PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shueisha arbeitet nur noch mit Tokyopop zusammen?



*lilaiy*
17.07.2005, 16:37
Ich hab es grad bei pummeldex.de gelesen und bin geschockt
hier für alle die es noch nicht gelesen haben:
Egmont Anime & Manga gab letzte Nacht im Verlagsforum bekannt, dass der japanische Verlag Shueisha in Zukunft nur noch vor hat mit Tokyopop zusammen zu arbeiten. Dadurch wird die Erscheinung in 2006 von Shinshi Doumei Cross - The Gentlemen Alliance sehr ungewiß und fast schon unwahrscheinlich.
Was mit den laufenden Serien geschieht, also wie z.B. Handsome Girl, welches diesen Monat erst startete, ist noch unbekannt.

Andere bekannte Serien des Verlags bzw. Autoren:
Akira Toriyama (Dragon Ball)
Aoi Nanase (Angel/Dust)
Minami Ozaki (Bronze)
Youichi Takahashi (Captain Tsubasa)
Tsukasa Hojo (City Hunter)
Okamoto Lynn (Elfen Lied)
Arina Tanemura (Fullmoon wo sagashite)
Takasuka Yue (Good morning call)
Yukito Kishiro (Battle Angel Alita)
Takeshi Obata (Hikaru no Go)
Yoshihiro Togashi (Hunter x Hunter)
Ai Yazawa (Nana)
etc.

Mehr über die Serien findet ihr auf ihrer Verlagsseite:
http://www.s-manga.net/

Wir werden euch weiter auf dem laufenden halten und hoffen..

Silver Kitsune
17.07.2005, 16:44
'Unfähr' trifft den Nagel auf dem Kopf!
Wenn ein dt. Verlag so lange alle Serien eines jap. Verlags kaufte, die anderen dt. Verlage es auch noch respektierten, dann finde ich diese Entscheidung ziemlich unpassend!!

tobi174
17.07.2005, 16:48
Es ist nich unfair es ist das normale Leben.
Und wenn der japanische Verlag eben mit Tokyopop arbeiten will, dann soll er das doch machen.
Es gibt auch noch andere Verlage in Japan und es wird sicherlich nicht die Welt untergehen durch diesen exklusiven Deal.

imported_713
17.07.2005, 16:52
Hi,

das ist der Untergang des deutschen Manga Marktes.
Ich hätte ja nichts dagegen wenn mal ein paar Shueisha Serien von TOkyopop verlegt würden, aber nur noch bei Tokyopop, das finde ich einfach nur blöd !

MfG

713

Vagabund
17.07.2005, 16:54
ich frage mich echt was mit den laufenden Shueisha serien passieren wird
beispiel One Piece
der manga wird mit sicherheit nicht in absehbarer zukunft auslaufen und bei TP will ich den manga mit sicherheit nich sehen >_>
genauso ungern will ich Akira Toriyama Mangas bei tp sehen den für mich gehören Toriyama mangas einfach zu carlsen

tobi174
17.07.2005, 16:55
Untergang des deutschen Manga Marktes???
Darf man mal lachen.
Es gibt unendlich viele Serien in Japan die noch hier erscheinen können und mit Sicherheit noch werden und nur weil Tokyopop nun 1 Verlag für sich hat ist das doch kein Problem.
Als wenn die anderen Verlage nicht genug Serien hätten.
*einfach nur dämlich diese Aussage-sorry*

imported_713
17.07.2005, 16:59
Original von ZanZa
ich frage mich echt was mit den laufenden Shueisha serien passieren wird
beispiel One Piece
der manga wird mit sicherheit nicht in absehbarer zukunft auslaufen und bei TP will ich den manga mit sicherheit nich sehen >_>
genauso ungern will ich Akira Toriyama Mangas bei tp sehen den für mich gehören Toriyama mangas einfach zu carlsen

Hi,

das ist auch meine Meinung.

Ich kann und will mir manche Serien einfach nicht bei Tokyopop vorstellen.
Akira Toriyama bei Tokyopop. KOTZ !

Mfg

713

imported_Hikaru-chan
17.07.2005, 18:48
Ich wage mal sehr stark zu beweifeln, dass schon laufende Serien nicht mehr bei ihren alten Verlagen bleiben. Schließlich dürften Carlsen bzw. EMA die Rechte an den KOMPLETTEN Serien gekauft haben, nicht für jeden Band neu (alles andere wäre ja Wahnsinn)

Und was die Erscheinung von neuen Serien angeht: Leute, so ist das Leben. Das nennt man freie Marktwirtschaft. Tp wird ein besseres Angebot gemacht haben. Oder Shueisha hat sich überlegt, dass sie mit dem jetzigen Führungspersonal von TP sehr gut zusammengearbeitet haben, als die Leute noch bei Carlsen waren. Was auch immer die Gründe waren, ihr werdet es nicht ändern können, egal wie sehr ihr jetzt meckert.

