner auf einmal bewerben, werden die auch sicher alle direkt angenommen, aber es kann auch keiner von 10 Bewerbungen sein, der angenommen wird, kommt immer auf die Qualität der Zeichnungen an^_^
Hab ich damit deine Frage beantwortet?

Kageko
15.02.2007, 13:50
@Christall
Ich glaube, das war gar nicht die Frage.
So wie ich das verstanden habe, sie wissen, wieviele Bewerbungen im Durchschnitt eingehen.

Shillavar
15.02.2007, 14:43
@ ChristAll
Kageko hat recht, ich meinte den Durchschnitt ^^
Auch wenn deine Antwort auch nicht uninteressant für mich ist.... :rolling:

imported_ChristAll
15.02.2007, 16:15
ups XDDD
naja, dann kann ich die Frage leider nicht beantworten XD"

trenchmaker
16.02.2007, 09:23
@Christall
da du die Bewerbungen nicht sichtest, verstehe ich gerade nicht, wie du die Frage überhaupt beantworten willst.

Es trudeln manchmal stoßweise Bewerbungen ein, im Schnitt sind es allerdings auch wir selbst, die sich explizit Leute rauspicken. Bei einigen Communities heißt das dann auch mal einige Zeit hinsetzen und direkt alles durchforsten und Abgleichen, was sich lohnen könnte und wen wir schon haben (was ab einem bestimmten Punkt sehr verwirrend ist dank tausend unterschiedlicher nicknames ^^).

Shillavar
16.02.2007, 21:06
Es würde sich also lohnen, mal einen Scanner anzuschaffen um mal was auf Animexx o.ä. zu stellen, was? :D
Auf jeden Fall mal danke danke für die Antwort! ^^ :rolling:

Menolly
16.02.2007, 21:21
Du kannst dich auch klassisch mit der Post bewerben, das geht auch. Aber ein Scanner ist sowieso nie verkehrt. ^^

Kageko
16.02.2007, 21:23
Ja, sowieso, denn Originale sollte man nie schicken.
Die tollen Standart-Kopiermaschinen im Laden drucken alles immer sehr hässlich aus.
Da ist ein Scanner sinnvoller...

Menolly
16.02.2007, 22:09
Ein Verlag braucht aber auch keine Super-duper hochglanz Kopien um zu sehen, ob es einer drauf hat, oder nicht. ^^; Da reichen die aus dem Laden voll aus. ^^
Gut für eine Bewerbung ist es auch, Skizzen beizulegen. An denen kann man am besten erkennen, ob ein Zeichner schon "so weit" ist. °__^

Shillavar
18.02.2007, 12:16
Original-Skizzen? Oder reichen da auch Kopien? Bei meiner Erfahrung ist das bei meinen Bleistiftskizzen mit dem Kopieren nämlich essig.... Oo

Menolly
18.02.2007, 13:19
Na ja, schon Kopien... Wenn du die Skizzen nicht weggeben willst. ^^ Aber die meisten Kopierer kann man auch so einstellen, dass der Bleistift zu sehen ist. Am besten, man geht in einen Copyshop und fragt einen Mitarbeiter. ^^

Shillavar
19.02.2007, 18:23
Wäre Mappensichtigung eine Alternative zum Kopieren? (Für den Anfang... um mal eine Rückmeldung von einem Verlag zu bekommen...) Ich weiß nicht genau wie so was abläuft, aber theoretisch könnte man da doch auch Originale zeigen... oder stell ich mir das jetzt falsch vor? O_O

Kageko
19.02.2007, 18:44
Zum Vorzeigen sind Originale ja nicht verkehrt.
Es geht ja nur darum, dass sie (trotz Achtgabe) z.B. verloren gehen (etwa durch die Post =_=) oder beschädigt werden könnten. Das wäre dann ja sehr schade.
Darum sind Kopien immer am besten, denn davon kann man unendlich viele anfertigen und wenn da 'mal ein Knick reinkommt, geht die Welt nicht unter.

Bei Mappenbesprechungen kannst du Originale mitbringen.
Aber ich würde eben noch eine zweite Mappe mit Kopien mitbringen, damit ich sie bei Interesse seitens des Verlages dalassen kann.

trenchmaker
20.02.2007, 11:21
bitte vergesst nicht, auf jedes noch so kleine Papier bitte IMMER euren Namen zu notieren. Ansonsten kommt es zu Verwirrung, wenn man mal Blätter entnimmt und nebeneinander legt und dann nicht mehr weiß, was zu wem gehört. Kommt zwar selten vor, aber worst-case.

Shillavar
22.02.2007, 19:29
Supi, das sind ja schon mal ne Menge brauchbarer Informationen! ^^ *fleißig Notizen mach*
Vielleicht hört ihr dann ja auf einer Messe mal von mir (falls ich irgendwo hin komme :ugly: ) ... ich denke spätestens auf der Connichi werdet ihr wieder mit Stand vertreten sein, nicht? (Da such ich euch dann heim :hrhr: )

Aber um das Programm noch abzurunden, was gehört denn in eine "Standardmappe" rein? Liege ich mit
- Skizzen,
- eigene Charakteren,
- Farbillustrationen und
- ausgearbeiteten Comic/Mangaseiten
einigermaßen richtig? :wiry:

Kageko
22.02.2007, 22:27
Ja, soweit goldrichtig.
Gut wäre natürlich auch, wenn du eine Kurzbeschreibung (in wenigen Sätzen) von deinem Projekt dazutust, mit dem du dich bewirbst.
(Ich geh 'mal davon aus, dass du gern eigene Ideen umsetzen würdest.)
Es geht ja nicht nur um deine Zeichnungen, sondern auch um dein Erzähltalent.
Es sei denn, du möchtest gern fremde Geschichten umsetzen...

Shillavar
24.02.2007, 22:56
Sehr schön! ^^ *Liste aufn Zeichenblock kleb*

Hmmm, ist die Kurzbeschreibung ausschlaggebend für das Erzähltalent? Ich meine, klar, wenn man das ganze eindeutig als 0815 er trifft sie aber *irgendwelche x-bliebige komplikationen* und :bussi2: Geschichte ( :tock: ) darstellt, hat man wahrscheinlich nicht so gute Karten, aber eine vielschichtige Story lässt sich schwer in wenigen Sätzen zusammenfassen... versteht ihr was ich meine??
Zumal man auch eine "langweilige" Story überaus packend erzählen kann, was man aus einer Kurzbeschreibung ebenfalls schwerlich ablesen kann (meiner Meinung nach... oder liege ich da falsch? Oo)

Eine Story für ein Projekt hätte ich nämlich schon... (ich hoffe nur, dass sich die Geschichte nicht mal wieder aufbläht wie ein Hefeteig :hrhr: )

Mit dem Umsetzen fremder Storys habe ich so das Problem, mich an gesetzte Vorgaben halten zu müssen... jedenfalls, wenn ich den Autor nicht sehr gut kenne :ugly:

Amandola
24.02.2007, 23:49
Nein, ich glaube auch nicht, dass man von einer Kurzbeschreibung auf eventuelles Erzähltalent schließen kann. Aber so haben die Verlagsleute dann wenigstens schon mal einen ersten Eindruck was auf sie so zukommt, denke ich. :)

imported_PartTimeHeroine
25.02.2007, 10:24
Auch eine eher klassische Strory (wie dieses Junge trifft Mädchen, muss Hindernisse über winden, um mit ihr zusammen zu sein etc) kann originell erzählt werden. Kommt halt darauf an, was für andere Elemente und Ideen man einbringt. Im Grunde kann man auch die meisten veröffentlichten Stories auf ähnliche Grundgerüste reduzieren.

Und ich finde schon, dass die kurze Zusammenfassung einer Geschichte auch auf das Erzähltalent schließen lässt. Zumindest sehe ich oft einen Zusammenhang zwischen der Fähigkeit eines Menschen, mit Worten umzugehen und seinem Talent dafür, einen Manga aufzubauen.



Mit dem Umsetzen fremder Storys habe ich so das Problem, mich an gesetzte Vorgaben halten zu müssen... jedenfalls, wenn ich den Autor nicht sehr gut kenne

Kann ich schon verstehen, die meisten zeichnen lieber eigene Stories, als fremde. Trotzdem muss man ja automatisch gesetzte Vorgaben einhalten, wenn man für einen Verlag zeichnet. Was machst du denn, wenn dir der Red sagt, du sollst etwas an deiner Geschichte abändern?

Ich will jetzt aber auch nicht demotivierend wirken ^___-
Versuch es auf jeden Fall trotzdem mit einer Bewerbung!