Und diese ständigen Flames gegen TP will ich weder hier, noch in dem Thread im Banzai-Forum lesen. Wenn ihr etwas gegen die Arbeit eines Verlags habt, dann begründet das sachlich und akzeptiert, dass es auch andere Meinungen dazu gibt. Kommentare wie "KOTZ!" helfen niemandem.

Klopfer
17.07.2005, 20:43
Original von Hikaru-chan
Schließlich dürften Carlsen bzw. EMA die Rechte an den KOMPLETTEN Serien gekauft haben, nicht für jeden Band neu (alles andere wäre ja Wahnsinn)
Üblicherweise werden Rechte paketweise (also z.B. immer für 10 Bände) gekauft, da es für die Verlage zu teuer wäre, Rechte für 30 Bände zu bezahlen, wenn das Geld erst im Lauf von 3-6 Jahren wieder reinkommt (DAS wäre nämlich Wahnsinn). Es ist also nicht so simpel, wie du denkst.


Und was die Erscheinung von neuen Serien angeht: Leute, so ist das Leben. Das nennt man freie Marktwirtschaft. Tp wird ein besseres Angebot gemacht haben. Oder Shueisha hat sich überlegt, dass sie mit dem jetzigen Führungspersonal von TP sehr gut zusammengearbeitet haben, als die Leute noch bei Carlsen waren. Was auch immer die Gründe waren, ihr werdet es nicht ändern können, egal wie sehr ihr jetzt meckert.

Ich bezweifle irgendwie, dass sich Shueisha das gut überlegt hat. Im japanischen Geschäftsleben hält man meines Wissens viel von Loyalität, und dass Shueisha jetzt seine guten Partner Carlsen, EMA und Panini vor den Kopf stößt, erscheint mir sehr unjapanisch. Zumal mehrere Verlage immer noch mehr Shueisha-Mangas verlegen können als ein einziger, der neben Shueisha-Sachen auch andere Comics veröffentlicht und damit sicher nicht aufhören will.

imported_Hikaru-chan
17.07.2005, 20:52
Aber denkst du nicht, dass sie bei langen Serien, die man nicht auf einmal kaufen kann oder will, zumindest eine Klausel einfügt, dass ein Recht zum weiteren Kauf vereinbart? Sonst könnte, wenn eine Serie gut läuft, immer einfach ein anderer Verlag mit einem besseren Angebot kommen und die Serie weiterführen...

Und die japanische Loyalität erstreckt sich meistens nicht auf Firmen, sondern auf Menschen. Und die Menschen dürften zum Großteil jetzt bei TP sein...

Klopfer
17.07.2005, 21:00
Original von Hikaru-chan
Aber denkst du nicht, dass sie bei langen Serien, die man nicht auf einmal kaufen kann oder will, zumindest eine Klausel einfügt, dass ein Recht zum weiteren Kauf vereinbart? Sonst könnte, wenn eine Serie gut läuft, immer einfach ein anderer Verlag mit einem besseren Angebot kommen und die Serie weiterführen...

Wenn man von Planet Manga z.B. hört, dass bei ihren Serien irgendwelche neueren Bände verzögert erscheinen, weil man diese neu verhandeln muss, dann scheint so eine Klausel nicht allzu selbstverständlich zu sein (wahrscheinlich, weil man sich nicht für alle Zeit auf die Bedingungen des ersten Vertrages festlegen will, wenn z.B. die Serie nicht soo gut läuft und die Auflagenhöhe verändert werden muss). Üblicherweise versucht ja auch kein Verlag, dem anderen eine laufende Serie weg zu schnappen, weil das zu viele Scherereien bedeutet. Wahrscheinlich würde so eine Klausel auch mehr kosten.


Und die japanische Loyalität erstreckt sich meistens nicht auf Firmen, sondern auf Menschen. Und die Menschen dürften zum Großteil jetzt bei TP sein...
Aber frag mal, was Japaner von Abwerbungen halten... Also zumindest vor einigen Jahren galt so etwas noch als Hochverrat.

tracis
17.07.2005, 21:28
stimmt das alles auch wirklich? ich kann mir das gar nicht vorstellen...

Rikku-chan
17.07.2005, 22:57
Das ist ja wohl die gemeine Gemeinheit find .Ich verstehe auch nicht wieso das plötzlich auf einmal sein muss ?

J.B
17.07.2005, 23:50
Original von Klopfer
Zumal mehrere Verlage immer noch mehr Shueisha-Mangas verlegen können als ein einziger, der neben Shueisha-Sachen auch andere Comics veröffentlicht und damit sicher nicht aufhören will.

Das erscheint mir an der ganzen Angelegenheit eigentlich noch am merkwürdigsten.
Was ich mir als sehr vorteilhaft vorstellen kann, sind Bevorzugungen von bestimmten Geschäftspartnern in bestimmten Bereichen, z.B. die Zusammenarbeit von Carlsen uns Shueisha was die Banza! angeht.
Aber insgesamt würde Shueisha sich doch ziemlich einschränken, wenn das hier gesagte in genau dieser Form auch zutrifft.
An vier Verlage verkauft man doch mehr als an einen, egal wie toll sich der Mangamarkt in den nächsten Jahren noch entwickelt.

Abwarten, was letztendlich dabei rauskommt. Es wird nicht alles auch so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

*Luna*
18.07.2005, 13:34
Original von J.B

Original von Klopfer
Zumal mehrere Verlage immer noch mehr Shueisha-Mangas verlegen können als ein einziger, der neben Shueisha-Sachen auch andere Comics veröffentlicht und damit sicher nicht aufhören will.

Das erscheint mir an der ganzen Angelegenheit eigentlich noch am merkwürdigsten.
Was ich mir als sehr vorteilhaft vorstellen kann, sind Bevorzugungen von bestimmten Geschäftspartnern in bestimmten Bereichen, z.B. die Zusammenarbeit von Carlsen uns Shueisha was die Banza! angeht.
Aber insgesamt würde Shueisha sich doch ziemlich einschränken, wenn das hier gesagte in genau dieser Form auch zutrifft.
An vier Verlage verkauft man doch mehr als an einen, egal wie toll sich der Mangamarkt in den nächsten Jahren noch entwickelt.

Abwarten, was letztendlich dabei rauskommt. Es wird nicht alles auch so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Hm...
Was mir dazu jetzt einfällt...
Bei TP kosten so ziemlich alle Manga mindestens 6,50, währen EMA und carlsen ja ncoh 5€ preise haben...
vielelicht verdient man da doch mehr?
?.?

Aber ich find's doof...
Ich hab schon die Foinger von so vielen Serien gelassen, weil mit das TP format einfach nciht gefällt....
(was ist das eiegntlich für so ne Komische Figur immer am Rand?)

Suiseiseki
18.07.2005, 15:10
Im Forum von Tokyopop gibt es jetzt eine Stellungsnahme.

Masterfly
19.07.2005, 03:19
Jo hier
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=17493&sid= Tokyopop und Shueisha - Stellungnahme des Verlags

Und nun mal keine Panik, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Die rede von efwe war ja nur von neuen Serien. Es wäre auch reichlich unlogisch sich in laufenden Serien andere Verlage einzukaufen, um diese dann weiter zuführen.


@Klopfer, ich denk mal die Zusammenarbeit wird das ganzen TP - Imperium betreffen und da ist der amerikanische Markt mit seinen Absätzen und der Stellung von TP doch sehr interessant, hinzu kommen vielleicht Lizenzvorrechte auf Serien, die TP verlegen wird.


Der Rest wird sich zeigen.

imported_scribble
19.07.2005, 07:18
Original von Masterfly
@Klopfer, ich denk mal die Zusammenarbeit wird das ganzen TP - Imperium betreffen und da ist der amerikanische Markt mit seinen Absätzen und der Stellung von TP doch sehr interessant, hinzu kommen vielleicht Lizenzvorrechte auf Serien, die TP verlegen wird.Die Vereinbarung wird sich kaum auf die USA beziehen. Du vergißt, daß der dortige Tokyopop-Konkurrent Viz eine Tochter von Shueisha (gemeinsam mit Shogakukan) ist ;)

Bis dann,

scribble

tobi174
19.07.2005, 10:38
Bei der Daisuki wird sich wohl kaum etwas ändern, da diese keine Serien von Shueisha enthält.

sunny Psiana
19.07.2005, 11:24
Ich find es nicht sonderlich gut, dass Shueisha nur noch mit Tokyopop zusammenarbeitet. Es ist immerhin noch ein sehr junger Verlag...Außerdem ist Shueisha ein ziemlich großer Verlag. Tokyopop kann nicht alle Serien herausbringen.
Was wird denn mit der Banzai passieren? (hat doch immerhin nur Serien von Shueisha)

Koriko
19.07.2005, 11:43
Wie Jo Kaps in der bisherigen Erklärung bekannt gab, wird der Verlag NICHT in bereits bestehende Rechteverhältnisse bei den Verlagen eingreifen, ergo es wird sich nichts bei der Banzai oder bisher laufenden Serien ändern... ihr müsst also keine Angst haben, das serie XYZ jetzt nicht zu Ende erscheinen wird.