Kageko
25.02.2007, 12:02
@Shillavar
Ich meinte "Erzähltalent" jetzt nicht im Sinne von "gut schreiben können" (=> schöne Stilmittel, alles schön ausgeschmückt, etc.), sondern dass man wirklich ein Grundgerüst erkennen kann.
Von daher stimme ich PartTimeHeroine voll und ganz zu.

Ich hab zum Beispiel schon oft Kurzfassungen von Leuten (nicht im Rahmen von Bewerbungen!) gelesen, die richtig schlecht waren, ganz so, alsob sie gar nicht wüssten, worum es in ihrer Geschichte eigentlich geht. Und genau diesen Eindruck vermittelte dann hinterher ihre umgesetzten Geschichte auch.

Und was das "sich nicht an Vorgaben halten möchten/ können" in Bezug auf die Umsetzung fremder Geschichten betrifft: Wenn du Geschichten von anderen umsetzen würdest, dann ist das ja nicht so, dass du einfach eine Geschichte vorgesetzt bekommst, sondern du dich auch mit dem Autoren absprechen musst/ kannst. Es ist ja immerhin dann ein "Teamwork" und wenn etwas Gescheites dabei herauskommen soll, dann geht das eben nur über Kommunikation (auch wenn man den Autor nicht kennt).
Deshalb glaube ich da nicht an strikte Vorgaben, was das Umsetzen von Geschichten betrifft.

Kaos_felida
25.02.2007, 12:25
Meine eigenen Geschichten zusammenzufassen ist für mich immer das schwerste am Comiczeichnen ^^° Oft werde ich gefragt, um was es in der Geschichte, die ich gerade zeichne, geht und alle Antworten, die mir spontan einfallen klingen für mich selbst schon bescheuert: "Ähm...da geht es um so ein Mädchen, die hat so Zauberkräfte, weil sie ihre Kindheit in einem Labor verbracht hat...und dann hat die so einen Freund, der wird wahnsinnig..."
Schrecklich *gg*
Ich denke, dass es vor allem bei Kurzzusammenfassungen sehr auf das sprachliche Talent ankommt. Denn diese sollen ja die Leser/Verlage "ködern"...

imported_PartTimeHeroine
25.02.2007, 12:44
Es sind ja zweierlei Dinge, ob man eine Zuammenfassung ausgeschmückt erzählt oder einfach eine gut strukturierte, verständliche Version wiedergibt.
Sprachliches Talent und Erzähltalent im Manga gehen meiner Meinung nach oft einher. Aber das liegt daran, dass beides mit dem Erzählen und der spannenden Wiedergabe einer Geschichte zu tun hat.

Trotzdem will ich nicht sagen, dass man als Mangaka auch in der Lage sein müsste, seine Geschichte als Besteller-Roman umzusetzen. Das sind dann doch zwei verschiedene Dinge. Ich hab einfach bemerkt, dass die beiden Talente oft zusammen auftreten (erinnern wir uns mal an die Schulzeit ... die meisten, die gut in Kunst waren, waren es auch in Deutsch oder Englisch. Mathe und Kunst sind da schon eher eine seltene Kombi. Hat sicher was mit den Aufgabenbereichen der beiden Hirnhälften zu tun...XDD)

Ich weiß nicht, wie ihr anderen arbeitet aber ich mache tatsächlich immer erst eine schriftliche Version meiner Geschichten. Und ich schmücke sie auch gern spannend aus, selbst wenn es nur das Storyboard für mich ist. Dann lässt es sich für mich einfach leichter umsetzen, weil ich viel mehr Ideen entwickle.


Ich denke, dass es vor allem bei Kurzzusammenfassungen sehr auf das sprachliche Talent ankommt. Denn diese sollen ja die Leser/Verlage "ködern"...

Dem stimme ich absolut zu. Wenn man es schafft, eine interessante Zusammenfassung hinzukriegen, hat man schon halb gewonnen. Und ich finde auch, dass es gerade in letzter Zeit sehr viel an Bedeutung gewonnen hat, mit dem erzählerischen Talent zu arbeiten. Es gibt momentan einfach sehr viel mehr gute Zeichner, die sich bei Verlagen bewerben. Da haben die Redakteure wirklich eine tolle Auswahl. Auch was veschiedene Zeichenstile, Genres etc angeht. Einerseits ist das natürlich toll, weil es die Vielfalt der einheimischen Werkeunterstützt. Andererseits können die Verlage auch nicht jeden Zeichner nehme, selbst wenn er / sie es verdient hätte. Da muss man andere Wege finden, um in der Masse der Bewerbungen aufzufallen. Und wenn die Konkurrenz auf zeichentechnischer Basis ebenbürtig oder besser ist, muss man eben durch Ideen und Erzähltalent auf sich aufmerksam machen. So steigen eben die Chancen.
Wenn ich einer von zehn zeichnerrisch tollen, ausbaufähigen Bewerbern bin, habe ich gute Karten, wenn gleichzeitig mein Erzähltalent heraussticht.

Was ich persönlich gelernt habe ist, wie wichtig Originaltät auch schon bei der Bewerbungsmappe sein kann.

Amandola
25.02.2007, 13:02
Also bei Erzähltalent hab ich jetzt auch eher an den richtigen Einsatz von Spannungsbögen, Wendungen und sowas gedacht. Darum meinte ich, dass man das Beherrschen dieser Mittel wohl nicht an einer Zusammenfassung erkennen kann. ^^°

Aber natürlich kann man dadurch schon mal auf die Ausdrucksfähigkeit der Person schließen. Das find ich eigentlich auch sehr wichtig, denn ich hab schon mehrere schön gezeichnete Manga gesehen, die einfach durch schlechte Dialoge und häufige Rechtschreibfehler total kaputt gemacht wurden. In den Fällen frag ich mich immer, warum sich diese Leute keinen Autor, oder zumindest einen Beta-Leser suchen. u__u

Kageko
25.02.2007, 14:56
Stimmt, an die Originalität hab ich jetzt 'mal gar nicht gedacht! =_= (Naja, ich bewerb mich ja auch nie...)

Ich persönlich schreibe meine Geschichten nie aus.
Das einzige, was ich mache, wenn ich ein neues Projekt vorstelle, ist eine knappe und hoffentlich gut verständliche Vorstellung des Ganzen.
Danach kann man ja immernoch alles nochmal schön aufschreiben.
Wenn den Leuten meine Kurzfassung/ Einleitung gefallen hat, dann lesen sie gewiss auch die längere Version. Umgekehrt eher nicht.

Ich denke, dass das ganz genauso bei Redakteuren läuft.
Sie verschaffen sich lieber erst einen Überblick, bevor sie ins Detail gehen. Spart auch 'ne Menge Zeit! =D

(Übrigens finde ich es ungemein schwieriger eine romanhaft ausgearbeitete Geschichte umzusetzen. Ich bevorzuge dann eher etwas im Dramen-Stil, weil es mir so leichter fällt, den Dialogen Gestik und Mimik zuzuordnen.)

@Noriko
Ja, vor allem Rechtschreibung! Das fördert echt Augenkrebs und manchmal frage ich mich, ob manche Zeichner einfach zu faul sind, nochmal alles durchzulesen, um wenigstens ihre Tippfehler zu korrigieren.
Bei manchen hört die Sorgfalt echt schon beim Scannen auf.
Das finde ich, ist eigentlich mit das Schlimmste, was man machen kann.

Shillavar
26.02.2007, 22:08
Uffz, erstmal danke für die vielen Reaktionen (ob sie nun an mich gerichtet waren oder nicht ;D) Mir schwirrt noch ein bisschen der Kopf...

Allgemein könnte man also sagen, dass die Kurzbeschreibung dazu dient, der Redaktion (und sich selbst) einen Überblick über die Struktur der Geschichte zu verschaffen, wobei schon hier darauf geachtet werden sollte, das ganze originell und möglichst ohne blöde Fehler zusammenzufassen.
Besonders wichtig sind dabei anscheinend die richtige Positionierung von Spannung und Wendungen, genau wie eine angemessene Sprache. (Rechtschreibfehler sind böse! :D )
Die Kurzbeschreibung dient demnach hauptsächlich als Köder und Orientierung. (?)

Im Anschluss kann man dann eine etwas ausführlichere Inhaltsangabe anfügen, welche die Wege der einzelnen Personen genauer beschreibt und schon einmal ein etwas genaueres Bild des Erzähltalents liefert...

Aber etwas stört mich daran dann doch... Ich meine, bei einem Manga/Comic kommt es ja vor allem auf die Dialoge und die Platzierung der Panels (oder heißt es Panele? Oo) , genau wie auf die Aufteilung des Textes auf die Sprechblasen an... das kann man kaum aus einer Kurzfassung einer Story (in der wahrscheinlich gar keine Dialoge zu finden sind) herauslesen.... oder irre ich mich da?

@Kageko

Wenn du Geschichten von anderen umsetzen würdest, dann ist das ja nicht so, dass du einfach eine Geschichte vorgesetzt bekommst, sondern du dich auch mit dem Autoren absprechen musst/ kannst. Es ist ja immerhin dann ein "Teamwork" und wenn etwas Gescheites dabei herauskommen soll, dann geht das eben nur über Kommunikation (auch wenn man den Autor nicht kennt).

Das ist mir schon klar, was ich meine, ist, dass ich nicht hingehen könnte und die Story quasi einstampfen und etwa in eine ganz andere Umgebung setzen könnte, weil der Autor wahrscheinlich seine eigene Vorstellung seiner Geschichte hat, und an einigen Stellen auch nicht bereit sein würde, kompromisse zu machen... Wenn ich hingegen eine Story meiner Schwester zeichnen wollte, weiß ich, dass ich das Ding komplett umschmeißen kann, wenn ich das für nötig halte. (Schlimmstenfalls würde das in eine Stundenlange diskussion mit handfesten Argumenten ausarten ^^ :gap: )

@PartTimeHeroine

Was machst du denn, wenn dir der Red sagt, du sollst etwas an deiner Geschichte abändern?

Mich sträuben :ugly:
Nein, ich würde wahrscheinlich erst schmollen, dann nachdenken und dann versuchen, mich mit der Redaktion auseinander zu setzen, um rauszukriegen, warum das denn geändert werden muss.


Ich will jetzt aber auch nicht demotivierend wirken ^___-
Versuch es auf jeden Fall trotzdem mit einer Bewerbung!

So leicht bin ich nicht zu demotivieren :] Für andere Aspekte und Kritik bin ich immer offen ;D Und danke, ích werds mit Sicherheit zumindest versuchen! ^^

Kageko
26.02.2007, 22:44
ber etwas stört mich daran dann doch... Ich meine, bei einem Manga/Comic kommt es ja vor allem auf die Dialoge und die Platzierung der Panels (oder heißt es Panele? Oo) , genau wie auf die Aufteilung des Textes auf die Sprechblasen an... das kann man kaum aus einer Kurzfassung einer Story (in der wahrscheinlich gar keine Dialoge zu finden sind) herauslesen.... oder irre ich mich da?

Ähm, dafür sind doch die 6-8 ausgearbeiteten da! O__ô

Betrachte das Ganze 'mal im Gesamtkontext:
In der Kurzbeschreibung geht es darum, einen Überblick zu vermitteln. Wenn man sie gelesen hat, sollte man wissen, worum es geht und worauf das Ganze hinauslaufen soll.
=> Inhaltlicher Überblick.
Dann kommen z.B. deine Skizzen, anhand derer man dann sehen kann, wie die Charas aussehen, in was für einer Umgebung die Geschichte spielt, etc..
=> Optischer Überblick
Anschließend kannst du deine Mangaseiten anheften, die dann das Zusammenspiel aus Inhalt und Optik zeigen.
Zum Schluss noch ein paar Illus und gut is'.

Oder was für eine logische Abfolge du auch immer wählen möchtest...

(Das stellt natürlich nur eine Übersicht über dein Projekt da. In einer Bewerbung sollte eine kurze Beschreibung über dich nicht fehlen!)

Kaos_felida
27.02.2007, 19:42
Jetzt hab ich auch noch eine Frege um Thema Comic-Bewerbung:
Würdet ihr euren Lebenslauf eher ganz vorne oder gan hinten in die Bewerbung einfügen? Eigentlich ist es ja die Regel Anschreiben und Lebenslauf nach vorne zu tun, aber bei einem Comic sind die Prioritäten eigentlich anders.
Ich arbeite gerade an einer Bewerbung und habe große Probleme mich für eine Reihenfolge zu entscheiden ^^°

Amandola
27.02.2007, 20:16
Ich selbst würde den Lebenslauf wohl ganz nach vorne setzen, damit der Leser deiner Bewerbung schon von Anfang an weiß, mit wem er es zu tun hat.

Menolly
27.02.2007, 20:28
Hm, ich finde, ein Lebenslauf ist nicht unbeding notwendig. Erst wenn man wirklich Erfahrung im Grafikbereich hat oder irgendwas, was man auf den Lebenslauf setzen kann, z.B. Gewinn bei einem Wettbewerb, bereits veröffentlichte Projekte etc. Aber das kann man auch in ein paar Sätzen erzählen - welchen Schulabschluss man hat (wenn überhaupt) ist eher nebensächlich. °__^

Aber wenn, dann wohl eher ans Ende. Denn der Verlag interessiert sich in erster Linie für das Projekt und nicht die Person. ^^

Kageko
27.02.2007, 22:31
Und ich würd's direkt hinter das Anschreiben klemmen! XD
Denn zuerst warst du da, dann dein Comic. Nicht umgekehrt.

trenchmaker
01.03.2007, 10:51
Der Lebenslauf gehört nach vorne. Da ist auch die Adresse drauf und das Alter. Ich will vorher wissen, wie alt die Person ist und was sie schon gemacht hat und bzgl. Adresse finde ich es super nervig, wenn man da erst suchen muss.
Kishas Mappe eg. war mustergültig. Erst Deckblatt, Lebenslauf, kurzer Plott, Charaktere, Seiten und dann Farbillus.
Das konnte ich Mille so in die Hand drücken und zeitweise den Lebenslauf separat ansehen, dann wieder reinfriemeln und gut iss.

Bei Sachen, die man schon gemacht hat, würde ich nur die Höhepunkte nehmen. Die Menge der WBs z.b. finde ich völlig uninteressant, sondern nur die Highlights. Ich will sehen, dass die Leute auch ihre eigenen Beiträge in "nee, nicht lesenwert" und "das war für mich wichtig" sortieren können.

Bei meinem normalen Portfolio baut sich eg alles so auf:
Adresse ganz an den anfang, Aufgliederung/Index), dann
WER bin ich und WAS kann ich?
WAS habe ich gemacht (Kunden, Projekte gegliedert nach Art der Arbeit)
WO bin ich gerade (derzeitige Projekte, Firmen, Arbeit fest)
Projekte gegliedert nach Thema (Design, Film, Comic, freie Illus)

ein Tipp: beim letzten Pitch habe ich den Auftrag nicht nur wegen den Characterdesigns an sich bekommen, sondern auch weil das Papier und die aufmachung der Präsentation sauber, übersichtlich war und verdammt gut in der Hand lag (sodass man gern blätterte). Denkt bitte immer daran - man kanns nicht oft genug sagen- dass die Präsentation die halbe miete ist. Und wenns halt 10 Euro kostet, na dann kostet es halt soviel. Ich bezahle für Präsentationen bis zu 200 euro. Der Job spielt das Geld dann wieder rein... es lohnt sich wirklich. :rolling:

Menolly
01.03.2007, 19:56
Original von trenchmaker
Der Job spielt das Geld dann wieder rein...

Nicht immer... ^^;

FeytheHunter
02.03.2007, 09:43
Wenn wir schon so schön beim Thema Bewerbungsmappe sind:

Das Anschreiben...

-oben auf legen

-in die Mappe mit reinlegen (ohne es zu befestigen)

oder

-mit den anderen Unterlagen in die Mappe packen?

:wiry:Interessiert mich mal.

Shillavar
04.03.2007, 14:34
@ FeytheHunter

Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich würds schon mit den andren Unterlagen in die Mappe packen, weil ich sonst einfach angst hätte dass das Ding verloren geht....




Aber etwas stört mich daran dann doch... Ich meine, bei einem Manga/Comic kommt es ja vor allem auf die Dialoge und die Platzierung der Panels (oder heißt es Panele? Oo) , genau wie auf die Aufteilung des Textes auf die Sprechblasen an... das kann man kaum aus einer Kurzfassung einer Story (in der wahrscheinlich gar keine Dialoge zu finden sind) herauslesen.... oder irre ich mich da?