Dieser Zusammenschluss bezieht sich auf komplett neue Serien, die noch nicht lizensiert worden sind!

Aya-tan
19.07.2005, 11:48
Hier eine Äußerung von Jo Kaps im Comicforum:
http://www.comicforum.de/showthread.php?t=72975&page=4

Milo
19.07.2005, 12:26
@ Katti-chan, Tokyopop ist so jung und klein auch nicht... :rolleyes:
Du redest nur von der deutschen Niederlassung, oder?
Ist Tokyopop in den USA nicht sogar Marktführer oder so?

sunny Psiana
19.07.2005, 13:33
Original von Milo
@ Katti-chan, Tokyopop ist so jung und klein auch nicht... :rolleyes:
Du redest nur von der deutschen Niederlassung, oder?
Ist Tokyopop in den USA nicht sogar Marktführer oder so?


Ja, ich bezog mich auf die deutsche Niederlassung, da die amerikanische, meiner Meinung nach, nichts mit den hier veröffentlichten Manga zu tun hat.

Kai Schwarz
19.07.2005, 15:20
Liebe Carlsen Manga-Fans und -Interessierte,

mit Erstaunen mussten wir feststellen, dass in einem anderen Forum Gerüchte zur zukünftigen Zusammenarbeit des japanischen Verlags Shueisha und Carlsen als Tatsachen dargestellt wurden, und die zudem zu Irritationen geführt haben.

Um mögliche Missverständnisse auszuräumen: die bei Carlsen bereits veröffentlichten und laufenden Serien aus dem Hause Shueisha werden weiterhin bei Carlsen bleiben - dies gilt auch für kommende Folgebände.
Es besteht also kein Anlass zur Befürchtung, dass diese künftig bei einem anderen deutschen Verlag erscheinen werden.

Euer CARLSEN MANGA-Team

Kai Schwarz
19.07.2005, 15:27
Die entsprechende Stellungnahme von Carlsen (http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=17500&sid=)(zu den Gerüchten) könnt Ihr ab sofort in einer Ankündigung in unserem Manga-Forum lesen.

imported_darkangel
19.07.2005, 20:20
Hmm ich finde es relativ arm von Shueisha jetzt nur noch mit TP zusammenzuarbeiten, wenn auch nur bei neuen serien.
Was ist wenn die ganzen Shueisha Serien wo Carlsen die rechte hat "Aufgegessen" sind? Denn Banazi zB druckt nur Manga von Shueisha.
Naja da hat man wohl mächtig mist gebaut in der Chefetage von Shueisha :(

Luc
19.07.2005, 21:16
Original von darkangel
Hmm ich finde es relativ arm von Shueisha jetzt nur noch mit TP zusammenzuarbeiten, wenn auch nur bei neuen serien.
Was ist wenn die ganzen Shueisha Serien wo Carlsen die rechte hat "Aufgegessen" sind? Denn Banazi zB druckt nur Manga von Shueisha.
Naja da hat man wohl mächtig mist gebaut in der Chefetage von Shueisha :(

hast du nicht die stellungsnahmen gelesen?

übrigens: isses so schlimm,dass ihr für eure manga jetzt 1,50€ oder 0,50€ mehr bezahlen müsst (wenn es denn so wäre, dass shueisha nur noch mit tp arbeitet..)

edit:
falls jemand zu faul ist, alles selber anzuklicken ;)


Original von efwe, Verlagsleiter EMA[/i)
leider ist im falle "shinshi doumei cross" gar nichts mehr sicher, da der lizenzgeber -shueisha - beschlossen hat, nur noch mit einem partner (tokyopop) in deutschland zusammen zu arbeiten. mit anderen worten: von ema, carlsen und panini werden in naechster zukunft erst mal keine shueisha-titel mehr kommen.

Dazu Tokyopop selbst:


[i]Original von Jo Kaps, Verlagsleiter Tokyopop Deutschland
Ich habe überhaupt nicht die Absicht gehabt, irgendwen negativ darzustellen. Ich frage mich eben nur, warum halbe Wahrheiten in Umlauf gebracht werden, und sich die Person, die sie in Umlauf gebracht hat, danach zu all dem nicht mehr äußert. Die Behauptung, dass außer bei Tokyopop bei keinem anderen Verlag mehr Serien erscheinen können, ist so schlicht falsch. Und ich gehe auch davon aus, dass alle Beteiligten das wissen und auch immer wussten.
also seitens tokyopop schon mal keine bestätigung.. im gegenteil ;)


Original von Jo Kaps, Verlagsleiter Tokyopop Deutschland
Vorläufige Stellungnahme zu den Gerüchten über Shueisha und Tokyopop Deutschland

Es tut uns ausgesprochen Leid, dass ein Eintrag des Verlagsleiters von Egmont Manga und Anime im comicforum am Wochenende viele Manga-Fans unnötig verunsichert hat

Da wir der Meinung sind, dass man sich in wichtigen Fragen mit seinen Geschäftspartnern abstimmen sollte, bevor man mit Verlautbarungen an die Öffentlichkeit tritt, arbeiten wir derzeit zusammen mit SHUEISHA an einer entsprechenden Stellungnahme zu den mittlerweile in vielen Foren aufgeworfenen Fragen. Eine entsprechende Erklärung wird hier im Forum und auf unserer Homepage noch im Laufe dieser Woche zu lesen sein.
Bis dahin bitten wir alle Manga-Fans um etwas Geduld.

Eines kann aber ganz sicher schon jetzt gesagt werden: Natürlich würden weder TOKYOPOP noch SHUEISHA in aktive Rechte anderer Verlage an einzelnen Serien eingreifen. Es gab auch zu keiner Zeit für Dritte einen Grund, etwas anderes anzunehmen. Uns ist daher völlig unverständlich, wie es zu einer solchen Interpretation kommen konnte.

Dr. Joachim Kaps
TOKYOPOP GmbH

Kurz: Tokyopop weiß von nix, entschuldigt sich für MIssverständnisse und man verhandelt mit SHueisha in dieser Sache über eine offizielle Stellungsnahme. Im Falle des Falles würden uns Serien wie One Piece nicht verloren gehen.

Carlsen gibt auch sienen Senf dazu:


Original von Kai Steffen Schwarz, Mitarbeiter Carlsen Comics
Liebe Carlsen Manga-Fans und -Interessierte,

mit Erstaunen stellen wir fest, dass in einem anderen Forum Gerüchte zur zukünftigen Zusammenarbeit von Shueisha und Carlsen als Tatsachen dargestellt wurden.

Um mögliche Missverständnisse auszuräumen: Wir klären zurzeit mit unseren japanischen Partnern routinemäßig die weitere Zusammenarbeit. Mit den Ergebnissen gehen wir erst dann an die Öffentlichkeit, wenn wir konkret und sachlich richtig informieren können. Wir bitten euch deshalb um etwas Geduld.

Wir melden uns im Forum, sobald es etwas zu berichten gibt - ohne Panikmache und ohne Halbwahrheiten. Vielen Dank für euer Verständnis!

Euer CARLSEN MANGA-Team

Hier kommt nicht so viel Klarheit rüber. Carlsen weiß wahrscheinlich nix, Herr Schwarz noch weniger. Im Großen und Ganzen ist die Aussage gleich "Abwarten und Tee trinken"

Von Planet Manga gibt es bisher keine Stellungsnahme...


EMA hat zu dem Ganzen auch noch nix gesagt.. merkwürdig..e rst Gerüchte verbreiten und dann davonzwitschern... ô.o

imported_Tiramisu
20.07.2005, 10:00
Original von LuC

übrigens: isses so schlimm,dass ihr für eure manga jetzt 1,50€ oder 0,50€ mehr bezahlen müsst (wenn es denn so wäre, dass shueisha nur noch mit tp arbeitet..)


Ja isses. Ok im Einzelfall vielleicht nicht aber die meisten leutz kaufen sich nunmal nicht nur ein Manga pro Monat. Bei Fünf Tokyopop Mangas hast du einen Aufschlag von bis zu 7.50 (im Vergleich zu den meisten Carlsen und Ema Serien) :O

Tokyopop kann sich doch nicht einfach ein Monopol auf bauen, :bigeek: das geht doch nicht. Tja freier Wettbewerb da geste hin!

Aber wie´s aussieht steht es sowieso noch nicht 100%ig fest :engel:
*vom Tee nippt und abwartet*

tobi174
20.07.2005, 10:10
Ich weiß ja nicht wo du da eine Monopolstellung siehst?
Ihr benehmt euch teilweise als würde es in Japan keinen anderen Verlag geben der Serien rausbringt.
" Bei Fünf Tokyopop Mangas hast du einen Aufschlag von bis zu 7.50 (im Vergleich zu den meisten Carlsen und Ema Serien) "
Bei EMA Serien vlt. aber mit Sicherheit nicht bei Carlsen, denn bei Carlsen kosten fast alle Serien 6 € oder sogar noch mehr (also höchstens 2,50 € mehr bei 5 Mangas).