Ähm, dafür sind doch die 6-8 ausgearbeiteten da! O__ô

Sorry, mein Fehler! Die Seiten hatte ich da schon wieder vergessen! ^^°

kishaji
05.03.2007, 14:58
@trench

:rolling: danke X3!!
@ all
Tipps und Tricks "How to sich bewerbe bei a Verlag" made by Kisha gern jederzeit vorlesbar... :ugly:

Shillavar
05.03.2007, 20:57
Muss der Verlag die Geschichte eigentlich in allen Einzelheiten kennen? ^^

Menolly
05.03.2007, 21:00
Ja, schon. Früher oder später wirst du sie eh vorlegen müssen. ^^

trenchmaker
05.03.2007, 22:22
ach quatsch, wir lieben ostereier O__o

na, Menolly hat recht. Wenn die Story unlogish ist oder vom Erzählfluss stockt oder einfach nicht passt, zu extrem bei bestimmten Sachen ist oder oder oder... den Plot muss man schon kennen. Das ist das allererste, was die Leute vorstellen. das wird dann diskutiert, wobei meistens auch noch eiige Sachen vorgeschlagen werden, die man selbst vielleicht als unwichtig erachtet hat und dann gehts los mit dem ausarbeiten.
Ok, Meonlly nich.. aber bei anfängern sollte es schon so sein, denn weder Zeichner noch Verleger wollen sich ja in die Nesseln setzen. Logisch.

Shillavar
10.03.2007, 17:01
Uuuh ...
Aber so schlimm wie in Japan, dass man für jede kleine Handelung der Charaktere die Verständinserklärung des Redakteurs braucht ist es nicht, oder?

trenchmaker
11.03.2007, 02:53
nö, aber man sollte schon wissen, wie der charakter ungeähr gestrickt ist. Also das dann in der chara-beschreibung bei den Chara-sketches mit reinbringen. Wenn da ein niedliches Mädel ist, was auf dem ersten Blick kein Wasser trübt und die auf den Probeseiten schon ausflippt ohne ende, dann frage ich mich natürlich, warum ich das bei den Sketches und entwürfen nicht sehe und ob ich da visuell etwas verpasst habe ....
Handlungsgegebenheiten werden zumindest bei uns bei der Plotarbeitung geklärt und wenn jemand nicht versteht, warum Person XY dies und jenes macht, dann hakt man halt nach und macht es leserfreundlich.
Die meisten Figuren sind im eigenen Kopf ja lebendig und so oder so hat man früher oder später das Problem, dass man das, was im eigenen Kopf abläuft auch dem Leser zeigen möchte und das ist grundsätzlich ein großer Knackpunkt.

luciliette
27.07.2007, 14:49
Ich hab da mal eine Frage:

Wenn ich mich mit einer Kurzgeschichte bewerben will, die aber auch schon an die 100 Seiten hat, und nicht in einem Band unterzubringen ist, sollte ich mich dann mit einem anderen, kürzeren Projekt bewerben oder besteht die Möglichkeit die Geschichte in mehreren Bänden aufzuteilen?

Was ist euch lieber?

Kageko
27.07.2007, 20:59
@luciliette
Also "wir" können dir nicht viel dazu sagen, außer dass du dich einfach einmal damit bewerben solltest.
Trenchmaker und Co. können dir genauer sagen, ob und wie dein Projekt ins Programm passt. :)

Aber Rio Rock hat recht, es sind einige Geschichten, die über mehrere Kapitel gehen/ gingen in PT.

FahrLight
27.07.2007, 21:16
Original von luciliette
Ich hab da mal eine Frage:

Wenn ich mich mit einer Kurzgeschichte bewerben will, die aber auch schon an die 100 Seiten hat, und nicht in einem Band unterzubringen ist, sollte ich mich dann mit einem anderen, kürzeren Projekt bewerben oder besteht die Möglichkeit die Geschichte in mehreren Bänden aufzuteilen?

Was ist euch lieber?

hmm.ich seh das etwas anders. 100 sind für einen oneshot eigentlich ganz nochmal,wenn es 100 mangaseiten sind.

also 100 buchseiten is was anderes.

ein normaler manga hat so 150/200 seiten,und wenn die geschichte damit abgeschlossen ist?also einen band hat? warum nicht.

mein erster manga hatte 125 seiten,der zweite wird 145 haben, und dabei wird der band dann auch jeweils bleiben. der manga von DuO hat um den dreh 200 seiten.

also ganz normal.
länger wärs wenns um die 5 bände haben soll. sinnvoll als newcomer ist bewerbung für einbuch.

bei PT hat ein kapitel so um die 20 seiten,also muss du auch da wissen was du genau willst. aber du kannst eine story auch immer gut um 50 seiten kürzen,glaub mir! oder nur einen auftakt zu geschichte zeichnen, bei dem du nichts weglassen musst,und ins PT passt!

luciliette
28.07.2007, 14:42
Was würde passieren, wenn ich euch eine Bewerbung schickte, sie euch gefiele und man sich entschiede dass ich veröffentlichen dürfte.

Was wäre der nächste Schritt? Ein Vertrag?

Da man sich ebi euch ja zu jeder zeit bewerben kann, stünde dort sicher nciht drin, wie lange ich Zeit habe ein fertiges Kapitel abzugeben, oder gibt es doch eine bestimmt Zeit die jeder hat um ein Kapitel fertig zu stellen?

Würde ich im Falle einer erfolgreichen bewerbung gleich für die nächste Ausgabe zeichnen oder der zeit wegen für die übernächste?

cyl
29.07.2007, 23:55
Also je nach Platz und deiner Zeit würde dann abgesprochen werden in welche Ausgabe du kommst und bis dahin muss dann alles fertig sein. Ob der Vertrag gleich der nächste Schritt wäre, lass ich lieber mal Mille beantworten wenn er von der Animagic wieder da ist ^^

daark
30.07.2007, 18:13
Ich habe auch eine Frage:
Also ich sitze gerade an meinem Beitrag für den mangaMagie Wettbewerb.
Und ich habe mir vorgenommen, mit ebendiesem Beitrag mich bei verschiedenen Verlagen zu bewerben. Auch beim Schwarzer Turm Verlag.

Kann ich hier einen Link zu einer fertig ausgearbeiteten Mangaseite (nicht vom MangaMagie Beitrag^^) posten, um von euch zu erfahren, ob es sich für mich überhaupt lohnt mich bei euch zu bewerben? Denn um ehrlich zu sein... bin ich mir nicht so sicher, ob sich der Aufwand lohnen würde. Was ich brauche ist lediglich ein erster Eindruck von euch

Also praktisch eine ganz grobe Meinung: Ja, mit dir könnten wir uns was vorstellen. Oder: arbeite lieber noch etwas an dir.

Es wäre wirklich supernett von euch^^. Das würde mir nämlich wirklich helfen mich besser einzuschätzen (denn ich hab seit mehr als 1 Jahr nicht mehr bei irgendwelchen WB's mitgemacht -> ich kann mich selbst nicht mehr so gut einschätzen. )

PS: Sowohl meine Website, als auch meine AnimexxGalerie sind nicht mehr repräsentativ, da veraltet^^

cyl
30.07.2007, 18:22
Schick mir einfach nen Link zu deiner Seite per Mail. [email protected] . Ich gucks mir dann durch und frag noch ein paar andere nach deren Meinung.

Kageko
30.07.2007, 18:28
@cyl
Zeigste mir den dann? :)
Bin grad sehr neugierig.

daark
30.07.2007, 22:26
Ô_Ô danke! Ich werde dir den Link so schnell wie möglich schicken (*die Seite noch hochladen muss*)

Ich hoffe meine Zeichenkünste reichen aus, um bei irgendeinem ST-Projekt mitzumachen...
gute nacht^^

cyl
30.07.2007, 22:34
@kageko: jo, mach ich.

daark
31.07.2007, 13:05
Die Email ist versandt^^
Danke nochmal!

Achso, bitte nicht so sehr auf den Lesefluss/Seitenaufbau achten^^
Die Seite ist nämlich doch eine Seite aus meinem MangaMagie Beitrag... und da da ja nur 8 Seiten erlaubt sind musste ich das ganze ein wenig zusammenquetschen^^

Kageko
31.07.2007, 13:41
@Aki-dido
Eine Seite ist aber nicht besonders aussagekräftig!
Du müsstest schon mehrere schicken, damit man überhaupt beurteilen kann, wie gut du erzählen kannst. Bei Mangaseiten kommt es nämlich nicht nur auf die Zeichnungen an.

daark
31.07.2007, 14:12
Ja, du hast recht
Aber um dazu kurz was zu sagen: ich brauche ja lediglich einen ersten Eindruck, eine kleine Einschätzung...
aber gut... ich fühle mich selbst nicht so wohl dabei, allein durch eine einzige Seite einen Eindruck zu verlangen...
gut, nur leider habe ich bis jetzt keine weitere komplett fertig ausgearbeitete Seite... würden seiten reichen, die noch keine Outlines haben? Und wenn ja, wie viele etwa?