Smaragd
20.07.2005, 13:04
Warum regen sich eigentlich so viele darüber auf, dass neue Shoueishaserien jetzt bei Tokyopop rauskommen? Was ist an TP so schlecht? Nur weils ein junger Verlag ist???
Das mit den angefangenen Serien kann ich ja verstehen, aber den Rest nicht.

SourCitron
20.07.2005, 15:12
Original von Smaragd
Warum regen sich eigentlich so viele darüber auf, dass neue Shoueishaserien jetzt bei Tokyopop rauskommen? Was ist an TP so schlecht? Nur weils ein junger Verlag ist???
Das mit den angefangenen Serien kann ich ja verstehen, aber den Rest nicht.

* weniger Serien bei einem Verlag als bei mehreren
* andere Programmschwerpunket
* andere Qualität (ob besser oder schlechter, darüber lässt sich streiten)
* höherer Preis
* weniger Konkurrenzfähigkeit anderer Verlage, da Shueisha doch ein
großer Verlag ist
* subjektives Empfinden des Nicht-zum-Verlag-passen einiger Serien


Genügend Argumente, oder?

imported_xKazumix
20.07.2005, 15:27
@ tobi174:
Kommt drauf an, ich kaufe die Serien bei EMA (Mangaka Aiyazawa, Wataru Y., etc.) diese kosten dort nur 5,00 EUR. Wenn nun andere Serien dieser Mangaka bei TP erscheinen für den üblichen Preis von 6,50 EUR sehe ich schwarz. Das wird dann sehr teuer! Dafür habe ich dann kein Verständnis.

@ SourCitron: Da muss ich dir voll und ganz zustimmen!

Luc
20.07.2005, 16:28
meckern jez imme rnoch alle rum was sos chlimm wäre wenn tp ein monopol aufbaut udn über die preise und tralala?? stimmt doch eh nciht.. omg.. erst lesen, dann schrieben.. dann merkt ihr dassihr euch über nix und wieder nix aufregt... :roll:

J.B
20.07.2005, 16:30
Ich würd mir da erstmal keine großen Gedanken drüber machen und warten, bis alle Seiten, vor allem TP, ihre Stellungsnahme abgegeben haben.

Weil ich mir nämlich kaum vorstellen kann, dass es so drastisch ist, wie es jetzt vermutet wird. Damit würde Shueisha sich wirklich selbst ins Bein schießen und ich glaube nicht, dass sie das tatsächlich tun würden.

Ich könnt mir höchstens vorstellen, dass es auf eine "priviligierte Partnerschaft" oder so hinauslaufen könnte, mit Vorkausrechten für interessante Projekte oder mit Zusammenarbeit beim veröffentlichen deutscher Manga in Japan in der Zukunft oder so.
Sind nur Vermutungen, kann ja auch ganz anders kommen, aber jedenfalls lohnt sich der ganze Wind noch nicht.

Kai Schwarz
21.07.2005, 13:29
Liebe Manga-Fans,

wir haben soeben - an der selben Stelle - ein Update unserer Stellungnahme zum Thema gepostet.
;)

J.B
21.07.2005, 16:07
So. Also werdet ihr laut Update die jetzt laufenden Serien beenden.
Aber danach nichts neues mehr von Shueisha für euch? So hört sich das für mich jedenfalls an.
Wär ganz gut, wenn ihr das, so ihr es denn schon wisst, auch definitiv sagen würdet.

imported_713
21.07.2005, 16:12
Hi,

ich will aber auch hoffen das in Zukunft neue Shueisha Serien bei euch erscheinen.
Und auch in der BANZAI!
Die BNAZAI! darf auf keinen Fall eingestellt werden !

MfG

713

Kai Schwarz
21.07.2005, 18:52
@ J.B: Das tun wir auch, keine Sorge. Wir posten/melden das, was wir wissen bzw. entschieden ist, und dies so klar wie möglich. Natürlich ist uns bewusst, das aus jeder Meldung bzw. "Nicht-Meldung" wiederum neue Gerüchte und Spekulationen entstehen können. Diese werden wir aber - erst recht bei verlagspolitischen Entscheidungen wie diesen - nicht von uns aus in die Welt setzen. Wenn es also, wann auch immer, etwas Neues geben sollte hinsichtlich neuer Shueisha-Serien bei Carlsen, dann werden wir es euch zum entsprechend richtigen Zeitpunkt (also: nach abgeschlossenen Verhandlungen zu einem Thema) wissen lassen.

Da ja Fortsetzungen bei uns laufender Shueisha-Serien weiter bei Carlsen kommen, steht ja - streng genommen - jetzt zumindest schon fest, dass z.B. die Benennung dieses Threads inhaltlich nicht stimmt.
;)

J.B
21.07.2005, 19:42
Danke für die flotte Antwort! :)
Ich hab eben nur deswegen nachgefragt, weil sonst ständig Gerüchte aufkommen, in dem Fall z.b. "Jetzt ists raus, Carlsen bringt definitiv nie wieder neue Serien von Shueisha!".
Gut, dass das auch mit Nachfragen passiert, lässt sich wohl wirklich kaum vermeiden...


Wie im übrigen je irgendwer auf den Gedanken gekommen sein kann, dass laufende Serien nicht beendet werden würden, ist mir schleierhaft. Gekauft ist gekauft und aus die Maus, das macht man nicht so leicht rückgängig. Oder etwa nicht?

Luc
21.07.2005, 23:43
Original von J.B
Ich würd mir da erstmal keine großen Gedanken drüber machen und warten, bis alle Seiten, vor allem TP, ihre Stellungsnahme abgegeben haben.


öööh~

bist du blind? tokyopop hat schon mehrere stellungsnahmen abgegeben! aber egal.. mussts ja nicht lesen, ne? ;)


So. Also werdet ihr laut Update die jetzt laufenden Serien beenden.
Aber danach nichts neues mehr von Shueisha für euch? So hört sich das für mich jedenfalls an.


Öööh? Wo steht im Update dass die laufenden Serien beendet werden??? Bin ich jetzt blind? Da steht:


Um mögliche Missverständnisse auszuräumen: die bei Carlsen bereits veröffentlichten und laufenden Serien aus dem Hause Shueisha werden weiterhin bei Carlsen bleiben - dies gilt auch für kommende Folgebände.
Es besteht also kein Anlass zur Befürchtung, dass diese künftig bei einem anderen deutschen Verlag erscheinen werden.


kurz: die serien bnleiben bei carlsen!

Jadawin
22.07.2005, 00:45
Original von LuC

öööh~

bist du blind? tokyopop hat schon mehrere stellungsnahmen abgegeben! aber egal.. mussts ja nicht lesen, ne? ;)




Die Stellungnahme ist VORLÄUFIG. Und aus den anderen Antworten konnte man bisher auch nicht so viel mitnehmen. Also ja, J.B. wartet auf die von Shueisha abgesegnete endgültige Stellungnahme von TP.



Öööh? Wo steht im Update dass die laufenden Serien beendet werden??? Bin ich jetzt blind? Da steht:


Um mögliche Missverständnisse auszuräumen: die bei Carlsen bereits veröffentlichten und laufenden Serien aus dem Hause Shueisha werden weiterhin bei Carlsen bleiben - dies gilt auch für kommende Folgebände.
Es besteht also kein Anlass zur Befürchtung, dass diese künftig bei einem anderen deutschen Verlag erscheinen werden.


kurz: die serien bnleiben bei carlsen!

Blind bist Du nicht, Du hast aber die Aussage mißverstanden. Mit beenden meinte J.B. sicher im Sinne von "alle Bände und somit das Ende der Stories" veröffentlichen.

Was mich interessieren würde, ist, ob Carlsen jetzt noch Shueisha Lizenzen in der "Hinterhand" hat, also Titel, die noch nicht angekündigt wurden und ob jetzt möglicherweise wirklich sämtliche Verhandlungen um Titel von Shueishas Seite aus, abgebrochen wurden. Naja, alles Spekulieren hilft nichts. Nach wie vor ist es zuallererst wichtig, was in der offiziellen Stellungnahme von TP stehen wird.

Minerva X
22.07.2005, 13:45
So, jetzt ist die endgültige Stellungnahme von Tokyopop draussen:

http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=17493&sid=

Was bedeutet das jetzt für Carlsen (ich hatte mal irgendwo gelesen, dass Carlsen die Rechte an Bleach haben soll...war das ein Irrtum?)?

(Ich weiß natürlich, dass keine laufenden Serien eingestellt werden...)

J.B
22.07.2005, 16:14
So, erstmal @ LuC:
Jadawin hat das ja netterweise schon für mich richtiggestellt, so wie es in seinem letzten Post steht, hatte ich das auch gemeint (@Jadawin: Vielen Dank).
Unter "beenden" versteh ich nicht "abbrechen" sonder "zu Ende bringen". Und obwohl Jo Kaps/TPD sich zum Zeitpunkt meines Posts schon an verschiedenen Stellen geäußert hatte, war die letztendliche TPD/Shueisha Stellungsnahme da noch nicht draußen.
Alles paletti? :)