@Cyl: aber deine Einschätzung für die Seite würde ich trotzdem gerne hören^^

Kageko
31.07.2007, 15:52
Eigentlich kann man auch schon an skizzierten Seiten erkennen, ob du gut erzählen kannst. Und wenn eine ausgearbeitete Seite dabei ist, dann sieht man ja, wie die Skizzen später aussehen sollen.
Ich persönlich sehe mir ja gern Skizzen an, weil viele sehr krampfhaft tuschen, sodass eine Menge Ausdruck verloren geht.

Ich mein, dass irgendwo Trenchmaker geschrieben hat, dass man so um die 8-10 Seiten schicken sollte. Leider finde ich grad nicht den entsprechenden Thread.

[Änderung:]
Kann sein, dass ich das auch von jemand anders / woanders gelesen habe...

trenchmaker
31.07.2007, 16:06
5 Seiten sollten schon sein, dann erkennt man auch den Lesefluss und ob der sinn macht bzw. wie die Geschichte aufgebaut ist.

Ich würd gern länger antworten, aber wir ham ne Deadline reinbekommen ;_;

daark
31.07.2007, 16:12
gut^^, dann werde ich mich gleich mal an die restlichen Seiten setzen, aber wichtig ist mir in erster Linie, dass ich weiß ob sich ein zweiter Blick (von euch) auf meine Zeichnungen lohnt!

@Kageko: Da hast du vollkommen recht! Ich persönlich finde, dass meine nicht geoutlinten Sachen viel besser aussehen als wenn sie dann getuscht sind. Aber das ist bei wirklich vielen so, und die die es dann doch schaffen ihre getuschten Seiten auch nur annähernd so gut hinzubekommen wie ihre vorgezeichneten, können echt mächtig stolz auf sich sein.

@trenchmaker: O_O oh oh viel Glück, das schaffst du schon!!

trenchmaker
31.07.2007, 21:33
so, nun mehr Zeit. Toll wenn sich jemand entscheidet, etwas gestern fertig haben zu wollen.. klar zaubern wir animationen in 2 minuten >_< umpf. EGal.

Also... 1 Seite getuscht und -falls vorhanden- Rasterung reicht. Der Rest sollte sauber gescribbelt und auch als Scan gut erkennbar sein. Die eine Seite brauchen wir, um einen Eindruck einer finalseite zu haben, den Rest, um den Lesefluss und -aufbau zu sehen.
Text bitte leserlich machen, denn ansonsten muss man entziffern, was da stehen könnte und das ist immer ätzend.

:weiterarbeiten gehen tut:

daark
01.08.2007, 12:14
vielen dank, dass für eure Betreuung i_i
das gibt mir viel Kraft beim zeichnen, danke ^^

deswegen habe ich nicht vor jemals Verleger zu sein XD
aber ehrlich, ist das so stressig? (oder zeichnest du selbst etwa *neugierig ist*)

trenchmaker
01.08.2007, 17:58
@Aki wen meinst du denn genau?

also ich bin Zeichnerin... genaugenommen Freelancer für alles im Bereich Animation, Conception, Design/Illustration und Text.

Die cyl ist was anderes XD ... Cyl ist blau und klein und ... blau... :rolling:
(ans Kleid denk).

daark
01.08.2007, 19:43
@trenchmaker: Also ich meinte schon dich^^ (bzw. was die Betreuung angeht meinte ich dich und cyl und kageko)
Achso, ich wusste gar nicht dass du selbst auch zeichnest, was genau machst du denn als Freelancer?

Kageko
01.08.2007, 20:54
@aki-dido
Ich bin aber nicht zuständig für die Bewerbungen! ;) (Also bitte nicht missverstehen...)

Was das "was genau machst du denn als Freelancer" betrifft: Das hat trench doch schon in ihrem Posting geschrieben!
Und kennst du denn nicht "Kulla", den niedlichen Hasen? Falls nicht, hast du eine Bildungslücke!

cyl
01.08.2007, 23:47
@trench: jaaaa blau XD

@aki: ich bin für einige Projekte die Bewerberaussucherin (oder wie das heißt XD) und Herausgeberin.

daark
02.08.2007, 00:05
Oh okay, dann weiss ich ja, an wen ich mich wenden muss, wenn ich mit den Seiten fertig bin^^

trenchmaker
04.08.2007, 18:50
@Kageko genau, mein Leben gehört Kulla XD

@Aki-Dido ... muss ich jetzt alles auflisten? O_o da wird die Liste aber lang >_<;

ShokoMaki
13.08.2007, 19:09
nur eine frage... gibt es eine altersbegrenzung?
nicht dass sich 10 oder 9 jährige bewerben würden :ugly:

cyl
13.08.2007, 20:29
Keine Altersbegrenzung, soweit ich das überblicke. Nur bei Hungry Hearts gehen wir auf Nummer sicher und nehmen nur Leute, die mindestens 18 sind.

trenchmaker
13.08.2007, 21:05
Altersbegrenzung gibt es eigentlich schon O_o der Vertrag muss von einem Elternteil unterschrieben werden, insofern der Zeichner/die Zeicherin noch keine 18 Lenze alt ist. Und wenn die "Nääää!" sagen, dann kann der Zeichner auch nicht veröffentlichen, so einfach ist das.

cyl
14.08.2007, 01:02
ja guuuut, das hab ich geflissentlich ausgelassen :D

NeoAtlantis
14.08.2007, 13:21
Original von trenchmaker
Text bitte leserlich machen, denn ansonsten muss man entziffern, was da stehen könnte und das ist immer ätzend.

Deshalb brauchten meine Bewerbungen wohl immer so lange, weil ihr immer erst meine Sauklaue entziffern, wenn nicht sogar einen Kryptologen engagieren musstet :D :D :D

Mal eine andere Frage: Bewerben sich bei euch eigentlich weniger männliche Zeichner oder liefern die weiblichen einfach bessere Qualität ab? Wenn ich die bisherige Zeichnerriege z.B. von Papertheater allein nach Geschlecht aufteile, dann frage ich mich, ob das mit der Emanzipation vielleicht doch so keine gute Idee war :rolling:
Ist mir auch so allgemein am deutschen Mangamarkt aufgefallen, dass es generell ziemlich Frauendominiert ist und da hätte mich mal interessiert, ob das nun an der mangelnden Bewerberzahl der Männlein oder der höheren Qualität der Geschichten von Weiblein liegt :wiry:

Skorpion
14.08.2007, 14:55
Original von NeoAtlantis
Ist mir auch so allgemein am deutschen Mangamarkt aufgefallen, dass es generell ziemlich Frauendominiert ist und da hätte mich mal interessiert, ob das nun an der mangelnden Bewerberzahl der Männlein oder der höheren Qualität der Geschichten von Weiblein liegt :wiry:

Ich denke das leigt wirklich daran, dass es viel mehr Mangazeichnerinnen als Mangazeichner gibt. Dafür schätze ich, dass es im Comicbereich umgekehrt ist

ShokoMaki
14.08.2007, 16:03
na wenn dass so ist könnte ich mich rein theoretisch auc hbei schwarzer turm bewerben Ö_Ö könnte ich mal machen XDD

Salamandra
15.08.2007, 00:04
Original von Komaki-chan
na wenn dass so ist könnte ich mich rein theoretisch auc hbei schwarzer turm bewerben Ö_Ö könnte ich mal machen XDD
wer nicht wagt, der nicht gewinnt ^.~

auf meine bewerbung müsst ihr nohc länger warten :ugly:

ShokoMaki
15.08.2007, 13:44
ich werd mich warscheinlich mit meinem MT beitrag bewerben :o naja falls ich den für gelungen halte ^^""
ob schwarzer turm etwas gegen vmapire hat :hrhr:///

blue du bist ganz schön früh on Ö_Ö"""

Skorpion
15.08.2007, 15:28
Original von Komaki-chan
ob schwarzer turm etwas gegen vmapire hat :hrhr:///


Davon hab ich noch nichts gemerkt ;)
Viel Glück :)

Tacaret
15.08.2007, 15:50
:D
stimmt, skorpion, DU hättest es merken müssen.... *smile*.
gegen vampire gibts definitiv nichts einzuwenden.

NeoAtlantis
15.08.2007, 16:32
Original von Skorpion

Original von NeoAtlantis
Ist mir auch so allgemein am deutschen Mangamarkt aufgefallen, dass es generell ziemlich Frauendominiert ist und da hätte mich mal interessiert, ob das nun an der mangelnden Bewerberzahl der Männlein oder der höheren Qualität der Geschichten von Weiblein liegt :wiry:

Ich denke das leigt wirklich daran, dass es viel mehr Mangazeichnerinnen als Mangazeichner gibt. Dafür schätze ich, dass es im Comicbereich umgekehrt ist

Aber gleich so ein extremer Unterschied? Wenn ich mir allein PT angucke, ist in 5 Bänden bisher nur ein einziger männlicher Zeichner dabei...

Hätte mich auch schonmal interessiert, wie die "Hintermänner (bzw. -frauen) den Qualitätsunterschied der EInsendungen verschiedener Geschlechter einschätzen.

cyl
15.08.2007, 17:06
Also ich kann gerade nur von mir reden und ich habe noch keine einzige Bewerbung eines Mannes bekommen. Allerdings haben wir Ateru in Hungry Hearts und den finde ich sehr gut. Und noch jemand Männliches ist in die weitere Hungry Hearts Planung eingespannt. Außerdem ist meine "Politik" bei potenziellen Zeichnern immer so, dass ich welche suche, dann frage und nicht warte bis sie sich bewerben. Und da ich die meisten bei Animexx suche und da mehr Frauen als Männer sind, werden auch mehr Frauen gefunden.

Amandola
15.08.2007, 17:11
Wenn ich so auf die Bewerbungen sehe die ich zu bearbeiten habe/hatte, dann kommen diese wirklich zu 90% (wenn nicht sogar mehr) von weiblichen Zeichnern.

Im Schnitt würde ich auch nicht sagen, dass die männliche oder die weibliche Seite mehr Talent aufweist, es gibt nur einfach signifikante Unterschiede in der Bewerberzahl.

Und zwischen 50 Zeichnerinnen ist es natürlich einfacher mal jemanden brauchbares zu finden, als wenn man bloß die Auswahl zwischen 3 männlichen Zeichnern hat. Mit steigender Zahl an Bewerbungen steigt ja auch die Wahrscheinlichkeit, dass jemand dabei ist der gut ist. Die männliche Seite ist da meiner Meinung nach selbst dafür verantwortlich, dass so wenig von ihnen kommt. :ugly:

ShokoMaki
15.08.2007, 17:23
naja vielleicht liegt es daran dass 'männer' nicht so auf zeichnen und mangas stehen :o

gut vampire also okay xDD
das cover darf ic hdoch sicher psoten oder :ugly:""""
da kann man schon mal mein zeichenstil sehen :ugly:b
den rest muss ich noch zeichen schließlich hab ich den MT-beitrag noch nicht fertig xD
ich bin mir zwar nicht sicher ob meine eltern erlauben,dass ich mich bei nem verlag bewerbe ,aber egal :hrhr://
http://i11.tinypic.com/61x4uir.jpg

Kageko
15.08.2007, 19:21
@Komaki-chan
Das hier ist aber kein Bewerbungs-Thread!
Wenn du Kritik zu deinen Bildern möchtest, oder wissen möchtest, ob du eine Chance hättest, etwas für den Turm zu zeichnen, solltest du lieber Cyl oder Trenchmaker fragen, ob sie dir etwas zu deinen Bildern sagen können.
Sowas sollte auch besser per E-Mail ablaufen. (Denk dran, es lesen auch andere Leute hier mit! :bigt:)

Ich mein, versuchen kann man es ja immer, aber ich würd trotzdem erst mit den Eltern darüber reden, ob man überhaupt für einen Verlag etwas zeichnen darf, sonst ist das Ärgernis hinterher groß, wenn du es von Seiten eines Verlags darfst, aber deine Eltern schlichtweg "nein" dazu sagen.

NeoAtlantis
16.08.2007, 12:02
Original von Noriko Die männliche Seite ist da meiner Meinung nach selbst dafür verantwortlich, dass so wenig von ihnen kommt. :ugly:

Jetzt sind wir wieder Schuld :rolleyes:

Nein, aber danke an dich (und cyl) für diesen kleinen Einblick. :wave:
Jetzt habe ich auch eine bessere Vorstellung. Wie jemand schonmal erwähnt ist es ja bei Comics genau umgekehrt, dass es dort mehr männliche Leser gibt und dementsprechend auch mehr männliche Zeichner und bei Mangas ist es dann halt genau umgekehrt...

ShokoMaki
16.08.2007, 13:20
@kageko
ich weiß dass es keins ist -.-"
meine eltern hätten sicher nichts dagegen da sie mir sogar erlauben würden, mich sonstwo zu berwerben/anzumelden. :ugly: und sicher werden sie es mir erlauben solange meine noten gut sind ._."
ich werd cyl oder trenchmarker erst was schreiben wenn ich den douji fertig gezeichnet habe >< schließlich steht auf der ersten seite man braucht mindestens fünf seiten um sich zu bewerben ><

Kageko
16.08.2007, 18:56
@Komaki-chan
War ja nur ein gut gemeinter Rat, weil du das Cover(?) hier gepostet hast.

daark
03.09.2007, 14:12
Hi Leute, ich wollte mich hier nochmal melden^^
Ich bin mitlerweile fertig mit meinem mangaMagie Beitrag, hatte aber in letzter Zeit einfach zuviel Stress (in der Schule) um meine Bewerbung zu verfassen. Aber jetzt habe ich genug Zeit und bin gerade dabei einige Artworks zu erstellen, damit ihr euch auch ein Bild von meinen Colorations"künsten" machen könnt^^
Ihr könnt also bald mit meiner Bewerbung rechnen!

Euer aki-dido

cyl
03.09.2007, 21:16
Na, dann freu ich mich schon mal. :]

daark
14.09.2007, 20:03
Sorry Leute, dauert alles wohl doch länger als ich dachte -_-
Mir sind zum einen nämlich meine Copic Marker vorräte ausgegangen und zum anderen habe ich (mal wieder) soviel Stress in der Schule und gewisse Projekte am laufen, dass ich einfach nicht zur Bewerbung komme (leider wird das mit meinem CIl-Beitrag dann wohl auch nix^^)

Ich werde versuchen, mir ein wenig Luft in meinem Tagesplan zu machen. Nächste Woche bekommt ihr dann meine Bewerbung^^

cyl
14.09.2007, 20:21
Ok, ich warte dann mal ;)

daark
02.10.2007, 14:53
So, ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz so sicher wie ich mich bewerben soll.
Also am liebsten würde ich euch einfach ne Mail schicken. Ich hab zwar schon den kompletten Thread durchgelesen, aber das ganze hat mich dann doch eher abgeschreckt^^

Oder ist es in Ordnung wenn ich zu meiner Frage von vor ein paar Monaten zurückkomme und erstmal euren Eindruck haben will, damit ihr mir sagen könnt, ob sich eine richtige Bewerbung überhaupt lohnt. Falls nicht ignoriert bitte die folgenden Zeilen:

In dem Fall - hier ist der Link zu meinem Dojinshi (wobei ich dazu sagen muss, dass das Cover aufgrund von Zeitstress in einer halben Stunde entstanden ist^^). Nehmt also bitte mein neuestes Bild aus der Galerie als "ersatzcover" nur um zu sehen, wie meine Bilder eigentlich aussehen xD.

hier (http://animexx.onlinewelten.com/doujinshi.php/zeichner/168042/output/30788/45728/)

Ich hoffe ihr könnt mit den Zeichnungen was anfangen!
aki-dido

cyl
02.10.2007, 15:52
Habe dir ne Mail geschrieben ;)

daark
02.10.2007, 16:30
Danke für die schnelle Antwort :]

cyl
02.10.2007, 17:20
Bitte sehr =)

Shillavar
04.10.2007, 18:43
Moin moin ^^

Mir rauschte grad eine Frage durch den Kopf, die mit dem "Mangaka"-sein nicht direkt zu tun hat aber vielleicht trotzdem interessant wär ^^ Also:

Angenommen, man würde mit seinem Beitrag bei Schwarzer Turm veröffentlicht werden. Dürfte man dann "privat" so etwas wie kleine Poster oder KaKaO-Karten zu dem Beitrag erstellen und verkaufen? (Wie sieht das mit der Rechtslage aus?)