Nun ist die TP-Stellungsnahme ja draußen und es hört sich wirklich nicht so dramatisch an, find ich. Erstmal bin ich natürlich auf die neuen Projekte bei TP gespannt, besonders auf die Romane und auf die ganze Multimedia-Strategie. Das aber nur mal am Rande.
Jedenfalls hab ich es nicht so verstanden, dass ab jetzt kein anderer Verlag mehr Shueisha-Manga rausbringen kann (zumindest stand es da ja nicht expliztit), sondern eher so, dass TP halt der bevorzugte Partner ist.
Aber so ganz glasklar wirds leider auch da nicht.

imported_713
22.07.2005, 16:33
Hi,

also ich möchte auch mal wissen ob Carlsen in Zukunft auch noch Shueisha Serien erhält und somit a) das Manga Programm und besonders b) die BANZAI! versorgt ist !
Ich habe nicht dagegen wenn andere Verlage auch Serien von Shueisha veröffentlichen.
Aber am Anfang klang die Nachricht echt hart und wäre auch hart wenn Tokyopop exklusiv veröffentlicht.

Aber wenn alle veröffentlichen dürfen ist es besonders gut für die Leser !

Bitte liebe Carlsen Leute beantwortet unsere Frage !

MfG

713

tracis
22.07.2005, 16:37
haben die verlage überhaupt schon vor den gerüchten informationen rausgegeben? Also ich meine, das gerücht tokyopop mit shueisha muss ja durch etwas zustande gekommen sein...

Happosai-Fan
22.07.2005, 17:52
Ja, der Chef von EMA hat auf die Frage, ob ein bestimmter Manga von Arina Tanemura (?) bei EMA rauskommt geantwortet, dass es eher unwahrscheinlich ist, da Shueisha nun nur noch mit Tokyopop zusammen arbeitet.

Jadawin
22.07.2005, 17:59
@travis: Klar travis. Das ganze wurde durch EMAs Verlagsleiter im Fragenthread des EMA Forums ins Rollen gebracht.

Prince of Tennis kommt also bei TP. Für Carlsen wohl kein Beinbruch, da sie ja IIRC lt. eigenen Aussagen sowieso nicht an dem Titel interessiert waren.

Anders verhält es sich aber mit Sicherheit bei Deathnote und vor allem Bleach, denn besonders Bleach war für viele ja DER nächste Banzai Kandidat. Tja, was gibts noch für "bekannte" JUMP Titel? Mir fällt jetzt auf Anhieb nur Ichigo 100% ein. Ob Carlsen sich dafür vorher noch die Lizenz sichern konnte ehe der Shueisha/TP Deal zustande kam? Vielleicht eher nicht, denn den Titel hätte man wohl sowieso erst gebracht, sobald I''s beendet ist.
Also vielleicht verrät Carlsen ja, jetzt wo die offizielle Stellungnahme von TP draussen ist, ob sie noch unangekündigte Shueisha Titel haben. Dann könnte man sich die Anfrage bei TP sparen. ;)

Mia
22.07.2005, 18:12
mm..naja das in der Stellungnahme nicht wirklich direkt drin steht ob sie jetzt noch neue Serien kaufen können-was schon wichtige wäre zu wissen- (denn wenn nicht gehen ja einige Befürchtungen-trotz des guten genannten Konzepts..auch in Erfüllung...)

ist man denke ich mal auch nicht viel schlauer als vorher... :rolling:

Aber wenn efwe schon meine dass keine neuen mehr kommen muss diese Aussage wohl zum Großteil doch gestimmt haben...wobei es im Comicforum von Jo ja auch die Aussage gab dass das so nicht stimmen würde...
-aber schon blöd wenn man so von den anderen Verlagen nix mehr hört...*gerad von ema kam ja seitdem garnichts mehr..:(*

BARENG
22.07.2005, 18:50
Original von Mia
-aber schon blöd wenn man so von den anderen Verlagen nix mehr hört...*gerad von ema kam ja seitdem garnichts mehr..:(*

efwe ist zur Zeit anscheinend in Japan (hab ich zumindest irgendwo im comicforum gelesen) und andere Mitarbeiter von EMA werden sich wohl dazu nicht äußern ohne Rücksprache mit ihm

imported_Goko18
22.07.2005, 19:52
Original von 713
Hi,

ich will aber auch hoffen das in Zukunft neue Shueisha Serien bei euch erscheinen.
Und auch in der BANZAI!
Die BNAZAI! darf auf keinen Fall eingestellt werden !

MfG

713
du hast vergessen zu schreiben dass tokyopop die soundwords übersetzen soll :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Milo
22.07.2005, 21:04
Ja 713 Beiträge sind immer recht eintönig... :D

Rikku-chan
22.07.2005, 21:54
Ich habs gerade zum ersten mal gelesen und bin irgendwie erleichtert wenn ich ehrlich bin und The Prince of Tennis erscheint bei TP *staun*
:D