Ich werd zwar nie irgendwas irgendwo veröffendlichen, aber es wär sicher für Einige interessant zu erfahren... ^^

cookie doll
04.10.2007, 18:51
ich würde mich auch gerne bewerben weiß aber nicht genau wie ????

und vorallem wo????und was muss ich hinschicken????????????außer manga oder soll man überhaupt einen ganzen manga abschicken????

puhh ich habe wirklich keine ahnung wäre lieb wenn mir da jemand helfen könnte

Shillavar
04.10.2007, 19:06
@ cookie doll

Also ^^
Wie du dich am besten bewirbst, womit und wie du deine "Bewerbungsmappe" gestalten solltest, findest du schon ganz am anfang dieses Threads, z.B. Seite 1, 3. Beitrag von Trenchmarker erklärt.
Ob die Verlagsleuts hier das so toll fänden, wenn sie aus dem nichts plötzlich nen kompletten Manga zugeschickt bekämen weiß ich nicht, besser wärs aber mit sicherheit, es erst mal klein anzugehen und zunächst mal ein paar Probeseiten zu schicken oder zu verlinken...
Wenn du Fragen hast, stell sie ruhig, aber viele Fragen wurden hier im Thread schon gestellt, einfach mal ein paar Seiten durchlesen ^^ (Vieles wird ja schon auf den ersten Seiten geklärt ^^)
Da findest du dann auch die EMail-Addy, an die du deine Bewerbung schicken sollst...
Also... ich hoffe es hat geholfen und mir springt hier nicht gleich jemand annen Hals ... ^^
Bis denne ^^

cyl
04.10.2007, 20:23
@kanthalia: Wir haben, soweit ich das beurteilen kann, nichts dagegen, wenn man auf eigene Kosten Poster/Buttons etc. erstellt und selbst verkauft. Allerdings wird das immer individuell mit dem jeweiligen Zeichner abgesprochen. Einen Präzedenzfall gibt es da nicht.

@cookie_doll: Schicke ein paar Skizzen und fertige Comicseiten an [email protected]
Colorationen sind auch immer gut. Bitte keinen fertigen Manga schicken, wir arbeiten gerne gemeinsam mit dem Zeichner an den Ideen.

cookie doll
04.10.2007, 23:20
danke für die antworten

dann werd ich mich mal ans werk machen und parr bilder zeichnen die sind schon so gut wie da!!!!!

danke nochmal*smile*

Shillavar
07.10.2007, 01:53
@ cyl

Uhh... Was genau bedeutet das, "wir arbeiten gerne gemeinsam mit dem Zeichner an den Ideen"?

Shillavar
07.10.2007, 01:57
Thanx für die Antwort! ^^

Amandola
07.10.2007, 13:29
@Shillavar:

Das bedeutet, dass man gern noch sowas wie ein, ich nenn es mal "Einspruchsrecht", nutzen möchte. :wink: Es gibt vielleicht Stellen in der Geschichte die der Verlag/der Herausgeber nicht ganz so ideal findet. Manchmal übersieht der Zeichner ja auch etwas. Z.B. könnte das Paneling auf einer Seite unübersichtlich sein, was der Zeichner aber so gar nicht wahrnimmt, da er selbst die richtige Reinfolge ja kennt. Nur für den Leser ist es hinterher eventuell nicht nachvollziehbar.

In solchen Fällen bewährt sich, wenn die Geschichte noch nicht komplett fertig gezeichnet ist. Dann kann man nämlich zuerste den Plot mit dem Zeichner besprechen, dort schon eventuelle Unklarheiten ausmerzen und sich danach die vorgezeichneten Seiten bei Bedarf auch noch ansehen. Wenn das so gehandhabt wird ist es unwahrscheinlicher, dass nachher Logikfehler oder ähnliches in den fertigen Seiten auftauchen. ^__^

cyl
08.10.2007, 18:37
japp, genau so ist das gemeint gewesen :)

Shillavar
10.10.2007, 18:04
Na dann ^^
Solang es nicht so krass ist wie in Japan, dass man für jede kleine Änderung erst seinen Verlag um die Erlaubnis für diese anbetteln muss geht das ja in Ordnung... ^^

Wie sieht die zusammenarbeit eigentlich im Einzelnen aus? (weil jetzt das unübersichtliche Paneling zur Sprache kam...) Lasst ihr euch die Scribbles zuschicken um sie dann abzusegnen?

Thx auch für die Antworten oben, euch beiden ^^

imported_Rinpix
10.10.2007, 19:18
Original von Shillavar
Na dann ^^
Solang es nicht so krass ist wie in Japan, dass man für jede kleine Änderung erst seinen Verlag um die Erlaubnis für diese anbetteln muss geht das ja in Ordnung... ^^


Bei weitem nicht!
Man kriegt eben Tipps und Hilfestellung, wenn man Fehler eingebaut hat oder nicht weiter weiß, usw.

Aber sowas wie "Wenn du das Panel jetzt so zeichnest fliegt deine Geschichte raus" gibts nicht - bisher jedenfalls - man hat doch sehr freie Hand als Turm-Zeichner, was ich echt super finde ^^

cyl
10.10.2007, 19:20
Jeder hat im Forum einen Thread und postet dort seine Scribbels, Inhaltsangabe und fertige Seiten, so dass man immer als Herausgeber sehen kann, ob was schief geht.

Shillavar
11.10.2007, 20:19
Ayy ^^ Dann bin ich ja beruhigt ;D
Danke für die Antworten , Cyl & Rinpix ^^
Tjaaaa, dann werd ich mir wohl mal nen Scanner besorgen müssen ;D Sobald ich denn einen hab werd ich mich auch bewerben, aber dass kann noch ne halbe Ewigkeit dauern...

Egal, so seid ihr schon mal vorgewarnt ;D

Careline
26.10.2007, 19:27
Hey,
sorry falls die Frage schon beantwortet wurde, aber das ging nicht so aus dem forum heraus:

Muss man sich mit einer Geschichte bewerben also mit einer Story und charadesign oder kann man sich einfach mit Bildern bewerben die man mal gezeichnet hat aber keinen zusammenhang haben?


Mfg Careline :engel:

schwarzer turm
27.10.2007, 00:13
Das Allerwichtigste wäre wahrscheinlich erst mal ein paar Comicseiten, um zu sehen, wie weit da Deine Fähigkeiten sind, eine Seite aufzubauen und mit Bildern zu erzählen. Der Rest kann dann alles später gemeinsam mit uns geklärt und erarbeitet werden.

Salamandra
27.10.2007, 14:22
wie lange dauert es eig. in der regel bis man von euch rückmeldung erhält?

Roy Mustang
28.10.2007, 10:07
Hallo, ich hätte womöglich eine ziemlich dumme Frage, aber...

Ich würde mich gerne mit meiner Partnerin bewerben, alledings wüssten wir nicht, ob wir uns schon mit einer Story bewerben sollten, oder einfach unsere Unterlagen schicken könnten und dann, falls wir genommen werden, eine Story entwickeln.
Das klingt furchtbar oberflächlich, ich weiß ;_; Aber die Frage interessiert mich einfach so sehr.

cyl
28.10.2007, 12:31
@blue: Kommt drauf an, wem du eine Mail schreibst ;) Mille hat immer viel zu tun, da kann das mal länger dauern. Bei mir gehts recht schnell. Innerhalb von 1-2 Tagen.

@roy mustang: Schickt die Sachen, die ihr habt. Am besten eine oder zwei Comicseiten und zwei einzelne Illus (farbig und s/w). Eine komplette Story wäre nicht so gut. Besser ist, wenn ihr erstmal eine Idee habt und wir gucken dann ob man noch was dran ändern sollte oder ob die so schon gut ist. Fertig gezeichnet sollte sie aber auf keinen Fall sein! Denn es kann ja immer mal sein, dass ihr Fehler überseht und da ist es besser wenn noch nicht alles fertig ist und wir noch mal drüber gehen können.

Salamandra
28.10.2007, 12:36
also, ich selbst hab mich (noch) nicht beworben^^
ich habe von einer freundin aus gefragt die sich per mail beworben hat.
leider weis ich aber nicht an wenn sie geschrieben hat^^;
aber anscheinend wars du es nicht *lol* (schade XD)

aber danke für die antwort :D

Roy Mustang
28.10.2007, 13:05
Ich habe die Bewerbung gerade abgeschickt, vielen Dank für die schnelle Antwort:)

-LuX-
28.10.2007, 18:57
Wetten die Frage wurde auch schon beantwortet... >.< *sicher blind bin*
Kann man sich auch mit Doujinshiseiten bewerben (also von einem schon existierendem Manga).
Und wenn ja dann sind aber eigene Werke lieber gesehen, wegen Charaktere ect. oder?

Amandola
28.10.2007, 20:58
Original von -LuX-
Kann man sich auch mit Doujinshiseiten bewerben (also von einem schon existierendem Manga).
Und wenn ja dann sind aber eigene Werke lieber gesehen, wegen Charaktere ect. oder?

Also bewerben kann man sich damit sicherlich (wenn es nur darum geht diese Seiten als Beispiele zu benutzen), aber beim Veröffentlichen wirds dann schwierig. Da der Verlag nicht die Rechte an den Charakteren besitzt, würde er sich strafbar machen wenn er Geschichten mit Charakteren aus bereits bestehenden Serien veröffentlicht (denk ich mir zumindest). ^^°

-LuX-
28.10.2007, 23:56
Danke Noriko für die Antwort ^-^
Meinte die Doujinshiseiten jz nur als Beispielseiten, nicht zum veröffentlichen. ^^
Ich plane ja schon seit längerem meine Bewerbung... wenns so weit ist geb ich bescheid xD

cyl
29.10.2007, 11:08
Also bestehende Doujinshi-Seiten können natürlich als Bewerbung geschickt werden. Wenn darin Charaktere aus bekannten Serien sind, kann es nicht veröffentlicht werden. Und ganz fertige Comics sind auch nicht so toll, da man ja immer lieber mit der Person zusammen dran arbeiten will, um evtl. Fehler ausmerzen zu können.

imported_Niloo
04.11.2007, 21:15
hmm~ mich hat der schwarze turm einfach so mal angefragt, ob ich nicht was für peaper theatre zeichnen möchte, ohne das ich mich irgendwie mal bei denen gemeldet habe.. ich glaube wenn die so spontan auf leute zugehen, dann nehmen die es mit der bewerbung nicht so haarklein wie richtige verlage <.< wenn ich mich da bewerben wollen würde, würde ich einfach mal meine besten sachen reinstecken x)

cyl
05.11.2007, 11:13
@niloo: Auch bei größeren Verlagen kommen Mitarbeiter auf einen Zeichner zu. Man muss halt nur gut genug sein, dass das dann aber gleichzeitig bedeuten soll, man müsse, wenn man sich selbst bewirbt, dann keine Mühen reinstecken, ist leider nicht richtig ;)

imported_Niloo
05.11.2007, 11:32
hmm~ cyl, warst du das nicht sogar!? ö.Ö
x)
ai ich hatte eifach nur dein eindruck, da ich so plötzlich ein angebot bekam. ich meine, du hast ja noch nicht so viel von meinen arbeiten gesehen <.<

ai damit mit meine ich auch nicht, dass man irgendwelche kritzelein reintun soll .__. njaa~ vielleicht kommt es auch auf den einzelnen zeichner drauf an, wie viel dir redakteure brauchen um überzeugt zu sein. ^_^

njaa~ wegen "richtigen" verlag, muss man erst mal sehn, was ich darunter verstehen. ist so das man da nichts verdient, wenn man etwas veröffentlicht. ich weis nicht weis nicht wie groß die abstände zwischen den deadlines sind, aber ein normal erwachsener hätte vielleicht nicht so viel zeit dafür, weil er extra auch noch zeit benötigen würde umd einen lebensunterhalt zu verdienen.
ich würde das hier nur als hobby sehen. ein verlag ist für mich dann nur ein richtiger verlag, wenn man da als richtiger mangaka arbeiten kann. ai, dabei will ich auch nicht böse klingen o.O
nja ich hätte eigentlich auch gerne angenommen, aber meine eltern fanden das nicht so toll, vorallem weil ich mich jetzt auch um meine ausbildung kümmenr soll <.<;

cyl
05.11.2007, 12:20
Ich verstehe was du meinst, und ja ich glaube ich hab dich damals angeschrieben. Ich denke ich habe damals Comicseiten von dir gesehen, aber richtig erinnern kann ich mich nicht ^^

Wir sind zwar ein Verlag, aber sicherlich (noch? ;)) nicht vergleichbar mit Carlsen, EMA oder Tokyopop. Es ist halt ein Verlag von Fans für Fans, also kein Geld. Allerdings eine Veröffentlichung mit einer gewissen Aufmerksamkeit und einem guten Einstieg für die größeren Verlage. Eine Publikation, die man selbst bezahlen müsste und damit von Verlag zu Verlag tingelt, ist sicherlich sehr viel weniger erfolgreich.

imported_Niloo
05.11.2007, 12:39
natürlich! so ein verlag hat auch viele vorteile. wie du schon sagtest, kann das ein gute einstieg in eine bezahlte mangaka-karriere sein.
und auch für viele, die es wirklich lieben geschichten zu zeichnen, aber komerzielleren verlagen noch keinen erfolg hatten ist das eine sehr gute lösung. wie gesagt, mich hat es schon sehr in den fingern gejuckt, als du mir geschreiben hast. ^_____^
hmm~ ich habe gehört, kyoko-taide ist jetzt beim turm. ö.Ö ich bin schon sehr darauf gespannt, was daraus wird ^_^

cyl
06.11.2007, 11:14
Sie macht gerade eine Story für PT ;)

imported_Niloo
06.11.2007, 15:47
das finde ich unglaublich! da sie paralel auch noch an einem manga zeichnet und hobby-mäßig noch so viele bilder prouziert Ö__Ö
aufjedenfall bin isch gespannt darauf, was sie da für PT zeichnet und da ist es ja auch mal eine übelegung wert sich PT zu kaufem. das hat für mich gerade ein sehr großen reiz! X3

Roy Mustang
18.11.2007, 13:26
Hallo,
ich möchte wirklich nicht aufdringlich sein, aber es sind 3 Wochen vergangen und ich habe immer noch keine Antwort.
Wie lange wartet man normalerweise auf die Antwort?

cyl
18.11.2007, 19:10
Kommt drauf an wem du geschrieben hast. Bei der Adresse [email protected] hast du Mille angeschrieben und der hat immer viel zu tun, da kann sowas mal untergehen. Mir hast du, meines Wissens, nicht geschrieben. Das würde allerdings schneller gehen ;) Kannst es ja nochmal mir schicken an: [email protected]

Roy Mustang
18.11.2007, 21:57
Ach, ich danke dir:))
Habe auch gleich abgeschickt:)

cyl
19.11.2007, 11:11
jo, schon gesehen. Solltest diese Woche eine Antwort kriegen. ;)

Bloody-Kitty
19.11.2007, 11:37
Wie is das eigentlich, wenn man eher daran hat, Illu-gestalter bei euch zu werden? O.o

Salamandra
19.11.2007, 18:11
Original von cyl
[...]Solltest diese Woche eine Antwort kriegen. ;)
gilt das für alle die sich gestern (wiederholt) beworben haben?
*zu meiner freundin schiel*

cyl
20.11.2007, 10:45
jupp, gilt auch für die anderen Bewerber bei mir ;)

Zu der Frage als Gestalter, kann ich leider nichts sagen. Ich werde Mille mal fragen was er so denkt.

kishaji
20.11.2007, 22:34
Holla! Blue-maus bewirbst dich bei Schwarzer Turm Ö__Ö?
Ich will auch sehen wie du zeichnest :O Her mit dem Link zur Gallerie XDD

Salamandra
20.11.2007, 22:43
mein Sensei befiehlt mir mich zu bewerben http://www.ugly.plzdiekthxbye.net/small/s050.gif XD
nein, ich nicht^^
meine freundin hatte sich beworben^^


aber nein sry^^;
noch werde ich lieber in meinem kleinen dunklen kämmerchen weiterüben^^

cyl
20.11.2007, 23:13
@loveless-kitty: was willst du denn genau machen?

Bloody-Kitty
23.11.2007, 08:26
Ich weiß nicht genau, aber unter Illustrator verstehe ich halt, unter anderem, Cover, Zwischenbilder, Werbungen für ST - all sowas :) Einzelbilder liegen mir scheinbar etwas besser : D

cyl
23.11.2007, 11:43
Kannst mir ja mal ein paar deiner Arbeiten schicken. So 5 Bilder in s/w und farbig. [email protected]

Bloody-Kitty
23.11.2007, 19:14
Eigentlich war das erst eine theoretische Frage *lol* Aber ich werd dir trotzdem was schicken : D Könnte nur etwas dauern, da ich dir wohl erst nur ein Sw Bild schicken würde xD *Finger hoch*
*sich gleich mal dran setz*